Lunicals Bibliothek

149 Bücher, 29 Rezensionen

Zu Lunicals Profil
Filtern nach
149 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

erinnerung, seelenverwandte, finale, freundschaft, feuer

Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung

Nica Stevens
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.09.2016
ISBN 9783959915038
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Nachdem ich Band 1 und 2 hintereinander weg gelesen habe - muss es mit dem Finale einfach weiter gehen.
Das tränenreiche Ende lässt mir an der Stelle keine Chance.

Die unsterbliche Sam ist schwanger - von Ihrem Seelenverwandten Jake.Aber gerade als Sam dies erkennt, bricht die Hölle über das Bergtal und den McAlaster-Clan herein.

Esca (Jakes Feind) von seiner Eifersucht und Machtgier geleitet - legt im Ewigen Wald Feuer und gefährdet so nicht nur den einen Clan, sondern die gesamte bekannte Welt.

Sam und Jake werden auf Ihrer Flucht getrennt und Sam unter einer Ruine begraben. Ein mühsamer Weg aus den Tiefen der Verzweiflung beginnt.

Es gelingt Ihr und ihren Verbündeten zu entkommen und auch Jake wiederzutreffen, ABER dieser hat durch einen Unfall alle seine Erinnerungen verloren.

Kann Sam mithilfe der Seelenverbindung Ihre Liebe retten?

Außerdem steht der finale Kampf mit Esca an, diesen kann nur eine Seite überleben....

Fazit:
Der mitreißende Schreibstil, das mystische Setting und die wahnsinns Geschichte von Sam & Jake stehen den beiden Vorgängern in nichts nach und so ist auch "Verwandte Seelen 3: Die Schatten der Erinnerung" ein weiteres Jahreshighlight.

Ich vergebe 5 von 5 Lesezaubersternen und empfinde starken Trennungsschmerz von dieser wundervollen Welt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

halbblut, verrat, 5 sterne, schicksal, sterblichkeit

Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes

Nica Stevens
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.09.2016
ISBN 9783959915021
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Die Geschichte setzt genau an dem spannenden Punkt wieder an, an dem Band 1 geendet hat. So wird der Leser sofort wieder in die romantische aber auch spannende Geschichte von Sam und Jake entführt.

Die Erkenntnis das Sam keine Sterbliche ist, sondern durch das Erbe Ihrer Eltern ein "Halbblut" und durch Ihre Verbindung mit Jake dann sogar als Unsterbliche wiedergeboren wird,sorgt für einige Aufregung. Aber dem nicht genug:
Sie ist mittlerweile mit Jake verheiratet, was ihre Freunde anfangs etwas schockiert- doch immerhin ist Sam ja noch immer Sam, ob sterblich oder unsterblich.

Jake und Sam hoffen nun darauf, dass ihre Seelenverwandtschaft auch von den anderen Clanführern angenommen werden.

Unterdessen kommt es zu einem Wettkampf der benachbarten Clans, zu dem auch Dougals Ziehsohn Esca auftaucht und ebenfalls an dem Wettkampf teilnimmt. Jake und Esca sind Feinde. Auch erzählt Esca, dass Jakes Vater Silas, der sich zu Dougal aufgemacht hat um ihm von Sams Unsterblichkeit zu berichten, derweil auf Dougals Festung eingesperrt und gefoltert wird, bis dieser mit seinen Neuigkeiten rund um Sam zurückkehrt.

Sam (welche an den Wettkämpfen teilnehmen muss) gibt ihr Bestes, um die Wettkämpfe zu bestehen- doch es wird nicht unbedingt einfach, da Esca einige Verbündete hat, welche aus Jakes eigenem Clan stammen...


Vorallem das Setting im ewigen Wald, lässt mich auch hier nicht mehr los.

Fazit:
Der mitreißende Schreibstil, das mystische Setting und die wahnsinns Geschichte von Sam & Jake machen "Verwandte Seelen 2: Das Schicksal des Halbblutes" zu einem weiteren Jahreshighlight 2017.

Ich vergebe 5 von 5 Lesezaubersternen und werde sofort Band 3 (Die Schatten der Erinnerung) weiterlesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, fantasy, unsterblichkeit, seelenverwandte, buch

Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod

Nica Stevens
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.09.2016
ISBN 9783959915014
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Die Geschichte beginnt in mit einer versteckten "Kolonie", diese Menschen verstecken sich vor den herrschenden Unsterblichen, von welchen sie verskalvt werden. Mitten unter ihnen lebt Samantha (kurz Sam) und hat keine Ahnung, welches "Erbe" sie in sich trägt.
Als ihre Siedlung überfallen wird flüchtet sie mit Ihren Freunden, wird aber trotzdem gefangen genommen - unter der Führung eines Unsterblichen.
Dieser Unsterbliche ist Jake.
Nie hätte Sam damit gerechtet in dem Augenblick, in dem Sie ihm begenet ihre Liebe des Lebens zu erkennen. Denn eine Verbindung zwischen Sterblichen und Unsterblichen ist streng verboten.


Ich als Leser habe in jedem Kapitel- jedem Absatz und jeder Zeile mitgefühlt. Nica Stevens schafft mit Ihrem bildlichen Schreibstil soviel Spannung und Gefühl in dieser Geschichte, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und wollte.

Vorallem das Setting im ewigen Wald, lässt mich nicht mehr los. Bäume - Jahrtausende alt- welche als Seelenbäume der Unsterblichen wachsen und mit diesem verbunden sind. Alte Burgen und Ruinen, Gebirge und das Meer - ich kann mir keinen besseren Ort für diese Geschichte denken.


Fazit
Der mitreißende Schreibstil, das mystische Setting und die wahnsinns Geschichte von Sam & Jake machen "Verwandte Seelen: Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" zu meinem 2. Jahreshighlight 2017.

Ich vergebe 5 von 5 Lesezaubersternen und werde sofort Band 2 (Das Schicksal des Halbblutes) weiterlesen.

  (2)
Tags: buch, liebe, nica steven, seelenverwadntschaft, unsterblichkeit, verwandte seelen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

105 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

tod, leben, knochenjob, zeit, schicksal

Knochenjob!

Sarah Adler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 31.08.2016
ISBN 9783959911924
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

404 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

julianna grohe, die vierte braut, prinzen, brautschau, märchen

Die vierte Braut

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 18.12.2015
ISBN 9783959911214
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
Die vierte Braut von Julianna Grohe hat sich direkt in mein Herz gestohlen. Und ist somit ein weiteres meiner liebsten Drachenmond Bücher.

Auch hier wieder als 1. ein wunderschönes Cover ( Design by Sarah Buhr) und dann diese zauberhaften Illustrationen - welche ganz typisch für den Drachenmond Verlag sind.

Julianna Grohe erzählt die Geschichte von Cinderella - diese war nämlich in Wirklichkeit ganz anders. Schon dieser Satz reichte mir aus - ich liebe jegliche Art von Märchenadaptionen.

Die junge Courvernate Mayrin Barnaby hat es nicht leicht, die Eltern verstorben, der Familienbesitz weg und Sie trägt die Verantwortung für Ihre kleinen Geschwister. Doch Mayrin ist nicht etwa Unglücklich mit Ihrem Schicksal - sie hat Ihr Los akzeptiert und tut ihr bestes - alles für Leo und Neela.

Unter den anderen jungen Damen im Königreich herrscht derweilen großer Aufruhr - die 4 Prinzen sollen sich vermählen und sind deswegen auf Brautschau. Mayrin,welche daran kein Interesse hat, begleitet Ihre Freundin Tionne zur Anmeldung und der gleichzeitigen Vorauswahl. Durch einige "unglückliche" Umstände wird auch Mayrin ausgewählt und zum weiteren Auswahlverfahren nach Wondringham Castle verschleppt.

Wer nun denkt - Ah ja - das kenne ich doch schon, der irrt sich. Die vierte Braut ist eben nicht der "Standart" der vielleicht erwartet wird.

Denn glücklich ist Mayrin damit keinesfalls, sie möchte einzig und alleine nach Hause - zurück zu Ihren Geschwistern. Als der unglaublich charmante und charismatische Hauptmann Mr Kane jedoch dafür sorgt das sie bleiben kann beginnt ein großes Abenteuer.

Leidenschaft, Freundschaft, bitterböse Intriegen und einiges an Spannung rund um die Eroberung der Prinzen und deren Herzen.

Dazu zeigt Julianna Grohe einen wahrlich märchenhaft-fesselnden Schreibstil, welcher mich das Buch nicht aus der Hand legen ließ.

Fazit:
Die vierte Braut ist für mich eine weitere wundervolle Märchenadaption aus dem Drachenmond Verlag. Ein wundervoller Schreibstil der Autorin, lässt die Seiten nur so verfliegen. Prunk, Macht und auch große Gefahren lassen den Leser eine große Bandbreite an Gefühlen erleben und entführen in eine märchenhafte Welt.
Ich vergebe 5 von 5 Lesezaubersternen, weil ich restlos begeistert bin und gebe eine klare Leseempfehlung für alle Fans von >>Selection<< und von Märchenadaptionen.

  (2)
Tags: 5 sterne, die vierte braut, julianna grohe, lesenswert, lieblingsbuch, märchenhaft   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

256 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

straßensymphonie, jäger, wandler, musik, liebe

Straßensymphonie

Alexandra Fuchs
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.08.2016
ISBN 9783959911795
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Straßensymphonie von Alexandra Fuchs ist eins meiner liebsten Drachenmond Bücher. Warum das so ist werde ich euch verraten:
Als 1. hat mich das Cover in seinen Bann gezogen ( Design by Marie Graßhoff) und dann diese zauberhaften Illustrationen - welche ganz typisch Drachenmond Verlag sind.

Die Geschichte dreht sich um Kat, welche nach dem Tod Ihres Vaters in einer Schleife aus: Trauer, dem alleinsein mit Ihrer Mutter, der Angst vor der Musik und dem tristen Alltag, gefangen ist. Die Arbeit in der Bar "Die schwarze Katz" ist somit der einzige Lichtblick in dieser grauen und leeren Welt
Als Ihre Mutter sie quasi hinauswirft und ihr zu verstehen gibt das es an der Zeit ist den Kopf aus dem Sand zu ziehen und sich die Welt anzuschauen gibt dies Kat sehr zu denken. Ihr Leben ist doch gar nicht so grau und trist - das redet sie sich zumindest selbst. Immerhin ist Kat kein gewöhnlicher Mensch, sie gehört zu den Gestaltwandlern.
Kurz darauf tauscht in der "schwarzen Katz" eine Band auf, zu welcher ein ziemlich aufdringliche und obendrein sehr unverschämte Levi gehört. Er bringt mit seiner Art Kats gesamte Welt völlig durcheinander. Als Die Band dann noch eine neue Sängerin sicht scheint sich alles perfekt ineinander zu fügen.
Aber was wäre die Geschichte wenn so einfach alles zusammenpassen würde? Richtig, Gestaltwandler hin oder her - Kat ist eine Katze und der "Straßenköter" Levi bringt Ihre Welt nicht nur durcheinander, sondern auch sie zum Fauchen. Als dann noch die Jäger "der Grimm" auf den Plan treten, geht es nicht mehr nur um Musik, sondern auch ums Überleben.


Fazit:
Straßensymphonie ist für mich eine wundervolle Märchenadaption zu "Die Bremer Stadtmusikanten" und Alexandra Fuchs erzählt mit ihrem wundervollen Schreibstil eine absolut verzaubernde Geschichte, in welcher natürlich und Prunk, Macht und düstere Gefahren nicht fehlen dürfen.
Ich vergebe 5 von 5 Lesezaubersternen, weil ich restlos begeistert bin und gebe eine klare Leseempfehlung für alle Fans von Märchenadaptionen.

  (1)
Tags: 5 sterne, alexandra fuchs, lesenswer, märchenadaption, straßensymphonie, zauberhaft   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

aurora, superheldin, 4 sterne, superheldinnen, melanie vogltanz

Aurora - Dämmerung

Melanie Vogltanz
E-Buch Text: 119 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 04.07.2016
ISBN 9783959624084
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Ich muss gestehen - das Cover entspricht nicht dem was mir sonst so ans Herz springt ABER grade deswegen war ich wirklich interessiert. Vor dem Lesen erwartete ich einen Superheldencomic, mit viel Action übernatürlichen Fähigkeiten.

Und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Protagonistin Ronna hat sich mit Ihrer sarkatisch - authentischen Art sofort in mein Herz geschmuggelt. Der Schreibstil zeigt sich gut verständlich und mitreißend. Außerdem verleiht er den Protagonisten den nötigen Tiefgang und erzeugt ausreichend Spannung.


Ich habe etwas gebraucht um mich in die Story einzulesen, aber dann war ich völlig gefesselt und sehr erstaunt wie schnell ich dann am Ende angelangt war.

Fazit:
Mit 127 Seiten erschien mir Nox - Dämmerung (Aurora 1) als ein sehr kurzweiliges Werk, aber dies ist weit gefehlt. 127 Seiten voller Spannung, Action und tollen Protagonisten haben mir ein fatastisches Leseerlebnis beschehrt, welches Lust auf mehr macht. Das Cover (für mich außer der Reihe ;-) ) spiegelt den Inhalt perfekt wieder.

Mit Neugier auf die Fortsetzungen vergebe ich 5 Lesezaubersterne.

  (2)
Tags: 5 sterne, lesenswert, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

süchtig, maya shepherd, schattenchance, mega, urban-fantasy

Dear Sister - Schattenchance

Maya Shepherd
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei null, 03.09.2016
ISBN B01KX5Z448
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
ACHTUNG!! - Bitte nur weiterlesen wenn ihr kein Problem mit einem Spoiler habt.
Da dies nun schon die Rezension zu Band 5 ist lässt sich das absolut nicht vermeiden :-)

Der letzte -bereits veröffentlichte Teil - um Winter, ihre verhasste Schwester Eliza, ihre Familie und die buntgemischte Clique.

Und nun ist mein Herz gebrochen - alles ist zurück auf Anfang - nachdem es Winter und Evan gelungen ist die Gegenwart zu verändert und somit eine neue Vergangenheit zu erschaffen ist nichts mehr wie es war. Und doch ist alles irgendwie gleich. Mein Herz ist gebrochen, Liam -Winters große Liebe kann sich an Sie & die gemeinsame Vergangenheit nicht mehr erinnern. Winter und Evan sind nach dem "Reset" die einzigen die sich an die vergangene Realität erinnern können und müssen mit ansehen, was aus dieser geworden ist. Wie ich bereits sagte - mir bricht es das Herz, sowohl Winter, als auch Evan kämpfen um Ihre Liebe. Dabei verlieren sie beinahe die drohende Gefahr aus den Augen. Mit Ihrer Veränderung haben sie -unwissentlich- dem Oberhaupt der Fomori die Unsterblichkeit gewährt.

Hat es sich gelohnt alles aufs Spiel zu setzen? Wird es für Winter überhaupt eine Chance aufs ein glückliches Leben und Ihre große Liebe Liam geben? Warum hat sie alles aufs Spiel gesetzt?


***

Ich bin wahrlich am ENDE - Band 5 ist der letzte bisher veröffentlichte Teil der Dear Sister Reihe (weitere folgen - Maya sei Dank) - Aber auch das Ende von Schattenchance - lässt mich als Leser im Schatten stehen. Aber mit der großen Hoffnung - das wenigsten die Liebe am Ende siegen wird.

Ich kann an dieser Stelle nur sagen -Ich liebe die "Dear Sister Reihe" mit ihren Protagonisten und der mitreißenden Geschichte.

Fazit:

Ich bin offiziell SÜCHTIG nach dieser Reihe.
Ich kann euch auch hier nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen.
"Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight."

Liebe Maya, was machst du nur mit mir und deinen Lesern? Eigentlich gehört in deine Bücher eine WARNUNG - Diese Reihe macht ABSOLUT SÜCHTIG! DANKE dafür :-*

Ohne Frage - wie bisher- 5 von 5 Lesezaubersternen

Und eine groooooße Sehnsucht nach Band 6. Schattenzeit - welches Anfang 2017 erscheinen wird.

  (2)
Tags: 5 sterne, bücher, buchreihe, dear sister, grandios, lesen, magie, maya shepherd, mega, schatten, schattenchance, süchtig   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

irland, maya shepherd, rezension, schattentochter, urban-fantasy

Dear Sister - Schattentochter

Maya Shepherd
E-Buch Text: 274 Seiten
Erschienen bei null, 18.12.2015
ISBN B019JZ07MC
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Der mittlerweile 4 Band der Dear Sister Reihe - um Winter, ihre verhasste Schwester Eliza, ihre Familie und die buntgemischte Clique. Und natürlich Winter´s große Liebe Liam - welcher auch mein Herz im Sturm erobert hat.

Mit dem "Dear Sister Virus" bin ich nach wie vor akut infiziert und habe auch Band 4 - vor der Printlieferung als Ebook gekauft und direkt "inhaliert"


ACHTUNG!! - Bitte nur weiterlesen wenn ihr kein Problem mit einem Spoiler habt.
Da dies nun schon die Rezension zu Band 4 ist lässt sich das absolut nicht vermeiden :-)***

Auch Band 3 endet wieder mit einem ganz fiesem Cliffhänger und genau dort setzt Band 4 an. Es gibt kurze Rückblicke in den Vorgänger -so dass man auch mit einiger Pause sicherlich gut in die Geschichte zurückfindet.

Eliza ist WEG - verschwunden -um die zu schützen die sie liebt. Aber keiner scheint sich daran zu stören - ich kann dies wirklich gut verstehen - ich verbinde mit Ihr in etwa die gleiche Hassliebe wie Winter ;-)

Aber Winter kann dies nicht auf sich beruhen lassen - Sie setzt alles mögliche in Bewegung um Ihr Schwester zu finden. Als dann auch noch die geheimnisvolle Faye auftaucht und berichtet das Eliza in Lebensgefahr schwebt - hat keiner mehr Ruhe und es beginnt ein mitreißender Kampf auf Leben und Tod - welcher für ALLE ein nicht vorhersehbares Ende nimmt.

Dazu muss ich anmerken, dass ich in diesem Teil der Geschichte wirklich so gelitten habe. Meine "Schattenwelt" war PERFEKT. Und dann taucht Faye auf und macht -wegen Eliza- alles kaputt.

Was wird aus Winter und ihrer großen Liebe Liam? Kann Winter den Preis für die Rettung Ihrer Schwester ertragen?

Ich habe selten am ende eines Buches so dermaßen geweint - ich bin regelrecht fertig mit mir und der Welt.

Fazit:

Wie schon die Vorgänger, hat mich Schattentochter mit einer grandiosen Storyline und einem mitreißenden Schreibstil überzeugt.

Ich kann euch auch hier nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen.
"Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight."

Liebe Maya, was machst du nur mit mir und deinen Lesern? Eigentlich gehört in deine Bücher eine WARNUNG - Diese Reihe macht ABSOLUT SÜCHTIG! DANKE dafür :-*
Ohne Frage - auch hier - 5 von 5 Lesezaubersternen

  (1)
Tags: 5 sterne, dear sister, einfach lesenswert, grandios, lesenswert, maya shepherd, rezension, schatten, schattentochter   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

dear sister, schattenwanlder, wahnsinn, maya shepherd, süchtig

Dear Sister - Schattenschwestern

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 10.04.2015
ISBN 9781522823728
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Wo ich nun Band 1 ( Schattenerwachen) & Band 2 ( Schattenjagd) wirklich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe, bin ich mit dem "Dear Sister - Virus" völlig infiziert. Es MUSS einfach mit Band 3 weitergehen - und da ich nicht auf die Printlieferung warten möchte, habe ich direkt das EBook gekauft.

ACHTUNG!! - Bitte nur weiterlesen wenn ihr kein Problem mit einem Spoiler habt.
Da dies nun schon die Rezension zu Band 3 ist lässt sich das absolut nicht vermeiden :-)***

Nachdem Band 2 nun -wiedereinmal- mit einem mega Cliffhänger geendet hat, kommt auch jetzt in Winter´s Leben keine Ruhe. Ihre Schwester wurde verhaftet und muss nun die Konsequenzen für Ihre bösartigen Taten zahlen. Winter könnte zufrieden sein - aber dann wäre die Geschichte bei weitem nicht so toll wie sie es ist.
So bringen Elizas Taten neue Gefahren mit sich, eine neue - noch größere- Gefahr bedroht Winter, ihre Famlie, ihre große Liebe und ihre Freude. Aber auch Ihre Tante Rhona ist zurück.

Kann man Ihr vertrauen? Kann Winter die Gefahr abwenden und das Leben Ihrer Lieben retten? Was wird aus Ihrer verhassten Schwester Eliza?

Maya Shepherd zeigt wieder ihren, absolut grandiosen und süchtig machenden, Schreibstil. Wirklich - Band 3 verfliegt ebenso schnell wie seine beiden Vorgänger und ich hatte null Chance das Buch auch nur einen Moment aus den Händen zu legen.Die gewohnte emotionale Achterbahn - nimmt den Leser auch hier wieder Zeile für Zeile gefangen.

Die bekannten Protagonisten haben sich mittlerweile einen festen Platz in meinem Herzen erobert & auch die neuen ziehen mich sofort in Ihren Bann (ob nun positiv oder negativ stelle ich jetzt mal so dahin).

Fazit:
Wie schon beide Vorgänger konnte mich auch Schattenschwestern mit einer grandiosen Storyline und einem mitreißenden Schreibstil überzeugen.

Ich kann euch auch hier nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen.
"Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight."

Liebe Maya, was machst du nur mit mir und deinen Lesern? Eigentlich gehört in deine Bücher eine WARNUNG - Diese Reihe macht ABSOLUT SÜCHTIG! DANKE dafür :-*
Ohne Frage - auch hier - 5 von 5 Lesezaubersternen

  (0)
Tags: 5 sterne, bücher, buchreihe, dear sister, lesenswert, magisch, maya shepherd, schatten, schattenschwestern, süchtig, wahnsinn   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dear sister, schwester, maya shepert, hass, maya shepherd

Dear Sister - Schattenjagd

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 19.10.2014
ISBN 9781522823490
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Nachdem ich Teil 1 (Schattenerwachen) innerhalb weniger Stunden verschlungen habe, musste es mit Band 2 - Schattenjagd- direkt weitergehen.

***

Winter´s Leben steht völlig Kopf - Ihre Liebe Lucas hat sie verlassen, Ihr einziger Verbündeter ist gestorben und alles dreht sich nur noch um ihre "heimgekehrte" Schwester Eliza. So kommt es bei Winter -emotional- zum völligen "Overkill".

Was steckt hinter diesen Extremen? Wird es für Winter einen Ausweg geben? Und wohin wird der grenzenlose Hass führen?

***

Wie bereits in Schattenerwachen zeigt die Autorin auch hier einen absolut grandiosen Schreibstil, der mich emotional, von einem Extrem ins andere praktisch mitgerissen hat.

Auch Schattenjagd konnte ich nicht aus der Hand legen und so stehe ich auch hier,am Ende, vor einem große Scherbenhaufen - mein Herz leidet und schreit laut nach der Fortsetzung.

Fazit:
Wie schon der 1. Band konnte mich auch Schattenjagd mit einer grandiosen Storyline und einem mitreißenden Schreibstil überzeugen.

Ich kann euch auch hier nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen.

"Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight."

Ohne Frage - auch hier - 5 von 5 Lesezaubersternen

  (0)
Tags: 5 sterne, bücher, buchreihe, dear sister, grandios, lesenswert, magie,., maya shepherd, schatten, schwester, suchtfaktor   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, tod, hass, schatten, fantasy

Dear Sister - Schattenerwachen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 26.04.2014
ISBN 9781522823261
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Wir begegnen der 17-jährigen Winter im wunderschönen Irland, dort lebt sie mit Ihren Eltern in der nähe eines altes Schlosses. Ihre ältere Schwester ist verschwunden - 6 Monate ist es her. Doch Winter glaubt nicht daran das Ihrer Schwester, Eliza, etwas zugestoßen ist.

Die Gegend, in der Winter lebt, wird von grausamen Ritualmorden erschüttert, und wäre das nicht schlimm genug taucht auch noch Winters Schwester aus ihrem "Versteck" wieder auf und die Geschichte nimmt Ihren Lauf.

Dabei zeigt die Autorin einen absolut mitreißenden Schreibstil und überzeugende Protagnoisten. Während des Buches habe ich geliebt, gelitten, getrauert aber auch von ganzen Herzen gehasst.
Und stehe mit dem Ende der Geschichte vor einem großem Scherbenhaufen - welcher mich dazu bringt sofort Band 2 ( Schattenjagd) weiter zu lesen.

Fazit:
Eine grandiose Storyline mit einem mitreißenden Schreibstil. Überzeugende Protagonisten und eine ganze Palette an Gefühlen.
Das alles und einiges mehr bringt Schattenerwachen (Dear Sister) von Maja Shepherd mit.
Ich kann euch nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechend und euch diese Geschichte ans Herz legen.

Und für mich kurz vorm Jahresende ein weiteres Jahreshighlight.

Ohne Frage 5 von 5 Lesezaubersternen

  (0)
Tags: 5 sterne, buchreihe, familie, freunde, grandios, lesehighlight, liebe, magie, maya shepherd, schatten, schattenerwachen, wahnsinn   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

magie, glitzervögel, kurzgeschichten, elfe, bücher

Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2016
ISBN B01M0OUNRT
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:
Der Klappentext und das Cover haben mich mit Ihrer Magie sofort verzaubert. Aus diesem Grund hat mich die Geschichtensammlung auch am Silvestertag begleitet.
Ein perfekter - magischer Start- ins neue Jahr.
Die beschriebene Magie nahm mich, als Leser, wirklich gefangen und ich befand mich nach wenigen Seiten mitten in den Geschichten dieses wundervollen Sammelbandes. Nadja Losbohm schafft es mit Ihrem schreibstil den Leser in eine Welt voller Fantasy, Sehnsucht und wundervollen Emotionen zu entführen.

Mein persöhnlicher Favorit war dabei " Die Zauberspiegel" - ich muss aber gestehen das ich für dererlei Geschichten sowieso ein großes Herz habe. Lediglich die Länge (ja ich weis es ist eine Kurzgeschichte) hat mich traurig gestimmt. Ich wäre nur zu gerne viel länger & weiter in diese Geschichte abgetaucht.

Die Kurzgeschichten:
*Die Zauberspiegel*
*Yolanda*
*Blueberrys wundersame Reise ins Land der Glitzervögel*
*Die lesende Elfe*


Auch die anderen 3 habe mich sofort in Ihren Bann gezogen und mich völlig verzaubert.

Magie in 54 Seiten? Genau das findet ihr in “Die Magie der Bücher“ von Nadja Losbohm!

Fazit:
Ein magischer Schreibstil und zauberhafte Geschichten, das findet der Leser in "Die Magie der Bücher" von Nadja Losbohm. Die 4 Geschichten wurden als Kurzgeschichten veröffentlicht - wobei ich noch viel Potential für weitere zauberhafte Abenteuer sehe.

Trotzdem ohne Frage eine absolute Leseempfehlung für alle Märchenliebhaber.

5 von 5 Lesezaubersternen

  (1)
Tags: 5 sterne, bücher, die magie der bücher, kurzgeschichte, lesenswert, magie, zauberhaft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

433 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 160 Rezensionen

gift, liebe, fantasy, melinda salisbury, jugendbuch

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Melinda Salisbury , A. M. Grünewald
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 19.09.2016
ISBN 9783845815138
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
Ich muss gestehen - Das COVER und der Klappentext haben mich wirklich sofort umgehauen, umso glücklicher war ich, als Verlagsblogger Goddess of Poison als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich in der Geschichte um die junge Twylla und ihrer Gabe völlig versunken.
Ihr Charakter ist im laufe des Buches wirklich gut herausgearbeitet und lässt das Handeln nachvollziehen. Auch andere Protagonisten, wie zb. die Königin sind sehr authentisch beschrieben - ich meine wer kann Sie und Ihre Art nicht hassen?

Auch die Beschreibung der Umgebung finde ich sehr gelungen, dies vereinfachte es mir mich in das Buch hineinzuversetzen.

Die Interpreatation alter Sagen und Legenden hat mich sehr begeistert - dies trifft meinen Lesegeschmack auf den Punkt.

Allerdings hätte ich mir im Laufe der Geschichte mehr Spannungsbögen erhofft, die Geschichte nimmt erst zum Ende hin richtig Fahrt auf. Und so stehe ich nun hier, und möchte am liebsten sofort weiterlesen.

Fazit:
Für mich ein gelungener Auftakt zu einer vielversprechenden Buchreihe. Ich persöhnlich hätte mir für die Geschichte mehr Spannung gewünscht, kann mich aber mit dem Schreibstil der Autorin richtig gut anfreunden. Und hoffe nun einfach das die Fortsetzung mich dann - spannungstechnisch - richtig vom Hocker reißt.

Ich vergebe 4 von 5 Lesezaubersternen und bin gespannt.

  (1)
Tags: 4 stern, fluch, lesenswert, spannung, tödliche berührung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

thriller, rezension, freundschaft, camp, auftragskiller

Fearless

Allen Zadoff , Petra Post , Andrea von Struve , Andrea von Struve
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 03.07.2014
ISBN 9783845800066
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
Nach dem letzten Autrag hat sich Boy Nobody um einiges verändert. Ihn verfolgen viele Fragen: Wer steckt hinter dem " Programm" und wieso geht es ihm seit dem letzten Mord so schlecht?

Zeit darüber nachzudenken bleibt leider nicht. Der nächste Auftrag steht auf dem Plan: Er soll einen Mann töten, den Anführer eines Camps voller Jugendlicher, welche zu Soldaten ausgebildet werden sollen.

Was wie ein üblicher Auftrag erscheint, bringt schnell Chaos mit sich, welches unangenehme Konsequenzen nach sich zieht.

Wenn ich an Band 1 ( Boy Nobody) denke, bin ich immernoch wahnsinnig geflasht. Der grandiose Schreibstil und der bekannte Protagonist stehen Band 1 in keiner Weise nach. Die Storyline hingegen setzt -Meiner Meinung nach- Band 1 nochmal eins obenauf.

Fazit:
Rasant, actionreich und ohne Frage grandios. Im Vergleich zu Band 1 noch einen Zacken besser (welcher bereits eine 5 Sterne Bewertung erhalten hat), ein mega Cliffhänger macht das Warten auf eine Fortsetzung schier unerträglich.
Fakt ist: Sobald es weitergeht bin ich mit dabei.
5 von 5 möglichen Lesezaubersternen.

  (1)
Tags: 5 sterne, boy nobody, fearless, rezension, spannung, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

302 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

jugendbuch, liebe, thriller, mörder, boy nobody

Boy Nobody

Allen Zadoff , Petra Post , Andrea von Struve
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 03.09.2013
ISBN 9783845800059
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
ER ist 16 und wechselt ständig seine Identität. Er ist eiskalt und erschleicht sich das Vertrauen seiner Zielobjekte. Sein Auftrag: Mord.

Alles läuft wie immer, eine neue Identität, keine Gefühle und ein klares Ziel. Doch dann kommt es anders. Ein neuer Autrag, Zielperson Samara, soll erledigt werden.
Dabei ist Benjamin ( die neuste Identität) plötzlich nicht mehr in der Lage seinen Auftrag auszuführen. Der Grund: aufkommende Gefühle, welche die Vergangenheit wieder zutage befördern und gefallene Entscheidungen hinterfragen lässt.

Dabei zeigt der Autor, Allen Zadoff, einen prägnanten Schreibstil, welcher dem Leser förmlich die Luft raubt.

Der Protagonist Benjamin, welcher aufgrund seiner Taten eigentlich als "Monster" gesehen und mich als Leser abstoßen sollte, ist das ganze Gegenteil. Mit seiner Art und den Hintergründen hat er sich meine Symphatie gesichert.

Das Ende hatte ich so nicht erwartet und bin froh das ich gleich im Anschluss Band 2: "Fearless" weiterlesen kann.

Fazit:
Actiongeladen und mitreißend, eiskalt und berechnend. Das sind die Worte die mir zu diesem atemberaubenden Auftakt einfallen. Ein wahnsinns Schreibstil und eine packende Geschichte.

5 von 5 Lesezaubersternen und ich bin sofort weiterlesen: "Fearless: Ich bin dein Freund. Ich bin dein Verräter."

  (1)
Tags: boy nobody, gänsehau, lesenswert, rezension, spannung, thriller, wahnsinn   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

hexen, dämonen, fantasy, magie, england

Fire Girl - Gefährliche Suche

Matt Ralphs , Doris Hummel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.08.2016
ISBN 9783845816401
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
Ich muss es zugeben - auch hier haben mich - Cover und Klappentext magisch ;-) angezogen. Und ich bin überglücklich mich dafür entschieden zu haben.
Das Buch ist für jugendliche Leser gedacht, oder aber für Fantasy - Liebhaber mit einer Schwäche für Jugendbücher.
Matt Ralphs zeigt einen atemberaubenden und mitreißenden Schreibstil, welcher mich ab der ersten Seite nicht mehr losgelassen hat.

Die Protagonistin des Buches - Hazel - lernt man als liebeswertes, unwissendes kleines Mädchen kennen, welches mit Ihrer Mutter auf einer einsamen Waldlichtung lebt. Da Ihre Mutter entführt wird macht sich Hazel, in liebenswerter Begleitung durch die Haselmaus Bramley, auf eine spannende und gefährliche Reise um sie zu retten. Im Verlauf des Buches muss Hazel einige Schwierigkeiten überwinden und entwickelt sich zu einer charakterstarken "Lady".

Dabei bleibt über das Buch hinweg, eine z.T. düstere, aber in jedem Fall mitreißende Grundstimmung bestehen, welche mich absolut gefesselt hat.

Fazit:
Eine mitreißende und unglaublich spannende Geschichte, mit vielen Magischen und mystischen Aspekten. Ein toller Schreibstil und wundervolle Protagonisten machen das Buch zu einem absoluten Lesehighlight.

Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Lesezaubersternen und kann die Fortsetzung im April 2017 kaum erwarten.

  (2)
Tags: 5 sterne, fire girl, hexen, lesehighlight, lesenswert, magie, rezension   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

winter, liebe, frühling, sommer, elfe

SnowFyre - Elfe aus Eis

Amy Erin Thyndal
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646602975
Genre: Fantasy

Rezension:


SnowFyre. Elfe aus Eis - Amy Erin Thyndal


Klappentext:

**Wie Feuer und Eis...**

Schnee, Frost und Eis – das ist die Welt der gefühlskalten Winterelfe Fyre. Schon lange hat sie die Wärme sowohl aus den Korridoren des Winterhofes als auch aus ihrem Herzen verbannt. Doch nun ist sie gezwungen, die nächsten Wochen am Hof des Sommerkönigs zu verbringen und in dessen unerträglicher Hitze den Frühling herbeizuführen. Und das auch noch mit Ciel, dem Prinzen des Sommerhofes, der es einst geschafft hat, ihr Herz zum Schmelzen zu bringen. Aber das wird ihm dieses Mal nicht gelingen. Dieses Mal wird sie ihr Herz vor den Verbrennungen schützen, die er hinterlassen hat…

Meine Meinung:

Gleich zu Beginn lernt man die Protagonistin Fyre besser kennen, eine 20-jährige, wunderschöne Winterelfe, mit dem Herz einer Eiskönigin. Gefühle, Sympathie und Zuneigung sind Ihr, so scheint es, völlig fremd.

Zudem kann Sie als Winterelfe Schnee und Eis kontrollieren und ist obendrein die Schwester der amtierenden Winterkönigin.

Ihr Gegenstück, kommt in der Gestalt des feurigen Sommerelfs, Ciel. Er ist ebenfalls 20 Jahre alt und in seiner Art so ziemlich das komplette Gegenteil von Fyre. Dabei ist er wahnsinnig liebenswert und optimistisch. Um die Sache noch interessanter zu gestalten: Er ist der Bruder des Sommerkönigs.

Wer an dieser Stelle eine 0815 Liebesgeschichte erwartet, hat weit gefehlt. Während der gesamten Geschichte wird es keinesfalls langweilig oder einfach. Es gibt weitere, wahnsinnig tolle Charaktere, wie die 16-jährige Luna und ihre süße Katze Skye, welche einem regelrecht ans Herz wachsen.

Die Kapitel sind aus der Sicht der verschiedenen Charaktere geschrieben, und so findet man über die Geschichte hinweg, den silbernen Faden immer wieder.

Grade zum Ende hin, wenn der Leser denkt die Fäden entwirrt zu haben, nimmt die Geschichte nochmal richtig Fahrt auf.


Fazit:

Fyre ist eine Protagonistin, welche mein Herz hat erfrieren lassen, um es dann Stück für Stück wieder aufzutauen. Für mich ein #MustRead, mit viel Emotionaler Tiefe. Ein wahrer Diamant unter den Fantasy – Geschichten und dazu ein Cover welches, durch seine Gestaltung, mein Herz sofort zum rasen bringt.

**Eine absolute Leseempfehlung für alle Fantasy- Leser**

5 Lesezaubersterne

  (2)
Tags: 5sterne, absolut lesenswert, #darkdiamonds, lohnt sich zu lesen, mustread   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

schnee, schneemänner, schokoweiss, märchen, weihnachten

Schokoweiss

Alex Richter
Flexibler Einband: 306 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 19.12.2015
ISBN 9781519735362
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:
„Es ist nicht der erste Schnee, der in dieser Nacht fällt. Doch in dieser besonderen Nacht, mit diesem besonderen Schnee, werden besondere Träume wahr. Sommerschnee, eine flatterhafte Schneeflocke erweckt mit ihrer Kraft zwei Schneemänner, Cas und Nic, und ihr beschauliches Leben verändert sich von Grund auf. Als Cas bemerkt, wie krank sein Freund Nic ist, macht er kein Federlesen. Eine Stunde vor Mitternacht beschließen sie, deshalb Doktor Eisenbeiss aufzusuchen. Ihr nächtlicher Streifzug führt sie an den Rand des Kaspaladawaldes. Dort kriechen sie unter einem Büff hindurch. Das ist ein besonderer Baum. Bei den ihnen bevorstehenden Abenteuern, in dem unergründlichen Winterwald, wird ihre Freundschaft auf eine eisharte Probe gestellt. Neben süßen Häschen jagen auch hungrige Wölfe hinter Nabor, dem magischen Licht, her. Und alleinig ein Schaumgeborener kann das gestohlene Licht der Schneefeee Fenella zurückbringen. Doch der mächtige Eisparator Neistron und das Wetter arbeiten gegen sie. Wird Nic seine Scheunenfrau wiedersehen? Werden Cas und Nic es rechtzeitig durch den Schnee zum Doktor schaffen? Und was sind das für Geschöpfe und Kreaturen, denen sie auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnen?“

Vorab:
Schokoweiss ist eine wundervolle Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie. Alex Richter hat mit Ihrem Debütroman, eine phantastische Welt im Winterwunderland geschaffen. Schokoweiss eignet sich zum selbstlesen ebenso wie zum vorlesen.

Meine Meinung:
Gleich zu Beginn war ich in der Winterwelt, von Nic und seinem Freund Cas, geradezu gefangen. Cas, der einäugige Schneemann hat nur eins im Sinn, er will seinem, schockfarbenen besten Freund, Nic helfen. Nic ist krank und so machen sich die beiden auf einen spannenden Weg zu Dr. Eisenbeiss, welcher sie durch den unergründlichen Märchenwald führt.
Natürlich ist dies keine langweilige Reise, die beiden treffen auf möhrenvernarrte Hasen, lernen die Scheunenfrau „Lady Immerschön“ kennen, treffen Pinguine die Eishockey spielen und müssen sich gegen zahlreiche Gefahren behaupten.

Alex Richter hat mit Schokoweiss eine Geschichte geschrieben, die den Leser in eine Zauberhafte Winterwelt entführt. Aber die Geschichte regt auch zum Nachdenken an. Werte wie Freundschaft, Vertrauen und Zuneigung stehen zwischen den Zeilen wieder und wieder im Fokus.

Mich hat die Geschichte der beiden Schneemänner wirklich im Herzen berührt. Und so haben Cas und Nic sich einen festen Platz in meinem Herzen reserviert.

Fazit:
Für mich ein ganz klares #MustRead , vor allem in der Winter- & Weihnachtszeit.

Eine Leseempfehlung würde ich für Kinder ab 10Jahren geben. Aber auch für Erwachsene kann ich diese märchenhafte Geschichte wirklich empfehlen, eine Geschichte voller Wunder, großer Freundschaft, Vertrauen und tiefer Zuneigung.

5 von 5 Lesezaubersternen

  (3)
Tags: 5 sterne, leseempfehlung, märchenhaf, schneemänner, schokoweiss, winterwelt   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

fuchsgeist, fantasy, fuchs, tiergeister, nicky p. kiesow

Fuchsgeist

Nicky P. Kiesow
E-Buch Text: 51 Seiten
Erschienen bei null, 15.10.2016
ISBN B01LHT6Y98
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
„Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt.
Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen.
Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann..“

Vorab:
Nicky P. Kiesow (geboren 1988 in Dresden) schreibt und liest bevorzugt im Fantasy-Genre. Die Ideen für ihre Geschichten kommen ihr oft sehr spontan. In den letzten Jahren schrieb sie eher für sich.
Nach Noel & Noelle wollte sie gern eine ganz neue Welt ins Leben rufen. So erschuf sie die Fuchs-Reihe, in der Fantasy und Tiergeister aufeinander treffen.

Meine Meinung:
Der Prolog zieht den Leser sofort in seinen Bann, wobei ich für meinen Teil erahnen konnte wie die Geschichte weitergehen wird. In Der Geschichte begleitet der Leser May, eine sehr angenehme Protagonistin, und ihren Fuchsgeist. May hat eine Zwillingsschwester: Sisandra, welche mit Ihr gemeinsam in dem Clan wohnt. Dann kommt der Tag der Zeremonie und das Schicksal reißt die Familie auseinander. So kommt es das Sisandra die nächste Aurora werden soll und May eine Tori.

Die Geschichte um die beiden Schwestern ist nicht einfach schwarz-weiß,sondern zeigt, auch durch negative Charaktereigenschaften, die vielen Grauschattierungen dazwischen und bringt den Leser dazu diese verstehen zu wollen und zu hinterfragen.

Als die beiden Schwestern nach langer Zeit dann wieder aufeinandertreffen, lässt die Geschichte den Leser nicht mehr los.

Fazit:
Für mich ein ganz klares #MustRead.
Allerdings würde ich mir eine längere Geschichte wünschen. 58 Seiten sind ein guter Lesespaß für zwischendurch – der aber schnell ausgelesen ist. Ein Plus an dieser Stelle: Der nächste Band erscheint am 26.10.2016 und umfasst dann 60 Seiten. Geplant wird die Reihe dann 9 Bände umfassen. Was mein Coverliebendes Herz bereits jetzt höher schlagen lässt.

Und so vergebe ich (da ich die Bände ja dann im Ganzen nacheinander Lesen kann):

5 von 5 Lesezaubersternen


Und eine Leseempfehlung für alle die Füchse lieben.


Ich für meinen Teil habe die Protagonisten ins Herz geschlossen, werde aber warte bis auch der letzte Teil der Reihe erschienen ist.


  (3)
Tags: 5 sterne, fuchsgeist, lesenswert   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebesroma, vertraue, wundervoll, verrat, torine mattutat

On the Baltic Sea: Dieses Mal für immer?

Torine Mattutat
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei null, 17.04.2016
ISBN B01EFQ6ED6
Genre: Liebesromane

Rezension:

On The Baltic Sea – Dieses Mal für immer? Von Torine Mattutat

Erschienen bei: CreateSpace Independent Publishing Platform
(14.04.2016)

ISBN: 978-1532748530
Seiten: 296
Ebook:0,99€ / Taschenbuch 9.90€

Genre:
Liebesroman – erotischer Roman

Klappentext:
„Die Suche nach seinem Sohn gestaltet sich schwierig für Toni, und dann funkt ihm das Schicksal mit einem Unfall dazwischen.
Er verbringt mehrere Wochen im Krankenhaus und kommt dabei seiner Ärztin näher. Doch Florentine hat ein folgenschweres Geheimnis. Finden die beiden trotz allem zusammen?“

Vorab:
Dies ist der Debüt- Roman von Torine Mattutat. Eine Liebesgeschichte – unverblümt und mitten aus dem Leben. Eine Geschichte um den attraktiven Antonio, sein Leben und seine große Liebe. Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend und aussagekräftig, und schafft auch Zwischen den Zeilen viele Emotionen.
Liebe Torine- ich danke Dir von ganzem Herzen das ich Tonio und sein Leben kennenlernen durfte.


Meine Meinung:
Wie bereits erwähnt, hatte ich die Ehre diese wundervolle Geschichte als Rezensionsexemplar zu lesen.
Es ist eine Liebesgeschichte, welche in Deutschland spielt, die wirklich mitten aus dem Leben geschrieben wurde.
Antonio (kurz Tonio) ist ein attraktiver Vater mit einem schlechten Händchen für Frauen und Verhütung. Er hat ein geregeltes Berufsleben aber wenig Ehrgeiz.
Man lernt Ihn - als mittzwanziger mit 4 Kindern - kennen und auch lieben. Tonio befindet sich in einer Phase des Umbruchs und zieht ein Resümee seiner Vergangenheit.

Dabei lernt der Leser seine große (Jugend)Liebe Irina kennen.
An dieser Stelle beginnt eine tolle Geschichte, mit einer Mischung aus: unvergessener Liebe, Sorgerechtsstreit, alleinerziehenden Elternteilen, Freundschaft, Familie und lebensverändernden Entscheidungen.

Dazu natürlich eine Prise prickelnde Erotik.

Auch die anderen Charaktere überzeugen, durch die Schreibweise der Autorin, aufrichtig. Ich hatte beim Lesen oft eine Art Déjà-vu Erlebnis wo ich dachte, ja genau so ist es in einer derartigen Situation. Somit konnte ich mich auch in die Entscheidungen und Verhaltensweisen der Charaktere hineinversetzen.

Das Ende des Buches kam für mich total überraschend – ich schlage die Seite um lese noch 4- 5 Zeilen und dann ENDE.

*Einmal tief Luft holen und das ganze erst einmal Verarbeiten*


Fazit:
On the Baltic Sea- Dieses Mal für immer? Ist ein wundervoller und mitreißender Liebesroman dem ich wirklich jedem Leser ans Herz legen kann und möchte.
Wenn ich sage: Es ist ein Liebesroman mitten aus dem Leben, dann meine ich das auch so. Die Autorin schafft eine Geschichte, wie sie sonst nur das Leben schreibt und schreckt auch vor unangenehmen Ereignissen und der Lösung nicht zurück. Prickelnde Erotik ist, wie bereits erwähnt, ebenfalls ein lesenswerter Bestandteil dieser Geschichte – und so eher was für ältere Jugendliche oder Erwachsene Leser.



Von mir gibt es für diese Geschichte und den mitreißenden Schreibstil der Autorin:

5 von 5 Lesezaubersternen


Und eine Leseempfehlung für alle die Liebesromane und Geschichten aus dem Leben lieben.

  (1)
Tags: 5 sterne, dieses mal für immer, liebesroma, lieblingsbuch, on the baltic sea, torine mattutat, vorfreude auf band 2, wundervoll   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(738)

1.392 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 146 Rezensionen

wolf, rotkäppchen, märchen, cyborg, cinder

Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582874
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(548)

1.103 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 84 Rezensionen

märchen, rapunzel, cress, cinder, cyborg

Wie Sterne so golden

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.09.2014
ISBN 9783551582881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

826 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

märchen, luna, mond, liebe, winter

Wie Schnee so weiß

Marissa Meyer ,
Fester Einband: 848 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.01.2016
ISBN 9783551582898
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(661)

1.090 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, elfen, pan, drachen, liebe

Die verborgenen Insignien des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.08.2014
ISBN 9783551314352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
149 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks