Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"kinderbuch":w=4,"zauberer":w=4,"hubert wiest":w=4,"freundschaft":w=2,"humor":w=2,"zauberei":w=2,"komödie":w=2,"zauberstab":w=2,"dennis":w=2,"guntram":w=2,"dennis und guntram":w=2,"dennis und guntram - zaubern für anfänger":w=2,"abenteuer":w=1,"schule":w=1,"tiere":w=1

Dennis und Guntram - Zaubern für Anfänger

Hubert Wiest
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.11.2014
ISBN 9781502982735
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover finde ich sehr schön und passend Illustriert.
Man sieht Dennis, Guntram und die fiese Haifischbande, was neugierig auf den Inhalt macht.

Dennis weiß erst nicht so recht, ob er wirklich der Freund von dem neuen, Guntram, sein will.
Er zieht sich komisch an, sagt er sei ein Zauberer und das ist doch total uncool. Immerhin sind sie schon in der 4. Klasse!
Aber je mehr Abenteuer die beiden erleben, umso besser wird die Freundschaft.

Die Haifischbande ist eine typische Gruppe, die andere ärgert und gemein ist.
Aber Guntam lässt sich nicht so schnell unter kriegen und hat auf alles eine super Antwort.

Die Geschichten um die beiden Freunde sind vorallem herrlich lustig!
Nicht nur Guntram hat einzigartige Ideen und immer die perfekte Antwort auf Lager.
Zusammen nehmen sie es mit Klavierlehrer, Katzen und allem voran der Haifischbande auf.

Der Schreibstil des Autors war flüssig und immer klar zu verstehen. Es gab für meinen 8-jährigen Sohn keine Schwierigkeiten dieses Buch gemeinsam mit mir zu lesen.

Fazit: Wir haben eine Menge gelacht und können dieses Buch definitiv empfehlen.
Vielleicht..... probieren wir ja auch mal Pizza mit Nutella und Sardellen.... aber bloß keine Zwiebeln!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"jim knopf":w=1,"lukas der lokomotivführer":w=1,"drachenstadt":w=1

Jim Knopf: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer in der Drachenstadt

Michael Ende , Beate Dölling , Mathias Weber
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.07.2012
ISBN 9783522437219
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover sprach mich sofort an.
Die vielen bunten Farben und natürlich Emma die Lokomotive, die von Jim und Lukas, sowie haufenweise Drachen umgeben ist, laden Kinder zum zuhören und selber lesen ein.

Zum Knopf und Lukas fahren mit der Lokomotive Emma in die Drachenstadt. Dort lernen sie die unterschiedlichsten Drachen kennen.
Pipum, ein kleiner, nimmt die beiden mit in die Schule, wo die kleinen Drachen aber leider heute nicht so unterrichtet werden können, wie sonst, denn mit dem scheußlichsten Drachen von allen, Frau Mahlzahn, stimmt etwas nicht.

Ob Tim und Lukas es schaffen, das Problem zu lösen?

Eine total süße Kindergeschichte, in der es darum geht, jemandem zu helfen.
Die Illustrationen unterstützen den angenehm geschriebenen Text und machen das Buch perfekt.

Fazit:
Ein tolles Buch für Kinder.
Die schönen Bilder regen zum erzählen und beschreiben an.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"liebe":w=3,"drogen":w=3,"eifersucht":w=2,"hochzeit":w=2,"alkohol":w=2,"arbeit":w=2,"fliegen":w=2,"lucas":w=2,"leona":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"mut":w=1,"reich":w=1,"san francisco":w=1,"lucy":w=1

Bereit zu fliegen

Nina Miller
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.09.2018
ISBN 9783752821932
Genre: Romane

Rezension:


Das Cover passt so wunderbar zu der Geschichte und auch zum Titel.
Wie sehr es zu dem Inhalt gehört, merkt man, je weiter man liest.
Ich finde es wirklich schön und es ist eines der Cover, die man gerne in seinem Bücherregal sieht.

Die Protagonistin Leona, auch Lucy genannt ist so ein herzensguter Mensch.
Bereits von Anfang an war sie mir sympathisch und ich konnte sie in ihrem Handeln und ihrem Denken absolut verstehen.
Sie ist schon seit Jahren mit Tyler zusammen und glücklich. In einigen Tagen soll der schönste Tag ihres Lebens sein, doch verändert sich Tyler immer mehr. Aber sie hat die Hoffnung, dass alles wieder besser wird. Schließlich verspricht er es ihr. Und sie liebt ihn....oder?

Um ehrlich zu sein mochte ich Tyler. Auch, wenn er oft falsch handelte und viel zu spät Verstand, was er eigentlich verliert, wenn er sich nicht ändert, tat er mir unfassbar leid.
Seine Liebe zu ihr konnte ich trotz allem spüren und ich glaube wirklich, dass er tief im Herzen ein guter Mann ist.

Lucas trat genau zum richtigen Zeitpunkt in Leonas Leben, auch wenn diese es hin und wieder anders sieht.
Er ist so..... Hach. Wer würde keinen Lucas wollen?
Zuvorkommend, beschützend und kämpft für das, was er will. Was sein Herz will.
Er zeigt Lucy, wie es ist zu fliegen....

"《Bereit zu fliegen?》
《Ich bin bereit, wenn du es bist.》
Er lächelt mich von der Seite an.
《Mit dir bin ich All-In.》"

Die Charaktere sind so wunderbar, dass ich mich gar nicht entscheiden könnte, welchen ich am liebsten mag. Auch der besten Freund von Leona, Jason, ist mir ans Herz gewachsen.

Die Geschichte beginnt damit, dass Leona und Tyler sich kennenlernen. Zwischen den beiden hat es gleich im ersten Moment gefunkt und so ist es kein Wunder, dass sie Jahre später verlobt sind und bald heiraten wollten.
Doch passiert so einiges, was die Situation verändert.....
Ich bin noch immer ganz überwältigt von den Ereignissen und vorallem von der Gefühlswelt in diesem Buch. Ich musste oft lächeln, habe aber auch das eine oder andere Taschentuch gebraucht.

Der Schreibstil ist fesselnd und ließ mich nicht mehr los. Kaum einmal richtig in der Geschichte drin, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit: Charaktere, die einem im Herzen bleiben und eine Geschichte, die dieses aufgehen lässt.
Dieses Buch ließ nicht nur die Protagonistin, sondern auch mich fliegen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"bibel":w=2,"jesus":w=2,"gleichnisse":w=2,"kinderbuch":w=1,"kinder":w=1,"glaube":w=1,"gott":w=1,"samariter":w=1,"sämann":w=1

Der gute Samariter

Sophie Piper , Sophie Allsopp
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957345219
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover finde ich sehr einladend gestaltet. Jesus steht auf einem Schiff mit offenen Armen, was gleich dazu anregt seine Geschichten zu lesen.
Aber auch die wirklich schönen Illustrationen finde ich sehr toll. Sie sind farbenfroh, unterstützen die Geschichten und laden auch kleine Kinder dazu ein, sich dieses Buch anzusehen.

