ManuelaBes Bibliothek

572 Bücher, 456 Rezensionen

Zu ManuelaBes Profil
Filtern nach
572 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

jungeninternat, historischer roman, anna jane greenville, das herz eines gentleman, jane austen stil

Das Herz eines Gentleman (Historisch, Liebesroman)

Anna Jane Greenville
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 07.12.2017
ISBN 9783960872559
Genre: Sonstiges

Rezension:

In ihrem Roman Das Herz eines Gentleman erzählt die Autorin Anna Jane Greenville die Geschichte von Joanne die ihren Weg im viktorianischen London sucht. Nach dem Tod der Eltern steht es um Joanne und ihre Schwestern nicht gut, einzige Chance wäre eine vorteilhafte Heirat, doch diese ist nicht in Sicht. So ergreift Joanne die Initiative und nimmt als Mann verkleidet eine Stelle an. Durch für sie glückliche Umstände bekommt sie die Möglichkeit die angesehene Kenwood School for Boys zu besuchen. In der Schule treffen sich immer wieder ihre Wege und die des Lehrers Dr. Charles Hanson und Joanne kann ihre Verkleidung immer schwerer aufrecht erhalten.


Die Geschichte hat mir gut gefallen, denn sie zeigt Joanne als Frau die versucht ihr Schicksal zu meistern und man erhält als Leser Einblicke in die damaligen Verhältnisse und die Probleme welche alleinstehende Frauen damals hatten. Verpackt ist dieses in eine Geschichte die Romantik und Humor gut vereint und die mich einige Stunden gut unterhalten hat. Die Charaktere sind stimmig gezeichnet und tragen zur Kurzweiligkeit bei. Ein Buch das ist als leichte und angenehme Lektüre empfehlen kann.

  (1)
Tags: historie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

winterduft und schneeflockenküsse, liebe, liebesromanleser, heirat, trauzeuginnen

Winterduft und Schneeflockenküsse

Laura Albers
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2017
ISBN 9783960872702
Genre: Liebesromane

Rezension:

Winterduft und Scheeflockenküsse ist eine Liebesgeschichte aus der Feder der Autorin Laura Alberts. Erzählt wird die Geschichte von Mia und Niklas die eine Winterhochzeit planen. Doch dann bekommen sie kalte Füße, schaffen es die Freunde die Lage zu retten und kommt es am Ende doch zu einer Hochzeit? Das werde ich natürlich nicht verraten.


Die Geschichte wird in unterschiedlichen Strängen erzählt, wobei ich an einigen Stellen Probleme hatte den jeweiligen Strang am Anfang des Kapitels zu erkennen, da hätte ich mir eine bessere Kennzeichnung/ Überschrift gewünscht. Die Geschichte selber ist locker und leicht und die Protagonisten sind entsprechende ihrer Rolle gut angelegt. Romantiker werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen und als leichte Nebenbeilektüre für einen Winterabend kann ich die Geschichte empfehlen.

  (1)
Tags: liebe, romantik   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

humor, adventskalender, ex-freund, e-bike, ein humorvolles buch

Weihnachten mit Anna von IKEA

Thomas Kowa
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.10.2017
ISBN 9783960872580
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach Mein Leben mit Anna von IKEA lässt der Autor Thomas Kowa die Leser mit der Geschichte Weihnachten mit Anna von IKEA weiter teilhaben am Leben von Anna und Matthias. Dieser ist zu seiner Anna nach Schweden gezogen und muss nun seine Liebe zu Anna gegen den Ex-Freund verteidigen.


Auf witzige Weise lässt der Autor Matthias wieder sein Leben meistern und er stolpert einmal mehr in chaotische und aberwitzige Situationen aus denen er sich wieder befreien muss. Aufgebaut ist die Geschichte in kleine Einzelepisoden und jede wird mit einem passenden Zitat eingeleitet. Wer Mein Leben mit Anna von IKEA gerne gelesen hat, wird auch dieses Buch gut finden. Ich habe auf jeden Fall viel gelacht und geschmunzelt.

  (1)
Tags: humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

regency, historischer lliebesroman, london, heiratsmarkt, bildung

Die stürmische Braut (Die Lancroft Abbey Reihe 3)

Sophia Farago
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 02.11.2017
ISBN 9783955307752
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit Die stürmische Braut setzt die Autorin Sophia Farago ihre Lancroft Abbey Reihe weiter fort. Dieses mal geht es um Vivian Barnett, die jüngste der Barnett Schwestern. Gerade 18 Jahre alt geworden reut sie sich auf ihre Saison in London um sich einen gütigen älteren Ehemann zu suchen der ihre Vorstellungen von Neuerungen für Frauen in England mit tragen soll. Ihre Lehrerin hat ihr in den Kopf gesetzt das nur ein älterer Mann ihre Ideen mittragen würde und sie unterstützen könnte. Doch dann kommt ihr Justin Rawling der 5. Viscount von Baldwell in die Quere und alle ändert sich als Vivian durch ihre stürmische und unbedachte Art die Ereignisse ins Rollen bringt.


Vivian wird in meinen Augen in einigen Momenten als sehr unbedachte und unüberlegte Person gezeichnet welche die Konsequenzen ihres Tuns nicht abschätzen kann. Wohlmeinende Ratschläge werden in den Wind geschlagen und sie steht am Ende mit einer drastischen Situation dar. Das etwas arg überspitze in der Art von Vivian fand ich an einigen Stellen nicht so schön, denn der Charakter büßte dadurch für mich ein wenig von seinem Charme ein. Da hätte die Autorin gerne etwas weniger nehmen sollen, der Rest der Geschichte und der Personen gefiel mir sehr gut.


Die Geschichte selber wird flott und mit guten Dialogen erzählt, der Unterhaltungswert war für mich durchgehend erhalten und das Wiedersehen mit Protagonisten aus den Vorbänden vermittelte ein bekanntes Umfeld. Für mich eine gute Fortsetzung der Reihe die mich neugierig auf Band vier gemacht hat.

  (0)
Tags: historie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

cosy crime, frauenmorde, krimi, landleben, weihnachtszeit

Mord Well Done: Darina Lisles dritter Fall

Janet Laurence , Karin Haag
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.12.2017
ISBN 9783960872856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit Mord well done setzt die Autorin Janet Laurence ihre Reihe um Darina Lisle fort. Im dritten Band interessiert sich Darina für die Teilhaberschaft an einem Hotel und wird prompt wieder in einen Mordfall verwickelt den der schon bekannte Sergeant William Pigram bearbeitet.


Der dritte Band ist für mich der bisher beste in der Reihe, der Täter blieb für mich bis fast zum Schluss eine unbekannte Größe und die Auflösung des Falls war stimmig. Obwohl der Roman schon vor etlichen Jahren geschrieben wurde, wirkt er nicht altbacken oder unmodern. Es fehlen lediglich einige Attribute der heutigen Zeit wie Smartphone und Co. Der Schreibstil ist frisch und die Dialoge stimmig. Was den einen oder anderen Leser stören könnte sind die Abschweifungen ins Reich der Kochkunst und dem Führen einen Hotels. Der bzw. die Mordfälle treten dabei etwas in den Hintergrund und sind zeitweise nur Beiwerk. Es ist halt ein Cosy Crime und kein bluttriefender Thriller mit dramatischer Spannung. Wenn man dies im Kopf hat, kann man die Geschichte genießen und mitraten wer den letztendlich die Morde begangen hat und welches Motiv dahinter steckt. Ich hatte jedenfalls einige Stunden vergnügliche Unterhaltung mit dieser Geschichte und freue mich schon auf Fall Nummer vier.

  (0)
Tags: cosy crime, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

sabine schulter, vampire, dark diamonds, melody of eden, vorgeschichte

Vampires of Eden: Bluterwachen

Sabine Schulter
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.11.2017
ISBN 9783646300390
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vampires of Eden Bluterwachen ist das Spin off zur Trilogie Melody of Eden geschrieben von der Autorin Sabine Schulter. Die Autorin erzählt hier die Geschichte verschiedener Protagonisten der Trilogie und wie es zu ihrer Wandlung kam. Eingebunden sind die Geschichten rund um Scott, Scarlett, Rich, Ivy, Kardia, Toya und Karis durch kleine Zwischenspiele in denen Mel und Eden zu Wort kommen. Wie die Geschichten erzählt werden finde ich interessant und gelungen und die Zwischenszenen ergänzen die Geschichten ideal. Die Protagonisten erzählen aus ihrer eigenen Sicht und als Kenner der Trilogie bekommt man einen teilweise ganz anderen Blick auf die Charaktere und überdenkt auch die Handlungen innerhalb der Trilogie. Auf jeden Fall sollte man die Trilogie kennen um einen umfassenden Lesegenuss zu bekommen.


Der Schreibstil ist gewohnt lebhaft und die Dialoge sind stimmig, wobei mir einige Passagen zwischen Mel und Eden ein wenig zu romantisch waren, wer aber so was mag kommt voll auf seine Kosten. Mir hat das Buch gut gefallen und ich finde es gibt der Trilogie nochmal einen runderer Abschluss.

  (1)
Tags: no age fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Der Sommer des Raben

Monika Detering
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 14.12.2017
ISBN 9783958131170
Genre: Romane

Rezension:

Der Sommer des Raben aus der Feder der Autorin Monika Detering hat mich in die mir eher unbekannte Welt der Marionetten geführt. Siri gibt sich die Schuld am Tod ihres Lebensgefährten Felix und begibt sich zwecks Überwindung dieser Schuldgefühle auf die Suche nach einer Rabenmarionette von der Felix wie besessen schien, seitdem er sie auf einem Foto gesehen hatte. Bei der Suche steuert Siri unterschiedlichste Stationen an und lernt auch neue Menschen kennen und sie lässt sich auf eine verhängnisvolle Affäre ein. Die Suche endet dramatisch und bringt Siri in eine gefährliche Lage.


Der Schreibstil der Autorin war für mich an etlichen Stellen etwas langatmig zu lesen, gerade wenn es um die Gefühlswelt von Siri ging. Wer ein Buch mit schneller Handlung mag, dem würde ich dieses Buch nicht empfehlen, wer dagegen gerne tief in menschliche Gefühle und Gedanken eintaucht wird den Schreibstil lieben. Die Geschichte selber hat mir gut gefallen, es hätte nur gerne an einigen Stellen straffer zugehen können. Die Charaktere werden stimmig angelegt und ich konnte der Handlung gut folgen. Ein Buch eher für stille Momente und nichts was ich nebenbei gelesen habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi, historie

Im Auftrag des Stadtvogts

Wolfgang Kemmer
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 02.08.2017
ISBN 9783839221310
Genre: Historische Romane

Rezension:

Im Auftrag des Stadtvogts ist ein historischer Roman aus der Feder des Autors Wolfgang Kemmer. Der Autor nimmt die Leser mit in das Jahr 1548, es ist Reichstag in Augsburg. Hierhin kommt auch der Bärenführer Barnabas auf der Suche nach den Mördern seiner Familie. Eingewoben im historischen Ambiente erlebt der Leser die Suche von Barnabas hautnah mit und sieht durch die Augen des Bärenführers und weiterer Protagonisten in eine Welt in der Gerechtigkeit nicht selbstverständlich war.


Die Geschichte wird spannend erzählt und durch die Gedankengänge der verschiedenen Charaktere bekommt man als Leser einen guten Einblick in die Motivation des Einzelnen. Die Charaktere sind detailreich gezeichnet und auch das historische Umfeld kommt gut zur Geltung. Der Schreibstil ist flüssig und ohne überflüssige Schnörkel, die Handlung wird gut vorangebracht. Insgesamt hat mir das Buch und die Geschichte gut gefallen und das Glossar am Ende des Buches erklärte einige historische Begriffe sehr gut. Die Zeittafel ergibt einen guten Überblick über die damaligen Verhältnisse und sollte von einem Leser der sich in der Historie nicht so gut auskennt erst mal gelesen werden, ehe mit dem eigentlichen Buch begonnen wird.

  (2)
Tags: historie, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

mord gut abgeschmeckt, janet laurence, grüner knollenblätteerpilz, hochzeitsmahl, catering-unternehmen

Mord gut abgeschmeckt

Janet Laurence
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 09.11.2017
ISBN 9783960872849
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mord gut abgeschmeckt ist der zweite Band der Darina Lisle Reihe der Autorin Janet Laurence, es handelt sich hierbei um eine Neuauflage einer älteren Reihe die jedoch auch in die heutige Zeit passt. Es gibt halt noch nicht so viele technische Spielereien wie heute und die Protagonisten schreiben noch mit Schreibmaschine und haben kein Smartphone. Das störte mich in meinem Lesevergnügen jedoch keineswegs.


Im zweiten Band hilft Darina einer Bekannten aus die unter Personalnot leidet und rutscht dabei immer tiefer hinein in einen weiteren Mordfall. Mord gut abgeschmeckt ist kein reißerischer Thriller oder spannungsgeladener Krimi. Die Geschichte wird eher zahm aufgebaut und auch zwischenmenschliches kommt nicht zu kurz. Darina erinnert mich an Miss Marple mit ihrer Art alles zu erkunden. Es kommt zu keinen dramatischen Wendungen und ab ca. der Hälfte des Buches wurde mir klar was hinter den Morden steht. Wie Darina es dann letztendlich schafft den wahren Täter oder Täterin zu ermitteln war schlüssig und passte zur Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, die kulinarischen Spezialitäten wurden wie in Band eins immer recht ausführlich beschrieben. Wer einen hochspannenden und reißerischen Krimi mag, der wird sich bei Darina nicht wohlfühlen, wer es eher beschaulich und nicht so blutrünstig mag, wird Darina mögen. Das Buch ist kein Pageturner sondern eher leichte Krimikost für zwischendurch.

  (2)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

cyberworld, london, freundschaft, jugendbuch, zukunft

CyberWorld 5.0: Burning London

Nadine Erdmann
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 29.11.2017
ISBN 9783958342835
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Burning London ist der fünfte Band der Cyberworld Reihe der Autorin Nadine Erdmann. Die Abenteuer von Jemma, Will, Jamie, Zack, Ned und Charlie gehen weiter. Dieses Mal geraten Jemma, Will, Jamie und Zack in große Gefahr als sie Cyber London besuchen und eine Gruppe von Terroristen diese Welt übernimmt.


Die Autorin zeigt hier ein gekonntes Potential Gefahrensituationen aufzubauen und die Spannung durchweg zu halten. Die Charaktere sind detailreich gezeichnet und entwickeln sich immer weiter, neue Charaktere dürfen hinzukommen und passen sich gut in die Geschichte ein. Die Gedankenwelt der Protagonisten trägt zur Spannung in der Geschichte bei und erklärt gut die verschiedenen Handlungen. Der Aufbau der Geschichte ist klar konstruiert und schweift nicht in Nebensächlichkeiten ab. Die Szenen sind gut beschrieben und ich konnte mir die Umgebung, in der sich die Charaktere bewegen, gut vorstellen. Insgesamt unterhaltsam und gut lesbar und neugierig machend auf den nächsten Band.

  (4)
Tags: cyberworld   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

mord, historische rezepte, krimi, kochkrimi, partyservice

Mord extra scharf

Janet Laurence
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 19.10.2017
ISBN 9783960872832
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


  (1)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, ich bin der anfang, since fiction/fantasy, rat, neuanfang

Ich bin … der Anfang (ISAY-Saga 3)

Celeste Ealain
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.11.2017
ISBN B077J51G5C
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit Ich bin .. Der Anfang endet die Trilogie der Autorin Celeste Ealain. Hier kommt zum Abschluss was in den ersten Bänden seinen Anfang nahm. Silena bekommt einen Auftrag den sie nur unschlüssig ausführen möchte und das Schicksal der Vampire, Gewandelten und Menschen wird besiegelt.


Das es schon eine Weile her war das ich die Vorbände gelesen habe fiel es mir nicht ganz nleicht wieder hineinzukommen da die Welt rund um Silena und Edrian sehr komplex ist. Ein Was bisher geschah hat mir beim Einstieg geholfen. Nachdem ich erst mal wieder in der Geschichte drin war faszinierte mich einmal mehr die Welt, welche die Autorin geschaffen hat. Viele Fragen aus den Vorbänden konnten geklärt werden und auch die Aufgabe der Wächter wurde deutlich. Der Schreibstil ist lebendig und man sieht die Szenarien gut vor Augen. Durch die Schilderung aus verschiedenen Perspektiven konnte ich den Motiven der Protagonisten gut folgen. Insgesamt ein gelungener Abschluss einer Trilogie die ich von der Idee her spannend fand. Auf jeden Fall würde ich empfehlen die Trilogie hintereinander ohne großen Zeitabstand zu lesen damit man bei der komplexen Materie die Zusammenhänge im Gedächtnis behält.

  (3)
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy

Stadt aus Wind und Knochen

Fran Wilde , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426520635
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit Stadt aus Wind und Knochen hat die Autorin Fran Wilde einen interessanten Fantasy Roman verfasst. Mit der Magie ihrer Stimmen haben die Sänger einst ihre Stadt aus Türmen gerettet. Seit dieser Zeit sorgen sie in den Türmen für Recht und Ordnung und als die junge Frau Kirit Talent zur Sängerin zeigt, setzen die Sänger alles daran Kirit in ihren Reihen aufzunehmen. Doch was sie nicht ahnen, Kirit wird anders wirken als gedacht.


Ich muss gestehen die ersten 30 Seiten fand ich verwirrend und konnte erst nicht so richtig in die Geschichte hineinfinden, das änderte sich allerdings schnell und ich wurde immer mehr in den Bann der Geschichte gezogen. Nach und nach erhellten sich die Geheimnisse und die Spannungsbögen trugen die Geschichte gut weiter. Der Erzählstil ist bildreich und als Leserin konnte ich mir die Türme gut vorstellen. Kirits Gedankenwelt ließ mich teilhaben und ich konnte immer mehr verstehen was los war. Die einzelnen Protagonisten sind gut angelegt und entsprechen ihrer Rolle. Insgesamt ein Buch das mich überzeugen konnte und das ich Fans von Fantasy empfehlen kann.

  (1)
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

liebe, liebesroma, alicia, ascotts, historie

Die Ascotts: Alicia.

Jude Deveraux
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.01.1985
ISBN B0044C6CYS
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: historie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

liebe, liebesroman, judith, gavin, historie

Judith

Jude Deveraux
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe
ISBN 9783404104710
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags: historie, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

spionage, borodino, komplott, kgb, cia

In den Wäldern von Borodino

Nelson DeMille , Thomas Schlück
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.08.2003
ISBN 9783548256924
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, schwestern des mondes

Schwestern des Mondes: Vampirliebe: Roman

Yasmine Galenorn
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 10.08.2011
ISBN 9783426412565
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vampirliebe ist der sechste Band der Schwestern des Mondes Reihe der Autorin Yasmine Galenorn. Dieser Band wird wieder aus der Sicht der jüngsten D'Artigo-Schwester Menolly erzählt. Den besonderen Reiz der Reihe macht es für mich aus, das die Bände in wiederholender Abwechslung aus der Sicht einer der Schwestern erzählt wird. Den Reigen eröffnet Camille, die älteste des Trios, welche eine Hexe ist. Dann folgt Delilah, die Werkatze und den Abschluss bildet Menolly, die zu einem Vampir gewandelt wurde. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich angelegt und jeder Band trägt den Stempel der Erzählerin. Camille ist die sinnlichste der Schwestern, Delilah die gefühlvollste und Menolly eher rational und rauer.


In Band sechs werden die Ereignisse wieder turbulent und die Kämpfe gehen weiter. Neue Protagonisten werden eingeführt und fiese Gegner müssen ausgeschaltet werden. Die Bücher folgen dabei einem gleichen Muster, neue Gefahren und Gegner tauchen auf, neue Verbündete werden gefunden und letztendlich werden die Gegner meist besiegt. Wobei nicht jeder lebend davon kommt. Die verschiedenen Wesen werden gut vorgestellt und trotz gleichem Musterns bleibt die Reihe interessant und spannend. Erotische Szenen kommen in jedem Buch vor, wobei dieses Szenen gut eingebaut werden und geschmackvoll beschrieben sind. Der Schreibstil ist angenehm und gut lesbar, die Spannungsbögen werden gut gesetzt und die alltäglichen Szenen sind gut platziert. Die Kämpfe könnten für mich persönlich gerne etwas straffer erzählt werden. Ein Glossar am Ende des Buches gibt gute Informationen wenn man etwas vergessen hat.

  (1)
Tags: fantasy, schwestern des mondes   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

zwillinge, urban fantasy, das erbe der macht, schattenfrau, allmacht

Das Erbe der Macht - Zwillingsfluch

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 06.11.2017
ISBN 9783958342743
Genre: Fantasy

Rezension:

Der elfte Band der
Das Erbe der Macht Reihe aus der Feder des Autors Andreas Suchanek
trägt den Titel Zwillingsfluch und enthüllt weitere Geheimnisse aus
der Vergangenheit.





Mit Hilfe der
Archivarin tauchen einige der Lichtkämpfer in die Erinnerungen
verschiedener Charaktere ein welche im Laufe der Geschichte von
Bedeutung waren und sind. Gleichzeitig versuchen Jen und Alex die
Schatulle zu finden die Mark für Jen zurückgelassen hat. Am Ende
der Geschichte sind einige Geheimnisse geklärt aber es tauchen auch
wieder neue auf.





Der Autor schafft es
in Band 11 wieder eine gute Spannung zu erzeugen und die Leser in den
Bann der Geschichte zu ziehen. Suchaneks Schreibstil erzeugt immer
wieder Interesse daran den Ereignissen weiter zu folgen und er
verzichtet auf langatmige Texte welche die Geschichte künstlich in
die Länge ziehen würden. Ereignisse folgen Schlag auf Schlag und
ich bin immer wieder erstaunt wie er die Protagonisten aus
gefährlichen Situationen entkommen lässt. Die Dialoge zwischen den
Charaktere sind lesenswert und bringen mich auch immer wieder zum
schmunzeln.

  (3)
Tags: das erbe der macht   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

anderwelt, urban fantasy, fantasy

Schwestern des Mondes: Katzenkrallen: Roman

Yasmine Galenorn
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Verlagsgruppe Droemer Knaur, 04.07.2011
ISBN B005ADWGR2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der fünfte Band der Schwestern des Mondes Reihe trägt den Titel Katzenkrallen. Die Autorin Yasmine Galenorn lässt hier wieder die Werkatze Delilah zu Wort kommen und die Ereignisse aus ihrer Sicht schildern. Die Schergen des Dämonenfürsten Schattenschwinge haben ihren Freund Chase entführt und drohen ihn auf schlimmste Art zu töten, wenn ihnen die Schwestern nicht zwei Dinge ausliefern. Ein Wettlauf um das Leben von Chase beginnt.


Das die Geschichten rund um die Schwestern D'Artigo abwechselnd aus der Sicht einer der Schwestern erzählt wird, hat ihren eigenen Reiz. Angefangen hat Camille, die Hexe, dann kommt Delilah die Werkatze und zum Schluss Menolly, die Vampirin dann fängt es wieder mit Camille an. Da jede der Schwestern ihre Eigenheiten hat, ist der Erzählstil immer auf die jeweilige Schwester abgestellt. Delilah ist die gefühlvollste der drei und die Geschichten aus ihrer Perspektive sind nicht so erotisch wie die aus der Sicht von Camille. Bei Menolly wird es immer etwas rauer als bei den anderen. Insgesamt ist der Schreibstil der Autorin locker und flüssig und vermeidet langatmige Füller. Die Schwestern erklären immer für den Leser einige der Situationen, so dass man auch wieder gut in die Geschichte findet selbst wenn das Lesen des letzten Bandes ein wenig zurück liegt.


Es kommt immer wieder zu Kämpfen, die ausführlich und in blutigen Details erzählt werden, also nicht unbedingt was für zarte Gemüter. Je nach Schwester kommt es auch zu eindeutigen Szenen zwischenmenschlicher Art. Die Spannungsbögen werden gut gesetzt und wechseln sich mit friedlicheren Szenen der Familie ab. So bringt die kleine Maggie immer wieder helle Momente in die Geschichte. Die Charaktere entwickeln sich weiter und auch die Beziehungen untereinander werden enger. Neue Protagonisten werden gut eingeführt und das Glossar am Ende der Geschichte bietet gute Informationen zu einzelnen Sequenzen der Handlung.


Band fünf hat mir wieder gut gefallen und macht Lust darauf die Schwestern weiter zu begleiten.


  (2)
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

90 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

köln, historischer roman, gold, mord, geld

Das Gold des Lombarden

Petra Schier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.10.2017
ISBN 9783499270888
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit Das Gold des Lombarden beginnt die Autorin Petra Schier eine neue Reihe die im Jahr 1423 in Köln beginnt. Aleydis de Bruinker , die junge Ehefrau des lombardischen Geldwechselers und – verleihers Nicolai Golatti sieht sich nach dem gewaltsamen Tod ihres Mannes mit der Tatsache konfrontiert, das ihr Mann noch ein zweites, ihr unbekanntes Gesicht hatte. Zusammen mit dem Gewaltrichter Vinzenz van Cleve verfolgt sie die Spuren ihres Mannes um den Mörder zu entlarven, damit wird sie immer weiter in die unliebsamen Geschäfte ihres Mannes hineingezogen.


Die Autorin entwirft auf lebendige Weise einen Blick in das Mittelalter mit seinen vielen Facetten. Der Schreibstil ist schnörkellos und lässt ein Bild der damaligen zeit vor Augen entstehen. Die Geschichte selber entwickelt eine gute Dynamik und entwirrt nach und nach die Geheimnisse die das Leben von Nicolai Golatti zu bieten hatte. Die Protagonisten werden gut gezeichnet und durch den Perspektivenwechsel zwischen Aleydis und Vinzenz bekommt der Leser interessante Einblicke in das Leben der Charaktere. Am Ende des Buches erfährt der Leser wer tatsächlich für den Tod von Golatti verantwortlich ist. Das Buch endet ohne großartigen Cliffhanger macht aber dennoch Lust darauf den nächsten bBnd zu lesen und das Schicksal von Aleydis weiter zu verfolgen.


Gut finde ich das Personenverzeichnis am Anfang des Buches und das Nachwort der Autorin erhält interessant Informationen rund um das Buch.

  (2)
Tags: historie, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

krimi, berlin, havelland, profiler, strichermilieu

Dunkel Land

Roxann Hill
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671385
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dunkel Land ist ein Kriminalroman der von der Autorin Roxanne Hill stammt. Die Autorin erzählt hier die Geschichte einer jungen Frau die eine befristete Stelle als Betreuerin für Carl von Wuthenow annimmt. Zu ihrer Überraschung muss Verena Hofer fest stellen das es sich bei Carl um einen erwachsenen Mann handelt und nicht wie sie angenommen hat um einen Jungen. Der Kriminalist von Wuthenow wurde angeschossen und leidet seit dieser Zeit am Verlust seines Kurzzeitgedächtnisses. Eigentlich lehnt Carl es ab, sich von Verena betreuen zu lassen, aber da er selber ihre Hilfe bei einem Fall benötigt bei dem er helfen soll und Verena das Geld dringend benötigt welches sie für ihre Arbeit bekommen soll, arrangieren sich beide und versuchen das Beste aus der Lage zu machen.


Roxanne Hill vermittelt hier einen schönen Einblick in die Arbeit eines Kriminalisten und die beiden Hauptcharaktere werden solide gezeichnet. Die Geschichte selber wird hauptsächlich aus Verenas Sicht erzählt und ermöglicht so einen guten Einblick in ihre Gedanken-und Gefühlswelt. Die Entwicklung der jungen Frau ist nachvollziehbar und ihr Interesse am Fall wird immer mehr geweckt. Die Dialoge sind gut angelegt und der Erzählstil nicht reißerisch sondern ein ständiger Fluss der an einigen Stellen straffer hätte ausfallen können. Immer wieder werden Leser und Ermittler auf falsche Fährten gelenkt und die Auflösung des Falles ist überraschend und erfolgt sehr plötzlich. Gewünscht hätte ich mir mehr vertiefende Fakten über die Protagonisten und mehr Einblicke in ihrer Vergangenheit, so blieben die Charaktere etwas blass und ließen Tiefe vermissen. Wer es liebt in Kriminalistische Arbeit einzutauchen wird Gefallen an dem Buch finden, wer es lieber hochspannend und reißerisch mag wird sich eher gelangweilt fühlen aufgrund der ausführlichen Schilderungen der Arbeit die im Hintergrund läuft um einen Fall zu klären.

  (3)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

thriller, catherine shepherd, spannung, julia schwarz, nachtspiel

Nachtspiel

Catherine Shepherd
Buch: 348 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783944676098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachtspiel ist der zweite Thriller der Autorin Catherine Sheperd in dem die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz eine der Hauptpersonen ist. Nach mehreren Leichenfunden sieht sich Julia plötzlich im Mittelpunkt der Ereignisse die in der Vergangenheit ihren Anfang nahmen.


Der Autorin ist ein dichter und spannungsgeladener Thriller gelungen der auf mehrere Pfaden bis zum furiosen Ende der Geschichte gelangt. Immer wieder habe ich gerätselt wie die Ereignisse zusammen hängen und wer nun der tatsächliche Täter ist. Die Arbeit von Julia wird interessant beschrieben und die Akteure werden gut gezeichnet. Einige wenige Male konnte ich Julias Gedankengängen nicht folgen, aber letztendlich wurde mir klar was sie zu ihrem handeln bewegte. Die einzelnen Charaktere bereichern die Geschichte und passen gut in den gesamten Ablauf der Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, der Handlung konnte ich gut folgen und durch die unterschiedlichen Erzählperspektiven konnte ich weit in die Gedanken und Motive der Protagonisten eindringen. Insgesamt eine lohnenswerte Lektüre.


Nachtlicht kann gelesen werden ohne den ersten Band Mooresschwärze zu kennen, wobei ich jedoch immer empfehlen würde, die Bände in chronologischer Folge zu lesen damit man den vollen Lesegenuss hat.

  (2)
Tags: julia schwarz, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

liebe, weihnachten, hund, sozialstation, hunde

Kleiner Streuner - große Liebe

Petra Schier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497513
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kleiner Streuner – große Liebe ist der aktuelle Liebesroman zur Weihnachtszeit aus der Feder der Autorin Petra Schier. Socke ein kleiner streunender Hund bekommt kurz vor Weihnachten ein neues Heim. Da Eva ihn nicht bei sich wohnen lassen kann, kommt Socke erst mal bei Andre unter. Da Socke beide mag, wäre es ihm am liebsten, wenn Eva einfach auch zu Andre ziehen würde, aber das ist nicht so einfach dennoch hoffe Socke dass das Schicksal einen günstigen verlauf nimmt.


Die Autorin erzählt eine zauberhafte Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen die eigentlich zusammen gehören, es aber aus unterschiedlichen Gründen nicht schaffen das zu sehen. So muss der Weihnachtsmann und seine Elfen ebenso nachhelfen wie Socke. Alle Romantikerinnen unter den Leserinnen werden die Geschichte lieben, wer sich nicht auf Romantik und ein wenig Zauber einlassen kann, dem wird die Geschichte zu kitschig und süß sein. Mir hat sie jedenfalls gut gefallen und die unterschiedlichen Perspektiven aus denen erzählt wird, lassen den Roman lebendig und unterhaltsam sein. Am besten gefällt mir immer wieder wenn Socke erzählt wie er alles empfindet. Herzerfrischen naiv und aus Hundesicht werden große Probleme plötzlich klein.


Kleiner Streuner – große Liebe ist nicht de erste Roman mit Hund den Petra Schier geschrieben hat und sie lässt im neuen Roman auch Personen aus den Vorbänden auftauchen. Das finde ich ganz nett, da ich einige der Geschichten kenne und es so ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Protagonisten gibt. Die Geschichten der Bücher sind in sich abgeschlossen und man kann jedes Buch einzeln lesen. Der Schreibstil ist schnörkellos und lebendig, langatmige Füller gibt es nicht und auch einige Liebesszenen wurden geschmackvoll eingebaut.

  (3)
Tags: hunde, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

atomkraft, schweiz, lindberg, thriller, erik lindberg

Reaktor - Der unsichtbare Mörder

Thomas Kowa
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.10.2017
ISBN 9783960871361
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Reaktor Der unsichtbare Mörder ist ein Thriller aus der Feder des Autors Thomas Kowa. Zum dritten Mal lässt er Erik Lindberg ermitteln und der Kommissar muss wieder einiges aushalten. Einen Polizeichef der ihn erpresst. Eine Freundin die nur langsam ins Leben wieder findet. Unerklärliche Todesfälle und eine spannende Jagd nach dem Täter. Auch der dritte Teil der Lindberg Reihen hält ein hohes Niveau an Spannung und Gefühl für die Leser bereit.


Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und gut lesbar, die Spannungsbögen werden gut ausgereizt und auch die ruhigeren Momente beleben die Geschichte. Insgesamt ein stimmiger Thriller der mich gut unterhalten hat. Man kann ihn auch lesen wenn man die vorherigen Fälle nicht kennt, aber man würde sich auch das Vergnügen nehmen Lindberg Schritt für Schritt kennen zu lernen.

  (3)
Tags: lindberg, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

adele mann, erotik, trennung, liebe, bad boy

Charming Bad Boy

Adele Mann
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.05.2017
ISBN 9783426216040
Genre: Romane

Rezension:

Charming Bad Boy aus der Feder der Autorin Adele Mann bietet eine gute Mischung aus Liebe, Romanze und Drama. Der Bad Boy Brock bietet der Lehrerin Dani ein Zimmer in seiner Wohnung an nachdem diese ihren untreuen Freund verlassen hat und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Dani ist die Schwester seines besten Freundes Logan und sie kennen sich schon seit ihrer Kindheit. Brock ahnt nicht das Dani seit ihrer Jugend in ihn verliebt ist und auch Brock lässt Danis Charme nicht kalt. Doch es gibt etwas in seiner Vergangenheit das ihn hindert sich auf Dani einzulassen und dann schlägt das Schicksal zu und Brocks Vergangenheit bedroht sein Leben mit Dani.


Der Autorin ist mit dieser Geschichte eine gelungene Mischung aus prickelnder Erotik gepaart mit dramatischen Anteilen gelungen. Romantische Momente gibt es eher wenige, dafür frische und in Teilen witzige Dialoge. Die erotischen Szenen werden geschmackvoll inszeniert, wobei sie einen nicht unerheblichen Anteil ausmachen. Die Chronologie der Handlung ist stimmig und der Schreibstil flüssig lesbar. Es gibt keine langatmigen Füller und die Geschichte plätschert nicht dahin, sondern hat einen angenehmen Ablauf, der keine Langeweile aufkommen lässt. Insgesamt ein unterhaltsamer Roman aus dem Bereich Liebe und Erotik.

  (2)
Tags: erotik, lieb   (2)
 
572 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks