MaryKates Bibliothek

272 Bücher, 84 Rezensionen

Zu MaryKates Profil
Filtern nach
272 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

20 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

darker, escala seattle, anastasia steele, christian grey.

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

E L James , Andrea Brandl , Karin Dufner , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.12.2017
ISBN 9783442487936
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Ihre leidenschaftliche, sinnliche Affäre endete in Schuldzuweisungen und gebrochenen Herzen, aber Christian Grey kann Anastasia Steele nicht vergessen. Fest entschlossen sie zurückzugewinnen, versucht er, seine dunkelsten Begierden und sein Bedürfnis nach absoluter Kontrolle zu unterdrücken und Ana die Liebe zu geben, nach der sie sich sehnt. Aber die Schrecken seiner Kindheit verfolgen ihn noch immer, und Anas intriganter Boss, Jack Hyde, will sie ganz für sich. Kann Christians Vertrauter und Therapeut Dr. Flynn ihm helfen, sich seinen inneren Dämonen zu stellen? Oder wird die krankhafte Obsession seiner beiden ehemaligen Geliebten, Elena und Leila, Christian zum Verhängnis? Und wenn Christian es wirklich schaffen sollte, Ana zurückzuerobern, hätte ihre Liebe angesichts seiner dunklen Vergangenheit überhaupt eine Chance?

Meine Meinung: Endlich ist Band 2 aus Christians Sicht erschienen und die spannende Reise geht weiter.  Man lernt Christian immer besser kennen und man erfährt wie um Ana erkämpft um sie  zurückzubekommen.  Vor allem ist es manchmal lustig zu lesen wie er in gewissen Situationen wenn Ana wütend oder sich über ihn lustig zu machen weiß er nicht wie er damit umgehen soll.  Man erfährt auch mehr über seine Vergangenheit und wie immer mehr damit zu kämpfen hat seit der Trennung von Ana.  Er versucht sich für sie zu bessern und auch Kompromisse einzugehen nur für Ana.
Man lernt ihn immer besser kennen und ich bin gespannt was man im dritten Band noch alles über ihn erfahren wird. Der zweite Band knüpft nahtlos an Band 2 an und man ist sofort wieder in der Geschichte drin. Man fiebert mit ihm mit und ich hoffe das alle Geheimnisse am Ende gelüftet werden. Die Autorin sagt dass, das Buch zu schreib eine Entdeckungsreise war und damit hat sich recht. Mal sehen wie  die Entdeckungreise im dritten Band Enden wird und wie gut der Abschluss der Reihe sein wird. Dann bleibt am Ende nur zu hoffen das er drittte Band nicht allzu lange auf sich warten lassen wird. 

  (0)
Tags: anastasia steele, christian grey., darker, escala seattle   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

E L James , Andrea Brandl , Karin Dufner , Sonja Hauser
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 15.12.2017
ISBN 9783844530018
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

158 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

sarah j. maas, fantasy, mae, schöne sprache, familie

A Court of Wings and Ruin

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Childrens, 02.05.2017
ISBN 9781408857908
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

214 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

fantasy, der schwarze thron - die königin, kendare blake, der schwarze thron, penhaligon

Der Schwarze Thron - Die Königin

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 25.09.2017
ISBN 9783764531478
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.


Meine Meinung: Nun geht es in die zweite Runde um den Kampf um die Krone. Eine Schwester scheint keine Skrupell zu haben die Krone zu bekommen.  Vor allem Katharine scheint fest entschlossen zu sein die Krone zu bekommen. Mirabella und Arsinoe scheine andere Pläne zu haben oder wissen nicht wie sie sich am Ende entscheiden sollen. Der Schreibstil ist wie im ersten Band einfach super und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen so spannend ist es. Ich hoffe es wird bald neue Bücher von der Autorin geben da ich echt begeistert bin wie sich schreibt und wie sie die Geschichte über drei Schwestern erzählt die am Anfang doch unterschiedlich sind. Doch am Ende haben sie mehr gemeinsam als man denkt. Man wird auch überrascht und das hält auch die Spannung im Buch aufrecht. Für eine Fan von Fantasybüchern sind diese Bücher ein Muss!! Eine gute Lektüre für den die kalten Tage und perfekt zum abschalten, Ich bin begeistert und bin immer noch geflasht von den Büchern. Es lohnt sich einfach und die Autorin versteht es einen von der ersten Seite an vollständig zu überzeugen, zumindest war das bei mir so.

