Markis Bibliothek

190 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Markis Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
190 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

399 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

experiment, wissenschaft, roman, terranauten, usa

Die Terranauten

T. C. Boyle , Dirk van Gunsteren
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.01.2017
ISBN 9783446253865
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 65 Rezensionen

sterbebegleitung, sterben, tod, krebs, hospiz

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

Susann Pásztor
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.02.2017
ISBN 9783462048704
Genre: Romane

Rezension:

Susann Pásztor nimmt sich in ihrem Roman eines existentiellen Themas an. Es geht ums Sterben und darum, wie es erlebt wird von der Sterbenden und von denen, die sie bis zum Schluss begleiten. Die Autorin, selbst als Sterbebegleiterin tätig, weiß sehr gut, wovon sie schreibt. Sie legt die Gefühlswelt eines Sterbebegleiters offen, der seinen ersten Einsatz hat und dabei bloß nichts verkehrt machen möchte. Bis er gelernt hat, dass er mit dieser Haltung gerade nicht das erreicht, was er sich erhofft, muss er einiges Lehrgeld zahlen. Die Angst vor Fehlern führt dazu, dass er anfänglich mehr mit sich beschäftigt ist und mit der kritischen Selbstreflexion über seinen Grad an Professionalität. Erst indem er davon ablässt und sich auf den Menschen einlässt, der eben nicht bloß ein Fall ist, sondern ein Mensch mit reicher Vergangenheit und komplexer Gefühlswelt, wird er zur Stütze für Karla. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch sein Sohn, der von Karla eine wichtige Aufgabe übertragen bekommt. Das, was Vater und Sohn und mancher Leser dabei lernt, sind vielleicht fundamentale Wahrheiten über das Leben, die erst angesichts des Todes sichtbar werden. So unterschiedlich die drei Charaktere auch sind, spüren sie, was sie unter der Oberfläche eint. Der Wert des Lebens und des Individuums mit all seinen Eigenarten strahlt umso mehr in den Momenten, in denen es vergeht und der Verlust spürbar wird. Das ist traurig, aber dennoch nimmt dieses Erlebnis, von dem Pásztor schreibt, demjenigen, der es erlebt, auch ein Stück von der Angst, die als Wurzel aller Ängste verstanden werden kann.

Am Beispiel von Karlas Entschluss, den sie am Ende fasst, ist zu sehen, dass Leiden am Sterben vor allem eines bedeutet: Nicht loslassen können. Indem sie Stück für Stück alles loslässt und bis zuletzt die Entscheidung darüber behält, was sie als nächstes loslässt, nimmt sie sich viel vom Leid und von der Angst, bis sie am Ende friedlich entschläft. So viel kann ich verraten, da der Ausgang schon am Anfang des Romans so wie auch am Anfang jedes Lebens bekannt ist. Und doch erscheint es am Ende nicht mehr wie ein Scheitern an einer Ausweglosigkeit, sondern eher so, als hätte Karla den Ausweg gefunden, dem sie mit Würde entgegenschreitet.

Susann Pásztor gelingt mit ihrem Roman ein kleines Meisterstück. Sie schafft es, leichtfüßig über ein sensibles und schweres Thema zu schreiben. Dabei lässt sie die Charaktere so menschlich und authentisch erscheinen, dass man meint, ihnen schon mal begegnet zu sein. Aus der Dynamik der so unterschiedlichen Individuen, die in dem Roman aufeinandertreffen, ergibt sich eine Spannung, die mich von der ersten Seite an gefesselt hat. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

dystopie, science fiction, starke heldin

Niobe

Markus Haack
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 14.02.2017
ISBN 9783743101609
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

china, kontemplation, zen, japan, buddhismus

Der Geist des Zen

Huang-po , Ursula von Mangoldt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei O.W. Barth , 14.02.2011
ISBN 9783426291948
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

222 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

barbarazweig, heiligendamm, liebe, ostsee, weihnachten

Winterblüte

Corina Bomann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783471351420
Genre: Historische Romane

Rezension:

Bei diesem Buch muss ich einfach mit dem äußeren Erscheinungsbild beginnen, denn es ist wirklich gelungen. Das Hardcover hat eine schöne handliche Größe und wirkt wertig. Dazu kommt der schöne Einband in gedeckten Farben, mit dem Highlight der Golglitzerapplikationen. Ein echter Hingucker. Das Cover sagt zwar noch nicht viel über den Inhalt des Buches aus, hat mich aber neugierig gemacht und das ist das wichtigste.

Der Roman spielt um 1900 an der deutschen Ostsee, genauer in Heiligendamm. Im Mittelpunkt steht die Hotelier Familie Baabe, die reich und einflussreich ist und dementsprechend auch ihre Tochter Johanna standesgemäß verheiraten möchte. Dafür haben sie schon den passenden Kandidaten und möchten die Verlobung auf dem geplanten Silvesterball bekannt geben. Johanna ist weniger begeistert, denn ihr Herz gehört schon jemand anderen. Dann wird eine fremde junge Frau am Strand angespült. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich so nicht einmal an ihren Namen erinnern. Die Familie Baabe nimmt sie auf und sie findet in Johanna eine Freundin. Mit diesem Plot ist eigentlich schon Spannung programmiert.

Am eindrucksvollsten bei diesem Roman fand ich, wie es die Autorin geschafft hat, durchweg die passende Atmosphäre zu schaffen. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl den Winter mit seiner Kälte, aber gleichzeitig der Wärme von Weihnachten zu spüren. Dazu die detaillierten Beschreibungen, die das vergangene Jahrhundert für mich lebendig machten. Da passte nicht nur gegenständliche, sondern auch die Gesellschaft mit all ihren Moralvorstellungen beschrieb die Autorin vorstellbar. Neben der authentischen Geschichte, waren für mich auch die Handlungen der Charaktere nachvollziehbar. Sie wirkten nicht gekünstelt, sondern real.

Für mich ein wirklich guter Roman, der für mich die Zeit zur Jahrtausendwende 19./20.Jh. sehr gut einfängt und dazu einen durchgängigen Spannungsbogen hält. Klare Lese- und Kaufempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

185 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

mata hari, paulo coelho, spionage, spionin, roman

Die Spionin

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.11.2016
ISBN 9783257069778
Genre: Romane

Rezension:

Margaretha Zelle, besser bekannt als Mata Hari, war eine der schillernden Persönlichkeiten des beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie war eine Femme Fatale, die aus den Schranken eines für Frauen dieser Zeit vorbestimmten Lebens ausgebrochen ist, um in Paris ein freies und vor allem ungebundenes Leben zu führen.

Sie habe immer die Freiheit gesucht, nicht die Liebe, denn diese komme und gehe, schreibt Coelho. Die Mittel, die Mata Hari dafür gewählt hat, waren jedoch zweifelhaft. In seinem Roman gelingt es Coelho, den schmalen Grat zu zeigen, auf dem sie gewandelt ist und von dem sie letztendlich auch gestürzt ist. Unprätentiös erzählt er ihre Geschichte, reflektiert dabei Stationen ihres Lebens im Spiegel seiner Weisheitsliebe und schafft so das Bild einer Frau, die am Ende auch nur eine Gefangene ihrer selbst und der Konventionen ihrer Zeit war. Als Tänzerin und Mätresse ließ sie sich mit einflussreichen Männern ein und gründete ihren Ruhm auch auf den Tabubrüchen, die sie begangen hat. Als ihr Stern sank und die Zeiten sich mit Beginn des Ersten Weltkrieges änderten, geriet sie als vermeintliche Doppelagentin zwischen die Fronten und wurde zum Tode verurteilt.

Sie war nicht im Sinne der Anklage schuldig und hoffte bis zuletzt vergeblich auf Begnadigung. Ihre Schuld, sofern sich davon sprechen lässt, lag allenfalls darin, die Konventionen ihrer Zeit missachtet zu haben. Darin sieht Coelho das Fundament, auf dem er ihr ein Denkmal als eine Vorreiterin des Feminismus setzen will. In diesem Bestreben geht er mir aber doch ein wenig zu weit. Ihre Freiheiten hat sie sich schließlich erkauft, indem sie sich gegen Bezahlung den Männern dargeboten und verkauft hat. Somit hat sie nur das getan, was die Männer von ihr erwartet haben. Dass eine Frau auf anderem Wege in jener Zeit nur schwer ein selbstbestimmtes Leben hat führen können, klingt an, hätte aber als Begründung für ihr Handeln stärker herausgestrichen werden können. Wahre Freiheit und ein Einstehen für die Rechte der selbstbestimmten Frau sehen für mich anders aus.

Der Erzählstil Coelhos hat mir auch in diesem Werk gefallen, obgleich der Spannungsbogen etwas straffer gespannt hätte sein können. Die Entscheidung, den Tod Mata Haris an den Anfang zu setzen, finde ich durchaus diskutabel. Für problematisch halte ich auch, dass der Roman Fiktion und wahre Begebenheit vermischt. Zwar gibt der Autor dies im Epilog auch an, aber besonders aufgrund realer Fotografien und Zeitungsartikel erweckt der Roman zunächst den Anschein, ein reiner Tatsachenroman zu sein.

Trotz einiger Kritikpunkte halte ich den Roman für lesenswert. Wer die Geduld hat, sollte auf das Taschenbuch warten. Die mit viel Leerraum und dickem Papier aufgeblähte Hardcoverversion erscheint mit knapp 20 Euro Verkaufspreis etwas teuer.

  (3)
Tags: 1. weltkrieg, biografie, feminismus, paris   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Loney

Andrew Michael Hurley , Yasemin Dincer , Steffen Groth
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 09.09.2016
ISBN 9783957130457
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch hat mich einerseits durch sein gelungenes Cover und den interessanten Plot neugierig gemacht.

Durch den Babyleichenfund in Loney an seine Vergangenheit erinnert, erzählt  Tonto In Rückblicken die Geschichte seines behinderten großen Bruders Andrew und ihrer tiefgläubigen Eltern. Ihre Mutter will die Behinderung nicht akzeptieren und pilgert jedes Jahr mit ihren Kindern nach Loney. Dort muss sich Andrew  immer wieder Rituale über sich ergehen lassen damit er geheilt wird.

Dieser Plot klang für mich spannend und mystisch, leider verliert sich der Roman in Langatmigkeit. Es wurde zwar eine gewisse Grundspannung aufgebaut, aber die wurde kaum bedient, es passierte einfach sehr wenig. Dagegen spielt der Glaube eine große Rolle, vor allem mit fanatischen Mutter wird dies dargestellt. Es fehlte mir eine gewisse Dynamik. Am Ende wurde es für mich etwas interessanter, aber als dann schließlich viele Fragen einfach unbeantwortet geblieben sind, war ich richtig enttäuscht.

Denn sprachlich sticht der Roman positiv heraus. Der Autor schafft mit seinen Beschreibungen eine düstere Stimmung, die perfekt zum Roman passt. Auch die Charaktere sind tiefgründig und nachvollziehbar gezeichnet. Ein wirklich außergewöhnlicher Roman, der sicher Liebhaber finden wird, zu dem ich aber leider keinen richtigen Zugang fand.

Zum Hörbuch: Der gewählte Sprecher Steffen Groth macht seinen Job sehr gut. Seine ruhige Stimme passt sehr gut zu diesem düsteren Roman. Er kann mit seiner Stimme gekonnt spielen, um die verschiedenen Charaktere darzustellen. Dabei übertreibt er es nicht, sondern bleibt natürlich.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

237 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, zwerge, die zwerge, abenteuer, magie

Die Zwerge

Markus Heitz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492281010
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

85 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

gesellschaftskritik, glück, realtiyshwos, debüt, zukunftsvision

A wie B und C

Alexandra Kleeman , Guntrud Argo , Michael Kellner
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 30.03.2016
ISBN 9783036957340
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

brot, backbuch, brot backen, rezepte, backen

Brot backen in Perfektion mit Hefe

Lutz Geißler , Hubertus Schüler
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.09.2016
ISBN 9783954531042
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch hat mich durch sein schönes Cover neugierig gemacht. Ich bin ganz neu im Brot backen und konnte so wirklich testen, ob es etwas für Einsteiger ist.

Erst einmal zur Aufmachung. Das Buch ist insgesamt sehr hochwertig in Papier und Gestaltung. Die Fotos sind professionell und konzentrieren sich auf das wesentliche: das Brot. Es findet sich sonst kein Schnickschnack auf dem Bild. Sehr gut fand ich das Inhaltsverzeichnis, dass auf zwei Seiten alle Brote mit kleinem Foto abgebildet hat und man so gleich schauen kann auf welche Brot/Brötchen man heute Lust hat. Dazu gibt es zwei Lesebändchen, die ich auch brauchte, da man gerade am Anfang immer wieder zwischen Rezept und Standardvorgehen, was am Anfang beschrieben ist, hin und her springt.

Die Zutatenliste zu der einzelnen Rezepte ist übersichtlich, wobei mir gleich positiv auffiel, wie unkompliziert die Rezepte sind, einfach Mehl, Wasser, Hefe als Grundstock. Auf den ersten Seiten des Buches wird das Grundprinzip erklärt, ohne dass man ganze Romane lesen muss. Man kann eigentlich gleich loslegen, dabei ist aber zu beachten, dass die Vorarbeit sehr lange dauert und man nicht einfach für den Abend ein frisches Brot backen kann. Das heißt nicht, dass es ein großer Arbeitsaufwand ist, sondern das dem Teig viele Ruhezeiten zugestanden wird. Das muss man einfach einplanen.

Ich habe mich als erstes an ein einfaches Dinkelbrot gewagt und bin mit dem Ergebnis zufrieden, es ist einfach lecker, trotz der wenigen Zutaten. Dieses Buch wird in Zukunft sicher oft bei genutzt, denn es bietet neben vielen verschiedenen herzhaften Brot- und Brötchensorten, auch süße Varianten, die schon meine kleine Tochter bei mir bestellt hat.

Insgesamt ein Brotbackbuch, dass Freude und gute Ergebnisse bringt. Rezepte, Fotos und der Text sind ohne Überflüssiges, sondern konzentrieren sich auf das wesentliche. Und sind auch für Einsteiger zu machen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

japan, tod, trauer, geister, nahtoderfahrung

Lebensgeister

Banana Yoshimoto , Thomas Eggenberg
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 28.09.2016
ISBN 9783257300420
Genre: Romane

Rezension:

Lebensgeister von Banana Yoshimoto hat mich bereits nach den ersten Seiten in seinen Bann gezogen. Die Protagonistin erleidet bei einem Verkehrsunfall den Verlust ihres Geliebten und fällt selbst in eine Art Koma. Sie macht dabei eine Nahtoderfahrung, die ihren Blickwinkel auf das Leben grundlegend verändert. Das Selbstverständnis des Seins weicht und das Jenseitige und Diesseitige vermischen sich in einer Zwischenwelt. In ihrer Wahrnehmung des Transzendenten spürt und sieht die Protagonistin Geister von Verstorbenen. Dies sind keine Schreckensvisionen. Im Gegenteil, diese Erfahrung hilft ihr, aus tiefer Trauer heraus eine Dankbarkeit für das kostbare Geschenk des Lebens zu entwickeln und sich sogar mit dem Tod zu versöhnen. Das zugrunde liegende Bild vom Menschen in seiner Dualität aus Materie und unsterblicher Seele ist so positiv und wird als eine Wahrheit präsentiert, die ich gerne glauben möchte. Der Urgrund aller Ängste, die Angst vor der Auslöschung, verliert darin seine Bedeutung. Yoshimoto schafft es mit diesem Werk, Empfindungen der Liebe gegenüber dem Leben, der Melancholie angesichts des Verlusts und der Erlösung angesichts der Hoffnung auf die Unsterblichkeit der Seele auf den Leser zu übertragen. Damit ist ihr etwas gelungen, was in Zeiten, in denen die Verdrängung des Sterblichkeitsgedankens und der kurzweiligen Vergnügungen Seltenheitswert besitzt. Ich halte das Buch daher für Leser, die sich mit dem Tod und mit Spiritualität auseinandersetzen wollen, für sehr lesenswert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

118 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

irland, krimi, kirche, mord, ira

Lügenmauer

Barbara Bierach
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548613062
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: irland, kirche, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

460 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 57 Rezensionen

jakobsweg, pilgern, spanien, hape kerkeling, hörbuch

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling ,
Audio CD
Erschienen bei tacheles!, 23.06.2006
ISBN 9783938781371
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: humor, jakobsweg, pilgern   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bei Regen im Saal

Wilhelm Genazino
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.12.2015
ISBN 9783423144667
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

hollywood, dorothy parker, f. scott fitzgerald, fitzgerald, humphrey bogart

Westlich des Sunset

Stewart O'Nan , Thomas Gunkel , Anzinger und Rasp, München
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 26.03.2016
ISBN 9783498050450
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: biografie, hollywood, schrifstellerbiografie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.119)

2.471 Bibliotheken, 25 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

satire, humor, hitler, adolf hitler, berlin

Er ist wieder da

Timur Vermes
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404171781
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

brief, weisheiten, hörbuch, liebe, weltraum

Das Orangenmädchen

Jostein Gaarder , Philipp Schepmann (Sprecher) , Matthias Leja (Sprecher) ,
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 17.11.2003
ISBN 9783899402384
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

136 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

forschung, liebe, ethnologin, neuguinea, forscher

Euphoria

Lily King ,
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 18.12.2015
ISBN 9783406682032
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

981 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

jojo moyes, liebe, kriegsbräute, australien, england

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Jojo Moyes , Katharina Naumann , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499267338
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

403 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 125 Rezensionen

schottland, pfau, banker, teambuilding, humor

Der Pfau

Isabel Bogdan
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 18.02.2016
ISBN 9783462048001
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

hemingway, biografie, f. scott fitzgerald, 1920er jahre, cote d'azur

Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte

Emily Walton
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Braumüller Verlag, 01.03.2016
ISBN 9783992001521
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mount everest, berge, extremsituationen

Into Thin Air

Jon Krakauer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 01.10.1999
ISBN 0385494785
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

der alte moor, amalia, bande, intrige, klassiker

Friedrich Schiller, Die Räuber

Michael Hofmann , Klaus M Bogdal , Clemens Kammler
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Oldenbourg, R., Verlag GmbH, 30.01.1996
ISBN 9783486886788
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

göttliche fügung?, schicksale, absturz von einer brücke

Die Brücke von San Luis Rey

Thornton Wilder
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Fischer (S.), Frankfurt, 24.09.2015
ISBN 9783100920201
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
190 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks