Marakkarams Bibliothek

3.462 Bücher, 282 Rezensionen

Zu Marakkarams Profil
Filtern nach
3463 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nackt über Berlin

Axel Ranisch , Axel Ranisch , Thorsten Merten
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 23.02.2018
ISBN 9783957131300
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Fluch der Wölfe

Emanuel Müller
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 09.01.2018
ISBN 9781983535161
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

31 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

zeitgenössische belletristik, gesellschaftskritik, ermittlungen, welt der reichen, polizist

Kühn hat Ärger

Jan Weiler
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492057578
Genre: Romane

Rezension:

Kühn mochte das nicht, denn es nahm dem Opfer die Würde. Und es setzte einen Prozess fort, der häufig mit der Tötung begonnen hatte: Die Verdinglichung.

So richtig hat Kühn sein Leben noch nicht wieder im Griff, als er nach dem Burn-out seinen Job bei der Kripo wieder aufnimmt. Sein ganzes Geld steckt in einem Haus, durch dessen Keller giftige Chemikalien hochkommen, weshalb die komplette Siedlung nur noch "Giftograd" genannt wird, seine Ehe kriselt und auch von seinem langjährigen Kollegen fühlt er sich hintergangen.

Dann führt ein toter Jugendlicher mit Migrationshintergrund die beiden in einen anderen Teil Münchens, in die Welt der Superreichen und der noblen Gesten. Haben die van Houtens tatsächlich völlig vorurteilsfrei Amir Bilal als Freund ihrer wohlbehüteten Tochter akzeptiert? Kaum zu glauben, dennoch spricht alles dafür...aber warum ist Amir jetzt tot?

~ * ~ * ~ *

"Kühn hat Ärger" ist der 2. Roman rund um den Polizisten Kühn, der unabhängig vom ersten gelesen werden kann. Allerdings wird hier der Täter aus dem Vorband verraten. Wer also beide Teile lesen möchte, sollte definitiv mit "Kühn hat zu tun" anfangen.

Jan Weiler hat mich vor Jahren mit seinen sozialkritischen Untertönen in "Antonio im Wunderland" schwer begeistert.
Daher waren meine Erwartungen relativ hoch; ein lockerer Krimi, mit sehr deutlichen sozialkritischen Aspekten. Letzteres ist auf jeden Fall gelungen und auch sehr spannend, doch der große Rest gestaltet sich, nach meinem Empfinden, eher zäh und dröge.

Die Grundstimmung, die sich durch das komplette Buch zieht, fühlt sich bedrückend und grau an. Und sehr oft wird man in Kühn`s immer noch leicht depressiven Gedankenstrudel gezogen. Ich hatte das Gefühl mit ihm in Echtzeit durch sein in Schieflage geratenes Leben zu strumpeln, was mit Sicherheit so gewollt ist, nur zog es sich ziemlich dahin. Kühn hat zur Zeit einfach zu viele Baustellen, so dass die Spannung und der eigentliche Fall ein wenig auf der Strecke bleiben. Schade, denn der ist sehr interessant und die Auflösung nicht minder.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die gelungene Darstellung der Gesellschaftsschichten, diese inzwischen doch recht große Schere zwischen Reich und Mittelschicht und Armut. Die Charaktere hingegen, blieben mir in bestimmten Schlüsselpositionen einfach zu blass.

Fazit: Wenig vom interessanten Krimi, dafür viele nebensächliche Handlungen und Gedankengänge eines Polizisten, der sein Leben noch nicht wieder im Griff hat.

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Winter's Night

Sophie Oliver
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Fabylon, 20.12.2017
ISBN 9783943570939
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rennrad, energie, teufel, zombies, seele

Zwielicht Classic 2

Michael Schmidt , Joerg Herbig , Lothar Nietsch , Walter Diociaiuti
Flexibler Einband: 178 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.08.2013
ISBN 9781484960509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Flammender Schnee

Thomas Manderley
Flexibler Einband: 148 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.10.2017
ISBN 9783745034219
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Ja schon. Ich habe den ganzen Tag das Treiben im Dorf beobachtet, vollkommen ungestört. Ich hatte zwar nur wenig Essen dabei, aber ich hab´s mir gut eingeteilt. Langweilig ist es mir jedenfalls nicht geworden."

Als Tobias im Krankenhaus erwacht, kommen die Erinnerungen nur stückchenweise. Der Reporter war auf dem Weg in den Ski-Urlaub, als sein Fahrzeug von der verschneiten Strasse abkam und er bis ins nächste kleine, um nicht zu sagen; fast schon von der Welt abgeschnittene, Dorf laufen musste. Und dort tickten nicht nur die Uhren noch anders, auch die Begrüßung fiel nicht grade gastfreundschaftlich aus. Nur Anna, die Wirtin, kümmert sich um ihn. Aber auch sie rät ihm zu verschwinden. Tobias Reportergeist ist geweckt. Was verbirgt die Dorfgemeinschaft?

~ * ~ * ~ *

Thomas Manderley hat mit "Flammender Schnee" einen soliden, ruhigen Kurzkrimi geschrieben, den man sich gut als E-Book Happen für zwischendurch zu Gemüte führen kann.

Die Geschichte ist nicht neu, dennoch recht interessant und punktet mit einem überraschenden, aber in sich rundem Ende.

Der Weg dorthin ist hier und da vielleicht etwas langatmig, da unser Reporter sich selber gerne reden hört, das hätte ich mir definitiv knackiger gewünscht. Langweilig wird es trotzdem nicht, da man einfach neugierig ist, was in diesem Dörfchen denn eigentlich geschehen ist.   

Der Schreibstil von Thomas Manderley ist recht flüssig, aber trotzdem noch ein wenig ausbaufähig (Wiederholungen, Wortwahl, Satzbau etc.). Bei den Charakteren hat er ganz interessante Nebenfiguren geschaffen, wogegen die Hauptprotas ein wenig blass bleiben.

Fazit: Ein solider, ruhiger Krimi, den man als E-Book zum Abschalten für zwischendurch gut lesen kann. Ob es sich lohnt, das Taschenbuch zu kaufen, muss jeder für sich entscheiden. Ich stehe dem Preis-LeistungsVerhältnis bei Kurzgeschichten immer eher kritisch gegenüber und hier fehlt es mir dafür auch ein bisschen an Substanz - also kein "Must have".

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

31 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

frankreich, was mein herz dir sagen will, leuchtturm, mobbing, lavendel

Was mein Herz dir sagen will

Susan Wiggs
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.02.2018
ISBN 9783956497834
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist keine Geschichte, die ich erzählen wollte.

Seit dem Unfalltod ihres Mannes, hat sich die sonst so lebenslustige Camille verändert. Sie geht nicht mehr das kleinste Risiko ein und versucht ihre Tochter vor allem zu (über)beschützen. Sie selbst ist am glücklichsten in ihrer Dunkelkammer, wo sie sich darauf spezialisiert hat, alte Filme und Fotos zu retten und bemerkt gar nicht, wie sehr Julie in der Schule gemobbt und immer unglücklicher wird.

Als sie durch Zufall erfährt, dass ihrem Vater ein Gut in Frankreich gehört und Julie eine Auszeit mehr als gut tun würde, überwindet sie ihre Ängste. Sie reisen nach Bellerive, wo sie der Geschichte ihrer Großmutter nachspürt und das große Geheimnis um ihren Vater aufdeckt.

~ * ~ * ~ *

"Was mein Herz dir sagen will" ist ein sehr gefühlvoller aber trotzdem leichter Sommerroman, der nicht nur auf 2 Kontinenten sondern auch auf 2 Zeitebenen spielt.

Es ist eine Geschichte über Schuld, Geheimnisse, Mut und dem Blick nach vorn - mit sehr sympathischen Protagonisten, denen man, trotz aller Problemen gerne folgt. Ja, es wird schon sehr viel aufgetischt, aber von der Autorin so gekonnt und manchmal schon fast beiläufig umgesetzt, dass es dennoch nicht überfrachtet wirkte - dafür bleibt die Tiefe dann ein wenig auf der Strecke.

Beide Zeitebenen verbindet die Liebe zur Fotografie und das ergibt einen interessanten roten Faden.

Wie ortskundig und landschaftsgenau Susan Wiggs in Frankreich gearbeitet hat, war mir bei der Thematik völlig nebensächlich, denn was hier viel mehr zählt, ist die Sichtweise und das Leben in Frankreich während des 2. Weltkriegs und das fand ich sehr lebensnah geschildert. Und auch die beschriebenen Landschaften konnte ich mir bildlich vorstellen.  

Fazit: Ein romantischer Sommerroman. Eine Familiengeschichte die trotz ernster Themen wunderbar herrlich leicht bleibt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

196 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

jugendbuch, liebe, verlust, unfall, krystal sutherland

Unsere verlorenen Herzen

Krystal Sutherland , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.09.2017
ISBN 9783570164976
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

liebe, devon, kräuter, cottage, neuanfang

Ein Garten voller Sommerkräuter

Julie Leuze
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442484751
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Top Gefühle – Top Ernährung

Claudia Meyer
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei tredition, 07.11.2017
ISBN 9783743974630
Genre: Sachbücher

Rezension:

...und Denkanstösse mit auf den Weg bekommen.

Wer einen Leitfaden sucht, der ihm strikt vorgibt, was er wann und wie essen kann, mit Lebensmittelkunde und Rezepten, der ist hier falsch.
Claudia Meyer geht mit ihrem Ratgeber "Top Gefühle - Top Ernährung" einen anderen Weg. In kurzen, gut gegliederten und vor allem für jeden verständlichen, Kapiteln, stellt sie den Darm, den Säure-Basen-Haushalt und die Arbeitsweise der Lymphen vor. Sie erklärt, was jeder tun kann um den Körper zu entlasten und geht dann auf die Zusammenhänge zwischen Lebensmitteln, Gefühlen, Denken, Schlafen usw. ein.

Sehr interessant: was machen natürlich schlanke Menschen intuitiv richtig und das man mit ein bisschen Aufmerksamkeit seine Darmflora ändern kann.

Vieles ist allgemein bekannt, einiges war mir neu, aber - und das hat mich anfangs etwas irritiert - es sind meist wirklich nur Denkanstösse und man muss sich bei Bedarf selber eingehender mit den entsprechenden Thematiken auseinandersetzen - aber, man erhält einen guten Überblick (Getreide, Milch, Bio, Schlaf usw.) und zum Teil sehr hilfreiche Tipps.

Was mir sehr gut gefallen hat, war die Darstellung der Organuhr in Verbindung mit den Meridianen. Aber auch hier, wer mehr über die Meridiane wissen möchte, muss sich selber weiter schlau machen.
Ganz klar ist, das man sich im Berufsalltag wenig danach richten kann, aber man erkennt wieso, weshalb, warum man sich grad so fühlt, ein Tief hat o.ä. Es liegt an jedem selber, was man daraus macht.

Mich hat Claudia Meyer tatsächlich zum Nachdenken und in gewisser Weise auch zum Umdenken gebracht und das war genau das, was ich mit diesem Buch erreichen wollte.

Was mir persönlich ein wenig gefehlt hat, sind einige Tipps zur praktischen Umsetzung und eine bessere Belegung der Aussagen.

P.S. Wer sich unschlüssig ist, dem kann ich nur die recht ausführliche Leseprobe empfehlen.



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

121 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

meer, nordsee, liebe, trauma, ängste

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Kati Seck
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2017
ISBN 9783404175901
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

vergangenheit, familiengeheimnis, familie, frauen, geheimnis

Das Erbe der Wintersteins

Carolin Rath
E-Buch Text: 286 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 31.10.2016
ISBN 9783732529292
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

heyne, glück, schein und sein, phantasie, hollywoo

Im ersten Augenblick

Grégoire Delacourt , Claudia Steinitz
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453418691
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Toten

Christian Kracht
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.07.2018
ISBN 9783596197354
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

405 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 150 Rezensionen

liebe, abschiebung, new york, the sun is also a star, schicksal

The Sun is also a Star

Nicola Yoon , Susanne Klein , Dominique Falla
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.03.2017
ISBN 9783791500324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

585 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 149 Rezensionen

john green, schlaft gut, ihr fiesen gedanken, freundschaft, johngreen, gedankenspirale

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

66 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

hollywood, krimi, drogen, skandal, fatty arbuckle

Der Mann, der nicht mitspielt

Christof Weigold
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.02.2018
ISBN 9783462051032
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für einen Moment sahen wir uns schweigend an. Einer von uns lächelte. Ich war es nicht.

Der erste Fall von Hardy Engel.
Hollywood 1921: Hardy Engel, ein recht erfolgloser deutscher Schauspieler und deswegen auch seit neuestem Privatdetektiv, wird von der ebenso schönen wie mysteriösen Pepper Murphy beauftragt das Starlet Virginia Rappe zu finden.
Als er diese tatsächlich auf einer Party des beliebten und erfolgreichen Komikers Roscoe "Fatty" Arbuckle trifft, befindet sie sich in einem recht desolaten Zustand. Zwei Tage später ist sie tot und Arbuckle wird der Vergewaltigung und des Totschlags beschuldigt.
Der Fall entwickelt sich rasant zu einem der größten Skandale der Stummfilmzeit und droht das aufstrebende Hollywood in den Abgrund zu stürzen.

~ * ~ * ~ *

Perfektes Kopfkino!
Erwartet hatte ich einen netten, kleinen Krimi im Stil der 20iger Jahre - bekommen habe ich einen tiefen Einfblick in das Hollywood der Stummfilmzeit und einen großartig recherchierten Roman, der auf einen wahren Fall basiert.

Wer, wie ich, anfangs denkt, ohje, ein Krimi mit 650 Seiten, der merkt schnell, dass es sehr viel mehr ist als ein Krimi. Es braucht nur ein paar Seiten und man wird förmlich in das Hollywood der 20iger Jahre hineingezogen, in die Anfänge der Studiogiganten, der ersten großen Stars wie Fatty Arbuckle, Buster Keaton und Charlie Chaplin, und daraus resultierend auch der ersten "Yellow Press" des Hearst Konzerns.

Eine überaus faszinierende Welt.

Anfangs lies mich Hardy ein wenig schmunzeln, da er alle Klischees erfüllt und ich immer einen Humphrey Bogart im Trenchcoat vor Augen hatte. Doch er passt hervorragend in das Bild. Mit ihm hat Christof Weigold einen sympathischen Ermittler geschaffen, der sich urplötzlich in einer skrupellosen, machtgierigen Welt wiederfindet und so vollmundig einen Job repräsentiert, in den er erst noch hineinwachsen muss. 

Die große Stärke dieses Buches besteht im Flair, in den Charakteren, den Schilderungen - so herrlich lebendig und spannend, das man völlig abtaucht.

Und wenn man sich dann noch ein wenig mehr mit dem Fall beschäftigen möchte (ich hatte zwar irgendwann einmal davon gehört, aber auch nicht wirklich einen Bezug dazu und der Stummfilmzeit gehabt), der wird im Internet schnell fündig (empfehlen kann ich "The Trial of Fatty Arbuckle").
Klar hat sich Christof Weigold ein paar künstlerische Freiheiten herausgenommen, dafür ist es ein Roman, aber die Kernfakten stimmen. Und ich muss sagen, ich habe beim Lesen nicht nur viel über Roscoe Arbuckle recherchiert, sondern mir auch die Highlights der Stummfilmära angeschaut und zum ersten Mal einen Zugang dazu gefunden.

Fazit: Ein großartiger Krimi, dessen Gesamtpaket mich einfach nur begeistert. Ich hoffe, dass ich nicht allzu lange auf den zweiten Fall von Hardy Engel warten muss und bin gespannt, mit welchem Fall er sich beschäftigen wird.
***Lesehighlihgt 2018!***

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

Frag mich, wie es für mich war

Christine Heppermann , Kanut Kirches
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 07.02.2018
ISBN 9783407823601
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Er ist mein Rettungsboot. Trotzdem gehe ich unter. Ich öffne den Mund, doch alles was herauskommt sind Luftblasen.

Die 15-jährige Addie ist ein ganz normaler Teenager, gut in der Schule, Star des Cross-Lauf Teams und glücklich mit ihrem Freund Nick. Doch nach ein paar Monaten Beziehung, der Schock: sie ist schwanger. Aber ihre Eltern und Nick stehen hinter ihr und unterstützen sie.
Addie entscheidet sich für einen Abbruch. Der verläuft geplant und unkompliziert und dennoch verändert er ihr Leben. Sie wird stärker, selbstbewusster, reflektierter. Sie möchte auf gar keinen Fall als schwach und zerbrechlich wahrgenommen werden, denn sie weiss genau, es war die richtige Entscheidung.

~ * ~ * ~ *

Was für ein Buch, das ich zwar in einem Rutsch durchgelesen habe, aber dabei immer wieder bestimmte Textstellen in Ruhe wirken lassen musste.

Der Erzählstil von Christine Heppermann ist so ungewöhnlich wie wirkungsvoll und gibt sehr tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der 15-jährigen.
Denn Addie erzählt in knappen Tagebucheinträgen, bestehend aus Texten, Dialogen, Gedichten oder auch Mini-Essays wie z.B. Was würde (Jungfrau) Maria tun? Ja, bei allem Ernst der Thematik, verliert sie  keineswegs ihren großartigen, sarkastischen Humor.

Die gewählte Form lässt dabei viel Spielraum zum Nach- und Weiterdenken. So schnell lässt einen das Buch nicht wieder aus seinen Fängen.

So kurz und knapp die Abschnitte auch sein mögen, haben sie es in sich. Denn Addie schwärmt nicht oder trieft vor Selbstmitleid, nein, Addie bringt es immer direkt auf den Punkt und das macht das Buch aus und so lesenswert.

S.63 (Dad kann alles reparieren)

Es ist okay, Addie. Alles wird gut.

Wenn ich nur vergessen könnte,
wie er zusammengezuckt ist,

als meine Worte bei ihm ankamen.
Als ob etwas
zerbrochen wäre.


  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

kopflose leichen, adrian bloch, sprecher thalbach anna, sprecher hoffmann daniela, tina müller

Schattenreich 01. Die Nephilim

Astrid Meirose , Volker Pruß
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.09.2006
ISBN 9783785731697
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

lpl records, hörbuch, sprecher riedel lutz, lutz riedel liest, autor giger hans r.

HR Giger's Vampirric, Die verloren gegangene Kunst des Zwielichts

H. R. Giger , Thomas Ligotti , Horacio Quiroga , Lutz Riedel (Sprecher)
Audio CD: 73 Seiten
Erschienen bei Festa, 13.08.2004
ISBN 9783865520005
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Geister, Gräber und Gespenster. Vorzugsausgabe mit 1 Placrylstich

Bernhard Kytzler , Dagmar Schulze
Sonstige Formate
Erschienen bei TEUBNER B.G., 01.04.1995
ISBN 9783322009104
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich möchte doch wissen, ob du glaubst, daß es Gespenster gibt, daß sie eine eigene Gestalt besitzen und eine Art Macht oder daß das nichts als leere, alte Wahngebilde sind, die nur durch unsere Furchtsamkeit eine Art Aussehen annehmen können. (Plinius d.J.)

Dieses kleine Büchlein ist hochinteressant, zeigt es doch, dass schon bei den Gelehrten der Antike das Unerklärliche und Geistergeschichten durchaus ihren Platz hatten und soviel wert waren, um niedergeschrieben zu werden.
Wie Bernhard Kytzler in seinem Vorwort so treffend sagt: "Selbst hochgebildete Männer, wie etwa der Ältere und der Jüngere Plinius, wissen von Hausgespenstern und Geisterspuk, von Werwölfen, Wahrträumen und wandelnden Toten zu erzählen."

Die zumeist nur 1 - 1,5 Seiten umfassenden Erzählungen stammen aus der Feder von Herodot, Aisop, Cicero bis hin zu Apuleius und Augustinus und werden mit 16 unheimlichen Schabblättern von Dagmar Schulze abgerundet.

Dies ist bestimmt kein Buch für jedermann und wer nur kurzweilige Unterhaltung sucht, ist hier wohl falsch. Liebhaber des Genres allerdings, die auch Interesse an der Thematik in der Antike haben, für den ist dieses Büchlein ein Kleinod.

Für mich war es das auf jeden Fall. Was ich allerdings ein wenig schade fand, ist die schon sehr kommerzielle und leicht lesbare Übersetzung. Zwar habe ich nicht wirklich einen Vergleich, habe mich aber über die z.T. doch recht moderne Sprache des öfteren gewundert.

Fazit: Ein ungewöhnliches, sehr interessantes kleines Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

dämonen, zombies, john sinclair, jack the ripper, dämpfe

Zwielicht Classic 1

Michael Schmidt , Torsten Scheib , Malte S. Sembten , Christian Weis
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.04.2013
ISBN 9781483970509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Betreff: Knochensplitter. Lieber Helmut, mit getrennter Post erhälst du einen Knochensplitter. Habe ihn zwischen den Backenzähnen einer Patientin entfernt. Konnte mich nicht entscheiden, ihn wegzuwerfen. Sieht nicht wie ein Hühnerknochen aus. Was hälst du davon?

Gelungener Auftakt einer neuen Sammlung von Grusel- und Horrorstories jeglicher Art, wobei der Unterschied zur Zwielicht-Reihe der ist, dass alle Geschichten irgendwann, irgendwo schon einmal veröffentlicht wurden. Das sollte allerdings niemanden "abschrecken", für mich waren alle neu und vollkommen unbekannt.

Mir gefällt das Konzept.
Wie ich festgestellt habe, finden sich in meiner Spuk- und Gruselgeschichtensammlung sehr wenige Deutsche (denn die großen Verlage versammeln meist nur die internationalen Namen), das wird sich jetzt definitiv ändern.
 
Was mir als Quereinsteiger auffällt, es sind mit 8 vergleichsweise wenige Geschichten am Start, dafür gibt es 4 Artikel und Interessantes rund um die Thematik und gleicht sich so aus.
(zum Vergleich: Band 2 = 13 Geschichten, Band 12 = 11).

Diese 8 bilden eine tolle Mischung, in der auch Grenzgänger wie "Das Tor nach Cloon" von Andreas Gruber zu finden sind. Eine meiner absoluten Highlights. Ja, das Grauen lauert überall, auch in den acht Schätzen mit gebratenem Reis im Lucky Chinese.
Völlig anders geartet ist das "Blind Date" mit Jack the Ripper oder die kafkaeske "fehlende Stunde".

Fazit: ingesamt eine unterhaltsame, ausgewogene Mischung und ein gelungener Start einer neuen Reihe.
 


  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

8 x würgende Angst , Vampir Horror-Roman. Vampir Taschenbuch 44


Flexibler Einband
Erschienen bei Erich Pabel Verlag, 01.01.1977
ISBN B0046UQ4KU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

137 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

pfadfinder, männer, freundschaft, nickolas butler, diziplin

Die Herzen der Männer

Nickolas Butler , Dorothee Merkel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.02.2018
ISBN 9783608983135
Genre: Romane

Rezension:

"Papa?" "Was denn, Nelson?" Hast Du mich lieb?, möchte der Junge fragen. "Danke für den Orangensaft."

Nelson ist ein Aussenseiter. So sehr ihm das bewusst ist und wehtut, weiss er doch nicht, was er tun müsste, um dies zu ändern. Denn selbst bei den Pfadfindern ist er aussen vor; er schläft alleine in einem Zelt und steht immer als Erster auf, um zum Morgenappell zu blasen, was ihm den Spitznamen "Trompeter" einbringt.

Auch bei seinem Vater findet er keine Liebe und Geborgenheit, der weiss recht wenig mit dem sensiblen Jungen anzufangen. Und so eskaliert die Situation an Nelson´s 13ten Geburtstag beinahe, als er das gesamte Lager eingeladen hat, aber niemand zu seiner Gartenparty erscheint und Nelson zutiefst enttäuscht in Tränen ausbricht. Doch kurz vor dem grossen Knall steht plötzlich Jonathan an der Gartenpforte. Der Junge, zu dem Nelson heimlich aufblickt, bei allen beliebt und zu den Anführern im Camp gehörend.
Hat Nelson in Jonathan tatsächlich einen Freund gefunden....?

~ * ~ * ~ *

"Die Herzen der Männer" umspannt 3 Generationen.
Behutsam und leise erzählt Nickolas Butler von abwesenden Vätern und verlorenen Söhnen, von Müttern und Söhnen, von Männern und Frauen, der Liebe und dem Leben.
Im Mittelpunkt eine Konstante: Das Pfadfinderlager im Wandel der Zeiten.

In seinem Debütroman "Shotgun Lovesongs" hat Nickolas Butler schon mit seinem Erzähltalent überzeugt und ich war sehr gespannt auf seinen neuen Roman.

Sein Schreibstil, sehr ruhig und unaufgeregt, lebt von den Charakteren und ihren Geschichten.
Sein Talent; den Leser mit leisen Tönen und ausgewählten Situationen zu fesseln.

Man kann sie jetzt nicht wirklich vergleichen (und ich sehe so manchen schon leicht die Augen verdrehen), aber sowohl Stephen King als auch Nickolas Butler sind einfach grossartige Erzähler. Man  folgt ihnen gebannt; sie fangen das alltägliche miteinander, die Natur der Kleinstädte, das scheinbar Nebensächliche so gekonnt ein, was das Gelesene unheimlich greifbar und die Personen so nahbar macht.

Emotionen brauchen hier keinen großen Auftritt, sie sind einfach da - die ganze Zeit - und manchmal nur schwer zu ertragen. Die Geschichte von Nelson, Jonathan und seinem Sohn mit Familie geht unter die Haut und lässt einen so schnell nicht mehr los.

Fazit: Berührend und sprachlich überzeugend erzählt der Autor von Kindheit, Verlusten, Traurigkeit, Freundschaft, Liebe und die Sprachlosigkeit der Männer. 
 

 

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

horror, kabel, .teufel, jungfrauen, kurzgeschichten

Zwielicht Classic 4

Tim Svart , Andreas Gruber , Arthur Gordon Wolf , Torsten Scheib
E-Buch Text: 179 Seiten
Erschienen bei Der ErnstFall MS, 03.03.2013
ISBN B00BO58O2Q
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Du kannst nur mit dem Schlüssel den Fahrstuhl holen." Walter dreht den Schlüssel, der Fahrstuhl erwacht mit einem Brummen und fährt in den zweiten Stock. Ich nicke und kaue auf meinem Kaugummi. Die erste Nachwache auf der akutpsychiatrischen Station einer "Anstalt".

Das Unheimliche in all seinen Erscheinungsformen....
Eingefangen in 10 Geschichten, einem Artikel und einem Interview mit Tim Svart.

Zwielicht Classic 4 bietet wieder einmal eine ganz eigene Mischung grausiger Stories auf einem -aus meiner Sicht- durchweg hohem Niveau. Selbstverständlich gibt es immer persönliche Highlights, das waren u.a. "Marlene?" von Arthur Gordon Wolf eine Geschichte über die Bestie in Dir, "Zehn Meter" von Vincent Voss, die mit Andeutungen und Urängsten spielt und "Der Puppenmacher von Leipzig", eine gelungene Hommage an E.A. Poe von Andreas Gruber.

Inzwischen bin ich ein großer Fan der Zwielicht Classic Reihe. Wenn ich mir meine Sammlung von Grusel- und Horrorstories im Regal so anschaue, fällt eines sofort auf: deutschsprachige Autoren/innen sind nicht wirklich oft vertreten. Warum eigentlich nicht? Denn genau das beweisen die Zwielicht und Zwielicht Classic Reihen ganz eindeutig: auch wir können atmosphärischen Grusel und Horror.

Was mir ausserdem noch extrem gut gefallen hat, ist, das Felix Woitowski für diesen Band eine großartige, im Original doch etwas unbekanntere, Erzählung aus dem Jahr 1811 ausgegraben hat. "Der Freischütz" von August Apel unterstreicht die ganz eigene Mischung dieses Konzepts.

Fazit: Für alle Freunde des gepflegten Grusels, der fiesen und schaurigen Kurzgeschichten eine absolute Leseempfehlung.

  (3)
Tags:  
 
3463 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks