MartinSFs Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu MartinSFs Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Buben weinen nicht

Michael Hafner , Andi Paar
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Contentkaufmann, 06.10.2016
ISBN 9783950402773
Genre: Romane

Rezension:


Es ist … ein wenig ein eigenartiges Buch. Eine Mischung aus ScFi-Zombie-Polit-Wirtschafts-Krimi, und dann aber zwischendurch doch einfach nur schöne Lesestoff. Ich habe ein wenig gebraucht, um mich mit diesem Text anzufreunden - aber dann bin ich umso mehr reingekippt. 
Der Autor holt weit aus, erzählt vier verschiedene Storys, von denen man schon ahnt, dass sie sich irgendwann berühren werden, dann sieht es so aus, als gäbe es einen Showdown - aber der findet nur zwischen den Zeilen statt. 
Manchmal erinnert das Ausschweifen an südamerikanische oder auch manche US-Autoren, dann ist aber auch wieder alles sehr realistisch auf den Punkt gebracht. 


Worum gehts: 
Erst geht es scheinbar um zwei Männer, die aus verschiedenen Gründen ziemlich fertig sind und sich einfach mal auf den Weg machen. Dann kommen mysteriöse Banker ins Spiel, die sich ziemliche Sorgen um ihr Geschäft machen. Und zuletzt lernen wir im ersten Teil noch eine vergifte Ex-Surfer-Figur kommen, der wohl irgendwie mit den Bankern zu tun hatte, jetzt aber auf die andere Seite gewechselt ist. 
Dann kommen Zombies ins Spiel (das ist die SciFir-Wirtschaftskrimi-Seite): Banken haben offenbar ein raffiniertes Trainee-Programm entwickelt, das hoffnungsfrohe Trainees in blutsaugende Kreaturen verwandelt (wobei sie immer noch recht adrett aussehen und dunkle Anzüge tragen), deren Auftrag es ist Menschen mit Gier zu infizieren - das ist schließlich gut fürs Geschäftsmodell der Bank. 


Der mittlerweile verkiffte Ex-Banker bekommt davon Wind, obwohl mit dem Traineeprogramm auch ein ziemlich gewinkeltes Programm zur weltweiten Informationskontrolle einhergeht (das ist dann eigentlich ein ziemlich realistischer Teil), und kann das natürlich nicht auf sich beruhen lassen. 


Aber mehr zu erzählen wäre schon ein ziemlicher Spoiler. 


Ich habe ein bisschen gebraucht, in dieses Buch reinzufinden, aber dann hat’s mir gefallen. Wer gerne gut erzählte weitverzweigte Geschichten liest, ein bisschen Spannung mag, es aber nicht mit platten Thrillern hat, der ist hier richtig. 

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks