Mari08s Bibliothek

79 Bücher, 41 Rezensionen

Zu Mari08s Profil
Filtern nach
79 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

eine hochzeit in den highlands-reihe, liebe schottland, schottisch highlands, gewonnen, ein schotte wider willen

Ein Schotte wider Willen (Liebesroman) (Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe)

Katherine Collins
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2017
ISBN 9783960872399
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für Catriona ist ihrer Ehe eine Hölle. Die aus reichem Adel stammende junge Frau muss für ihren Mann die Dienstmagd spielen und wird misshandelt.
Nach Jahren ringt sie sich endlich durch ihren Gatten zu verlassen und flüchtet zu ihrem Bruder in die Highlands. Zu dem Ort an dem sie aufgewachsen ist und der bei ihr nicht nur seelische Narben hinterlassen hat: Farquar
Dort trifft sie auf den Schriftsteller Rick und beginnt sich selbst zu finden.

Die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen. Vor allem die Wandlung von Catriona war toll.
Sie entwickelt sich von der Hausfrau, die meint sie sei nichts wert und hätte es verdient misshandelt zu werden zu sich selbst.
Auch die Nebencharaktere finde ich sehr unterhaltsam. Kendrick und Carolina, die bereits in einem anderen Teil der Reihe zusammen gekommen sind sind auch wieder dabei und machen den Roman sehr unterhaltsam.
Auch Rosalind die gute Seele des Hauses ist sehr unterhaltsam.

Die "bösen" Rollen der Geschichte übernehmen Catrionas Ehemann Torin, der nur an sich selbst denkt und seine Frau schrecklich behandelt, die Mutter und Catrionas Schwester.
Während des gesamten Romanes habe ich mich gefragt wie man mit so einer Mutter aufwachsen kann. Sie ist kalt, nur auf den äußerden Schein bedacht und versteht ihre Tochter gar nicht. Genaus wie Torin. Jedoch hat dieser seine Frau noch zusätzlich körperlich misshandelt nicht nur seelisch.

Die Liebesgeschichte zwischen Rick und Catriona ist nett. Sie hat in mir keine großen Gefühle wachgerufen, sondern dümpelte etwas vor sich hin, jedoch war sie auch nicht schlecht zu lesen.
Auch das Ende war vorhersehbar aber nicht zu extrem kitschig. Wie in allen Liebesgeschichten geht auch diese hier gut aus und es war durchaus schn zu lesen.

Alles in allem ist es für Fans von Liebesgeschichten die in Schottland spielen durchaus eine Reise wert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, witzig und leicht zu lesen, bastei lübbe, katharina siebert, speeddating

Liebesglück für Anfänger

Katharina Siebert
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.11.2017
ISBN 9783732543410
Genre: Sonstiges

Rezension:

Fanny ist überzeugter Single und passionierte Journalistin für das Kochbuchresort einer Zeitschrift.
Doch dann hat ihr Chef eine Idee: Fanny soll eine Reportage schreiben wir man als Single im 21. Jahrhundert einen Mann findet. Dabei soll die Frau über 30 alle möglichen Maßnahmen austesten.
Die wenig begeisterte Fanny muss annehmen und stürzt sich in die Männersuche...

Bei diesem Roman kommt man aus dem Lachen nicht mehr raus. Mit ihrer verzweifelten Singlefreundin Bea probiert Fanny alle Möglichkeiten der Männersuch aus. Von Speed-Dating über Nacktwandern bis hin zu klassischen Online-Profilen à la Parship ist alles dabei.
Großen Spaß machten mir die verschiedenen Männer. Fanny trifft auf viele Frösche um am Ende den Prinzen zu finden.
Auch wenn von Anfang an ziemlich klar ist wie das Buch endet, so haben mir Fannys Runderneuerungsversuche Bauschschmerzen vor Lachen verursacht.
Auch die verschiedenen Männer die die Journalistin während des Selbstversuches trifft, sind urkomisch.

Der Roman liest sich sehr flüssig und hat mir super gefallen. Es folgt eine Katastrophe nach der nächsten. Ich als Single kann Fanny ziemlich gut verstehen und bei dem Männerangebot möchte ich, wie Fanny auch oft, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

pakistan, teenager, hypnose, 70ziger jahre, rückführung

Abenteuer Halbmond

Evadeen Brickwood
Flexibler Einband: 306 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.09.2015
ISBN 9781502732705
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die 15-jährige rebellische Isabell wächst in einer zerütteten Familie auf. Um ihre Tochter zu bändigen, schicken ihre Eltern sie zu einem Psychologen. Dieser hat eine spezielle Methode um Isabell zu helfen: Hypnose.
So soll der Teenager mit dieser Technik in ihre Vergangenheit reisen um den Grund für ihre störrische Art zu finden.
Als dies hilft, möchte der Psychiater Isabell noch weiter zurückführen: In vorherige Leben.

Die Grundideen des Buches sind interessant und etwas anderes. Bisher hatte ich noch nie ein Buch zum Thema Hypnose und Rückführung gelesen und habe mich daher auf das Buch gefreut.
Leider hat mich dieses Buch aber nicht überzeugt.
Es sind zu viele Themen in dem Buch verarbeitet. Zusätzlich zur Rückführung kommt man nämlich noch mit den arabischen Kulturen und Gewalt in der Familie in Berührung.
Dabei kommt aber jedes Thema zu kurz. Man erfährt kaum etwas über Isabells Familie und was hier wirklich los ist. Es gibt nur Andeutungen.
Die Pakistanische Kultur wird gegen Ende des Buches gut beschrieben und war auch sehr interessant. Dafür blieb das Thema mit den anderen Leben und der Hypnose auf der Strecke.

Zusätzlich konnte ich mit Isabell nichts anfangen. Sie ist eine sehr sprunghafte Person, die kaum Emotionen zeigt. Sie lässt niemanden an sich heran und denkt nur selten über ihre Handlungen nach.

Alles in allem waren die Themen sehr interessant, das Cover super ansprechend aber die gesamte Handlung für mich enttäuschend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

verpflichtung, schicksal, liebe, familiengeschichte

Funkenflug

Izabelle Jardin
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 31.10.2017
ISBN 9781503946804
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die junge Witwe Faye ist mit ihrem Verlobten Constantin, Sproß aus deutschem Adelshaus, und ihrem Schwiegervater auf dem Weg zum alten Sitz der Familie. Dort wird sie auf einer Feier von den Gästen ehrfurchtsvoll als "weiße Frau" betitelt. Dahinter steckt ein Familiengeheimnis von Constantins Vorfahrin. Im Schloss findet Faye dann noch ein Porträt ebendieser Vorfahrin, das ihr zum verwechseln ähnlich sieht. Nun ist die Neugier geweckt und sie begibt sich mit Constantins Hilfe auf die Spuren der Vergangenheit.
Diese führen das Paar ins Jahr 1851 zur jungen Gräfin Clara-Henriette, die glücklich verlobt ist mit Martin, dem Sohn eines Bediensteten. Doch dann bringt ein Funke und ein verheerendes Feuer das komplette Leben der jungen schönen Frau ins Wanken und Clara-Henriette muss plötzlich einen ganz anderen Weg einschlagen.

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Schon das Cover ist ansprechend und gut gestalten.
Die beiden Handlungsstränge sind anfangs klar durch einzelne Abschnitte getrennt. Jedoch merkt man während des Lesens wie ähnlich sich Faye und Clara-Henriette sind und so wird gegen Ende des Buches die Vergangenheit in die Gegenwart miteingewoben.
Die beiden Handlungen haben mich begeistert. Wobei natürlich die Lebensgeschichte der jungen Gräfin im Vordergrund steht.
Man erfährt während der Handlung viel über die Zeit 1851- 1870. Es werden klar die Lebensumstände und Probleme der Zeit geschildert und Clara-Henriette findet sich im England dieser Zeit wieder, das ganz anders ist als das Deutschland indem sie aufgewachsen ist. Während ihrer Lebensgeschichte konnte ich mit ihr mitfühlen und mitleiden. Sie ist eine so starke junge Frau, die für ihre Familie alles gibt und nichts dafür bekommt. Gefangen in einem goldenen Käfig, den Launen ihres Mannes ausgesetzt, versucht sie alles um anderen zu helfen und mit kühlem Kopf das Beste aus ihrem Leben zu machen. Ihre Geschichte hat mich sehr berührt und das Ende brachte mich fast zum Weinen.
Der Charakter von Clara-Henriette spiegelt sich auch in Faye wieder. Auch sie hat ein hartes Schicksal, da sie ihren Mann früh verloren hat und für die beiden Kinder alleine sorgen muss. Doch sie hat Constantin an ihrer Seite und das macht die beiden stark. Man erkennt während der Handlung Parallelen von der Vergangenheit zur Gegenwart. Das verknüpft beide Handlungen und man merkt wie sich Faye mit der jungen Gräfin verbunden fühlt.

Der Roman war wirklich einfach nur toll. Ich konnte mit beiden Frauen aus beiden Epochen mitfühlen und vor allem die Vergangenheit ging mir ziemlich ins Herz. Einfach eine tolle Geschichte!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

irland, liebe, hamburg, fauenroman, suche nach sich selbst

Zu Hause bei dir

Jette Jenisch
null: 320 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 01.11.2017
ISBN 9783962150440
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach der Trennung von ihrem Freund macht Nina mit ihrer besten Freundin erst einmal einen Urlaub mit dem Caravan durch Irland. Die abenteuerliche Reise führt Nina zurück zu sich selbst und lässt sie ein Geheimnis erwecken, dass eigentlich schon lange begraben war und Nina immer noch schmerzt.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Es waren viele spannende Stellen dabei und ich konnte bis zum Schluss nicht erraten was Ninas verborgenes Geheimnis ist.
Es ist sehr schön die Autorin auf ihrer Reise durch Irland zu begleiten und sie dabei zu begleiten wie sie sich selbst findet.
Die Landschaftsbeschreibungen sind ein Traum und ich fühlte mich in eine erneute Reise durch Irland versetzt. Man konnte die Hügel, Klippen, Ruinen und Pubs direkt vor dem inneren Auge sehen.
Etwas schade fand ich, dass der Spannungsbogen immer wieder abgeflacht ist. Zwischendurch hatte ich wirklich Mühe am Ball zu bleiben, da die Handlung nur langsam voranschritt.
Auch das Aufeinandertreffen mit Timothy wirkte irgendwie aufgesetzt und ich konnte für ihn nichts empfinden.

Es freut mich sehr für Nina, dass sie am Ende das Glück findet und sich öffnen kann. Der Roman hat mir trotz der geringen Schwächen gut gefallen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

regency, london, die stürmische braut, sophia farago, historischer lliebesroman

Die stürmische Braut (Die Lancroft Abbey Reihe 3)

Sophia Farago
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 02.11.2017
ISBN 9783955307752
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die junge Lady Vivian macht ihren Abschluss in einem Internat und verfolgt große Ziele: sie will für die Rechte der Frauen kämpfen und ein Mädcheninternat der anderen Art öffnen. Im Jahr 1814/15 gibt es jedoch nur eine Person, die Vivian dabei helfen kann. Ein vermögender älterer Ehemann mit Einfluss im englischen Oberhaus muss her.
Die ambitionierte junge Frau macht sich zielstrebig auf die Suche nach einem solchen Mann.
Wäre da nicht der junge gutaussehende Viscount Badwell, der ihr im Kopf herumspukt...

Einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Vivian ist eine aufgeweckte junge Frau, die für so manches Schmunzeln sorgt. Mit ihrem losen Mundwerk und ihren freien Gedanken bringt sie frischen Wind in die sonst so steife englische Gesellschaft und macht die Handlung sehr amüsant. Ihre ambitionierten Ideen sind sehr erfrischend und ich konnte mir Vivian lebendig vorstellen.
Der Viscount of Badwell dagegen lässt einem das Herz höher schlagen. Anfangs ist er der klassische Bad Boy, doch merkt man sehr schnell, dass unter der Oberfläche mehr steckt und es ist schön zu sehen wie die beiden zueinander finden.
Der Einblick in die hohe englische Gesellschaft ist auch sehr interessant. Wir damals die jungen Mädchen verzweifelt auf der Suche nach Ehemännern waren und die Damen nichts zu tun hatten als Teepartys zu besuchen.

Während der Handlung stört es gar nicht, dass ich die ersten beiden Romane der Reihe nicht gelesen hatte. Es werden zwar die Geschichten der anderen Schwestern erwähnt aber man muss sie nicht gelesen haben um das Buch zu verstehen. Der Schreibstil ist gut zu verstehen und liest sich sehr flüssig.
Das Buch ist ein schöner historischer Liebesroman bei dem man in das England Anfang des 19. Jahrhunderts eintauchen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, schule, viktorianisches england, historischer roman, jungeninternat

Das Herz eines Gentleman (Historisch, Liebesroman)

Anna Jane Greenville
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 07.12.2017
ISBN 9783960872559
Genre: Sonstiges

Rezension:

London 1872: Die drei Schwestern Elizabeth, Eleanor und Joanna (von allen Jo genannt), habe ihre Eltern verloren. Sie sind nun arm und müssen selbst ihren Lebensunterhalt verdienen.
Da das Leben als Frau in dieser Zeit sehr reglementiert war, gibt sich Jo als junge aus um Arbeit zu finden, die die Familie ernährt.
Diese findet sie auch als Vorleser eines reichen alten Herren, der bald stirbt und es Jo daraufhin ermöglicht auf ein Internat für Jungen zu gehen und Bildung zu erhalten. Dort kann sich die junge Frau als Mann verkleidet endlich ihren Traum erfüllen und Arzt oder Ingenieur werden, Wäre da nicht der strikte Mr. Hanson, der sie nicht zu mögen schein.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe angefangen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Handlung verbindet die historischen Umständer dieser Zeit: Frauen taugen nur als Ehefrauen, die armen sterben, da sie sich keinen Arzt leisten können, das strenge Internatsleben mit einer wunderschönen Liebesgeschichte und einer für die Zeit ungewöhlichen und starken Protagonistin.
Von Anfang an kommt man sehr gut in die Handlung hinein. Jo wird als Familienmensch dargestellt, die ihre Schwestern beschützen möchte und dabei sich auch über Regulierungen als Frau hinwegsetzen möchte. Sie war mir von Beginn des Buches an sehr sympathisch.
Auch der männliche Hauptcharakter Hanson ist ein guter, ruhiger Mann, der seinen eigenen Platz in der Welt finden möchte und ein guter Arzt werden will. Er wirkt zwar zu Beginn etwas grob aber das ändert sich schnell.
Interessant ist auch das Internatsleben, dass die junge Jo als Mann bestreitet. Sie muss immer auf der Hut sein um nicht entlarvt zu werden. Dabei bring sie sich aber immer wieder in Schwierigkeiten.
Die Schwesern von Jo dagegen sind klassische Frauen ihrer Zeit, die nur reiche Männer suchen und sich schön kleiden wollen.

Die Geschichte wird aus Jos Sicht erzählt. Das ist sehr passend, da sie der interessanteste Charakter des Romanes ist und ich sie einfach sehr gerne mag.
Alles in allem ist das ein wirklich toller historischer Liebesroman, den ich nur empfehlen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

schottland, dark diamonds, elfen, highlands, fantasy

Mystic Highlands - Druidenblut

Raywen White
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.08.2017
ISBN 9783646300574
Genre: Fantasy

Rezension:

Rona wächst in Amerika auf ohne zu ahnen wer sie wirklich ist. Als sie einen Brief von ihrem Großcousin Sean aus Schottland findet, bricht sie Hals über Kopf auf um dem Geheimnis ihrer Herkunft auf den Grund zu gehen.
In Schottland angekommen trifft sie auf den umwerfenden Sean, mit dem sie eine Rundreise beginnt. Doch nach und nach hört die junge Frau Stimmen und sieht komische Dinge.

Das Buch liest sich leicht und der Einstieg viel mir auch nicht schwer.
Rona ist ein Charakter, den man sofort sympathisch findet und auch Sean lässt das Herz höher schlagen.
Dadurch, dass in den Kapiteln Passagen aus Seans und Ronas Sicht geschrieben sind, bekommt man als Leser einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden. Das hilft die Handlung zu verstehen und Schottland und die mystischen Wesen aus Sicht der beiden Hauptcharaktere zu entdecken.
So kommt man besser in die Geschichte und versteht besser was vor sich geht.
Die Handlung ist spannend und animiert einen weiter zu lesen. Zwischendurch gibt es zwar einige zähe Teile aber gerade zum Ende nimmt der Roman Fahrt auf um in einem unerwarteten Cliffhanger zu enden.
Ein wirklich gelunger Fantasyroman gemixt mit einer Liebesgeschichte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

märchen adaption

Die Märchenjägerin

Jaqueline Mercedes
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.10.2017
ISBN 9783745034059
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eve ist im Märchenwald bekannt als die Jägerin. Mit ihrem Begleiter Dan rettet sie für Geld in Not geratene Märchenfiguren vor den allseits gegenwärtigen Hexen. Dabei kommt ihr Ace in die Quere. Auch er ist Jäger und tötet die Hexe, die Eve als kleines Mädchen ihre Schwester genommen hat. Plötzlich hat Eve einen neuen Auftrag: die Hexe Liza verspricht ihr ein Wiedersehen mit ihrer Schwestern, wenn sie ihr Ace bringt. So bricht Eve auf in eine Reise durch den Märchenwald um Ace zu finden und ihre Schwester Viola zu retten.

Diese Reise ist voller ungewöhnlicher Ideen. Man findet Frau Holle als Hexe, den Froschkönig als Orakel und Schneeweisschen und Rosenrot als Rosenbüsche.
Während dieser ungewöhnlichen Reise lernt Eve, das Geld nicht alles ist und man Menschen in Not helfen soll auch ohne Bezahlung. Sie entwickelt sich von der knallharten Jägerin zu einer mitfühlenden jungen Frau.
Auch die Nebencharaktere sind interessant. Schneewittchen als die dumme Prinzessin kann mit Kräutern umgehen und Aschenputtel, die keinen Prinzen will entdeckt ihr Selbstbewusstsein. Der Roman ist voll von interessanten Charakteren und natürlich bösen Hexen.
Alle Bösewichte des Märchen sind Hexen und Eve versucht schon seit langem sie zu bekämpfen.
Das macht den Roman spannend. Auch der geheimnisvolle Ace lässt das Herz höher schlagen.
Alles in allem ist es ein gelungener Roman für Fans von Märchen. Es gibt zwar einige Ungereimtheiten während der Handlung, doch trotzdem hat mir das Buch gut gefallen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, vamir, schwarz, love, prophezeiung

Nachtlicht (Aufbruch, Band 1)

Alexandra Demmer-Bracke
Fester Einband: 428 Seiten
Erschienen bei epubli, 20.10.2017
ISBN 9783745032970
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Heaven führt ein ruhiges und beschauliches Leben. Sie hat wenige Freunde, ist eher schüchtern und ist lieber allein bevor sie sich in einer großen Menschenmenge befindet.
Doch dann trifft sie Connor. Der gutaussehende und geheimnisvolle Mann zieht sie sofort in ihren Bann. Sein Verhalten verwirrt Heaven zunehmend. Einmal nähert er sich ihr an doch dann zieht er sich immer wieder zurück. Was ist sein Geheimnis vor dem er die junge Frau warnt?
Dann ist da auch noch Aidan. Durch seine offene und freundliche Art lässt auch er Heavens Herz höher schlagen. Doch was meint er damit ihr Beschützer zu sein?

Schon der Inhalt des Buches hat mich neugierig gemacht. Ich bin immer wieder auf der Suche nach spannenden Liebesromanen, die auch fantastische Elemente enthalten. Dabei bin ich hier genau richtig. In Heaven konnte ich mich gut hineinversetzen und die beiden Männer sind einfach nur zum Träumen.
Auch wenn ich ganz klar zu Team Connor gehöre, so hat auch Aidan seine Vorzüge.
Doch nicht nur die Liebesgeschichte hat überzeugt. Auch das Geheimnis um Heaven und die Vampire ist spannend bis zum Ende.
Die ganze Handlung über habe ich mich gefragt wer nun gut oder böse ist. Was diese geheimnisvolle Prophezeiung ist und was es mit Heavens Träumen auf sich hat.
Das einzige Manko ist Heavens Benehmen wenn es um Aidan und Connor geht. In der einen Minute denkt sie nur an Connor und dann macht sie mit Aidan herum. Das ist nicht nachvollziehbar.
Aber ansonsten ein rundum gelungener erster Teil, der Lust auf einen zweiten macht

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Die Opal Trilogie / Das Opalmädchen

Jaqueline Mercedes
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.07.2017
ISBN 9783745091649
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Als fünfjähriges Mädchen findet Runa den Eingang in die Parallelwelt Glass. Das kleine Mädchen mit den blauen Haaren fühlt sich in dieser Welt sehr wohl und gewinnt schnell Freunde. Unter anderem auch den Kronprinzen Dian, in den sie sich sofort verliebt.
14 Jahre später lebt Runa nun schon seit langer Zeit wieder bei ihrer Großmutter und ihrem Vater in der normalen Welt. Mit ihren blauen Haaren hat die junge Frau es nicht leicht akzeptiert zu werden. Oft denkt sie noch an die Zeit in Glass wo jeder sie und ihre Haare liebte und an Dian. Dann wird ihr Vater ermordet und kurze Zeit später steht Dian vor ihr um sie mit in seine Welt zu nehmen.
Auch Dian denkt in Glass noch oft an Runa. Als guter Soldat seines Vaters und Kronprinz verteidigt er Glass gegen seine machthungrigen Großeltern. Die Lage in seiner Welt spitzt sich zu und Runa ist die Einzige, die in dieser Situation helfen kann.

Der Roman liest sich sehr angenehm und schnell. Von Anfang an konnte ich gut in die Geschichte eintauchen. Da die Handlung in neutraler Perspektive geschrieben ist, bekommt man als Leser sowohl von Dian, als auch Runa und anderen Charakteren die verschiedenen Handlungsstränge gut mit.
Es ist leicht der Handlung zu folgen und hat Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Die Charaktere verändern sich während der Handlung. Vor allem Runa wächst an Mut und Stärke. Aber auch Dian wird weicher durch sein Zusammensein mit Runa.
Was den Krieg in Glass angeht so hätte ich mir mehr Einblick gewünscht. Es wird immer wieder betont, dass das Volk Jade (Dians Schwester) als Königin möchte, doch auf der Reise von Runa, Dian, Jade und Alex trifft man niemanden aus dem Volk der das bestätigen kann. Das Volk, dass immer wieder erwähnt wird bleibt eine nicht greifbare Masse.
Auch gibt es inhaltlich ein paar Unstimmigkeiten, die unlogisch sind. So denkt Runa nicht wirklich darüber nach wer ihren Vater getötet hat oder was dahinter steckt.

Es war aber alles in allem ein gutes Jugendbuch, das lust auf die beiden nächsten Teile macht, die diese Unstimmigkeiten hoffentlich aufklären.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

weihnachten, engel, liebe, jo berger, new york

Schneeflockenküsschen

Jo Berger
E-Buch Text: 132 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 27.10.2017
ISBN B075PK9P8Q
Genre: Liebesromane

Rezension:

Amelie Stone ist eine knallharte Geschäftsfrau. Sie lebt für Ihre Firma und hat weder für Weihnachten noch für Ihre Mitmenschen etwas übrig.
Elisa ist ein Engel mit einem Auftrag. Bis zum 25. Dezember soll sie Amelie mit Ryan zusammenbringen. Doch wie bringt man ein kaltes Herz zum Schmelzen?

Der Roman passt perfekt für die Vorweihnachtszeit. Ich habe mich sofort in die Geschichte einfühlen können.
Amelie als harte Geschäfstfrau wirkt am Anfang unsympathisch und grausam, doch wenn man ihre Vergangheit erfährt kann man mit ihr mitfühlen. Es ist schön sie auf ihrer Reise zu begleiten und zu sehen wie sie sich verändert.
Elisa der Engel ist ein toller Charakter. Sie ist tollpatschig, liebt Vanillekipferl und sprüht vor Enthusiasmus. Sie ist immer lustig und gut drauf. Die Kapitel aus ihrer Sicht sind einfach sehr erheiternd und ich musste mehrmals schmunzeln.
Ryan führt ein Geschäft in dem das ganze Jahr Weihnachten ist. Er ist als Chef das genaue Gegenteil von Amelie und jeder mag ihn sofort. Er liebt Amelie noch immer und ich habe die ganze Geschichte bis zum Ende mitgefiebert, ob die beiden noch zusammenfinden.

Die Geschichte ist aus Amlies und Elisas Sicht geschrieben. So werden beide unterschiedliche Charaktere dargestellt und das macht die Handlung interessanter und durch Elisa auch lustig. Ich habe das Buch angefangen und konnte nicht mehr aufhören. Das Buch liest sich leicht und schnell und hat mir einfach nur Spaß gemacht.
Die Einflüsse von Charles Dickens "Weihnachtsgeschichte" sind klar erkennbar und da ich diese Geschichte sehr gerne mag, hat mir dadurch das Buch noch besser gefallen.
Eine tolle moderne Weihnachtsgeschichte!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

lovestory, happy end, karin koenicke, humorvoll, liebe

Undercover Rock

Karin Koenicke
E-Buch Text
Erschienen bei null, 23.10.2017
ISBN B076Q4Q2B2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Einzelgänger Joe ist in der Drogenfahndung der Polizei. Nach einerm Unglück zieht der toughe Polizist Boston um gegen die neueste Droge Stardust anzugehen. Wo könnte man also besser ermitteln als Frontmann der Band Evil Medicine bei der die Drogen vertickt werden?!
Die junge Detektivin Tess wird von ihrem Boss und Liebhaber gefeuert und will sich nun selbstständig machen. Ihr erster Job führt sich in den Kreis um Evil Medicine und zu Joe.

Eine spannende Liebesgeschichte mit viel Action. Tess und Joe kämpfen gegen Drogen und müssen herausfinden wer der Dealer ist. Die ganze Geschichte über verdächtigt man jemand anderen. Bis zum Schluss wusste ich nicht, wer der Übeltäter ist und das hat den Roman sehr spannend gemacht.
Die Liebesgeschichte ist sehr süß. Joe ist ein Einzelgänger und will niemanden ernsthaft in seinem Leben. Bis er Tess trifft. Sie lockt ihn aus der Reserve. Umgekehrt hatte Tess sich schon mit einer lauwarmen Beziehung angefunden und die Hoffnung auf ihren Traummann fast aufgegeben. So funkt es heftig zwischen ihnen.

In die Handlung habe ich gut hineingefunden. Die Kapitel sind jeweils aus Tess' und Joes'  Sicht geschrieben, sodass man von beiden viel erfährt.

Ein toller Liebesroman mit ernstem Hintergrund. Ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Schattenspiele - Austrian Vampire World

Bettina Ferbus
E-Buch Text: 386 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 05.10.2017
ISBN 9789963538058
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ein Wissenschaftler ein Heilmittel für eine Krankheit findet hat dieses Mittel eine ungewöhliche Nebenwirkung: es macht Menschen mit einer bestimmten Blutgruppe zu Vampiren.
Ein Krieg wird enfesselt und die Menschen werde von nun an Sklaven der Vampire. Laura gelingt die Flucht von Leon, dem Vampir der ihr Geliebter war.
Dabei wird sie zur Überlebenden eines schrecklichen Unfalls. Der Vampir Christian und seine Freunde nehmen sie auf ihrem Hof auf.

Die Liebesgeschichte spielt auf einem Bauernhof, der Christian gehört. Er ist ein Vampir der mir zuvor nicht untergekommen war. Nett, zuvorkommend, immer besorgt und verantwortungsbewusst. Er hat keine negativen Seiten und gibt sein bestes damit Laura sich wohl fühlt.
Laura hingegen hasst eigentlich Vampire und hat ihre gesamte Familie verloren. Sie hört die Stimme Leons in ihrem Kopf. Das ist den ganzen Roman über ehrlich gesagt ziemlich unheimlich.
Die anderen Menschen auf dem Bauernhof sind nett und sympatisch. Sie kümmern sich darum dass alles läuft und ermahnen Christian auch mal über die Zukunft nachzudenken.

Es sind viele interessante Charaktere in der Handlung dabei. Laura jedoch wird mir während der Handlung jedoch immer unheimlicher.

Der Einstieg in die Geschichte ist leicht. Ich bin sofort ins Geschehen gekommen und konnte der Handlung gut folgen. Man hätte jedoch den Spannungsbogen etwas mehr ziehen können. Viele der spannenden Stellen wurde sofort aufgelöst.
Ansonsten ein gelungener Roman.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

romantik, liebe, englische abenteuer-literatur, helden, gefahr

Die Schmuggler-Lady

Lisa McAbbey
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.10.2017
ISBN 9783732542819
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nach dem Tod ihres Vaters führt Lysia das Schmugglergeschäft weiter um die Familie ernähren zu können. Ihre Mutter, ihre beiden Schwestern und ihre Tante wissen nichts von den schwierigen finanziellen Verhältnissen und sind so spendabel wie nie.
Zur gleichen Zeit versucht in London 1748 der junge neue Kanzler dem Schmugglergeschäft einhalt zu gebieten und lässt alle Küstenorte überwachen. Lysia gibt sich mit jeder weiteren Aktion in große Gefahr. Kann der junge Jack, Stallknecht und Schmugglergehilfe Lysia beschützen. Ihr Herz lässt er schonmal höher schlagen.

Der Roman hat mir wirklich sehr gut gefallen. Zum einen liest sich das Buch sprachlich leicht und fließend. Die Seiten fliegen nur so vorbei und schon ist man am Ende.
Zum anderen ist die Handlung gut geschrieben. Der Roman verbindet historische Fakten mit Fiktion und einer Liebesgeschichte zum dahinschmelzen.

Die Protagonistin Lysia ist eine Adelige von gutem Stand und muss nach dem Tod ihres Vaters die Familie über Wasser halten. Sie ist ein starker Charakter, der alles für ihre Familie tut und eine Persönlichkeit, die nicht ganz in diese Zeit passt und das macht es umso interessanter.
Jack ist der starke Retter der immer wieder zu ihrer Hilfe eilt und Lysias Herz höher schlagen lässt. Die beiden kommen sich immer näher und es knistert heftig.

Die historischen Fakten schildern dabei die Umstände dieser Zeit. Das Schmugglergeschäft blüht und der Staat hat Probleme, da ihm die Einnahmen entgehen durch die Schmugglerei. Die Landbevölkerung aber hat zumindest in der Küstengegend nicht genügend Arbeit und so werden viele dazu gezwungen Waren zu schmuggeln um Überleben zu können.

Beides zusammen ergibt einen schönen Liebesroman zum dahinschmelzen. Ich bin auch schon in Jack verliebt. Ein muss für alle Genrefans.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

katharina die große, spionin, dienstmädchen, sophie von anhalt-zerbst, intrige

Der Winterpalast

Eva Stachniak , Peter Knecht , Anna Thalbach
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 13.09.2013
ISBN 9783869091327
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

frau holle, märchen, familie, eifersucht, märchenhaft und zauberhaft

Hollerbrunn (Märchenspinnerei 3)

Tina Skupin
E-Buch Text
Erschienen bei null, 13.04.2017
ISBN B06XR5TPMR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach dem Tod von Maries Mutter, holt ihr Vater seine zweite Frau Desiree und deren Tochter Pegg ins Haus. Während Marie Tag und Nacht in dem elterlichen Restaurant arbeitet, stänkert die Stiefmutter nur an ihr herum, die Stiefschwester ist faul und der Vater nie zu Hause. Mit aller Kraft versucht das junge Mädchen das Vermächtnis ihrer Mutter aufrecht zu erhalten.
Probleme gibt es, als Marie von der Schule aus ein Praktikum machen soll, aber keinen Platz in der Nähe des Restaurants findet. Ein Ausweg ergibt sich bei Frau Hollerbrunn. Die alte Frau mit ihren sprechenden Öfen, der äpfelwerfenden Speisekammer und den unerhört gut aussehenden Skilehrern, gibt Marie ein Chance.
So wird das junge Mädchen in eine Welt gezogen, die ihr vorher völlig Fremd war und in der auch Gefahren lauern.

Ich bin eingefleischter Märchenfan und so hat mich die Adaption von Frau Holle natürlich sehr interessiert. Das Märchen habe ich schon oft gelesen und es gehrt zugegebenermaßen nicht zu meinen Lieblingsmärchen. Im Märchen ist mir die Goldmarie zu perfekt wie auch Frau Holle und die Pechmarie zu faul gezeichnet. Deshalb war ich schon gespannt auf diese Adaption. Ich muss sagen der Roman hat mir besser gefallen als das Märchen.

Ich finde die Idee toll Frau Holle (Hollerbrunn) nicht nur als nette alte Frau darzustellen, sondern ihr Schattenseiten zu geben und andere Märchen und Sagen miteinzuarbeiten.
Auch die Erklärung warum die Öfen sprechen konnten, die Skilehrer so gut aussehen und die Vorratskammer lebt war schlüssig. Ich wusste vor allem im Mittelteil nicht mehr wer lügt und wer die Warheit sagt und so ist es ja auch im wahren Leben. Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Auch Pegg und Marie waren mir in dieser Version viel lieber. Marie (Goldmarie) ist zwar das nette Mädchen geblieben aber man sieht auch wie naiv sie ist und dass sie nicht so perfekt ist wie alle immer annehmen.
Besonders aber hat mir Peggs Charakter (Pechmarie) gefallen. Sie wurde mir immer sympathischer und man hat gemerkt, dass sie einfach in die Rolle der faulen Zicke hineingedrückt wurde weil ihr niemand etwas zutraute und es ihr zu bequem war allen das Gegenteil zu beweisen.

Der Schreibstil war flüssig und ich bin schnell vorangekommen. Einzig mit den Perspektivwechseln hatte ich kleine Probleme, da ich oft erst nach ein paar Seiten unterscheiden konnte ob es jetzt aus Peggs oder Maries Sicht geschrieben wurde.

Ansonsten ein rundum gelungenes Buch für alle Märchenfans!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

104 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

dystopie, rising sky, rezension, rising sparks, nico abrel

Rising Sparks

Nico Abrell
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.12.2017
ISBN 9783744810128
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die junge Skye wächst in einem Überwachungsstaat auf. Die sogenannten Outlaws bedrohen das Regime und so wird jeder Schritt der Einwohner überwacht. Auch die Berufswahlt wird von der Regierung ausgewählt und Skye fiebert ängstlich dem Tag hin an dem sie für einen Beruf ausgewählt wird. Als dann endlich die Nachricht kommt soll Skye als Soldatin dem Land dienen. Doch hat sie wirklich den Mut Outlaws für das Regime zu töten? Auch wenn diese ihren Bruder getötet haben...

Wenn man den Klappentext liest und sich das Cover anschaut hat mich das Buch total interessiert. Ich lese gerne Jugendbücher, die eine Zukunftsversion oder ein totalitäres System darstellen (z.B. Die Tribute von Panem, Die Bestimmung etc.). Daher habe ich mich sehr auch das Buch gefreut und mit Begeisterung angefangen.

Der Schreibstil ist auch flüssig und ich kam in der Handlung schnell voran.
Doch was ich Anfangs als Spannungsaufbau abgetan hatte, hat mich nach und nach etwas enttäuscht.
Die Handlung schreitet so schnell voran, dass es für mich unmöglich war micht richtig in Skye hineinzuversetzen und auch die Handlung richtig zu begreifen und zu hinterfragen.
Bei vielen der anderen Jugendromane aus diesem Genre hatte ich wirklich anfangs den Eindruck einer perfekten Welt, die dann nach und nach zerstört wird. Hier habe ich das System gar nicht gut genug kennengelernt um mir eine Meinung davon zu bilden.
Die Kapitel aus der Sicht von Skyes Bruder sind eine super Idee. Nur fallen mir auch diese zu kurz aus. Ich konnte auch den Charakter von Skyes Bruder kaum ausmachen.

So zieht sich dieses Manko durch das gesamte Buch. Ich konnte auch die Liebesgeschichte nicht wirklich fassen, da alles zu schnell ging und nicht ausführlich genug beschrieben ist. Auch Skyes Kampf als sie Soldatin wird ist viel zu ungenau beschrieben.

Die Idee an sich hat mir sehr viel Spaß gemacht und war auch interessant zu lesen. Lieder ist wie schon gesagt alles etwas zu knapp und ungenau geraten. Das ist ziemlich Schade, da das Potenzial für einen großen Roman gegeben wäre.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

harz, magie, ebook, luchse, illustratorin

Magie und Schokolade

Juli Stern
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei Amazon Media EU, 22.09.2017
ISBN B075VV3THZ
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Buchcoverdesignerin Nu ist ein freiheitsliebender Mensch und wandert zeit ihres Lebens von einem Ort zum anderen. Ein zu Hause braucht sie nicht und so verschlägt es sie in den Harz.
Um nicht aufzufallen meidet sie Menschen und bleibt hauptsächlich alleine.
Doch mit dem neuen Ort tritt auch der Trubel in Nus Leben. Bald schon freundet sie sich mit den Leuten im Ort an.
Außerdem lernt sie den attraktiven Handwerker Florian kennen. Doch auch der geheimnisvolle Mika taucht immer wieder bei ihr auf und behauptet sie sei eine Hexe. Als dann in den Wälder Tierfallen aufgestellt werden und immer mehr verletzte Wesen auchtauchen, gibt Nu ihr bestes um bei der Auflösung zu helfen.

Der Roman hat mich als erstes durch das Cover angesprochen. Es ist sehr schön gezeichnet und passt super zum Inhalt.

Die Geschichte an sich ist schön zu lesen. In Nu konnte ich mich gut hineinversetzen und sie ist ein sympathischer Hauptcharakter.
Von den beiden männlichen Charakteren Florian und Mika erfährt man leider während der Handlung nur wenig. Das ist ein bisschen schade, weil ich den Charakter der beiden (vor allem den Mikas) so gar nicht ausmachen konnte.
Die Handlung ist sowohl romantisch als auch spannend, da ich bis zuletzt nicht glauben konnte wer der Fallensteller ist.
Aber auch die Auflösung woher Nu wirklich kommt und wo ihre Familie ist, war mir etwas zu kurz.

Ansonsten hat sie der Roman wirklich sehr gut und schnell gelesen. Ich bin gut in die Geschichte hineingetaucht und mir hat er gut gefallen. Nur ein paar Details haben mir gefehlt...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

venedig, paris, ballon fahre, romantik

Das Café der kleinen Wunder

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer , Steffen Groth
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio, 04.10.2016
ISBN 9783869523361
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

186 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

fantasy, gaben, erinnerung, chosen, magie

Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.06.2017
ISBN 9783522505567
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

gefühle, schutzenge, erwachsen werden, teenies, amo

Warum Amor daneben schießt

Jasmin Whiscy
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.01.2017
ISBN 9783743152687
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Manu erfahren hat dass sie halb Engel halb Mensch ist, soll sie nun im Himmel arbeiten. Als Nachfolgerin ihres Vaters soll Manu nun als Amor die füreinander bestimmten zusammenführen. Doch schon beim ersten Paar tritt das Chaos ein. Denn sie soll ihren geliebten Tobi ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin Nadine verkuppeln. Das ist natürlich nicht in Manus Sinn und so beginnt das Chaos.
Auch der zweite Teile ist voller unerwarteter Handlungen und Begebenheiten. Manu stolpert von einem Chaos ins nächste und macht immer alles schlimmer.
Das macht das Buch sehr unterhaltsam und lustig. Man kommt aus dem schmunzeln nicht mehr raus und möchste Manu am liebsten Verstand einpflanzen.
Janiel wurde in der Zwischenzeit Valentine als Schutzengel zugeteilt und so sehen sich die beiden kaum. Was ich sehr schade finde, da ich ein Team Janiel Anhänger bin.
Der zweite Teil ist wieder leicht zu lesen und liest sich sehr schnell.
Der Himmel wird als Behörde dargestellt mit den alltäglichen Problemen, die man daraus auch kennt und das macht den ganzen Roman noch skuriler.
Mir persönlich hat der erste Teil etwas besser gefallen, da es in der Fortsetzung vor allem am Ende ziemlich hektisch und undurchsichtig zugeht, aber ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

romantasy, leserunde, rezension, gestaltwandler, wolfbraut

Wolfsbraut - Drei Romane in einem Band

Kaitlyn Abington
E-Buch Text: 500 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.07.2017
ISBN 9783961480456
Genre: Fantasy

Rezension:

Zeit ihres Lebens lebt Lynn als Prinzessin im Palast, befolgt die Anweisungen die ihr gegeben werden und ist sie in Lord Duncan verliebt. Ihre Schwärmerei soll nun endlich Realität werden und sie soll Lord Duncan heiraten. Des Nachst wird die junge Prinzessin von schrecklichen Träumen geplagt, in denen Blut und Wölfe vorkommen.
Eines Abends sieht sie wie ein Stalljunge von einem Wolf zerfetzt wird. Traumatisiert flieht Lynn aus dem Schloss wo sie Ulf, einen streunendem Mann begegnet. Dieser führt sie auf eine geheimnisvolle Reise.
Anfangs habe ich lange nicht verstanden was der Sinn der Handlung ist und wo es mit Ulf und Lynn hingeht.
Lynn war anfangs eine folgsame, weinerliche und zeitweise auch hysterische Prinzessin, die keine Ahnung von der Welt hat. Im Verlauf des Romans entwickelt sie sich aber und wird immer mutiger und selbstständiger.
Nachdem das Geheimnis um Lynn und die Wölfe gelüftet wurde (der Titel Wolfsbraut hat ja schon eine Andeutung gemacht), war vieles einleuchtend und hat mir der Roman gut gefallen.
Ab diesem Zeitpunkt habe ich mit Ulf und Lynn mitgefiebert. Ulfs Charakter ist zwar ziemlich undurchsichtig aber zwischen den beiden entwickelt sich eine starke Liebe.
Es war ein spannender Roman mit vielen guten Wendungen. Auch wenn er mir erst richtig gefallen hat als das große Geheimnis gelüftet wurde und ich verstanden habe um was es der bösen Seite des Romanes geht und was Lynn durchmachen musste.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

heiterer liebesroman, liebesroman, kochen, restaurant

Liebestraum à la carte (Herzgeschichten 3)

Danielle A. Patricks
E-Buch Text
Erschienen bei telegonos-publishing, 05.09.2017
ISBN B0753F1ZZS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als junger, attraktiver und ambitionierter Koch eröffnet Thomas endlich sein lang ersehntes eigenes Restaurant. Zusammen mit seinem alten Lehrmeister Eder sucht er dafür natürlich viel Personal und findet dies auch prompt.
Darunter ist auch Mel. Die junge verarmte Frau aus reichem Hause hat schlechte Erfahrungen in der Liebe gesammelt und ist von ihrem Vater verstoßen worden. Nun muss sie sich alleine durchschlagen.
Die beiden finden sich auf Anhieb sympathisch und Thomas beschützt Mel vor den Hänseleien der Mitarbeiter.
Der Roman hat mir sehr gefallen. Die Charaktere waren sympathisch und ich hatte richtig Mitleid mit Mel.
Sie ist eine Kämpferin und tut alles um ihrer Freundin zu helfen.
Thomas hat im Gegensatz zu Mel eine starke Familie im Rücken und ein stabiles Umfeld. Er beschützt und behütet Mel wo er nur kann. Das Buch hat sich schön gelesen und ich hatte den Roman rasch durch. Für alle Fans von Liebesromanen auf alle Fälle empfehlenswert. Es hat auch nicht gestört, dass ich die ersten beiden Teile nicht gelesen hatte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

462 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

chosen, bestimmte, fantasy, rena fischer, gaben

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
79 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks