MagieausderFeders Bibliothek

148 Bücher, 69 Rezensionen

Zu MagieausderFeders Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

flerya, flerya - drachenschlaf, sylphen, drachen, ghul

Flerya

Emily Thomsen , Anja Uhren
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959913515
Genre: Fantasy

Rezension:

Im Januar 2016 las ich das erste Mal ein Werk von Emily Thomsen und war von "Nimbusmädchen" begeistert. Im Sommer versank ich in "Medusas Fluch" und nun konnte mir die Autorin endlich 5 Sterne entlocken. "Flerya" ist meiner Meinung nach definitiv das beste Werk der Autorin und ich freue mich auf die Fortsetzung.

"Flerya" ist ein High-Fantasy-Roman, der in einer mittelalterähnlichen Welt mit vielen fantasiereichen Wesen spielt. Der Leser begegnet Feen, Drachen, Ghul und vielen anderen facettenreichen Kreaturen, die zwischen Gut und Böse stehen. Mich konnten die Wesen vollends überzeugen, da Emily Thomsen den verschiedenen Völkern eine Vergangenheit gegeben hat und somit Tiefgang erschuf. Auch die Orte und Aufgaben, die die Protagonisten besuchen und auferlegt bekommen, sind neu und interessant.
Die Story hat einen soliden Spannungsbogen. Am Anfang wurde ich bereits durch eine imposante Szene in das Geschehen gezogen und war damit permanent unter Spannung, wie es jetzt weiter- bzw. ausgeht.

Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Emily hat eine richtig interessante Beziehung zwischen Tochter und Vater gezaubert, die ich bisher noch nie so las. Wirklich gelungen! Auch positiv: Immer wenn Flerya, die Protagonistin, kurz davor war, mich mit ihren Selbstzweifeln zu nerven, hat sie die Kurve bekommen :D.
Die Nebencharaktere haben ebenfalls ihren Charme, auch wenn mich nicht alle berührt haben. Perspektivwechsel halten die Spannung permanent oben.

Da ich bereits einige Werke von Emily Thomsen kenne, bin ich mit ihrem Schreibstil bereits vertraut. Die Autorin schafft es, sehr viele Gefühle in ihre Worte zu legen und riss mich damit vollkommen mit.
Dieser Eröffnungsband verdient fünf Sterne und ich freue mich umso mehr auf die Fortsetzung!
Meine Rezension zu "Nimbusmädchen"
Meine Rezension zu "Medusas Fluch"

Fazit:

Mit "Flerya: Drachenschlaf" ist Emily Thomsen ein spannender High-Fantasy-Roman gelungen. Facettenreiche Kreaturen, interessante Orte und spannende Begebenheiten reißen den Leser mit in Fleryas Welt. Leser, die sich für mittelalterähnliche Welten, Drachen, Ghul und weitere Wesen interessieren, sollten das Buch unbedingt lesen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

frankreich, restaurant, kochen, liebe, erbe

French Kiss: Liebe zum Nachtisch

Marie Keller
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.03.2017
ISBN B06XX4D39Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Liebesroman "French Kiss - Liebe zum Nachtisch" von Marie Keller ist ein leichter Sommer-Roman, der Lust auf gute Küche und französisches Feeling macht. Ein wirklich gelungener Debütroman, der für eine kurze Zeit in ein kleines Dorf nach Frankreich entführt.

Das Cover des Buches ist nicht nur ein Hingucker, es passt auch zum Inhalt, was dem Ganzen gleich Tiefgründigkeit verleiht.
Die Geschichte beginnt mit einer Szene, die mich sehr gerührt hat. In nur zwei Buchseiten brachte die Autorin sehr viele Emotionen rüber, die ganze Bücher manchmal nicht hervorrufen können. Die Story geht dann mit der sympathischen Protagonistin Marie weiter, die nach Frankreich reist, um ihr Erbe zu begutachten. Mich konnte die Story wirklich fesseln, da mich Geschichten von "Wiederaufbau" und "Existenzgründung" sehr interessieren. Leser mit Kochbegeisterung werden dann sicher auf ihre Kosten kommen, da manch leckere Köstlichkeiten gezaubert werden. Meine Leidenschaft beschränkt sich eher auf das Backen, weswegen mich die Begeisterung für französische Küche nicht mitreißen konnte. Doch die Leidenschaft der Autorin zu erleben, war eine gelungene Abwechslung.

Die Protagonisten sind toll. Eine fleißige alte Dame, ein attraktiver Koch und eine verrückte Freundin haben viel Abwechslung in die Geschichte gebracht. Nur Maries Gedanken konnte ich manchmal nicht nachvollziehen, was ein wenig störte. Nichtsdestotrotz fand ich alle Charaktere überzeugend und schön beschrieben.


Der Schreibstil lässt einen das Buch locker flockig durchlesen. Die Gerichte werden sehr ansprechend beschrieben und geben dem Roman das gewisse Etwas.
Im Gesamten betrachtet ist dieser Debütroman eine leichte, schöne Geschichte, die für Feinschmecker genau das Richtige ist.


Fazit:

Der Debütroman "French Kiss - Liebe zum Nachtisch" von Marie Keller ist ein leichter Sommer-Roman, der französische Küche und eine schöne Geschichte miteinander vereint. Die Protagonisten harmonieren miteinander und passen wunderbar in die Story. Ein gelungener Roman!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Falaysia / Falaysia - Fremde Welt - Band 4

Ina Linger
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei epubli, 02.12.2014
ISBN 9783737510936
Genre: Romane

Rezension:

Auch der vierte Teil von Ina Lingers Urban-Fantasy-Reihe "Falaysia - Fremde Welt" hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Wer glaubt, dass eine längere Buchreihe irgendwann an Spannung verliert, liegt bei Falaysia falsch. Es ist und bleibt zauberhaft.

Wir befinden uns im vierten Teil natürlich in Falaysia - einer mittelalterlichen Welt, in die die Protagonistin Jenna ungewollt "gestolpert" ist. Was sie dort ertragen muss, wem sie begegnet und in welchen Personen sie sich irrt, bringt immer wieder Spannung in die Story. Da die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt wird, wird die Neugierde immer wieder angefacht, weil neue Details ans Licht kommen, die entweder verwirren oder aufschlüsseln. Die Autorin hat die Ereignisse wunderbar dosiert, sodass ihre sieben-bändige Buchreihe nicht an Dramatik verliert.

Nachdem ich bei dem dritten Band kritisierte, dass es zu viel "Pläneschmieden" und "Kriegsführen" gab, hat mich der vierte Teil wieder vollkommen überzeugt. Es knistert und funkt zwischen den Protagonisten, was die Buchreihe einfach besonders macht. Ina Linger schafft es immer wieder, dass ihre Charaktere uns Leser überraschen, weil sie ständig neue Wesenszüge zeigen. Die Charaktere sind und bleiben das Goldstück an dieser Fantasyreihe.

Auch der Schreibstil ist wie immer wunderbar angenehm. Man kann die Bücher in einem Rutsch lesen oder sich Zeit lassen, wobei bei mir letzteres niemals zutreffen wird, da die Bände zu spannend sind.

Nachdem ich vor ein paar Tagen Ina Linger auf der Leipziger Buchmesse persönlich kennenlernen durfte, bin ich einfach nur begeistert. Den ersten Teil ihrer neuen Fantasy-Reihe "Diatar" habe ich bereits gelesen und lade demnächst die Rezension zu dieser hoch.
Aber erst freue ich mich auf den fünften Band von "Falaysia".

Fazit:

Der vierte Teil der sieben-bändigen Fantasy-Reihe "Falaysia" von Ina Linger ist auch diesmal ein wunderbares Lese-Erlebnis. Die Leser durchstreifen mit Jenna weiterhin Falaysia und erfahren immer mehr über das Spiel der Magier und seine Folgen. Wie Jenna und ihre Freunde darin verstrickt sind, bringt immer wieder Spannung in die Story. Auch das Knistern zwischen den Protagonisten bleibt nicht aus, sodass mir auch der vierte Band sehr gut gefallen hat. Fünf goldene Sterne für Ina Linger "Falaysia".

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Falaysia / Falaysia - Fremde Welt - Band 3

Ina Linger
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.10.2014
ISBN 9783737510943
Genre: Romane

Rezension:

Schon oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich Buchreihen, die viele Fortsetzungen haben, irgendwann im Sand verlaufen. Doch Ina Linger konnte mich auch mit dem dritten Band ihrer siebenbändigen Falaysia-Reihe in den Bann ziehen. Die Charaktere sind wirklich das Goldstück dieser Reihe und lassen mich einfach nicht mehr aus ihrer Welt frei.

Wie vielleicht in meinen Rezensionen zum ersten und zweiten Teil deutlich wird, bin ich ein kleiner "Fan" geworden. Selten zog mich eine Reihe so in ihren Bann wie Falaysia. Es ist das Zusammenspiel zwischen den Charakteren und der Story, das der Reihe das gewisse Etwas gibt.
Jenna, eine junge Frau aus der heutigen Zeit, fällt in eine mittelalterliche Welt voller Gefahren und Intrigen. Wie schafft sie es, aus dieser zu flüchten und ihr altes Leben zurückzubekommen?
So simpel es klingt, so genial ist es.

Was die Autorin sehr gut rübergebracht hat, sind die Emotionen, die auf den Leser überschwappen. Ich habe wirklich manchmal mit Jenna in peinlichen Situationen mitgelitten, musste lachen oder war schockiert.

Was ich ebenfalls loben möchte, sind die Charaktere: Das absolute Highlight der Reihe. Es sind wirklich nicht viele, die die Leser kennenlernen. Doch umso besser kann man sich auf die einzelnen Protagonisten einlassen. Denn was Ina Linger wieder einmal hervorragend gemeistert hat, ist das "Knistern" zwischen den Charakteren. Man fühlt wahrlich die Spannungen zwischen Jenna und den Männern. Wirklich toll und einmalig!
Das Einzige, was ich zu bemängeln habe, ist Leons Perspektive. Mir persönlich ist zuviel Krieg, Pläne schmieden und Strategieberatung drin. Dafür hätte ich mir mehr über Jenna und ihren Begleiter gewünscht.

Der Schreibstil ist wie schon in den ersten beiden Bänden angenehm zu lesen und bildhaft. Er ist wie ein sanftes Klingen, das im Hintergrund für Entspannung und seichtes Lesen sorgt.

Auch der dritte Band der Falaysia-Reihe ist eine würdige Fortsetzung! Ich versinke unheimlich gerne in Ina Lingers geschaffenen Welt und freue mich wahnsinnig auf die Folgebände!

Fazit:

Der dritte Teil der siebenbändigen Fantasyreihe "Falaysia" von Ina Linger ist wieder einmal hervorragend gelungen. Die Geschichte mit Jenna geht weiter, wird spannender und lüftet immer mehr Geheimnisse. Das Knistern zwischen den Charakteren ebbt nicht ab und gibt der Buchreihe den letzten Schliff! Absolute, von Herzen kommende Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

jenna, leon, marek, fremde welt, verrat

Falaysia - Fremde Welt - Band II: Trachonien

Ina Linger
E-Buch Text
Erschienen bei Ina Linger, 18.05.2013
ISBN B00CVVHAD6
Genre: Fantasy

Rezension:

Der zweite Band der siebenteiligen Urban-Fantasy-Reihe „Falaysia“ zog mich genau wie der Eröffnungsband in seinen Bann und ließ mich erst wieder frei, nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte. Selbst ein paar Tage später ließen mich die Charaktere und die Story nicht los – was schon einer leichten Sucht gleichkommt.

Die Geschichte wird da fortgeführt, wo sie im ersten Band endet. Mir hat es geholfen, mich sogleich in Ina Lingers geschaffenen Welt wiederzufinden. Dass ich ein großer Liebhaber von mittelalterlichen Welten in Fantasy-Büchern bin, hat wohl seinen Teil dazu beigetragen.

Wie schon im ersten Teil dominieren auch hier zwei Perspektiven – die von Benjamin und die von Jenna. In unserer „realen Welt“ und in Falaysia wird es somit spannend, da neue Geheimnisse aufgedeckt werden, die auf beide Welten Auswirkungen haben und wiederrum zu noch mehr Fragen führen. Das Resultat ist, dass der Leser permanent auf die Folter gespannt wird, gezwungen ist mehr und mehr Seiten zu lesen und sich dann letzten Endes sehnsüchtig auf den dritten Teil stürzt. Für mich spricht diese Tatsache für eine wirklich gelungene und lesenswerte Buchreihe.

Die Charaktere sind meiner Meinung nach der Schlüssel für den Erfolg von „Falaysia“. Sie tun nie das, was man von ihnen erwartet und sind nicht die, für die man sie halten soll. Wie auch schon in meiner Rezension zum ersten Band habe ich diesen Teil gelobt und kann nur wieder betonen, dass Ina Linger ihre Charaktere wunderbar ausarbeitete und diese Reihe es deshalb schon Wert ist, gelesen zu werden. Auch die Entwicklungen der Beziehungen bringen den Spannungsbogen immer wieder nach oben. Besonders die chaotischen Gefühle von Jenna zu den Männern lassen es zwischen den Zeilen knistern.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm und flüssig zu lesen. Es sind keine verschachtelten Sätze, die Dialoge sind stimmig und die Beschreibungen sind nachvollziehbar und lassen Bilder im Kopf entstehen.

Als Selbstverlegerin hat es Ina Linger erfolgreich geschafft, „Falaysia“ an die Leser zu bringen. Ich bin darum sehr froh, dass ich auf diese Buchreihe aufmerksam gemacht worden bin – denn ich habe mich ein klein wenig in die Bücher verliebt und möchte jedem ans Herz legen, dieser Fantasy-Reihe eine Chance zu geben.


Fazit:
Der zweite Teil der siebenbändigen Urban-Fantasy-Reihe "Falaysia" von Ina Linger ist genauso fantastisch wie sein Vorgänger. Diese Buchreihe sollte !!unbedingt!! gelesen werden. Die Charaktere sind großartig ausgearbeitet und die mitreißende Story rundet die Bücher ab. Ich lege jedem ans Herz, der Fantasy und besonders mittelalterliche Welten/ Paralellwelten mag, der Buchreihe eine Chance zu geben.

-> 5 von 5 Sterne <-

Cover: 2/2
Idee: 2/2
Umsetzung: 2/2
Charaktere: 2/2
Schreibstil: 2/2

http://magie-aus-der-feder.de/rezensionen/falaysia-fremde-welt-2/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

fantasy, fremde welt, zauberer, magie, liebe

Falaysia - Fremde Welt

Ina Linger
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei epubli GmbH, 02.07.2012
ISBN B008HFIGKQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Falaysia – Fremde Welt“ ist ein Urban-Fantasy Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seiten schlichtweg begeistert hat. Es ist der erste Teil einer siebenteiligen Buchreihe, die von der deutschen Autorin Ina Linger geschrieben wurde.

Wie es in einem Urban-Fantasy Roman üblich ist, gibt es auch neben der realen Welt, die die Autorin erschaffen hat, eine Parallelwelt. Diese ist eine mittelalterliche Welt, durchzogen von Magie und Wesen wie Drachen und anderen Kreaturen. Die überaus sympathische Protagonistin Jenna stürzt aus ihrer Welt in die Parallelwelt namens Falaysia, und findet sich in einem Land wieder, das zwischen Krieg und Frieden steht.
Wie eben schon angedeutet, hat mich das Buch von Anfang an gefesselt. Ina Lingers Schreibstil ist sehr angenehm und bildlich, weswegen es sehr leicht fällt, in die magische Welt einzutauchen. Auch verliert sich das Buch nicht in seitenlangen Selbstgesprächen und sich wiederholenden Gedankengängen, sondern enthält eine gesunde Mischung aus spannungsvollen Momenten und nachvollziehbaren Gedanken.

Während Jenna die ihr fremde Welt erkundet, erfährt der Leser nebenbei Einzelheiten über Falaysia und ihren Bewohnern. Die Autorin baut so gekonnt Spannung auf und lässt den Leser zappeln, doch schafft auch jedes Mal Momente zum Ausatmen.
Die Charaktere sind alle sehr tiefgründig. Es ist nicht, wie es im ersten Moment scheint – genau so würde ich die Charaktere beschreiben und nachdem ich das Buch beendet habe weiß ich immer noch nicht ganz, wer denn jetzt welche Rolle spielen soll.
Ich finde es einfach grandios, wie Ina Linger diese Verzwickungen in ihrem Buch verwirklichen konnte und bin noch mehr auf den zweiten Band gespannt, der hoffentlich mehr Licht ins Dunkel bringen wird.

Fazit:
„Falaysia – Fremde Welt“ ist der erste Teil einer siebenbändigen Urban-Fantasy-Buchreihe und begeistert mit seinem angenehmen Schreibstil und spannungsvollen Momenten. Leser, die (wie ich) mittelalterliche Welten mit magischen Elementen mögen, werden garantiert in dem Buch versinken können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(346)

631 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

mythos academy, fantasy, mythologie, loki, jugendbuch

Frostkiller - Mythos Academy

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.10.2014
ISBN 9783492703253
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks