Mandy_Kalouss Bibliothek

75 Bücher, 56 Rezensionen

Zu Mandy_Kalouss Profil
Filtern nach
75 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

sara rider, going for the goal, goal, "going", highlight

Going for the Goal

Sara Rider , Peter Groth
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Forever , 11.05.2018
ISBN 9783958189638
Genre: Romane

Rezension:

Fazit
Eine wirklich packende, auch sprachlich gesehen ausgewogene Story. Die sportliche Rahmenhandlung wurde dem Leser näher gebracht, ohne ihn zu überfordern, auch wenn dieser sich nicht mit der komplexen Welt des Eishockeys auskennt. Die geschaffenen Schauplätze waren plastisch gestaltet, wie auch die Charaktere, von denen jeder auf seine Art überzeugen konnte. Ich habe mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten gefühlt und empfand es als tollen Film – wenn auch nur im Kopf.
Von mir eine absolute Lese-/Kaufempfehlung, vor allem wenn man auf Sportgeschichten, harte Jungs, bewegende Emotionen und taffe, wie auch starke Frauen steht.
Verdiente 5 Sterne.

Cover
Das Cover deutet direkt darauf hin, in was es in diesem Buch geht. Heißer Kerl und Eishockey. Dadurch, dass nur angedeutet dargestellt wird, hat der Leser noch genug Möglichkeit, sich seiner eigenen Fantasie hinzugeben, es verrät nicht zu viel.
Prota
Jillian, Sportagentin mit Herz, muss nicht nur einmal beweisen, dass sie es als Frau auch in einer Männerdomäne drauf hat. Durch ihre Vergangenheit geprägt, stehen nicht die Dollarzeichen im Vordergrund ihrer Arbeit, sondern der Sportler und dessen Potential. Sie sieht in ihren Klienten mehr und wagt es manchmal auch ein Risiko einzugehen, um diese erfolgreich aufzubauen und zu vermitteln. Sie ist nicht nur die Agentin, auch Freundschaften bilden sich.
Als Nick, erfolgreicher Eishockeyspieler der Vipes, an ihrer Tür klopft und sie engagieren will, lehnt sie ihn - aufgrund ihrer Gefühle und auch der negativen Schlagzeilen um ihn - ab. Jedoch weckt Nick Sehnsüchte in ihr und der Reiz, aus ihm einen starken Spieler zu machen, lassen sie ihre Meinung ändern.
Nick, der sich den Vipes verpflichtet fühlt, hat nur noch ein Ziel, bevor er sich altersbedingt langsam aus dem Profisport zurückziehen will: den Super Cup zu gewinnen.
Und so erhofft er sich von Jillian den nötigen Biss, eine Vertragsverlängerung bei seinem Verein rauszuholen. Doch nicht nur auf dem Eis hat er mit harter Gegenwehr zu kämpfen, die ihn immer wieder in eine missliche Situation bringt. Nein, auch Jillian zeigt sich nicht gerade begeistert, seine Bekanntschaft zu machen und wartet mit besonderen Auflagen auf. Denn sein Image muss grundlegend überarbeitet werden. Dass das nicht so einfach klappt, ihn einiges an Beherrschung kostet, lässt sich nur schwer von der Hand weisen. Und immer ist diese kleine, tollpatschige Agentin an seiner Seite, die bald mehr für ihn bedeutet, als er zugeben mag.

Schreibe
In packender, leichtgängig zu lesender Weise dürfen wir hier die Geschichte aus Jilians Sicht erleben. Auch Nick bekommt in Abschnitten seine Aufmerksamkeit, die seine Gedanken und Gefühle besonders verständlich und nachvollziehbar machen. Die Protagonisten und auch die Nebencharaktere sind toll beschrieben und erhalten jeder für sich eine besondere Rolle.

Spannung
Die Geschichte packt den Leser ab den ersten Moment. Sie führt wie durch ein rasantes Match mit Auf und Abs, mit kurzen Momenten zum Innehalten und geht mit einem emotionalen Schluss in die Verlängerung. Es ist zu keinem Moment langweilig, sondern einfach nur packend, was es echt schwer machte, das Buch aus der Hand zu legen.

Taschentuchfaktor
Es ist eine starke Geschichte, die an einigen Stellen sehr emotional wurde, ohne kitschig zu wirken. Alles im allen ergibt sie ein stimmiges Bild.

Erotikfaktor
Der Autorin gelingt es, mit ihren Worten das Kopfkino mächtig anzuheizen. Die erotischen Szenen werden liebevoll an den Leser transportiert. Es ist ein Vergnügen, den Protas lesend beiwohnen zu dürfen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, familie, freudschaft, highlands, romance

Vier Hochzeiten und ein Ex

Poppy J. Anderson
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Independently published, 08.02.2018
ISBN B079CNRZXT
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover
Das Cover fällt auf, nimmt Bezug auf die Story und wirkt durch seine Farben sehr erfrischend. Die abgebildete Einladungskarte zur Hochzeit in den schottischen Highlands verrät auch gleich, um wen es sich in der Story handelt. Sehr schön umgesetzt.
Prota
Blair und Jake, einst ein Traumpaar, verbindet jetzt nur noch eins, Harper. Die beste Freundin Blairs und Jakes Schwester.
Gehen sie sich seit ihrer Trennung aus dem Weg, müssen sie sich jetzt wieder gegenüberstehen, denn Harper heiratet. Schon mit dem ersten Aufeinandertreffen, wie auch die kommenden Tage foppen sie sich, streiten, provozieren. Aber warum, wissen sie eigentlich selbst nicht genau. Sind doch zu viele unausgesprochene Worte, verletzte Gefühle und Sehnsüchte.
Schreibe
Die Geschichte ist in einem turbulenten Stil gehalten. Gut gemischt mit lustigen Schlagabtauschen zwischen den Protas, schöne bildliche Umschreibungen der Schauplätze sowie in einem flüssigen und leicht zu lesendem Stil.
Spannung
Es ist eine systematisch aufbauende Story, die eine Wendung ergab, mit der man so nicht gerechnet hätte. Sie wurde wunderbar umgesetzt, jedoch zog sich die Aufklärung der Trennung zwischen Blair und Jake. Es war immer ein auf und ab und man wollte eigentlich wissen, was denn nun der Grund sei. Denn die Finger konnten sie ja nun doch nicht so ganz voneinander lassen oder die Vergangenheit abschließen.
Taschentuchfaktor
Der Leser wird hier auch auf emotionaler Ebene abgeholt, die so manches Tränchen fließen lassen.
Erotikfaktor
Das Knistern zwischen Blair und Jake ist sehr schön umgesetzt. Emotionale Tiefe ist genauso präsent, wie auch die verstohlenen Blicke, die auf mehr hofften oder die Anspannung weiter in die Höhe treiben lassen. Für eine Liebesgeschichte schön zu lesen.
Fazit
Poppys Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ihre Geschichten, die mit einer guten Portion Humor, einer Prise Leidenschaft und einer bezaubernden Story aufwarten, lassen mich schnell vom Alltag abtauchen. So auch wieder ihr neuestes Werk. Ihre Protas überzeugen durch ihre Art und Weise, manchmal auch schon so, dass man den ein oder anderen schubsen möchte. Genauso spürt man nicht nur das Knistern zwischen den Protas, sondern auch die Anspannung untereinander. Vieles Ungesagte, was es zu klären gilt, um einen Neuanfang zu wagen und die Vergangenheit abzuschließen. Genauso der Stress, den Harper hat und verursacht, sodass man sich oft wünschte, hier mal die Reißleine zu ziehen. Dennoch sehr gefühlvoll umgesetzt und schön zu lesen.
Für eine kleine Reise nach Schottland absolut zu empfehlen, schneller wird man auch mit einem Charterflugzeug nicht dort sein!
Dafür gibt es von mir verdiente 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dreier, erotik, familie, freundschaft, homosexualität

Rough, Raw and Ready - Wenn es Liebe ist (Rough Riders 5)

Lorelei James
E-Buch Text
Erschienen bei Sieben Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783864437809
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover
Dieses Cover alleine macht schon durch seine sexy und eindeutige Darstellung Lust darauf zu erfahren, was es für eine Bedeutung im Buch haben könnte. Es ist nicht nur sehr schön anzuschauen, es ist einfach heiß.
Prota
Chassie lebt auf ihrer kleinen Farm in Wyoming. Ihr Leben könnte nicht glücklicher sein. Sie hat nicht nur einen lieben Ehemann, der sie über alle Maßen liebt, sondern auch auf Händen trägt und ihr zur Seite steht. Er ist ihre Familie, ihr bester Freund. Dennoch scheint manchmal etwas nicht vollkommen zu sein, denn sein Blick verrät eine unerfüllte Sehnsucht. Nur muss sie es erst noch herausfinden, was ihr dieser Blick sagen soll.
Trevor trägt in der Geschichte eine bedeutendere Rolle, als ihm bewusst ist. Er ist der zentrale Angelpunkt in dieser; zwischen ihm und Chassie, genauso zwischen ihm und Edgard und letztendlich auch zwischen Chassie und Edgard.
Er hat in Chassie endlich die Frau gefunden, die ihn zähmen konnte. Denn in seiner aktiven Zeit als Rodeoreiter war er kein Kostverächter. Es gab genügend Rodeohäschen, die ihm eine heiße Zeit bescherten. Umso glücklicher und zufrieden fühlt er sich nun mit ihr an seiner Seite, in ihrer eigenen kleinen Welt.
Bis plötzlich wieder sein ehem. Roopingpartner und Freund Edgard in seinem Leben auftaucht. Er wirbelt nicht nur Trevors Leben gehörig durcheinander, auch Chassie muss sich neuen Herausforderungen stellen. Kann sie mit der Wahrheit um das Geheimnis von Trevor und Edgard leben oder wird es sie alle zerstören?
Schreibe
Sehr gefühlvoll gelingt es der Autorin, Emotionen, Empfindungen und Ängste an den Leser zu transportieren. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und zieht uns in seinen Bann. Die Protas wirken sehr glaubwürdig, auch die bildhafte Darstellung der Ranch, des Landes hinterlassen das Gefühl, vor Ort sein zu können.
Spannungsbogen
Die Spannung nimmt mit Verlauf des Buches immer mehr zu. Dieses erste Herantasten der Protas aneinander, das Eingestehen der Gefühle und wie man damit umgeht, das ist fesselnd. Gerade auch die Angst davor, wie das Umfeld reagiert, ob man zu seinen Gefühlen stehen kann, liest sich sehr spannend. Der Leser wird regelrecht in eine Achterbahn der Emotionen versetzt, man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Taschentuchfaktor
Obwohl die Geschichte an manchen Stellen sehr emotional war, mich als Leserin auch berührte, fand ich jetzt nicht, dass diese als großes Taschentuchkino herhalten muss.
Erotikfaktor
Es geht heiß her. Das kann man nur so sagen. Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, ohne vulgär oder anmaßend zu klingen. Es ist einfach nur sehr anregend zu lesen. Faszinierend, wie Empfindungen zwischen den beiden Männern und der weiblichen Prota transportiert werden, jedoch mit einem Fingerspitzengefühl beschrieben, was das Herz berührt.

Fazit
Eine starke Geschichte, die mit unterdrückten Gefühlen, Ängsten und doch der großen Liebe vollgepackt ist. Ein Dreiergespann, was mit Vorurteilen zu kämpfen hat, die nicht nur außerhalb der vier Wände stattfinden, sondern auch in ihren eigenen Herzen. Den Mut zu finden, sich dem zu stellen, füreinander einzustehen und sich als solches zu akzeptieren. Es ist mehr, als nur ein sexuelles Experiment.
Sich dessen bewusst zu sein, Lösungen zu finden, ohne sich selber zu verlieren oder andere zu verletzen.

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen. Die gefühlvolle Art, wie die Autorin den Protagonisten Leben einhaucht, die Story um die Problematik einer Ménage à trois selber, hat mich letztendlich überzeugt.
Für mich eine klare Buchempfehlung und verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, erotik, sexy, bartender, the bartender

The Bartender

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.03.2018
ISBN 9783958189546
Genre: Romane

Rezension:

Mit ihren humorvollen und lockeren Dialogen, gespickt mit einer guten Portion Sarkasmus, einen flüssigen, temporeichen Schreibstil, gelingt es dem Autorenduo die Leser sofort in die Geschichte eintauchen zu lassen. Es ist ein guter Mix aus Spannung, viel Gefühl und Emotionen, sowie heißer Erotik. Man hat das Gefühl, als lese sich das Buch von allein. Hier habe ich doch öfters mal lachen und schmunzeln müssen. Genauso hat mich die Geschichte um Whitney und ihren Freundinnen, aber auch um Cole, sehr berührt.
Das Buch ist spannend, baut sich schön auf und nimmt eine Wendung, die so nicht erwartet wird. Der Leser wird bis zum Schluss von der Geschichte gepackt.
Die Protas sind sympathisch und authentisch dargestellt, überzeugen in ihrer Art und Weise. Vor allem die Wandlung, die Whit durchmacht, sei es ihre Vergangenheit, die es zu bewältigen gilt, wie auch das Zögern, sich im Hier und Jetzt auf das Neue einzulassen. Auch wenn der Schmerz noch so groß ist, war es schön das mitzuerleben.
Ich habe mich mit dieser Geschichte sehr gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die kommenden Bände.
Ein toller Auftakt einer neuen Reihe und eine klare Leseempfehlung meinerseits. Verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

maya sturm, bds, eroti

Taste it: Der Geschmack von Liebe

Maya Sturm
E-Buch Text: 367 Seiten
Erschienen bei null, 08.11.2017
ISBN B07792WJ63
Genre: Sonstiges

Rezension:

Maya Sturm umschreibt den langen Weg beider Protas, die aus ihrer eigenen Komfortzone herausbrechen. Das dies mitunter etwas langwierig zu lesen ist, lässt sich leider nicht vermeiden. Das ist auch der eine Stern, den ich diesbezüglich abziehen werde, weil ich meine, dass man diesen ganzen Gewissenskonflikt etwas abkürzen hätte können. Die Beziehung zwischen Max und Hanna, das Kennenlernen, die Entwicklung beider haben mir sehr gut gefallen.
Hanna wird als starke Frau dargestellt, die ihre Ziele vor Augen hat, und sich nicht von ihrem Weg abbringen lässt. Das notwendige Selbstvertrauen, auch für diese einzustehen, bekommt sie durch Max´s Unterstützung. Beruflich wie auch privat lässt er nicht nur seinen Charme spielen, sondern auch seine dominante Art, ziehen Hanna in seinen Bann. Max sieht in seinem neuen Auftrag nicht nur einen Job, nein, er entdeckt Potential. Er selber entwickelt sich weiter, wagt neue Herangehensweisen, neue Dinge, er geht Risiken ein. Dies wurde sehr einfühlsam beschrieben. Insgesamt war es ein sehr unterhaltsamer und abwechslungsreicher Schreibstil, der an den richtigen Stellen mit emotionaler Tiefe, genauso auch durch witzige Dialoge überzeugt. Jeweils aus Hanna´s und Maximilians Sichtweise geschrieben, lassen sie den Leser auch die unterschiedlichen Szenarien durchleben, so wie sie von den jeweiligen Prota empfunden werden.
Auch die darin enthaltenen Erotikszenen sind schön beschrieben. Das Thema BDSM hätte für meinen Geschmack zwar noch etwas ausgebaut werden können, um eben auch als Buch im BDSM Bereich gelten zu können, aber das ist meine persönliche Meinung.
Im Ganzen betrachtet war es eine schöne Geschichte, die sich sehr leichtgängig lesen ließ und für ein paar vergnügte Lesestunden sorgte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

erotik, sex, wg, charlotte taylor, prickel

Hot Chocolate: The Ladies: Die komplette 1. Staffel

Charlotte Taylor
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2015
ISBN B011LLL9I8
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


