ManuelaBe

ManuelaBes Bibliothek

508 Bücher, 394 Rezensionen

Zu ManuelaBes Profil
Filtern nach
508 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, kurzgeschichte

Der Traummann (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 14 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 14.07.2017
ISBN 9783960872337
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Traummann ist eine Kurzgeschichte aus der Feder der Autorin Bettina Wagner. Sie erzählt eine kurze Episode aus dem Leben von Sabine, Single und des Alleinsein überdrüssig. Durch das lesen von Kontaktanzeigen versucht sie ihren Traummann zu finden und was sie dabei erlebt, wenn sie die Traummännern der Realität trifft, lässt in ihre einen Entschluss reifen der mich am Ende überrascht.


Der Autorin gelingt es auf wenigen Seiten vier kurze und amüsante Begegnungen unter zu bringen die viele Facetten abdecken. Die einzelnen Etappen brachten mich zum schmunzeln, die Wortwahl war sehr gut gewählt und das Fazit von Sabine klar umrissen.


Die Kurzgeschichte ist einzeln und im Sammelband Alles Liebe erschienen.



  (0)
Tags: kurzgeschichte, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kurzgeschichte, liebe, urlaub, romantisch, george clooney

Wiedersehen am Comer See (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 28.02.2017
ISBN 9783960870968
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wiedersehen am Comer See ist eine Kurzgeschichte aus der Feder der Autorin Bettina Wagner. Die Geschichte ist einzeln und im Sammelband Alles Liebe erschienen. Am liebsten würde Frederike in ihrem Urlaub am Comer See George Clooney treffen, statt dessen trifft sie nach 15 Jahren auf ihren ehemaligen Mitschüler Frank Breuer und George wird mit einmal völlig uninteressant.


Die Autorin erzählt die Geschichte mit leichten Tönen und zarten Farben. Frederike muss erkennen was sie vielleicht falsch gemacht oder verpasst hat. Da es eine Kurzgeschichte ist, werden die Charaktere nicht in komplexer Tiefe vorgestellt, wenige Skizierjungen reichen dennoch aus um die Grundfärbung zu erkennen. Insgesamt hat mir die Grundstimmung und das Ende der Geschichte gefallen, romantisch mit der richtigen Prise Sympathie für die Protagonisten. Eine schöne Geschichte zur kurzen Entspannung und zum Abschalten für eine kurze Zeit.


  (0)
Tags: kurzgeschichte, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

weihnachten, booksnack, geschenk, kurzgeschichte, liebe

Weihnachtsüberraschung mit Hindernissen

Bettina Wagner
E-Buch Text: 30 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 04.11.2016
ISBN 9783960870951
Genre: Liebesromane

Rezension:


Weihnachtsüberraschung mit Hindernissen ist eine Kurzgeschichte der Autorin Bettina Wagner, sie ist einzeln und im Sammelband Alles Liebe erschienen. Anja entsorgt beim Hausputz versehentlich eine Schachtel die von ihrem neunjährigen Sohn als Weihnachtsgeschenk gebastelt wurde. Nun setzt sie alles daran diese Schachtel wieder zu bekommen, sie hangelt sich durch bis zum Antiquitätenhändler Thomas Korte. Kann dieser ihr helfen die Schachtel wieder zu bekommen?


Erzählt wird eine teilweise etwas rührselige Geschichte die gut zu Weihnachten passt. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte wird aus der Sicht von Anja erzählt. Bei ihre Jagd nach der Schachtel passt alles zusammen und der Schluss trägt noch mal richtig dick auf und ist anrührend. Das richtige für ewige Romantikerinnen. Insgesamt eine schöne Geschichte die nett erzählt wird.

  (0)
Tags: kurzgeschichte, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

zwillingsschwester, kurzgeschichte, bettina wagner, ehe, die feurige carlotta

Die feurige Carlotta (Kurzgeschichte, Liebe) (booksnacks.de Kurzgeschichten)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 13.12.2016
ISBN 9783960870890
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die feurige Carlotta ist eine Kurzgeschichte der Autorin Bettina Wagner, sie ist sowohl einzeln als auch im Sammelband Alles Liebe erschienen. Robert und Marion sind seit sieben Jahren verheiratet, war Robert seine ruhige Frau früher ganz recht, nörgelt er nur noch rum und will was unternehmen, doch wenn sie was vorschlägt muss er immer arbeiten. Aber dann muss sie dringend verreisen während sich ihre Zwillingsschwester Carlotta angesagt hat. So muss sich Robert alleine um die jahrelang verschollene und unbekannte Carlotta kümmern und die mischt Robert so richtig auf.



Der Schreibstil dieser Geschichte ist flüssig und amüsant leider ist die Geschichte für alle sehr vorhersehbar und daher kommt keine richtige Spannung bei mir auf. Vielmehr stellen sich mir etliche Fragen welche die Autorin nicht beantwortet. Die Erklärung warum es plötzlich Carlotta gibt ist eher spärlich und nicht glaubhaft. Lässt man sich aber trotz dieser Ungereimtheiten auf die Geschichte ein, so kann man sich köstlich über Robert amüsieren und das Ende ist wieder schön und passend. Mein Fazit, nette Geschichte mit wenig Tiefgang, vorhersehbar und an einigen Stellen unglaubwürdig. Dennoch leichte und nette Unterhaltung für eine kleine Pause zwischendurch.


  (0)
Tags: kurzgeschichte, lieb   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

booksnack, blind date, bettina wagner, kurzgeschichte, liebe

Blind Date (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Bettina Wagner
E-Buch Text: 27 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 04.11.2016
ISBN 9783960870883
Genre: Sonstiges

Rezension:

Blind Date ist eine Kurzgeschichte geschrieben von der Autorin Bettina Wagner, Blind Date ist einzeln und im Sammelband Alles Liebe erschienen.


Julia und Martin leben schon seit 12 Jahren zusammen, die Luft aus der Beziehung ist raus und beide leben nebeneinander her. Julia beginnt im Internet mit anderen Männern zu flirten und zu chatten, nichts ernstes bis sie auf Zorro trifft ,mit dem sie sich letztendlich verabredet und bei diesem Blind Date erlebt sie eine große Überraschung.


Bild Date ist eine leicht erzählte Geschichte über eine Beziehung die eingefahren ist und bei der es vielleicht geholfen hätte zu reden statt sich mit jemand anderen zu treffen. Der Schreibstil ist locker und flüssig, das Ende der Geschichte recht schnell vorhersehbar, aber dennoch nett und zum schmunzeln. Eine Geschichte die aber auch anregen kann mal über seine Wünsche und Sehnsüchte nachzudenken und auch darüber zu reden.

  (0)
Tags: kurzgeschichte, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

historie, liebe, erster teil

Schwarze Ritter küsst man nicht (Historischer Roman, Liebe, Humor)

Susanne Keil
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 19.06.2017
ISBN 9783960872061
Genre: Sonstiges

Rezension:

Schwarze Ritter küsst man nicht ist eine leichte Liebesgeschichte der Autorin Susanne Keil. Angesiedelt ist sie im Jahr 1104 und spielt in der Champagne. Hadelinde ist vor ihrem Schicksal geflohen und verkleidet sich als Junge, um unbehelligter reisen zu können. Durch vertrackte Umstände sieht sie sich plötzlich an der Seite des dunklen Ritters Jérôme de Montdragon als Knappe wieder. Trotz seiner Abneigung gegen Frauen erobert er Hadelindes Herz im Sturm, ohne zu ahnen das sein Knappe Kitt eigentlich eine junge Frau ist. Es wird für Hadelinde immer schwieriger ihm die Wahrheit zu offenbaren, aber das Schicksal nimmt seinen Lauf. Das Buch erschien bereits unter dem Titel Wie der Teufel und das Weihwasser und wurde neu überarbeitet sowie in eine Dilogie geteilt. Der zweite Teil trägt den Titel Schwarze Ritter küsst man doch.


Der Autorin ist eine leichte Liebesgeschichte in historischem Umfeld gelungen, die sich leicht und flüssig lesen lässt. Aus der Perspektive von Hadelinde erlebt man alles hautnah und ich konnte mich gut in Hadelindes Gedankenwelt einfinden. Die Dialoge zwischen Hadelinde und Jérôme sind munter und zum Teil mit einer Prise Humor versehen. Obwohl alles im Jahr 1104 spielt, wird kaum auf die Historie eingegangen. Eher dient die Historie der Geschichte, weil es zur damaligen Zeit für Frauen nicht so einfach war sich in einer Männerwelt zu behaupten. Wer eine groß angelegte Liebesgeschichte im historischen Rahmen erwartet, den wird dieses Buch enttäuschen. Als leichte Kost zur Entspannung ist das Buch jedoch gerade richtig. Die Personen handeln ziemlich gradlinig, es gibt Böse und Gute und die Liebe kommt auch zum Zug.


  (0)
Tags: historie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, heiß, verrat, rezension, droge

Colombia: Weil ich dich besitze

Skye Leech
E-Buch Text: 198 Seiten
Erschienen bei null, 27.06.2017
ISBN B073F99RSG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Colombia Weil ich dich besitze ist ein Dark-Romance-Thriller der Autorin Skye Leech. Sie erzählt die Geschichte von Ana und Nicolas. Sie ist die Tochter eines Kokabauers und er ist der harte Boss eines Drogenkartells. Als Nicolas Ana bei ihrer Familie sieht, will er sie haben und ihr Vater gibt Ana Nicolas mit. Versetzt in ein Leben zwischen Auftragsmorden, Waffen und Drogenhandel unterwirft sich Ana letztendlich nach harten Kämpfen diesem Mann und das verändert nicht nur sie, sondern auch ihn.


