Markus_Wettins Bibliothek

7 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Markus_Wettins Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

naturschutz, tierschutz, vegan

Siebenzahl

Daniela M. Spitzer
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei GrünerSinn Verlag, 29.09.2017
ISBN 9783946625667
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wunderbarer spannender Krimi von Daniela M. Spitzer!
Trotz, oder gerade wegen, einigen utopischen Einschüben, bildet dieser Roman einen guten Start in ein neues Genre.
Das Thema Veganismus muss endlich über Ratgeberliteratur und Kochbücher hinausschießen und sich auch in anderen Genres der Literatur etablieren. So kann das Thema auch Menschen erreichen, die ursprünglich nichts damit am Hut hatten.
Und wenn ein Roman über die Vor- und Nachteile von Veganismus aufklärt, ohne dabei die spannende Handlung aus den Augen zu verlieren, dann ist es dieser!
Ich freue mich auf eine (hoffentlich längere) Fortsetzung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"thriller":w=3,"trilogie":w=2,"verbrechen":w=2,"fiktion":w=2,"realität":w=2,"agenten":w=2,"teil 2":w=2,"drohnen":w=2,"hochspannend":w=2,"flugzeugentführung":w=2,"salamander":w=2,"biologische waffen":w=2,"gefälschte dokumente":w=2,"triangular files":w=2,"enco":w=2

Die Kaskaden des Salamanders

Van Deus
Flexibler Einband: 566 Seiten
Erschienen bei B-B-One Publishing, 10.12.2015
ISBN 9783945752777
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Kaskaden des Salamander von van Deuss


In den 70ziger Jahren wird im Central Park von New York Joycelyn Miller von ihrem Mörder gefunden und brutal hingerichtet, zurück bleibt ein verwaistes 5jähriges Mädchen.
Jahrzehnte später wird im selben Park ein Hobbyfotograf unfreiwillig Zeuge einer seltsamen Begegnung und kurz darauf als Leiche aufgefunden. Seine Aufnahmen sind purer Sprengstoff, sollten sie durch falsche Hände an die sich in Sicherheit wähnende Weltbevölkerung geraten. Ein Tauziehen zwischen teuflischen und verschwörerischen Organisationen beginnt, und die Welt wird zum Spielball mächtiger Herrscher.

Ich hatte keine Probleme in die Geschichte einzusteigen, obwohl ich den ersten Band „Operation Sonnenwende“ nicht gelesen habe.
In „Die Kaskaden des Salamanders“ werden alle möglichen, bekannten sowie bereits vorhandenen Verschwörungstheorien miteinander verflochten und lassen erahnen in welchem Ausmaß wir manipuliert werden können. Z.B. über 9/11 und biologische Kriegsführung, Abhörmechanismen, auch die altbekannten Illuminati fehlen nicht. Ich fühlte mich z. T. sehr beklommen, ob der schon reellen Tatsachen und der zukünftigen technischen Möglichkeiten.
Der Thriller ist angenehm zu lesen; Spannung zu Beginn und am Ende verbannen kleine Schwächen im Mittelteil in den Hintergrund.
Es gibt aber auch einige Handlungen, die mir nicht ganz schlüssig bzw. logisch durchdacht und abgehandelt vorkommen. Und über vorhandene Schreibfehler muss man einfach hinwegsehen. „Die Kaskaden des Salamanders“ ist ein unterhaltsamer Verschwörungsroman doch der erwartete Nervenkitzel beim Lesen blieb bei mir aus. Die am Ende aufgeführte Liste der Akteure war hilfreich diese zeitweise zuzuordnen. Auch an Hand der anhängenden Navigationskarten konnte man sich eindeutig und schnell orientieren. Ein zu empfehlender Thriller für Lesefreunde die das außergewöhnliche lieben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

bod, raumkrank, science fiction, scinece fiction, tariq nazar

Raumkrank

Tariq Nazar
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.07.2008
ISBN 9783837024647
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Es ist soweit, der erste Kontakt zwischen Menschen und außerirdischen Leben hat stattgefunden. Um die Kontakte zu intensivieren, dürfen ein paar ausgewählte Ärzte Dienst an einem Weltraumkrankenhaus tun, wo alle möglichen Wesen behandelt werden. Einer dieser Ärzte ist Nero Antimo. An seiner Seite werden wir langsam und teschnisch fundiert in diese Klinik eingeführt. Wir erfahren, wie die unterschiedlichen Lebensbedingungen für die Patienten erschaffen werden, wie eine universale Klopfsprache funktioniert und wie die neue Technik Sprachen übersetzt.
Dank des netten rruptulhoiden Arztkollegen Ssrhuruch wird Nero gleich viel intensiver in die medizinische Versorgung eingebaut als ursprünglich vorgesehen.
So ist er auch an vorderster Front, als die Weltraumklinik angegriffen wird und muss über sich hinauswachsen.

Fazit:
Der technische Bereich überwiegt in diesem Buch, das ist sicher Geschmackssache. Ich habe die interessanten und auch für mich als Laien nachvollziehbaren Erklärungen geliebt, auch die Handlung kam dadurch nicht zu kurz. Der Autor spielt auf charmante Weise mit "menschlichen" Zügen und Vorurteilen, mehr als einmal musste ich Schmunzeln! Und spätestens bei dem Angriff kommen jene, die nur schnelle Action wollen, auch zum Zug!
Ich vergebe glatte 5 Sterne! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

drogen, gangster, gewalt, gier, haft, hamburg, hardboiled, kiez, kiezkrieg, knallhart, korruption, lewis boyle, macht, machtkampf, thriller

Sarajevo Disco

David Gray
Flexibler Einband
Erschienen bei Pendragon, 25.08.2017
ISBN 9783865325853
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In einem Hamburger Club wird ein Türsteherboss ermordet. Kurz darauf wird die Leiche eines Mitglieds der Hells Angels gefunden. Alles weist auf einen Vergeltungsschlag hin. Lewis Boyle, Leiter der Hamburger Mordkommission, will einen Kiezkrieg mit allen Mitteln verhindern. Während fieber­haft nach den Mördern gesucht wird, geht Kommissarin Jale Arslan Hinweisen auf eine neue Droge nach, die gratis an die Junkies der Stadt verteilt wird. Der Druck auf die Polizei nimmt zu, als immer mehr Konsumenten daran sterben. Haben die Kiezmorde mit der neuen Droge zu tun? Können Boyle und Arslan den Wahnsinn stoppen, bevor es zu einem brutalen Bandenkrieg kommt?

Dies ist der 2.Teil einer Thriller-Reihe mit Lewis Boyel.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers gelesen werden.

Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht.
David Gray ist es gelungen mich mit diesem Buch in den Bann zu ziehen.Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran.Es gibt mehrere Handlungsstränge die im Laufe der Geschichte geschickt zusammen geführt werden.Mit den unterschiedlichen Perspektivwechseln hatte ich keine Probleme und für mich wurde dadurch das Buch noch interessanter.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere die hervorragend ausgearbeitet wurden.Besonders Lewis und Jane fand ich sehr interessant.Sie waren in ihrem Wesen zwar sehr unterschiedlich haben sich aber perfekt ergänzt bei Ihren Ermittlungen.Das hat mir sehr gut gefallen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mit gefiebert,mit gebangt und mit gelitten.Durch die packende und fesselnde Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Fasziniert haben mich auch die bildhaften und ansprechenden Beschreibungen der Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Der Autor hat es geschafft mir den Hamburger Kiez nahe zu bringen.Durch seine guten Recherchen ist ihm das perfekt gelungen.Ich habe erfahren das es dort sehr viele Bandenkriege,Machtspiele,organisierte Verbrechen und Drogen gibt.All diese Dinge spricht David Gray an und baut sie hervorragend in die Geschichte ein.Die Spannung steigt von Anfang bis zum Schluss stetig an und dadurch wird es nie langweilig.Gewalt ,Mord und Terror beherrschen die Handlung.
Mich hat dieser Thriller einfach begeistert und fasziniert.Ich habe schon lange nicht mehr einen so genialen Thriller gelesen.
Auch das Cover finde ich gut gewählt. Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das briliante Werk ab. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

hamster, humor, illustrationen, jugendbuch, jugendroman, kinderbuch, kinder- und jugendbuch, mobbing, monster, mutant, mutation, reihe, rex, schule, skurril

Hamstersaurus Rex

Tom O'Donnell , Bettina Münch , Tim Miller
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.09.2017
ISBN 9783845819877
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In „Hamstersaurus Rex“ geht es um einen Hamster, der durch einen Zufall spezielle Nahrung zu sich nimmt und dadurch mutiert. Er stellt das Leben von Sam auf den Kopf. Sowohl positiv als auch negativ.
In dem Buch wird mit Stereotypen von Kindern gearbeitet. Aktuelle Themen wie der Fitnesswahn und neue Erfindungen werden mit eingebunden. Zum Teil merkt man dem Buch die Übersetzung aus dem Englischen an, da die Schulen in Deutschland anders aufgebaut sind.
Ich denke, dass es sowohl für Kinder ab neun Jahren geeignet ist wie auch für Erwachsene, die gerne etwas zum Schmunzeln lesen. „Hamstersaurus Rex“ lässt sich durch eine große Schrift und einige Zeichnungen gut und schnell lesen. Das Ende kommt etwas rasant und unverhofft. Gefällt mir aber recht gut. Insgesamt ein schönes Buch zum Entspannen und Lachen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

scifi, scinece fiction

Die Anomalie in der Finsternis (Die Wächter des Wissens 1)

David Reimer
E-Buch Text: 309 Seiten
Erschienen bei Independently published, 22.08.2017
ISBN B0752VCV6X
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Handlung:„Fast jeder erwachsene Mann hatte als kleiner Junge den Traum Astronaut zu werden, zu den Sternen zu fliegen und Abenteuer zu erleben.“ Gemeinsam mit seiner besten Freundin Lucy verfolgt Leonard diesen Traum bis heute, den Kosmos zu bereisen, ihn zu erforschen und die Antwort auf die Frage zu finden: Sind wir alleine da draußen? Kurz nachdem er seine Doktorarbeit abgeschlossen hat, erhält er dank seines Vaters die Chance, mit Lucy bei der ESA die Ankunft der New Horizons Sonde am Pluto live mit zu verfolgen. Eine Woche später ändert sich ihr Leben grundlegend und ein aufregendes Abenteuer beginnt. Gibt es Leben in den Tiefen des Universums? Wo wird ihre Reise sie hinführen?

Orte: Das Buch spielt an mehreren Orten, ja sogar in mehreren Ländern: Ich mochte die Orte alle sehr gerne und sie wurden auch so toll beschrieben, dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte.

Personen:Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne, sowohl Lucy als auch Leonard waren mir von Anfang an sehr sympathisch und es hat spaß gemacht ihr Leben und ihre Geschichten zu erfahren. Ich mochte die beiden einfach sehr gerne und es hat einfach Spaß gemacht diese Geschichte mit ihnen zu erleben.

Gestaltung: Ich mag das Cover wahnsinnig gerne, ich könnte es den ganzen Tag einfach nur anschauen und auch die Kapitelgestaltung war sehr schön mit dieser anderen und nicht so „langweiligen, normalen“ Schriftart.

Schreibstil: In den Schreibstil musste ich mich erstmal finden und das hat zwar ein paar Seiten gedauert, aber danach war der Schreibstil leichter zu lesen und ich konnte es dann auch schneller lesen. Es waren ein paar schöne Dialoge eingebaut und die Beschreibungen zu den ganzen Raumfahrt Sachen waren sehr überzeugend und ich glaube ich habe auch vieles dazugelernt.

Geschichte: ich fand die Geschichte eigentlich wirklich sehr gut und die Grundidee hat mich auch von Anfang an überzeugt, allerdings war es an manchen Stellen ein bisschen langweilig, weshalb ich auch nicht so schnell vorankam. Trotzdem war die Geschichte alles im allen sehr schön.

Fazit: ich habe in diesem Buch sehr viel über die Raumfahrt gelernt und dieses Buch hat mir auch eigentlich sehr gut gefallen: Ich mochte die Personen, den Schreibstil, die Gestaltung und die Orte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

2017, erfahrungsberich, gelesen 2017, hochsensibel, hochsensibilität, hochsensible person, sachbuch, selbstbestimmt, selbstständig, selbstständigkeit

Hochsensibilität und die berufliche Selbstständigkeit

Sandra Tissot
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei dielus edition, 16.01.2017
ISBN 9783981797565
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich Empfehle dieses Buch sehr gern weiter das Buch zu lesen ist sehr Interessant nicht nur für betroffene

  (0)
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.