4 Mädchen, 1 WG!
Hier dürfen wir das Liebes-Leben einer jeden einzelnen miterleben – bzw. lesen. Es hält nicht nur heiße Szenen bereit, nein der dazu gehörige Herzschmerz ist genauso präsent, wie auch Neckereien, Gezicke, und der ganz normale Wahnsinn des Alltags. Charlotte Taylor lässt uns daran teilhaben und im nu wachsen die Mädels einen ans Herz. In dieser Gesamtausgabe der ersten Serie lesen sich die Einzelteile als Ganzes. Die Charaktere erscheinen auch in den Nachfolgebänden, was mir persönlich besonders gut gefallen hat. Beim Lesen hat man das Gefühl, eine kleine Soap zu sehen, nur im Buchformat.
Gerade auch deshalb fand ich es toll, dass Pärchen nicht sofort zu ihren Happy End finden, sondern auch noch etwas kämpfen müssen und somit immer wieder erwähnt werden und im Gedächtnis bleiben. Schön gelöst. Ich freue mich schon darauf, wie es mit Ava, Jill, Kate und Lisa weitergeht und ob sie ihre große Liebe endlich finden.
Ein tolles Lesevergnügen meinerseits, daher die vollen 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

frankreich, humor, campingplatz, liebe, sommer

Flamingo-Sommer

Franziska Erhard
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei null, 26.12.2017
ISBN B0788G954Y
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover
Eine gute Kombination aus dem Trend 2017, Flamingo, der Sehnsucht nach Meer, Urlaub und Abenteuer. Perfekt auf die Geschichte abgestimmt, wurde dieses Cover thematisch umgesetzt.
Prota
Marie, gerade noch ihren Freund im Flagranti erwischt, macht sich auf zu einem neuem Abenteuer. Sehr zum Leidwesen ihrer Mutter, die die überstürzte und für Marie untypische Handlung nicht nachvollziehen kann. Doch es soll ein Sommer werden, ein Sommer voller Abenteuer. Denn genau das braucht Marie. Dabei verschlägt sie es nach Südfrankreich auf einen 5 Sterne Campingplatz. Und dort fängt es an, das Abenteuer oder besser gesagt, der Flamingo-Sommer. Durch ihre Erfahrung im Hotelgewerbe und ihre emphatische Art gelingt es Marie, schnell Kontakte zu knüpfen. So vergehen die Tage mit manch skurrilen Geschichten, liebenswerten Menschen, und neuen Erfahrungen, die sie mit ihren Teamkollegen teilt. Und so schleichen sich nicht nur das Meer, die Sonne und die gute Laune in ihr Herz, sondern auch Laurent. Er ist ebenfalls in der Campinganlage beschäftigt und so kreuzen sich ihre Wege, hin und wieder, am Meer.
Schreibweise
Auf amüsante, gefühlvolle, manchmal auch traurige Weise erzählt uns Franziska Erhard in einer flüssigen, leichten Schreibe eine andere Seite der Urlaubszeit. Man ist sofort in der Geschichte eingetaucht und erlebt so manches Wunder. Denn es geht hier mal nicht um die Geschichte der Urlauber, sondern der Angestellten, die weit mehr sind, als nur die Putzkolonne, Sorgentröster und Animateure.
Spannungsbogen
Die Geschichte baut sich stetig auf. Erst erleben wir die Gefühlsachterbahn Maries, ihr Unbehagen, die Reaktionen der Umwelt. Und dennoch wird hier eine Frau aufgezeigt, die stark ist, sich durchzusetzen weiß und ihren Weg geht. Dazu ihre Sehnsucht, die sie hier am Meer erlebt und dennoch weiß, dass sie keine Zukunft hat. Doch wie wird es ausgehen? Es gelingt der Autorin sehr gut, den Leser hier nah bei der Geschichte zu halten, um genau das herauszufinden.
Taschentuchfaktor
Die Geschichte ist sehr emotional. Es sind die kleinen Gesten, die Sehnsüchte, die das Herz erwärmen und den Leser träumen lassen.
Erotikfaktor
Romantikfaktor, trifft es hier am ehesten. Auf eine eigene Weise, die dem Leser kleine Häppchen bietet, schwärmen lässt, macht sie sehr gefühlvoll.

Fazit
Wieder einmal gelingt es Franziska mich als Leserin mit ihrer schönen Art, Geschichten zu erzählen, vom Alltag abtauchen zu lassen. Ob es die sympathischen Protas sind, das Gefühl, wie das Meer die Füße umspült oder die umschriebene Umgebung, die mich an den Campingplatz reisen lässt. Gerade hier erlebt man, wenn man selber Campingurlauber in Mobilehomes ist, wie es auf den Plätzen zugeht. Ob es die Familie Flotter ist oder die ewig unfreundlichen Nachbarn. Erlebt man in seinen eigenen Urlauben manch Geschichten und daher ist diese, aus der Angestelltensicht, eine willkommene, humorvolle, heitere und auch berührende Abwechslung. Sehnsüchte werden geweckt, aus dem zurückliegenden Urlaub Erinnerungen abgerufen, sich auf den bevorstehenden gefreut.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung und daher verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

sexy santa, weihnachten, kurzgeschichte, josie charles

Santa Baby: Ein Weihnachtself zum Auspacken!: Kurzroman

Josie Charles
E-Buch Text: 156 Seiten
Erschienen bei null, 02.11.2017
ISBN B076NXLQLF
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover
Weihnachtlich angehaucht und witzig dargestellt, weckt es auf jeden Fall das Interesse des Lesers. Hier will man wissen, um was geht´s im Buch.
Prota
Kann ein wenig flunkern so verkehrt sein, wenn es sich doch so gut anfühlt? Maddy, die eigentlich den Weihnachtsmann bei Bloomingdales spielen soll, findet sich in einer MiniShow auf einer Firmenweihnachtsfeier wieder. Durch einen Zufall, eher einer Verwechslung, kann sie ihr Glück aber auch ihren Mut kaum glauben, schließlich bringt es Geld in ihre hungrige Kasse.
Wäre da nicht der sexy Stripper Jace, der mehr als ein nur ihren Puls in die Höhe schlagen lässt. Denn er scheint nach langem genau der Mann zu sein, der ihr Herz erobern kann. Wäre da nicht diese kleine Lüge, die zwischen ihnen steht.
Schreibe
Auf eine kurze, knackige, witzige und doch sehr unterhaltsame Art lesen wir die Geschichte um Jace und Maddy. Was passieren kann, wenn zuviel MakeUp, soziale Medien ins Spiel kommen und die Realität doch einen schneller ins hier und jetzt holt.
Taschentuchfaktor
Waren hier nicht nötig. Es ist eher eine humorvolle und amüsante Geschichte.
Spannungsbogen
Spannend geschrieben, mit kleinen Höhepunkten, aber auch mit einem ernsten Hintergrund, was Lügen anrichten kann. Denn die haben nicht unweigerlich kurze Beine.
Erotikfaktor
Auch in dieser Vorweihnachtsgeschichte geht es heiß her. Schließlich kommen sich Elf und Weihnachtsmann näher und da fallen nicht nur die Hüllen, sondern bringen auch das Eis zum Schmelzen

Fazit
Eine wunderbare, unterhaltsame Geschichte, die perfekt geeignet ist, einen netten Abend auf der Couch zu verbringen, den Stress des Alltags zu entfliehen und Spaß macht, zu lesen.
Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und von mir bekommt die Story ihre 5 Weihnachtskringel.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Zauberer und Zwangsneurosen

