Lulinas Bibliothek

242 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Lulinas Profil
Filtern nach
53 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

309 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 22 Rezensionen

"insel":w=10,"mord":w=9,"unfall":w=9,"amnesie":w=9,"familie":w=8,"liebe":w=7,"freundschaft":w=7,"tod":w=7,"thriller":w=6,"neuanfang":w=6,"neid":w=6,"leuchtturm":w=6,"jugendbuch":w=5,"nordsee":w=5,"friedhof":w=5

Schneewittchenfalle

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2006
ISBN 9783401060859
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: erinnerung, mutter, suche, tod, verlore   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

196 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"mord":w=7,"unfall":w=7,"liebe":w=6,"thriller":w=5,"tod":w=4,"clique":w=4,"alkohol":w=3,"wald":w=3,"schwester":w=3,"elena":w=3,"familie":w=2,"geheimnis":w=2,"mädchen":w=2,"tagebuch":w=2,"leiche":w=2

Schmetterlingsschatten

Veronika Bicker
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2008
ISBN 9783401061771
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: mord, schwester, such, tod, traue, verbreche   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

330 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"mord":w=10,"jugendthriller":w=6,"thriller":w=4,"flucht":w=2,"polizei":w=2,"internet":w=2,"brand":w=2,"janet clark":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"jugend":w=1,"verrat":w=1,"jugendliche":w=1

Singe, fliege, Vöglein, stirb

Janet Clark
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785577523
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Letzte Woche hatte ich noch ein Leben. Einen Job. Einen Freund. Vor fünf Minuten hatte ich zumindest Hoffnung. Jetzt habe ich nur noch Angst. Seit Ina die Leiche einer getöteten Mitschülerin gefunden hat, läuft ihr Leben mehr und mehr aus dem Ruder. Weil sie ihren Freund Aaron, der wegen der Tat befragt wird, vehement gegen die Anschuldigungen verteidigt, zieht ein riesiger Shitstorm über sie und ihre Familie hinweg. Dann wird sie plötzlich selbst des Mordes verdächtigt. Und zu allem Überfluss taucht wie aus dem Nichts ein Freund von früher auf, der eine alte Schuld einfordert. Bald versinkt Ina in einem Netz aus Lügen und kann niemandem mehr trauen – nicht einmal Aaron. Inspiriert vom Parkhausmord in Emden präsentiert Janet Clark ihren neuen Jugendthriller, in dem sich die Heldin in einem Netz aus Lügen, falschen Anschuldigungen und Lynchjustiz verstrickt.

Das Buch ist beginnt eine Woche vor Tag null und geht dann bis eine Woche nach Tag null. Dabei wird immer abwechselnd aus der Sicht Aarons und Inas geschrieben. Das hat mir sehr gut gefallen, denn die Spannung hat sich praktisch täglich gesteigert. Durch die verschiedenen Perspektiven konnte ich mich sehr gut in die beiden Personen hineinversetzen. Klasse waren natürlich auch wieder die Charaktere. Diese sind bei Janet Clark nämlich immer solche und nicht einfach nur "Personen": Sie haben wirklich Charakter und sind nicht so "flach" und vorhersehbar.

Die Geschichte an sich beginnt eigentlich ganz harmlos, die Spannung wird dann aber von Seite zu Seite gesteigert und hat ihren Höhepunkt im großen "Finale". Erst im Epilog nimmt sie ab. Zusammen mit der Wirkung des Schreibstils, der tollen Beschreibung der Personen und dem logischen und schlüssigen Aufbaus fesselt einen das Buch solange, bis die letzte Seite gelesen ist.

Bei vielen Thrillern, muss ich sagen, gibt es immer kleine Ungereimtheiten; kleine Dinge, die der Autor vergisst und die nicht geklärt werden oder durch die die eigentliche Handlung manchmal ganz anders sein müsste. Dies ist hier aber absolut nicht der Fall. Die Autorin hat an jedes noch so winzige Detail gedacht und somit eine wirklich super durchdachte, ausgereifte Geschichte erschaffen.

Insgesamt also ein wirklich tolles, empfehlenswertes Buch, das sogar einer Bekannten von mir, die Thriller normalerweise hasst, sehr gut gefallen hat.

  (6)
Tags: boot, chemie, lieb, menschen, mord   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"mord":w=6,"wald":w=5,"jugendbuch":w=4,"thriller":w=3,"krimi":w=2,"schuld":w=2,"spiel":w=2,"lucy christopher":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"drama":w=1,"jugend":w=1,"glaube":w=1

Kiss me, kill me

Lucy Christopher , Beate Schäfer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551520333
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Wald, in dem ihr Vater die tote Ashlee gefunden hat. Der Wald, in dem es dunkle Pfade und verbotene Spiele gibt. Der Wald, in dem Damon sich plötzlich mit ihr treffen will, obwohl er sie bisher keines Blickes gewürdigt hat. Emily muss vorsichtig sein, denn Damon war Ashlees Freund. Vielleicht will er sich rächen. Vielleicht ist da aber auch tatsächlich etwas - zwischen ihm und ihr. Und vielleicht kann Emily sogar herausfinden, was wirklich geschehen ist, ob ihr Vater wirklich ein Mörder ist.

Und dies ist auch das faszinierende an diesem Buch: Emily, die Tochter eines des Mordes angeklagten Mannes, ist eine der Protagonisten. Sie ist die einzige, die an seine Unschuld glaubt, weil sie ihren Vater kennt.  Doch wer war es dann? Das ist die zentrale Frage. Und das macht die Geschichte auch so spannend. Bis zum Schluss weiß man nicht, wer der Täter war. Immer wieder wird man auf neue Spuren gelenkt, doch die meisten davon erweisen sich als falsch. Emily steht also immer im Konflikt, muss immer mit ihrer Situation klarkommen, denn in der Schule haben sich fast alle Freunde von ihr abgewendet. Dieses Buch ist also nicht nur ein „einfacher“ Thriller, in dem die Protagonisten meistens nur Angehörige von Opfern oder die Opfer selbst sind, sondern es wird auch aus einer ganz neuen, Emiliys, Perspektive geschrieben. Doch man darf Damon nicht vergessen; die Kapitel sind immer abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht geschrieben. Die Geschichte wird also von allen Seiten beleuchtet, sodass man sich durch den flüssigen und verständlichen Schreibstil der Autorin leicht in die beiden hineinversetzen und somit ihre ganze konfliktreiche Gefühlswelt kennenlernen und verstehen kann.

Insgesamt ist dies ein wirklich spannendes und tiefgründiges Buch, das zeigt, dass die Wahrheit nicht immer da ist, wo man sie gern hätte und man andere Menschen nicht einfach vorschnell verurteilen sollte. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und würde es wirklich jedem, auch Nicht-Thriller-Fans, weiterempfehlen.

 

 


  (5)
Tags: mord, november, spiel, tod, wald   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

957 Bibliotheken, 11 Leser, 11 Gruppen, 67 Rezensionen

"krimi":w=49,"mord":w=47,"taunus":w=45,"zoo":w=23,"oliver von bodenstein":w=20,"pia kirchhoff":w=20,"umweltschützer":w=15,"deutschland":w=13,"frankfurt":w=13,"umweltschutz":w=13,"nele neuhaus":w=12,"kelkheim":w=12,"leiche":w=11,"opel-zoo":w=10,"lehrer":w=9

Mordsfreunde

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 03.04.2009
ISBN 9783548608860
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: krimi, mord   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(701)

1.227 Bibliotheken, 10 Leser, 12 Gruppen, 104 Rezensionen

"krimi":w=74,"taunus":w=57,"mord":w=53,"pferde":w=36,"pia kirchhoff":w=36,"erpressung":w=33,"oliver von bodenstein":w=29,"deutschland":w=19,"selbstmord":w=18,"frankfurt":w=17,"reiterhof":w=16,"betrug":w=14,"nele neuhaus":w=14,"eifersucht":w=13,"tierarzt":w=11

Eine unbeliebte Frau

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 03.04.2009
ISBN 9783548608877
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: betrug, fra, geheimnis, isabe, mord, pferde   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

amerikane, dd, deutsch, deutscher, dreierbeziehung, erfurt, fernsehen, journalistin, krimi, kriminalroman, mor, roman, vergewaltigung, weinfes, winkelemente

Auf Sendung

Beate Baum
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Sutton, 01.10.2013
ISBN 9783954002221
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erfurt, September 1991: Kirsten Bertram arbeitet als Journalistin beim "Tageskurier". Ihr Kollege Andreas Rönn recherchiert seit Wochen das Verschwinden von jungen Frauen, die an einer ziemlich freizügigen Sendung des Kölner Privatsenders PLT teilgenommen haben. Endlich hat er eine heiße Spur und will den Verantwortlichen stellen – doch als er im Erfurter PLT-Studio eintrifft, ist sein Gesprächspartner tot und Andreas steht als Hauptverdächtiger da. Natürlich will Kirsten ihm helfen, aber dazu braucht sie Dale. Und alles wäre viel einfacher, wenn sie nicht gerade wegen Dale mit Andreas Schluss gemacht hätte.

Durch den flüssigen und leicht verständlichen Schreibstil der Autorin fühlt man sich gleich nach Erfurt zurückversetzt. Die Charaktere werden mit all ihren Problemen und Wünschen beschrieben, sodass man sich leicht in sie hineinversetzen kann.

Allerdings wird dadurch der Krimi an sich ein bisschen in den Hintergrund gerückt; im Blickpunkt steht die Dreiecksbeziehung der Protagonisten. Mich persönlich hat das nicht gestört; Leser, die einen soliden Krimi erwarten, sollten aber zu einem anderen Buch greifen.

Die Geschichte ist relativ verstrickt, bestimmte Dinge bleiben bis kurz vor dem Schluss ungeklärt, sodass die Spannung erhalten bleibt. Manche Gesichtspunkte werden allerdings gar nicht mehr oder nur sehr knapp erwähnt. Das Ende ist also sehr offen und das hat mich massiv gestört. Ich bin zwar allgemein kein Fan von Open Ends, aber hier fehlt einfach eine gewisse Abrundung.

Auch gehen die Hauptpersonen sehr leichtfertig mit Alkohol und Zigaretten um. Das fand ich ein bisschen abschreckend, aber ich denke, dass man mit diesen Themen damals vielleicht anders umgegangen ist.

Insgesamt aber ein wirklich gelungenes Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen würde.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"papa":w=3,"suche":w=2,"mörder":w=2,"familie":w=1,"thriller":w=1,"vater":w=1,"lügen":w=1,"tochter":w=1,"morde":w=1,"psychothriller":w=1,"killer":w=1,"verschwinden":w=1,"psychiatrie":w=1,"krank":w=1,"tattoo":w=1

Papa

Sven I. Hüsken
E-Buch Text: 314 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.10.2013
ISBN 9783426431535
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei Jahre ist es nun her, dass Thomas Ried wegen mehrfachen Mordes verhaftet wurde. Niemand – und am allerwenigsten seine Frau Michelle – ahnten etwas von der bestialischen Seite des Mannes, der ein vollkommen normales Leben zu führen schien, bis eines seiner Opfer entkommen konnte. Michelle und ihre Tochter Lillian sind gerade dabei, sich ein neues Leben aufzubauen, als sie eine erschreckende Nachricht erreicht: Thomas ist aus der Psychiatrie ausgebrochen. Kurz darauf verschwindet Lillian bei einem Einkauf – zurück bleibt lediglich ein Polaroidfoto, auf dem zwei Zeichnungen zu sehen sind: ein Schaf und ein Wolf.

Michelle setzt alles daran, ihre Tochter wiederzufinden. Als Thomas ihr einen Brief schreibt und sie um einen mörderischen Gefallen bittet, stimmt sie zu und wird damit aber immer weiter in den Plan des Mörders hineingezogen...

Durch den flüssigen Schreibstil des Autors wird es einem leicht gemacht, sich in die einzelnen Personen hineinzuversetzen. Wegen den vielen Perspektivenwechseln sieht man die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln, sodass man die Protagonisten besser kennenlernt und, zumindest teilweise, ihre Handlungsweisen verstehen kann. Vor allem Michelles Zerrissenheit, wie weit sie für ihre Tochter gehen darf, kommt deshalb gut zur Geltung. 

Am Anfang ist es ein bisschen schwer in die Geschichte hineinzufinden, da es viele Zeitsprünge und eben Perspektivenwechsel gibt und man dadurch nicht immer ganz versteht, wer jetzt mit wem und wie zusammenhängt. Aber gerade so wird die Spannung aufgebaut, bzw. beibehalten. Es werden nie alle Fragen geklärt; kaum ist das ganze ein bisschen klarer geworden, passiert wieder etwas, wodurch man erneut neue Fragen hat oder merkt, dass seine alten Antworten falsch sind. Man wird in den Strudel der Erzählung gezogen, aus dem man erst wieder herauskommt, wenn man die letzte Seite gelesen hat.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, besonders das überraschende Ende und die vielen falschen Fährten, die der Autor gelegt hat. Die Geschichte ist sehr aufwühlend, so manches Mal muss man darüber nachdenken, ob die Handlungen der Protagonisten gerechtfertigt sind oder nicht. Dadurch verwischen die Grenzen zwischen gut und böse: Oft kann man die Personen nicht einer Kategorie zuordnen. Die Geschichte bleibt also bis zum Schluss spannend.

Fazit: Ein sehr gut geschriebener, wirklicher sehr spannender Thriller, der viele moralische Fragen aufwirft und den man nicht so schnell aus der Hand legen kann. Ich würde ihn allen Thrillerfans empfehlen.

 

 

 

 

 

 

 


 


 

  (4)
Tags: mörder, papa, psychopat, suche, verschwinden   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"papa":w=3,"suche":w=2,"mörder":w=2,"familie":w=1,"thriller":w=1,"vater":w=1,"lügen":w=1,"tochter":w=1,"morde":w=1,"psychothriller":w=1,"killer":w=1,"verschwinden":w=1,"psychiatrie":w=1,"krank":w=1,"tattoo":w=1

Papa

Sven I. Hüsken
E-Buch Text: 314 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.10.2013
ISBN 9783426431535
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei Jahre ist es nun her, dass Thomas Ried wegen mehrfachen Mordes verhaftet wurde. Niemand – und am allerwenigsten seine Frau Michelle – ahnten etwas von der bestialischen Seite des Mannes, der ein vollkommen normales Leben zu führen schien, bis eines seiner Opfer entkommen konnte. Michelle und ihre Tochter Lillian sind gerade dabei, sich ein neues Leben aufzubauen, als sie eine erschreckende Nachricht erreicht: Thomas ist aus der Psychiatrie ausgebrochen. Kurz darauf verschwindet Lillian bei einem Einkauf – zurück bleibt lediglich ein Polaroidfoto, auf dem zwei Zeichnungen zu sehen sind: ein Schaf und ein Wolf.

Michelle setzt alles daran, ihre Tochter wiederzufinden. Als Thomas ihr einen Brief schreibt und sie um einen mörderischen Gefallen bittet, stimmt sie zu und wird damit aber immer weiter in den Plan des Mörders hineingezogen...

Durch den flüssigen Schreibstil des Autors wird es einem leicht gemacht, sich in die einzelnen Personen hineinzuversetzen. Wegen den vielen Perspektivenwechseln sieht man die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln, sodass man die Protagonisten besser kennenlernt und, zumindest teilweise, ihre Handlungsweisen verstehen kann. Vor allem Michelles Zerrissenheit, wie weit sie für ihre Tochter gehen darf, kommt deshalb gut zur Geltung. 

Am Anfang ist es ein bisschen schwer in die Geschichte hineinzufinden, da es viele Zeitsprünge und eben Perspektivenwechsel gibt und man dadurch nicht immer ganz versteht, wer jetzt mit wem und wie zusammenhängt. Aber gerade so wird die Spannung aufgebaut, bzw. beibehalten. Es werden nie alle Fragen geklärt; kaum ist das ganze ein bisschen klarer geworden, passiert wieder etwas, wodurch man erneut neue Fragen hat oder merkt, dass seine alten Antworten falsch sind. Man wird in den Strudel der Erzählung gezogen, aus dem man erst wieder herauskommt, wenn man die letzte Seite gelesen hat.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, besonders das überraschende Ende und die vielen falschen Fährten, die der Autor gelegt hat. Die Geschichte ist sehr aufwühlend, so manches Mal muss man darüber nachdenken, ob die Handlungen der Protagonisten gerechtfertigt sind oder nicht. Dadurch verwischen die Grenzen zwischen gut und böse: Oft kann man die Personen nicht einer Kategorie zuordnen. Die Geschichte bleibt also bis zum Schluss spannend.

Fazit: Ein sehr gut geschriebener, wirklicher sehr spannender Thriller, der viele moralische Fragen aufwirft und den man nicht so schnell aus der Hand legen kann. Ich würde ihn allen Thrillerfans empfehlen.

 

 

 

 

 

 

 


 


 

  (4)
Tags: mörder, papa, psychopat, suche, verschwinden   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

angst, geheimnis, lehrer, mord, schwester, suche, tod, vermisst, verschwunden

Vermisst: Emily

Gwyneth Minte , Zero Werbeagentur
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Thienemann, 20.09.2011
ISBN 9783522201087
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: geheimnis, lehrer, schwester, suche, vermisst, verschwunden   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ferien, gutshaus, sommer

Ein Svea Andersson Krimi: Schutzlos

Ritta Jacobsson
E-Buch Text: 225 Seiten
Erschienen bei Franckh-Kosmos Verlags-Gmbh & Co. KG, 05.04.2013
ISBN 9783440138953
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: ferien, gutshaus, sommer   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"gefahr":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"ermittlungen":w=1,"schweden":w=1,"internet":w=1,"band 3":w=1,"bedrohung":w=1,"drohung":w=1,"3. teil":w=1,"internetbekanntschaft":w=1

Eiskalte Drohung

Ritta Jacobsson
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei Franckh-Kosmos Verlags-Gmbh & Co. KG, 05.04.2013
ISBN 9783440138946
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: drohung, gefahr   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

280 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"freundschaft":w=6:wq=18471,"das tal":w=6:wq=11,"weltuntergang":w=5:wq=409,"college":w=4:wq=607,"internat":w=3:wq=1004,"tal":w=3:wq=89,"krystyna kuhn":w=3:wq=24,"jugendbuch":w=2:wq=10643,"mystery":w=2:wq=2733,"zusammenhalt":w=2:wq=1323,"kanada":w=2:wq=875,"apokalypse":w=2:wq=525,"finale":w=2:wq=262,"labyrinth":w=2:wq=209,"quelle":w=2:wq=113

Das Tal - Die Entscheidung

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.11.2013
ISBN 9783401067285
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die acht Freunde kehren trotz Evakuierung ins Tal zurück, um endlich das große Geheimnis zu lüften. Während überall in der Welt die Natur verrückt spielt, müssen sie in die unterirdischen Gänge zurückkehren und sich dem Tal stellen.

Doch dieses Finale fand ich lang nicht so gelungen wie erhofft. Die Geschichte an sich ist zwar spannend aufgebaut und auch der Schreibstil gefällt mir wie immer sehr gut. Er ist flüssig und verständlich, das Buch lässt sich schnell lesen. Aber ich habe irgendwie mehr erwartet. Das große Geheimnis, von dem immer erzählt wurde, wird eigentlich nicht gelüftet. Man erfährt nur teilweise etwas darüber; die meisten Fragen bleiben offen. Was mich persönlich sehr enttäuscht hat war, dass die Autorin sehr wenig auf die einzelnen Charaktere eingegangen ist. Über Katie und Robert erfährt man viel, Julia jedoch geht völlig unter. Sie spielt eigentlich keine Rolle mehr und der einzige Band, in dem sie wichtig war, war der erste. Das fand ich sehr schade, da ich sie eigentlich sehr mochte. Doch auch auf die anderen wird nur sehr wenig eingegangen. Besonders gestört hat mich allerdings das Ende; ich hätte gerne noch mehr über die Weiterentwicklung der Charaktere erfahren. Diese wird nur auf zwei Seiten kurz für alle in Form eines Zeitungsartikels zusammengefasst.

Insgesamt betrachtet ist dieses Buch nicht schlecht. Die Geschichte ist spannend und der Schreibstil flüssig. Verglichen mit den anderen Bänden hat es allerdings stark abgenommen. Ich hatte mir etwas grandioseres als Entscheidung vorgestellt. Vor allem aber bleiben viele Fragen offen. Das finde ich sehr schade, da die Reihe an sich einfach klasse und wirklich empfehlenswert ist.

 

  (1)
Tags: freudschaft, ghost, labyrinth   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erpressung, haustier, tod

Ein Svea Andersson Krimi, 2, Gefährliches Schweigen

Ritta Jacobsson
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 06.02.2011
ISBN 9783440123768
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: erpressung, haustier, tod   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

ermittlungen, familie, freundschaft, gefahr, liebe, mord, mörder, ritta jacobsson, schülerin, schweden, svea andersson, tod, todeswald, unfall, verdacht

Todeswald

Ritta Jacobsson , Birgitta Kicherer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.02.2013
ISBN 9783596811670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: mord, schweden, tod   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"familie":w=1,"verrat":w=1,"wien":w=1,"privatdetektiv":w=1,"auftragskiller":w=1

Ein Blick zu viel

Edith Schreiber-Wicke , Carola Holland
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Planet Girl, 01.01.2011
ISBN 9783522502481
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: auftragskiller, privatdetektiv, wien   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.944)

4.408 Bibliotheken, 77 Leser, 6 Gruppen, 349 Rezensionen

"selbstmord":w=101,"jay asher":w=47,"jugendbuch":w=42,"mobbing":w=41,"tote mädchen lügen nicht":w=35,"suizid":w=29,"kassetten":w=27,"tod":w=23,"liebe":w=16,"freundschaft":w=16,"thriller":w=14,"gerüchte":w=14,"schule":w=12,"schuld":w=11,"jugendliche":w=10

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: kasette, mobbing, nacht, selbstmord, trauer   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 23 Rezensionen

"mobbing":w=7,"liebe":w=6,"schule":w=5,"lehrer":w=4,"drohung":w=4,"thriller":w=2,"england":w=2,"angst":w=2,"mädchen":w=2,"schüler":w=2,"valerie":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1

Schwarze Stunde

Christine Fehér
Fester Einband: 6 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.09.2011
ISBN 9783570160817
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: eifersucht, england, junge, konzert, lehrer, liebe, mädchen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

106 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

bedrückend, californien, drogen, eifersucht, entzug, ermittlung, freundschaft, gefängnis, high-school, jugendkrimi, jugendliche, liebe, mord, neily, vertrauen

Das kalte Herz der Schuld

Anna Jarzab , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2011
ISBN 9783570307670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: girlfriend   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

230 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 9 Rezensionen

"paris":w=8,"thriller":w=7,"mord":w=5,"liebe":w=4,"frankreich":w=4,"marokko":w=4,"jugendbuch":w=3,"handy":w=3,"vertrauen":w=2,"polizei":w=2,"märchen":w=2,"islam":w=2,"schauspieler":w=2,"orient":w=2,"schuhe":w=2

Märchenmord

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2007
ISBN 9783401060873
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: metro, papierlos, paris   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

378 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

"internat":w=25,"mobbing":w=17,"selbstmord":w=16,"liebe":w=11,"tod":w=9,"thriller":w=7,"freundschaft":w=5,"neid":w=5,"jugendbuch":w=4,"geheimnis":w=4,"schule":w=4,"jule":w=4,"krystyna kuhn":w=4,"kirchturm":w=4,"ravenhorst":w=4

Aschenputtelfluch

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.06.2009
ISBN 9783401063850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: internat, selbstmord   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

03/2015, jugenbuch, jugendthriller, liebe, mord, thriller, todesflirt, zeugenschutzprogramm

Todesflirt

Bettina Brömme
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2012
ISBN 9783401068091
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: zeugenschutzprogramm   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

213 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

"mord":w=10,"libelle":w=6,"liebe":w=5,"schwester":w=5,"thriller":w=4,"jugendthriller":w=4,"krimi":w=3,"gegenwart":w=2,"jugendliche":w=2,"gedicht":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"angst":w=1

Schattenflügel

Kathrin Lange
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.03.2012
ISBN 9783401067940
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: wald   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

164 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

"mobbing":w=15,"liebe":w=7,"schule":w=6,"armut":w=6,"lehrer":w=6,"thriller":w=5,"jugendbuch":w=5,"deutschland":w=4,"angst":w=3,"verbotene liebe":w=3,"vernachlässigung":w=3,"krimi":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"geheimnis":w=2

Scherbenparadies

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2011
ISBN 9783401066028
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: angst, arm, eifersuch, verbotene liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

"mord":w=5,"jugendthriller":w=5,"liebe":w=4,"thriller":w=3,"verschwunden":w=3,"arena thriller":w=3,"jugendbuch":w=2,"deutschland":w=2,"geheimnis":w=2,"eifersucht":w=2,"schwester":w=2,"affäre":w=2,"dorf":w=2,"lena":w=2,"ulrike":w=2

Schattenkuss

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.08.2010
ISBN 9783401065410
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: beliebt, schwester, tod, unglück   (4)
 
53 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.