MarioBalo

MarioBalos Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu MarioBalos Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

elfen, magie, fantasy, hexenmeister

Sarania

Simon André Kledtke
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei UlrichBurger-Verlag, 14.08.2013
ISBN 9783943378306
Genre: Fantasy

Rezension:

Vôrke saltalo!
Ich grüße euch, Freunde der Fantasy! Über den Freund eines Bekannten gelangte ich an "Sarania - Das Vermächtnis der Magier", einen Debütroman aus dem UB-Verlag.

Da auf meinem Nachttisch gähnende Leere herrschte, ich aber ein großer Freund von fantastischen Geschichten bin, begab ich mich also auf die Reise - und wurde mehr als positiv überrascht.
Zur Story: Die Hauptfigur des Romans ist Benalir, ein junger Schmied, der mit seinem Vater ein recht gewöhnliches Leben in Belfang führt (eines der vier Länder der magischen Welt Sarania). Doch als er und sein Vater nach Agalam aufbrechen, um dort Waffen abzuliefern, verändert sich sein überschaubares Leben innerhalb kürzester Zeit: Er erfährt, dass ein geheimnisvoller Wolfsreiter nach ihm sucht und Sarania schon seit längerer Zeit von Krieg und Unruhen erschüttert wird.

Die zweite wichtige Figur des Romans ist der Magier Sacerak, der offensichtlich schon längere Zeit in die düsteren Geschehnisse verwickelt ist.

Da ich wie gesagt leidenschaftlich gerne Fantasy-Literatur verschlinge, erscheinen mir viele Dinge natürlich vertraut - Elfen, Magie, Zwerge und dunkle Tyrannen, uralte Motive eben. Trotzdem fesselte Sarania mich von Anfang an. Da wird Spannung aufgebaut, die mystische Welt scheint sehr gut durchdacht (u.a. mit eigener magischer Sprache > als Glossar), es gibt Wendungen, Geheimnisse, sodass es mir schwerfiel, das Buch aus der Hand zu legen und auch innerhalb von 3 Tagen auslas.

Die Perspektivwechsel haben mir ebenfalls gut gefallen. Was mich aber vor allem an der Geschichte beeindruckt, ist, dass es in diesem - dem Wortlaut des Autors nach auf mehrere Bände angelegten - Fantasy-Epos nicht bloß um den schwarz-weißen Kampf "Gut" gegen "Böse" geht, sondern auch wirklich um die Schicksale der Hauptfiguren. Vor allem den im Buchtrailer erwähnten "tyrannischen Hexenmeister" umgeben augenscheinlich einige Geheimnisse, er wirkt nicht wie ein Klischee-Bösewicht, eher wie ein ziemlich vielschichtiger Charakter, über den man in den Folgebänden hoffentlich mehr erfährt.

Alles in allem: Ein sehr schönes Fantasy-Debüt. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!Sowohl für Erwachsene wie mich als auch für Jugendliche.

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse