MareikeUnfabulous

MareikeUnfabulouss Bibliothek

30 Bücher, 29 Rezensionen

Zu MareikeUnfabulouss Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

590 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, jessica koch, dem horizont so nah, aids, missbrauch

Dem Horizont so nah

Jessica Koch , any.way
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 29.07.2016
ISBN 9783499290862
Genre: Romane

Rezension:

Mein erstes Buch im Mai 2017 war direkt ein Volltreffer. Ich mag nur wenig über Jessica, Danny und Christina verraten. Die Geschichte hat mich ziemlich bewegt und aufgewühlt. Vielleicht auch, weil sie auf wahre Erlebnisse der Autorin basiert und nichts schön geredet wird. Das Buch ist Aufklärung, Liebe, Freundschaft und Leben. Ihr solltet es unbedingt lesen!

Der Schreibstil von Jessica Koch ist einfach und verständlich, gleichzeitig aber auch tiefgrün-dig und irgendwie detailreich. Ich hatte oft das Gefühl, Teil dieser bewegenden Geschichte zu sein, die mich noch lange danach beschäftigt hat. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass Jessica Koch ihre Geschichte mit zahlreichen Menschen teilt und ein Thema zur Sprache bringt, das auch heute noch sehr oft gemieden wird. Das Buchcover ist ansprechend und passend zum Inhalt gestaltet. Man hätte wirklich kein besseres Cover gestalten können.

Auf meiner Wunschliste stehen bereits die anderen beiden Bücher der Danny Trilogie: "Dem Abgrund so nah" und "Dem Ozean so nah".

  (1)
Tags: danny trilogie, dem horizont so nah, jessica koch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.216 Bibliotheken, 39 Leser, 2 Gruppen, 237 Rezensionen

erotik, audrey carlan, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mir ist ein paar Mal aufgefallen, dass ich das Buch so gerne gelesen habe, weil es natürlich wahnsinnig erotisch, in der nächsten Sekunde allerdings auch voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht ist. Audrey Carlan ist es also gelungen einen erotischen Roman zu schreiben, der in keinster Weise billig wirkt. 


Als aufmerksame Leserin habe ich sofort gewusst, dass ein Mann Mia's Herz besonders berührt und sie nicht loslassen wird. Dieser Fakt hat mich das Buch ständig weiterlesen lassen, weil ich einfach wahnsinnig gespannt auf die Entwicklung war. Ich hatte zunächst Angst, mich würde der ständige Wechsel von Männern in Mias Leben die Freude am Lesen nehmen und mich würden die verschiedenen Charaktere durcheinander bringen, aber jeder einzelne Monat hat mir einen neuen spannenden Einblick gegeben und mich letztendlich absolut gefesselt. Vor allem auch, weil Mia mit jedem Mann eine ganz eigene Geschichte verbindet und Wes, Alec und Tony vollkommen verschiedenen sind. Kein Monat ist mit dem vorherigen zu vergleichen und das macht das Buch insgesamt nicht sehr vorhersehbar.  


Ich konnte mich mit Mia als Hauptfigur in diesem Roman wunderbar identifizieren: mutig, selbstbewusst, an den richtigen Stellen etwas schüchtern, liebend und familiengebunden. Nun bin ich ganz gespannt auf die nächsten Bücher dieser Reihe. Denn eines muss man Audrey Carlan wirklich lassen: ihr es gelungen, drei reizvolle spannende Monate im Leben von Mia zu beschreiben. Und ich als Leserin frage mich nun: welche Geschichten wird Mia in den folgenden Monaten noch erleben?

  (1)
Tags: calendar girl   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, geheimnisse, freundschaft, vergangenheit, paige toon

Endlich dein

Paige Toon , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 22.06.2017
ISBN 9783810522665
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

football, liora blake, liebe, grand valley, fair catch

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Liora Blake
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181816
Genre: Liebesromane

Rezension:

In meinem Kopf sprudelt es nur so vor Gedanken zu dem Buch! Ich habe bereits viele New Adult Bücher gelesen und hatte ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen. Und doch wurde ich positiv überrascht. Es ist da erste New Adult Buch, in dem mir die Protagonisten in Bezug auf ihr Handeln nicht naiv und dumm vorkamen.

Whitney und Cooper waren im Umgang miteinander sehr respektvoll. Zudem stechen die beiden mit ihrem Charakter heraus. Whitney kümmert sich liebevoll und mit absoluter Hingebung um die Obstplantage ihres verstorbenen Vaters, die kurz vor dem Ruin steht. Sie gibt sich mit den kleinen Dingen im Leben sehr zufrieden. Sie trägt einen Nasenring und einen Zehenring. Das unterscheidet Whitney äußerlich wohl von anderen Frauen aus New Adult Büchern. Cooper dagegen lebt für Football. Und obwohl er damit gutes Geld verdient, lebt er nicht übermäßig im Protz. Kurz gesagt: er ist am Boden geblieben und hat das Herz trotz Geld und Erfolg am rechten Fleck. Bettszenen gab es natürlich auch. Diese wurden jedoch an den richtigen Stellen eingesetzt, was mir gut gefallen hat. Außerdem habe ich mit Whitney förmlich mitgefiebert, die alles tut, um ihre Apfelplantage zu retten.

Natürlich war das Buch in gewisser Weise vorausschauend. Welches New Adult Buch ist das nicht? Ich wusste ab einem bestimmten Zeitpunkt, wie die Geschichte ausgehen wird. Mir hat der besondere Charme von "Fair Catch" gefallen: sympathische Protagonisten, die sich wunderbar ergänzen. Keine teuren Geschenke. Stattdessen ein Eichhörnchen Pyjama. Eine tolle Kulisse rund um die Apfelplantage in Colorado bzw. mitten in Denver. Kein übermäßiger Sex, sondern gut gewählte Bettszenen. Das schafft nicht jedes New Adult Buch, weshalb ich mich dafür entschieden habe, volle 5 Sterne zu vergeben. Letztendlich hebt sich "Fair Catch" einfach klasse von der Masse ab. Einzig das Thema Football mochte ich selbst nicht so sehr. Dies hat der Story jedoch keinen Abbruch getan und ist schlichtweg Geschmackssache.

  (1)
Tags: fair catch, football, liora blake, new adult   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

315 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

liebe, geheimnisse, zukunft, katharine mcgee, freundschaft

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war auf die Geschichte, die in der Zukunft spielt und ein Mix aus Gossip Girl und Pretty Little Liars ist, sehr gespannt. Meine Erwartungen waren hoch. Auch, weil die Bewertungen kurz nach Veröffentlichung rasant in die Höhe geschossen sind und das Buchcover sehr vielversprechend aussieht.

Die ersten 150 Seiten haben mir dennoch etwas Sorgen bereitet. Es gibt recht viele Charaktere, die zur Handlung gehören. Sie sind alle sehr vielseitig beschrieben und durch Freundschaften miteinander verknüpft. Das hat es mir etwas schwer gemacht, sie zu unterscheiden und auseinander zu halten. Als ich den Dreh raus hatte, funktionierte das Lesen sofort viel angenehmer und flüssiger. Die Seiten flogen nur so davon. Die Protagonisten leben alle in einem riesigen Tower, der die Armen, die Mittelschicht und die Reichen ziemlich auf Trab hält. Das war teilweise schon sehr beeindruckend. Meiner Meinung nach sind die verschiedenen Schichten aufgrund von Freundschaften und Bekanntschaften ineinander übergangen. Lediglich am Beispiel von Eris wurde ein Kontrast zwischen arm und reich deutlich. Gleich zu Beginn viel mir auf, dass Drogen, Partys und Intrigen eine wesentliche Rolle spielen. Im Vergleich zum überwiegenden Teil der Leser fand ich Avery recht unsympathisch. Sie war mir einfach zu perfekt, zu glatt. Ohne Ecken und Kanten. Rylin dagegen mochte ich sehr. Das Buch ist ein - meiner Meinung nach - sehr besonderes Buch. Der Tower zeigt, wie das Leben in 100 Jahren aussehen könnte, wenn Technik immer weiter voranschreitet. Es zeigte aber auch, dass das Leben in Luxus gar nicht so perfekt ist, wie es manchen Menschen immer erscheint.

Die Idee und die Umsetzung des Buches haben mir sehr gefallen. Die verschiedenen Charaktere, so vielseitig sie beschrieben waren, haben mich letztendlich sehr beeindruckt. Zudem ist der Prolog sehr gelungen, der dazu anhält, das Buch bis zur letzten Seite zu lesen. Ich habe mit 4 Sternen bewertet. Ich hoffe sehr auf den zweiten Band und wollte nicht gleich zu Beginn mit Sternchen um mich werfen ;) Wer weiß, was Band 2 bereit hält?

  (0)
Tags: beautiful liars, katharine mcgee   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

76 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

usa, thriller, weißes haus, sam bourne, anschlag

Der Präsident

Sam Bourne , Ruggero Leò
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404176588
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe dieses Buch bewusst gewählt, weil es politisch kaum aktueller sein könnte. Davon abgesehen, dass ich selbst in der Außenpolitik tätig bin und mich voller Spannung auf den Thriller freute.

Die Geschichte beginnt direkt mit der Nacht, in der sich der amerikanische Präsident nach einer - seiner Meinung nach - kritischen Aussage aus Nordkorea angegriffen fühlt und einen Krieg auslösen will. Er kann aufgehalten werden. Danach wird das Buch aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt. Zum Einen aus der Sicht von Maggie Costello, die verschiedenen mysteriösen Geschehnissen auf den Grund geht und dabei genauso hart wie herzlich ist. Sie arbeitet im Weißen Haus und kämpft mit den damit verbundenen Verurteilungen. Zum Anderen werden die Geschehnisse aus der Sicht von Stabchef Bob Kassian und Verteidigungsminister Burton geschildert, die den Präsidenten mit aller Macht beiseite schaffen wollen.

Bereits auf den ersten 130 Seiten stellte ich fest, dass der Spannungsbogen immer wieder stieg - und wieder sinkte. Ein einziges Auf und Ab, das mir das Lesen ziemlich erschwert hat und dem Buch in der Gesamtbewertung ein paar Sternchen kostet. Zudem habe ich die Kapitel von Maggie weitaus lieber gelassen, weil... Ja, warum eigentlich? Die Kapitel erschienen mir irgendwie raffinierter und nicht so trocken.

Insgesamt hat mir das Buch wegen des politischen und aktuellen Bezugs sehr gut gefallen. Meine Leselust hat unter dem nicht konstanten Spannungsbogen jedoch sehr gelitten, weshalb ich leider nur 3 Sterne geben kann. Einige Seiten habe ich sogar nur überflogen.

  (1)
Tags: der präsident, sam bourne, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

76 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

psychothriller, mord, thriller, sarah j. naughton, spannen

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton , Marie Rahn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783548289182
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich lese Psychothriller sehr gerne, auch wenn ich die letzten Mal "nur" auf die Werke von Fitzek zurückgegriffen habe. Dementsprechend gespannt war ich aber auch auf das Buch, dessen Klappentext und Leseprobe mich begeistern konnten. War es ein Unfall? Ist Abe die Treppe hinunter gestürzt? Wollte er Suizid begehen? Oder war es Jody, die ihren Verlobten gestoßen hat? 


 Der Einstieg in das Buch gelingt super und beginnt mit den Sekunden nach dem Sturz. Anschließend lernen wir neben Jody noch Mags kennen, die sehr kühl und abweisend auf mich wirkte, dadurch aber sehr interessant war. Ich fragte mich, wieso sie keinen Kontakt zu ihrem Bruder pflegte und war froh, Stück für Stück antworten darauf zu bekommen. Während sie anfangs noch sehr oberflächlich auf mich wirkte, kristallisierte sie sich immer mehr als Heldin heraus. 


Für mich war von Beginn an klar, dass Jody eine sehr instabile Person ist und etwas Wesentliches verschweigt. Ich stellte fest, dass der Grat zwischen Wahrheit und Lüge verdammt schmal ist. Dies regte zum Mitdenken an und ließ mich jede Seite mit Spannung lesen. Durch Kapitel, die sich der Vergangenheit der Progatonisten widmen, setzten sich die Puzzleteile immer mehr zusammen. 


 Die "Liebelei" zwischen Mags und Daniel war eine willkommene Abwechslung, ohne vom eigentlichen Geschehen abzulenken. "Ich soll nicht lügen" hat einen angenehmen, fließenden Schreibstil. Die Charaktere sind allesamt sehr vielseitig beschrieben. (Ich denke dabei vor allem an Mira.) Ich möchte das Buch unbedingt weiterempfehlen. Ein Buch, das beschäftigt und zum Nachdenken anregt. Wie pflegte Daniel zu sagen? Die Wahrheit ist, was man dem Menschen glauben lässt.

  (1)
Tags: psychothriller, sarah j. naughton   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, sommer, kalifornien, katie jay adams, roman

Ein Sommer fürs Leben

Katie Jay Adams
E-Buch Text
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 24.07.2017
ISBN B0747Z238J
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich muss leider gestehen. dass ich das Buch nach 130 Seiten abgebrochen habe :( Emily und Chris sind zwei wunderbar sympathische Charaktere. Auch Kim mochte ich mit ihrer lebensfrohen Art sehr gerne. Max dagegen ist mir höllisch auf den Keks gegangen und hat mir immer mal wieder die Leselust genommen. Auch, dass Emily so lange ein Geheimnis aus Michaels Festnahme machte, stimmte mich ziemlich unzufrieden. Letztendlich hat mich das Buch zu wenig mitgerissen, als dass ich auch noch die restliche Hälfte lesen wollen würde :( Tut mir schrecklich leid!

  (2)
Tags: ein sommer fürs leben, katie jay adams, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

polen, fünf tage liebe, streetworkerin, vergangenheit, berlin

Fünf Tage Sommer

Jessi M. Jones
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.08.2017
ISBN 9783744871693
Genre: Romane

Rezension:

Ich gestehe, dass ich mir meiner Meinung zu dem Buch nicht ganz sicher bin. Gerade auf den ersten Seiten von "5 Tage Sommer" waren mir die Zeitsprünge etwas zu groß. Ich hätte gerne mehr über Ewas und Alecs gemeinsame Zeit in Polen erfahren. Und auch seine Zeit als Obdachloser rauschte an mir als Leser nur so vorbei. Ein Grund, warum ich mich nicht so richtig in die Geschichte hineinversetzen konnte. Es ging alles zu schnell. Das Buch hätte meiner Meinung nach viel mehr Seiten vertragen können. Ab dem 7. Kapitel wurde es für mich dann richtig spannend. Die Geschichte von Ewa und Alec erreichte seinen Höhepunkt. Nicht zuletzt auch wegen Richard, Ewas Freund. Dieser hat die Geschichte auf den ersten 150 Seiten am Laufen gehalten und für ein wenig Nervenkitzel gesorgt. Gefallen hat mir, dass man die Verbundenheit zwischen Ewa und Alec gespürt hat. Auch, dass der Zusammenhalt unter Obdachlosen deutlich wurde. Die Gedichte von Alec, die seine Gefühle für Ewa sehr gut beschrieben, gingen mir sehr ans Herz. Ich vergebe insgesamt dreieinhalb Sterne und runde hier auf Lovelybooks auf vier Sterne auf.

  (2)
Tags: fünf tage liebe, jessi jones, lieb   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

241 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

thriller, entführung, amy gentry, spannung, familie

Good as Gone

Amy Gentry , Astrid Arz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 27.02.2017
ISBN 9783570103234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat bereits vor wenigen Monaten in einer Buchhandlung mein Interesse geweckt. Es stand schnell fest, dass ich es in jedem Fall lesen werde, auch wenn die Bewertungen auf Amazon, Goodreads und Lovelybooks nicht so waren, wie ich sie mir vorab gewünscht hätte. Nun habe ich "Good As Gone" innerhalb weniger Tage ausgelesen und kann sagen, dass ich begeistert bin. Einige Leser kritisierten, dass die Handlung vorhersehbar und langweilig ist. Ich lese überwiegend Liebesromane und habe daher keine großartigen Vergleiche. Mir hat das Buch jedoch mit Beginn der ersten Seite sehr gut gefallen. Das ein oder andere Kapitel verwirrte mich für kurze Zeit, bis es dann wenige Kapitel später die Auflösung gab. So konnte ich insgeheim "rätseln" und das Buch Seite für Seite mitverfolgen. Der finale Countwdown kam sehr schnell und überrumpelt, was der Geschichte um Julie jedoch keinen Abbruch getan hat. Das Buch zeigt, wie wenig wir die Menschen kennen, die wir lieben. Der Titel des Buches ist sehr aussagekräftig. 

  (1)
Tags: amy gentry, drama, good as gone, krimi   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

140 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, claire contreras, mit jedem wort von dir, kalifornien, trennung

Mit jedem Wort von dir

Claire Contreras , Sophie Wölbling
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.08.2017
ISBN 9783956496998
Genre: Liebesromane

Rezension:

Uff, das Buch hat mich vollkommen umgehauen. So sehr, dass ich es innerhalb von 24h ausgelesen hatte. Ich muss der Autorin für ihren warmherzigen Schreibstil ein großes Kompliment aussprechen, aber auch dafür, dass sie eine tolle Liebesgeschichte geschaffen hat, die perfekt ist und mich selbst ein wenig träumen lassen hat. "Mit jedem Wort von dir" hat mit Mia und Jensen zwei Personen zum Leben erweckt, die ich sofort ins Herz geschlossen hatte. Das Buch ist herzerwärmend schön, emotional und sogar ein klein wenig sexy, ohne dass es in die primitive Schiene geht. Außerdem habe ich das Buch als sehr erwachsen empfunden. Erwachsen, weil die Protagonisten (meiner Meinung nach) überwiegend richtig gehandelt haben und fair miteinander umgegangen sind. Es gab keine Textstelle, die mich mit den Augen rollen lassen hat, weil ich Unverständnis empfunden habe. Das kommt eher selten vor :D Einen großen Teil des Buches nimmt "Jensens Woche" ein. Eine Kolumne, in der wir Einblick in Jensens Gedanken bekommen. Es gibt tatsächlich nichts, was ich kritisieren kann. Vielleicht die "Kurzgeschichte" zu Beginn des Buches, die irritiert, aber letztendlich doch nur die Zeit bis zur damaligen Trennung von Mia und Jensen darstellt hat. 

  (2)
Tags: claire contreras, liebe, liebesroman, mira taschenbuch, mit jedem wort von dir   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

myriad high, carly wilson, internat, mitschüler, schule

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Carly Wilson
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423740319
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch war ein echtes Highlight für mich! Ich hatte nach den ganzen Flops mal wieder total Lust einen Teenager Roman zu lesen, der locker leicht und witzig ist und mich deswegen für das Buch beworben. Mit "Myraid High: Was Hannah nicht weiß" habe ich einen echten Glücksgriff gemacht. Das Buch hat mich mit meinen 23 Jahren vollkommen überzeugt. Vor allem auch, weil es mich zum Schmunzeln brachte, trotzdem aber den gewissen Kick Spannung hatte und wahnsinnig originell ist. Ich denke, es ist nicht jeder in meinem Alter motiviert, ein solches Buch zu lesen. Das ist ok. Ich bin locker 10 Jahre älter als die Zielgruppe. Und dennoch hat es einen Hauch von Leichtigkeit vermittelt, ganz ohne Krankheiten, Mord und Herzschmerz. Und, hey, wer träumt nicht von einer Schule, die mit Parks, Grünflächen, unterirdischen Bereichen, Kino, Supermarkt, mehreren Schwimmbädern, Krankenhaus, einem Wohnviertel für die Angestellten, E-Autos, Servierdrohnen und Vitalboxen glänzen kann? Nicht zu vergessen der Haustiertag und der Bungee Jumping Club, die Drohnen und iBabys. Ein Hoch auf die Autorin, die ein besonderes Buch für jung und "alt" geschaffen hat.

  (1)
Tags: carly wilson, dtv, myriad high   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, fool's gold, brustkrebs, susan mallery, geheimnisse

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.08.2017
ISBN 9783956497018
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe mich sehr auf mein erstes Buch von Susan Mallery gefreut und war auf meinen Einstieg in die Geschichte(n) rund um Fool's Gold sehr gespannt. Leider muss ich gestehen, dass mich "Wer früher küsst, ist länger verliebt" sehr gelangweilt hat. Zudem empfand ich einige Dialoge als unnötig. Man hätte das Buch auch problemlos kürzen können. Die wechselnde Erzähl-Perspektive von Maya zu Del irritierte mich. 


Gut gefallen haben mir dagegen Maya und Del als Charaktere. Sehr sympathische Menschen, die - im Vergleich zu anderen Charakteren aus anderen Büchern - nicht sofort aus einer Fliege einen Elefanten machen.

  (0)
Tags: fool's gold, liebe, liebesroman, susan mallery   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

familiengeschichte, zwillinge, tragödie, eclair, familie

Die Liebe, die uns bleibt

Jenny Eclair
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.08.2017
ISBN 9783404175321
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Familiendrama las ich zusammen mit anderen Lesern in einer Lesejury Leserunde, die mir sehr viel Freude bereitet hat. Die Leserunde war sehr fair, kommunikativ und stimmig. Ich habe "Die Liebe, die uns bleibt" Mitte August begonnen zu lesen und bin - warum auch immer - von einer herzerwärmenden Familiengeschichte ausgegangen. Fehlalarm! Das Buch ist sehr viel mehr. Man sollte sich vom wunderschönen Buchcover nicht ablenken lassen, das zwar sehr gelungen und wunderschön ist, den Leser aber auch durchaus täuschen kann. 


Ich stolperte zunächst über den Schreibstil, den ich erst ungewohnt und dann später grandios fand. Der Schreibstil ist, besonders in Edwinas Leseabschnitten, sehr melancholisch, ansonsten aber auch sehr bewegend und humorvoll. Das hat mich sehr beeindruckt, auch wenn ich denke, dass viele Leute Probleme damit haben werden. Die Geschichte wird von drei verschiedenen Personen erzählt und offenbart Stück für Stück schreckliche Familiengeheimnisse. Und obwohl man ahnt, dass etwas Schlimmes passiert sein muss, ist man im Nachhinein nicht weniger überrascht. Dementsprechend kann ich sagen, dass ich "Die Liebe, die uns bleibt" keineswegs vorhersehbar fand. Aber da waren die Meinungen innerhalb der Leserunde doch recht unterschiedlich. 


Ich war von den ersten Seiten an total begeistert und konnte es immer kaum erwarten, den nächsten Leseabschnitt zu lesen. Und immer, wenn man denkt, dass es schlimmer nicht werden kann, legt die Autorin noch eins drauf! Mit jedem Kapitel wird deutlich, was Edwina geprägt hat und warum sie das Haus, das sie so sehr liebte, verlassen muss. Ich bin begeistert von dem Buch und unheimlich dankbar, es im Rahmen der Leserunde gelesen haben zu dürfen. Sonst wäre ich wohl nie auf das Buch aufmerksam geworden. Ihr müsst das Buch lesen! Ich habe bisher keine vergleichbare Geschichte gelesen.

  (2)
Tags: familiendrama, jenny eclair   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

anni ninn, young adult, trust me amy, trust me amy!, new adult

Trust me, Amy!

Anni Ninn
E-Buch Text: 414 Seiten
Erschienen bei eigene Publikation, 27.07.2017
ISBN B073X7QKBM
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Trust me, Amy" ist Buch Nr. 4 einer ganzen Reihe, kann aber auch vollkommen unabhängig gelesen werden. So ist man nicht unbedingt gezwungen, die vorherigen Bücher zu lesen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich schließlich doch "ganz gut" in die Geschichte gefunden. Irgendwie kamen mir die Sätze sehr verschachelt vor, sodass ich mich kaum auf die Geschehnisse rund um Amy und Ethan einlassen konnte und es beim Lesen immer mal wieder stockte. Mir ist aufgefallen, dass Amy und Ethan nur sehr oberflächlich beschrieben wurden und ich deswegen kaum ein Bild von den Charakteren im Kopf hatte, was ich sehr schade fand. Ich glaube, das war u.a. auch ein Grund dafür, warum ich mich nicht komplett fallen und auf das Buch einlassen konnte. Gut gefallen hat mir dagegen, dass die Kapitel weder zu lang noch zu kurz waren. 


 Ich vergebe aufgrund der Startschwierigkeiten drei von fünf Sternen, aber auch, weil ich nicht richtig warm mit dem Buch wurde und mir "Trust me, Amy" im Vergleich zu anderen Büchern, die ich im Monat August gelesen habe, einfach zu gewöhnlich war. Davon abgesehen hat mir ein roter Faden gefehlt. Einer, der die Geschichte am Laufen hält und den Leser auf die Folter spannt. 

  (0)
Tags: anni ninn, new adult, trust me amy!, young adult   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebesdrama, liebesgeschichten, koma, dramatik, unfall

Für die Liebe und das Leben

Jana von Bergner
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei null, 12.07.2017
ISBN B073X1DPL7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich muss zugeben, dass ich bei meinem ersten Blick auf das Buch etwas überrumpelt war, weil ich keinen so dicken Schinken erwartet hatte. Nun habe ich das Buch gelesen und weiß, dass keine Seite und kein Kapitel zu viel waren. Das Buch ist rundum perfekt und ich weiß auf Anhieb gar nicht, was ich kritisieren soll. Weil es nichts zu kritisieren gibt. Bisher habe ich keine Geschichte gelesen, die der von Vivien und Adam gleicht. Das Buch beginnt direkt mit einem klaren und spannenden Einstieg. Zu keinem Zeitpunkt verspürte ich Langeweile oder das Bedürfnis, eine Seite zu überblättern. Man hätte schlichtweg auch viel zu viel verpasst. Letztendlich ist das Buch genau so, wie es auf der Rückseite beschrieben wird: Ein Liebesdrama, das unter die Haut geht. Ohne viel Kitsch und Sex. Ich hoffe wirklich sehr, dass Jana von Bergner an ihrem Talent festhält und weiterhin solch tolle Werke veröffentlicht!

  (1)
Tags: drama, für die liebe und das leben, jana von bergner, liebe, liebesdrama   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(733)

1.264 Bibliotheken, 24 Leser, 4 Gruppen, 79 Rezensionen

thriller, noah, verschwörung, amnesie, sebastian fitzek

Noah

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783404171675
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sebastian Fitzek als Autor für Psychothriller ist einfach weltklasse. Ich freute mich auf "Noah", vor allem auch wegen all den guten Rezensionen und Bewertungen, stellte aber schnell fest, dass mich das Buch in keinster Weise begeistern und mitreißen konnte. Ja, ich möchte fast behaupten, dass "Noah" das schlechteste Buch nach langer Zeit gewesen ist. 


"Noah" war mein zweites Buch von Fitzek. Das Buch hat 558 Seiten, von denen ich die letzten 200 als sehr schleppend empfunden habe. Die Thematik ist wichtig, die Story um "Noah" sehr vielseitig. Das Buch spielt an verschiedenen Orten auf der Welt: Berlin, Rom, Paris, Manila. Es geht dabei nicht nur um den Protagonisten selbst, sondern auch um eine schwangere Journalistin oder um eine Familie aus Manila. Von meiner anfänglichen Begeisterung blieb zum Ende hin nur ein "war ganz nett." Schade eigentlich... 

  (2)
Tags: bastei lübbe, fitzek, noah, psychothriller, sebastian fitzek   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.519)

4.697 Bibliotheken, 32 Leser, 16 Gruppen, 194 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, berlin, psychothriller, mord

Der Augensammler

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2011
ISBN 9783426503751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe bisher einige Bücher von Sebastian Fitzek gelesen, aber noch lange nicht alle. Ich habe schnell festgestellt, dass mir seine älteren Werke wesentlich besser gefallen und habe mir deswegen den Zweiteiler "Der Augensammler" gekauft. "Der Augensammler" ist das bisher beste Buch von ihm. Immer dann, wenn ich das Buch zugeklappt habe, wollte ich es am liebsten sofort wieder aufschlagen und weiterlesen. Die Geschichte um Alexander Zorbach, Alina Gregoriev und dem Augensammler ist absolut fesselnd und das Ende gewohnt überraschend und sehr gelungen.



Sebastian Fitzek gelingt es, den Leser in seinen Bann zu ziehen, zu fesseln und zu begeistern. Einfach großartig.

  (1)
Tags: fitzek, knaur, psychothriller, sebastian fitzek   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

127 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, wales, ella simon, das leuchten einer sommernacht, rugby

Das Leuchten einer Sommernacht

Ella Simon
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442485918
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin von dem Buch vollkommen entzückt und habe absolut nichts auszusetzen. Mir gefällt vor allem, wie Ella Simon das Buch und deren Hintergrund umgesetzt hat. Zum Einen erfährt man viel über Jen und ihre kranke Tochter Winnie, dessen sehnlichsten Wunsch Lynne mit ihrer Organisation "Gute Fee" erfüllt. Zum Anderen kommt die Geschichte von Lynne und Reed nicht zu kurz, die mich sehr berührt hat.  Nichts kommt zu kurz. Dennoch wirkt das Buch nicht überladen oder unnötig in die Länge gezogen.


Vor allem Winnie hat bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ein 9 Jähriges Mädchen, das trotz ihrer Krankheit unheimlich stark ist und deutlich macht, wie wertvoll das Leben ist und wie glücklich wir uns schätzen können, gesund zu sein.



"Das Leuchten einer Sommernacht" ist von Beginn an ein sehr stimmiges Buch. Ein Buch, dass ohne unnötiges Drumherum  überzeugen kann und sich flüssig lesen lässt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich wollte wissen, ob Winnie ihre Krankheit besiegen kann, ob Jen ihr Liebesglück findet und ob Lynne und Reed wieder zueinander finden und die Hürden ihrer Vergangenheit überstehen. So kam es also, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen ausgelesen habe und mich nun ärgere, dass es schon vorbei ist. Das Ende ist Ella Simon jedoch wunderbar gelungen und rundet die Geschichte perfekt ab. 

  (2)
Tags: das leuchten einer sommernacht, ella simon, goldmann, liebe, roman   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, erotik, freundschaft, ich liebe dich... und dic, dreierbeziehung

Ich liebe dich - und dich

Luisa Valentin
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.05.2014
ISBN 9783442382941
Genre: Liebesromane

Rezension:

Melanie und Jonas sind in einer glücklichen Beziehung, bis Melanie auf Tom trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Für mich funktioniert eine Dreier-Beziehung in keinster Weise. Gerade deswegen hat mich das Buch aber unheimlich gereizt. Denn, nur weil ein solches Modell für mich nicht in Frage kommt, heißt es nicht, dass es bei anderen nicht funktionieren kann. Ich habe unheimlich viel Respekt davor und fand sehr interessant, wie Melanie, Jonas und Tom ihren Alltag bewältigten. Probleme bleiben dabei nicht aus. Wie kann eine solche Beziehung funktionieren? Kann man auf diese Weise eine glückliche und erfüllte Partnerschaft führen? Wie meistert man die damit verbundenen Probleme?


Meine Fragen wurden alle beantwortet, auch wenn sie natürlich nicht für jede Dreier Beziehung sprechen. Letztendlich macht dieses Buch aber auf eine tolle Art deutlich, dass alles möglich ist, solange man sich liebt und offen für Neues ist. Gestört hat mich der meiner Meinung nach sehr einfach gehaltene Schreibstil, der beinahe schon etwas plump wirkte. "Ich liebe dich - und dich" ist ein leichtes Buch, dass sich gut lesen lässt. Ein Buch, das interessierten Lesern einige Einblicke in das Sexleben, in die Gedanken und in die Gefühle gibt. Ich wollte immer mehr über die Geschichte von Melanie, Jonas und Tom erfahren, auch wenn es keine besonderen Cliffhanger gab. (Daher nur vier von fünf Sternen.) Vor allem die Geschehnisse um Jonas' Vater erschienen mir als typischer "Platzfüller", der für die nötige "Spannung" sorgen sollte, was nicht so recht funktioniert hat.


Insgesamt aber ein tolles Buch, das mich gut unterhalten und nachdenklich werden lassen hat. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, victoria van tiem, popcorn, herz, liebesroman

Herzkonfetti und Popcornküsse

Victoria Van Tiem , Ira Panic
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496820
Genre: Liebesromane

Rezension:


Endlich mal wieder ein Buch, das mich berührt hat. Ich habe mit Kenzi gelacht und geweint und konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen. Es fühlte sich an, als wäre ich in all den Momenten, die sie erlebt hat, hautnah dabei gewesen. Das kommt selten vor. 


Ich war traurig, als ich das Buch zuschlagen musste und habe jede einzelne Seite mit Spannung und Freude in mich aufgesaugt. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, aber gut gewählt. Ohne Bradley, Tonya, Ren und Clive wäre die Geschichte nicht die geworden, die sie ist. Alles war perfekt. Es gibt wirklich nichts, was ich an diesem Buch auszusetzen habe. 


Das Buch überzeugte mich mit seinem Sinn für Humor, einer großen Portion Romantik und ganz großes Kino! Ich bin in den nachgespielten Szenen von Dirty Dancing, Pretty Woman, 27 Dresses @mail für dich, Tatsächlich Liebe und so vielen anderen förmlich versunken. Victoria van Tiem hat großartige Arbeit geleistet. Das Buch hebt sich von anderen deutlich ab. Es sticht hervor.

  (1)
Tags: herzkonfetti, liebe, popcornküsse, romantik, victoria van tiem   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mobbing, freundschaft, liebe, jugendkriminalität, jugendbuch

Träumerei (Stone-Carter-Story)

Sheila Reynolds
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Independently published, 06.06.2017
ISBN 9781521451427
Genre: Sonstiges

Rezension:

Helen ist zu Beginn der Geschichte ein eher scheues und unscheinbares Mädchen. Sie hält Ian zunächst für einen miesen Typen, wird zum Glück aber schnell vom Gegenteil überzeugt. Es war teilweise wirklich rührend, wie gut er sich um Helen gekümmert hat. Helen und Ian sind aber nur ein Thema von vielen, die in "Träumerei" angesprochen werden. Fast könnte man meinen, ihre Liebe steht viel mehr in Hintergrund der Geschichte. Es geht nämlich auch um Mobbing. Mobbing hat leider immer noch einen viel zu großen Platz in der Gesellschaft. Ich finde es daher toll, dass Sheila Reynolds den Schritt gewagt und Mobbing in ihrem Roman thematisiert hat. Da ich dem Buch aber nicht alles vorweg nehmen möchte, gehe ich nicht weiter darauf ein. Gut fand ich auch, dass es neben dem typischen "Mutter-Vater-Kind" Modell in dem Buch Helens Vater gab, der sich nach dem Tod seiner Frau um sie kümmert. Da sie jedoch nicht für jedes Problem ein offenes Ohr bei ihm findet und er viel auf Reisen ist, vertraut sie sich oft Rosita an. Rosita ist die Köchin der Familie und eine herzensgute Frau. Meiner Meinung nach könnte "Träumerei" die perfekte Drehbuchvorlage für einen typisch amerikanischen Highschool Film sein, in dem es um Liebe, Freundschaft und Drama geht. Das ist der Grund dafür, dass ich mich teilweise ein wenig zu alt für das Buch gefühlt habe und einige Handlungen von Helen und Ian nicht nachvollziehen konnte. (Deswegen nur 4 von 5 Sternen.) Nichtsdestotrotz konnte ich aufgrund des angenehmen Schreibstils und der Erzählperspektive schnell in die Geschichte einsteigen. Helens interessanter Charakter, der absolut gegensätzlich zu meinem eigenen ist, hat die Geschichte nur noch spannender gemacht. Als Leser lacht und liebt man mit Helen. Man leidet und fühlt aber auch mit ihr. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Teil 2 der Stone-Carter-Reihe ist für 2018 vorgesehen. Teil 1 endet daher mit einem gelungenen Cliffhanger.

  (0)
Tags: freundschaft, liebe, mobbing, sheila reynolds, träumerei   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, das glück und wir dazwischen, taylor jenkins reid, paralleluniversum, schicksal

Das Glück und wir dazwischen

Taylor Jenkins Reid , Babette Schröder
Flexibler Einband
Erschienen bei Diana, 26.06.2017
ISBN 9783453291775
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hannah kehrt nach vielen Jahren nach Los Angeles zurück und kommt zunächst im Gästezimmer von Gabby und Mark unter. Direkt an ihrem ersten Abend in Los Angeles gehen Hannah, Gabby und Mark in eine Bar, wo sie auf Ethan treffen. Ethan ist Hannahs große Liebe. Obwohl sie sich gelegentlich mit Liebeleien, Affären und verheirateten Männer vergnügt hat, konnte sie ihn niemals vergessen. Und auch Ethans Herz hat schon immer für Hannah geschlagen. Der Abend neigt sich dem Ende. Gabby und Mark wollen nach Hause. Nun liegt die Entscheidung bei Hannah: Fährt sie mit Gabby und Mark nach Hause? Oder bleibt sie mit Ethan in der Bar? "Das Glück und wir dazwischen" erzählt die Geschichte aus zwei Perspektiven. Die eine Perspektive, in der Hannah mit Gabby und Mark die Bar verlässt. Die andere Perspektive, in der Hannah bei Ethan bleibt. Eine typische "Was wäre wenn?" Geschichte, die nach einem Schlüsselmoment zwei Verläufe erzählt und dem Leser umso deutlicher zeigt, dass Freud und Leid ganz nah beieinander liegen. Dass das Leben ein einziges Schicksal ist. Hannah hat mir den Einstieg in das Buch durch ihre offenherzige, sympathische Art sehr einfach gemacht. Sie scheint im Leben niemals richtig angekommen zu sein, wobei sie im nächsten Moment schon wieder ziemlich taff und straight wirkte. Es ist einfach wundervoll zu sehen, welch' große Stütze Hannah in Gabby findet. Ganz egal, in welcher Lebenslage. Eine so tiefe Freundschaft und Verbundenheit kann sich jeder nur wünschen. Ethan ist einfach klasse und wahnsinnig charmant, weshalb er schnell einen Platz in jedem Leserherz finden wird. Henry lebt für seinen Job als Pfleger im Krankenhaus und weckte in mir nur noch mehr die Bewunderung für diesen harten Job. Er kümmert sich vom ersten Moment an rührend um Hannah und scheint nach dem Unfall frischen Wind in ihr Leben zu bringen. Ein ganz großes Kompliment an die Autorin für all die sympatischen Charaktere, die das Buch zu der Geschichte gemacht haben, die sie ist. Die Perspektivwechsel haben mich nachdenklich werden lassen und in keiner Sekunde verwirrt. Ist es nicht verrückt, dass wir in jedem Moment eine Entscheidung für's Leben treffen, ohne dass wir es selbst bewusst wahrnehmen? Ich habe das Buch unheimlich gerne gelesen und möchte von nun an definitiv weitere Werke von Taylor Jenkins Reid lesen. 

  (0)
Tags: das glück und wir dazwischen, diana verlag, liebe, random house, taylor jenkins reid   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

212 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, hochzeit, the one, tod, maria realf

The One

Maria Realf , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499273148
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich mag es, wenn Bücher hübsche, ansprechende Cover haben und habe deswegen ziemlich schnell Gefallen an dem Buch gefunden. Auch wenn das Cover meiner Meinung nach nicht sonderlich zur Geschichte passt. Man kann Lizzie und Alex erahnen, es könnten aber auch genauso gut "einfach nur" eine Frau und ein Mann sein. Nichtsdestotrotz finde ich die Farbe sehr gelungen. In dem Buch wird abwechselnd von der Vergangenheit und der Gegenwart geschrieben. Die Kapitel der Gegenwart werden stets mit der Anzahl an verbleibenden Wochen bis zur Hochzeit von Lizzie und Josh eingeleitet. Die Kapitel der Vergangenheit, in denen die Geschichte von Lizzie und Alex erzählt wird, sind mit Daten und Blumenranken versehen. Oftmals komme ich mit Zeitsprüngen in Büchern nicht gut zurecht, aber bei "The One" hatte ich keine Probleme. Ich muss gestehen, dass ich die Kapitel der Vergangenheit nur überflogen habe, während ich bei den Kapiteln der Gegenwart total gefesselt war. Vielleicht, weil mir diese wesentlich wichtiger erschienen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es zwischen Lizzie und Alex weitergeht und ob es dann überhaupt noch zur Hochzeit mit Josh kommen wird. Apropro Josh: Josh hätte meiner Meinung nach ruhig eine stärkere Rolle in dem Buch bekommen können. Und von Lizzie hätte ich gerne mehr erfahren. Ansonsten waren mir aber alle Charaktere sehr sympathisch, was ich recht wichtig finde. Springt der Funke nicht über, geht das Interesse verloren. "The One" ist eine Geschichte, die gar nicht mal so sehr an den Haaren herbeigezogen ist. Dennoch konnte ich mich nicht zu 100% für das Buch begeistern, weil mich dafür einfach zu viele Kapitel gelangweilt haben. Ich habe mir schlichtweg mehr erhofft und fand die Geschichte von Lizzie und Alex insgesamt nicht rund genug. In einer Rezension, die ich auf Lovelybooks gelesen habe, hat es eine Dame genau auf den Punkt gebracht: es fehlte schlichtweg an Highlights. Schade... Die Voraussetzungen für ein wirklich tolles Buch waren sehr gut.

  (1)
Tags: liebe, maria realf, the one   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

depressionen, nancy salchow

Das Leben, Zimmer 18 und du

Nancy Salchow
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453604216
Genre: Biografien

Rezension:

Fast schon ein bisschen traurig, dass das Buch nur 240 Seiten hat, bin ich letztendlich doch ganz froh gewesen, dass es nur so verhältnismäßig wenige Seiten waren. Es ist eben keine leichte Kost und stellt die wohl schwierigste Zeit im Leben von Nancy Salchow dar. Die Autorin hat es geschafft, diese schwere Zeit in ein Buch zu packen, das nicht verschönigt, sondern schamlos ehrlich ist. Ihre Geschichte wird mit den tagebuchartigen Einträgen ihrer Mutter zur Krankheit von Martin umrandet, nichtsahnend, dass sie selbst unheilbar krank ist und bald sterben wird. Das macht traurig und bestätigt nur noch mehr, wie unfair das Leben sein kann. Ermutigend sind dafür die ersten (originalen!) Textnachrichten zwischen Bastian und ihr sowie die Briefe an Hauke. Es ist eben keine ausgedachte Geschichte, sondern die Geschichte von Nancy. Umso trauriger einige der Zeilen waren, umso schöner waren diese, in denen die Kraft der Liebe deutlich wurde. Ich möchte jedem ans Herz legen, das Buch zu lesen. Weil ich der Meinung bin, dass viel Unwissen über Depressionen in der Luft liegt und es nicht schaden kann, sich schonungslos ehrlich damit auseinander zu setzen. Weil selbst die schwächsten Momente im Leben eine ungemeine Bedeutung bekommen können. Weil "Das Leben, Zimmer 18 und du" grandios ist.

  (1)
Tags: depressionen, nancy salchow   (2)
 
30 Ergebnisse