MagieausderFeder

MagieausderFeders Bibliothek

142 Bücher, 63 Rezensionen

Zu MagieausderFeders Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

599 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 106 Rezensionen

black blade, magie, fantasy, jennifer estep, monster

Black Blade - Die helle Flamme der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492703574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Und schon ist es da: Das große Finale der High-Fantasy-Trilogie "Black Blade" von Jennifer Estep. Nachdem mich der erste Band sehr faszinierte und der zweite Band meine Begeisterung ein wenig dämpfte, konnte mich das Finale doch überzeugen.

Auch im finalen Band sind wir mit der Protagonstin Lila Merriweather in Cloubbourst Falls unterwegs, in dem verschiedenartige Monster und magiebegabte Menschen zur Tagesordnung gehören. Die Autorin hat ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und Lila und ihre Freunde in spannende, heikle und seichte Momente stolpern lassen. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, das letzte Abenteuer mit Lila mitzuerleben und ihre Welt besser kennenzulernen.
In meiner Rezension zum zweiten Band kritisierte ich den mageren Plot, da die ganze Story nur in einer kurzen Zeitspanne spielte. Dies kann ich vom dritten Teil nicht behaupten, es war durchweg spannend und angemessen. Allerdings fehlte mir dann doch irgendwie das gewisse Etwas, ein Fünkchen Faszination, Unglauben oder Überraschung. Dies blieb leider aus.

Wir lernen im finalen Band keine neuen Charaktere kennen, was sehr gut passte, denn so konnten sich alle anderen Protagonisten wunderbar entfalten. Jennifer Estep hat sich mit ihren eigenen Protagonisten, ihren Denk- und Handlungsweisen beschäftigt und diese voll ausgearbeitet. Manche Charakterentwicklungen waren vorhersehbar, was ein wenig die Überraschungseffekte vorwegnahm, was ich allerdings schon am zweiten Teil kritisierte.
Auch der Schreibstil der Autorin bleibt im letzten Band liebevoll, bildhaft und in einem angemessenen Tempo. An mancher Stelle wurde es tatsächlich ein wenig brutal - was mich überraschte - doch es passte zum Gesamtpaket.

Zum Abschluss möchte ich sagen, dass die "Black Blade"- Trilogie von Jennifer Estep eine gelungene Buchreihe ist, die ich weiterempfehlen kann. Es ist eine schöne und spannende Reihe, allerdings sollte man nicht zu viel erwarten. An dieser Stelle danke dem Piper Verlag herzlich für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare.

Fazit:

Die "Black Blade" - Trilogie von Jennifer Estep hat mit dem dritten und letzten Band ein spannendes Finale und einen würdigen Abschluss erhalten. Das Finale ist voll von spannenden Momenten, heiklen Situationen und erschütternden Ereignissen. Lila Merriweather und ihre Freunde stehen vor schwierigen Aufgaben und ziehen den Leser tief in ihre Welt. Es ist eine tolle High-Fantasy-Reihe, die ich gerne weiterempfehle.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

756 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 136 Rezensionen

magie, fantasy, black blade, liebe, jennifer estep

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492703567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jennifer Esteps zweiter Band ihrer High-Fantasy-Reihe "Black Blade - Das dunkle Herz der Magie" ist eine spannende Fortsetzung und führt tiefer in eine Welt, die von faszinierenden Monstern und verfeindeten Familienclans beherrscht wird.

Nachdem ich die letzte Seite des ersten Bandes der "Black Blade" gelesen hatte, musste ich dem Buch trotz kleinerer Schwächen eine fünf Sterne Bewertung geben, da mich die Story schlichtweg verzauberte. Also wartete ich gespannt auf den zweiten Band, um erneut in die magische Welt von Lila Merriweather einzutauchen.
Dieser zweite Teil der Reihe steht dem ersten in nichts nach, hat mich aber auch nicht mehr begeistert als der erste Teil.

Die Idee der Story ist interessant und lässt den Leser mehr über Cloudbourst Falls, seine Monster, die Fehden der Familienclans und einzelne Charaktere erfahren. Es machte Spaß noch mehr über diese Welt zu erfahren und erlangte immer mehr an Tiefgründigkeit.
Für meinen Geschmack gibt es allerdings viel zu wenig Plot. Die Zeitspanne, in der die Story stattfindet, ist ziemlich kurz und wirkt auf mich eher wie der erste Teil eines Buches und nicht wie der zweite Band einer Reihe. Nichtsdestotrotz passt sich dieser Teil sehr gut dem ersten an und verkörpert wieder sehr gekonnt Jennifer Esteps Stil.

Das merkt man auch daran, dass vieles wieder vorhersehbar ist. Die Autorin gibt viel zu viele Hinweise, sodass ich leider schon Seiten vorher wusste, wie es ausgehen wird. Das fand ich sehr schade, da ich gerne mit den Protagonisten zusammen neue Entwicklungen und Überraschungen erleben möchte und nicht schon vorher wissen will, was höchstwahrscheinlich passieren wird. Im ersten Teil ist mir dieser Punkt schon aufgefallen, was verzeihbar war, im zweiten Teil hätte ich mir mehr unerwartete Wendungen gewünscht.

Die Charaktere gefielen mir wieder ausgesprochen gut. Lila, mit ihrer lockeren und ein bisschen egoistischen Art – ist wie im ersten Teil, frech und süchtig nach Speck, was sie sehr sympathisch macht. Es tauchen viele Charaktere aus dem ersten Teil auf und wieder neue kommen dazu, was für Spannung und Abwechslung sorgt. Auch die Beziehungen entwickeln sich in einem gesunden und realistischen Maß, was ich im ersten Teil schon sehr befürwortet hatte.

Auch werden wir Leser weiter auf die Folter gespannt, da noch nicht alle Geheimnisse aufgedeckt wurden und vieles noch unbeantwortet bleibt.
Ich freue mich trotz meiner Kritik auf den dritten Teil und gebe dem zweiten Band der Reihe vier von fünf verdiente Sterne.

Fazit:
Der zweite Band der High-Fantasy-Reihe "Black Blade" von Jennifer Estep ist eine fesselnde Fortsetzung und führt den Leser tiefer in eine Welt, die von faszinierenden Monstern, mächtigen Familienclans und einer frechen Protagonistin beherrscht wird. Leider sorgt die Vorhersehbarkeit vieler Momente für ein Ausbleiben der Spannung und auch der Plot des Buches ist mir zu knapp gehalten. Dennoch passt sich der zweite Band dem ersten gut an und ergibt eine interessante und lesenswerte Fantasy-Buchreihe, deren Finale uns schon am 04. Oktober 2016 verzaubern soll.


http://magie-aus-der-feder.de/rezensionen/black-blade-2/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(661)

1.357 Bibliotheken, 21 Leser, 4 Gruppen, 266 Rezensionen

magie, jennifer estep, black blade, fantasy, liebe

Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Jennifer Estep ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.10.2015
ISBN 9783492703284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(700)

1.247 Bibliotheken, 19 Leser, 12 Gruppen, 155 Rezensionen

blutbraut, liebe, nosferatu, vampire, fantasy

Blutbraut

Lynn Raven
Fester Einband: 734 Seiten
Erschienen bei cbt, 31.10.2011
ISBN 9783570160701
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
4 Ergebnisse