MartinaM

MartinaMs Bibliothek

170 Bücher, 91 Rezensionen

Zu MartinaMs Profil
Filtern nach
170 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(625)

1.168 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

liebe, paris, familie, alzheimer, holocaust

Solange am Himmel Sterne stehen

Kristin Harmel , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.04.2013
ISBN 9783442381210
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

74 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

petra durst-benning, weihnachten, weihnachtsmarkt, weihnachte, roman

Das Weihnachtsdorf

Petra Durst-Benning
Fester Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 26.09.2016
ISBN 9783764505981
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe wieder sofort gemerkt, dass ich bei einem Buch von der Autorin gelandet bin. Die Schreibweise ist einfach unglaublich liebevoll, gefühlvoll und mitreisend. Ich konnte mich fallen lassen, habe die Charaktere sehr schön wahrnehmen können und gleichzeitig auch die Gegend und Jahreszeit gefühlt.
Und auch wenn derzeit noch kein Weihnachten ist, konnte ich mich in das Gefühl hineinfallen lassen und habe die kurzweilige Weihnachtsstimmung in mich aufgenommen und nachempfunden.

Die weitere Entwicklung innerhalb der Geschichte hat mich total begeistert. Die Autorin hat sich hier gefühlvolle, lustige, familiäre und traurige Situationen eingebaut welche die Geschichte authentischer und mitreisender gestaltet hat. Wir erleben immer wieder kleine unvorhersehbare Wendungen, offene und nicht auf den Mund gefallene Charaktere die das Lesen einfach bereichert haben.

Mein Gesamtfazit:

Wiedermal ein ganz wunderbarer Teil dieser besonderen Geschichte. Die Autorin versteht es wirklich faszinierende Gegenden mit ganz wundervoll gefühlvollen Charakteren zu schaffen, die das Leserherz höher schlagen lassen und diese in den Zauber dieses Ortes und der Menschen zu ziehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Minutenwalzer

Richard Mason , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 639 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.04.2010
ISBN 9783499247378
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

hass, 17. jahrhundert, historischer roman, hexe, liebe

Das Hexen-Amulett

Susannah Kells , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 590 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 19.05.2009
ISBN 9783499252211
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

292 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

thriller, florida, freundschaft, krankenschwester, psychopathin

Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 11.09.2006
ISBN 9783442461738
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(410)

914 Bibliotheken, 59 Leser, 3 Gruppen, 122 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer auf wirklich perfide Thriller steht, der ist bei Sebastian Fitzek genau an der richtigen Stelle.

Wer einmal in die Abgründe der menschlichen Phantasie Fitzeks eingetaucht ist, den ziehen sie tief in eine Welt voller perfider Morde, psychopatischer Gestalten und immer wieder überraschender Momente hinab. Man kann der Phantasie und Erzählkunst Fitzeks nicht entkommen. Nach jeder Seite wurde ich aufs Neue überrascht und konnte das Buch gar nicht zur Seite legen. Erschrecken, Erstaunen und Erleichterung wechseln sich ab und machen Das Paket  zu einem der besten deutschen Thriller den ich je gelesen habe.

Nichts für schwache Nerven! Beklemmend, aber Sebastian Fitzek hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Man koche sich eine gute Kanne Tee und schon steht dem Lesethrill nichts entgegen.

Man sollte sich aber auch  nicht scheuen, Emma Stein näher kennenzulernen. Sie ist das dritte Opfer eines Psychopathen, der sich der Friseur nennt. Ich möchte nicht zuviel verraten, aber die Spuren reichen weit in Emmas Vergangenheit. 


Abgerundet wird das Ganze durch das Nachwort des Autors, das einen Rückblick auf 10 persönliche Jahre von Sebastian Fitzek bietet. Mit abgedruckten Leserbriefen, die die persönliche Beziehung zwischen Leser und Autor treffend darstellen. 


Fazit: Das Paket ist für alle Fitzek-Fans wärmstens zu empfehlen und für alle, die es noch werden wollen. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

vergangenheit, geheimnisse, belletristik, familie, glasmalerei

Der Zauber des Engels

Rachel Hore , Barbara Ritterbach
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.09.2011
ISBN 9783404160891
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

familie, sterne, geheimnis, 2015, gefühle

Die Karte des Himmels

Rachel Hore , Jutta Nickel
Flexibler Einband: 588 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.05.2012
ISBN 9783404166657
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

425 Bibliotheken, 3 Leser, 9 Gruppen, 35 Rezensionen

zwillinge, charlotte link, geheimnis, thriller, krimi

Die Sünde der Engel

Charlotte Link
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 11.05.2009
ISBN 9783442372911
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Also vorweg - Charlotte Link kann wirklich schreiben. Der Schreibstil und die Struktur des Buches sind so gut wie immer. Aber ich habe ein Problem mit Buechern, wo ich nicht eine einzige Person finde, die ich sympatisch finde. Alle Protagonisten dieses Buches moechte ich nicht in meinem Bekanntenkreis haben; entweder sind sie so dumm, dass man sie permanent schuetteln moechte oder total verantwortungslos. Nur zwei Beispiele: Janet wird sehr einfach mit ihrem Drang, allem davon zulaufen und ihrer voelligen Verantwortungslosigkeit erklaert, Karen ist ein eindimensionaler Stereotyp, der sich in etwa so benimmt, wie ein Spiessbuerger sich die "linke Szene" vorstellt und der Rest ist auch nicht besser. Stoerend und unoetig fand ich auch den Mord an Dana, der in keinem Zusammenhang mit dem Rest des Buches steht und auch nicht aufgeklaert wird. Der Ausgang des Buches hat seine eigene Logik, ist aber zu klischeehaft, um wirklich zu befriedigen.
Und wenn ein englischer Polizeibeamter in Frankreich einen unbewaffneten Zivilisten erschiesst, in der Annahme, dass eventuell eine Geiselnahme passieren koennte, dann haette ich mehr als einen Zweizeiler dazu erwartet. Hoechstwahrscheinlich waere das ganze Buch besser gewesen, wenn es 100 Seiten mehr gehabt haette und damit die Moeglichkeit, intensiver sich mit einzelnen Charaktaeren und Situationen auseinander zu setzen und sie tiefgruendiger und damit glaubwuerdiger zu machen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

76 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

thriller, mord, new york, spannung, entführung

Ich vermisse dich

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.05.2016
ISBN 9783442484355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

267 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

humor, tommy jaud, köln, simon, millionär

Millionär

Tommy Jaud
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512393
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

irland, roman, quentins, maeve binchy, dublin

Wiedersehen bei Brenda

Maeve Binchy ,
Flexibler Einband: 507 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.04.2005
ISBN 9783426627679
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

259 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

warrior cats, katze, katzen, tierfantasy, blut

Warrior Cats. Stunde der Finsternis

Erin Hunter , Friederike Levin
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 31.03.2016
ISBN 9783407743824
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

523 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

katzen, warrior cats, clans, kampf, fantasy

Warrior Cats - Feuer und Eis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 15.08.2016
ISBN 9783407742353
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(674)

1.065 Bibliotheken, 16 Leser, 7 Gruppen, 88 Rezensionen

katzen, warrior cats, wald, clan, feuerpfote

Warrior Cats - In die Wildnis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 11.07.2016
ISBN 9783407742155
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Den Jakobsweg erfahren - Drei Freunde mit dem Fahrrad von Lingen-Biene nach Santiago de Compostella

Jürgen Frömmert
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei epubli GmbH, 26.03.2013
ISBN 9783844251555
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jakobsweg, sept13

Zwei Krankenschwestern auf dem Jacobsweg oder im Oktober gibt es keine Nachtpilger

Sandra Braun
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 11.05.2013
ISBN B00CR0ZZGA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Oktober 2011 wagt sich die Krankenschwester Sandra Braun mit ihrer Freundin und Kollegin Karola an das Abenteuer Jakobsweg. In vier Wochen legen sie größtenteils zu Fuß 400 km auf dem bekannten Pilgerweg zurück. Sandra Brauns Tagebuch beschreibt den Verlauf dieser Reise. Sie erzählt durchaus humorvoll von den kleinen Abenteuern und Erlebnissen, den Pilgermenüs und Herbergen sowie den anderen Pilgern, die ihnen während ihres Marsches immer wieder begegnen. 

Das Buch ist in drei Teile gegliedert, wobei der erste sich mit der Reise von 2011 beschäftigt und der zweite mit derselben Route, die Sandra Braun bereits zwei Jahre früher mit ihren beiden Kindern gegangen ist. Im dritten Teil werden die beiden Reisen dann munter durcheinander gemischt, wodurch es schwer ist zuzuordnen, welches Erlebnis nun zu welcher Reise gehört. 

Sandra Braun erwähnt mehrfach das Buch von Hape Kerkeling über dessen Reise auf dem Jakobsweg, das wohl der Anstoß für sie war, die Pilgertour selbst zu unternehmen. Wenn man Kerkelings Buch gelesen hat, erkennt man einige Parallelen, besonders was die Erfahrungen mit anderen Pilgern angeht. Abgesehen davon ist Sandra Brauns Buch aber ein reiner Reisebericht mit Informationen, die für das Pilgern relevant sind. Den tieferen, religiösen Sinn, den ich bei einer Pilgerreise eigentlich erwarte, hat sie dabei außen vor gelassen. Lediglich am Ende der Reise, als die Kathedrale in Santiago mehrfach aufgesucht wird, erahnt man, dass zumindest in einem geringen Umfang auch die Glaubensfrage von Bedeutung gewesen sein muss. 

Ähnlich wie der Inhalt ließ auch die Aufmachung des E-Books zu wünschen übrig. Die Autorin hält zwar gewissenhaft am Anfang eines jeden Tagesabschnitts Start, Ziel, Entfernung und Wetterlage fest, nimmt es dafür aber bei der Interpunktion und Rechtschreibung nicht so genau. Für eine Neuauflage des Buches würde ich außerdem eine Überarbeitung des Satzbaus empfehlen. 

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

killer, auric, ostfriesland, ostfrieslan, ann kathrin klaasen

Ostfriesenmoor

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.07.2013
ISBN 9783596513062
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
====

Man findet eine Moorleiche und außerdem wird in Norddeich ein Kind entführt. Ein Mörder und ein Entführer werden gesucht – hier haben Ann Kathrin Klaasen und ihre Leute mächtig zu tun.
Kann es sein, dass evtl. die Entführung und der Mord zusammenhängen? Wie kann jemand so etwas tun – eine Leiche – also mittels der Haut eines Toten den Körper über einem Maschendraht nachformen – Wahnsinn !!!

Man spürt während des Lesens wieder einmal, dass der Autor dort lebt und arbeitet, wo seine Figuren ihre Fälle erleben – er schreibt authentisch und regional mit allerlei Details behaftet, das kann nur ein Einheimischer wissen – das ist es, was mich fasziniert, aber nicht nur das …

Leseprobe:
========

Die Hausdurchsuchung bei Dr. Alexander David Ollenhauser war auf sieben Uhr morgens angesetzt. Um sechs trafen sich bereits die Einsatzkräfte im Polizeipräsidium Wilhelmshaven in der Kurz-Schumacher-Straße. Das lang gestreckte, flache Gebäude bestand nur aus Glas und Beton. …

Obwohl es eine Reihe ist, kann man die einzelnen Bände problemlos separat lesen – immer wieder erfährt man etwas zu den Kommissaren und ihrem Umfeld, aber so, dass man jeden Krimi für sich lesen und komplikationslos verstehen kann.

Mir gefiel gerade bei diesem Fall, der extreme Facettenreichtum, die vielen Konstellationen, die aber nicht überwiegen und das Lesen und Verstehen nicht erschweren, sondern die Spannung noch zusätzlich steigern. Der Stil des Autors ist mir mehr als lieb, er bleibt sich treu und er lässt nicht nach in der sachlichen und literarischen Qualität. Außerdem recht ansprechend: die Wechsel der Perspektiven, die mich an das Buch gefesselt haben. Der Autor schafft es außerdem, die Handlung durchweg lebendig und dicht zu halten und mich davonzutragen in dieselbige und dort mit den Charakteren die Handlung zu erleben.

Absolut lesenswert !!!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

ostfriesland, krimi, ann kathrin klaasen, ostfriesenkrimi, aurich

Ostfriesenfeuer

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.05.2015
ISBN 9783596520664
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ann Kathrin und Frank haben sich im Ostfriesischen Teemuseum in Norden das Ja - Wort gegeben und feiern dies nun gemeinsam mit Freunden und Kollegen am Osterfeuer in Norddeich. Als sie am nächsten Morgen in die Flitterwochen aufbrechen wollen, bekommen sie einen Anruf. Rupert, der die Nacht am Strand verbracht hat, entdeckt in den Resten des abgebrannten Osterfeuers etwas, das allen die Haare zu Berge stehen lässt. Noch ahnt Ann Kathrin nicht, dass ihr 8. Fall auch ihr persönlichster wird.

Meine Meinung: Die einzelnen Abschnitte im Buch sind immer mit einem kleinen Seehund makiert, was ich sehr schön finde.
Herr Wolf umschreibt seine Geschichten so präzise und nah an der Wirklichkeit, dass man wie immer bei seinen Ostfriesenkrimis Lust auf "Meer" bekommt. Auch wenn diese exakten und detailreichen Beschreibungen der Orte längst zu seinem Markenzeichen geworden sind, ist auch die Geschichte diesmal ein auf und ab für den Leser. Man bangt mit den Protagonisten und leidet mit den Charakteren.
Jeder seiner Charaktere hat seinen eigenen Charme und den haben sie während der gesamten Reihe nicht verloren. Sei es nun Ann Katrin die ein wahrer Workaholic ist und oft auf eigene Faust handeln will, Frank Weller der gutmütig und unterstützend ist oder Rupert der von einem in das nächste Fettnäpfchen tritt aber auch seine guten Seiten hat.
Ich bin ein absoluter Reihenleser. Ich mag es wie sich Figuren weiterentwickeln. In diesem Buch tun die Figuren das sehr deutlich. Die Kriminalpolizei Aurich muss hier einen derben Schlag verdauen aber sie haben kaum Zeit dafür. Da es schon wieder zu einem Fall kommt. Oder hängen die Fälle zusammen ? Viele Personen sind in den Fall verwickelt, was sich zum Schluss hin genial auflöst. Die verschiedenen Handlungsstränge passen so gut zusammen, dass sie den Leser nicht verwirren und das Ende absolut nicht vorhersehbar ist.
Der Leser wird richtig mitgerissen. Und das alles passiert im schönen Ostfriesland. Detailreiche Schilderungen der Umgebung und einen sehr spannender Fall der mich als Leser mitgerissen hat und bis zum Ende überraschen konnte.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

alina-weiss, liebe, schuhe, famiienprobleme

Küssen in Taxis

Michelle Cunnah , Theresia Übelhör
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.08.2006
ISBN 9783499241895
Genre: Romane

Rezension:

Rosie ist die Berechenbarkeit und das Pflichtbewusstsein in Person. Doch auch ihre Geduld ist nicht unbegrenzt - und wenn sie auf Sidney Smith-Laurence trifft, ist das Ende schnell erreicht. Um den Avancen des fürchterlichen Chefs ihres Freundes Jonathan auszuweichen, kann es dann schon mal zu kleineren Unfällen kommen. Statt ihr jedoch beizustehen, hilft Jonathan lieber seinem Chef, und so steht Rosie plötzlich alleine mit einem äußerst attraktiven Fremden vor dem Restaurant. Währen eines gemeinsamen Kaffees bei McDonalds kommen sich beide schnell näher. Möglicherweise hat sie gerade Mr. Right getroffen. Nur schade, dass Rosie vergessen hat, nach seinem Namen zu fragen. Doch selbst in einer Metropole wie London läuft man sich irgendwann wieder in die Arme.

Viel Zeit bleibt Rosie für ihre verwirrende Liebesgeschichte nicht, da ihre Mutter, ihre Freunde und ihr Job sie permanent auf Trab halten. Kein Wunder also, dass sie beinahe den Falschen heiratet. Aber eben nur beinahe, denn Michelle Cunnah wartet in ihrem neuesten Roman mit einem wahrhaftigen Hollywood-Happy-End auf. "Küssen in Taxis" ist eine Geschichte, bei der man bereits nach wenigen Seiten weiß, wie sie ausgehen wird. Aber das Interessante ist ja das Wie und Wann. Komplexere Figuren hätten der Geschichte sicher mehr Lebendigkeit verliehen. Die psychisch labile Mutter, die sexbesessene Oma und die fiese Cousine bleiben nur Dekoration. Der Roman besticht jedoch durch die originellen Kommentare der Protagonistin und ist somit eine angenehm leichte Lektüre für heiße Sommertage.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

irland, freundschaft, liebe, maeve binchy, kindheit

Im Kreis der Freunde

Maeve Binchy
Flexibler Einband
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.03.1999
ISBN 9783426614495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Maeve Binchys Bücher sind für Frauen, das ist unbestritten. Ein Großteil der Frauenliteratur ist - vorsichtig ausgedrückt - nicht allzu anspruchsvoll und das schriftstellerische Können der Autoren lässt häufig sehr zu wünschen übrig. Auch das wird niemand bestreiten können. Maeve Binchy jedoch ist in diesem trivialen Einerlei eine wohltuende Ausnahme. Sie schreibt zwar auch über typische Frauenthemen: über Liebe, Herz und Schmerz, Klatsch und Tratsch. Aber im Gegensatz zu vielen anderen beherrscht Maeve Binchy das Handwerk des Schreibens. Ihr Roman "Im Kreis der Freunde" zählt für mich zu einem ihrer besten Werke.

Maeve Binchy beginnt die Geschichte im Jahre 1949 in dem kleinen irischen Dorf Knockglen und stellt uns die 10-jährige, etwas moppelige Benny Hogan vor, die sie dann 8 Jahre später durch das Leben einer Studentin begleitet. Man erfährt alles über Knockglen, seine Bewohner, deren Eigenheiten, Schrulligkeiten und Geheimnisse. Auch die Präsenz und den Einfluss der katholischen Kirche auf das Leben der Bewohner schildert Maeve Binchy sehr realistisch. Liebe- und gefühlvoll zeichnet sie Benny, ihre Familie, ihren Freundeskreis, die wechselhafte Beziehung zu ihrem Freund Jack und webt einen bunten Reigen an Geschichten rund um die Protagonistin. Mit viel Gespür fürs Detail schildert sie uns auch Dublin und das Studentenleben im Jahre 1957/58. Sie gibt den Kleinigkeiten und Selbstverständlichkeiten des Lebens genauso viel Raum in ihren Erzählungen wie den unausgesprochenen Gedanken oder den mal lebhaften und quirligen, mal nachdenklichen oder traurigen Dialogen ihrer Figuren. So entsteht eine spannende, warmherzige, liebenswerte Geschichte, die voll des prallen Lebens ist.

Als Leser fühlt man sich, als wäre man mittendrin "im Kreis der Freunde". Das Buch ist pures Lesevergnügen, beste Unterhaltung vom Anfang bis zum Ende. Und nach einem stressigen Tag ist es einfach Balsam für die Seele und tut so gut wie ein warmer Sommerrege

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

19. jahrhundert, gesellschaftskritik, historischer roman, flache figuren, napoleon

Verbotene Wege

Charlotte Link
Flexibler Einband: 570 Seiten
Erschienen bei RM Buch und Medien Vertrieb, 01.01.2005
ISBN B002TUJVV8
Genre: Romane

Rezension:

n diesem Buch geht es um das Schicksal zweier Mädchen, die zur Zeit der französischen Revolution behütet in England aufwachsen. Elizabeth Landale eine Waise aus Lousiana und ihre reiche Pflegeschwester Joanna Sheridy verleben gemeinsam ihre Kindheit und Jugend, bis bei der ersten Gelegenheit Elizabeth mit dem verarmten adligen John Carmody davonläuft. Die beiden Hauptfiguren sind seltsame Charaktere, wobei ich besonders die Handlungen von Elizabeth ziemlich an den Haaren herbeigezogen finde. Außerdem gibt es in der Story viele Ungereimtheiten die das Lesen dieses Buches eigentlich nur unter Ausschaltung mindestens einer Gehirnhälfte zulassen.
Mir kam es so vor als habe C.L. hier unbedingt auf die sozialen Missstände des damaligen London/Englands hinweisen, sowie eine kleine Abhandlung über den Aufstieg Napoleons und die Grausamkeit der Kriege schreiben wollen. Die Romanhandlung ist da anscheinend nur notwendiges Beiwerk und vermutlich sind die Figuren daher so unglaubwürdig und abstrus.

Schade, die anderen Bücher von Charlotte Link sind wesentlich besser

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

trennung, glück, spaß, sex, beziehung

Jan ist weg

Anna Licht
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 21.04.2009
ISBN 9783746624969
Genre: Romane

Rezension:

Jan ist weg oder ist er doch nicht aus einfach so aus Paulas Leben verschwunden?!

Jan ist weg ist ein Frauenroman, der realistisch erscheint und man wird durch den lockeren Schreibstil von Anna Licht sehr gut unterhalten.

Paula möchte sich eigentlich nicht von Jan trennen, dennoch passiert es. Es ist amüsant beschrieben, wie es Paula nun ohne Jan ergeht und das Auf und Ab in ihrem neuen (Beziehungs)leben kann man sehr gut nachvollziehen.

Ein überraschendes aber nachvollzuziehendes  Ende gibt es auch, man mag Jan ist weg, nicht aus der Hand legen. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.567 Bibliotheken, 56 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

liebe, trauer, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? 

Autoreninfo:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die "Sunday Morning Post" in Hongkong und den "Independent" in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in Essex. 


Man sollte zwar den Vorgänger "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen haben, aber ich mochte Louisa auch in diesem zweiten Teil, wenn sogar nicht mehr. Wer dies noch nicht getan hat, sollte ab hier nicht weiterlesen, denn sie könnte Spoiler enthalten.

Durch die Trauer um Will  hat Louisa sich sehr verändert, ist aber bereit, aus seinem Schatten herauszutreten. Jojo Moyes schildert sehr authentisch, wie Louisa mit dem Tod von Will umgeht.

In die Geschichte wird die Tochter von Will eingeführt und der Sanitäter Sam. Die Tochter von Will heißt Llly und sowohl sie als auch der Sanitäter Sam führen im Laufe des Romans Louisa auf einen Weg, der zunächst im wahrsten Sinne des Wortes körperlich aber auch vor allem seelisch schmerzvoll ist. Um sich aber aus dem Schmerz um die Trauer um Will zu befreien, kommen Lily und auch Sam zum richtigen Zeitpunkt für Louisa.

Man begegnet aber auch alten Bekannten wieder, wie die Familie von Louisa, den Eltern von Will und nicht vergessen, Nathan, dem Pfleger von Will.

Es ergibt sich eine neue Liebesbeziehung für Louisa, über die ich mich für sie sehr gefreut habe. Dennoch beschließt Louisa einem Jobangebot zu folgen, welches sie von London nach New York führt  und damit im Sinne von Will ein Ganz neues eigenständiges Leben zu führen.

Ein ganz neues Leben ist wie Ein ganzes halbes Jahr in sich abgeschlossen, bietet aber dem Leser Spielraum wie Louisas Leben in New York und darüber hinaus weitergehen kann.

Ich habe gern Louisas Geschichte verfolgt, denn Jojo Moyes zeigt uns, wie aus dem wahren Leben gegriffen,  dass es nach dem Tod eines nahestehenden Menschen auch wieder eine neue Liebe, aber auch Ängste, Sorgen und Familienbande gibt, die wieder neu geschmiedet werden.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 93 Rezensionen

maulwurf, mord, krimi, sterbegeld, frankfurt

Sterbegeld

Judith Winter
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.12.2015
ISBN 9783423216166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dies war für mich nicht der erste Krimi von Judith Winter, hat mir aber wesentlich besser gefallen.

5n diesem Krimi ermitteln die beiden Hauptfiguren in einem grausamen  Mord an einer vierkopfigen Familie. Gleichzeitig führt dieser Fall zu an einer anderen brisanten Spur.

Die beiden Fälle verknüpfen sich immer mehr und stellen die Ermittlerinnen vor eine besondere Herausforderung und es bleibt bis zum Schluss äußerst spannend.

Ich habe einen fesselnden Krimi gelesen mit zwei ungewöhnlichen Fällen gelesen, der mich bis zum Schluss sehr gut unterhalten hat.

  (7)
Tags:  
 
170 Ergebnisse