Rafael Eigner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 27.12.2017
ISBN 9781503954632
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover
Passend reiht sich auch dieses Cover wieder hervorragend vom Stil und auch von der Gestaltung her zu seinen Vorgängern ein. Es spiegelt im Groben einige Schwerpunkte der Geschichte wider, was sehr gut gelungen ist.
Prota
Dr. Benny Brandstätter ist wieder zurück in Deutschland, zurück in Stuttgart, seiner Heimat; gezwungener Maßen. Im Gepäck hat er nicht nur viele Erinnerungen, Sehnsüchte an seine Wahlheimat Costa Rica, sondern auch seinen kleinen Sohn Tobias. Dieses Vater-Sohn-Gespann ist schon eine explosive Kombination. Denn ein Brandstätter allein ist schon eine Herausforderung, doch zu zweit entpuppen sie sich als unschlagbares Team. Nicht nur Junior, der oftmals dem Papa in nichts nachsteht und durch seine kindliche Art Herzen zum Schmelzen bringt, auch der Papa selber hat seinen Humor nicht verloren. Er sorgt nicht nur für Verwirrungen bei den Frauen, sondern kann´s einfach nicht sein lassen. Denn mit den Herzen, das ist schon nicht so einfach.
Schreibe
Humorvoll, romantisch, sehnsüchtig. Eine gute Kombination aus trockenem Humor und einer guten Portion Sarkasmus erleben wir, wie Dr. Dreamy sein Leben in Stuttgart bewältigt. So erzählt er uns den einen oder anderen Schwank aus seiner Tätigkeit als Arzt, wie auch seine Erlebnisse in der Frauenwelt. Jeder Tag ist eine Herausforderung. Untermalt wird die Story passend zu den Anekdoten wieder mit Songeinlagen, die die Szenen intensiver-spannender werden lassen. Auch sehr emotionale Momente werden aufgearbeitet, vor allem, wenn seine Ricky immer wieder zu Hilfe gezogen wird. Eine schöne Mischung der Gefühle.
Spannungsbogen
Frauengeschichten, gebrochene Herzen, Beruf und der Alltag mit Kleinkind. Wie lässt sich das alles unter einem Hut bringen? Mit Zauberei? Mit einer guten Portion Humor?
Oder ist es doch der Charme Bennys, dass der Leser ab dem ersten Moment in diesem Zauber gefangen ist, ohne dass es langweilig wird. Es ist einfach die Kombination aus den zwei Strängen der Geschichte, die zum einen die Dramatik der einzig richtigen großen Liebe aufzeigen, andererseits dass das wilde Leben weiter geht. Man(n) sich also nicht vor neuem – anderem in seiner Traumwelt verstecken soll. Es wird zwar nie wieder so sein wie es war, aber solange wir nicht vergessen, kann sich das Herz öffnen und neue Wege gehen. Die Erinnerungen und Erfahrungen machen uns erst zu dem, die wir sind, zur eigenen Geschichte. Oftmals nur mit Humor, einem guten Whisky und passendem Song zu ertragen.
Taschentuchfaktor
Ja, das ein oder andere Tränchen floss. Es gibt einfach sehr berührende Momente, aber auch lustige, die dann eher vor Lachen die Tränen in die Augen treiben.
Erotikfaktor
Ein Womanizer mit seinem Ruf - klar, dass hier die Erotik nicht zu kurz kommt. Gut verpackt in der Geschichte passt sie sich an, ohne obszön zu wirken oder gar übertrieben zu sein. Es geht ja schließlich um Benny Brandstätter. 

Fazit
Aller guten Dinge sind 3. Jedes Buch für sich ist ein Unikat, ein für sich wichtiges mit seinen Höhen und Tiefen, seinen Schwerpunkten. Doch zusammen ergeben sie eine perfekte Symbiose, unterstützen sich gegenseitig und verzaubern den Leser in seine eigene Benny Welt.
Es ist einfach herrlich wieder den Benny aus Teil 1 erleben zu dürfen, der durch seine Erfahrungen aus Teil 2 zu einem Benny Version 3 geworden ist. Er zeigt uns hier nicht nur wieder seine humorvolle sarkastische Ader, sondern auch seine Zweifel, seinen Ärger, seine Ängste, die seine Geschichte mit sich bringt. Besonders schön fand ich, dass auch Ricky immer wieder ihren Platz hat und so nicht vergessen wird.
Zum Verständnis der Geschichte sollten aber die Teile 1 +2 vorher gelesen werden, um einen Zusammenhang zu haben.

Von mir eine absolute Kauf/Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

romantischer liebesroman

Stepbrother is watching you

Biggi Berchtold
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei null, 16.11.2017
ISBN B077K8FBNZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Prota
Jenna und David verbindet ein Urlaubsflirt. Jahre später treffen sie sich wieder, jedoch eher ungeplant und doch müssen sie sich jetzt zusammenraufen und Vergangenes sein lassen. Denn sie werden zu Stiefgeschwistern. Dass jedoch der Urlaubsflirt bei David Narben hinterlassen hat, die er versucht durch sein abweisendes Verhalten Jenna gegenüber zu verstecken, kann ihn nicht davon abhalten, dass seine Gefühle für sie wieder aufflammen. Auch Jenna ergeht es nicht anders, obwohl sie sich dagegen sträubt. Doch kann ihre Fassade standhalten?

Schreibe

Die Geschichte wird aus Sicht Davids erzählt. Seine Eindrücke, Empfindungen, Ängste aber auch seine Leidenschaft, die er oft versucht zu unterdrücken, gelingt der Autorin den Leser näher zu bringen. Ihre einfühlvolle Art, den Protas Leben einzuhauchen, überzeugen, genauso, wie auch die Empfindungen auf den Leser übergehen.

Spannungsbogen

Schon allein der Klappentext verspricht Spannung pur. Und genau so ist es auch. Kein langweiliges Erzählen, nein, Drama, Intrigen, Eifersucht, und auch ein Geheimnis, überzeugen und fesseln den Leser an die Geschichte. Ein Aufhören ist nicht möglich, weil man mitleidet und sich nur ein Happy End wünscht. Denn hier haben sich zwei gefunden und alles andere zählt nicht.

Taschentuchfaktor

Das ein oder andere Tränchen ist gelaufen, ja. Die Geschichte hat mich berührt.

Erotikfaktor

Die Leidenschaft, die Beide miteinander verbindet ist zu spüren. Auf jeden Fall ist es richtig heiß und das lässt oftmals das Kopfkino auf Hochtouren laufen. Wahnsinn. Klasse umgesetzt ohne zuviel zu sein, oder auf notwendige Details zu verzichten.

Fazit
Auch Männer haben ihr Herz am rechten Fleck
Genau das Gefühl hatte ich, als ich das Buch beendet hatte. Ein guter Film im Kopf, nur mit der eigenen Fantasie angereichert. Es ist wie ein warmes weiches Bett, in was man sich reinkuschelt, sich geborgen fühlt und einfach nicht wieder aufstehen will. Eine wunderbare, herzensgute Story, mit einer guten Mischung aus Anziehung, Drama, Leidenschaft und zwei starken Protas.
Einmal damit angefangen will man gar nicht mehr aufhören zu lesen, um ja nichts in der Geschichte um David und Jenna zu verpassen.
Das perfekte Buch zu einem Popcorn Abend in der Welt der Buchstaben.
Von mir gibt es verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags: romantischer liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

greenville college, geheimnis, vergangenheit, written dreams verla, new adult

Greenville College: Darren und Charlotte (Greenville College Reihe 1)

Juli A. Daniels
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 27.10.2017
ISBN 9783962040079
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover
Es strahlt eine Leichtigkeit aus, kommt positiv rüber und versprüht gute Laune. Bezogen auf die Story passt es sehr gut.

Protas
Charlotte, Jungstudentin, will Lehrerin werden und ist überglücklich, endlich am College sein zu dürfen. Denn leider hat eine schicksalhafte Entwicklung in ihrer Vergangenheit ihre ganzen Pläne für die Zukunft durcheinander gewirbelt. Doch jetzt ist die Zeit richtig, um voll durchzustarten. Blöd nur, dass ausgerechnet am ersten Tag Darren in ihr Leben tritt.
Darren ist Footballstar aus dem Greenville, lässt was Mädels angeht, nichts anbrennen. Spaß muss sein, jedoch nichts Festes. Dass bei der Begegnung mit Charlotte alles anders wird, sein Jagdinstinkt geweckt, überrascht ihn selber. Doch warum ist Charlotte ihm gegenüber immer so abweisend und auch so geheimnisvoll?

Schreibe
Mit ihrer leichten, flüssigen Art gelingt es der Autorin den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Humorvolle Stellen begleiten das Buch genauso, wie auch einige nachdenkliche Augenblicke. Die Geschichte, hauptsächlich aus Charlottes Sicht geschrieben, zeigt uns einen guten Einblick, nicht nur auf die Gefühls-, sondern auch auf die Gedankenwelt der Protagonistin. Ihre Ängste, Freuden, aber auch Zweifel kommen gut zur Geltung. Auch Darren kommt zu Wort. Dieses Wechselspiel beider Charaktere bringt eine gute Abwechslung in die Geschichte, da gerade Darrens Sichtweise auf die Dinge diese sehr bereichert.

Spannung
Das Buch hält ab der ersten Seite den Leser in seinem Sog. Man will es gar nicht auf die Seite legen, sondern einfach wissen, wie die Geschichte ausgeht.

Erotikfaktor
Auch wenn das Buch im New Adult Bereich angesiedelt ist, knistert es gewaltig. Die Art, wie die Autorin die Gefühle der Protas rüber bringt, ist einfach gelungen. Es macht Spaß, beide in der Geschichte zu erleben.

Fazit
Wieder einmal hat es ein Buch aus dem Written Dreams Verlag geschafft, eine Newcomerin zu finden, die ab der ersten Zeile fesselt. Es macht Spaß, diese Geschichte zu lesen, man fühlt sich einfach wohl. Die Protagonisten sind sympathisch, ihrem Alter entsprechend ausgearbeitet. Auch das Einflechten weiterer Protas, die bestimmt noch ihre eigene Geschichte bekommen, machen neugierig. Ich habe mich mit diesem Buch sehr gut unterhalten gefühlt und kann daher guten Gewissens 5 Sterne vergeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

chicklit frauenroman liebesroman liebe humor

Verliebt und zugeschneit - Alaska wider Willen

Ellen McCoy
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 24.10.2017
ISBN 9783743837607
Genre: Liebesromane

Rezension:


Cover
Zu Teil 1 passend ist man dem Stil treu geblieben. In Anlehnung an die Protas und auch der Geschichte wurde dies auf dem Cover umgesetzt. Schöne Idee.

Prota
Sarah, frisch getrennt von ihrem Verlobten beschließt, sie braucht einen Tapetenwechsel. Was eignet sich da besser, als irgendwo hin zufahren, wo Ruhe, Abgeschiedenheit ihr die Möglichkeit gibt, sich zu erden. Das Ziel: Alaska. Wow, vor allem, wo sie aus dem sonnigen Kalifornien kommt. Und das auch noch im Winter, in der Weihnachtszeit, obwohl Sarah mit dem Ganzen überhaupt nichts am Hut hat.
Tom, der den Schmerz der Vergangenheit ertragen muss, wird diesem immer wieder gerade in der Winter/Weihnachtszeit bewusst. Er lebt für sich zurückgezogen, um sein geschundenes Herz zu schützen. Aus diesem Grund will er sich auch nicht wieder binden und erfreut sich lieber kurzer Intermezzo. Isa, seine Tochter, wirbelt mit ihrer offenen Art alles durcheinander. Auch Martha, Toms Schwiegermutter, hat mir ihrem 6. Sinn einen guten Riecher, wenn es um seine Gefühlsangelegenheiten geht.

Schreibe
Mit ihrer warmen, emotionalen Art, gelingt es der Autorin den Protas Leben einzuhauchen, die sie nicht nur menschlich, sondern auch sehr herzlich machen. Wir dürfen die Geschichte aus Sarahs Sicht erleben, aber auch Tom kommt zu Wort. Dieses Wechselspiel beider Protas macht es zu einem schönen Lesefluss.

Spannung
Es ist eine warmherzige Geschichte, die von Anfang an packt. Man will wissen, ob sich das Weihnachts – Wintermärchen erfüllt und vor allem, wie es ausgeht.

Taschentuchfaktor
Es gab einige emotionale Stellen, die berührten. Taschentücher waren jetzt bei mir nicht nötig, muss aber nichts heißen.

Erotikfaktor
Gefühle werden groß geschrieben. Es macht Spaß, den Akteuren beizuwohnen, das Knistern und Kribbeln erleben zu dürfen, die erotische Spannung zu spüren.

Fazit
Nachdem mir Band 1 sehr gut gefallen hatte, ja regelrecht ans Herz gewachsen, freute ich mich auf diesen zweiten Teil. Vor allem in der Hoffnung, wie es mit den Protas aus Teil 1 weiter geht. Auch hier gelingt es der Autorin wieder, den Leser in eine Winterwunderwelt eintauchen zu lassen, sich dem Alltag für eine schöne Geschichte zu entziehen. Dieser zweiter Teil der Alaska Reihe macht einfach nur Lust darauf und bereitet Vorfreude auf die Winterzeit. Vor allem auf einen heißen Kakao á la Tom.

  (1)
Tags: chicklit frauenroman liebesroman liebe humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erotik bdsm, #lovestory

Hot and Spicy

Margaux Navara
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 03.11.2017
ISBN 9783961112500
Genre: Romane

Rezension:

Prota
Darleen hat Haus und Geld vererbt bekommen. Nachdem sie weder eine Ausbildung hat, noch sonst Einnahmen, arbeitet sie als Teilhaberin in ihrem Foodtruck. Jedoch entpuppt sich dieses alleine kochen als Desaster, vor allem, wenn man es in seinem Leben noch nie machen musste. Denn von Kochen kann keine Rede sein. Und so erhofft sie sich vom Tom, nachdem sie erfuhr, dass er ein erfolgreicher Koch ist, Hilfe. Es ist ein Geben und Nehmen für beide Seiten. Denn auch Tom findet Gefallen an den Nachhilfestunden, den „speziellem“ Kochkurs.
Tom, der als erfolgreicher Koch arbeitete, hat die Notbremse gezogen. Nicht nur beruflich, sondern auch privat. So tourt er vorwiegend weibliche Touristen durch Heidelberg auf Segways. Wäre da nicht seine Vergangenheit, seine Ex Sub gleichzeitig auch Chefin, die immer wieder seinen Weg kreuzt. Durch ihr Verhalten wird ihm immer wieder bewusst, dass er keine dauerhafte Beziehung möchte, obwohl sein Körper, sein ganzes Tun, schon längst anders entschieden hat.
Schreibe
Auf angenehme, manchmal auch sehr ausführlicher Erzählweise werden nicht nur Orte, sondern auch Spielerein nachvollziehbar beschrieben. Jedoch noch im gutem Maße, ohne abzudriften oder langatmig zu werden. Die Protas überzeugen in ihren Emotionen, die sie erleben oder aber auch das Zögern, die Selbstreflektion.
Spannungsbogen
Von Anfang an hält uns das Buch bei Laune. Es geht nicht nur primär darum, was aus dem Arrangement zwischen Tom und Darleen wird, sondern auch, wie sie ihren Alltag meistern, sich den Problemen stellen und eine Vereinbarkeit zwischen Lust und Leben finden.
Erotikfaktor
Es prickelt, rappelt und wird extrem hart. Ja! Wer mit Spanking, Dominanz und Hingabe etwas anfangen kann, wird das Lesen genießen können. Es macht einfach Spaß, wie der Autorin es gelingt, dem Leser das erotische Vergnügen zu servieren.
Fazit
Ein durchaus gelungenes Buch, was nicht nur das Kopfkino mächtig anheizt. Vorausgesetzt, man kann mit dem Genre etwas anfangen, einen glühend roten Po anregend finden, oder hat Spaß dabei, Küchenutensilien zweckzuentfremden. Ich glaube, die nächste große Kochaktion wird bestimmt unter anderen Sichtweisen zum Erlebnis werden, und das ein oder andere Grinsen bescheren, wenn sich kleine nette Erinnerungen in den Sinn schieben.
Toll fand ich auch, dass die verwendeten Rezepte aufgeführt wurden, denn nicht nur einmal kam ich in die Versuchung, danach zu suchen.
Ich habe mich wieder einmal sehr gut unterhalten gefühlt, da mich die Protas in ihrer Art überzeugen, wie du und ich sein könnten und sich wunderbar in die Geschichte gefügt haben.
Verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags: erotik bdsm, #lovestory   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

single, playboy, 2017, chef, boss

Love me now: Jetzt oder nie

Cassie Love
E-Buch Text: 191 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 16.08.2017
ISBN B074W41TGD
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover
Das Cover in Grautönen gehalten, mit dem Portrait eines Mannes, hinterlässt den Eindruck, als würde er dich als Leser direkt anschauen. Ob er jetzt den Prota charakteristisch darstellen soll, kann ich so nicht sagen, da jeder Leser ja doch seine eigene Vorstellung davon hat.

Prota
Lola, frisch von ihrem Verlobten getrennt, will eigentlich erst mal ihre Verletzung und Enttäuschung verarbeiten. Jedoch kommt sie nicht dazu. Denn Christopher, kaum, dass er seine Chance wittert, lässt ihr keine Zeit und Ruhe. Er versucht sie mit aller Kunst, abzulenken. Und so kommt sie aus ihrer „ich will leiden Phase“ heraus, ohne groß darüber nachzudenken und auch Christopher darüber böse zu sein.
Christopher wird, wenn auch ein reicher Schnösel, nicht wie so oft als überheblicher, was kostet mich die Welt Typ dargestellt. Eher als Mann von Welt, mit dem gewissen gefüllten Geldbeutel, der endlich die Chance hat, seinen Schwarm zu umgarnen und auch keine Gelegenheit dazu auslässt. Schließlich arbeiten beide in der gleichen Firma, durch unterschiedliche Abteilungen getrennt.

Schreibe und Inhalt
Die Geschichte soll aus beider Sicht zu erleben sein. Leider gelingt hier aber der Wechsel nicht immer sehr gut, sodass man oft nachlesen muss, wer nun gemeint ist. Vielleicht wäre dann hier eher die Sicht nur von Lola besser gewesen. Vom Schreibstil her, ein guter Mix aus frecher Sprache, etwas ausführlicher Darstellung, humorvollen Szenen und doch war er auch mal schwerfällig und etwas zäh. Auch Gedankensprünge und dazu fehlende Absätze haben es mitunter etwas schwerer lesen lassen.
Eine nette Geschichte, wenn aus einer Büroromanze mehr wird. Denn Lola konnte ja nicht ahnen, dass hinter ihrem Verehrer Christopher viel mehr steckt, als nur der Kollege aus dem PR Management. So lässt sie sich darauf ein, wenn auch manchmal etwas widerwillig, von ihm über ihre Trennung hinweg getröstet zu werden. Dass das nicht ganz ohne Hintergedanken Seitens Christopher geschieht, ist auch nicht zu verdenken.

Spannungsbogen
Einmal angefangen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Die Story baute auf und gerade zum Schluss hin, nochmals an Fahrt zu gewinnen.

Taschentuchfaktor
Taschentücher waren bei mir jetzt nicht nötig. Es gab durchaus sentimentale Momente im Buch, die berührt haben.

Erotikfaktor
Das Knistern zwischen den Protas, auch das Zusammenkommen und sich gegenseitig zu spüren, lieben, ging auf eine schöne Art und Weise auf den Leser über. Man hat beim Lesen mitgefühlt. Es war mitunter heiß, was die beiden Protas erleben durften.

Fazit
Trotz, dass ich an manchen Stellen, gerade in Bezug beim Aufklärungsgespräch, der Meinung bin, dass dies etwas ausführlicher hätte beschrieben werden können, nicht zu schnell abgehandelt, fand ich die Story schön zu lesen. Sie ist eine tolle Geschichte, ein wenig sich dem Traum vom reichen Prinzen hinzugeben, ohne dieses Milliardärsthema zu überreizen. Das fand ich besonders gut umgesetzt, da sich hier eben nicht der gängigen Klischees bedient wurde. Die sympathisch und vor allem realistisch beschriebenen Protas machten das Lesen des Buches zu einem erfrischenden und abwechslungsreichen Vergnügen. Sterne muss ich jedoch bezüglicher der Langatmigkeit an manchen Stellen, zu schnelle Abhandlungen an wichtigen Stellen und die Gedankensprünge abziehen. Dennoch ein gutes Buch, aber leider kein Ausreißer.

Von mir gibt es gute 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

megan carpenter, auftragskiller, erotikthriller, liebe, leidenschat

Nemesis: The Hunt (Nemesis-Reihe 1)

Megan Carpenter
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 10.10.2017
ISBN 9783962040048
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das in Graustufen gehaltene Cover lenkt seine Aufmerksamkeit direkt auf den trainierten und vor allem tätowierten Arm. Es lässt genug Spielraum, die eigene Fantasie in Bezug auf den Prota zu lenken, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Prota:
Hannah – Job: Auftragskillerin. Sie ist die einzige Frau unter ihren 4 Brüdern, die der gleichen Berufung nachgehen. Sie steht ihren Brüdern in Nichts nach, sind sie doch die besten ihres Fachs. Ihre Neutralität verleiht ihnen einen guten Ruf.
Ihr aktueller Auftrag, Dr. Cole Porter, wird in letzter Sekunde verschont. Doch das bringt den Stein erst ins Rollen. Welche Rolle spielt er in dem Ganzen? Warum gerät ab dem Moment, seines Auftretens alles aus den Fugen?

Schreibstil:
Der Autorin gelingt es, ein Kopfkino in Gang zu setzen, was den Adrenalinspiegel dezent hoch schießen und nur schwer runter kommen lässt. Ihre Art, den Protas Leben einzuhauchen, sie lebendig wirken zu lassen, gespickt mit witzigen Dialogen, traurigen Rückblendungen oder aber auch beschriebene Action, machen es zu einem guten Mix. Vor allem dürfen wir die Geschichte aus beider Sicht, Coles und Hannahs, erleben. Hier ist der perfekte Umschwung der Sichtweisen sehr gut gelungen, da nicht nur sprachlich, sondern auch gedanklich ein Unterschied beim Lesen zu finden ist.

Spannung:
Ab der ersten Seite, Hochspannung pur. Wenn ein Autor/Autorin es schafft, dass die Wörter wie Munitionskugeln um die Ohren fliegen, man beim Lesen das Gefühl hat, einen guten Actionstreifen zu sehen, dann ist es einfach perfekt. Nicht nur die Geschichte um ihren aktuellen Fall, sondern auch das Einflechten der Vergangenheit, was die Bewältigung bis zum Jetzt bedeutet, machen das Buch besonders. Man will, nein muss erfahren, was war passiert, wieso reicht und belastet diese Erfahrung noch bis in die heutige Zeit. Spannung pur.

Erotikfaktor:
Auch hier gelingt es der Autorin mit ihren Worten ein Knistern beim Lesen rüber zu bringen, was das Kopfkino schnell heiß werden lässt. Es ist in meinen Augen sehr gut ausgewogen, was kein zu viel oder zu wenig darstellt, zwischen Action und Erotik.

Taschentuchfaktor:
Die habe ich tatsächlich an manchen Stellen gebraucht, da mich nicht alle Szenen kalt gelassen haben.

Fazit:
Eine wahnsinnig rasante Geschichte, die einen ab der ersten Seite nicht mehr los lässt. In einem Tempo, was das Buch auf Seite zu legen, schier unmöglich macht, ist man von ihr einfach gefesselt.
Der Auftakt einer neuen Reihe ist Megan Carpenter mit „Nemesis: The Hunt“ auf jeden Fall gelungen. Wer ein temporeiches Buch, mit einer guten Mischung aus Thriller, Action, Erotik, Spannung, glaubwürdigen und überzeugenden Protas, einer nachvollziehbaren Geschichte lesen möchte, hat mit Nemesis eine gute Wahl getroffen.
Ich freue mich auf die weiteren Teile, denn auch die verheißen auf jeden Fall, noch so einiges an Geheimnissen ans Tageslicht zu bringen.
Von mir gibt es verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags: erotikthriller, megan carpenter, written dreams   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

neue möglichkeiten, aufstiegschance, humor, lustig für zwischendurch

Mr. Coffee & Ms. Caramel: Bittersüsse Verführung

Ariana Morrigan , Emma Smith
E-Buch Text: 190 Seiten
Erschienen bei null, 04.12.2016
ISBN B01MYWJ001
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach den ersten Seiten war ich sofort in der Story. Das Buch ist einfach herrlich zu lesen. Es ist in einem schönen, vor allem auch flüssigen Schreibstil gehalten. Besonders die witzigen Dialoge fand ich hier sehr passend. Ich hatte als Leser das Gefühl, Teil des Büro-Teams zu sein. Die Protas wurden sehr schön in Szene gesetzt, genauso machen die Nebendarsteller Lust, mehr von ihnen zu erfahren.
Eine sehr gute Mischung aus Wortwitz, Erotik und einer wundervollen Geschichte verschaffen dem Leser das Gefühl, einen guten Film zu sehen, eben nur im Kopf.
Ich freue mich schon auf weitere Geschichten der Autorin. Genauso auf ein vielleicht Wiedersehen mit Henry und Bro.

Für diesen kleinen Urlaub vom Alltag gibt es von mir verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

bdsm, erotik, unterwerfung, zärtlichkeit, harter sex

Love Me - The Hard Way

Margaux Navara
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 03.11.2016
ISBN 9781539887966
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Cover
Das nüchtern in grau gehaltene Cover besticht vor allem durch seinen Titel, Love Me, der durch die rote Farbgebung eher einer Aufforderung gleicht. Es erregt in meinen Augen dadurch mehr Aufmerksamkeit.
Protas
Emma, von Beruf Homestagerin, möchte nach ihrer missglückten Ehe ein eigenes Leben aufbauen. Ein Leben, wo sie das Sagen hat, sie sich nicht bevormunden lassen muss, auf eigenen Beinen stehen kann. Doch leider holt sie immer wieder die Vergangenheit ein, die sie in ihrem Tun und Handeln blockieren, unter Druck setzen und auch Ängste hervorrufen, die sie in die hinterste Ecke ihres ICHs verbannt hatte.
Luke wird eher als der Mann dargestellt, der nichts anbrennen lässt, seine Geister vertreibt und es liebt, ungebunden zu sein. Auch er trägt sein Päckchen der Vergangenheit. Doch ist er es, der mit seinem Charme und seinem Handeln Emma aus ihrer Reserve lockt.
Schreibe
Aus Sicht Emmas und Luke dürfen wir die Geschichte erleben. Der Autorin gelingt es, beide Protas sehr sympathisch und vor allem mit viel Fingerspitzengefühl darzustellen. Luke, mit seiner feinfühligen Art, die er gekonnt einsetzt, wird sehr authentisch beschrieben. Immer bedacht, dass es seiner Emma gut geht, manchmal auch sich selbst zurücknehmend. Auch Emma überzeugt mit ihrer natürlichen und liebevollen Art. Mit den ihr zugeschriebenen  Ängsten, die sie in mancher Hinsicht zu lähmen drohen, jedoch sie auch umso stärker machen, wirkt ihr Charakter überzeugend.
Spannungsbogen
Durch die Verflechtung zweier Geschichten, den Fokus auf Emma und Luke, und eben der Hintergrundgeschichte entsteht eine gewisse Spannung beim Lesen. Man will auf der einen Seite wissen, wie geht es mit den Protas aus. Auf der anderen Seite, schaffen es die Protas, ihre Dämonen zu bekämpfen?
Erotikfaktor
Vor allem die beschriebenen Sexszenen machen das Buch zu etwas Besonderem. Egal, ob es die bildhaft dargestellten Sessions sind oder die eingesetzten Spielsachen. Empfindungen, Rauschzustände werden nachvollziehbar beschrieben, sie kurbeln das Kopfkino an. Freunde des BDSM Genres werden sich hier gut aufgehoben fühlen, da es auf eine schöne und angenehme Art das Liebesspiel zweier Menschen beschreibt, die ihre Rolle darin gefunden haben.
Taschentuchfaktor
Waren hier nicht nötig. Eher mal ein Aufstöhnen, wenn Szenen angeschnitten wurden und man sich als Leser selber seine Gedanken machen musste, weiter spinnen musste.
Fazit
Wenn der Deckel zum Topf passt, die Chemie stimmt, dann kann das der Beginn einer wundervollen Beziehung sein; in jeglicher Hinsicht.
Aber gerade wenn es Partner in einer Beziehung gibt, die das ganze missverstehen, schamlos ausnutzen, fügt es einen größeren Schaden hinzu, als man sich vorstellen kann.
Dies spielt in der Geschichte eine wichtige Rolle. Der Autorin gelingt es sehr gut, dieses in die Hauptgeschichte einfließen zu lassen. Denn der Fokus liegt bei Emma und Luke. Beide haben ihre Päckchen der Vergangenheit zu tragen, was sich in ihrem Verhalten dem anderen gegenüber widerspiegelt. Immer wieder werden Bruchstücke derer in die Geschichte eingeflochten, um am Schluss ein ganzes Bild zu ergeben.
Lediglich die Schnelligkeit, wie beide zueinander fanden und wie manchmal Sex als Gesprächslösung verwendet wurde, waren mir etwas zu viel. Leider auch der schnelle Schluss. Hier hätte vielleicht ein Epilog noch die Geschichte aufklären können, um den Ganzen einen Rahmen zu geben, fertig zu sein.
Von mir gibt es daher verdiente 4 Sterne.

  (1)
Tags: bdsm, erotik bdsm, erotikgeschichte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

cowboy, suchtpotenzial, fantastisch, liebe, romance, liebesroman

Ein Traum in Montana

Moni Kaspers
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Latos Verlag, 29.07.2016
ISBN 9783945766262
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch hat alles, was es braucht, ein guter Liebesroman zu sein. Genügend Drama, Hoffnung, Liebe, Abenteuer und vor allem Protas, die zu Herzen gehen. Auch wenn der ein oder andere ab und zu zum Kopfschütteln animiert hat, waren sie doch alle auf ihre Art und Weise sehr sympathisch. Vor allem aber auch die atemberaubend schön beschriebene Landschaft vermochte oft das Gefühl, auch einmal nach Montana zu wollen. Ja, auch zu den Pferden und Rindviechern und Cowboys.
Monis toller Schreibstil hat mich sehr schnell in die Geschichte eintauchen lassen, Ort und Zeit vergessen und eine Nachtschicht einschieben lassen, die so nicht geplant war.
Für mich wieder eines dieser Geschichten, die sich als tolle Filmvorlage eignen, weil man abschalten kann, sich der Story hingeben und ein wundervolles, nachvollziehbares Kopfkino bekommt.

Wer eine tolle Geschichte mit Abenteuern sucht, ist mit dieser auf jeden Fall sehr gut aufgehoben.
Von mir gibt es verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

frauenarzt, sex, beziehung, liebe, erotik

NeunUhrTermin

Nora Adams
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Booklounge Verlag, 28.07.2017
ISBN 9783947115020
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

09:00 Uhr Termin
Manchmal ändert sich das Leben von einer zur nächsten Sekunde. Positiv, wie auch negativ. Und wenn man das dann auch noch zu einem bestimmten Termin ausmachen kann, umso perfekter, sofern es eher positiv weitreichendere Folgen hat. Doch was passiert, wenn diese eben nicht positiv ausfallen. Eine Information dein Leben verändert, von jetzt auf gleich. Und das um 09.00 Uhr.
Der Autorin gelingt es, ein eher heikles Thema, worüber wohl die wenigsten Frauen gerne sprechen, zum Thema zu machen. Gut verpackt in einer Geschichte, die Schicksalsschläge, traurige Momente thematisiert, jedoch aber in dieser Glück, Zuversicht, Vertrauen, Stärke und vor allem Liebe einen sehr hohen Stellenwert gibt. Durch den gerade leichten Schreibstil und die oft auch lustige Art, wie die Protas miteinander agieren, führt dazu, dass das Lesen des Buches, viel zu schnell vorbei ist. Es fehlt hier nicht an Dramatik, Romantik und Humor. Gerade diese schöne Dynamik nimmt der Geschichte die Härte und lässt sie als schöne Liebesgeschichte ausklingen.
Dafür gibt es von mir verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

bdsm, domina, dominanz, michael barth, roman

Sonja: Aus Liebe zum Leid

Michael Barth
E-Buch Text
Erschienen bei null, 07.10.2016
ISBN 9781539377528
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

der stille feind, saskia calden, 5 sterne, psycho-thriller, saskia calde

Der stille Feind

Saskia Calden
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.06.2017
ISBN 9783745090581
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Obwohl Psychothriller jetzt nicht mein bevorzugtes Genre sind, der Klappentext jedoch mein Interesse weckte, wurde ich mit "Der Stille Feind" in keiner einzigen Zeile enttäuscht. Einmal damit angefangen, war es für mich fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.
Schon allein die Geschichte, die ihre ganze Aufmerksamkeit in Anspruch genommen hat, bis hin zu den Verflechtungen in der Story selber, waren ein besonderer Lesegenuss.
Die Spannung, die mich ab der ersten Seite in ihren Bann zog, blieb auch bis zum Schluss erhalten.
Besonders die eingearbeitete Wendung ließ den Spannungsbogen nochmals stark ansteigen.
Vom Thema her, dem Gefühl, jemanden verloren zu haben, bis hin, sich nicht selbst aufzugeben, an sich zu glauben, haben mich sehr berührt. Gerade dann, wenn man selber oft Situationen erlebt, die vorerst unerklärlich gelten. Immer mal wieder geschehen und doch von der eigenen rationalen logischen Denkweise unerklärbar bleiben. Saskia Calden gelingt es, diese Zustände sehr gut in eine wirklich interessante, vor allem packende Geschichte zu bauen.
Für dieses Abtauchen in eine neue, andere Welt gibt es von mir verdiente 5 Sterne. 

  (1)
Tags: saskia calden   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dirk trost, tango argentino, tanzen, tango in lissabon, liebe

Tango in Lissabon

Dirk Trost
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 22.06.2017
ISBN B0734VZ8ZX
Genre: Romane

Rezension:


Tanzen. Tja. Was das angeht, habe ich zwei linke Füße. Mit dem Buch „Tango in Lissabon“ fangen sie von ganz alleine an zu wippen. Dem Autor gelingt es, als würde man selber auf dem Parkett stehen, sich inmitten von Berlin im "Nou" treffen. Den ersten Takten des Tangos lauschen und sich dann dem Gefühl hingeben; der Geschichte.

Geführt von den tollen Bildern des Romans, taucht man als Leser nicht nur als Betrachter der verschiedensten Szenen ein, nein, es ist, als wäre man direkt dabei. Und immer wieder leitet uns Dirk Trost durch die einzelnen Kapitel, die das Leben schreibt. Sei es mit Karl, der ein einsames Leben fristet und durch den Tango zum Leben erwacht oder Franka. Gebeutelt vom Leben, erfährt sie durch den Tango wie es ist, auch das Schöne zu sehen, sich selbst auch wieder als Mensch und Frau wahrzunehmen. Es ist ihr beider Schicksal, das der Tango Argentino auf seine eigene melancholisch-dramatische Art ändert. Wäre da nicht noch dieses Drama, was diesen Roman so besonders macht. Aufregend, packend, gefühlvoll, spannend bis zur letzten Seite.

Untermalt wird die Geschichte mit schön dargestellten „Bilderwelten“, toll beschriebenen Plätzen des Geschehens, die uns nach Berlin und Lissabon reisen lassen. Genauso erhalten wir eine kleine Auswahl der dazu passenden Song- und Interpreten, wie auch einigen Hintergrundinformationen, die das Lesen und den Leser bereichern.

Lasst Euch auch in die Welt des Tango Argentino, des Fado und der ganz großen Leidenschaft entführen, wie es das Leben nur selbst kann. Ich bin verzaubert und dieses Buch ist auf jeden Fall eine Perle, die einen besonderen Platz im Bücherregal erhält.

Von mir erhält dieses Buch absolut verdiente 5 Sterne.

  (1)
Tags: argentinischer tango, liebesroman, tango argentino   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

erotik, strand, geld, sommer, heiß

Hot Summer: by Soulwriters

Soulwriters , J.M. Cornerman , Stella Masini , Helen Baxter
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei null, 17.07.2017
ISBN B07417Q1F9
Genre: Sonstiges

Rezension:

In dieser Anthologie vereinen sich vier Autoren, die jeweils eine Kurzgeschichte einbringen, was gerade Fans von eben diesen erfreuen wird. Das grobe Thema: Hot Summer.

Jeder Schreiberling interpretiert es auf seine eigene, für ihn typische Erzählart und -weise. Eine tolle Idee! Ich denke, in diesen vier Kurzgeschichten ist für jedem etwas dabei. Der eine oder andere wird zweifelsohne seinen „Liebling“ finden, der mehr überzeugt als der Rest. Aber das ist auch gut so.
Der Schreibstil ist natürlich bunt gemischt. Von sehr locker bis hin zu sehr ausführlich. Von sehr erotisch bis hin zu einer härteren Gangart. Das macht jedoch jeden einzelnen Autor aus, seine Handschrift sozusagen.
Für einen kleinen Literatur-Snack zwischendurch somit bestens geeignet. Wobei die eine oder andere Story durchaus nach mehr ruft (zumindest gedanklich).
Eine nette Unterhaltung, dafür gibt’s verdiente gute 4 Sterne.

Preis-/Leistung ist okay für 99 ct.

  (1)
Tags: anthologie, erotik, erotische kurzgeschichten   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

scheidung, ernste message, date, liebe, experiment

1001 Date

Yvonne de Bark
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Solibro Verlag, 03.04.2017
ISBN 9783960790174
Genre: Romane

Rezension:

…“Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg, sie zu finden. Erik“

Cover
Das Cover besticht durch seine Schuhe und spricht genau das weibliche Publikum an. Die Assoziation zum Text lässt sich dann beim Lesen heraus erkennen. Es gibt viele Paar Schuhe, doch passen wird immer nur eines perfekt.

Prota
Bea, Mitvierzigerin, Ende 30, Mutter zweier Kinder befindet sich in der Blüte ihres Lebens. Nur eben ohne Mann. Und den möchte sie finden. Dazu behilft sie sich bei Online Portalen, sowie sozialen Medien. Auf der Suche nach einer neuen großen Liebe nimmt sie uns mit, erzählt ihre Anekdoten der Männer, die ihre Dates waren. Wäre da nicht Erik?

Schreibe
Auf eine lockere, freche, nicht immer ernst zu nehmende Art, nimmt die Autorin, den Leser in die Geschichte um Bea mit. Witzige Dialoge, die das ein oder andere Mal zum Schmunzeln anregten, haben das Buch etwas aufgelockert. Jedoch empfand ich die Schreibe eher etwas kühl und oberflächlich. Gespickt wurde das Ganze mit Gedankengängen, die in die Vergangenheit der Protagonistin führten.
Die Kapitel wurden in Ereignisse, ihre Dates, den Männern eingeteilt, was fast schon einer tagebuchähnlichen Aufzeichnung ähnelte.

Spannungsbogen
Eher gemach verlief die Geschichte. Man liest sich durch die Dates, die manchmal etwas unterkühlt rüber kamen. Es gab jetzt keine Ausreißer, die das Herz zum Stolpern brachten oder man das Gefühl hatte, vergessen zu atmen.

Erotikfaktor
Hier habe ich das Gefühl vermisst. Bei mir hat das Buch eher einen kühlen Eindruck hinterlassen.

Taschentuchfaktor
Den gab es definitiv nicht. Ich glaube auch kaum, dass es die Autorin darauf angelegt hatte. Wäre jetzt vom Thema her und Klappentext auch nicht angedacht gewesen.

Fazit
Das Buch ist zwar nett geschrieben und kann ein paar angenehme Lesestunden bereiten. Jedoch, wer sich auf den Klappentext verlässt und eine schöne Liebesgeschichte erwartet, der wird enttäuscht. Auch wenn es angedeutet wird, dann scheitert es an der emotionalen Umsetzung. Die Protagonistin wurde letztendlich als eine Frau auf der Suche nach Befriedigung ihrer niederen Instinkte beschrieben, ohne Herz und manchmal in meinen Augen auch ohne Verstand.  Schade. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Ich hätte gerne mehr als 3 Sterne vergeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bdsm, erotik, erotik bdsm

Lynettes Erwachen

Kat Marcuse
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei null, 30.06.2016
ISBN B01HU041DE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lasst Euch von Kat Marcuse entführen und dabei sein, wenn Lynette ihre Lust entdeckt. Ihre kühle, harte nach Distanz schreiende Schale geöffnet wird, sie zu einer bezaubernden Frau reift. Und immer dabei, ihr perfekter Spielpartner Elias, der auf seine eigene Art der Dominanz es gut versteht, Lynette zu führen, auf Entdeckungsreise zu gehen. Eine wunderbare Geschichte über eine Frau, die lernt, ihr Ich und ihre Lust zu entdecken und zu (er)leben. Gespickt mit anregenden Szenen, kombiniert mit gut eingebrachten „Selbstgesprächen“ über Zweifel, Ängste, Überraschungen, einem Augenzwinkern, gut ausbalanciert, ohne, dass man das Gefühl hat, überfordert zu werden.
Für mich war das wieder einmal eine schöne Geschichte, die Spaß gemacht hat.
Der leichte Schreibstil entführt die Leser in eine andere, neue Welt und schafft es, diesen auch bei Laune zu halten. Man will regelrecht erfahren, wie aus dem kleinen Entchen der Schwan wird.
Schreibe: Auf wunderbare Weise gelingt es der Autoren den Leser in ihren Bann zu ziehen. Nicht nur die Geschichte um Lynette selber wird erzählt, auch deren eingebauten „Selbstgespräche“ –Gedanken über ihre Zweifel, Ängste auch Überraschungen beleben das Buch. Einiges mit einem gewissen Humor betrachtet, anderes mit einem Augenzwinkern und doch immer realitätsnah und gut nachvollziehbar. Ich finde, dass diese Art der Schreibe und dieser leichte Schreibstil gut miteinander harmoniert, gut ausbalanciert ist, ohne, dass man das Gefühl hat, überfordert von der Situation zu werden.
Der Leser wird in eine andere, neue Welt entführt und der Autorin gelingt es, diesen auch bei Laune zu halten. Man will regelrecht erfahren, wie aus dem kleinen schüchternen Entchen der Schwan wird.

Von mir gibt es daher 5 Sterne.

  (1)
Tags: bdsm, erotik, erotik bdsm   (3)
 
75 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks