MarensBuecherwelts Bibliothek

313 Bücher, 60 Rezensionen

Zu MarensBuecherwelts Profil
Filtern nach
327 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(351)

1.066 Bibliotheken, 43 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

"fantasy":w=13,"goldener käfig":w=12,"victoria aveyard":w=9,"die farben des blutes":w=8,"jugendbuch":w=7,"liebe":w=4,"carlsen":w=4,"mare":w=4,"verrat":w=3,"dystopie":w=3,"rebellion":w=3,"carlsen verlag":w=3,"silber":w=3,"cal":w=3,"die rote königin":w=3

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

77 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=2,"liebe":w=1,"lovestory":w=1,"super cool und spannend":w=1

Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2018
ISBN 9783551317780
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.445)

2.492 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 74 Rezensionen

"götter":w=30,"liebe":w=27,"griechische mythologie":w=23,"fantasy":w=20,"unterwelt":w=18,"halbgötter":w=16,"göttlich":w=11,"jugendbuch":w=10,"josephine angelini":w=10,"mythologie":w=7,"helen":w=7,"furien":w=7,"göttlich verloren":w=6,"trilogie":w=5,"hades":w=5

Göttlich verloren

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 512 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2014
ISBN 9783841501387
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

64 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"reihenauftakt":w=1,"welpe":w=1,"streuner":w=1,"ersterband":w=1,"redwood":w=1,"drachentrio":w=1,"cadeundaudrey":w=1,"redwoodlove":w=1

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

32 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"teil 2":w=1,"heyne-verlag":w=1,"monica murphy":w=1,"never":w=1,"never let you go":w=1,"august 2018":w=1

Never Let You Go

Monica Murphy , Barbara Ostrop
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.08.2018
ISBN 9783453580640
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

301 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

"stephen king":w=11,"sleeping beauties":w=7,"owen king":w=5,"fantasy":w=4,"horror":w=3,"usa":w=2,"thriller":w=2,"king":w=2,"mystery":w=1,"gefängnis":w=1,"langweilig":w=1,"heyne-verlag":w=1,"pandemie":w=1,"bestien":w=1,"schlafkrankheit":w=1

Sleeping Beauties

Stephen King , Owen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 958 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.11.2017
ISBN 9783453271449
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

116 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"tanja voosen":w=2,"tanjavoosen":w=2,"my first love":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"jugendbuch":w=1,"liebesroman":w=1,"rezension":w=1,"love":w=1,"jungs":w=1,"blog":w=1,"first":w=1,"heyneverlag":w=1,"kupplerin":w=1,"#heynefliegt":w=1

My First Love

Tanja Voosen
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 23.07.2018
ISBN 9783453271630
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

551 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 191 Rezensionen

"jugendbuch":w=11,"schwestern":w=11,"unterdrückung":w=10,"fantasy":w=8,"liebe":w=7,"grace":w=7,"dystopie":w=6,"rebellion":w=6,"thronfolger":w=5,"rebellin":w=5,"frauenrechte":w=4,"tracy banghart":w=4,"ironflowers":w=4,"frauen":w=3,"feminismus":w=3

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

757 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 183 Rezensionen

"palace of glass":w=13,"fantasy":w=11,"london":w=7,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"magdalenen":w=4,"ce bernard":w=4,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.225)

2.453 Bibliotheken, 80 Leser, 3 Gruppen, 335 Rezensionen

"fantasy":w=45,"fae":w=32,"sarah j. maas":w=32,"das reich der sieben höfe":w=32,"liebe":w=31,"feyre":w=20,"fluch":w=15,"jugendbuch":w=14,"dornen und rosen":w=14,"tamlin":w=13,"magie":w=11,"jagd":w=9,"familie":w=8,"frühlingshof":w=7,"high fantasy":w=6

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(489)

968 Bibliotheken, 69 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"fantasy":w=13,"sarah j. maas":w=12,"liebe":w=11,"feyre":w=11,"rhysand":w=10,"fae":w=8,"magie":w=7,"rhys":w=7,"das reich der sieben höfe":w=7,"jugendbuch":w=5,"krieg":w=5,"high fantasy":w=5,"high lady":w=5,"freundschaft":w=4,"dtv":w=4

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423762069
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mein Date mit den Sternen - Rotes Leuchten

Bettina Belitz , Laura Rosendorfer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 27.08.2018
ISBN 9783570165102
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

103 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=1,"cbt":w=1,"cbjverlag":w=1,"audrey coulthurst":w=1,"audreycoulthurst":w=1,"einekroneausfeuerundsternen":w=1,"eine krone aus feuer und sternen":w=1

Eine Krone aus Feuer und Sternen

Audrey Coulthurst , Katja Hald
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.08.2018
ISBN 9783570311875
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

159 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"fantasy":w=2,"jugendbuch":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"liebesroman":w=1,"verrat":w=1,"verlust":w=1,"leidenschaft":w=1,"urban fantasy":w=1,"young adult":w=1,"romantasy":w=1,"paranormal":w=1,"kummer":w=1

Silberschwingen - Rebellin der Nacht

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505789
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Silberschwingen 2 - Die Rebellin der Nacht" erhält von mir begeisterte 4,5 von 5 Herzen. Der zweite Band der Dilogie konnte mich wieder ganz und gar in den Bann ziehen. Der Konflikt zwischen den Halbschwingen und den Silberschwingen geht in die nächste spannende Runde. Die Charakter werden noch stärker, selbstbewusster und sympathischer! Jede Szene mit Lucien, Riley und Thorn verspricht ein Gefühlschaos, das einfach süchtig macht. Wenn es um Liebesgeschichten geht, ist Emily Bold eine Meisterin ihres Faches. Das Lesen hat viel Spaß gemacht und das Suchtpotential ist hoch! Eine Leseempfehlung von mir!


Story 4,5 /5
Charaktere 4,5 /5 
Gefühle 5 /5
Spannung 5 /5
Schreibstil 5 /5 
Ende  4 /5


Endlich geht es mit Thorn, Riley und Lucien weiter! Der zweite Band "Rebellin der Nacht"  beginnt sofort nach dem Epilog des ersten Bandes und ich hatte  keinerlei Probleme, wieder in die Geschichte zu finden. Nachdem  Thorn ihren Rebellenfreund Riley befreien konnte, stürzt sie sich ohne jegliche Flugerfahrung vom Balkon, um  vor Lucien zu flüchten. Dieser hat  in den letzten Tagen ihr Herz gewonnen und  sinnt jetzt auf Rache! Es beginnt also  äußerst spannend und rasant! Die Emotionen kochen sofort über! Nun ist die mutige Thorn, die endlich ihre Wandlung vollbracht hat und  mit feuerroten Schwingen gesegnet wurde  mit Riley auf der Flucht. Auf dem Weg nach Hilfe und Unterstützung  lernen wir endlich die gesamte leibliche Familie von Thorn kennen, die einige  spannende Überraschungen bereithält. Schon im ersten Band haben wir einen Bruder von Thorn getroffen, aber Band 2 konzentriert sich sehr auf die  Konflikte zwischen mächtigen Halbschwingen und aggressiven Silberschwingen - und da spielt Thorns Familie einen wichtige Rolle.   Lucien ist fuchsteufelswild, in seiner Ehre verletzt und versucht seine Gefühle für seine "kleine Dorne" zu verbergen.  Er nimmt ihre Fährte auf und will ihren Verrat büßen. Es kann einfach nur  spannend und dramatisch werden und ich verrate euch:  Herzschmerz ist vorprogrammiert! Ich bin  mit Thorn und Lucien durch die Hölle gegangen und habe so  unglaublich mitgefiebert.

Erzählt wird die Geschichte  aus der Sicht von Lucien, Nyx, Thorn und Thorns Bruder.  Die  Charaktere konnten mich wieder ganz und gar überzeugen und begeistern. Lucien ist wie im ersten Band immer noch  mein Lieblingscharakter und jede Szene mit ihm, hat einfach  unfassbar Spaß gemacht. Seit dem Verrat von Thorn trägt er einen Zorn in sich, bei dem sich jeder in Acht nehmen muss. Auf der anderen Seite muss er sich  seinen Gefühlen stellen und ich sage wie es ist:  Er ist zuckersüß! Mein Herz geht auf! Mit Thorn war ich  nicht ganz 100%ig zufrieden. S ie ist sich  ihrer wichtigen Stellung nicht bewusst und kann auch aufgrund ihres Alters  keine große Verantwortung übernehmen. Sie ist 16 Jahre alt,  handelt übereifrig, wurde plötzlich mit einer "fremde" Welt konfrontiert und darf deshalb ab und zu naiv und zickig reagieren. Ein Augenrollen und ich habe ihr  schnell verziehen. Alles in allem  entwickelt sich Thorn im zweiten Band großartig und ich habe sie  sehr ins Herz geschlossen. Die  eifersüchtige Silberschwinge Nyx ist ein besonderer Charakter, der man  einerseits Mitgefühl, aber auch Wut entgegenbringt.Auch sie habe ich schrecklich vermisst. Umso schöner, dass  sie in "Silberschwingen 2" mehrere Kapitel übernimmt. Riley muss nach den brutalen Ereignissen im letzten Band sein  Leben komplett umkrempeln. Sein  Handlungsstrang ist äußerst emotional. Die große Frage wurde immer noch nicht beantwortet:  Wem vertraut und liebt Thorn mehr? Der rebellische Riley oder ihren Feind Lucien?

In Bezug auf das Leben und die  Existenz der Silberschwingen, erfahren wir im zweiten Band  viel mehr über den historischen Hintergrund der magischen Wesen und erleben mit Thorn durch die Berührung alter Gesteine,  wieso es überhaupt zum Streit der Halbschwingen und Silberschwingen gekommen ist. Emily Bold ist hier  äußerst kreativ und hat  sehr interessante Aspekte in die Geschichte gebracht und jeder, der sich für die  britische Mythologie interessiert, wird hier voll aus seine Kosten kommen.

Der  Schreibstil von Emily Bold ist wie immer  flüssig, unkompliziert und sehr angenehm zu lesen. Wie auch der erste Band ist der zweite Band  emotionsgeladen und spannungsreich und in diesen Gebieten ist Emily eine Meisterin! Sie schafft es, dass  die Gedanken und Gefühle der Protagonisten greifbar werden und ich als Leser einen  umfassenden Einblick in das Innenleben erfahre. Die Geschichte rund um Riley, Thorn und Lucien hat mich  durchgehend gefesselt und in den Bann gezogen. Die  Liebesgeschichte ist dramatisch, gefühlvoll, knisternd und einfach wundervoll! Neben ernsten Liebesszenen, gibt es auch  viele herrlich kitschige, von denen ich nicht genug kriegen konnte.  Das Ende des zweiten Bandes ist ganz und gar abgerundet und für mich ein  perfekter Abschluss dieser Dilogie!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"jugend":w=1,"lauren destefano":w=1,"flammendes land":w=1

Flammendes Land

Lauren DeStefano , Andreas Decker
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.05.2018
ISBN 9783570312025
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der zweite Band der „Die Chronik der Fallenden Stadt“ erhält von mir enttäuschte 3 von 5 Herzen. Das Jugendbuch mit dystopischen Science Fiction Elementen konnte mich, im Gegensatz zum ersten Band, nicht mit seiner außergewöhnlichen Geschichte fesseln und in den Bann ziehen. Die mutige Hauptprotagonistin Morgan und ihre Begleiter erleben im zweiten Band ein fades Abenteuer, bei dem es unter anderem an Spannung, überraschenden Ereignisse und großen Gefühlen mangelt. Die sympathischen Charaktere, die ich im ersten Band ins Herz geschlossen habe, konnten mich dieses Mal nicht überzeugen. Ich habe im ersten Band vor allem die Charakterstärke von Morgan und Pen bewundert, doch die beiden Mädchen leben sich völlig auseinander. Die Idee der Geschichte finde ich immer noch brillant, nur hapert es in „Flammendes Land“ an der Umsetzung. Schweren Herzens habe ich mich dazu entschlossen, die Trilogie mit dem zweiten Band abzuschließen.

Story ♥♥ /5
Charaktere  ♥♥ /5 
Gefühle ♥ /5
Spannung ♥ /5
Schreibstil ♥♥ ♥, /5 
Ende  ♥♥ /5 

Der  erste Band der „Die Chroniken der Fallenden Stadt“ Reihe konnte mich mit  4 von 5 Herzen sehr gut unterhalten. Am faszinierendsten finde ich die  Grundidee der Geschichte – eine  schwebende Stadt, die von der Außenwelt völlig abgekapselt ist und eine Vielzahl von interessanten Gesetzen und Weltanschauungen. Geendet hat der Band mit einem  spannenden und fiesen Cliffhanger, der mich äußerst  neugierig auf den zweiten Band „Flammendes Land“ gemacht hat.  Die Erwartung war hoch, die Enttäuschung nach dem Lesen aber leider umso höher…

„Flammendes Land“ beginnt damit an, dass die Hauptprotagonistin Morgan, ihr Bruder Lex und ihre besten Freunde sich  nicht mehr auf dem atmosphärischen Internment befinden, sondern mithilfe des lang entwickelten  Metallvogels auf den Boden gelandet sind. Bislang haben wir im ersten Band  abstruse und spannende Gerüchte über den Boden erfahren. Umso aufregender ist es,  endlich zu erfahren, wie der Boden nun wirklich ist! Nicht nur Morgan und ihre Freunde haben  ein überraschendes Abenteuer erwartet, doch das, was der Leser dann schließlich auf den nächsten 350 Seiten erlebt, habe ich  als schleppend und fad empfunden. Auf dem Boden bekriegen sich  zwei Könige, die sich um Ressourcenquellen streiten. Die gewitzte Hauptprotagonistin Morgan und ihre Anhänger werden  in einem der Königreiche geführt und kommen  in einer politischen Großfamilie unterVom Krieg, den Streitpunkten und von den zwei Königen kriegen wir herzlich wenig mit.

Der größte Kritikpunkt ist  der rote Faden, den ich in „Flammendes Land“  erfolglos gesucht habe. Hauptsächlich geht es um die  Unterschiede des Lebens und all das Neue, das Morgan auf dem Boden entdeckt. Es gibt  interessante neue Elemente auf dem Boden, die mich aber  nicht wirklich vom Hocker reißen konnten. Mit der Zeit habe ich auch  den Bezug zu den Charakteren verloren. Jeder Charakter geht anders damit um, ihre Heimat und die Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben.  Die einen suchen vertraute Strukturen, an denen sie Halt finden - die anderen verschanzen sich und schmollen.  Die Nähezu Morgans liebevollen Verlobten Basil und der allerbesten Freundin Pen, die im ersten Band so wundervoll aufgebaut und gepflegt wurde,  geht im zweiten Band leider und völlig unverständlich verloren. Morgan und all die anderen Charaktere im Metallvogel  leben sich auseinander. Umso überraschter ist, dass die  Prinzessin Celeste in den Vordergrund rückt und eine wichtige Rolle im Roman einnimmt. Im zweiten Band entpuppt sich Celeste als  interessantes und vielschichtiges Mädchen, die im dritten Band noch für einige Überraschungen sorgen wird.

Den  Schreibstil von Lauren DeStefano kann ich wie im ersten Band  nur loben. Die Geschichte lässt sich wieder  leicht und flüssig lesen, nur  mangelt es meiner Meinung nach an Spannung, großen Gefühlen – immerhin ist Basil mit seiner großen Liebe geflohen –  überraschenden Wendungen und vor allem an der  Faszination des Settings, das mich im ersten Band so fest in den Bann ziehen konnte. Insgesamt hatte ich nach dem Lesen  eher das Gefühl, dass keine Handlung vorhanden war und die Charaktere nur im Haus der politischen Familie auf das Ende des Romans gewartet haben. Harte Kritik, aber ich kann mich  nach dem Lesen nur an Bruchstücke der Handlung erinnern und ich möchte ehrlich sein. Für mich gab es  zu viele schleppende und langatmige Situationen, die dafür gesorgt haben, dass ich sogar einige Seiten überspringen musste.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

279 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

"fantasy":w=5,"palace of silk":w=5,"paris":w=4,"c.e.bernard":w=4,"seide":w=3,"magdalenen":w=3,"die verräterin":w=3,"reihe":w=2,"dystopie":w=2,"berührung":w=2,"magdalena":w=2,"rea":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"geheimnis":w=1

Palace of Silk - Die Verräterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 29.05.2018
ISBN 9783764531973
Genre: Fantasy

Rezension:

(Kann Spoiler zum ersten Band beinhalten)

Ich vergebe "Palace of Silk 2 - Die Verräterin" gute 4 von 5 Herzen. Der Kampf um die Liebe und die Gerechtigkeit geht in die zweite Runde. Den zweiten Band der Fantasytrilogie habe ich im Vergleich zum Vorgänger als noch rasanter, emotionaler und spannender empfunden. Insbesondere die Nebencharaktere wie Liam und Blanc haben einen gewaltigen Schubs bekommen und konnten mich durchweg begeistern. Mit dem Hauprotagonisten Robin bin ich leider weiterhin nicht warm geworden. Ich kann ihn einfach nicht ausstehen. Insgesamt hat mich „Palace of Silk“ sehr gut unterhalten und ich kann es kaum erwarten, wie sich der dritte Band entwickeln wird!

Story ♥♥ ♥, /5
Charaktere  ♥♥ ♥♥, /5 
Gefühle ♥ /5
Spannung ♥♥ /5
Schreibstil ♥♥ /5 
Ende  ♥♥ /5 

"Palace of Silk - Die Verräterin"  knüpft vier Tage an den ersten Band an. Mit der  Unterstützung von Ninon, Comte, Blanc und René hat es die Hauptprotagonistin Rea endlich  nach Paris geschafft, in der das  Leben der Magdalenen von Freiheit bestimmt ist. Zusammen mit ihrem Bruder Liam hat das junge Mädchen  eine grandiose Zukunft vor Augen -  wenn nur Robin nicht wäre. Dieser beschließt ebenfalls in die Hauptstadt zu reisen und  kündigt eine offizielle Brautwerbung an. Keine andere als  Ninon, die Schwester des französischen Königs, liegt im Fokus der WerbungRea ist zutiefst gekränkt. Sie versucht nach vorne zu blicken, aber  ständig gerät sie zwischen die Fronten, denn  Ninon, die zu ihrer besten Freundin und Vertrauten gewordenist,  benötigt ihre Hilfe und auch der  französische König und seine Gespielin, die geheimnisvolle und gefährliche Madame Hiver, drängen Rea wieder in den adligen Hof.

Es hat nur eine Seite gebraucht, bis  mich die mystische Atmosphäre und die Welt der Magdalenen wieder in den Bann ziehen konnte. In England herrschte noch das strenge und gesittete Leben voller Regeln -  Frankreich ist das komplette Gegenteil! Es herrscht Gleichberechtigung, doch auch in Paris hat die  Gleichberechtigung eine gefährliche Grenze, die der Leser zu spüren bekommt. Den ersten Band habe ich zwar im letzten Monat gelesen, doch schnell habe ich während des Lesens gemerkt, dass ich  die mutige Rea, die liebenswürdige Ninon und vor allem den charmanten Blanc vermisst habe. Endlich können wir die  Reise fortsetzen und weiterhin  das riskante Leben der Magdalenen begleiten. Robin und Rea wissen seit der Manipulation des englischen Königs, dass  Ninon ebenfalls eine Magdalene ist. Eine adelige Magdalena? Es kann nur spannend werden!

Der  Hauptprotagonist ist ein Thema für sich, denn ich  kann ihn einfach nicht ausstehen. Er strahlt eine solche  Arroganz und Überheblichkeit aus, die ich einfach  unsympathisch finde. Auch gegenüber Rea verhält er sich eher  engstirnig und emotionslos. Nehmen, satt Geben. Darum habe ich mich umso mehr gefreut, dass  eine Dreiecksbeziehung angedeutet wird! In „Palace of Silk“  lernt Rea eine neue Seite an sich kennenreflektiert ihr wahres Ich und geht  aktiver auf Menschen zu. Eine  tolle Entwicklung, die auch Reas  Liebesleben nochmal völlig auf den Kopf stellt. Die anderen  Nebencharaktere werden im zweiten Band  in den Vordergrund gerückt, sodass wir auch  ihre Gefühle und Probleme erfahrenLiam, Blanc und Ninon haben mich sehr überrascht und ihre  Charakterstärke, die sie in „Palace of Silk“ entwickeln ist  grenzenlosLiebenswürdige und sympathische Charaktere, die ich sehr ins Herz geschlossen habe.

Der  Schreibstil von C.E. Bernard ist  wieder sehr leicht und angenehm zu lesen. Da wir uns jetzt in Frankreich aufhalten, stolpern wir im Roman über  einzelne französische Begriffe und ganze Sätze, die oftmals  nicht oder erst später übersetzt werdenDas Französische hat meinen Lesefluss erheblich gestört, da mir die Sprache völlig fremd ist. Sonst bin ich wieder von dieser  bildhaften Atmosphäre fasziniert! C.E. Bernhard  kann mit einfachen Worten viel bewirken und überrascht speziell im zweiten Band  mit einigen spannenden Wendungen.

Das  Ende ist das absolute Highlight des zweiten Bandes!  Was für ein Showdown! Die  Spannung hätte nicht weiter gesteigert werden können - die Auflösung hat mich  vollkommen überrumpelt, geschockt und sprachlos zurückgelassen.Der dritte Band erscheint schon am 23.07. Ich muss weiterlesen, sonst platze ich vor Neugier! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"ein sommer mit alejandro":w=4,"jody gehrman":w=3,"kalifornien":w=1,"cbt":w=1,"summer":w=1,"flaschenpost":w=1,"sommergeschichte":w=1,"jody german":w=1

Ein Sommer mit Alejandro

Jody Gehrman , Anne Braun
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.05.2018
ISBN 9783570312018
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich vergebe "Ein Sommer mit Alejandro" zufriedene 4 von 5 Herzen. Für mich ist die zarte Young Adult Geschichte ein netter und leichter Liebesschmöker für Zwischendurch, der sich perfekt als Sommer- und Strandlektüre anbietet. Es erwartet dich eine süße Sommerliebe mit einer Portion Kitsch und sehr sympathische und vor allem authentische Charaktere. Jugendliche Zukunftsängste, gebrochene Herzen und Schmetterlinge im Bauch. Wer eine tiefgründige und komplizierte Liebesgeschichte im Stile von Jennifer L. Armentrout und Mona Kasten erwartet, kann hier enttäuscht werden! Alles in allem hat "Ein Sommer mit Alejandro" mich wirklich gut unterhalten und ich freue mich auf weitere Bücher von Jody Gehrman.

Story ♥♥♥,♥/5
Charaktere ♥♥♥♥/5 
Gefühle ♥♥♥♥/5
Spannung ♥♥♥♥/5
Schreibstil ♥♥♥♥/5 
Ende ♥♥♥,♥/5 

Das Leben der quirligen Hauptprotagonistin Dakota wird gerade komplett auf den Kopf gestellt! Einerseits könnte sie vor Glück platzen, denn sie erhält endlich eine Zusage ihrer Wunschuni, andererseits versinkt sie in ein tiefes schwarzes Loch, da ihr Freund mit ihrer besten Freundin fremdgegangen ist. Was für ein Schock?! Sie sammelt ihre Gefühle und Gedanken in einer Flaschenpost und wirft sie ins Meer. Jakob, ein Junge aus dem Nachbarort, entdeckt die Botschaft und sieht endlich eine Chance, Dakota, die er seit der ersten Begegnung nicht aus dem Kopf bekommt, näherzukommen. Er verstrickt sich in Lügen und entwickelt eine wirre Geschichte, um ihr Herz zu gewinnen, dabei müsste er nur seine Schüchternheit ablegen. Er weiß selbst, dass er unbedingt damit aufhören muss, denn auch Dakota entwickelt langsam Gefühle. Die Geschichte könnte jeden Moment aufgedeckt werden und die Lügen fliegen ihm bald um die Ohren!

Ich habe "Ein Sommer mit Alejandro" bei Sonnenschein in meiner gemütlichen Hängematte gelesen und kann es nur jedem empfehlen! Ein absolutes Sommerbuch mit einer zarten und lockeren Liebesgeschichte und äußerst sympathischen Hauptprotagonisten, die ich in kurzer Zeit ins Herz geschlossen habe. Die Lügengeschichte, die Jakob sich ausdenkt, um Kontakt zu der hübschen und quirligen Dakota aufzubauen, hat mich sofort in den Bann gezogen. Auf der einen Seite kann ich Jakobs Handlung voll und ganz nachvollziehen, aber auf der anderen Seite sitzt dort immer noch die betrogene und verlassene Dakota - und der Leser leidet unglaublich mit! Vor allem Jakob hat mich in diesem Roman verzaubert: Ein grüblerischer, romantischer und junger Künstler, der selbst nicht weiß, was für tolle Charaktereigenschaften er besitzt und von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Er handelt manchmal ohne darüber nachzudenken, aber das macht ihn auch so liebenswürdig und anziehend. Auch die Nebencharaktere überzeugen mit ihrer Sympathie und ihrer Authentizität. Um Jakob Mut zuzusprechen, bildet sich eine bunte und humorvolle, kleine Gruppe, die einige Lacher im Roman verspricht. Insgesamt sind alle Charaktere sehr liebevoll und unterhaltsam.

Jody Gehrman hat einen leichten, unkomplizierten und flüssigen Schreibstil, der sehr angenehm zu lesen ist. Der Roman zeichnet sich durch eine Leichtigkeit aus, die den Roman, die Charaktere und das Liebeswirrwarr auch so authentisch macht. Das Buch habe ich in wenigen Tagen verschlungen. Die Gefühle und Gedanken von Dakota und Jakob hat die Autorin wirklich gut übermittelt, nur bei der Liebesgeschichte fehlt mir ein gewisser Tiefgang. Alles in allem hat mich das Jugendbuch bei sommerlichen Temperaturen bestens unterhalten und ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin zulegen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

218 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"fantasy":w=4,"gena showalter":w=4,"immerwelt":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"der anfang":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"glaube":w=1,"blut":w=1,"erste liebe":w=1

Immerwelt - Der Anfang

Gena Showalter , Tess Martin
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.05.2018
ISBN 9783959672092
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich vergebe "Immerwelt" 2 von 5 Herzen. Der erste Band der neuen Jugendbuchreihe von Gena Showalter verspricht eine außergewöhnliche und spannende Geschichte rund um die aufmüpfige Hauptprotagonistin Tenley, die gezwungen wird, sich für die helle oder dunkle Seite nach dem Tod zu entscheiden. Insgesamt hat mich das Buch unzufrieden zurückgelassen. Zum einen sind die Charaktere für meinen Geschmack zu frech und übermütig. Zum Anderen hat mich der rasante Handlungsstrang durchweg verwirrt. Gegen Ende konnte ich der Geschichte einfach nicht mehr folgen. Die angekündigte Liebesgeschichte, auf die ich hingefiedert habe, konnte mich auch nicht fesseln und begeistern. Ich habe sie als sehr gekünstelt und emotionslos empfunden. Trotzdem hat mich das Ende noch einmal richtig gepackt, sodass ich im zweiten Band erfahren möchte, wie es mit Tenley und ihren Freunden weitergeht.

Story ♥♥♥♥/5
Charaktere ♥♥/5 
Gefühle ♥♥/5
Spannung ♥♥/5
Schreibstil ♥♥♥/5 
Ende ♥♥♥/5 

Zu Beginn der Geschichte lernen wir die Hauptprotagonistin Tenley kennen, die mit unzähligen anderen Teenagern in eine Art Besserungsanstalt und Psychiatrie untergebracht werden. Tenley ist eine Aufmüpfige, die ihr zweites Leben - das Ewigleben - in einer der zwei Spähren Troika und Myriad selbst bestimmen möchte. Tenley lebt nämlich in einer erstaunlichen Welt, in der man zwei Leben führen kann. Im Erstleben müssen sich die Teenager mit dem Beginn des 18. Lebensjahres entscheiden, für welche Spähre sie im Ewigleben unterschreiben. Die Wahlmöglichkeiten sind begrenzt und jede Spähre kämpft unerbittlich und ohne Skrupel um neue Rektruten. Im Verlauf der Jahzehnte und Jahhunderte sind die zwei Spähren nämlich zu Konkurrenten geworden und führen einen erbarmungslosen Krieg. Kann man sich wie in Tenleys Fall einfach nicht zwischen den beiden Sphären entscheiden - die Eltern, Anhänger von Myriad, bauen einen enormen psychischen Druck aus - landet man nach dem Tod an einem Ort der Umgezeichneten: die Viele-Enden-Spähre, wo Albträume wahr werden. Tenleys Zeit läuft langsam ab, denn in ein paar Wochen steht ihr 18. Geburtstag bevor. Um Tenleys Entscheidung zu erzwingen, fahren die Sphären härtere Geschütze auf: Sie schicken jeweils einen hübschen und klugen Jungen ins Rennen, um Tenley für seine Seite zu gewinnen. Tenley ist nur eine Spielfigur, aber mit der Zeit merkt sie, dass sie eine wichtige Rolle für die Zukunft spielen wird! Der Kampf kann beginnen...

Wow, in was für einer verzwickten Situation befindet sich Tenley? Die Grundidee der Story konnte mich voll und ganz überzeugen und hat mich sofort in den Bann gezogen. Es hapert nur an der Umsetzung. Die Hauptprotagonistin ist eine toughe und starke Persönlichkeit mit einem rotzigen und lauten Mundwerk, der einfach perfekt zu ihrem Charakterzug und zu ihrer ausweglosen Situation passt. Auch die anderen Insassen sind eher provokant und ruppig - Aggressivität und Brutalität steht an der Tagesordnung. Ungefähr in der Mitte des Buches wurde ich der rauen Stimmung überdrüssig und ich sehnte mich nach Ruhe und Harmonie. Stattdessen lernen wir die zwei jungen Agenten der Sphären Troika und Myriad kennen und das Liebeschaos beginnt.

Ich war wirklich gespannt auf die Dreiecksbeziehung und auf wen der beiden Sphären-Anhänger sich Tenley einlassen wird. Doch anstelle von Zärtlichkeiten, Vertrautheit und Schmetterlingen im Bauch gibt es ein emotionsloses Tauziehen, wer Tenley eher beeindrucken kann. Protzerei und noch mehr Brutalität. Die Verliebtheit von Tenley konnte ich absolut nicht nachvollziehen. Als die Gesamtsituation dann eskaliert und richtig in Fahrt kommt, habe ich den Faden der Geschichte und der Handlung komplett verloren. Eine wichtige und ausschlaggebende Handlung folgt auf die nächste, bis ich ungefähr bei 3/4 des Buches an einem Punkt angekommen bin, an dem es mir einfach zu rasant und zu unübersichtlich wurde.  

Der Schreibstil von Gena Showalter ist flüssig und leicht zu lesen, sodass ich "Immerwelt" in kurzer Zeit beendet habe. Zwischendurch kommunizieren die Charaktere über E-Mails, die den Lesefluss zwar unterbrochen haben und bei denen ich immer ins Stocken geraten bin, aber ingesamt nimmt der E-Mail-Verkehr nur einen sehr kleinen Teil der Geschichte ein. Ein ganz besonderes Lob bekommt die Autorin für das äußerst interessante Setting! Die Atmosphäre ist drückend, beklemmend und magisch - eine interessante Mischung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

236 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=4,"und wenn es kein morgen gibt":w=4,"freundschaft":w=2,"schuld":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"freunde":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"unfall":w=1,"jugendroman":w=1,"alkohol":w=1,"schmerz":w=1

Und wenn es kein Morgen gibt

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.05.2018
ISBN 9783570311660
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich vergebe "Und wenn es kein Sommer gibt" begeisterte 4,5 von 5 Herzen. Wow! Die neue Young Adult Geschichte von Jennifer L. Armentrout hat mich völlig in den Bann gezogen. Die tiefgründige Liebesgeschichte, die für die Hauptprotagonistin Lena und dem Leser verzwickter nicht sein könnte, verspricht eine Achterbahn der Gefühle. Schmetterlinge im Bauch, Liebeskummer und Herzschmerz. „Und wenn es kein Morgen gibt“ hat mich auf jeder Seite neu gefesselt, sodass ich den Roman innerhalb von zwei Tagen verschlingen konnte. Jetzt bin ich ein umso größerer Armentrout-Fan und werde mir auf jeden Fall noch „Morgen lieb ich dich für immer“ zulegen, den man unabhängig lesen kann. Eine absolute Buchempfehlung von mir!


Story ♥♥ /5
Charaktere  ♥♥ /5 
Gefühle ♥ /5
Spannung ♥♥ /5
Schreibstil ♥♥ /5 
Ende  ♥♥ /5 

Lena hat ein Problem –  Sebastian. Ihr  attraktiver Nachbar, der  seit ihrem siebten Lebensjahr ihr allerbester Freund ist, geht ihr einfach nicht aus dem Kopf. Lena versucht ihre  tiefen Gefühle für den humorvollen und beliebten Baseball-Spieler mit allen Mitteln zu verheimlichen, denn nichts ist schlimmer, als eine lange  Kumpelfreundschaft, die aufgrund nicht erwiderte Gefühle zerbricht. Nur ihre  engsten Freundinnen Morgan, Abbi und Dary sind eingeweiht und  unterstützen die aufgeweckte Lena. Doch als  Sebastian wieder als Single aus dem Urlaub kommt, könnte das  Lenas größte Chance sein, bevor die beiden im nächsten Jahr auf das College gehen.  Fühlt Sebastian überhaupt dasselbe? Hält das ihre Freundschaft aus? Als Sebastian und Lena über ihre Gefühle klarwerden,  geschieht etwas unfassbar Schreckliches und stellt beide Welten komplett auf den Kopf.

Ich bin ein  großer Fan von Jennifer L. Armentrouts Büchern und habe schon vor dem Lesen geahnt, dass mir der neue Young Adult Roman sehr gut gefallen wird. Ihre Bücher haben mich bis heute nicht enttäuscht! Allein  die verzwickte Situation, in der sich die verliebte Lena befindet,  hat mich sofort gefesselt und mitgerissen. Doch das  Highlight sind die vielen Charaktere!Lena ist ein sehr  sympathisches Mädchen, dass ich auf Anhieb  ins Herz geschlossen habe. Sie liest für ihr Leben gern, hat wundervolle Freundinnen und kämpft sich wie jedes Teenagermädchen durch die  schwierige Pubertät. Die  drei besten Freundinnen, die Lena immer zur Seite stehen,  überzeugen mit ihren unterschiedlichen Wesen: Morgen ist eher verrückt, Abbi bestimmt und Dary gutmütig. Auch Sebastian ist ein Grund, warum ich das Buch einfach  nicht aus den Händen legen konnte. Ein  liebenswürdiger, ausdrucksstarker und außerdem sehr witziger junger Mann, den man einfach toll finden wird! Ich habe unzählige Male lachen müssen.

Auf das war in „Und wenn es kein Morgen gibt“  war ich einfach nicht vorbreitet.  Das Schicksal kann einem völlig unerwartet den Boden unter den Füßen wegziehen. Die Geschichte nimmt schließlich  eine Wendung, die mich zutiefst berührt hat. Eine  schreckliche Wahrheit, die beim Leser Trauer und Schock auslöst und die Jennifer L. Armentrout wieder zu  100% authentisch vermitteln konnte.  Eine Achterbahn der Gefühle! Wer ein Fan von  tiefgründigen Liebesgeschichten ist, kommt hier voll auf seine Kosten!

Den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout  kann ich nur loben – er ist grandios! Ein sehr  leichter, unkomplizierter und flüssiger Schreibstil, der  angenehm zu lesen ist. Ich kann immer noch nicht fassen, wie es die Autorin schafft,  so gefühlvoll und authentisch zu schreibenJedes Kapitel und jede Seite verspricht Spannung und Emotionen. Ich habe das Buch  regelrecht verschlungen und nur zwei Tage gebraucht, um es zu beenden. Der Grund, warum das Buch keine 5 von 5 Herzen erhält, ist  Lena, die vor allem am Ende des Romans zu viel wiederholt und das Ende unnötig in die Länge zieht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

130 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"mond":w=7,"andy weir":w=5,"science fiction":w=4,"artemis":w=4,"sci-fi":w=2,"        artemis":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"flucht":w=1,"rezension":w=1,"plan":w=1,"jazz":w=1,"sience fiction":w=1,"heyne-verlag":w=1,"kriminell":w=1

Artemis

Andy Weir , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.03.2018
ISBN 9783453271678
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

508 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"dystopie":w=8:wq=2049,"liebe":w=5:wq=37981,"fantasy":w=3:wq=17889,"äther":w=3:wq=31,"spannung":w=2:wq=12127,"tod":w=2:wq=11664,"kampf":w=2:wq=4271,"romantik":w=2:wq=4031,"action":w=2:wq=1984,"welten":w=2:wq=299,"perry":w=2:wq=51,"aria":w=2:wq=30,"getrieben":w=2:wq=21,"witterer":w=2:wq=6,"veronica rossi":w=2:wq=4

Getrieben - Durch ewige Nacht

Veronica Rossi , Franca Fritz , Heinrich Koop , Carolin Liepins
Buch: 368 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.01.2015
ISBN 9783841503398
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(459)

997 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

"dystopie":w=13,"liebe":w=7,"veronica rossi":w=7,"fantasy":w=6,"aria":w=5,"jugendbuch":w=4,"jugendroman":w=4,"wildnis":w=4,"perry":w=4,"äther":w=4,"gebannt":w=4,"zukunft":w=3,"welten":w=3,"tod":w=2,"oetinger":w=2

Gebannt - Unter fremdem Himmel

Veronica Rossi , Carolin Liepins , Franca Fritz , Heinrich Koop
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.07.2014
ISBN 9783841503138
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

540 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=5:wq=37945,"unterwelt":w=4:wq=484,"ewiglich":w=4:wq=3,"fantasy":w=3:wq=17869,"ewigseits":w=3:wq=4,"brodi ashton":w=3:wq=3,"ewiglich die hoffnung":w=3:wq=2,"schatten":w=2:wq=651,"griechische mythologie":w=2:wq=236,"labyrinth":w=2:wq=209,"cole":w=2:wq=82,"oberwelt":w=2:wq=11,"verrat":w=1:wq=3923,"gefahr":w=1:wq=2633,"sehnsucht":w=1:wq=1989

Ewiglich die Hoffnung

Brodi Ashton , Kerstin Schürmann , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.06.2014
ISBN 9783841502759
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(442)

964 Bibliotheken, 16 Leser, 5 Gruppen, 63 Rezensionen

"liebe":w=12,"fantasy":w=8,"griechische mythologie":w=7,"unterwelt":w=6,"unsterblichkeit":w=6,"mythologie":w=5,"brodi ashton":w=5,"ewiglich":w=5,"jugendbuch":w=4,"unsterblich":w=4,"ewigliche":w=4,"schatten":w=3,"nikki":w=3,"ewigseits":w=3,"ewiglich die sehnsucht":w=3

Ewiglich die Sehnsucht

Brodi Ashton , , ,
Buch: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2013
ISBN 9783841502742
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=6,"new york":w=5,"jill santopolo":w=4,"verlust":w=2,"beziehung":w=2,"träume":w=2,"fotograf":w=2,"was bleibt sind wir":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"kinder":w=1

Was bleibt, sind wir

Jill Santopolo , Carola Fischer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.02.2018
ISBN 9783453422155
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
327 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.