MaikeSoests Bibliothek

302 Bücher, 77 Rezensionen

Zu MaikeSoests Profil
Filtern nach
302 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

146 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, tod, liebesroman, clare swatman, zeitreise

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Clare Swatman , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734103698
Genre: Liebesromane

Rezension:

                                       Inhalt


Diese Geschichte beginnt mit einem Ende, aber dieses Ende ist erst der Anfang ...

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …


(Quelle: randomhouse.de)


                                     Meine Meinung


Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Zoe mochte ich direkt auf Anhieb,obwohl ich absolut nicht nachvollziehen konnte,wieso sie so zickig war. Ed habe ich auch sehr ins Herz geschlossen,trotz dass er manchmal echt ein Idiot sein konnte. Jane ist ebenfalls einer meiner Lieblinge, weil sie einfach eine tolle beste Freundin ist, auch wenn ihr Männergeschmack ein wenig zu wünschen übrig lässt.

Den Schreibstil fand ich gut,obwohl er mich auf den ersten Seiten etwas verwirrt hat, weil er sich so oft geändert hat. Die Geschichte ist einfach so traurig, dass ich gar nicht weiß, was ich dazu sagen soll. Ich musste echt oft ein paar Tränen verdrücken und habe die ganze Zeit gehofft, dass Zoe Ed noch retten kann.

Das Ende habe ich von der ersten Seiten an genau so vorrausgesehen wie es tatsächlich passiert ist, da war ich dann ein bisschen geschockt, dass ich recht hatte. Einerseits fand ich es gut, aber andererseits fand ich es auch irgendwie doof.


                                                 Fazit


Ich fand das Buch super und gebe ihm 5 von 5 Sternen, einfach weil es das verdient hat. Ich mochte Zoe und Ed so gerne und fand es toll mehr aus ihrem Leben zu erfahren, das offensichtlich etwas schief gelaufen ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

431 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

schicksal, stefanie hasse, schicksalsbringer, fantasy, jugendbuch

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

                                           Inhalt


Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ...

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung“ ist der erste von zwei Bänden.

(Quelle: loewe-verlag.de)

                                  Meine Meinung


Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Kiera fand ich von ersten Sekunde an total sympathisch,ganz im Gegensatz zu Phoenix, den ich erst mal ziemlich doof und arrogant fand, aber im Laufe der Geschichte ist er mir sehr ans Herz gewachsen. Cody mochte ich ehrlich gesagt nicht allzu gerne,er hat mich immer ein bisschen genervt wenn er Anwesend war. Hayden mochte ich am Anfang überhaupt nicht,aber gegen Ende fand ich ihn ganz okay.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen,es ließ sich sehr flüssig lesen und durch die kurzen Kapitel fühlt man sich,als könnte man super schnell lesen.

Die Geschichte hat mich von Anfang an fasziniert und ich konnte nicht aufhören zu lesen,bis ich fertig war. Vorallem dieses kleine Liebes-Dreieck hat mich sehr in seinen Band gezogen und ich wollte unbedingt wissen,wie das später wohl ausgehen wird.

Das Ende hat mir gar nicht gefallen,aber es muss ja spannend für den nächsten und letzten Band weitergehen, auf den ich übrigens schon sehr gespannt bin.


                                        Fazit

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, weil es mich sehr gut unterhalten hat und ich es jederzeit wieder lesen würde, außerdem sieht das Cover wirklich unglaublich schön im Regal aus.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Bücherkatze

Eva Berberich
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423217071
Genre: Romane

Rezension:

                                         Inhalt

Erzählungen
Von Menschen, Katzen und Büchern

Die Katze, das unbekannte Wesen. Wir glauben, alles über sie zu wissen, aber eigentlich wissen wir nichts. Sie ist vertraut mit seltsamen Dingen, die uns verborgen bleiben, und schnurrt sich durch Jahrtausende. Keines der rätselhaften Geschöpfe, die durch diese Geschichten schleichen, ist wie das andere: berühmte und gänzlich unbekannte Katzen, wirkliche, geträumte, poetische, sichtbare, unsichtbare, göttliche – und auch teuflische.

(Quelle: dtv.de)


                                        Meine Meinung

Als ich die erste Geschichte gelesen habe,dachte ich Oh Gott,das ist aber alles poetisch geschrieben. Dazu muss man sagen,ich hasse diese Art von Schreibstil,es klingt übertrieben und aufgeblasen und wenn es ganz schlimm ist,dann versteht man nur die Hälfte des Gelesenen. So schlimm war es hier Gott sei Dank nicht,aber es war schon schlimm genug um bei mir Genervtheit auszulösen.

Nach zwei Geschichten dachte ich mir dann, hmm der Schreibstil gefällt mir absolut nicht und die beiden Geschichten fand ich auch alles andere als gut, habe aber trotzdem erst mal weitergelesen.

Als ich dann ca. die Hälfte des Buches durch hatte,war ich so genervt und wütend,dass ich mir gesagt habe,dieses Buch brichst du jetzt ab. Das habe ich dann auch getan. Ich bin niemand der ein Buch leichtfertig abbricht, weil ich immer versuche dem Buch bis zum Ende eine Chance zu geben mich zu begeistern. Manchmal merkt man aber schon vorher,dass es einfach nicht passt und dann will man auch seine Zeit nicht verschwenden und womöglich noch eine Leseflaute auslösen.

                                                   Fazit

Das hier ist erst das dritte Buch in meinem ganzen Leben,das ich abgebrochen habe. Mir tut sowas immer unglaublich leid,vorallem für den Autor,aber manchmal passt es einfach nicht. Ich gebe dem Buch 2 von 5 Sternen,weil mir die Art gefallen hat,wie die Katzen dargestellt werden,nämlich als eingenommen und arrogant,was Katzen ja nun mal von Natur aus sind.Zumindest meine =P

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

faultier, action, jugendbuch, kinderbuch, mammut

Nur mal schnell das Faultier wecken

Knut Krüger ,
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423762106
Genre: Kinderbuch

Rezension:

                                       Inhalt

Finn, Zoe und Henry staunen nicht schlecht, als sich eines Tages ein Faultier zu ihnen in die Küche schwingt. Und was für ein Faultier das ist! Fred hängt nicht nur freundlich-lässig an der Deckenlampe, sondern futtert ihnen bald die Schoko-Pops weg und ist ausgesprochen anhänglich. Als er auch noch anfängt, einzelne Wörter nachzusprechen, ist allen klar: Fred gehört zur Familie. Doch im Gebüsch lauert bereits Faultierforscher Stockmann. Vor ihm müssen die Kinder ihren Fred unbedingt beschützen ...

(Quelle: dtv.de)

                                        Meine Meinung

Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Finn ist ein wirklich lieber Junge,der glaube ich von Zeit zu Zeit ziemlich einsam ist, da seine Eltern ständig arbeiten sind,deswegen ist er auch so froh als er Fred kennenlernt,der übrigens so süß ist,dass ich jetzt auch gerne ein Faultier hätte. Zoe ist ziemlich frech,aber auch irgendwie total lustig. Henry mochte ich als einzigen (abgesehen vom Professor natürlich) überhaupt nicht,ich fand ihn angeberisch und doof,dafür mochte ich seine Oma =P

Der Schreibstil,die große Schrift und die kurzen Kapitel haben mir sehr gut gefallen,da denkt man immer "Wow schon wieder ein Kapitel zu Ende gelesen".
Am besten gefallen haben mir die niedlichen Zeichnungen überall im Buch.
Die Geschichte fand ich witzig,dann traurig,dann unglaublich spannend und dann wieder witzig. Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen und ich denke Kinder werden es sogar noch lustiger finden als ich.

                                                  Fazit

Die Zeichnungen im Buch fand ich richtig toll und auch die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten,sie war lustig und spannend und wurde auch zwischendurch nie langweilig. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mila & Luis: Zwillinge eben (Zwillings - Reihe, Band 1)

Marie Birken
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Independently published, 24.02.2018
ISBN 9781980381457
Genre: Sonstiges

Rezension:

                                              Inhalt


Das Leben der Zwillinge Mila & Luis dreht sich um Freundschaften, Partys, erstes Verliebtsein, Probleme mit den Eltern und dem ein oder anderen Mitschüler. 

Ein ganz normaler Teenageralltag eben. Und du als Leser mittendrin. 

Aber auch so manchen Schicksalsschlag müssen die beiden in ihren jungen Jahren verkraften. 

Taucht ein in das Leben der Zwillinge und lasst euch überraschen.