In diesem Buch gibt es 20 Geschehnisse aus der Bibel, die kindgerecht vermittelt werden. Hierzu kann man bei jedem neuen Ereignis die Bibelstelle dazu finden, sodass man, wenn man möchte, in der Bibel noch mehr dazu nachlesen kann.
Unter anderen findet man hier "Der Bauer, der alles hatte" und "Das verlorene Schaf".
Die Sprache ist altersgerecht, auch wenn man ab und zu ein schwereres Wort finden konnte, was mich persönlich aber nicht gestört hat. Ich habe es meinem Sohn dann erklärt.

Fazit: Eine wirklich schöne Möglichkeit Kindern die Bibel kindgerecht zu vermitteln.
Die farbenfrohen Bilder untermalen das Geschriebene und sind schön anzusehen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Petunia

Sabine Ludwig , Roger Duvoisin
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.08.2018
ISBN 9783480234776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gleich auf dem Cover kann man die dumme Gans Petunia sehen. Ich finde es sehr ansprechend für Kinder und farbenfroh gestaltet.

Petunia will nicht länger die dumme Gans sein. So freut sie sich, als sie eines Tages ein Buch auf der Wiese entdeckt.
Mit dem Buch unter dem Flügel hält Petunia sich für so Weise, anderen Ratschläge zu geben.
Diese jedoch leider nicht ganz so hilfreich, wie sie am Ende schmerzhaft feststellen muss, denn nur weil sie ein Buch besitzt, macht es sie noch nicht zu einer schlauen Gans.

Die Geschichte vermittelt eine schöne Botschaft.
Wenn man etwas möchte, muss man auch was dafür tun.
In diesem Fall ist es darauf bezogen, dass Petunia erst einmal lesen lernen muss, um aus Büchern schlau zu werden.

Meine Söhne konnten alles verstehen und auch den Sinn hinter dem Buch. Auf den Seiten steht nicht zu viel Text, sodass es Kinder nicht gleich abschreckt, was bei meinen manchmal der Fall ist.
Auch die Bilder sind sehr schön. Sie unterstützen das Erzählen der Geschichte.

Fazit: Eine tolle kleine Geschichte für Kinder, von der sie etwas lernen können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"jennifer mathieu":w=1,"frauenrechte":w=1,"gelesen":w=1,"moxie":w=1

Moxie. Zeit, zurückzuschlagen

Jennifer Mathieu , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 31.08.2018
ISBN 9783038800163
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover zu dem Buch finde ich einfach super! Es sagt schon so viel aus und wenn man etwas in das Buch reingelesen hat, weiß man auch, dass die Sterne auf der Hand, sowie das Pink eine wichtige Bedeutung haben.

Vivian, die Protagonistin, ist ein 16-jähriges Mädchen, welches mit ihrer Mom zusammen wohnt und zur Schule geht.
Doch auf dieser Schule passieren Dinge, die sie sich einfach nicht mehr gefallen lassen will.
Die Mädchen müssen sich an eine Kleiderordnung halten, damit SIE die Jungs nicht ablenken.

In die Footballmannschaft wird jeder Cent gesteckt und die Mädchenfußballmannschaft trägt alte und kaputte Trikots...
aber das ist noch lange nicht alles.
Eines Abends gestaltet Viv, inspiriert von einem Karton, in dem Erinnerungen aus der Jugend ihrer Mutter liegen, in der sie Feministin war, ein Zine, in dem sie darauf aufmerksam macht, was in dieser Schule eigentlich alles schief läuft.....
Und das ist die Geburtsstunde von Moxie.

Doch hat Vivian nicht nur die Schule Kopf, sondern auch, dass ihre Mom plötzlich einen neuen Mann an ihrer Seite hat und dann ist da auch noch dieser Junge, der ihr nicht aus dem Kopf gehen will.

Nicht nur Vivian, auch die anderen Charaktere haben mir sehr gefallen, auch wenn mir Vivs Unsicherheit, was Moxie angeht, sowie dass sie den Neuen ihrer Mutter nicht leiden konnte, manchmal etwas zu viel war. Eigentlich konnte ich sie immer sehr gut verstehen und auch mit ihr mitfühlen, aber bei den zwei Punkten fiel es mir etwas schwer. 
Sie ist ein Mensch, der es quasi in die Wiege gelegt bekommen hat, für die Rechte der Mädchen zu kämpfen, was mir super gut gefallen hat. Sie hat sich eingesetzt und am Ende sieht man, dass es sich gelohnt hat zu kämpfen.

Der Schreibstil war locker, angenehm und gut verständlich. Die Gefühle kamen gut rüber und ich habe dieses Buch gerne gelesen.

Fazit:
Ein Buch mit einem wirklich wichtigem Thema. Auch wenn es hier etwas überspitzt dargestellt ist, finde ich es gut gemacht und auf jeden Fall empfehlenswert, denn viel zu oft gibt es solche bzw. ähnliche Szenen in der realen Welt.
Zudem finde ich, dass man hier erfährt, dass man wirklich den Mut haben sollte aufzustehen und gegen Mobbing (jeglicher Art) anzugehen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"nina hirschlehner":w=1,"darkspells spruch v":w=1

Dark Spells: Feuer mit Feuer

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07G1G95BQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich liebe dieses Cover! Es ist mein Favorit, der bereits erschienenen Bände dieser Serie, obwohl die anderen vier auch einfach super aussehen, doch gefallen mir hier die Hände, die die Flamme halten besonders gut.

Weiter geht es mit Zoey, Savannah, Shadow und Dhana.
In diesem Band passiert wieder einiges.
Gerade die vielen Emotionen zwischen Savannah und Shadow haben mich sehr berührt und mit den beiden mitfühlen lassen. Ich mag die beiden zusammen.
Savannah ist und bleibt mein Lieblingscharakter. Sie gibt nicht so schnell auf und versucht alles, um Zoey zu helfen und somit Dhana aufzuhalten.
Diese plant eine Feier für die Eröffnung ihrer Schule. Sie lädt sogar Zoey dazu ein. Aber ob ihre Absichten wirklich so gut sind?
Aber nicht nur Savannah, sondern auch Zoey ist unfassbar stark. Welches Kind in dem Alter würde so mit alldem klar kommen? Ich habe großen Respekt vor ihr.
Ich bin so gespannt, wie es in der nächsten Staffel weitergeht und bin absolut auf der Seite der Rebellen.

Die Geschichte verlief weiterhin sehr spannend und lässt einen ebenso gespannt auf die zweite Staffel und somit Band 6 der Dark Spells Reihe zurück.

Auch diesen Teil der Serie habe ich in einem durchgelesen, was auch an dem angenehmen Schreibstil der Autorin liegt.
Ich merkte gar nicht, wie die Zeit verging und dann war es auch schon wieder vorbei.

Fazit:
112 Seiten, die mich fesselten und über den Schluss hinaus nicht losließen, denn ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht!
Savannah, Shadow, Zoey und auch Dhana sind unglaublich tolle Charaktere, die einem im Gedächtnis bleiben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Jonna, Oma und die Welt im Schuhkarton

Nikola Huppertz , Elli Bruder
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Magellan, 17.07.2018
ISBN 9783734841163
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover finde ich sehr kinderfreundlich gestaltet. Gerade die bunten Farben sind ansprechend. Die Skateboardfahrende Oma ist natürlich ein Highlight, denn wer hätte nicht gerne eine so coole Oma?! In dem Buch ging es um Jonna und Oma Bärbel. Da die Oma in ein Altenheim soll, musste Jonna für ein Wochenende auf ihre Oma aufpassen. Das gefiel ihr natürlich überhaupt nicht. Was auch daran lag, dass ihre Eltern sie häufiger mal alte Hexe nannten. Wer möchte denn mit einer Hexe allein sein? Jonna jedenfalls nicht... Doch war das nicht ihr einziges Problem, denn sie hatte sich mit Tilmann, ihrem besten Freund, verkracht. Warum musste er auch immer so vor den anderen Jungen angeben? Aber gemeinsam mit ihrer Oma, die nicht nur einen mysteriösen Schuhkarton, sondern auch noch eine geheimnisvolle Tupperschüssel bei sich hatte, fanden sie schnell einen Weg, um Tilmann von seinen blöden Ideen abzubringen. Hin und wieder fragte sich Jonna, ob ihre Oma wirklich eine Hexe sei, denn sie hat nicht nur Kräuter, sondern auch einen Stein dabei. Oma Bärbel und Jonna kamen sich in dem Buch immer näher. Sie erlebten gemeinsam lustige und spannende Abenteuer. Sie nahmen beide etwas aus ihrer gemeinsamen Zeit mit. Sie sind ein niedliches Beispiel einer Oma-Enkelin Beziehung. "Ich habe dir doch gesagt, dass ich ein Ausmister bin. Ein Leben ist das, was übrig bleibt, wenn alles Überflüssige wefällt. Nicht das, womit man es vollstopft." Ich fand die Geschichte an sich wirklich süß. Wie die beiden zuerst keine Lust aufeinander hatten, aber letzendlich doch ein einzigartiges Wochenende zusammen verbracht haben. Jonna, sowie Oma Bärbel konnten viel lernen. Jonna vorallem, worauf es im Leben ankommt und die Oma kam durch ihre Enkelin in den Genuss, sich noch einmal jung zu fühlen. Daniel, Jonnas Vater, hatte sichtlich damit zu kämpfen, sein Kindheitshaus auszuräumen, was ich persönlich zwar verstehen konnte, aber für Kinder doch etwas schwer fand. Meinem Sohn habe ich es während des Lesens erklären müssen. Er fand die Oma aber supercool! Und würde gerne noch mehr über sie lesen.


Der Schreibstil ist aus der Erzählerperspektive. Er ist locker und flüssig.
Jedoch fand ich den Wechsel zwischen den einzelnen Perspektiven manchmal schwer. Ich brauchte hin und wieder einen Moment, um zu wissen, bei wem es nun weiter geht. Fazit: Eine schöne, tiefgründige Geschichte, die einen etwas mitnehmen lässt. Sie ist spannend, lustig und ich würde sie, trotz meiner kleinen Kritik, empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"urlaub":w=2,"lizzy sucht die liebe":w=2,"liebe":w=1,"freundin":w=1,"spaß":w=1,"flirten":w=1,"anne gard":w=1,"mallorcafreu":w=1

Lizzy sucht die Liebe

Anne Gard
E-Buch Text: 84 Seiten
Erschienen bei Lovebirds, 15.03.2018
ISBN 9783960873518
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lizzy und ihre Freundinnen machen zusammen Urlaub auf Mallorca. Dort feiern sie viele Partys mit und lernen auch einige Männer kennen. 
In die Protagonistin konnte ich mich gut hineinversetzen und mochte ihre Gedankengänge. Sie hat einem alles, was ihr durch den Kopf geht mitgeteilt, weil man quasi ständig in ihrem Kopf war.
Ich fand sie sympathisch und habe gern von ihr gelesen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und ist an den richtigen Stellen humorvoll. 

Die Geschichte gefiel mir an sich ganz gut, war aber ein wenig enttäuscht, dass Lizzy in dem Buch zwar die Liebe sucht. Aber ob sie sie am Ende bekommen hat bleibt offen. Man erfährt nicht, ob sie ihn wieder findet, wo zu hoffen bleibt, dass ein zweiter Teil raus kommt.
Ich hätte erwartet doch etwas mehr über ihre Liebesgeschichte zu lesen. 

Fazit: Eine nette Geschichte für zwischendurch, die einen immer wieder schmunzeln lässt. Es gibt schöne Szenen und Charaktere, die neugierig machen und von denen ich gerne mehr lesen würde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"chloe jackson":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"pferde":w=1,"neuanfang":w=1,"new-adult":w=1,"tiefgang":w=1,"heart":w=1,"up":w=1,"never give up":w=1,"jumping":w=1,"give":w=1,"nerver":w=1,"jumping heart":w=1

Jumping Heart - Never give up

Chloe Jackson
E-Buch Text: 231 Seiten
Erschienen bei null, 05.04.2018
ISBN B07B6PBDXP
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erst einmal bin ich wahnsinnig verliebt in dieses Cover! Es ist so schön! Das Pferd, das Mädchen und der Junge spiegeln sehr gut wider um das es in der Geschichte geht. 
Ganz klar ein Cover, welches zu meinen Lieblingen gehört. 

Jane ist Springreiterin, jedoch hat sie dies aufgegeben, seit dem Tod ihrer geliebten Stute und pflegt die Tiere nur mehr.
Als wäre das nicht schon schlimm genug gewesen, musste ich nach der nächsten Szene, in der ihr Freund und ehemaliger Trainer tragischen Unfall bei eine Tunier erlitt - welchen er nicht überlebte - abermals zu den Taschentüchern greifen. Mich hatte das ebenso sehr mitgenommen, wie Jane und auch für mich wäre eine Zukunft in der Situation unvorstellbar gewesen.
Als Flynn, Landons Bruder, jedoch den Hof erbt und sie wieder in den Sattel steigen soll, und ausgerechnet Landons Pferd erbt, ändert sich ihr Leben.

Denn da gab es noch Sven.
Sven kann ab und zu ein ziemlicher Fiesling sein, aber er ist auch echt süß. 
Durch seinen Vater unter Druck gesetzt, tut er alles, um an dieses Tier, ein wahrliches Ausnahmetalent, zu kommen und versucht sich mit einem Abkommen mit Jane. 

Die Entwicklung der beiden, denn ich spürte sofort, dass da mehr dahinter steckt, ist toll. Wie es immer wieder zwischen ihnen funkte, obwohl sie sich doch eigentlich hassen wollen, ist nicht zu übersehen.

Der angenehme Schreibstil der Autorin, sowie die sofort spannende Geschichte konnte mich schon nach den ersten Kapiteln fesseln. Mich interessierte, was mit Jane und vor allem mit Cajou passiert. 
Es war schön zu lesen, wie Jane sich verändert und zu kämpfen begann, ihren Lebensmut und -willen wieder entdeckte.
Für sich und für den Hengst. 
Es wurde immer wieder spannend und ich wollte Buch kaum aus der Hand legen. Aber nicht nur die Hauptdarsteller wurden so wunderbar beschrieben und haben sich in mein Herz geschlichen, sondern auch die Pferde, die in dieser Geschichte nicht zu kurz kommen. 
Diese einzigartigen Tiere machen diese noch besonderer. 

Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte, in der Leidenschaft, Spannung, Drama und Tierliebe nicht zu kurz kommen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: MNP

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 203 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.04.2016
ISBN 9783842331082
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: LOST

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.01.2016
ISBN 9783739223346
Genre: Romane

Rezension:

Mir gefällt das Cover wirklich sehr. Das Mädchen und das Gebäude sind gut gewählt. Aber auch die zerbrochene Scheibe passt nicht nur super zum Titel des Buches, sondern auch zum Inhalt. 

Marie ist zufrieden mit ihrem Leben, auch wenn ihr Freund -Leon- sehr viel vor ihr verheimlicht. 
Doch je länger sie überlegt, desto mehr Unklarheiten lassen sie nachdenklicher werden. Bald schon findet sie heraus, dass ihr Freund seine Gründe hatte, warum er ihr nicht verraten wollte, was er beruflich macht.... denn wer will schon einen eiskalten Mann an seiner Seite? 

Die Protagonistin habe ich gleich von Anfang an ins Herz geschlossen. Ich könnte mit ihr mitfühlen, konnte ihre Gedankengänge nachvollziehen, wenn ich auch nicht immer gleich gehandelt hätte. 

Zu Beginn merkte ich schnell, dass sie eigentlich fast immer tut, was ihr Freund will. Er will nicht, dass sie arbeiten geht, also tut sie es nicht.... und vieles anderes.
Mehrmals wollte ich ihr sagen, dass sie aufwachen soll. Aber wie ist das mit der Liebe? Sie macht ja bekanntlich blind. 
Im Laufe des Buches verändert sie sich, was mir sehr gefallen hat. Sie wird von dem Mädchen, was einfach dazu gehören will und einfach macht was man ihr sagt, zu einem, was hinterfragt und versucht die Person zu schützen, die sie liebt.

Ich habe mit dem Buch begonnen und konnte es kaum aus der Hand legen. Jedes Kapitel endete mit dem Gedanken: "Nur noch eines..." 
Ich fieberte mit, bekam Tränen in den Augen und hatte einige das-kann-die-Autorin-doch-nicht-machen Momente. Ganz besonders Richtung Ende wurde es wieder sehr spannend. 

Fazit: Dieses Buch ist definitiv mein bisheriges Lesehighlight 2018. 
Eine Geschichte mit der richtigen Menge Gefühl, Spannung und Drama.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Wake 2 - Die Rückkehr

Sasa Jay
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.02.2018
ISBN 9783746007212
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover gefällt mir, wie auch bei Band 1, sehr gut. Ich mag es, dass beide Teile zusammenpassen und im gleichen Farbton gehalten sind. 
Besonders gefallen mir die leuchtend grünen Augen. Sie stechen heraus und machen neugierig.

In diesem Teil geht es nicht mehr nur um Aina und Rece, sondern vorallem um deren Tochter Mia. 
Mia ist ein junges Mädchen, was ich sehr schnell in mein Herz geschlossen habe. Sie ist ein lieber, unsicherer Mensch, der noch nicht so ganz damit umzugehen weiß, was sie ist. 
Mir gefiel es sehr gut, dass ich in dem Buch mehr über sie erfahren konnte. Ich fand es spannend, ihre Gedankengänge mitzubekommen und konnte diese auch verstehen. Außerdem war es sehr leicht, sich in sie hineinzuversetzen und mit ihr mitzufühlen. Doch wollte ich sie ganz oft auch beschützen.
Ich mochte es aber auch sehr gerne, dass Charaktere wieder vorkamen, die ich im ersten Band schon kennengelernt habe. Nicht nur Aina und Rece, sondern auch Ramon und den Vater von Aina, welchen ich in Band 1 auch sehr sympathisch fand. 

Ich liebe die Grundgeschichte. Eine faszinierende Welt, in die Sasa mich geholt hat, von der ich auf jeden Fall noch mehr lesen will.
Gut und Böse. Zwei Pole. Ohne den einen kann der andere nicht existieren. 

Durch den wirklich lockeren und angenehmen Schreibstil der Autorin kam ich sehr gut in das Buch hinein. Ich mag die Art, wie sie uns die Charaktere näher bringt und dennoch nicht die Spannung heraus nimmt, sodass man immer wieder etwas neues zu entdecken hat. 

Fazit: Eine wirklich tolle Fortsetzung, die mich vollkommen überzeugt und neugierig auf den nächsten Teil gemacht hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"wake":w=1

Wake 1 - Das Erwachen

Sasa Jay
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.02.2018
ISBN 9783744872089
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Das Cover des Buches ist einfach nur fesselnd. Ich finde gerade diese grünen Augen faszinierend. Aber auch der Blick des Mädchens im allgemeinen sagt meiner Meinung nach schon sehr viel aus. 
Durch das Cover bin ich auch aufmerksam auf die Geschichte geworden. Und der Klappentext macht nur noch neugieriger.... 

Die Protagonistin Aina lernte ich schnell kennen. Gleich zu Beginn merkt man ihre charakterzüge.
Sie ist einer der Menschen, die alles für andere tun, nur das beste für jeden möchte aber dabei nicht darauf achtet, was mit ihr selbst ist. 
Schon seit Jahren wird sie von schrecklichen Träumen heimgesucht und nimmt deshalb sogar Medikamente. 
Aina merkt, dass da etwas in ihr ist, etwas was sie unbedingt rauslassen möchte, sie aber weiß, dass sie es nicht darf. 
Ich mochte sie sehr gerne und finde sie ist wirklich ein sehr starker und faszinierender Charakter.

Doch in dieser Welt gibt es nicht nur Menschen, sondern auch andere Wesen. Wesen, die wortwörtlich das Böse sind. 
Aber einer davon, der leibhaftige Teufel persönlich, ist nichts gegen die anderen. 
Er braucht einen nur ansehen und kann einem damit die Seele aus dem Körper saugen. 
Und natürlich treffen sich genau ihre Wege. 
Die wohl aufopferungwürdigste Person auf den bösesten von allen.... 

"Das Böse hatte einen Namen. Und es war so alt wie die Menschheit selbst. Sie hatte schon nicht mehr daran geglaubt, doch die Prophezeiung schien sich in diesem Moment zu erfüllen. Er war hier. In dieser Stadt. Jetzt, in diesem Augenblick."

Die Geschichte von Rece und Aina hat mich sehr gefesselt. 
Zwei Gegenteile, die doch so viel gemeinsam haben.....
Von Anfang an wollte ich wissen, was es mit den Träumen auf sich hat. 
Ich wollte wissen, ob es wirklich alles nur Träume sind und wenn ja, warum sie sie hat. 
Immer wieder dachte ich eine Ahnung zu haben, wie es weiter geht, doch es kam anders und verlief spannend weiter, sodass ich immer weiter lesen wollte, damit ich weiß was als nächstes passiert. 

Fazit: 
Der Auftakt einer wirklich spannenden, düsteren aber auch mit etwas Romantik versetzten Geschichte, die ich auf jeden Fall weiter lesen werde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=2,"spannung":w=1,"bar":w=1,"cop":w=1,"black":w=1,"dangerous":w=1,"jane arthur":w=1,"janearthur":w=1,"dangerousblack":w=1

Dangerous Black

Jane Arthur
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.06.2018
ISBN B07F29WGTM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hach - Ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, weil ich noch so überwältigt und überrascht von dem Ende bin. 

Das Cover zu dem Buch finde ich sehr passend gewählt. Der Mann mit der Pistole in der Hand macht Sinn, auch wenn ich persönlich ihn mir doch ein wenig anders vorgestellt habe. 
Ich bin der Meinung, dass man gleich einen neugierig machenden Hinweis darauf bekommt, was in dem Buch passieren wird. 

Die Protagonistin Elena ist eine sehr toughe Frau. Sie lebt alleine und arbeitet als Cop, was ihren Eltern nicht so gut gefällt, da sie immer Angst um sie haben.
Als auf der Arbeit von einem Under-Cover-Einsatz geredet wird, sieht sie gleich ihre Chance, allen endlich zu beweisen, was sie drauf hat und aufzusteigen. 
Jedoch weiß sie da noch nicht, dass dieser Einsatz ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. 
Sie muss sich im "Black Dangerous", dem wohl beliebtesten Club der Stadt, als Barfrau einschleusen. 
Natürlich bekommt sie den Job und lernt schnell den interessanten Inhaber Cole und seinen, nicht weniger geheimnisvollen besten Freund, Scott kennen. 

Cole: Sexy Barbesitzer, Frauenheld und nebenbei noch Kopfgeldjäger.
Aber ob der herzensgute Mann, der es nicht leicht im Leben hatte, wirklich zum Mörder wird? 
Immerhin gibt es da auch immer noch Scott, der ebenso in Frage kommt.

Die Geschichte der beiden fesselte mich von Anfang an sehr. Gleich, als für mich fest stand, wie die beiden aufeinander treffen werden, wusste ich, dass es spannend werden wird. Und so war es. 
Ein großes Gefühls auf und ab. 
Nicht nur einmal musste ich zu den Taschentüchern greifen, weil es mich so berührte. 
Cole ist mein absoluter Liebling in diesem Buch. Er ist voll und ganz das, was einen Bad Boy ausmacht.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen und die Gefühle, die Gedankengänge und das Handeln der Charaktere konnte ich immer nachvollziehen, wenn ich auch nicht immer gleich gehandelt hätte. 
Und das Ende des Buches überraschte mich total. Mit dem, was man im Epilog erfährt, hätte ich überhaupt nicht gerechnet.

Fazit: Ein Buch, bei dem ich wirklich traurig war, dass es schon zu Ende ging. Herzschmerz, Geheimnisse, Liebe, Romantik und Spannung..... Wirklich zu empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

261 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"jonah":w=12,"liebe":w=8,"jugendbuch":w=7,"laura newman":w=7,"krimi":w=3,"fantasy":w=3,"tod":w=3,"geist":w=3,"emily":w=3,"wundervoll":w=3,"liebesgeschichte":w=2,"verbrechen":w=2,"jugendroman":w=2,"geister":w=2,"sommer":w=2

Jonah

Laura Newman
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.12.2017
ISBN 9783739212548
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover zu Jonah gefällt mit super gut! Ich finde die Farben schön gewählt und die Beine des Jungen, die man sehen kann, mit dem Board zusammen passen auch super zum Inhalt.

Die Protagonistin Emily fand ich gleich von Anfang an super sympathisch. Auch im Laufe des Buches änderte sich das nicht. Ich konnte immer verstehen, wie sie reagierte und ihre Gefühle nachvollziehen. 
Sie ist ein junges Mädchen, was bald aufs College geht und wie jedes Jahr Ferien bei ihrer Gran auf einem Hof auf dem Land macht. 
Sie liebt es dort! Vorallem die Ruhe und die Zeit, die sie bis zu diesem Urlaub immer nur mit ihren Büchern auf der Wiese und ihrer Großmutter verbracht hat.
Doch diesmal kommt es anders, denn kaum ist sie auf dem Land angekommen, taucht da dieser Aufreißer, partymachende, aber verdammt gut aussehende Typ auf, der auch noch dieses unverschämte grinsen hat, dem man nicht widerstehen kann. 
Jonah springt wortwörtlich in ihr Leben und sie genießen die Zeit zusammen.....

"Ich war richtig froh, dass mir Jonah über den Weg - oder über den Zaun - gesprungen ist."

Dieser Junge hatte es mir sehr angetan! Er ist der Typ Junge, um den sich jedes Mädchen reißen würde. 
Seine Sprüche und wie er Emily immer mehr mit seiner Art um den Finger wickelte.... ich mochte ihn! Sehr!

Die Geschichte begann recht schnell spannend zu werden, denn schon bald zu Beginn kam Jonah in Emilys Leben. 
Die beiden Unternehmen viel miteinander, lernen sich immer besser kennen und ja... verlieben sich auch ineinander. 
Alles schien perfekt, Emilys größtes Problem war es, dass sie nicht wusste, wie sie ihrer Gran erzählen soll, dass sie den Enkel der Nachbarn, der immer viel zu laut war, mochte.... 
Doch dann änderte sich alles ganz plötzlich. 
Mir stand der Mund offen. Ich hatte riesige Fragezeichen im Kopf und dachte nur noch: Oh mein Gott! Wie ist das möglich?
Das konnte doch absolut nicht sein! Ich war mir so sicher... doch alles änderte sich. 
Das Thema Freundschaft spielte dann eine sehr große Rolle. Waren Jonahs Freunde wirklich die, für die man sie gehalten hatte?

Was genau passierte, verrate ich hier natürlich nicht. Aber so viel kann ich sagen: Damit habe ich absolut nicht gerechnet! 
Jedenfalls konnte ich kaum fassen, was in den folgenden Seiten alles passierte. Dieses Buch ging mir unter die Haut, hinterließ Gänsehaut und mehr als nur einmal ein komisches Gefühl im Bauch. Und doch war es wunderschön. 
Das Ende hat mir einige Taschentücher gekostet.....

"Du bist es. Du bist mein Jetzt. Ich liebe dich, Emily Flynt."

Der Schreibstil der Autorin war angenehm zu lesen und ließ mich das Buch nicht mehr weglegen wollen. 
Die Charaktere konnte ich sehr gut kennenlernen. Ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen und habe wahnsinnig mit ihnen mitgelitten.

Fazit: Dieses Buch hat mich sehr überrascht. 
Tolle Charaktere. Eine schöne, gefühlvolle, spannende aber auch nachdenklich machende Geschichte, die mir immer im Gedächtnis bleiben wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"dystopie":w=1,"engel":w=1,"sci-fi":w=1,"mond":w=1,"vertuschung":w=1,"propaganda":w=1,"danny":w=1,"seb":w=1,"mondbasis":w=1,"aggie":w=1,"nicht so meins":w=1,"lunarinc.":w=1,"lumite":w=1,"gemma fowler":w=1

Moondust

Gemma Fowler
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Chicken House, 21.03.2018
ISBN 9783646921618
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover gefällt mir super gut. Wegen diesem und dem Klappentext wollte ich dieses Buch unbedingt lesen....
Leider jedoch hat es nicht so viel mit der Geschichte zutun.

Die Protagonistin Aggie ist ein junges Mädchen, welches auf dem Mond für das Unternehmen LunarInc arbeitet.
Dieses Unternehmen ist der Überzeugung, dass die Lumite-Energie (die aus dem Mondkristall hergestellt wird) sämtliche Probleme der Erde lösen können.
Aggie ist die einzige Überlebende von einem Reaktorunfall, an dem ihr Vater Schuld war, weshalb sie sich versteckt und ihre wahre Identität verheimlicht.
Der Commander will den "Engel" (Aggie) dazu nutzen, die Rebellen davon überzeugt zu bekommen, dass die Lumite-Energie gut ist.

Aggie war mir von Beginn an zwar sympathisch, aber teilweise konnte ich ihre Gedankengänge und Handlungen gar nicht nachvollziehen.
Die anderen Charaktere waren ebenfalls interessant, jedoch fehlte mir hier die Tiefe. Ich erfuhr viel zu wenig über sie und konnte mich so auch nicht wirklich in sie hineinversetzen.
Gerade von Seb hätte ich gerne mehr gelesen.

Die Idee zu der Geschichte gefällt mir total gut, doch an der Umsetzung haperte es und so konnte mich das Buch auch nicht packen.
Man könnte noch viel mehr rausholen. Mir fehlte die Spannung und auch die Emotionen kamen nicht zu mir durch.
Der Cliffhanger am Ende tat dann sein übriges.

Der Schreibstil war angenehm, auch wenn ich persönlich die Erzählerperpektive nicht unbedingt mag.

Fazit:
Dieses Buch hat mich vom Cover und Klappentext her sehr angesprochen.
Aber leider ziemlich enttäuscht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

210 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

"fantasy":w=5,"silberschwingen":w=4,"halbwesen":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"planet":w=2,"dilogie":w=2,"emily bold":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"magie":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1

Silberschwingen - Rebellin der Nacht

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505789
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

569 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 193 Rezensionen

"fantasy":w=9,"emily bold":w=5,"silberschwingen":w=5,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"flügel":w=4,"schwingen":w=4,"silberschwinge":w=4,"london":w=3,"halbwesen":w=3,"magie":w=2,"liebesroman":w=2,"romantasy":w=2,"licht":w=2,"planet":w=2

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505772
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich kann nichts anderes sagen, als das ich das Cover unfassbar schön finde! Dieses sanfte Rosa mit dem hellen Grau - perfekt. Zudem finde ich, dass man im Gesicht der abgebildeten Protagonistin sehen kann, wie stark sie ist und ihre Stärke spielt im Buch eine ganz große Rolle. 

Thorn ist ein normales Mädchen, was zur Schule geht, Sport macht und mit ihren Freundinnen über Jungs redet, bis sich kurz vor ihrem Geburtstag alles verändert. Riley, der Ganganführer der Shades, einer Gruppe aus vier Jungen, von denen man sich lieber fernhält, erzählt ihr, dass sie kein Mensch, sondern ein Halbwesen ist. 
Was das ist, verrate ich hier jetzt natürlich nicht. 
Thorn muss ganz schön viel durchmachen in der Geschichte. Sie ist ein sehr starkes Mädchen, was einiges überstehen musste, wo andere schon lang aufgegeben hätten.
Aber nicht nur Riley, sondern auch Lucien hat sich mit seiner beschützenden Art in mein Herz geschlichen. Ich wusste während des gesamten Buches nicht, welchen der beiden ich denn lieber mag. 
Seine Fürsorge, wenn es um Thorn geht ist so schön, dass ich Riley schon beinahe vergessen hatte, doch auch er hat alles für sie getan.....

Ich habe in diesem Buch so mit den Charakteren mitgelitten, gefühlt und hätte sie des öfteren am liebsten aus dem Buch gezogen und sie gefragt, was zur Hölle sie da tun! 
Der Schreibstil von der Autorin ist wirklich angenehm zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb zwei Tagen verschlungen, weil ich gar nicht mehr aufhören konnte und unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht! 
Ich fand die Geschichte sehr spannend und freue mich schon sehr auf den zweiten Teil! 

Fazit: 
Eine Geschichte voller Gefühle, Spannung, Stärke und faszinierenden Wesen. 
Ganz klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(443)

898 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

"liebe":w=21,"drogen":w=12,"krankheit":w=11,"sabine schoder":w=7,"jugendbuch":w=6,"jay":w=6,"viki":w=6,"familie":w=5,"schule":w=4,"liebe ist was für idioten. wie mich.":w=4,"freundschaft":w=3,"lieb":w=3,"sarkasmus":w=3,"gehirntumor":w=3,"liebe ist was für idioten":w=3

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Sabine Schoder
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733501518
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension „Liebe ist was für Idioten wie mich“ von Sabine Schoder


Das Cover finde ich super cool! Die unterschiedlichen Schriftarten in bunten Farben drücken ein wenig Chaos aus, welches es nicht gerade wenig in dem Buch gibt.

Wenn man das Buch liest, merkt man, dass das lilafarbene Licht im Hintergrund auch eine Bedeutung hat.


Die Protagonistin Viki ist mir schon sehr bald sympathisch gewesen. Sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und ihre Schlagfertigkeit hat mich des öfteren zum lachen gebracht.

Aber auch, wenn sie äußerlich sehr gefasst scheint, merkte ich schnell, dass es eine gut aufgebaute Fassade ist. Harte Schale – weicher Kern drückt es ziemlich gut aus.

Dennoch lässt sie sich nichts gefallen. Auch nicht von ihrem alkoholsüchtigen, aggressiven Erzeuger.

Viki lebt mit ihrem Vater zusammen in einer Wohnung, die nicht gerade vor Ordnung glänzt. Die Wäsche stapelt sich, der Kühlschrank ist leer und sauber würde ich es auch nicht nennen.

In der Schule läuft es bei ihr eher Schlecht als Recht und da ist sie froh, hin und wieder mit ihren Freunden auf Partys zu gehen und zu vergessen.

An ihrem Geburtstag lässt sie sich überreden einen Club zu besuchen, in dem Major Malfunction auftritt.

Major Malfunction, müsst ihr wissen, ist eine Band von ihrer Schule, die sie absolut nicht leiden kann. Vor allem nicht deren arroganten Sänger, der ja sowieso jede Woche ein anderes Mädchen am Start hat.

Sie kann ja nicht ahnen, dass dieser Abend ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird.


Jay…. Hach! Ich liebe diesen blonden Jungen, der schon so jung erfahren muss, auf was es im Leben wirklich ankommt.

Er hat, genau wie Viki, die richtigen Sprüche auf lager, aber dennoch das Herz am rechten Fleck.


Die Geschichte der beiden geht schnell los, was dafür sorgte, dass ich das Buch gleich gar nicht mehr weglegen wollte.

Sie bleibt von Anfang bis zum Ende spannend und enthält eine ziemlich krasse und für mich sehr überraschende Wendung. Was das ist, verrate ich natürlich nicht. Aber soviel kann ich euch sagen: Damit habe ich absolut nicht gerechnet!

Nicht nur durch den angenehmen Schreibstil, sondern auch durch die verständlich beschriebenen Gedanken und Handlungen der Prota, konnte ich diese sehr gut kennenlernen, mit ihr mitfühlen und hätte sie des Öfteren am liebsten aus diesem Buch gezogen und in den Arm genommen.


Fazit: Ein wundervolles, emotionales aber auch an den richtigen Stellen humorvolles Buch, welches ich schon viel eher hätte lesen sollen.

Ich freue mich schon sehr den zweiten Teil zu lesen.



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Tower of Darkness: Vom Schatten geküsst (NYX 2) (German Edition)

Everly Sheehan
E-Buch Text: 364 Seiten
Erschienen bei null, 04.01.2018
ISBN B078TJZSQG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Und wieder einmal wollte ich gar nicht aus der Welt der Nyx und Hemera raus. 

In diesem Teil geht es um Dorian und Emery. 
Dorian fiel mir schon im ersten Band auf und ich hatte gehofft, dass es ein Buch über ihn geben wird.
Er ist der böse, verfluchte König, der doch ein gutes Herz hat, wenn man genauer hinschaut. 

Emery, die Protagonistin und Mensch/Nyx, ist mir gleich ans Herz gewachsen. Ihre unwissende und teils naive Art ist wirklich süß. Ich konnte ihre Gedankengänge oft nachvollziehen und konnte mich in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. 
Die freche Art Dorian gegenüber, der es nicht gewohnt ist, wenn man ihm widerspricht, gefiel mir besonders gut. 

Azrael ist der unglaublich loyale beste Freund von Dorian. Ich kann verstehen, dass Emery ihm von Anfang an vertraut, denn seine Art lässt es gar nicht anders zu. Irgendwie ist er zu meinem Liebling in dem Buch geworden....

Die Geschichte verlief spannend und mit vielen Überraschungen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und las es innerhalb zwei Tagen durch, was auch an dem schönen, flüssigen Schreibstil der Autorin liegt. 
Sie beschreibt die Szenen ausführlich aber nicht zu ausschweifend.

Die Welt der Nyx und Hemera ist etwas ganz besonderes, in die ich sehr gerne noch einmal eintauchen würde. 
Danke Everly, für diese spannende, schöne und emotionale Lesezeit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"tower of night":w=2,"nyx":w=1,"kieran":w=1,"dahlia":w=1,"everly sheehan":w=1,"vom licht verführt":w=1

Tower of Night: Vom Licht verführt (NYX 1)

Everly Sheehan
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 05.08.2017
ISBN B0746TWXWG
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbhaltung in dem leichten Rosan und wie der Titel eingebaut sprechen mich sehr an. Oben sieht man das blonde Mädchen. Personen auf Covern finde ich immer nicht so schön, doch in dem Zusammenhang mit dem Rest passt es gut.

Die Geschichte spielt in Seattle. Dort gibt es normale Menschen, aber unter ihnen leben die Nyx und die Hemera. Die Nyx können nur in der Dunkelheit überleben. Tags leben sie in unterirdischen Tunneln, die sehr sporadisch eingerichtet sind. Sie erkennt man an ihren dunklen Haaren.
Die Hemera können nur im Sonnenlicht leben. Die Dunkelheit würde sie umbringen. Hemera haben blonde Haare und leben im Luxus, denn sie regieren über die Stadt.

Dahlia ist eine Nyx. Doch sie fiel von Anfang an auf, denn sie trägt keine dunklen Haare, so wie alle anderen. Sie ist blond. Am liebsten sitzt sie so lang es geht auf den Dächern und sieht der Sonne beim aufgehen zu, doch bevor die Sonnenstrahlen sie richtig berühren können, muss sie unter die Erde…
Als sie eine Einladung zu einem Ritual im Tower of Night bekommt, welches dafür sorgen soll, dass sie sich auch tagsüber draußen aufhalten kann, scheinen ihre Wünsche in Erfüllung zu gehen.

Kieren. Ebenso wie Dahlia ein Sonderling. Er ist ein Hemera mit dunklen Haaren und soll ebenfalls an dem Ritual teilnehmen.
Doch während die beiden sich immer näher kommen, finden sie heraus, was wirklich passieren wird, wenn sie dieses Ritual durchführen.

Der Schreitstil war sehr angenehm zu lesen und ich finde die Charaktere sehr schön beschrieben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe sie öfter Mal alle beide schütteln wollen.
Ich muss zugeben, dass dieses das erste Buch ist, was ich von der Autorin gelesen habe, doch ich bin sehr beeindruckt. Diese Romantasystory ist fesselnd, spannend und an den passenden Stellen mit Romantik verbunden. Kaum war ich einmal in der Geschichte drin, konnte ich sie nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie es mit Kieran und Dahlia weiter geht.

Danke Everly, für diese ganz besondere Welt, in die ich in Teil 2 ganz sicher wieder zurückkehren werde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=2,"bücherweltsaga":w=2,"stefaniestraßburger":w=2,"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1,"bücher":w=1,"zeitreise":w=1,"romantasy":w=1,"gut":w=1,"zeitreisen":w=1,"fantasyroman":w=1,"tilda":w=1,"rezensionsexemplar .":w=1,"isegrim":w=1

Die Bücherwelt-Saga

Stefanie Straßburger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ISEGRIM, 18.12.2017
ISBN 9783954529520
Genre: Fantasy

Rezension:

Rezension: „Die Bücherwelt-Saga: Verliebt“
Das auf dem Cover zu sehende Paar passt meiner Meinung nach sehr gut. Auch die Uhr und die Bücher sind gut gewählt. Ich finde dieses Cover wirklich sehr schön. Es macht neugierig auf die Geschichte und ist der erste Grund, warum ich es gerne lesen wollte. 
Mathilda Hummel, die Protagonistin und im Buch Tilda genannt, war mir gleich von Anfang an sympathisch. Sie muss so einiges mitmachen. Angefangen damit, jemanden zu lieben, von dem man nicht weiß, wo er sich aufhält, bis hin zu dem Gedanken, dass ihre beste Freundin sie vielleicht hintergehen könnte. Sie verliert dabei aber nicht ihr Ziel aus den Augen: Ihre große Liebe zu finden. Wir gut, dass sie dabei Titus, ein Bücherwesen, an ihrer Seite hat, der ihr nicht nur bei ihren Fragen so gut er kann zur Seite steht. Titus ist definitiv mein Lieblingscharakter.Doch es gibt nicht nur die Bücherwesen, sondern auch die Swans, die Gegner dieser, die seit Ewigkeiten versuchen in die Bücherwelt einzudringen. 
Die Geschichte um die naive aber doch liebevolle Tilda hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und auch wenn ich die Erzähler-Perspektive sonst nicht so gerne lesehat sie mich hier überhaupt nicht gestört. Die Charaktere lernte ich gut kennen und konnte mir schnell ein Bild von diesen und ihren Lebenssituationen machen. Auch die Welt der Bücherwesen war detailliert beschrieben, sodass ich mir vorstellen konnte, wie diese kleinen besonderen Wesen leben. 
Ich finde die Idee zu dem Buch wirklich toll. So etwas habe ich bisher auch noch nirgendwo anders gelesen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, denn gerade als es wieder sehr spannend wurde, kam das Ende von Teil 1. 
Fazit: Eine schöne und spannende Geschichte mit besonderen Charakteren, die mir schnell ans Herz gewachsen sind. Liebe, Freundschaft und Vertrauen spielen hier eine große Rolle. Ich habe mich in der Bücherwelt-Saga sehr wohl gefühlt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"wenndienachtträumeregnet":w=3,"mirjam h. hüberli":w=2,"wenn die nacht träume regnet":w=2,"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"paris":w=1,"erster teil":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"drachenmond":w=1,"mirjamhhüberli":w=1,"chloe und davis":w=1,"gummiente":w=1,"bücher für colleen hoover fans":w=1

Wenn die Nacht Träume regnet (Teil 1)

Mirjam H. Hüberli
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 07.01.2018
ISBN B078W97HYW
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin so verliebt in das wunderschöne Cover. Die unterschiedlichen Farben, die traumhaft schön den Titel des Buches wieder geben, das Paar, was sehr gut passt. Ich finde es wirklich sehr gut gelungen.
Die Geschichte von Chloe und Davis beginnt schon im Sandkasten, womit ich gar nicht gerechnet hätte. Der Sandkastenheld hinterlässt gleich einen bleibenden Eindruck. Die Gummienten-Theorie ist nur ein Punkt davon. Doch nach wenigen Kapiteln ist man dann in der aktuellen Zeit der beiden angekommen, in der Chloe immer wieder an ihren Helden denken muss und natürlich hofft ihn wieder zu sehen....
Noch Stunden, nachdem ich das Ende gelesen hatte, war ich überwältigt. Überwältigt davon, wie unglaublich schön die Gefühle der beiden rüber kommen und überwältigt von dem nicht ganz so erwartetem Ende.
Mirjam schaffte es mich mit ihrem angenehmen Schreibstil in die Welt der beiden zu ziehen und überraschte mich immer wieder.Ich konnte die Gedanken und Handlungen der Protas nachvollziehen und mitfühlen, was in ihnen vorging.
Ich kann es kaum erwarten endlich weiter zu lesen und freue mich schon sehr darauf, endlich zu wissen, wie es weiter geht.
Dieses Buch kann ich wirklich empfehlen. Protagonisten, die ich sofort ins Herz schließen konnte, eine Liebe, die nicht hätte besser rüber kommen können und eine Geschichte, die ich unbedingt weiter lesen möchte.
Danke Mirjam ❤️

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

"liebe":w=3,"flucht":w=3,"flüchtling":w=3,"selbstverletzung":w=2,"ritzen":w=2,"kosovo":w=2,"freundschaft":w=1,"angst":w=1,"vergewaltigung":w=1,"verzweiflung":w=1,"scheidung":w=1,"rassismus":w=1,"flüchtlinge":w=1,"anna":w=1,"roma":w=1

Über alle Grenzen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 25.08.2017
ISBN 9783906829470
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.