Der Autorin ist eine unterhaltsame Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte gelungen die gewürzt wird durch eine gute Prise Erotik, die durchaus eine härtere Gangart anschlägt. Dabei ist die Wortwahl geschmackvoll und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Durch die verschiedenen Perspektiven aus denen erzählt wird, erklären sich die Verhaltens- und Denkweisen der Protagonisten gut und als Leserin konnte ich gut nach vollziehen, warum Ana und Nicolas so handeln. Die Annäherung der beiden ist glaubhaft geschildert und auch ihre Veränderungen sind nicht an den Haaren herbeigezogen. Insgesamt eine Geschichte die für einige Stunden guter Unterhaltung gesorgt hat.

  (0)
Tags: erotik, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

80 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

thriller, wölfe, schweden, wolf, drogen

Die Fährte des Wolfes

Mons Kallentoft , Markus Lutteman , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 458 Seiten
Erschienen bei Tropen, 05.08.2017
ISBN 9783608503715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Fährte des Wolfes ist ein Gemeinschaftswerk der Autoren Mons Kallentoft und Markus Lutteman. Sie haben eine Geschichte geschaffen rund um den Ermittler Zack Henry, der nicht dem typischen Klischee entspricht. Als jüngstes Mitglied einer Sondereinheit muss er sich um die Morde an vier Frauen kümmern.


Dieses Buch hat mich vom ersten Moment an gepackt, die Geschichte wird gut erzählt und die einzelnen Protagonisten werden stimmig in den gesamten Kontext einbezogen. Der Schreibstil ist an manchen Stellen hart und insgesamt schnörkellos. Leider schweifen die Autoren immer wieder langatmiger in die Vergangenheit ab, das hemmte meinen Lesefluss immer mal wieder. Das hätte insgesamt straffer abgehandelt werden können, denn die Gegenwart war für mich spannender als die Vergangenheit, denn ich wollte wissen wie sich der Fall auflöst.

  (1)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, vergangenheit, lost in pain, vertrauen, freundschaft

Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)

Jennifer Wellen
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 20.06.2017
ISBN 9783960871965
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lost in Pain Zurück zu dir stammt aus der Feder der Autorin Jennifer Wellen und ist alles andere als eine romantische Liebesgeschichte. Es geht vielmehr um eine junge Frau die an ihren Ängsten und ihrer Pein, die aus ihrer Kindheit stammen fast zu Grunde geht. In einem Waisenhaus aufgewachsen hatte sie dort nur einen wahren Freund Nick Thornton, doch bei ihrer Flucht aus dem Waisenhaus hat sie ihn zurück lassen müssen. Danach verlief ihr Leben alles andere als rosig oder gerade. Als sie einen Hinweis auf den Verbleib ihrer vermeintlichen Mutter bekommt entschließt sie sich ihren einzigen Freund aus der Vergangenheit um Hilfe zu bitten, da sie aufgrund ihrer Ängste nicht normal reisen kann. Entgegen seiner Überzeugung fährt Nick Cat zum Ort an dem sie ihre Mutter vermutet. Die Reise dorthin ist alles andere als einfach und beide kommen sich immer wieder näher, um sich dann doch wieder voneinander abzuwenden. Wird es den beiden zum Schluss gelingen die Vergangenheit zu bewältigen und ihr persönliches Glück zu finden? Das Ende des Buches gibt die Auflösung.


Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen, die Autorin bringt Cats Ängste und Nöte sehr gut rüber und es werden auch keine härteren Details ihrer Kindheit und Jugend verschwiegen. An einigen Stellen fand ich Cats Erlebnisse recht heftig, aber erst dadurch konnte ich nachvollziehen warum Cat so wurde wie sie ist. Da die Perspektive immer wieder zwischen Cat und Nick wechselt konnte ich auch deren Verhalten gut einordnen und verstehen, warum sie sich immer wieder im Kreise drehten. Wer eine leichte romantische Liebesgeschichte erwartet wird enttäuscht werden, wer eine Geschichte sucht die nicht dem üblichen Klischee einer Romanze entspricht, der wird mit dem Buch richtig liegen. Explizite Szenen kommen im Buch vor, aber sie überwiegen nicht.

  (1)
Tags: liebe   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, michaela grünig, zwei fast perfekte schwestern, stefanie len, familie

Zwei fast perfekte Schwestern

Michaela Grünig
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2017
ISBN 9783426518366
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zwei fast perfekte Schwestern stammt aus der Feder der Autorin Michaela Grüning und sie lässt die Leser teilhaben am einem Abschnitt im Leben der Schwestern Stefanie und Lily, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Stefanies Leben eher ruhig ist, hat es ihre Schwester Lily zu einem berühmten Ehemann und einer gehobenen Lebensart gebracht. Seit Kindertagen bewundert Steffi ihre Schwester und trägt innerlich schwer an ihren vermeintlichen Unzulänglichkeiten. Doch dann schlägt das Schicksal zu und Steffi sieht sich einer schwierigen Aufgabe gegenüber und Lily steht vor ihrem zerbrochenen Lebenstraum.


Die Autorin hat mit ihrem Roman eine schöne Geschichte geschaffen die viele Elemante miteinander verbindet, es geht um Liebe , Freundschaft und Familie. Der Schreibstil ist flüssig und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Die verschiedenen Verwicklungen werden glaubhaft ausgearbeitet und die Charaktere sind gut beschrieben. Durch die Sicht aus verschiedenen Perspektiven konnte ich als Leserin der Geschichte gut folgen. Wie letztendlich alles endet war für mich befriedigend und ich fühlte mich während des Lesens gut unterhalten.

  (1)
Tags: familie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lieb

White Trash Beautiful: Roman

Mia Hansen
E-Buch Text: 326 Seiten
Erschienen bei Feelings, 02.05.2017
ISBN 9783426444771
Genre: Sonstiges

Rezension:

White Trash Beautiful ist ein gefühlvoll dramatisch romantischer Liebesroman rund um eine Liebe die unter schlechten Vorzeichen steht. Sky verliebt sich Hals über Kopf in Donnie, beide stammen aus unterschiedlichen Verhältnissen und eine Beziehung wäre nicht standesgemäß. Doch Liebe schert sich nicht um solche Unterschiede und somit hat die Autorin Mia Hansen eine romantische Liebesgeschichte geschaffen die in einigen Punkten durchaus dramatische Züge hat.


Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte ist lebendig und gut lesbar. Es werden keine abstrusen Situationen erfunden, sondern so wie es im realen Leben durchaus passieren kann. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Sichtweisen erzählt und so bekommt man als Leser einen guten Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten. Auf kitschiges wird verzichtet und als Leserin fühlte ich mit den Charakteren mit und fand das Ende der Geschichte gut ausgearbeitet und war damit zufrieden. Wer eine schöne Liebesgeschichte zur Entspannung sucht der kann mit dem Buch nicht viel verkehrt machen. Explizite Szenen kommen fast nicht vor, dennoch spürt man das knistern zwischen den Charakteren.

  (1)
Tags: lieb   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

62 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

krimi, gesine cordes, hannes, friedhofsgärtnerin, bestatter

Wildeule

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548612591
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wildeule ist der dritte Fall den Gesine Cordes lösen muss. Die Autorin Annette Wieners lässt ihre Protagonistin dieses Mal auf dem Friedhof ermitteln auf dem sie arbeitet. In einem Sarg wird ein falscher Leichnam entdeckt bei dem es sich ausgerechnet um einen bekannten Bestatter handelt. Als Gesines bester Freund Hannes in Verdacht gerät muss Gesine weitreichende Entscheidungen treffen.


Der Krimi hat mir insgesamt sehr gut gefallen, die Autorin schafft es mit feinem Schreibstil die verschiedenen Szenarien lebhaft einzufangen. Die Charaktere sind gut aufgebaut und ihr Seelenleben lässt sich gut verfolgen. Durch geschickt gelegte Spuren kommt man der Lösung erst langsam auf die Spur und das Ende fand ich passend. Die Spannungsbögen sind gut gesetzt und sie ließen mich das Buch in einem Rutsch lesen. Insgesamt eine gute Fortsetzung die Lust auf weitere Bände macht.

  (1)
Tags: gesine cordes, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

ibiza, hells angel, musik, pommes, popstar

Pommes! Porno! Popstar!

Thomas Kowa , Christian Purwien
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 16.06.2017
ISBN 9783960872313
Genre: Humor

Rezension:

Mit Pommes, Porno, Popstar hat der Autor Thomas Kowa zusammen mit Christian Purwien eine

schräge selbstironische Geschichte verfasst die mich schmunzeln und auch lachen ließ. Die beiden Protagonisten fliegen nach Ibiza um auf die schnelle eine CD aufzunehmen, welche Christian von seinen finanziellen Problemen erlösen soll. Da auch Thomas mit drin hängt bleibt ihm nicht anderes übrig als Christian zu folgen. Die Ereignisse überschlagen sich in Ibiza und zum Schluss stehen Thomas und Christian zwar mit einigen Songs bei einem Produzenten im Büro, aber der Weg dahin war für beide sehr skurril. Wer selbstironische Geschichten mag und sich auch gerne mal auf abstruse Situationen einlässt, der wird das Buch mit Vergnügen lesen. Wer die Welt recht nüchtern sieht und alles in geregelten Bahnen lebt der wird über beide Helden und ihre Abenteuer nur den Kopf schütteln und sagen wie kann man nur in solche Lagen kommen.


Kurzum ein Buch in dem sich die Autoren selber nicht ganz ernst nehmen, das durch die Zwischenkommentare des Co-Autors erfrischend wirkt und in dem es einige Überraschungen für beide gibt. Mir hat das Buch gut gefallen und ich hatte einige vergnügliche Stunden mit Thomas und Christian und Ibiza Paul und der Karottenfrau.

  (1)
Tags: humo, selbstironie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hohe spannung, ritualmorde, zweiter teil, temporeich

Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)

Thomas Kowa
E-Buch Text: 441 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 11.04.2017
ISBN 9783960872016
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum zweiten Mal lässt der Autor Thomas Kowa seinen Protagonisten Erik Lindberg ermitteln. Redux das Erwachen der Kinder schließt zeitnah an Remexan der Mann ohne Schlaf an, es ist aber nicht notwendig diesen Band gelesen zu haben um Redux folgen zu können. Um die kleinen Feinheiten des Buches in voller Breite zu erleben ist es jedoch von Vorteil Remexan zu kennen.

Dieses Mal muss Lindberg einen Mörder suchen der seine Opfer begräbt und nach einem alten Ritus tauft. Dazu gibt es noch Drohbriefe die den Tag des Jüngsten Gerichtes heraufbeschwören und die Briefe sind mit Anthrax versetzt, einer hochgiftigen Substanz.

Thomas Kowa setzt auch in diesem Band auf die Macht der kurzen Kapitel mit abrupten Ende und Cliffhanger, so das man sich als Leser genötigt fühlt das Buch nicht aus der Hand zu legen, da man erfahren will wie es weiter geht. Kowa lässt den Leser auch immer wieder Einblick nehmen in die Gedankenwelt seine Charaktere, auch in die des Täters. Nach und nach kristallisiert sich heraus wer der Täter ist, es bleibt dennoch bist zur letzten Seite spannend. Lindberg wächst zum Schluss über sich hinaus und der Leser erlebt ein aktionsreiches Finale.

Die einzelnen Charaktere in diesem Buch werden gut ausgearbeitet und als Leser kann man seine Sympathien und Antipathien gut verteilen. Eines meiner Highlights in den Büchern sind die Gespräche zwischen Lindberg und seinem Schachboxpartner. Insgesamt ein lesenswerter Thriller und ich hoffe Lindberg darf noch viele Male ermitteln.


In der Editors Edition gibt es zusätzliches Bonusmaterial zum einen


die Kurzgeschichte Räbeliechtli, die Einblicke in Lindbergs Privatleben gibt. Lindberg wird hier als fürsorglicher Mensch dargestellt dem seine Freunde wichtig sind. Wie er das Problem des Sohn seiner Nachbarin löst finde ich sehr gut beschrieben und der Einblick hat mir gut gefallen.


Steckbriefe des Ermittlerteams um Erik Lindberg, diese finde ich interessant und informativ. Die dazugehörigen Zeichnungen lassen die Charaktere lebendig werden und als Leser werden die Personen greifbarer.


Recherchematerial, die verschiedenen Links zu den Recherchen des Autors fand ich spannend und ergänzen gut das gelesene.


Lageplan, diesen hätte ich gerne am Anfang des Buches gehabt, so kann man sich gut orientieren wo was ist.


Von Thomas Kowa gespielter Lindberg-Song, den Song fand ich ganz gut obwohl er nicht in meinen Musikgeschmack gehört.


Als letztes noch eine Leseprobe zu Band 3, diese habe ich mir aber nicht angesehen weil ich Leseproben nicht so mag. Wenn dieses spannend sind ärgere ich mich jedes Mal das ich nicht sofort weiter lesen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

geheimnisse, andreas suchanek, spiel mit dem feuer, tarnowski-haus, der graf

Ein MORDs-Team - Spiel mit dem Feuer

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.06.2017
ISBN 9783958342668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Ein Mordsteam Reihe des Autors Andreas Suchanek geht mit Band 17 weiter, dieser trägt den Titel Spiel mit dem Feuer. Die Suche nach der Identität des Grafen geht weiter und als das Team diesem zu Nahe kommt eskaliert die Situation. Es kommt zu Drohungen, Entführungen und Feuer.


Dank der jedem Band vorangestellten Zusammenfassung der Ereignisse der Vorbände war ich gleich wieder gut in der Geschichte angekommen. Nach einem eher ruhigen Einstieg wird die Situation schnell wieder brenzliger und das Mordsteam gerät in eine gefährliche Situation. Dank Mason eskaliert die Lage weiter und es kommt zu einem Großbrand. Die Handlung wird mit guten Spannungsbögen weiter geführt, wobei mir Mason derzeit als Charakter nicht so gut gefällt. Durch seine Alleingänge und Unüberlegtheit bringt er alle in Gefahr und lässt die Lage eskalieren. Da sich dies schon seit mehreren Bänden fortzieht sollte man meinen das Mason daran vielleicht mal reifen könnte, aber leider lernt er bisher seine Lektionen nicht. Ansonsten gefallen mir die Handlungsstränge sehr gut und die Geschichte wird gut weiter geführt, wobei es am Ende von Band 17 einen ganz bösen Cliffhanger gibt.

  (3)
Tags: ein mordsteam, mordsteam   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

magie, urban fantasy, silberknochen, das erbe der macht, erbe der macht

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 03.07.2017
ISBN 9783958342675
Genre: Fantasy

Rezension:

Im Band neun der Das Erbe der Macht Reihe des Autors Andreas Suchanek wird nach den Silberknochen gesucht, die den Zugang zum dritten Sigilsplitter ermöglichen sollen. Ein Team der Lichtkämpfer wird ausgeschickt um den Hinweisen zu folgen und diese geraten dabei in das Unterseereich eines recht bekannten Unsterblichen und der Leser erfährt wer sich seinerzeit opferte um die Silberknochen zu erschaffen. Die Personen die dafür vom Autor ausgewählt wurden finde ich interessant gewählt und es passt gut in die Geschichte hinein.


In gewohnt spannender Manier wird die Geschichte weiter erzählt und ich als Leser wurde in Atem gehalten und am Ende kommt es mal wieder zu einer überraschenden Wende. Die Schattenfrau ist in diesem Band eher eine Randfigur, es wird sich mehr auf das Team konzentriert welches den Silberknochen sucht sowie auf Kevin und Max. Wieder einmal hat mir der Autor spannende Lesestunden beschert und ich freue mich nun auf Band zehn.

  (2)
Tags: das erbe der macht   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

65 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

opfergang, magie, das erbe der macht, urban fantasy, kleopatra

Das Erbe der Macht - Opfergang

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2017
ISBN 9783958342620
Genre: Fantasy

Rezension:

Band acht der Das Erbe der Macht Reihe des Autors Andreas Suchanek trägt den Titel Opfergang. Der dritte Sigilsplitter wird immer noch gesucht, Leonardo ist in Gefangenschaft und Marks Unterlagen wurden noch nicht gefunden.


Der Autor webt in Folge acht weiter an seiner Geschichte rund um Licht-und Schattenkämpfer und lässt seine Protagonisten in einer Welle von Gefahr und Geheimnissen weiter treiben. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung geht straff voran. Fast erleben die Helden zu viel an Gefahr und Abenteuer. Der verbale Schlagabtausch zwischen Jen und Alex entspannt immer wieder die Situation und lässt mich als Leser ein wenig zu Atem kommen. Die Teams harmonieren nicht immer miteinander und gerade Kleopatra ist im Augenblick für mich ein eher nerviger Charakter. Die Spannung bleibt in der Serie erhalten und am Ende von Band acht war ich froh den nächsten band schon auf meinem Reader zu haben. Auf jeden Fall werden den Charakteren kaum Atempausen gegönnt.

  (2)
Tags: das erbe der macht   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

das erbe der macht, lichtkämpfer, urban fantasy, fantasy, schattenzeit

Das Erbe der Macht - Schattenzeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.04.2017
ISBN 9783958342590
Genre: Fantasy

Rezension:

Schattenzeit ist Band sieben der Das Erbe der Macht Reihe des Autors Andreas Suchanek. Die Identität der Schattenfrau ist enthüllt und im Castillo tobt der Kampf zwischen Licht-und Schattenkämpfern und das Geheimnis rund um Chris, Kevin und Alex wird weiter enthüllt.


In einzelnen Erinnerungsabschnitten wird dem Leser gezeigt warum die Schattenfrau zu dem wurde was sie heute ist. Hautnah lässt der Autor den Leser teilhaben am Leid und den Erfahrungen der Schattenfrau. Der Kampf im Castillo tobt und der Autor versteht es die heftigen Kampfszenen immer wieder etwas aufzulockern. Bei einigen Aktionen kam mir gar ein schmunzeln auf die Lippen und auch die Dialoge sind teilweise recht kurzweilig. Auf jeden Fall wird die Geschichte spannend weiter geführt und macht Lust auf den nächsten Band.

  (3)
Tags: das erbe der macht, fantasy, urban fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

das erbe der macht, schattenfrau, urban fantasy, andreas suchanek, fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenfrau

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.02.2017
ISBN 9783958342477
Genre: Fantasy

Rezension:

Schattenfrau ist der sechste Band der Das Erbe der Macht Reihe des Autor Andreas Suchanek und wartet mit der Enthüllung der Identität der Schattenfrau auf. Der Autor führt die Leser Schritt für Schritt zur Enttarnung der Identität der Schattenfrau und wartet dabei mit einer sehr großen Überraschung auf. Bis kurz vor dem Ende dieses Bandes war es mir nicht klar wer die Schattenfrau tatsächlich ist.


Die Handlungsstränge wurden gut angelegt und nun im nach hinein werden mir auch die kleinen Andeutungen die es in den Vorbänden gab klar. Es ist dem Autor mal wieder gelungen mich zu verblüffen und beim lesen der Reihe kommt bei mir bisher keine Langeweile auf. Spannungsbogen reiht sich an Spannungsbogen und wenn ich meinte es geht nicht noch höher legt der Autor noch mal was drauf. Dabei wirkt die Geschichte in sich stimmig und nicht an den Haaren herbei gezogen. Wie aus vielen kleinen Fäden ein dicker Strang werden kann zeigt der Autor sehr gut auf.


Auf jeden Fall ist nach der Enthüllung der Identität nichts mehr wie es einmal war.

  (3)
Tags: das erbe der macht, fantasy, urban fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

fantasy, das erbe der macht, urban fantasy, magie, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Silberregen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 30.01.2017
ISBN 9783958342460
Genre: Fantasy

Rezension:

Band fünf der Das Erbe der Macht Reihe aus der Feder des Autors Andreas Suchanek trägt den Titel Silberregen. Erzählt wird hier die Suche nach dem nächsten Sigilsplitter und die Suche führt Alex, Jen und Clara in ein London aus vergangener Zeit. Auch die Schattenfrau gibt weiterhin keine Ruhe. Max ist aus seinem Heilschlaf erwacht und findet nur langsam wieder ins Leben zurück.


Der Autor führt die Geschichte rund um Licht-und Schattenkämpfer spannend weiter und lädt den Leser ein Jen, Alex und Clara in ein Steampunk London zu folgen. Die Ereignisse dort werden anschaulich erzählt und neue Charaktere werden eingeführt die spannend zu werden versprechen. Ebenso wie für das Lichtkämpferteam enthüllen sich einige Geheimnisse dem Leser. Handlungsstränge werden verwoben und Ereignisse aus den Vorbänden klären sich. Wieder einmal wurde ich von den Erben der Macht gut unterhalten und ich bin schon gespannt wie es weiter geht.

  (3)
Tags: das erbe der macht, fantasy   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

72 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

thriller, scheintot, catherine shepherd, berlin, krimi

Engelsschlaf

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2017
ISBN 9783944676081
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Engelsschlaf ist ein Thriller der Autorin Catherine Shepherd, sie lässt die Ermittler Laura Kern, Max Hartung und Taylor Field im mysteriösen Fall einer jungen Frau ermitteln die quasi tot aufgefunden wird und die kurz nach dem Auffinden Lebenszeichen zeigt. Die junge Frau wurde von einem Unbekannten entführt und kann sich an nichts mehr erinnern. Im Zuge der Ermittlungen trifft es noch weitere Frauen die so aufgefunden werden. Für Laura und ihren Partner Max beginnt ein Wettlauf mit der Zeit als eine weitere Frau vermisst wird.


Die Autorin entwirft ein spannendes Szenario in dessen Verlauf immer wieder andere Personen in den Fokus als Verdächtige geraten. Die Indizien belasten diese schwer, aber immer wieder gibt es neue Wendungen, welche die Geschichte wieder drehen. Der Schreibstil ist flüssig und schnörkellos und der Thriller lässt sich gut lesen. Die Charaktere werden gut aufgebaut und zeigen auch immer wieder ihre sehr menschliche Seite. Es gibt immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, welche gut und deutlich abgesetzt werden. Das Finale ist gut gestaltet und wirkt realistisch wobei der Täter letztendlich eine Überraschung für mich war. Es gab viele Pfade die zu einem potentiellen Täter führen konnten, aber zum Schluss blieb nur einer übrig. Ein spannender Thriller der ohne blutrünstige Szenen auskommt und der mir einige Stunden Spannung beschert hat.

  (1)
Tags: spannung, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi

Das Rattenorakel

Jürgen Flenker
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 20.07.2017
ISBN 9783958131019
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Rattenorakel ist ein Krimi aus der Feder des Autors Jürgen Flenker. Er lässt die Leser die Ermittlungen in mehreren Entführungsfällen begleiten. Opfer sind immer Kinder die aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten kommen. Eine Gemeinsamkeit wird dem Leser nach und nach erkennbar, da der Autor seinen Täter immer wieder gedanklich zu Wort kommen lässt. Schnell wurde mir klar was den Täter zu seinen Entführungen treibt und auch die Ermittler können nach und nach das Puzzle zusammen fügen. Der Schluss selber hinterlässt bei mir die Frage wer ist nun Täter und wer ist Opfer in dieser Geschichte.


Dem Autor ist ein stimmiges Bild der Taten gelungen und obwohl mir bald klar war was hinter den Entführungen stand tat dies der Grundstimmung des Buches keinen Abbruch. Gebannt verfolgte ich die Ermittlungen und hoffte auf ein gutes Ende für alle Beteiligten. Der Schreibstil ist klar und gut lesbar sowie Schnörkellos. Die Gedankengänge der Protagonisten unterstützen das Verständnis der Geschichte und lassen immer wieder tiefe Einblicke in die Seelen der Charaktere zu.



  (3)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

erotik, physiotherapeutin, erin buchanan, liebe, unterwerfung

Gipfel der Lust

Erin Buchanan
E-Buch Text: 132 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 24.05.2017
ISBN 9783960872153
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Gipfel der Lust ist ein erotischer Roman aus der Secret Desires Reihe und stammt aus der Feder der Autorin Erin Buchanan. Emily hat keine Lust mehr auf die Liebe und konzentriert sich auf ihre Karriere als Physiotherapeutin bis sie ihrem neuen Chef Oliver gegenüber steht, der sie sofort in den Bann zieht. Schnell beginnen beide eine heiße Affäre doch Emily ist das nicht genug obwohl Oliver sie ihre bisher versteckte devote Ader entdecken lässt.


Die Geschichte ist gut geschrieben und lässt sich gut lesen, die expliziten Stellen sind detailreich und direkt beschrieben. Dabei sind sie geschmackvoll und sinnlich geschrieben. Ein wenig erinnert mich die Geschichte an Shades of Grey jedoch in der Kurzvariante. Das Ganze wird aus Emilys Sicht erzählt und die anderen Charaktere haben eher wenig Tiefe. Auch Emily lernt der Leser nicht sonderlich gut kennen. Insgesamt ein gut geschriebener kurzer erotischer Roman den man schnell mal nebenbei lesen kann.

  (1)
Tags: erotik, soft bdsm   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik, liebe, bar, toyboy, ängste

Mein heißer Toyboy: Kein One-Night-Stand für eine Nacht (Erotischer Roman) (Die 'Secret Desires' Reihe)

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 24.05.2017
ISBN 9783960872214
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mein heißer Toyboy ist ein Roman der Secrets Desires Reihe aus der Feder der Autorin Bettina Kiraly. Monika ist 43 Jahre alt und frisch geschieden, in einer Bar lernt sie den zwanzig Jahre jüngeren Louis kennen. Es folgt eine heiße Nacht die Monika das gibt was sie sich ersehnt hat. Louis würde sie gerne wieder sehen, doch für Monika ist eine Beziehung mit einem wesentlich jüngerem Mann undenkbar. Womit sie nicht gerechnet hat, ist das Schicksal das beide wieder aufeinandertreffen lässt.


Der Autorin ist ein sinnlicher Roman gelungen der das Thema ältere Frau und jüngerer Mann auf feinsinnige Art aufnimmt. Dabei bleibt das Knistern in den expliziten Situationen nicht auf der Strecke. Die Szenarien sind deutlich aber geschmackvoll verfasst und lassen die richtige sinnliche Stimmung aufkommen, die ich in solchen Geschichten gut finde. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm lesbar. Die Handlung ist gradlinig und glaubhaft und das Ende der Geschichte gut inszeniert.

  (2)
Tags: erotik   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

klischeehaft, schubladendenken, liebe, kein humor, nicht witzi

Von Null auf Papa: Roman

Matt Brown
E-Buch Text: 407 Seiten
Erschienen bei Feelings, 03.07.2017
ISBN 9783426445150
Genre: Sonstiges

Rezension:

Von null auf Papa aus der Feder von Matt Brown erzählt die Geschichte von William genannt Will der plötzlich mit dreißig Jahren den dringenden Wunsch verspürt Vater zu werden. Leider fehlt im die passende Frau dazu. Nun verfolgt er einen genauen Plan auf der Suche nach der zukünftigen Mutter seiner Kinder. Unterstützung erfährt er hierbei durch seine Freunde Barbara und Tom die seit Jahren verheiratet sind und fünfjährige Zwillinge haben.


Matt Brown hat eine witzige Geschichte verfasst rund um das Thema Vater werden. Will hat in meinen Augen recht verklärte Ansichten übers Vater werden und Tom rückt ihm immer wieder den Kopf zurecht, unterstützt wird er dabei von Barbara welche die weibliche Sicht der Dinge darstellt. Die Situationen in denen Will auf die Zwillinge aufpasst hat man als Eltern genau so schon zig mal erlebt. Wer selber Vater oder Mutter ist kann dem ganzen sicherlich mit ganz anderen Augen folgen als Nichteltern. Ich habe vergnügt den Weg von Will verfolgt und war gespannt ob er letztendlich doch die richtige Frau für seinen Kinderwunsch findet. Einige Gespräche zwischen Will, Tom und Barbara hätten sicherlich straffer ausfallen können, aber ist es im richtigen Leben nicht auch so das es immer mal wieder länger dauert bis man mit seinen Gedanken im reinem ist.

  (2)
Tags: humor, liebe   (2)
 
508 Ergebnisse