(Quelle: Klappentext)



                                        Meine Meinung


Nachdem ich dachte, das nach "Achtung...fertig...Elias" die Geschichte von Alex und Elias zu Ende erzählt wäre, war ich sehr traurig, um so glücklicher war ich dann, als ich herausfand, dass Mila und Luis die Kinder von Alex und Elias sind und die beiden auch so manches mal im Buch vorkommen. Ich fange mal mit den Charakteren an: Diesmal stehen Alex und Elias natürlich nicht im Mittelpunkt, sonst würde das Buch ja Alex und Elias heißen und nicht Mila und Luis, aber die beiden sind auch viele Jahre später noch glücklich verheiratet und genauso cool und lustig wie damals. Mila und Luis sind zwei völlig unterschiedliche Menschen, während Mila meistens total frech ist und immer irgendwelche Pläne ausheckt, ist Luis das genaue Gegenteil, er spielt am liebsten Klavier mit seiner Oma und hält sich von Ärger fern, leider ist das mit Mila als Schwester nicht unbedingt leicht. Tessa und Katia, Milas beste Freundinnen erinnern mich sehr an Anja, aber beide irgendwie und ich mochte sie wirklich gerne. Silas, der beste Freund von Luis erinnert mich wiederum total an Fabian, er ist ein wirklich toller Freund und er hat immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, ganz im Gegensatz zu seinen anderen Freunden Max und Flo, die meiner Meinung nach das Letzte sind.

Den Schreibstil fand ich wie auch bei der Achtung,fertig- Reihe richtig gut und es ließ sich super leicht lesen, leider ist dieses Buch nicht so dick, wie ich es von Marie Birken gewohnt bin, deswegen war es leider auch viel zu schnell wieder vorbei. Mit dem Ende war ich ganz zufrieden, aber ich war auch sehr sehr traurig, weil etwas ganz ganz schlimmes passiert ist, aber lest selbst =)




                                               Fazit


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und kann es absolut weiterempfehlen. Übrigens könnt ihr Mila & Luis auch unabhängig von der Achtung,fertig-Reihe lesen, da es nur eine indirekte Fortsetzung ist =)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

50 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

prinzessin, liebe, freundschaft, heirat, königshaus

Princess Reality

Noëmi Caruso
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 20.01.2017
ISBN 9783740716127
Genre: Science-Fiction

Rezension:

                                       Inhalt

Princess Reality ist der Beginn einer Trilogie, die sich ein wenig in die Romantasy-Schublade stecken lässt, aber auch dystopische und sehr realitätsnahe Elemente enthält. Die Geschichte eines Landes mit Monarchie und teilweise mittelalterlichen Strukturen, trifft auf Handys und Reality-TV. Während die Weltgeschehnisse ähnlich einem Abgrund zudriften, wie dies unsere eigene Welt tut, kann eine junge Frau ihrem Volk helfen und zeigen, dass die Monarchie nicht alt und verstaubt ist, sondern ernsthaft auf der Suche nach Lösungen ist. Ausgerechnet eine Reality Show über Prinzessin Siara soll die Rettung sein? Das glaubt sie zwar nicht ganz, aber für sie beginnt das Abenteuer ihres Lebens.

(Quelle: amazon.de)


                                          Meine Meinung

Ich fange mal mit den Charakteren an: Siara fand ich zu Anfang etwas merkwürdig,aber im Laufe der Geschichte habe ich sie sehr ins Herz geschlossen,sie ist wirklich ein liebenswerter und hilfsbereiter Mensch. Sarah und Danina mochte ich ebenfalls sehr gerne,sie sind gute Freundinnen und gute Beraterinnen. Die Männer konnte ich ehrlich gesagt die ganze Zeit absolut nicht ausseinanderhalten, weil es zum einen zu viele waren und sie zum anderen einfach nicht gut genug beschrieben wurden,so dass sie sich in meinem Kopf festsetzen konnten.

Am Anfang der Geschichte musste ich mich wirklich durchkämpfen,zum einen weil ich Siara unglaublich zickig und nervig fand und zum anderen wegen den enorm vielen Schreib- und Tippfehlern im Buch,leider muss ich sagen,dass ich noch nie ein Buch gelesen habe,in dem ich so viele Fehler gefunden habe und wenn mir die Story nicht so gut gefallen hätte,hätte ich es definitiv abgebrochen. Das wäre allerdings sehr schade gewesen, weil ich dann viele tolle Momente mit Siara verpasst hätte. Letztendlich fand ich das Buch ziemlich gut gelungen,es war spannend und manchmal sogar ziemlich witzig und vorallem wollte ich die ganze Zeit unbedingt wissen,was als nächstes passiert. Ein kleines bisschen hat mich die Geschichte an Selection erinnert,was mein absolutes Lieblingsbuch ist.


                                               Fazit

Es gab einige Ungereimtheiten in diesem Buch und wirklich viele viele Fehler und die Charaktere hätten meiner Meinung nach etwas besser beschrieben werden können,aber trotzdem bin ich dank der Story ziemlich zufrieden mit diesem Buch gewesen und gebe ihm 4 von 5 Sternen. 1 Stern musste ich wegen dem oben genannten Abziehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Kann denn Sünde Liebe sein

Janet Evanovich , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 345 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442485871
Genre: Liebesromane

Rezension:

                                          Inhalt

Fürs Backen hat Lizzy ein magisches Händchen. Doch vielleicht reicht ihre Begabung noch weiter...

Fast hundert Jahre ist es her, dass der Schmuggler Collier »Holzbein« Dazzle einen gewaltsamen Tod fand. Klar, dass er im mumifizierten Zustand kaum mehr verraten kann, wo er den sagenumwobenen Piratenschatz versteckt hat, den er einst an der Küste Neuenglands ausgrub. Ein Schatz, der neben Gold und Juwelen den »Stein der Habgier« enthält – und genau diesen sollen die Abenteurer wider Willen, Lizzy Tucker und ihr Partner Diesel, nun finden. Doch sie sind nicht allein, auch Diesels charmanter Cousin Wulf gehört zu den Schatzsuchern. Wulf begehrt den Stein der Habgier, er begehrt Lizzy, und er würde alles tun, um beides sein Eigen zu nennen ...

(Quelle: Klappentext)


                              Meine Meinung

Als allererstes muss ich mal zum Ausdruck bringen,wie genervt ich davon bin,dass weder im Bloggerportal,noch auf der Buchrückseite steht,dass es sich hierbei um den dritten Band einer Reihe handelt. Ich habe während der kompletten Geschichte das Gefühl gehabt, ich hätte irgendwas verpasst.Ständig habe ich ganze Seiten noch einmal gelesen,weil ich dachte, ich hätte etwas überlesen und als ich dann das Buch beendet hatte,stand hinten so eine tolle Liste mit bereits erschienenen Büchern der Autorin, wo ich dann herausgefunden habe,dass ich gerade den dritten Band der Lizzy Tucker Reihe gelesen habe. Ich habe sogar vor meiner Anfrage beim Verlag auf amazon kontrolliert,ob es ein Einzelband ist,leider stand auch dort nicht Band 3 oder irgendein Hinweis darauf,mittlerweile haben sie es aber aktualisiert,vermutlich weil ich mich dort beschwert habe =D

So fangen wir mal ganz von vorne an,mit den Charakteren: Lizzy fand ich von Anfang an sehr sympathisch,obwohl mich dieses hin und her mit Diesel ein wenig genervt hat. Mit Diesel bin ich irgendwie nicht warm geworden, er ist mir einfach zu geheimnisvoll und merkwürdig und manchmal auch zu arrogant und unfreundlich. Glo hat definitiv nen Dachschaden,nen ziemlich großen sogar, aber trotzdem mochte ich sie, weil sie ziemlich witzig ist und die Stimmung auflockert. Alle anderen Charaktere sind für mich keine Nennung wert.

Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen,ganz im Gegensatz zur Geschichte, bei der ich teilweise nicht mitgekommen bin und die ich auch für etwas überzogen halte. Ständig stirbt irgendwer und niemanden interessiert es, nach dem Motto, ein Menschenleben ist doch nicht der Rede wert. Das kam mir immer vor wie: Ach nö jetzt ist schon wieder einer gestorben,naja egal,weiter im Text. Ich musste mich von Anfang an ein bisschen durch das Buch durchkämpfen und auch gegen Ende konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Der Spannungsaufbau wurde meiner Meinung nach total übertrieben,die Helden stolpern von einem gefährlichen Abenteuer ins nächste und man bekommt keine Verschnaufpause.


                                               Fazit

Ich gebe dem Buch großzügige 3 von 5 Sternen,ich würde es definitiv nicht nochmal lesen und habe auch keinerlei Interesse daran den nächsten Band zu lesen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

bassermann verlag, erfrischung, früchte, getränketipps, agua fresca

Agua fresca - der fruchtige Energiekick

Jessie Kanelos Weiner
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 12.03.2018
ISBN 9783809439400
Genre: Sachbücher

Rezension:

                                         Inhalt

Erfrischend anders - erfrischend gut!

Rund um die Karibik liebt man diesen leichten, vitalisierenden Drink aus Wasser, Früchten oder Gemüse und dem gewissen Extra: Kräuter, Sirup, Kokoswasser, Honig, Zucker, Salz ... So genießen Sie den Sommer und bleiben auch bei großer Hitze fit, denn diese Getränke enthalten Mineralstoffe und geben Energie!

Die mit wunderschönen Aquarellen ergänzten Fotos machen das Blättern nach dem richtigen Drink zu einem besonderen Vergnügen

(Quelle: randomhouse.de)


                                 Meine Meinung

Zunächst mal muss ich sagen,dass mir die Bilder,die zur hälfte echt und zu hälfte gemalt sind,wirklich richtig gut gefallen haben. Sie sind schön bunt und regen zum blättern an,bevor ich das erste Rezept ausprobiert habe,musste ich erst einmal durch das gesamte Buch blättern,weil ich es nicht abwarten konnte. Die Rezepte,die ich bisher ausprobiert habe,waren sehr sehr lecker und unglaublich erfrischend und ich werde in Zukunft definitiv weitere davon ausprobieren. Normalerweise ist es bei mir meistens so,wenn ich mir ein Buch mit Rezepten anschaue,dass ich bei den meisten Rezepten das Gesicht verziehe,weil ich mir denke Ihh wie eklig,aber in diesem Buch habe ich erstaunlicherweise kaum ein Rezept gefunden,das ich nicht ausprobieren würde. Mein Tipp ist übrigens etwas weniger Wasser und dafür mehr Eiswürfel zu nehmen, weil man dann nicht so lange warten muss,bis das Getränk schön kalt ist.


                                         Fazit

Wenn ihr gerne fruchtige,kalte,alkoholfreie Getränke mögt,dann solltet ihr über die Anschaffung dieses Buches wirklich nachdenken. Es ist definitiv für jeden was dabei und ich freue mich im Sommer noch einige Rezepte aus dem Buch auszuprobieren. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hochzeit, liebe, strand, träume, urban fantasy

Silber - Die Hochzeit

Kerstin Gier
E-Buch Text
Erschienen bei FISCHER digiBook, 14.12.2017
ISBN 9783104908762
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(317)

669 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

träume, kerstin gier, liebe, fantasy, dämon

Silber-Trilogie / Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783596196739
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die 16-jährige Liv Silber und ihre Schwester Mia müssen mal wieder umziehen,diesmal geht es nach London,wo ihre Mutter einen Mann kennengelernt hat,bei dem sie alle nach kurzer Zeit einziehen. Dieser hat ebenfalls 2 Kinder,die zickige Florence und ihr Zwillingsbruder Grayson,der in der Schule einer beliebten Clique angehört.Als Liv dieser Clique dann in einem sehr realen Traum begegnet,an den sich die Jungs dann auch noch erinnern können,beschließt sie ein wenig Detektiv zu spielen und der Sache auf den Grund zu gehen.Von nun an gehört auch sie zur Clique und trifft sich nachts öfteren mit ihnen im Traum,doch sie ahnt nicht wie gefährlich das Träumen sein kann...

Ich habe das Buch eigentlich nur gekauft,weil ich gerade die Edelstein-Trilogie beendet hatte und ich gesehen habe,dass Kerstin Gier auf dem Titel stand.Ich wusste sie würde mich nicht enttäuschen und das hat sie auch nicht...

Ich fand das Buch erfrischend anders als die meisten Bücher,weil mich die Idee so begeistert hat und es einfach mal was neues war.Kerstin Gier Fans kann ich dieses Buch nur ans Herz legen,auch wenn ich eigentlich nicht zur Zielgruppe gehöre.Dazu muss ich sagen,dass auch meine Mutter das Buch gelesen hat und es ebenfalls sehr toll fand,also lasst euch nicht davon abhalten Bücher zu kaufen,die eigentlich nicht eurem Alter entsprechen,denn manchmal überraschen sie einen =)

Fazit: Kerstin Gier hat mich mal wieder total begeistert,was nicht zuletzt an ihrer tollen Schreibweise liegt und ich bin der Meinung der Kauf dieses Buches hat sich sehr gelohnt =)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

244 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

träume, kerstin gier, fantasy, freundschaft, dämon

Silber-Trilogie / Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.09.2018
ISBN 9783596198788
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

270 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

träume, silber das zweite buch der träume, kerstin gier, london, familie

Silber-Trilogie / Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.02.2018
ISBN 9783596198665
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

489 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, jojo moyes, ein ganz neues leben, trauer, london

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.07.2017
ISBN 9783499291395
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(862)

1.613 Bibliotheken, 40 Leser, 0 Gruppen, 126 Rezensionen

liebe, jojo moyes, ein ganzes halbes jahr, behinderung, roman

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.09.2015
ISBN 9783499266720
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

mallorca, geheimnis, äthiopien, erbe, roman

Die Insel der Zitronenblüten

Cristina Campos , Michaela Meßner
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783734104336
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

282 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

fantasy, zirkus, scherben der dunkelheit, gesa schwartz, jugendbuch

Scherben der Dunkelheit

Gesa Schwartz
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.09.2017
ISBN 9783570164853
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

magie, elfe, elfen, fantasy buch, kampf

Nacht ohne Sterne

Gesa Schwartz
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.08.2017
ISBN 9783570311509
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

cbj, blogger, alexandra kui, cbjverlag, alexandrakui

Solange es hell ist

Alexandra Kui
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.03.2018
ISBN 9783570165157
Genre: Jugendbuch

Rezension:

                                       Inhalt

Eine Irrfahrt von Leuchtturm zu Leuchtturm, ein verschollener Vater, zwei kleine Geschwister im Schlepptau: Manchmal, wenn sie nach Mitternacht aufs Meer schaut, kommt es Mika (15) vor, als ob die Pause zwischen zwei Lichtzeichen ewig dauert. „Man wartet und wartet, die Nacht wird immer schwärzer, aber irgendwann dann kommt es doch. Und solange es hell ist, für diesen kurzen Moment, ist plötzlich alles ganz einfach. Du siehst den Weg wieder“.

(Quelle: randomhouse.de)


                                   Meine Meinung

Ich fange mal wieder mit den Charakteren an: Mika ist wirklich ein wundervoller Charakter,sie hat viele Ecken und Kanten,ist aber trotzdem unglaublich liebenswert,gerade ihre bescheuerten Ideen fand ich ganz besonders sympathisch. Penny ist eine kleine streitsüchtige Zicke,die aber das Herz am rechten Fleck hat. Elias ist gleichermaßen niedlich,wie nervig =D

Ich war dermaßen begeistert von diesem Buch,dass ich es fast in einem durch gelesen habe,bis ich dann doch zu müde wurde,aber am nächsten Tag habe ich die letzten Paar Seiten direkt morgens gelesen,weil ich nicht bis abends warten konnte. Der Schreibstil ist was ganz besonderes,aber nicht im schlechten Sinne,ganz im Gegenteil, ich bin ein großer Freund von Kraftausdrücken und davon gibt es hier auf jeden Fall genug.Kein Witz =P

Das Buch ist dermaßen spannend und geheimnisvoll,dass ich es etwas schade fand,als am Ende genau das passiert ist,was ich von Anfang an vorrausgesehen hatte,ABER das heißt auf keinen Fall,dass ich mit dem Ende nicht zufrieden war,ich bin wunschlos glücklich. Ich mag keine offenen Enden und hier wurde alles aufgelöst was ich wissen wollte,also habe ich nichts zu meckern.


                                                 Fazit

Was soll ich sagen? Anfang toll,Mitte toll,Ende toll und außerdem noch drei supertolle Protagonisten,was will man mehr?! Verdiente 5 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

375 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

magonia, jugendbuch, himmel, schiff, gesang

Magonia

M. D. Headley , Julia Walther
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.04.2017
ISBN 9783453270176
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

georgia clark, lyx verlag, pretty, schönheitsideale

Pretty

Georgia Clark , Katrin Reichardt
Fester Einband: 583 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.09.2017
ISBN 9783736304628
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

231 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

liebe, casting, selection, krone, jugendbuch

Selection / Selection – Die Kronprinzessin

Kiera Cass
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 26.10.2017
ISBN 9783733501389
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

677 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, marlee, selection storys

Selection Storys - Herz oder Krone

Kiera Cass ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 22.10.2015
ISBN 9783733501457
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(928)

1.331 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 117 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, prinzessin

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Bücherkatze

Eva Berberich
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423254007
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

319 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, liebe, fluch, alchemie

Secret Fire - Die Entfesselten

C.J. Daugherty , Carina Rozenfeld , Peter Klöss
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.02.2017
ISBN 9783789133404
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
302 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks