Luisa_Wonderlands Bibliothek

200 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Luisa_Wonderlands Profil
Filtern nach
204 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Ehefrau

Meg Wolitzer , Stephan Kleiner
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.09.2017
ISBN 9783832164324
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

humor, helge schneider, krimi, kommissar schneider, grotesk

Zieh dich aus, du alte Hippe

Helge Schneider
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 01.01.1994
ISBN 9783462023848
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

blindness: erhofft, june charles, app verlag

Blindness: Erhofft

June Charles
E-Buch Text: 446 Seiten
Erschienen bei A.P.P. Verlag, 13.02.2016
ISBN 9783946484080
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

195 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

audrey carlan, liebe, erotik, trinity, sex

Trinity - Tödliche Liebe

Audrey Carlan , Christiane Bowien-Böll
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783548289366
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

257 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

erotik, trinity, audrey carlan, liebe, stalker

Trinity - Gefährliche Nähe

Audrey Carlan , Graziella Stern
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783548288895
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rettet das Zigeuner-Schnitzel!

Peter Hahne
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 15.04.2014
ISBN 9783838756196
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

190 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

trinity, liebe, erotik, audrey carlan, verlust

Trinity - Bittersüße Träume

Audrey Carlan , Graziella Stern
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289373
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Da geht noch was

Christine Westermann
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 11.05.2015
ISBN 9783462047615
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

236 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

mobbing, tagebuch, liebe, lehrer, schule

Sternschnuppenstunden

Rachel McIntyre , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Magellan, 20.02.2015
ISBN 9783734850073
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

301 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

stefanie hasse, schicksal, schicksalsbringer, jugendbuch, schicksalsbringer - ich bin deine bestimmung

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei Schicksalsbringer handelt es sich um den ersten Band einer Jugendroman-Dilogie von Stefanie Hasse. Der Hype um das Buch war groß und die Vorfreude und meine Erwartungen waren dementsprechend hoch. Leider hat mich Schicksalsbringer im Großen und Ganzen ziemlich enttäuscht. Die Idee hinter dem Buch ist großartig aber die Umsetzung konnte mich leider nicht überzeugen.

Inhalt

„Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …“ (Quelle: Loewe Verlag)

Erst einmal ein paar Worte zum Cover:

Das Cover ist meiner Meinung nach ein absoluter Hingucker! Ich finde die Farben sehr schön. Wenn man das Buch aufmerksam gelesen hat verwundert die Farbwahl allerdings etwas, denn die Protagonistin Kiera kann Dinge die rosa oder pink sind nicht leiden. Aber das nur am Rand. Alles in allem ist das Cover toll gestaltet und mit viel Liebe zum Detail. Wenn man das Buch in den Händen hält fallen einem direkt die glänzenden, goldenen Tupfen auf dem Cover auf. Ein wirklich hübscher Effekt.



Meine Meinung:

Die Thematik besitzt viel Potential und hat mein Interesse sofort geweckt, doch die Umsetzung konnte mich leider nicht besonders fesseln. Zu lange passiert zu wenig und die Story bleibt flach. Schon nach den ersten Kapiteln musste ich mich immer wieder dazu motivieren das Buch weiterzulesen. Zum Ende des Buches nahm die Story zwar deutlich fahrt auf und wurde doch noch spannend aber der Anstieg der Spannungskurve kam einfach zu spät.

Es gibt einige Textpassagen, die offenkundig aus der Sicht eines anderen und bis dato unbekannten Charakter beschrieben wurden. Diese Stellen waren Lichtblicke im Buch, denn sie weckten immer wieder mein Interesse. Positiv zu betrachten sind auch die durchaus vorkommenden Wendungen und Überraschungen in der Story. Dennoch, wollte der Funke bei mir einfach nicht überspringen. Für mich waren die Charaktere das größte Problem, denn sie waren leider allesamt farblos und austauschbar. Teilweise auch viel zu klischeehaft.

Die Protagonistin Kiera war mir zu Beginn ganz sympathisch. Anfangs mochte ich ihre Art sehr gerne und sie hatte das Potential zu einer interessanten Protagonistin zu werden aber dieses wurde wiederum nicht ausgeschöpft und Kiera wurde für mich im Verlauf des Buchs immer blasser. Sie ist einfach keine herausragende Protagonistin, die einem lange im Gedächtnis bleibt sondern eher das typische Mädchen von Nebenan.

Ihren besten Freund Cody mochte ich in den ersten Kapiteln noch am liebsten von allen Charakteren. Ganz besonders aus seiner Geschichte hätte viel mehr rausholen können. Leider wird nur an der Oberfläche von Codys problematischer Familiensituation gekratzt und so bleibt er hauptsächlich nur der typische beste Freund, der in die Protagonistin verliebt ist.

Nur um zwei Charaktere als Beispiel herauszupicken. Aber egal ob Kiera , Cody, Phoenix und Hayden oder einer der Nebencharaktere: Allesamt sind sie zu sehr Mainstream und einfach klischeehaft gestaltet. Niemand sticht wirklich heraus. Die Beziehungen entstehen teilweise so rasant, dass sie unglaubwürdig und konstruiert erscheinen.

Der Schreibstil der Autorin ist wiederum recht angenehm und flüssig aber dem Buch fehlt es leider insgesamt an Tiefe und ich kann mir nicht erklären warum Schicksalsbringer von so vielen Bloggern als »Pageturner« bezeichnet wird. Ich habe mich teilweise sehr durchquälen müssen. Der Hype erscheint mir unberechtigt. (Vielleicht falle ich auch einfach zu sehr aus der Hauptzielgruppe heraus mit meinen 23 Jahren.)


Fazit:

So Leid es mir tut aber ich kann dem Buch nur maximal 3 Sterne geben.

Trotz all der Kritik sind es dennoch drei Sterne geworden, weil ich denke dass gerade jüngere Leser ( im Alter von neun bis 12) mit dem Buch bestimmt deutlich mehr Freude haben werden als ich. Für alle mit viel Leseerfahrung wird das Buch leider wenig Neues und Spannendes zu bieten haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

freche mädchen

Milas Ferientagebuch - Mallorca

Bianka Minte-König , Maria Seidel , Maria Seidel
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Planet Girl, 18.05.2012
ISBN 9783522503037
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Götz George

Torsten Körner
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.2009
ISBN 9783596169726
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

538 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

harry potter, newt scamander, phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind, drehbuch, fantasy

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 14.01.2017
ISBN 9783551556943
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

162 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

drama, lovestory, carlsen, carlsenverlag, vanishing girls

Als ich dich suchte

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2017
ISBN 9783551583512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

615 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

horror, stephen king, schriftsteller, misery, autor

Sie

Stephen King , Joachim Körber
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435834
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

emily, readfy, haslinger, zeitreise, lichterrege

Lichterregen: Das Kind der Zeit

Cristina Haslinger
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.03.2017
ISBN 9783743188020
Genre: Science-Fiction

Rezension:


Die wunderschöne Lichterregen Dilogie ist nun abgeschlossen.

Hier erst einmal der Klapptext zu Band 2:

Während Emily noch damit beschäftigt ist, ihr Leben neu zu sortieren, bleibt Daniel einfach verschwunden. Dabei braucht sie seine Hilfe jetzt mehr denn je. Sie muss einen Weg finden, ihr Kind vor Ava zu schützen. Doch auch für eine Zeitreisende kommt irgendwann der Moment der Wahrheit. Das gilt vor allem, wenn man von einem Gefühlschaos ins nächste stolpert ...

Das Cover:

Ich liebe die schönen lilafarbenen Farbverläufe. Das Cover ist ein total hübscher Hingucker. Bis auf die Farben ist das Cover, dem Cover des ersten Bandes sehr ähnlich. Was ich aber als sehr passend und sinnvoll empfinde.

Meine Meinung:

Vor ein paar Monaten habe ich den ersten Band von Lichterregen gelesen und ich war damals begeistert von der wunderschönen Geschichte. Dann hieß es erstmal sehnsüchtig warten, auf Band zwei. Und nun war es endlich soweit und durfte ich die Fortsetzung von Lichterregen in den Händen halten. Ich war wirklich gespannt.
Cristina Haslinger macht es ihren Lesern leicht, wieder in die Geschichte hineinzufinden. Außerdem waren mir die Charaktere auch noch sehr deutlich im Gedächtnis geblieben. Alles in allem war es sehr angenehm ohne Probleme, direkt wieder in die Geschichte springen zu können.
Schon in meiner Rezension zum ersten Lichterregen-Band, habe ich Cristina Haslingers Schreibstil gelobt. Er hat mir ausgesprochen gut gefallen. Sehr flüssig und angenehm! Ich hätte damals nicht gedacht, dass es sich bei Lichterregen tatsächlich um das Debüt der Autorin handelt. In Band zwei hat sich Cristina Haslingers Schreibstil sogar noch einmal weiterentwickelt. Band eins hat gefesselt aber Band zwei hat mich regelrecht gefangen genommen.
Die Beschreibungen der verschiedenen Schauplätze, die in im Laufe der Geschichte vorkommen, waren wunderbar. Zu keinem Zeitpunkt langweilig oder zu detailverliebt aber trotzdem hatte man immer ein perfektes Bild vor Augen und mittendrin. Also, meiner Meinung nach wurde hier die ideale Balance gefunden.
Die Charaktere wurden allesamt gut und liebevoll ausgearbeitet. Emily ist eine wirklich symphatische Protagonistin. Ihr Handeln war für mich immer nachvollziehbar, auch wenn ich an der einen oder anderen Stelle wahrscheinlich etwas anders Gehandelt hätte als Emily. Aber dadurch, dass die Erzählweise sehr emotional war, hat man sich sehr leicht in Emily hineinversetzen können. Im zweiten Buch hatte Emily es überhaupt nicht leicht. Es gab einige Probleme zu bewältigen für die junge Frau. Man hat permanent mit Emily mitgelitten, gerätselt und gehofft.
In der Geschichte sind natürlich auch einige Nebencharaktere vorhanden. Einige davon lernt man sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit kennen oder zu verschiedenen Zeitpunkten in der Vergangenheit. Besonders schön war so zu sehen, wie sich die einzelnen Personen entwickelt haben.
Auch in diesem Band sind die Zeitreisen wieder spannend und stimmig bzw. unglaublich gut durchdacht. Hier passt alles zusammen. Ich habe auch schon einige Bücher über das Zeitreisen gelesen in denen ich immer Logikfehler entdeckt habe. Hier endlich einmal nicht, obwohl die Zusammenhänge wirklich komplex waren. Insgesamt waren die Zeitreise-Szenen für mich die Highlights des Buchs. Es muss viel Recherchearbeit in der Story stecken, denn man fühlt sich tatsächlich in andere Zeiten versetzt.
Im Vergleich zu Band eins war die Geschichte zwar wieder genauso schön aber nochmal um ein vielfaches spannender. Die Spannungskurve war besonders in der zweiten Hälfte des Buches ständig so weit oben, das es fast unmöglich war das Buch beiseite zu legen. Man wollte endlich Antworten auf die unzähligen Fragen haben, die sich im Laufe der Geschichte entwickelt hatte. Ohne etwas vorweg zu nehmen kann ich verraten, dass man die Antworten auch gegen Ende bekommt, inklusive einiger Überraschungen.

Fazit:

Ich habe das Lesen absolut genossen. Es war ein spannendes Wohlfühl-Buch mit schönen Schauplätzen und tollen Charakteren, von denen man sich am liebsten gar nicht trennen wollte. Die Liebe zum Detail und die überraschenden Verknüpfungen zwischen den einzelnen Zeiten, Handlungssträngen und Charakteren, machen das Buch so besonders und wunderbar. Das Ende war ein würdiges und unvorhersehbares. Daher gibt es eine klare Kaufempfehlung von mir! Ich habe wirklich keine negativen Kritikpunkte gefunden und somit gibt es 5 von 5 Sternen von mir.


Als kleine Info am Rande: Das Buch kann auch gelesen werden, wenn man Band eins nicht kennt aber ich würde es trotzdem absolut empfehlen, die Dilogie mit Band eins zu beginnen. Wer den Zweiteiler also noch überhaupt nicht kennt, sollte der Geschichte unbedingt eine Chance geben und für diejenigen, die überlegen weiterzulesen: Ihr werdet es nicht bereuen! 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, synthia, werte, sanduhr

Synthia: Band 1

Ralph Llewellyn
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei SadWolf Verlag, 12.04.2017
ISBN 9783946446293
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Synthia von Ralph Llewelly ist 2017 im SadWolf Verlag erschienen.

Hier erst einmal der Klappentext:

 

Als der schwer kranke Steve seine Tochter Synthia zu sich an sein Krankenbett ruft und sie zu einem geheimen Zeichen im Keller ihres Hauses schickt, beginnt für diese eine abenteuerliche Odyssee in eine ihr vollkommen fremde Welt. Sie muss bald erfahren, dass sie von einem gefährlichen Widersacher ihres Vaters verfolgt wird. Mit der Hilfe ihrer neu gewonnenen Freunde Mark und Tormuff muss sie Abenteuer und Prüfungen bestehen, um ihren Vater vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Cover:

Das Cover ist düster und traumhaft schön. Wirklich mal etwas anderes und besonders. Ich bin auch wirklich begeistert von den Farben und der Atmosphäre, die das Cover ausstrahlt. Ein richtiger Eyecatcher.

 

Meine Meinung:

Die Plot-Idee war wirklich interessant und ich habe mir viel von dem Buch erhofft. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Der Anfang war zwar vielversprechend aber die Story blieb sehr hervorsehbar und linear. Am Ende des Buches kam etwas Spannung auf aber alles in allem plätschert es vor sich hin. Und es fehlte einfach an überraschenden Wendungen. Trotzdem gab es in der Geschichte ein paar gute und interessante Ansätze und  Ideen. Den  Tormuff mochte ich beispielsweise gerne. Ein interessantes, niedliches Wesen. Aber ansonsten hatte das Buch sehr viele Schwächen.

Der Schreibstil war sehr unausgereift. Mit der Protagonistin habe ich mich sehr schwer getan. Synthia entwickelt sich einfach nicht und sie war mir unsympathisch. Der Antagonist war leider auch nicht besonders gut ausgearbeitet.

Ich würde sagen die Zielgruppe für das Buch, sind eher jüngere Leser (10-12 Jahre), auch  wenn es ein paar brutalere Stellen im Buch gibt. Aber erfahrene Fantasy-Fans werden wahrscheinlich nicht auf ihre Kosten kommen.

 



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

dystopie, drachenmond verlag, tiefenwelt, endzeit, jugendbuch

Tiefenwelt

Theresa Sperling
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959913430
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Tiefenwelt" von T.F. Sperling ist 2017 im Drachenmond Verlag erschienen.


Hier erstmal der Klappentext :


Eine Spritze. Zwei Leben.

Der 16-jährige Lenyo verlässt seine in Armut und Unterdrückung lebende Familie, um sich in einem geheimnisumwobenen Bunkerlabyrinth unter der Nordstadt mit den Rebellen auf den Kampf gegen das skrupellose Regime vorzubereiten. Doch Lenyo ahnt nichts von seiner schicksalhaften Gabe, von der wahren Identität der faszinierenden Tiefenwelterin Lielle und von dem tödlichen Virus, das seine Familie auszulöschen droht.

 

Zum Cover:


Das Cover ist ein echter Hingucker!   Düster, stimmungsvoll und einzigartig. Ich liebe das intensive Rot. Alexander Kopainski hat mal wieder gezaubert. Ich bin generell ganz vernarrt in seine Cover.

 

Meine Meinung:


Also erstmal mal möchte ich sagen, dass die Story wirklich vieles mitbringen was eine wirklich gute Dystopie braucht. Die Atmosphäre ist sofort trostlos, düster und sehr bedrückend. Man spürt direkt, unter was für schwierigen Umständen die Menschen in der Nordstadt leben müssen und was für eine und Hoffnungslosigkeit dort herrscht.  Die dichte Atmosphäre empfand ich als überaus  passend und stimmig für eine Dystopie.


Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt,  was das Lesen abwechslungsreich und spannend macht. Und so lernen wir nach und nach Lenyos Familie kennen. Ich habe die einzelnen Familienmitglieder schnell in mein Herz geschlossen. Sie müssen so viel Armut und Kummer ertragen aber geben nicht auf. Lenyos Mutter und seinen Bruder Nebo mochte ich am liebsten.

Aber die Charaktere sind alle  interessant und liebevoll ausgearbeitet.


Leider habe ich wirklich lange gebraucht, bis ich mit dem Protagonisten Lenyo warm geworden bin. Alle anderen Charaktere erschienen mir eine spannendere Persönlichkeit  oder Vergangenheit zu haben, handelten teilweise einfach sympathischer und erst gegen Ende des Buches konnte ich Lenyos wichtigste Entscheidungen nachvollziehen.

Apropos Ende:(keine Angst ich spoiler nicht 😄) Das wird mit Sicherheit die Leser spalten. Einerseits war es absolut überraschend und es wird sicher gut bei den meisten ankommen aber mich hat das Ende leider auch ein kleines bisschen  enttäuscht. Es hat meinen Blickwinkel auf die Geschichte doch sehr verändert .


Trotzdem war das Buch durchgehend spannend und die Autorin hat einen super schönen Schreibstil!

Die Idee mit der Tiefenwelt ist super. Schon auf den ersten paar Seiten kamen viele Fragen auf und ich war direkt neugierig auf die Story. Es beginnt spannend und es passiert wirklich eine Menge. Es gibt einige schöne und  überraschende Verknüpfungen der Handlungsstränge und zwischen den Charakteren. Positiv ist auch das Tempo indem die Story voranschreitet.


Oftmals wird eine tolle Idee zu langatmig erzählt und verliert Irgendwann an Spannung, weil man unbedingt eine Trilogie daraus machen will. Ein gelungener Einzelband wie in diesem Fall ist mir da tausendmal lieber.


Ich vergebe 4,6 Sterne (von maximal 5).

 

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Meister der Masken

Michelle Natascha Weber
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 28.05.2015
ISBN 9781514101360
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Falkenseele

Michelle Natascha Weber
E-Buch Text: 560 Seiten
Erschienen bei null, 11.11.2015
ISBN B017WD47FQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

wolfsgefährte, fey, elfen, fantasy liebesgeschichte, wolf

König der Wölfe

Michelle Natascha Weber
E-Buch Text: 519 Seiten
Erschienen bei null, 22.05.2016
ISBN B01G29TVPM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

fantasy, drachen, fluch, liebe, drache

Der Fluch des Drachen

Michelle Natascha Weber
Flexibler Einband: 492 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 21.10.2014
ISBN 9781502922830
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

312 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

raben, fantasy, liebe, freundschaft, weltenwandlerin

Die Rabenkönigin

Michelle Natascha Weber
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.10.2016
ISBN 9783959910415
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

79 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

feen, fantasy, magie, fee, drachen

Feenblut

Michelle Natascha Weber
E-Buch Text: 378 Seiten
Erschienen bei null, 09.05.2014
ISBN B00K8TFT9A
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

545 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

erotik, trinity, audrey carlan, liebe, vergangenheit

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
204 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks