Mareias Bibliothek

245 Bücher, 131 Rezensionen

Zu Mareias Profil
Filtern nach
246 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(444)

792 Bibliotheken, 22 Leser, 3 Gruppen, 178 Rezensionen

"john green":w=12,"freundschaft":w=7,"schlaft gut, ihr fiesen gedanken":w=7,"liebe":w=5,"jugendbuch":w=5,"johngreen":w=5,"zwangsneurose":w=4,"zwangsneurosen":w=4,"gedankenspirale":w=4,"roman":w=3,"verlust":w=3,"angststörung":w=3,"angstzustände":w=3,"zwangsstörung":w=3,"turtlesallthewaydown":w=3

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=2,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1,"dunkelheit":w=1,"vergessen":w=1,"verlassen":w=1,"furcht":w=1,"allein":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"drachenmond":w=1,"trott":w=1,"johngreen":w=1,"dasschicksalisteinmieserverräter":w=1,"wenndienachtträumeregnet":w=1

Wenn die Nacht Träume regnet (Teil 2)

Mirjam H. Hüberli
E-Buch Text
Erschienen bei null, 17.01.2018
ISBN B07943B6ZJ
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

568 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"new york":w=15,"liebe":w=9,"jojo moyes":w=8,"louisa clark":w=8,"roman":w=7,"familie":w=6,"england":w=5,"fortsetzung":w=4,"lou":w=4,"usa":w=3,"neuanfang":w=3,"sam":w=3,"mein herz in zwei welten":w=3,"humor":w=2,"selbstfindung":w=2

Mein Herz in zwei Welten

Jojo Moyes , Karolina Fell
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 23.01.2018
ISBN 9783805251068
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

188 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"neurologie":w=16,"psychologie":w=12,"neuropsychologie":w=9,"sachbuch":w=7,"gehirn":w=5,"krankheit":w=4,"psychiatrie":w=4,"medizin":w=3,"humor":w=2,"belletristik":w=2,"wissenschaft":w=2,"arzt":w=2,"wissen":w=2,"mensch":w=2,"amnesie":w=2

Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

Oliver Sacks , Dirk van Gunsteren , Jan Rieckhoff , Peter Wippermann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.1990
ISBN 9783499187803
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

197 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"fantasy":w=3,"bücher":w=3,"bücherliebe":w=2,"buchhaim":w=2,"buchlinge":w=2,"spannend":w=1,"lustig":w=1,"gefahr":w=1,"literatur":w=1,"lesen":w=1,"4 sterne":w=1,"medien":w=1,"dinosaurier":w=1,"labyrinth":w=1,"rührend":w=1

Die Stadt der Träumenden Bücher

Walter Moers
Fester Einband
Erschienen bei Knaus, 28.08.2017
ISBN 9783813507980
Genre: Romane

Rezension:

Der Schreibstil
Soweit ich mich erinnern kann, ist es das erste Buch, dass ich von Walter Moers gelesen habe und sein Schreibstil hat mir wirklich gefallen. Warum habe ich das Buch dann abgebrochen? Es lag nicht direkt an der Handlung, sondern viel mehr daran, dass es nicht das Thema war, für dass ich mich besonders interessiere... Und dass ich vielleicht auch nicht ganz der Alterskategorie entspreche...
Ich mache aber hier keine Abzüge deswegen!
Die Charaktere
Es gibt den Jungautoren Hildegunst von Mythenmetz. Sein Dichtpate ist gerade verstorben und er begibt sich auf seine erste große Reise heraus aus der Lindwurmfeste, der Heimat aller Lindwürmer. Er sucht nach einem Autoren, den er jedoch nicht kennt und von dem er nur ein kurzes Manuskript besitzt...
Fazit
Die Geschichte an sich ist eine schöne Idee, und ich bin überzeugt, dass es viele Menschen gibt, denen es sehr gut gefällt. Aber es ist einfach nicht mein bevorzugtes Gebiet der Fantasy-Literatur, aber ich gebe dennoch 4 von 5 Eulen, da es mir vor etwa 6 bis 7 Jahren wahrscheinlich sehr gut gefallen hätte :)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

150 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"graphic novel":w=12,"fantasy":w=7,"walter moers":w=7,"comic":w=6,"bücher":w=6,"hildegunst von mythenmetz":w=5,"zamonien":w=5,"buchhaim":w=4,"zeichnungen":w=2,"moers":w=2,"die stadt der träumenden bücher":w=2,"stadt der träumenden bücher":w=2,"abenteuer":w=1,"reise":w=1,"intrigen":w=1

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Walter Moers , Florian Biege
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Knaus, 06.11.2017
ISBN 9783813505016
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"waisenkinder":w=2,"der himmel über appleton house":w=2,"s. e. durrant":w=2,"jugendbuch":w=1,"england":w=1,"london":w=1,"einsamkeit":w=1,"träume":w=1,"geschwister":w=1,"emotional":w=1,"carlsen verlag":w=1,"waisen":w=1,"1980er":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"1980er jahre":w=1

Der Himmel über Appleton House

S. E. Durrant , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551560308
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Töte möglichst wenig Patienten

Oscar London
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei riva, 15.08.2014
ISBN 9783868834055
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"grischa":w=2:wq=16,"fantasy":w=1:wq=17879,"macht":w=1:wq=3159,"leigh bardugo":w=1:wq=15

Grischa - Goldene Flammen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens , Cathlen Gawlich
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 24.08.2012
ISBN 9783867421331
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

berlin, bestseller, carlsen, carlsen verlag, comic, gereon rath, graphic novel, krimi, reihe, volker kutscher, zwanziger jahre

Der nasse Fisch

Arne Jysch , Volker Kutscher
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.03.2017
ISBN 9783551782489
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Zwischen zwei Fenstern

Dianne Touchell , Birgit Schmitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551560049
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(696)

1.370 Bibliotheken, 45 Leser, 7 Gruppen, 68 Rezensionen

"thriller":w=26,"florenz":w=26,"robert langdon":w=21,"dante":w=15,"dan brown":w=13,"italien":w=12,"venedig":w=12,"inferno":w=10,"spannung":w=9,"istanbul":w=8,"überbevölkerung":w=7,"dante alighieri":w=7,"verschwörung":w=6,"virus":w=5,"geschichte":w=4

Inferno

Dan Brown , Axel Merz , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2014
ISBN 9783404169757
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

"nasa":w=5,"rassentrennung":w=4,"usa":w=2,"emanzipation":w=2,"gleichberechtigung":w=2,"amerika":w=1,"frauenroman":w=1,"computer":w=1,"forschung":w=1,"mathematik":w=1,"weltall":w=1,"wahre geschichte":w=1,"frauenbewegung":w=1,"frauenpower":w=1,"wahr":w=1

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Margot Lee Shetterly , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2017
ISBN 9783959670845
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eliza and Her Monsters

Francesca Zappia
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Greenwillow Books, 30.05.2017
ISBN 9780062290137
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"paris":w=11,"james joyce":w=8,"tanz":w=4,"tänzerin":w=4,"samuel beckett":w=4,"missbrauch":w=3,"liebe":w=2,"psychoanalyse":w=2,"20er jahre":w=2,"kindheitstrauma":w=2,"1928":w=2,"modern dance":w=2,"lucia joyce":w=2,"roman":w=1,"london":w=1

Die Tänzerin von Paris

Annabel Abbs , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.07.2017
ISBN 9783746633169
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

156 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"fantasy":w=10,"magie":w=6,"jugendbuch":w=4,"die magie der lüge":w=3,"liebe":w=2,"nicole gozdek":w=2,"familie":w=1,"rezension":w=1,"fantasie":w=1,"band 2":w=1,"magisch":w=1,"dreiecksbeziehung":w=1,"piper":w=1,"wiedergeburt":w=1,"empfehlung":w=1

Die Magie der Lüge

Nicole Gozdek
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2017
ISBN 9783492704380
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

blackteabooks, halbe helden, magellan

Halbe Helden

Erin Jade Lange , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Flexibler Einband
Erschienen bei Magellan, 13.07.2017
ISBN 9783734854002
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

701 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

"zeitreise":w=20,"paris":w=17,"zeitreisen":w=10,"liebe":w=9,"musketiere":w=9,"eva völler":w=9,"zeitenzauber":w=8,"frankreich":w=7,"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=5,"vergangenheit":w=5,"anna":w=4,"gedächtnisverlust":w=4,"intrige":w=3,"band 2":w=3

Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Baumhaus , 15.05.2015
ISBN 9783843210805
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

bilderbuch, depression, lebenskrise, pinguin, pinguine, schlechte laune, vorlesen

Paule Pinguin allein am Pol

Jory John , Andreas Steinhöfel , Lane Smith
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551518545
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich LIEBE Pinguine! Und so kam es, dass ich direkt unfassbar begeistert von diesem Buch war, sobald ich das wundervolle Cover sah. Man könnte sagen, ich war schockverliebt und als es dann hieß, es geht um einen kleinen grummeligen Pinguin, der an allem was zu meckern hat, standen mir quasi Herzchen in den Augen (denn wenn ich ehrlich bin, klingt das ganz und gar nach mir in Pinguinform).
Soviel zur Vorgeschichte. Ich ging also - auch wenn es sich hier um eine Art Bilderbuch handelt - mit ziemlich hohen Erwartungen an die 32 Seiten und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Die Zeichnungen sind so schön, die Geschichte ist wirklich süß und ich habe gelacht, ein/zwei Tränen verdrücken, geschmunzelt und (vor Niedlichkeit) geseufzt. Das muss ein so kurzes Buch erst einmal schaffen! Inzwischen habe ich das Buch mindesten zehn Mal gelesen und immer wieder entdecke ich Details in den Zeichnungen, muss über Paule schmunzeln und einfach feststellen, was für ein wunderwundervolles, niedliches, berührendes, emotionales und herzerwärmendes (obwohl wir uns in der Antarktis befinden) Buch das doch ist! Die Illustrationen sind, das kann ich nur immer wieder betonen, absolut großartig, ich bin einfach hin und weg... Ich gehe jetzt und lese es zum mindestens elften Mal.
Fazit
Paule Pinguin allein am Pol ist ein Bilderbuch, dass man absolut kleinen Kindern vorlesen kann und das außerdem noch eine schöne kleine Lehre am Ende trägt. Aber es ist mehr als das. Ich sehe hierin v.a. auch ein tolles Geschenkbuch, das für eigentlich jeden geeignet ist. Zum Einen ruft es dazu auf die Kleinigkeiten des Lebens zu wertschätzen und das Schöne im Gewöhnlichen zu entdecken, zum Anderen bringt es wohl jeden Grummel zum Schmunzeln und macht seinen Tag gleich ein wenig schöner. Unzufriedenheit mit allem und jedem ist gerade in Deutschland fast eine Art Reizthema und wenn ich ehrlich bin, hätte ich nicht erwartet, dass man sich diesem Thema auf eine wo unglaublich niedliche Art nähern kann!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"samenspende":w=3,"familie":w=2,"suche":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"gefühle":w=1,"homosexualität":w=1,"krebs":w=1,"spurensuche":w=1,"gefühlschaos":w=1,"gene":w=1,"lgbt":w=1

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Natasha Friend , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Magellan, 13.07.2017
ISBN 9783734850295
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"liebe":w=8,"kristina moninger":w=5,"liebesroman":w=4,"familie":w=2,"rom":w=2,"karriere":w=2,"zeitreisen":w=2,"entscheidungen":w=2,"alzheimer":w=2,"zeitsprung":w=2,"down-syndrom":w=2,"wenn gestern unser morgen wäre":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Wenn gestern unser morgen wäre

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 28.06.2017
ISBN 9783945362297
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

402 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"dystopie":w=8,"liebe":w=6,"laura kneidl":w=5,"vertrauen":w=2,"ermittlung":w=2,"widerstand":w=2,"water & air":w=2,"wasserkolonie":w=2,"luftkolonie":w=2,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"mord":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1

Water & Air

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551315441
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als ich von der Grundidee hinter Water & Air hörte, war ich hellauf begeistert. Ich liebe das Meer und so ein Leben in einer Kuppel auf dem Meeresgrund stellte ich mir schon ganz spannend vor. Tatsächlich fand ich die Idee hier auch gut umgesetzt. Als Kenzie in die Luftkolonie flieht, findet sie sich fast buchstäblich in einer völlig anderen Welt wieder und dass sich über die lange Zeit hier eine komplett andere Gesellschaft entwickelt hat, war für mich nur logisch und absolut nachvollziehbar.
Das Wasservolk lebt in einer fast schon sozialistischen Gesellschaft, die auch erstaunlich gut funktioniert. So gut wie alles basiert auf Geben und Nehmen und man sollte meinen, dass sich in dieser recht kleinen und gemütlichen Kolonie alle wohl fühlen müssten. Doch es gibt eine Sache, die v.a. Kenzie bitter aufstößt und das ist die Rolle der Frau. Zwar werden sie als Familienoberhaupt angesehen, müssen aber letztlich die klassische Frauenrolle übernehmen und zusätzlich wird vom Rat der Kolonie bestimmt, wie viele Kinder eine Frau bekommen muss. Egal, ob sie das will und/oder kann. Dies sind die beiden Gründe, weshalb Kenzie weg will, geradezu weg muss. Und so nutzt sie eine günstige Situation und flieht in eine der Luftkolonien. Diese hat eine Demokratie, mit gewähltem Rat. Doch schon bald zeigt sich, dass auch hier nicht alles 100% rund läuft.
Neben den Luft- und Wasserkolonien in ihren Kuppeln und Würfeln aus Glas und Stahl gibt es nur noch wenig verbliebenes Festland und dieses gilt als unbewohnbar. Aus diesem Grund werden dorthin von den Systemen als Verbrecher angesehene Leute verbannt, was im Prinzip einem Todesurteil gleich kommt.
Die Welt, die Laura Kneidl in Water & Air erschaffen hat, war für mich von Anfang an sehr interessant. Die Menschen haben den Planeten soweit zerstört, dass sie sich selbst als Gefangene nehmen müssen um überhaupt noch überleben zu können. Es gibt kein Papier mehr (außer in den raren und teuren alten Büchern), da es keine Bäume gibt und überhaupt ist das ganze Leben anders, als es bei uns der Fall ist. Leider muss ich sagen, dass mir eine ganze Stange im Bereich des Worldbuildings gefehlt hat. Auch, wenn die Ideen hinter der Dystopie sehr spannend klingen, so ist mir nach wie vor nicht klar, wie viele Alltäglichkeiten funktionieren und überhaupt wie es zu dieser Situation kam. Also ja, die Meeresspiegel sind gestiegen, aber wie kann dadurch das gesamte Süßwasser vernichtet worden sein? Immerhin gibt es riesige Seen, weit entfernt von Meeren die sie versalzen würden. Und unter der Annahme, dass es tatsächlich kein Süßwasser mehr auf der Erde gibt, woher nehmen die Kolonien ihr Wasser? Solche Dinge haben mir gefehlt und ich glaube, dass sich einige kleinere und größere logische Lücken geschlossen hätten, wäre die Welt mehr erarbeitet worden.
Auch die Charaktere waren für mich nicht  herausragend. Ja, ich mochte sie und man konnte sich ganz gut identifizieren, aber manchmal war es auch einfach dieses Gefühl, dass man als Leser genau wusste, dass dies oder jenes eine furchtbar schlechte Idee war, aber natürlich tun die Protas es trotzdem. Diese Naivität hat mich hin und wieder doch ziemlich gestört. Außerdem gibt es eine Figur (da es ein heftiger Spoiler wäre, nenne ich mal nicht ihren Namen...), die ich wirklich interessant fand und über die ich gerne einiges erfahren hätte. Wie ist sie zu dieser geworden? Was ist die Hintergrundgeschichte? Denn diese Figur bringt einen beträchtlichen Anteil in die Geschichte ein, ohne dass man sich lange gewiss sein kann, dass es diese ist. Deswegen finde ich so schade, dass der Charakter letztlich doch sehr eindimensional bleibt. Es ärgert mich immer ziemlich wenn Charaktere so handeln oder so sind, wie sie handeln/sind, weil das eben so ist und leider hatte ich genau das Gefühl hierbei...
Am besten an Water & Air haben mir zwei Dinge gefallen: Das eine ist der Schreibstil. Laura Kneidl hat einen sehr eigenen Humor an sich, häufig recht unterschwellig, den ich beim Lesen sehr gern mochte. Außerdem passen die Sprachcodes wirklich oft sehr gut zu den entsprechenden Charakteren und hin und wieder merkt man allein an der Rede, wer hier gerade agiert. Das fand ich sehr schön herausgearbeitet. Der zweite Punkt, den ich hier herausheben möchte, ist die Diversität. Sexualität spielt dabei ebenso eine Rolle, wie Rasse oder Krankheit. Ich finde diese Themen (v.a. auch in Medien wie Büchern) sehr wichtig und trotzdem nerven sie mich in selbigen in letzter Zeit häufig, weil sie übermäßig in den Fokus gerückt werden. Das ist hier nicht der Fall. Es wird mal angesprochen, wenn es passt und wenn es nicht passt eben nicht. Dafür gibt es ein großes Plus!
Fazit
Ich mochte Water & Air. Trotzdem wurden meine Erwartungen letztlich nicht völlig erfüllt. Ich hätte mir mehr Worldbuilding und auch besser ausgearbeitete Charaktere gewünscht. Ich kann mir vorstellen, dass das als Di- oder Trilogie besser funktioniert hätte... Trotzdem gibt es einige Punkte die mir sehr gut gefallen haben: Der Schreibstil der Autorin ist vielschichtig und gut zu lesen, es wird im angemessenen Rahmen auf Diversitätsthemen eingegangen und auch die Einarbeitung verschiedener Staatssysteme in Form der verschiedenen Kolonien hat mir gut gefallen. Dafür gibt es 3,5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

87 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"manga":w=3:wq=5611,"sherlock holmes":w=3:wq=573,"sherlock":w=3:wq=56,"krimi":w=2:wq=20074,"london":w=1:wq=4841,"comic":w=1:wq=3650,"carlsen":w=1:wq=481,"detective":w=1:wq=323,"dr. watson":w=1:wq=209,"tv-serie":w=1:wq=142,"deduktion":w=1:wq=59,"normale lesbarkeit":w=1:wq=35,"benedict cumberbatch":w=1:wq=23,"martin freeman":w=1:wq=12,"für jugendliche und erwachsene":w=1:wq=1

Sherlock 1

Jay. , Mark Gatiss , Steven Moffat , Gandalf Bartholomäus
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.03.2017
ISBN 9783551728845
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

More Letters of Note

Shaun Usher , Anke Engelke , Jörg Thadeusz , Christian Brückner
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 17.10.2016
ISBN 9783837136111
Genre: Biografien

Rezension:

Natürlich lässt sich hier nicht die Qualität der einzelnen Briefe bewerten, das wäre so als würde man ein Geschichtsbuch danach beurteilen, wie gut die abgedruckten Reden verfasst wurden. Dennoch möchte ich anmerken, dass es wirklich interessant war, die verschiedensten Schreibstile zu beobachten. Sei es jemand, der seinen Partner verlässt, jemand, der sich über etwas beklagt oder jemand, der einfach nur dankbar ist. Jedes Mal musste ein anderer Ton angeschlagen werden. Und auch die verschiedenen Leser haben ihren Teil wunderbar dazu beigetragen! Mal einfühlsam, mal fast ein bisschen rüpelhaft passten sie sich jedem Brief und jeder Situation individuell an und von diesen gibt es wirklich ein breites Spektrum!
Sehr beeindruckend ist auch die Reichweite an Personen, die hier aufgegriffen wurden. Von wahren Legenden, wie David Bowie, über unerreichte Größen, wie Jane Austen oder wunderbare Weltenschaffer, wie J.K. Rowling. Jeder kennt ihr den einen oder anderen Verfasser oder Empfänger und selbst Namen, die einem so gar nichts sagen, wirken im Nachhinein gleich vertrauter. Mal ganz davon abgesehen ist es auch nicht nötig jede Person zu kennen, denn kurz, prägnant, teilweise auch ziemlich unterhaltsam, wird vor jedem Brief eine Erklärung abgegeben, um wen es sich handelt und ein wenig Background-Information gegeben, sodass diese Unbekanntheit dem Verständnis keinen Abbruch tut.

More Letters of Note - Briefe für die Ewigkeit ist definitiv ein emotionales Werk. Mal lässt es die eine oder andere Träne kullern, mal einfach nur herzhaft lachen und mal lässt es einen in Unverständnis zurück. Auf jeden Fall zeigt es aber, was für wunderbare Zeitzeugen geschriebene Briefe sein können, deren Macht nicht zu unterschätzen ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

abenteue, experimente, forscher, hamster, kinder, raumschiff, schul, versuche, weltall, wissenschaft

Das Raumschiff der kleinen Forscher

Joachim Hecker , Sabine Kranz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.01.2017
ISBN 9783499217388
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ihr glaubt gar nicht, wie toll ich dieses Buch finde! Ich selbst bin schon immer von den Naturwissenschaften begeistert gewesen und wollte wissen, wie die Welt funktioniert. Na und offenbar bin ich eine Leseratte. Das sind die perfekten Zutaten, um dieses Buch zu lieben!Der Autor hat einen sehr humorvollen und unterhaltsamen Schreibstil. Außerdem ist er sehr vielseitig, denn zum Einen schafft er es eine Geschichte so zu erzählen, als wäre es ein "ganz normales" Kinderbuch und zum Anderen kann er auch teils ziemlich komplizierte und komplexe Inhalte so verpacken, dass auch Kinder es auf Anhieb verstehen.
Untermalt wird das Buch von sehr passenden Illustrationen, die in der Printausgabe in Schwarz-Weiß-Rot gehalten wird (als eBook natürlich je nach eReader...). Was ich auch noch anmerken möchte, weil es mir irgendwie aufgefallen ist, ist die schöne Verarbeitung. Das Seiten sind aus einem Papier, das sich sehr angenehm anfühlt und von meinen anderen aktuellen Büchern und Büchern der letzten Zeit wirklich abhebt. Ich denke, dass kann man auch ruhig mal erwähnen, denn dadurch bekommt das Buch ein noch stilvolleres Äußeres, als es durch seinen Inhalt schon verdient.
In der Geschichte folgen wir unseren vier Protagonisten Kim, Vanessa, Metin und Space-Hamsta (ja, er wird wirklich so geschrieben, das ist kein Tippfehler 😉). Die drei Kinder, oder Jugendlichen, sind an sich ganz normale Schüler. Doch eines Tages findet Kim einen Hamster im Keller. Und zwar nicht irgendeinen! Er kann nicht nur sprechen (Wenn auch ziemlich falsches Deutsch...), sondern sogar ein Raumschiff steuern. Leider ist ihm nur der Treibstoff ausgegangen und benötigt deshalb Kims Hilfe. Als Dankeschön lädt er Kim, Vanessa und Metin auf eine Spritztour durchs All ein. Doch natürlich kommt es immer wieder zu irgendwelchen Zwischenfällen, in denen glücklicherweise einer von ihnen ein hilfreiches Experiment oder einen kleinen Geheimtipp auf Lager hat.


Diese Versuche werden am Ende jedes Kapitels detailliert dargestellt, sodass der Leser automatisch zum mitmachen animiert wird. Außerdem wird jeweils erklärt, was genau da abgelaufen ist und es werden Realitätsbezüge hergestellt. Das finde ich wirklich genial! Zumal es nicht einfach irgendwelche Kindergartenexperimente sind, sondern sogar einige, die ich vor Kurzem in meinen Chemie Praktika während des Studiums beobachtete! Joachim Hecker verpackt dies dann so, dass es wirklich verständlich ist und wohl so gut wie jeder Leser - egal welchen Alters - noch das Eine oder Andere lernen kann. 


Aus diesem Grunde muss ich mich nicht einmal in ein Kind hinein versetzen, um dieses Buch richtig bewerten zu können. Ich habe so viel Neues gelernt, das hätte ich einfach nicht erwartet. Trotzdem bin ich mir ganz, ganz sicher, dass auch Leser der "eigentlichen" Zielgruppe dieses Buch lieben werden. Die Kombination aus erzählender Literatur und Sachbuch ist wirklich erfrischend und bringt auf diese Weise nicht nur den Spaß am Lesen, sondern auch am Experimentieren, Hinterfragen und Entdecken.


Fazit
Ein ganz tolles Buch (nicht nur) für Kinder! Es erweitert den Horizont und öffnet die fantastischen Welten der Wissenschaft, ohne dabei abzuheben und den Boden unter den Füßen zu verlieren, denn das machen ja schon unsere vier Helden auf dem Weg zum Heimatplaneten eines Hamsters 😉

  (0)
Tags:  
 
246 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.