Luisars Bibliothek

83 Bücher, 9 Rezensionen

Zu Luisars Profil
Filtern nach
83 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

282 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

fantasy, schattenschwingen, liebe, sphäre, mila

Schattenschwingen - Die dunkle Seite der Liebe

Tanja Heitmann
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.03.2011
ISBN 9783570160688
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

454 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

thriller, hamburg, darknet, anonym, internet

Anonym

Ursula Poznanski , Arno Strobel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.09.2016
ISBN 9783805250856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

218 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

hexen, schwestern, magie, jessica spotswood, töchter des mondes

Töchter des Mondes - Schicksalsschwestern

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei INK, 15.01.2015
ISBN 9783863960261
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

332 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

hexen, töchter des mondes, fantasy, liebe, maura

Töchter des Mondes - Sternenfluch

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2013
ISBN 9783863960254
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

726 Bibliotheken, 7 Leser, 7 Gruppen, 124 Rezensionen

hexen, magie, liebe, cate, bruderschaft

Töchter des Mondes - Cate

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2012
ISBN 9783863960247
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

adoption, freunde, familie, pflegeeltern, krankheit

Fünf Tage, die uns bleiben

Julie Lawson Timmer , Jenny Merling
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 09.12.2016
ISBN 9783404174744
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.150)

1.911 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

liebe, wölfe, winter, maggie stiefvater, sommer

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei script5, 10.03.2014
ISBN 9783839001677
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

granada, liebe, selbstmord, großmutter, verlust

Die Farben des Verzeihens

Alexandra Mazar
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.03.2016
ISBN 9783741215469
Genre: Romane

Rezension:

Zunächst einmal vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.

Leider muss ich gestehen, dass die Chemie zwischen mir und dem Buch gar nicht gestimmt hat.


Die Idee und der Klappentext haben mich sehr angesprochen, allerdings gefiel mir die Umsetzung nicht. Vor allem fand ich die Protagonistin Eliza unglaublich nervig. Neben ihr schaut jedes Grumpy-Cat besser gelaunt aus. Anstatt die Probleme in ihrem Leben zu beseitigen, ignoriert sie sie lieber gekonnt oder versucht sie mit schlafen zu lösen.

Innerhalb des Buches wird immer wieder zurück in die Kindheit geblendet. Leider wurde dort meines Erachtens so emotionslos geschrieben, dass ich nicht nachvollziehen konnte, weshalb sie so ist, wie sie ist.

Generell finde ich den Schreibstil sehr holprig und emotionslos. Was meiner Meinung nach leider der Tod dieser Geschichte war. Somit konnte ich mich nicht in die Protagonistin hineinversetzen und letztendlich war es mir auch egal, was mit ihr am Ende passiert.



Leider kein Buch was ich empfehlen könnte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(359)

596 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

depression, liebe, therapie, angst, sarah kuttner

Mängelexemplar

Sarah Kuttner
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 19.01.2012
ISBN 9783596511891
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(652)

1.243 Bibliotheken, 44 Leser, 2 Gruppen, 239 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hexen, gefängnis, buch, gegenwart, hexenwahn

Das Hexenbuch von Salem


Geheftet
Erschienen bei null, 01.01.2010
ISBN 9783868005967
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

331 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

liebe, usedom, erste liebe, marc, freundschaft

Die Tiefen deines Herzens

Antje Szillat
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.01.2013
ISBN 9783649611134
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(331)

667 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 150 Rezensionen

drohne, jugendbuch, thriller, elanus, ursula poznanski

Elanus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 22.08.2016
ISBN 9783785582312
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

214 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

stephen king, thriller, mind control, bill hodges-trilogie, spannend

Mind Control

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453270862
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

173 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

krimi, stephen king, mord, mr. mercedes, mr.mercedes-reihe

Finderlohn

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453438453
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

353 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

stephen king, thriller, anschlag, mercedes, mr. mercedes

Mr. Mercedes

Stephen King ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.09.2015
ISBN 9783453419018
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schutzengel, selbstmord, liebe, tod, geister

Die Hässlichen: Roman

Sophie Nuglisch
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei Fahrenheitbooks, 04.10.2016
ISBN 9783492982870
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gerade war alles noch in Ordnung – da setzt ein Autounfall Miles jungem Leben ein plötzliches Ende. Er ist tot. Sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Doch anstatt jetzt in Frieden zu Ruhen, sich im Himmel oder sonst wo wiederzufinden, wird Miles zu einem Schutzengel spezieller Art. Ohne Heiligenschein und Flügel und auch sonst eher das Gegenteil von dem, was man unter einem »handelsüblichen Engel« versteht. Dafür mit einem besonderen Auftrag: Als Pate soll er die überambitionierte und nervige Betty davon abhalten, sich selbst das Leben zu nehmen. Doch die will überhaupt nicht gerettet werden. Na super! Und obwohl Miles tot ist, merkt er, wie sein Herz schlägt. Immer heftiger. Für sie, für Betty …

Wow! Was für ein unglaublich schönes und berührendes Buch. Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, war ich auf eine leichte Lektüre gefasst mit ein bisschen Liebe hier und ein bisschen Freundschaft dort. Doch was ich letztendlich lesen durfte, war weitaus mehr als das oben genannte.
"Die Hässlichen", so nennt sich die Gruppe aus toten Kindern und Jugendlichen, die dazu auserkoren wurden, um Menschen zu helfen, die das Schöne im Leben nicht mehr sehen können und sich deshalb das Leben nehmen wollen. Es ist eine Gruppe unterschiedlicher Charaktere mit genauso unterschiedlichen Todesarten. Miles wurde von einem Auto erfasst, Keira kämpfte jahrelang gegen den Krebs und die kleine Nina... Nun ja. Ihr Schicksal hat mich am meisten geschockt und doch finde ich es bewundernswert, das die Autorin nichts verschönert und ganz realistisch an "die Sache" ran geht.
Miles war mir von der ganzen Gruppe am unsympathischsten, da er die Frauen gewechselt hat, wie seine Unterhosen und ein typisches Macho-Arschloch war. Von Zeit zu Zeit wurde er mir aber immer sympathischer und aus einem egoistischen Schwein, wurde ein selbstloser junger Mann. Wo ich gerade bei selbstlos bin .. Betty, das Mädchen auf das er aufpassen muss, ist wohl der selbstloseste Mensch, dem ich je in Büchern begegnet bin. Sie lebt nur noch für ihren kleinen Bruder, gibt sich die Schuld an dem Tod ihres Vaters und lässt sich von der Mutter fertig machen. Kein Wunder, dass Miles ihr öfter mal eine verpassen möchte. Dennoch ist Betty sehr liebenswürdig und man fühlt als Leser die ganze Zeit mit ihr.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da sie in einem sehr jugendlichen Stil schreibt. Also auf ein paar "Fucks" am Anfang vorbereiten.

Nichtsdestotrotz ist "Die Hässlichen" ein wundervoller und herzzereißender Roman, bei dem ich zum Schluss ein paar Tränchen verdrücken musste. Ich bin gespannt, was uns die Autorin in den nächsten Jahren noch bieten wird!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

fantasy, sabine schulter, mederia, dämonen, irrlicht

Mederia - Aufziehende Dunkelheit

Sabine Schulter
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei null, 09.09.2016
ISBN B01J1A5L76
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Person, die das eigene Leben am meisten verändern wird, nennen die Dämonen von Mederia Schicksal. Jeder von ihnen besitzt eines und doch wird gerade Gray, dem Kronprinzen der Dämonen, prophezeit, dass sich um sein Schicksal herum sogar die ganze Welt verändern wird.
Die Erinnerungen an sie werden jedoch aus Grays Gedanken gelöscht, als der Hass zwischen dem Norden und Süden Mederias in einem allesverzehrenden Krieg gipfelt, der sein Volk fast vollständig vernichtet.
Voller Wut und dem Willen, diesen Krieg zu beenden, stürzt sich Gray in den Kampf und rettet eher aus Zufall der jungen Bardin Lana das Leben. Jener Frau, in deren Händen das Schicksal Mederias liegen wird.


Mederia ist eines der ersten Bücher, bei dem ich nicht weiß, wie es mir gefällt. Ich finde die Grundthematik sehr interessant und auch die Weltenerschaffung sehr gelungen, jedoch gefällt mir die Umsetzung nicht so gut, wie erhofft. Die Geschichte hatte nach den ersten Ereignissen einige Längen, wie ich finde und es konnte sich so recht keine Spannung aufbauen.
Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und beschreibt Mederia sehr detailreich und bildgewaltig, jedoch finde ich die Dialoge zwischen den einzelnen Protagonisten, insbesondere zwischen Gray und Lana, aufgesetzt und steif.
Die Protagonisten finde ich durchweg sympathisch, allerdings hätte ich mir zwischen Lana und Gray ein anderes Verhältnis gewünscht. Lana ist fürsorglich, hilfsbereit und sehr ruhig wohingegen Gray temperamentvoll und etwas ungestüm ist. Somit also der perfekte Gegenpart. Ich habe vorallem Kimire sehr ins Herz geschlossen, da sie sowohl fürsorglich, als auch ein Kick-Ass Charakter ist.

Nach einer doch sehr kurzen Rezension, kann ich nur sagen, dass die Chemie zwischen mir und dem Buch nicht ganz gepasst hat und ich auf eine andere Richtung der Geschichte gehofft habe. Jedoch bin ich mir sicher, dass vielen von euch da draußen die Geschichte von Mederia gefallen wird!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

cassandra day, spiele, speed-dating, sex, i love you

Verlockende Spiele

Cassandra Day
Flexibler Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 31.07.2015
ISBN 9783943406474
Genre: Romane

Rezension:

Mia hat längst aufgegeben, den richtigen Partner zu finden, bis sie zu einem Speed-Dating-Abend gezwungen wird und Robert sich zu ihr setzt. Charmant und unglaublich attraktiv, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Doch dann weckt Robert ihr Verlangen nach einem erotischen Abenteuer, einem Spiel, das Mias geheimste Sehnsüchte erfüllen soll.


Erst ein mal vielen, vielen Dank an die Autorin, dass sie mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht so mitreißen konnte, wie ich es mir gewünscht habe.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand Mia auch sehr humorvoll und sympathisch, konnte mich aber doch nicht so ganz in sie hineinversetzen und somit ihre Entscheidungen nicht recht nachvollziehen. Vermutlich, weil ich selbst immer anders entschieden hätte als sie.

Robert war der gutaussehende, etwas ältere Geschäftsmann, der Mias Kätzchen zum schnurren bringt. Während der Gespräche zwischen Mia und Rob wurde angedeutet, das unter dieser "Schale" ein sehr feinfühliger und tiefsinniger Mann steckt, für mich aber leider ein wenig zu oberflächlich dargestellt.

Ich hätte mir generell mehr zu den Protagonisten und der Geschichte drum herum gewünscht, dann hätte ich sie besser kennen lernen und ins Herz schließen können. Auch fand ich die Umschreibungen der erotischen Szenen manchmal etwas plump. Sie konnten mich nicht so recht fesseln und besonders die Szene mit dem "melken" fand ich nicht so ansprechend.



Verlockende Spiele war leider überhaupt kein Buch für mich. Vielleicht bin ich dafür zu prüde :D Jedoch glaube ich, dass ein paar hundert Seiten der Geschichte besser getan hätten. Nichtsdestotrotz wünsche ich der Autorin alles Gute und ich bin mir sicher, dass es anderen besser gefallen hat!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

werwolf, vampir, rätsel, liebesbeziehungen, erotik

Blutsbande

Ally J. Stone
E-Buch Text: 235 Seiten
Erschienen bei null, 19.12.2015
ISBN B019LWLP6K
Genre: Fantasy

Rezension:

Tristan Baker wohnt in einer Kleinstadt. Er ist ein normaler 19-Jähriger und schon sein ganzes Leben unglücklich in Robin verliebt. Zumindest war er das! Seit einigen Wochen gerät sein ruhiges Leben jedoch komplett aus den Fugen. Nicht nur, dass sein Körper sich auf geheimnisvolle Weise verändert, auch seine Freunde benehmen sich immer merkwürdiger. Als eine Fremde in sein Leben tritt, ändert sich plötzlich alles. Es kommt zum Streit mit seinen Freunden und die Welt, die er kannte, gibt es nicht mehr. Tristan gelangt zwischen die Fronten eines Krieges, der seit Jahrhunderten tobt. Ein Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen. Grausam, doch vor den Menschen versteckt und von biblischem Ausmaß.

Blutsbande von Ally J. Stone ist eine - schon in hundert Bücher ausgeschlachtete - Vampir-Werwolf-Geschichte und doch erfrischend anders. Hier steht nicht der Vampir im Mittelpunkt, sondern Tristan, der von seinem Werwolfsglück noch nichts ahnt, und seine Freunde Anthony, Zach, Josh, Sam und Raphael. Die Charaktere finde ich grundsätzlich alle sympathisch, jedoch geht mir Tristan mit seinen Entscheidungen tierisch auf die Nerven, da ich sie einfach nicht nachvollziehen kann. Da hat er schon ein Schmuckstück an seiner Seite und ist trotzdem hin- und hergerissen.
Wen ich überhaupt nicht leiden kann, ist die Vampirin Kyra, Sie ist meiner Meinung nach das perfekte Beispiel für ein "Miststück, wie es im Buche steht." Super eifersüchtig und ist der Meinung, sie hätte einen Anspruch auf andere Personen.
Den Schreibstil von der Autorin finde ich sehr angenehm zu lesen und habe das Buch auch recht schnell beenden können. Jedoch habe ich zum Anfang gemerkt, dass die Autorin nicht so recht wusste, ob sie sehr detailreich schreiben möchte oder eher nicht. Das waren mir an manchen Stellen zu viele Beschreibungen, wodurch ich sehr froh bin, dass es nach ein paar Seiten nachgelassen hat.
Desweiteren ist meiner Meinung nach in dem Buch nicht allzu viel passiert. Ganz klar gab es Handlungsstränge, allerdings habe ich nichts von dem Krieg, der seit Jahrhunderten tobt, bemerkt und erst recht nicht von dem biblischen Ausmaß des Krieges.
Das Ende des Buches war für mich sehr überraschend, konnte jedoch nicht alle meine Fragen beantworten. Was hat das mit der Verbindung auf sich? - Ich sage hier nicht von wem, das müsst ihr schon selbst herausfinden ;)

Trotz der altbekannten Misere zwischen Werwolf und Vampir, gelang Ally J. Stone eine neue Geschichte, die Lust auf den zweiten Band macht!

Vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! ♥

  (7)
Tags: blutsband   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(341)

711 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 188 Rezensionen

nina mackay, plötzlich banshee, banshee, fantasy, feen

Plötzlich Banshee

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492703932
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Plötzlich Banshee ist - was mich an geht - das beste Einzelband, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Die Geschichte ist für mich nicht ausgelutscht, da ich bisher noch kein Buch über eine Banshee, also eine Todesfee, gelesen habe und für mich die anderen Fantasy- und Fabelwesen neu und sehr interessant waren. Nina MacKay schreibt sehr humorvoll und ich könnte wetten, dass sie sich teilweise selbst gekringelt hat vor lachen. Ich konnte mir nur zu gut vorstellen, wie Alana dort steht und "Nilpferdkacke" raushaut und war bei der ein oder anderen Situation doch sehr froh, dass ich das Buch ausschließlich Zuhause gelesen habe.
Die Protagonistin Alana ist unglaublich sympathisch, nicht zuletzt durch ihren trockenen Humor - wodurch ich mich ein bisschen an mich selbst erinnert gefühlt habe - sondern auch durch ihre Hilfsbereitschaft und große Liebe zu Clay. Die beiden Jungs an ihrer Seite, Clay und Dylan, waren auch zum verlieben und ich hatte immer ein dickes Grinsen im Gesicht, wenn sie sich aufgeplustert und gekabbelt haben.
Die Autorin hat einen wundervollen und flüssigen Schreibstil und konnte mich schon ab der ersten Seite fesseln.

Plötzlich Banshee ist ein wundervolles Buch - sowohl von innen, als auch von außen - das Fantasy, Witz und Spannung vereint. Solltet ihr es in der Hand halten, dann nehmt es mit!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

706 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

marissa meyer, wie monde so silbern, märchen, cyborg, cinder

Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315281
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Cinder lebt mit ihren Stiefschwestern bei ihrer schrecklichen Stiefmutter und versucht verzweifelt, sich nicht unterkriegen zu lassen. Doch als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai in ihrer Werkstatt auftaucht, steht Cinders Welt Kopf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie auf dem großen Schlossball ihren Höhepunkt finden. Cinder schmuggelt sich dort ein und verliert mehr als nur ihren Schuh …


Zunächst einmal: Wow, was für ein schönes Cover! Es vereint die Cinderella mit der Cyborg Thematik auf eine schöne und doch schlichte Art und Weise.

Doch nun zum Inhalt. Ich persönlich fand den Einstieg etwas schwierig und die ersten 100 Seiten etwas schleppend, da ich sowohl mit der Thematik, als auch mit der Protagonistin Cinder nicht so recht warm wurde. Cinder ist ein Cyborg, kann aufgrund ihres Persönlichkeitschips jedoch wie ein Mensch handeln und fühlen. An sich ist Cinder sympathisch und sehr fürsorglich gegenüber der Androidin Iko und ihrer Stiefschwester Peony. Da die Autorin allerdings auf die Ich-Perspektive verzichtet hat, war es schwer sich in Cinder hineinzuversetzen. Ich blieb als Leser immer ein wenig distanziert und konnte sowohl ihre, als auch Kais Verluste nicht so nachempfinden, wie ich es mir gewünscht hätte.

Auch an den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen. Oftmals kurze Sätze und Gedankensplitter, die die Autorin niedergeschrieben hat. Nach hundert Seiten hatte ich mich aber auch daran gewöhnt und was soll ich sagen? Es wurde unglaublich spannend. Es wurde immer mehr von Cinders Vergangenheit aufgedeckt, manches vorhersehbar, vieles widerum nicht. Nachdem die Königin von Luna aufgetaucht ist, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und glaubt mir, trotz Adaption eines bekannten Märchens, dürft ihr nicht glauben, dass ihr wisst, wie es endet!


Trotz des schwierigen Einstiegs und dem etwas holprigen Schreibstil ist es eine gelungene Märchen-Adaption, die jedes Fantasy Herz höher schlagen lässt und Lust auf den Rest der Reihe macht!

  (2)
Tags: marissa meyer   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Even Closer: Augenblick

Tine Körner , Pia Sara
E-Buch Text: 181 Seiten
Erschienen bei Oetinger34, 15.04.2016
ISBN 9783959270090
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

524 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 35 Rezensionen

vampire, liebe, mira, kellan, orden

Vertraute der Sehnsucht

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.02.2013
ISBN 9783802588846
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

633 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 41 Rezensionen

vampire, liebe, tavia, dragos, lara adrian

Erwählte der Ewigkeit

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2012
ISBN 9783802583858
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
83 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks