Manuela_Pfleger

Manuela_Pflegers Bibliothek

159 Bücher, 148 Rezensionen

Zu Manuela_Pflegers Profil
Filtern nach
159 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (159) Bibliothek (159)
  • 8x8 Challenge 6... (40) 8x8 Challenge 64 Bücher Challenge 2017 (40)
    *lies 8 alte Bücher ( Erscheinungsdatum bis einschliesslich 2015 ) *lies 8 neue Bücher ( Erscheinungsdatum ab 2016 ) *lies 8 dicke Bücher ab 400 Seiten *lies 8 dünne Bücher bis 399 Seiten *lies 8 Bücher von deutschen Autoren/Autorinnen *lies 8 Bücher von fremdsprachigen Autoren/Autorinnen ( Übersetzungen in deutsch ) *lies 8 Bücher die aus einem oder mehrern Genre sind die du nicht so oft liest *lies 8 Bücher von der gleichen Verlagsgruppe
  • Bücherregal (158) Bücherregal (158)


LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

feuer, prophezeiung, leserunde, südafrika, geheimnis

Liebe, Magie und der Geruch nach Feuer

Karin Ann Müller
E-Buch Text: 486 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 04.09.2017
ISBN B075DBCTX1
Genre: Liebesromane

Rezension:

In diesem bezaubernden und spannenden Buch erhält der Leser eine wunderschöne Geschichte einer Familie, die getrennt neue Wege in ihrer Zukunft gehen wollen.

Es handelt sich in dem Buch um die drei Hauptprotagonisten Tobias, seinem jüngeren Bruder Florian auch Flo genannt, Veronika die Mutter der Beiden. Phillip der Vater, ist vor vielen Jahren verstorben.
Tobias erklärt seiner Mutter Veronika, dass er eine Reise nach Südafrika machen wird, und zwar zusammen mit Fiona, die er über das Internet kennen gelernt hat. Veronika ist zunächst nicht sehr begeistert davon, aber muss Tobi ziehen lassen.

Tobias und Fiona haben eine wunderbare, tolle gemeinsame Zeit, bis zu dem Tag an dem ihr Leihauto eine Panne hat und genau in einer Gegend wo normalerweise weit und breit kein Auto noch Haus zu sehen ist.
Daher rufen sie den Pannendienst an, der ihnen aber mitteilt, dass sie mehr als eine Stunde warten müssen. In der Zwischenzeit kommt wie durch ein Wunder ein sehr altes Auto vorbei, in dem zwei jüngere Männer sitzen und bieten ihre Hilfe an. Der Pannendienst erscheint auch nach einer Weile, dieser muss aber das Auto abschleppen und es kann nur eine Person mit ihnen fahren. Sie entscheiden sich, dass Fiona mit dem Pannendienst mitfährt und Tobi mit den beiden Jungs nachkommt. ABER.....
Tobias kommt nicht bei Fiona an und diese ruft bei Florian an...
Florian fliegt sofort ebenfalls nach Johannesburg und trifft dort zum ersten Mal auf Fiona. Die Suche nach Tobias beginnt und Florian dreht fast durch.. Warum? Das dürft ihr nachlesen, und zwar im Buch :)

Der Schreibstil ist so wunderbar, leicht, locker, jedoch mit Spannung, Emotionen und Herzblut. Ich konnte der Geschichte trotz mehrmaligen Perspektivenwechsel sehr gut folgen und auch die Zeitsprünge sind nicht verwirrend.

Die Protagonisten sind mir alle so sehr ans Herz gewachsen und sympathisch.

Dies ist bereits mein drittes Buch von Karin Ann Müller und ich bin total begeistert von ihrem Schreibstil und Sprache. Karin Ann schreibt die Geschichte so detailliert, dass ich mich von Anfang an in die Orte und Schauplätze hineinversetzen kann.

"Absolut Lesenswert und wieder einmal ein Highlight für das Lesejahr 2017."

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

sarah saxx, einfach süüüß, kindergärtner, greenwater hill love story 6, greenwater hill

Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

Sarah Saxx
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 27.08.2017
ISBN B0756NL2WG
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe schon einige Bücher von Sarah gelesen und bin bis jetzt nie enttäuscht geworden. Auch dieses Mal wurden meine Erwartungen erfüllt.

Der Schreibstil von Sarah, der locker, flott und fesselnd zu lesen ist, hat mich wieder einmal in seinen Bann gezogen. Die Sprache ist deutlich und verständlich, sowie mit Gefühl.

Was hat mir besonders gut gefallen? Ehrlich gesagt, ich kann nichts Negatives berichten, aber Maya und Ryan habe ich besonders lieb gewonnen. Die beiden Charaktere sind einfach liebenswert und sympathisch, sodass ich mit beiden mitfühlen und sie mir auch real sehr gut vorstellen konnte.

Ebenso das Kennenlernen und die Handlungen sind Sarah hier sehr gut gelungen und sie hat mich erneut begeistert. Erneut durfte ich lachen, schmunzeln, etwas weinen und schwärmen. Es gibt wunderbare romantische und erotische Szenen, die mich bezaubernd haben.

Das Cover gefällt mir gut und finde ich auch irgendwie passend zur Story. Der Klappentext ist ansprechend und im Laden würde ich mir das Buch sofort in die Hand nehmen.

Die Beschreibungen über das Setting hat es mir sehr leicht gemacht, mir die Gegend sehr bildlich vorstellen zu können. Danke dafür :)

Was ich auch noch erwähnen möchte, auch wenn es sich hier um Reihe handelt, so muss man sie nicht der Reihe nach lesen, da man sehr gut in die Story reinkommt, jeder Teil in sich abgeschlossen ist und somit eine tolle Reihe ist, in der man einfach bei irgendeinem Teil einsteigen kann ;)

"Ein wunderschöner Roman, mit herzerwärmenden, romantischen, erotischen Szenen, aber auch Szenen, die etwas Wasser in die Augen treibt. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung." 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rough

Drucie Anne Taylor
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Latos Verlag, 15.07.2015
ISBN 9783943308761
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Rough ist der erste Teil der New Adult Serie Coral Gables und mein erstes Buch der Autorin Drucie Anne Taylor.

Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht und daher entschied ich mich für dieses Buch und meine Erwartungen wurden erfüllt, aber nicht zu 100%.

Der Schreibstil der Autorin ist locker, flott, fließend mit Leidenschaft und Spannung zu lesen. Man kommt relativ schnell mit dem Lesen voran und der Spannungsbogen wird hier ebenfalls gegeben. Am Anfang etwas weniger Spannung, die jedoch von Kapitel zu Kapitel steigt. Jedoch konnte es mich nicht ganz überzeugen, da mir irgendetwas fehlte.

Die Charaktere Camille und Delsin kommen sehr gut dem Leser rüber und auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz. Camille und Delsin sind mir relativ schnell ans Herz gewachsen, aber sie müssen auch einige Hürden überwinden, denn Neider gibt es ebenfalls. Ob die Beiden dennoch zusammenfinden werden, verrate ich natürlich nicht.

Auch die Handlungsorte konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen und auch die Handlungen selbst, in denen ich mit hinein versetzen konnte.

Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Camille und hat einiges dazu beigetragen, dass ich Camille näher kennenlernen konnte.


"Sehr guter Auftakt dieser Reihe, mit sympathischen Charakteren und einen sehr guten Schreibstil. Lesenswert." 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dämonen im Labyrinth der Lüste - Dämonen-Lady Band 3 - Fantasy-Roman

Doris E. M. Bulenda
Flexibler Einband: 434 Seiten
Erschienen bei Verlag DeBehr, 05.12.2016
ISBN 9783957533371
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lady Aziz - Lustvoller Roadtrip

Doris E. M. Bulenda
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Verlag DeBehr, 31.07.2016
ISBN 9783957533005
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dämonen, erotik

Dämonen-Lady - Lust im Reich der Schatten - Fantasy-Roman

Doris E. M. Bulenda
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Verlag DeBehr, 05.06.2016
ISBN 9783957532886
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

netsuke, japan, japanische mythen, kultur, magie

Hannya – im Bann der Dämonin

Dieter R. Fuchs
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Schwarzer Drachen , 01.09.2017
ISBN 9783940443731
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Fahr zur Hölle

Anna Mattheo
E-Buch Text: 239 Seiten
Erschienen bei null, 17.03.2017
ISBN B06XQ4TRTM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

19 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

3 sterne

Der Klang der Erinnerung

Anna Smaill , Katharina Hinderer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783038800064
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

69 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Kristin Briana Otts , Tanja Ohlsen
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.09.2017
ISBN 9783789108440
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

götter, liebe, griechische mythologie, dämonentochter, mythologie

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl , Jacob Weigert , Merete Brettschneider
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 28.06.2017
ISBN 9783961080342
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei dieser Rezension handelt es sich um das Hörbuch/Audio CD. Es ist mein erstes Hörbuch, welches ich im Rahmen eine Hörrunde erhalten habe, und ich ließ mich auf dieses Abenteuer ein.

Der Sprecher und die Sprecherin haben eine angenehme Stimme, jedoch gefällt mir die Sprecherin besser. Besser wäre es meiner Meinung gewesen, wenn der Sprecher den Part von Seth und die Sprecherin den Part von Josie übernommen hätten, so wäre es vermutlich noch interessanter gewesen.

Anfangs tat ich mich schwer, dem Sprecher zu folgen, aber wahrscheinlich lag es auch daran, dass zu viel von Göttern und Halbgöttern erklärt wurde und dadurch die Spannung schon mal wegfiel, da es mir zu langatmig erschien.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam ich dann jedoch gut klar und konnte der Geschichte mehr oder weniger folgen.

Josie und Seth fand ich ganz sympathisch, aber ich konnte mich leider durch das Gehörte in keine der Figuren, noch der Umgebung richtig hineinversetzen. Zumindest nicht so voll und ganz, wie wenn ich ein Buch lesen würde.
Auch die anderen Charaktere bekam ich zwar mit, aber konnte mir von diesen kein genaues Bild machen.

Daher kann ich mir auch keine ehrliche Meinung bilden, daher bezieht sich meine Bewertung REIN auf das Hörbuch.

Da mir die Geschichte und Charaktere gut gefallen haben, werde ich mir noch das Buch gönnen und meine Meinung danach noch revidieren.


"Mein erstes Hörbuch und mein letztes, denn ich kann mich weder voll und ganz in die Charakter hineinversetzen, die Schauplätze mir nicht vorstellen und das Gehörte nicht richtig folgen, wie in einem Buch. Meine Bewertung bezieht sich auf die Form des Buches und nicht den gesamten Inhalt." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Das Lied von Laendrom - Ouvertüre der Nacht: Buch I

Lydia Riess
E-Buch Text: 1.025 Seiten
Erschienen bei null, 28.10.2014
ISBN B00P0765E8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover ist schlicht gehalten, aber passt so toll zu der Geschichte. Der Klappentext ist ebenfalls sehr passend gewählt und dies war auch der Grund warum ich mich für dieses Buch entschieden haben.

An dem Tag, an dem dieses Buch bei mir zu Hause eingetroffen ist, habe ich mal total erstaunt geschaut, da es mega dick ist, aber sobald ich zu lesen begonnen hat, wurde ich von dem Schreibstil, der leicht, locker und sehr fließend ist, einfach gefesselt und kam sehr schnell voran.

Die Autorin Lydia Riess hat mich mit Spannung, Magie, Fantasy und einem leidenschaftlichen Schreibstil in den Bann gezogen. Von Anfang an, war ich in der Geschichte und lernte die Charaktere kennen, die mir sofort sympathisch waren. Danach lernte ich auch noch Laryana kennen und auch sie habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen.
Die Geschwister und sie zeichnen den ersten Band so wunderbar aus.

Die Charaktere und Wesen werden ausführlich beschrieben und erklärt, dass man sich als Leser auch ein Bild davon machen kann. Auch bei den Schauplätzen und Handlungen kommt man sich teilweise mittendrin vor und kann sich immer wieder Szenen vorstellen, was mir besonders gut gefällt.

Ab etwa der Mitte wird es ruhiger gegenüber den ersten Kapiteln und das finde ich auch gut, denn ab da, bekommt man Hintergrundinformationen von Laendrom und Co.

Über den Inhalt mag ich nichts verraten, denn jeder der Fantasy bzw. High-Fantasy liebt, sollte dieses Buch lesen und sich seine eigene Meinung bilden.

Obwohl man sehr viele Charaktere und Wesen kennenlernt, wird man als Leser jedoch nicht verwirrt, sondern weiß immer wer wer ist, und wer zu wem gehört.

"Ein wunderbares High-Fantasy Debüt, mit fantastischem Schreibstil und Geschichte. Spannungsbogen ist von Anfang gegeben und hält bis zum Ende. Eine Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat. Absolut Lesenswert."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

krimi, 2017, verlag: emons, frankfurt, reihe

Mordswetter

Uli Aechtner
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 24.08.2017
ISBN 9783740801601
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bisher hatte ich noch kein Buch von der Autorin gelesen und bin daher mit nicht großen Erwartungen an das Buch rangegangen. Meine Erwartungen wurden aber mehr als erfüllt.

Das Cover sowie der Klappentext haben mich neugierig auf das Buch gemacht, und ja, beides passt perfekt zum Krimi.

Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog, geht weiter über 27 Kapitel und endet mit einem Epilog, was ich immer besonders toll finde.
Der Schreibstil von Uli Aechtner hat mich von Anfang begeistert, denn er ist locker, flott und leicht zu lesen, der Spannungsbogen ist von Anfang gegeben und steigert sich bis zum Ende hin.

Die Perspektivenwechsel sind nicht verwirrend, sondern machen den Krimi noch rund, sodass man auch selbst als Leser ermitteln darf. Man denkt ziemlich schnell, den Täter zu kennen, aber ob er es wirklich ist? Verrate ich natürlich nicht.

Die Charaktere:
Christian Bär - Hauptkommissar beim K11, ledig, kommt mir sehr sympathisch rüber. Im Moment möchte er noch keine eigene Familie und Kinder haben, hat aber eine Schwester Lara und seine Nichte Amelie, um die er sich immer wieder einmal kümmert.

Roberta Hennig - Journalistin, attraktiv, früher Flamme von Christian, arbeitet noch nebenbei bei einem Wetterdienst. Roberta ist stets für gute Berichte und Fotos zu haben, daher wird sie auch von Christian hin und wieder angerufen.

Weitere Charaktere wie Maik, Cindy, Ria Raven, Agnes Raven, Jessika und einige mehr, kommen auch nicht zu kurz. Die einen scheinen sympathisch zu sein, die anderen merkwürdig.
Gesamt sind alle Charaktere sehr gut ausgewählt geworden für diesen Krimi und keiner dürfte fehlen.

Bildlich konnte ich mir sowohl die Charaktere, Tatorte und Umgebungen vorstellen. Hintergrundinformationen wie ein Blitz und Gewitter entsteht, erfährt man ebenfalls, was jedoch nicht langweilig erscheint, sondern interessant.

Ein Krimi, der spannend und anders ist. Positiv anders.
Die Sprachen der Dialoge sind sehr verständlich und erzählt wird aus der Sicht eines Erzählers bzw. Erzählerin :)

FAZIT:
"Ein spannender Krimi, der mich gefesselt hat, mich durch den Schreibstil in seinen Bann gezogen hat. Ermitteln, dem Täter auf der Spur sein, die Charaktere einschätzen und ob man richtig liegt, erfährt man erst am Ende. Spannung, tolle Charaktere, Tiefgang und Hintergrundwissen. Bitte mehr davon. Absolut Lesenswert." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

eifelkrimi

Abendlied

Ralf Kramp
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei KBV, 15.06.2017
ISBN 9783954413577
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Obwohl es sich hier bereits um den 7. Teil der Serie handelt, ist dieser Teil mein erstes Buch von Ralf Kramp, was jedoch in keiner Weise ein Nachteil ist, da man von Anfang an in die Geschichte sehr gut hineinfindet und es ein neuer Fall ist.

Der Schreibstil von Ralf Kramp ist leicht, locker, spannend und humorvoll, denn die Dialoge von Julius und Herbie sind einfach genial. Aber auch Teddy kommt hier nicht zu kurz und auch seine Sprache ist passend für einen Schlagersänger. :)

Herbie und Julius sind mir von Anfang sympathisch gewesen, aber die Tante von Herbie geht ja mal gar nicht. OH Mann, das ist vielleicht eine alte Zicke. Sorry, aber diese Herrschaft von ihr ist nicht auszuhalten, aber würde sie nicht sein, würde ja auch wieder etwas fehlen. Sympathiepunkte hat sie aber bei mir keine.

Der Fall in diesem Teil ist spannend und als Leser kann man zusammen mit Herbie und Julius mitraten, wobei Herbie oder Julius nicht einmal Polizisten oder Privatdetektive sind :) Die humorvollen Szenen bilden eine geniale Mischung aus Krimi und Komödie. Die humorvollen Szenen bilden den Krimi sehr gut ab.

Die Handlunsorte sind sehr gut beschrieben, dass ich mich als nicht ortskundige Person zurechtgefunden habe und mir sowohl Schauplätze und Charaktere sehr gut bildlich vorstellen konnte.

Da im Klappentext schon meiner Meinung genug über den Inhalt steht, werde ich diesbezüglich nichts erwähnen, denn sonst ist die Spannung weg und das möchte ich selbst als Leser auch nicht ;)


"Humorvoll und spannend mit Dialogen, die einem zum Schmunzeln und lachen bringen. Obwohl es humorvoll ist, bleibt die Spannung für den Fall. Ein humorvoller Krimi, der tolle Lesestunden bietet und eine leichte Lektüre ist. Absolut lesenswert." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

44 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

italien, hotel, 19. jahrhundert, mord, 2017

Grandhotel Angst

Emma Garnier
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.08.2017
ISBN 9783328100881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Die Verdammten

Benno Pamer
Fester Einband
Erschienen bei Retina, 27.04.2017
ISBN 9788899834012
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover von dem Folgeband der Seraphim Trilogie zeigt zwei "Masken", daher ist es passend zum Inhalt der Geschichte.
Tragen wir nicht alle zwei Gesichter?

Der Schreibstil ist auch hier wieder leicht und locker zu lesen. Dieses Mal ging es bei mir sogar noch schnell voran wie beim ersten Band :D
Die Charaktere sind auch hier wieder sehr realistisch und lebendig, sowie die Handlungsorte und Handlungen selber auch. Ich als Leserin konnte mir auch dieses Mal wieder alles bildlich vorstellen.

Die Protagonisten sind hier wieder sehr gut abgestimmt und auch Rebecca, Noahs Großmutter kommt hier nicht zu kurz.
Hannah, ein neuer Charakter in der Trilogie wird hier bestens eingeführt und ist mir sympathisch.
Die Erotik ist dieses Mal sogar etwas mehr als beim Vorgänger und passt sich ebenfalls perfekt in den Inhalt ein.

Von Anfang an ist die Spannung aber auch der Tiefgang der Themen gegeben, denn ich konnte mich bereits auf den ersten Seiten in die Geschichte hineinversetzen. Besonders gut gefallen hat mir aber auch die kursive Schriftart bei den Träumen bzw. Gedanken. So konnte man immer den durchziehenden Faden beibehalten und verlor dabei niemals den vorhergehenden Inhalt aus den Augen.

Die Erzählweise besteht hier wieder aus der Sicht eines Erzählers.

Die Thematiken sind auch wieder hier sehr tiefgründig und interessant. Ich bin immer wieder überrascht, wie es der Benno Pamer schafft, mich mit den Themen zu erstaunen, denn man erwartet immer etwas anderes in einer Fantasy Geschichte. Daher möchte ich anmerken, dass dieses Buch nichts für REINE FANTASY FANS sind, sondern für solche, die sich auch mal in andere Themen und Figuren hineinfühlen können, die nichts mit Orks, Feen, Drachen und Co zu tun haben.

"Erneute spannende Fortsetzung mit vielen Überraschungen, neuen Figuren, tiefgründigen Themen und Spannung pur. Absolute Leseempfehlung." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

seraphim, engel, gut, bös, benno pamer

Der Verrat

Benno Pamer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Retina, 01.06.2016
ISBN 9788899834005
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover mag für viele recht ungewohnt sein, aber es steckt eine sehr spannende, tiefgründige Geschichte dahinter.
Der Klappentext mag ja schon viel versprechen, aber erst, wenn man das Buch zu lesen beginnt, erfährt man wie viel spannendes dahinter steckt.

Der Schreibstil von Benno Pamer ist locker und leicht zu lesen. Zwar kommt man nicht so schnell voran, aber es lohnt sich, das Buch langsam zu lesen, damit man auch die Hintergründe verstehen kann.
Von Anfang an fand ich mich in der Geschichte zurecht und der Spannungsbogen wurde bis zum Ende aufgebaut und war sehr hoch. Die Inhalte haben auch einen sehr guten Tiefgang und beinhaltet verschieden Thematiken, die ich aber nicht verraten möchte, denn es soll jeden Leser überraschen. Mich hat es überrascht, denn ich habe mir eine übliche Fantasy-Geschichte erwartet, bekam aber einen Genre-Mix, der besser nicht sein könnte.
Fantasy, Mystery, Thriller, Erotik. Wobei man mehr Fantasy und Mystery-Thrill erhält.

Die Charaktere sind sehr gut ausgedacht und beschrieben, dass man sich als Leser die Figuren auch bildlich und real vorstellen kann.
Noah, mit seinen 21 Jahren, Halbwaise, Mutter Alkoholproblem, Stiefvater ein Lügner und Herrscher, bekommt zum Geburtstag ein Buch von seinem verstorbenem Vater. Zusätzlich erhält er einen Brief, mit dem Hinweis, dass nur eine Person Noah helfen kann, das Buch zu öffnen. Er macht sich auf die Suche nach dieser Person, muss jedoch vorher zu einer früheren Freundin. Bei Mirjam erfährt er dann schon mal einiges, jedoch schweben beide in Gefahr, denn die Dämonen lauern und folgen ihnen.
Mirjam, eine Engelsbotin, die mit Noah eine Liebelei beginnt und vielleicht wird auch mehr daraus?

Die Charaktere passen sehr gut zusammen und Noah, Mirjam, Gerd, sind mir sehr sympathisch. Frank jedoch war mir von Anfang an unsympathisch, da er seine Frau behandelt wie einen Gegenstand.

Es wird von Engeln, Erzengeln, Schutzengeln, Dämonen, Religionen, Macht, Gaben, Liebe und Erotik berichtet. Themen von Gut und Böse. Die Handlungen sind ebenfalls sehr bildlich beschrieben, aber auch die Schauplätze innerhalb der Geschichte.

Erzählt wird aus der Sicht eines Erzählers, was sehr gut rüber kommt.


"Ein faszinierender und überraschender Auftakt der Seraphim Trilogie, die mit Spannung, Engeln und Dämonen aufwartet. Themen mit Tiefgang und teils realistisch, obwohl es fiktiv ist. Absolute Leseempfehlung." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

lgbtqia, liebesroman, closer, outing, m/m

Closer: Mason & Jackson

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.07.2017
ISBN 9783958182011
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine sehr liebe Freundin hat mich gefragt, ob ich nicht auch mal ein Buch im Genre Gay Romance lesen möchte und hat mir Closer von Ina Taus empfohlen.

Laut Cover und Klappentext, kann man sich schon einiges vorstellen, aber was ich erhalten habe, war sehr überraschend.

Da es mein erstes Buch in diesem Genre war, ging mich sehr wenig Erwartung an das Buch ran, aber durch den leichten, einfühlsamen Schreibstil der Autorin, der auch noch leicht, locker und fließend zu lesen ist, war ich relativ schnell in der Geschichte gefangen.

Mason habe ich sofort in mein Herz geschlossen, denn er war mir von Anfang sehr sympathisch. Aber auch Jackson mit seiner bezaubernden Art hat mir sehr gefallen. Natürlich lernt man auch noch Nebencharaktere kennen, die aber wichtig für die Story sind und nicht zu kurz kamen.

Mason und Jackson ein Paar, das ich mir auch als beste Freunde wünschen würde, denn die Annäherung, das Coming Out und die Liebe zwischen den Beiden, hat Ina Taus so rührend erzählt bzw. geschrieben, dass ich manchmal "Tränchen" in den Augen hatte.

Die Charaktere und Schauplätze sind ebenfalls sehr gut dargestellt, dass man es sich als Leser leicht macht, sich es bildlich vorzustellen.

Ehrlich gesagt bin ich geflasht von dem Buch und mir fehlen derzeit noch die Worte dazu, weil mir die Geschichte auch noch etwas nachhängt.



"Eine für Einsteiger in diesem Genre, berührende Geschichte, die es dem Leser sehr leicht macht, sich in die Charaktere hineinzuversetzen. Gefühlvoll, fesselnd und rührend. Absolut lesenswert."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebesgeschichten, historische romantik, historische romane

Em Evol

Anne Steen
Flexibler Einband: 535 Seiten
Erschienen bei Latos Verlag, 31.08.2017
ISBN 9783945766453
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover ist sehr gut ausgewählt zu diesen wunderbaren Roman und der Klappentext gibt sein Nötigstes dazu, um dem Leser einen Einblick zu verschaffen.

Gleich vorweg möchte ich mitteilen, dass ich es geliebt habe, mich in die Geschichte hineinversetzen zu lassen, denn das Lesen hat mir wunderschöne Lesestunden bereitet. Die Sprache ist verständlich, einfühlsam und fesselnd, der Schreibstil leicht, locker und fließend zu lesen.
Anne Steen hat es geschafft, mich von Anfang an in die Geschichte versinken zu lassen und mich für ein paar Stunden in die Welt des 2. Weltkrieges bis hin in den 50-iger Jahren zurückversetzen zu können.

Die Protagonisten und Handlungsorte, sowie die damalige Zeit, sind detailreich beschrieben, dass man sich als Leser auch sehr gut ein Bild vor Augen führen kann, um sich in die damalige Zeit hinein versetzen zu können.
Rosalind lernt man als kleines Mädchen kennen und begleitet sie beim Erwachsen werden mit all ihren Höhen und Tiefen.
Rosalind ist mir sehr sympathisch, eine starke Persönlichkeit und weiß was sie im Leben will. Ihr ist es egal was die Gesellschaft verlangt und ist für mich somit ein Vorbild für viele, denn Rosi widersetzt sich dem Zwang der Gesellschaft und geht ihren eigenen Weg.
Die Liebe kommt hier natürlich auch nicht zu kurz, aber dazu möchte ich nichts verraten ;)

Themen, die in der damaligen Zeit ein Tabu waren, werden hier auch vorgestellt. So zum Beispiel Scheidung und wilde Ehe, die man damals sehr kritisch gesehen hat. Anne Steen ist es auch hier sehr gut gelungen, um die damalige Problematik hier aufzuzeigen.



"Ein wunderschöner historischer Liebesroman, der den Leser in die damalige Zeit mitnimmt und mit sehr guten Details füttert. Damals kritische Themen werden ebenfalls beschrieben, sowie die Zeit und die Liebe. Für mich persönlich ein sehr gut gelungener historischer Roman, denn ich absolut lesenswert finde." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

robin hobb, fantasy, empfehlung, gabe, bastard

Die Gabe der Könige

Robin Hobb , Eva Bauche-Eppers
Flexibler Einband
Erschienen bei Penhaligon, 28.08.2017
ISBN 9783764531836
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover und der Klappentext machten mich sehr neugierig auf den ersten Teil der Trilogie und ich wurde sehr überrascht, denn hier handelt es sich um ein Fantasybuch, das einmal anders ist.

Der Schreibstil ist leicht, fließend und spannend zu lesen, denn der Spannungsbogen ist von Anfang bis zum Ende gegeben und wird von Kapitel zu Kapitel gesteigert. Wenn man sich auf das Buch wirklich einlässt, dann kann man sich Handlungsorte und Charaktere sehr gut bildlich vorstellen und ein Kopfkino hervorrufen ;)
Erzählt wird aus der Sicht von Fitz, dem Hauptprotagonisten, was es mir sehr leicht gemacht hat, den Handlungen und Erzählungen zu folgen. Fitz musste ich einfach von Anfang lieb gewinnen, denn er wurde mit 6 Jahren einfach abgegeben.

Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt, wobei mir Fitz wie schon oben erwähnt am sympathischsten ist. Es gibt die Bösewichte, wie auch die Guten, aber die gehören einfach dazu. Wesen wie Engel, Feen, Orks, Trolle und Co, wird man hier jedoch nicht finden, sondern Könige, Prinzen, Stallburschen und Co.

Besonders gut gefallen hat mir persönlich die gefühlvolle Erzählweise, die wenigen Hauptprotagonisten, etwas Magie bezüglich der Gabe, und dass man in der Weitseher Trilogie von Intrigen, Freundschaft, Liebe, Angst, Trauer, Schmerz in einer einfachen, angenehmen und gefühlvollen Sprache erzählt bekommt. Themen, die hier im Buch sehr realistisch erscheinen, obwohl sie fiktiv sind.

Über den Inhalt möchte ich nur verraten, dass es sich um einen kleinen Buben handelt, der mit 6 Jahren von seinem Großvater am Burghof abgegeben wird. Sein Vater soll der Prinz Chivalrics sein, der jedoch noch keine Ahnung davon hat. Fitz wird vorübergehend im Stall mit den Tieren zusammen untergebracht. Er wird dann nach Bocksburg mitgenommen und steht von da an im Dienste des Königs.



"Ein faszinierender Auftakt der Weitseher Triologie, welche mich positiv überrascht hat und mich eine völlig neue Welt mitgezogen hat. Spannend, fesselnd und meine Gefühle fuhren Achterbahn. Absolute Leseempfehlung und ich warte schon sehnsüchtig auf Band 2." 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

amrum, liebe, liebesroman, träume, insel

Glück am Meer

Rosita Hoppe
Flexibler Einband
Erschienen bei CW Niemeyer, 22.08.2017
ISBN 9783827194787
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover ist traumhaft schön und die Verarbeitung des Cover und des Buches toll.
Der Klappentext machte mich dann sehr neugierig darüber und ehrlich? Ich wurde nicht enttäuscht, sondern so überrascht, dass die Geschichte mir noch immer nachwirkt.

Der Schreibstil von Rosita hat mich berührt, denn er ist leicht, locker, romantisch, fesselnd und der Spannungsbogen steigert sich von Anfang an. Auch der Tiefgang der Geschichte ist wunderbar gelungen und selten fühle ich mich in einer Liebesgeschichte so wohl und aufgehoben wie hier.

Die Jahreszeit, in der die Geschichte erzählt wird ist der Winter, kalt, Schnee, Sturm. Ladet dies nicht förmlich ein, sich mit dem Buch, Tee und Kuscheldecke auf der Couch bequem zu machen und nach Amrum abzutauchen?
Die Handlungsorte werden so deutlich und realistisch beschrieben, dass ich schon selbst das Gefühl hatte, dort gewesen zu sein.

Die Protagonisten sind allesamt so sympathisch, denn egal, ob es sich um die Hauptcharaktere Jule und Ben handelt, oder Pauline, Paul, Peter, Gerda und Co auftauchen, wird man immer mit der liebevollen und herzlichen Art von Jule umgeben sein.

Es wird in der Erzählform erzählt und lässt auch zu, dass man sich voll und ganz in die Figuren und Orte, sowie Handlungen hineinversetzen kann.

Das Buch erzählt von einer verwitweten Frau, die seit dem Unglück ihres Mannes keine Liebe mehr zulassen kann und die Buchungen ihrer Frühstückspension lassen auch zu Wünschen übrig. Bis dann eines Tages der Gutaussehende Ben auftaucht, der für mehrere Wochen ein Zimmer bei ihr gebucht hat. Doch wer ist Ben tatsächlich?
Vertrauen, Liebe, Freundschaft, Nachbarschaftshilfe, wunderschöne Umgebung und liebevolle Charaktere zeichnen dieses Buch aus.


"Wunderschöner Liebesroman, der berührt, den Leser in eine zauberhafte Umgebung verführt, liebevolle Charaktere mit tollen Hintergrund. Harmonisch und absolut lesenswert."

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, monica murphy, sommerflirt, rezensionsexemplar, new adult

Fair Game - Lucy & Gabriel

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.07.2017
ISBN 9783453421530
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Fair Game Reihe war mir bis jetzt nicht bekannt und Band 2 ist mein erstes Buch dieser Reihe.
Gleich zu Beginn möchte ich darauf hinweisen, dass die Bände ins sich abgeschlossen sind, aber wenn man die Protagonisten besser kennenlernen möchte, sich es dann auch lohnt, Band 1 auch noch zu lesen.

Man kommt beim Lesen durch den leichten, lockeren, flotten und fließenden Schreibstil sehr gut voran, und versinkt in die Geschichte.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Gabriel und Lucy, jedoch verliert man den Handlungsbogen dadurch nicht, sondern lernt die beiden Hauptcharaktere dadurch besser kennen.

Die Protagonisten Gabriel und Lucy:
Gabriel ist mit seinen Eltern und seiner Schwester Sydney in Santa Barbara auf Urlaub. Reich, verdammt gut aussehend, jedoch langweilt er sich. Normalerweise reißt er Mädels auf für eine Nacht, mehr will er nicht. Doch jetzt beobachtet er jeden Tag das Mädel vom Nachbarhaus. Er scheint sich verliebt zu haben oder hat zumindest dieses Gefühl. Aber was ist nur los mit ihm? Er traut sich irgendwie nicht Lucy anzusprechen...

Lucy, die in Santa Barbara einen tollen Job als Housesitterin hat, ist allein in dem großen Haus einer reichen Familie. Sie hat den Job angenommen, da sie das Geld für ihr Studium benötigt. Sie merkt sehr schnell, dass sie stets beobachtet wird, von dem attraktiven Typen auf dem Balkon. Nur für ihn zieht sie die Show ab und tut so, als würde sie ihn nicht bemerken...

Auch die anderen Charaktere kommen aber nicht zu kurz, wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir Tristan so unsympathisch ist, dass ich gespannt bin, ob sich das in Band 3 noch ändern wird.

Das Buch enthält natürlich auch erotische Szenen, die jedoch nicht pervers oder vulgär klingen. Die Mischung aus Erotik und Romance ist hier sehr gut gegeben.

"Ich schließe die Augen und wünsche mir, die Zeit möge stehen bleiben. Ich will nicht, dass es aufhört. Niemals."

"Erotischer Liebesroman mit einer guten Mischung aus Erotisch und Romance. Ein Spannungsbogen von Anfang bis Ende sehr gut aufgebaut. Ein in sich abgeschlossener Roman, der mich durch den lockeren Schreibstil und die Protagonisten begeistert hat. Absolut lesenswert. Band 1 wird demnächst noch bestellt." 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

detektivgeschichte, krimi, patient, wiesbaden, detektiv

Patientenrache

Olaf Jahnke
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Größenwahn Verlag, 08.09.2016
ISBN 9783957711045
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Patientenrache ist mein erstes Buch von Olaf Jahnke und ich wollte mich von dem Buch überraschen lassen, was dem Autor hier auch sehr gut gelungen ist.

Der Schreibstil ist verständlich, locker, flott und mit Spannung zu lesen, denn der Spannungsbogen ist von Anfang gegeben und wird von Kapitel zu Kapitel gesteigert.
Die Kapitel sind nicht mit Kapitel 1 versehen, sondern mit Titel wie Intensivstation, Büro, Wiesbaden usw.
Es wird in der Ich-Form erzählt, was es mir sehr leicht machte, sich in den Charakter Roland Bernau zu versetzen, aber auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz. Die Tatsache, das Bernau mit den ermittelten Kommissaren zusammengearbeitet hat, hat mir gut gefallen.

Der Leser selbst kann und wird in diesem Buch selbst zum Ermittler, denn automatisch rätselt man mit, wer den der Täter sein könnte und welchen Hintergrund die Taten haben. Da der Titel schon einiges vermuten lässt und auch vieles im Klappentext bereits bekannt gegeben wurde, kann man sich zwar auf etwas einstellen, aber dennoch passieren Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet hatte und ich wurde immer wieder überrascht.

Die Handlungsorte und Charaktere wurden deutlich beschrieben, dass ich mir Orte und Personen, bildlich vorstellen konnte.
Es gibt hier blutige Szenen und auch Gewalt!

Nebenbei wird auch von der Beziehung zur Journalistin Julia erzählt. Julia die in einem anderen Fall angeschossen wurde und sich noch auf Reha befindet. Ich finde es ganz schön und angenehm, dass auch die "Liebe" nicht zu kurz bei einem Krimi kommt.


"Gelungener Krimi, der es mir leicht machte, das Buch zu lesen, die Protagonisten kennenzulernen, ermitteln zu dürfen. Spannungsbogen sehr gut aufgebaut mit interessanten Hintergrund der Fälle. Absolut lesenswert."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

wermaus, kinderbuch, goldenes kalb, mut, tiere

Kalli Wermaus

I. L. Krauß
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.10.2016
ISBN 9783741293245
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover ist einfach wunderschön und passt hervorragend zum Titel und des Romans. Der Klappentext machte mich dann sehr neugierig auf das Buch und daher musste ich es einfach haben.

Auch wenn es sich hier um einen Fantasyroman für Kinder handelt, habe ich als Erwachsener dieses Buch genossen und mit einer Freude gelesen.
Der Schreibstil von Irene ist fesselnd, locker und flott. Die Schrift für Kinder sehr gut geeignet und die Illustrationen im Buch toll.

Die Sprache ist sehr leicht verständlich und die Autorin konnte mich in eine wunderbare Welt entführen, denn die Orte und Figuren sind hier deutlich erklärt, dass ich mir Kallis Welt bildlich vorstellen konnte.

Kalli und seine Schwester habe ich in mein Herz geschlossen, aber Kalli sogar noch ein wenig mehr. Die beiden Charaktere sind einfach wunderbar. Vielleicht sollte man Kindern doch mehr glauben ;)
Das Kalli das Herz am rechten Fleck hat, wurde mir sehr schnell klar. Er und seine Schwester müssen sich gegen so vieles stellen. OB sie es auch schaffen werden?

Der Spannungsbogen ist von Anfang an gegeben und steigert sich bis zum Ende hin, was mir besonders gut gefallen hat.

Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird, denn Kalli verdient es, mehr Abenteuer zu erleben.

"Ein wunderschöner, zauberhafter Fantasyroman für Kinder und Erwachsene. Verständlich und leicht zu lesen. Liebenswürdige Hauptcharaktere. Absolute Leseempfehlung und Highlight 2017 für mich im Genre Fantasyroman für Kinder."

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

erotik, liebe, sex, claire d. anderson, zirkel

Audreys Geheimnis

Claire D. Anderson
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 14.09.2017
ISBN 9783862776368
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Audrey und Jacob kennen sich von Kindertagen auf und sie haben eine gemeinsame Vergangenheit. Nachdem Audrey in ihre Heimat zurückkehrt, kommt es Schlag auf Schlag. Sie träumt wieder diese Träume, die so Realistisch für sie sind, aber warum nur? Auch Jacob träumt wieder von damals, denn er hat zusammen Audrey und 5 anderen Freunden ein sexuelles Geheimnis.
Für Drogen machten sie mit und genau diese Vergangenheit wird nun zu ihrem Verhängnis. Alexander, der Bruder von Audrey hat sie damals fotografiert und wird jetzt aber wegen dem Bildmaterial erpresst... Wer wird wohl der Drahtzieher sein? Und gibt es tatsächlich noch ein weiteres Geheimnis, was die Eltern der damals Jugendlichen betrifft?

Ich kam in die Geschichte sehr gut hinein, obwohl ich Anfangs etwas verwirrt war, weil auch ein Marcus im Prolog vorkam, aber im Laufe der Kapitel hat sich das auch geklärt. Der Schreibstil gefällt mir gut, denn er ist erotisch bei den Rückblenden der Vergangenheit, leicht, flott und locker zu lesen.
Die erotischen Szenen sind sehr gut beschrieben, jedoch fehlte mir in der Gegenwart mehr Tiefgang. Das Ende war auch überraschend, warum? Das verrate ich natürlich nicht.

Erzählt wird hauptsächlich aus der Sicht von Audrey, aber auch die Perspektivenwechsel zu Jacob kommen hier vor, welche mir ebenfalls sehr gut gefallen haben, da man als Leser so auch einen Einblick in Jacobs Gedanken erhält.

Die Protagonisten Audrey und Jacob sind mir sympathisch, Marcus jedoch nicht. Die Handlungen sind gut, aber irgendwie fehlte mir das gewisse Etwas innerhalb der Erzählungen in der Gegenwart.
Vielleicht hätte man da noch etwas mehr Erotik einbauen können.

Die Handlungsorte sowie die Charaktere wurden gut beschrieben und konnte mir alles gut bildlich vorstellen.


"Ein guter, lesenswerter, erotischer Roman für Lesestunden zwischendurch. Interessante Charaktere und Handlungen in der Vergangenheit. In der Gegenwart fehlte mir etwas mehr Tiefgang und Erotik. Lesenswert."

  (0)
Tags:  
 
159 Ergebnisse