  (3)
Tags: der schwarze thron - die königin, fennbirn, katharine, königskrone   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

489 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

fantasy, kendare blake, magie, penhaligon, königin

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 09.05.2017
ISBN 9783764531447
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …


Meine Meinung:  Drei Schwestern die unterschiedlicher nicht sein könnnen. Jeder von ihnen hat eine Gabe die sich erst noch entwickeln wird, doch bei einer Schwester scheint die Gabe schon sehr ausgeprägt zu sein. Mirabella ist stark und selbstbewusst und sie ist eine Elementarwandlerin die alle vier Elemente beherrscht. Die beiden anderen Schwester Katharine sie ist eine Giftmischerin  doch sie scheint nicht ganz so talentiert zu sein wie Mirabella. Zum Schluss ist da noch Arsinoe sie ist eine Naturbegabte doch ihre Gabe scheint wie bei Katharine nicht ganz so stark zu sein wie bei Mirabella. Alle drei versuchen mit alllen Mitteln ihre Gabe zum Vorschein zu bringen. Alle hoffen das beide Schwestern ihre wahre Stärke noch finden werden da für die Giftmischer alles auf dem Spiel da, sie am meisten zu verlieren haben, sollte Katharine nicht Königin werden.  Der Schreibstil ist flüssig und man kann der Handlung die wohl struktiert ist gut folgen. Von den drei Schwestern um die es geht kann man sich ein gutes Bild machen. Mal sehen welche von den dreien am  Ende Königin wird. Oder können sie die Regeln am Ende umgehen? Das Buch hat mich von der ersten Seite an überzeugt und  ich bin schon auf Band 2 gespannt.

  (5)
Tags: das ritual, die drei schwestern, fennbirn, köngin   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

726 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, liebe, jugendbuch, elias und laia

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ONE, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kill baxter, zauberschule, kaptstadt, baxter, science-fiction / fantasy

Kill Baxter. Showdown in Cape Town

Charlie Human , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 24.05.2017
ISBN 9783596035007
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Als Nachfahre südafrikanischer Mystiker hat Baxter die Kräfte seiner Ahnen geerbt. Um zu lernen, wie man damit umgeht, wird er nach Hexpoort verfrachtet, einer Schule für magisch begabte Teenager in der Nähe von Kapstadt, die verdächtig an Hogwarts erinnert (allerdings mit mehr Sex, Drugs, Rock 'n' Roll und schnellerem W-Lan). Doch das Leben als Zauberschüler ist alles andere als einfach. Dass er vom hiesigen Auserwählten schikaniert wird und es im Unterricht einfach nicht bringt, gehört noch zu seinen kleineren Problemen: Richtig schlimm wird es erst, als die Schule angegriffen wird und sein alter Freund Ronin auftaucht, um ihm aus der Patsche zu helfen ...



Meine Meinung:  Da der erste Band schon so geil war musste ich unbedingt den zweiten Band lesen.  Jetzt muss er seine angeborenen Fähigkeiten unter Beweis stelllen. Baxter versucht sein wahres Ich zu finden und versucht nicht mehr andere zu manuipulieren oder zu täuschen, da er seine Kraft erst finden muss um zu wissen wie er sie benutzen kann.  Der Schreibstil ist wie auch schon im zweiten Band erfrischen und trieft gerade zu vor Sarkamus. Der einen immer öfter schmunzeln lässt da man bedenken muss das Baxter eine große Aufgabe zu erfüllen hat. Mit dem Unterrichtsstoff tut er sich schwer und scheint nicht den Anforderungen der Schule zu entsprechen. Doch er beißt sich durch und gibt nicht auf. Als die Schule angegriffen wird steht vieles auf dem Spiel und er muss seine Kraft die noch nicht ganz ausgeprägt zu sein scheint endlich anwenden zu müssen.  Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich bin immer noch begeistert davon. Ich werde defnitiv mehr Bücher von diesem Autor lesen. Da es eine neue Art von Fantasy ist die erfrischend und frech daher kommt. Der Sarkamus ist im Buch allegegenwärtig und er ist gut und überlegt im Buch untergebracht. Mein Fazit ich bin begeisert von dem Buch auch wenn die Meinungen meist recht auseinander gehen.

  (5)
Tags: baxter, kaptstadt, science-fiction / fantasy, zauberschule   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

frauen, psychothriller, victoria bergmann trilogie, thrille, jeanette kihlberg

Schattenschrei

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484966
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Während Jeanette Kihlbergs Ermittlungen endlich Erfolge zeigen, geht Sofia durch die Hölle. Ist Victoria Bergman schuldig?

Endlich zeigen sich mehr und mehr Erfolge in den Ermittlungen der Kommissarin Jeanette Kihlberg. Sie glaubt, zwei Frauen als Mörderinnen identifiziert zu haben. Aber damit sind die Verbrechen noch nicht aufgeklärt ... Und auch, was die unauffindbare Victoria Bergman mit den Morden zu tun hat, ist noch unklar. Derweil wird für Psychologin Sofia die Zusammenarbeit mit Jeanette immer schwieriger, weil sie dabei ihrem eigenen, persönlichen Kern immer näher kommt. Und das führt sie geradewegs in die Hölle.


 Meine Meinung: Nun fügen sich alle Puzzleteile zusammen und alle Geheimnisse werden aufgedeckt. Spannender kann es gar nicht zu Ende gehen da ich von Anfang Feuer und Flamme für die Reihe bin und war. Jeanette Kihlberg kommt einigen Geheimnissen auf die Spur und kann selbst kaum begreifen wieviele Zusammenhänge es gibt. Der Schrebstil ist wie immer gut und das Buch ist spannend bis zur letzten Seite. Sofia kämpft dagegen immer noch gegen ihre inneren Dämonen. Die nicht so einfach zu besiegen sind wie sie gedacht hat. Jeanette kommt Sofias wahrer Persönlichkeit gefährlich nah und es scheint da alles aufzufliegen droht. Der Spannungsaufbau zieht sich konstant  durch das ganze Buch somit flacht sie nicht ab. Der Schreibstil ist wie immer spanennd und flüssig.  Daher werde ich sicher  noch das eine oder andere Buch von diesem Autoren Duo lesen.  Ich bin ein Thrillerfan und für Fans  sind die Bücher definitiv ein Muss!!!  Ein grandioser Abschluss der Trilogie deren Geschichte auch noch ein paar Tage nachhallt und das zurecht.

  (2)
Tags: jeanette kihlberg, packendes finale, schweden. stockholm, victoria bergmann trilogie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

185 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, glaube, ritter, krieg, anthony ryan

Rabenschatten / Das Lied des Blutes

Anthony Ryan , Hannes Riffel , Sara Riffel
Flexibler Einband: 777 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 25.11.2017
ISBN 9783608949711
Genre: Fantasy

Rezension:

Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: ›Schwert des Königs‹ hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; ›Junger Falke‹ für die Männer, die ihm in die Wirrnisse des Krieges folgten; ›Dunkelklinge‹ für seine cumbraelischen Feinde und ›Rabenschatten‹ für die geheimnisvollen Stämme des großen Nordwaldes.«


Rezension: Das Buch besticht durch atemberaubende Atmosphäre und einen Helden der eigentlich keiner sein will.  Die Geschichte ist eigentlich eine Nacherzählung, Vaelin wird auf einem Schiff zu einem Duell gebracht. Auf diesem Schiff befindet sich ein Geschichtsschreiber der seine Geschichte aufschreibt.  Vaelin wird mit 10 Jahren von seinem Vater dem Kriegsherrn der Königslande zum fünften Orden gebracht. Dort wird er im Schwertkampf und allen anderen Kampfkünsten ausgebildet. Er trifft dort auch auf andere Jungen die ebenfalls dort ausgebildtet werden. Vaelin findet schnell Anschluss und er findet heraus das er ein bestimmtes Lied hört als er die Wildnisprüfung ablegt. Das Buch besticht durch spannende Handlungen und jede Menge Spannung die durch den wunderbaren Schreibstil besticht.  Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen, so spannend ist es. Obwohl ich eher nicht so ein Fan von Highfantasy Büchern bin hat mich dieses Buch vollends überzeugt. Ich werde definitiv mehr von den Büchern lesen und freue mich auf den zweiten Teil der Trilogie. Es soll ja drei Bücher der Rabenschattenreihe geben. Der erste Teil ist ein fullminanter Auftakt der Reihe und bin echt schon auf die anderen Bücher gespannt. Ich hatte es in wenigen Tagen durchgelesen.

Fazit: Ich will mehr davon lesen Vaelin ist ein tolller Charaker mit Ecken und Kanten.  Bin auf mehr gespannt.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

553 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

sabaa tahir, fantasy, elias und laia, liebe, masken

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.02.2017
ISBN 9783846600351
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptentext:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu
unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne
Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin
getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ... Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod geht


Meine Rezension: Im Buch wird von zwei Personen erzählt. Im Buch geht es um Elias und Laia. Die beiden Charaktere können unterschiedlicher nicht sein. Laia lebt mit ihren Großeltern und ihrem Bruder in einem kleinen Haus in der Stadt Serra. Elias wird in Schwarzkliff zur Maske ausgebildet zusammen mit seiner besten Freundin Helena. Beide stehen kurz davor ihre Ausbildung abzuschließen. Als Laias Bruder und deren Großeltern und auch sie selbst von den Masken entführt werden, kann Laia fliehen und schließt sich Laia dem  Widerstand an. Das sie ihren Bruder aus den Fängen der Martialen befreien möchte. Sie wird als Sklavenmädchen in Schwarzkliff vom Widerstand beaufragt um zu spionieren und so mit herausfinden in welchem Gefängnis ihr Bruder und ihre Großeltern festgehalten werden. Sie hat nur eine Mission ihren Bruder zu retten Koste was es wolle. Elisa fängt kurz vor den Abschlussprüfugen an, an sich zu zweifel und schmiedet einen Plan um zu desertierten. Die Geschichte ist spannend und der Schreibstil ist fließend und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit: Ein gelungenes Debüt und ich hoffe die folgenden Bücher kommen recht bald raus.  Denn Laias Mission ist noch nicht beendet sie hat er begonnen. Es bleibt spanennd wie die Geschichte der beiden weitergeht.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erotik, erotik in der literatur, biker gang, mc, sklavin

Rockersklavin

Joanna Wylde
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Lago, 12.09.2014
ISBN 9783957610041
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Das Letzte, was Marie zurzeit braucht, ist ein Mann in ihrem Leben. Der riesige, tätowierte und knallharte Biker, der eines Nachmittags bei ihrem Bruder aufkreuzt, ist da anderer Meinung. Er möchte Marie auf seinem Motorrad und in seinem Bett. Jetzt sofort.

Aber Marie hat gerade ihren gewalttätigen Exmann verlassen und sucht bestimmt nicht nach einem neuen Typen. Besonders nicht nach einem wie Horse – sie kennt weder seinen richtigen Namen, noch weiß sie, wo er wohnt. Außerdem ist sie sich ziemlich sicher, dass er ein Krimineller ist und dass es sich bei dem »Geschäft«, das er immer mit ihrem Bruder bespricht, nicht um Webdesign handelt. Sie will, dass er aus ihrem Leben verschwindet, was viel einfacher wäre, wenn er nicht so gut darin wäre, ihr die besten Orgasmen ihres Lebens zu bescheren.

Meine Meinung:  Seit ich die Dead Angels Reihe von Bärbel Muschiol gelesen habe, bin ich definitiv im Rockerfieber.  Mich hat die Geschichte sofort in ihren Bann gezogen.  Die Geschichte schwenkt am Anfang zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her.  Was aber nicht all zu verwirrend ist finde ich. Marie ist eine starke Frau die alles für ihren Bruder tut, aber leider nichts zurückbekommt. Als sie erfährt was ich Bruder in welche krummen Geschäfte verwickelt ist, muss sie das Angebot von Horse der Mitglied bei dem MC Reaper ist annehmen. Die sexuelle  Spannung ist von Anfang an spürbar.  Durch den flüssigen Schreibstil und die Abwechslung in der Story kommt an gut durch.  Die Autorin versteht es durch unvorgesehenene  Wendungen in der Geschichte den Leser in den Bann zu ziehen. Horse fackelt nicht lange und nimmt sich was er will. Marie ist am Anfang sehr skeptisch und weiß nicht ob sie Horse trauen kann. Er beweist ihr aber das er immer an ihrer Seite ist und er kümmert sich auch um ihren gewalttätigen Ehemann kümmert. Da erkennt, sie das sie sich vollkommen auf Horse verlassen kann und als sie die andern Ladys kennenlernt fasst sie mehr vertrauen. Sie erkennt das der MC eine große Familie ist und sie weiß das sie sich auf alle im MC verlassen kann. Als heraus kommt in welche Schwierigkeiten muss Marie eine folgenschwere Entscheidung treffen.


Mein Fazit: Ich bin so begeistert und bin gespannt auf die weiteren Bücher. :)

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

100 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

dämonen, hölle, sylvia day, himmel, fantasy

Verbotene Frucht

Sylvia Day , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453316676
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Evangeline Hollis, genannt Eve, ist eine ganz normale junge Frau – bis ihr eines Tages ein heißer One-Night-Stand mit einem attraktiven Fremden zum Verhängnis wird: Eve wird für ihre Verfehlung mit dem Kainsmal gezeichnet und muss künftig auf Dämonenjagd gehen. Ihr neuer Boss, Reed Abel, ist unglaublich penibel und verboten sexy. Als wäre es noch nicht genug, dass sich Eve nun tagtäglich mit ihrem lästigen Chef und mordlustigen Dämonen herumschlagen muss, taucht auch noch der geheimnisvolle Alec Cain auf – Abels Bruder und der Mann, der einst Eves Herz gestohlen hat. Für Eve beginnt die aufregendste und gefährlichste Zeit ihres Lebens. Und das liegt nicht nur an den Dämonen …

 Meine Meinung:  Es geht um die junge Innenarchitektin Evangeline Hollis genannt Eve. Sie erhält durch einen One Night Stand mit dem Erzengel Alec Cain das Kainsmal. Sie wird nun von ihm und seinem Bruder Reed Abel zur Dämonenjägerin ausgebildet.  Die Geschichte geht am Anfang gut los bis die Geschichte auf einmal 10 Jahre in der Vergangenheit spielt. Das verwirrt einen komplett wie ich finde. Ich habe mich dann durch das Buch etwas quälen müssen. Man braucht etwas um wieder ins Buch rein zu kommen weil der Sprung in die Vergangeheit schon recht verwirrend ist. Am Ende geht es dann doch relativ gut und man kommt besser durch als ich dachte. Eve verändert sich komplett weil sie ja jetzt das Kainsmal hat. Für Sterbliche ist das Mal nicht zu sehen sondern nur für Dämönen, Erzengel und andere Gezeichnete zu denen sie jetzt auch gehört. Körperlich hat das Kainsmal auch auf sie. Sie hört besser, ihre Wunden heilen schneller und ihr Geruchs und Sehsinn verändert bzw verbessert sich auch. Kurzum sie wird so eine Art Superwoman mit Superkräften.

Mein Fazit:  Der erste Band war nicht der Hit und ich hätte mir etwas mehr erwartet. Ich hoffe das der zweite Band besser sein wird als der erste.  Darum gebe ich der Reihe noch eine faire Chance. Mal sehen ob es sich lohnen wird.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

47 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rabenschatten-triologie, high fantasy, fanatsyreihe

Rabenschatten - Der Herr des Turmes

Anthony Ryan , Sara Riffel , Birgit Pfaffinger
Flexibler Einband: 861 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.02.2017
ISBN 9783608949728
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext: Vaelin al Sorna kehrt aus den Schlachten zurück und die schwere Bürde der Erinnerung lastet auf ihm. Nie wieder will er töten. Zu viele haben in König Janus’ Krieg ihr Leben gelassen. Nicht nur, dass er für viele, die überlebt haben, das Ziel ihrer Rachegelüste ist. Zum Turmherrn der Nordlande ernannt, möchte er fern aller Intrigen Ruhe finden. Doch der neue König ist schwach und die Feinde des Reiches schmieden ein Bündnis, das mehr und mehr an Macht gewinnt. Wird Vaelin al Sorna, der das Töten hasst und in seiner Loyalität hin und her gerissen ist, doch wieder zum Schwert greifen?

 Meine Meinung zum Buch:  Es geht weiter, Vaelin lässt die Erinnerung an seine Schlachten die er geschlagen ist nicht mehr los. Er reist in Begleitung durch die Köngislande bis er vom König zum Turmherr der Nordlande ernannnt wird. Er nimmt die Aufgabe auch mit etwas Widerwillen an wie mir scheint. Es kommen auch andere Charaktere die man schon aus dem ersten Band kennt vor. Was am Anfang etwas irritierend ist, aber man kommt damit gut zurecht. Beim lesen merkt man, das die Charaktere die auch ihre Geschichte zu erzählen haben, durchaus berechtigt ist.  Man ist sofort im Buch drin und der Autor schafft es durch das detailierte beschreiben der Landschaft und der Charaktere, das man nicht mehr aufhören kann zu lesen.  Seit dem ersten Band bin ich hin und weg von den Büchern und ich freue mich schon riesig auf Band 3. Die anderen Charaktere haben ebenfalls ihre Berechtigung und man versteht das auch sie eine Reise zu machen haben, die sie weit weg führt und die sie aber auch wieder nach Hause führt. Jeder hat anscheindend seine Bürde zu tragen und sie müssen auch kämpfen mit überraschendem Ausgang.  Ich habe das Buch regelrecht verschlungen da ich ein echter High Fantasy Fan bin .

Fazit:  Am liebsten würde ich sofort weiter lesen damit ich  weiß wie es ausgeht. Ich hoffe das Band 3  bald erscheinen wird.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

263 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, jojo moyes, neuanfang, trauer, roman

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.07.2017
ISBN 9783499291395
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext: «Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.


Meinung:  Louisa ist nach Wills Tod in ein tiefes Loch gefallen und ist nicht mehr die lebenslustige und liebenswerte Chaotin und Träumerin.  Sie arbeitet am Flughafen an einer Bar. Der Job ist eintönig und bringt keine Abwechslung in Lous grauen und tristen Alltag. Sie hat den Tod von Will immer noch nicht richtig verarbeitet und geht aus lauter Frust  auf ihre Dachterasse und fällt aus größer Höhe herunter. Sie bricht sie die Hüfte und und muss mehrere Wochen im Krankenhaus bleiben.  Danach geht sie regelmäßig zur Phsiyotherapie damit sie ihre Hüfte wieder belasten kann.  Louisa wirkt niedergeschlagen und lustlos, ihre Wohnung ist kahl und nur mit wenigen persönlichen Gegenständen eingerichtet.  Sie hat ihre schönen Retroklamotten in Karton gepackt und weggeräumt. Bis jemand auftaucht der eine spezielle Verbindung zu Will hat. Diese Person bringt Louisas Alltag komplett durcheinander. Es stellt sich heraus das die 16 jährige Lilly die unverhofft in Louisa Leben tritt Wills Tochter ist.  Louisa beschließt Lilll bei sich aufzunehmen,  was ich als großes Problem erweist. Lilly macht Louisa ganz schön Probleme, sie feiert Partys bei Lou in der Wohnung und  ist manchmal für mehrere Tage spurlos verschwunden.  Die Mutter von Lilly kümmert sich nicht um sie. Als Lou beschließt das Lilly unbedingt ihre Großeltern kennenlernen sollte, beginnt sich Lilly ein wenig zu bessern, was aber nur von kurzer dauer ist. Erst als Lilly erneut bei Louisa in der Wohnung feiert und Louisa auch noch bestohlen wird, setzt sie Lilly vor die Tür.  Erst als sich Lilly nach längerer Zeit nicht bei ihr meldet, befürchte Louisa das schlimmste. Louisa verliebt sich in den Rettungssanitäter Sam der ihr bei ihrem Unfall geholfen hat. Sie braucht lange bis, sie sich eingesteht das sie für Sam etwas empfindet. Sie beginnt wieder ihre alten Klamotten anzuziehen und wird langsam aber sicher wieder die alte.  Erst als Sam schwer verletzt wird, weiß sie endlich das sie ihn liebt.

Fazit:  Das Buch ist berührend bis zur letzen Seite, man kann mit Lou voll und ganz mitfühlen, das es ihr recht schwer fällt den Tod von Will zu verarbeiten. Ich bin so froh da Lou ihr Happy End bekommen hat.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

henry plantagenet, 12. jahrhunder, irland, normannen, band

Die Herren der Grünen Insel - Die Irland-Saga 1

Kiera Brennan
Flexibler Einband: 976 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734101403
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Vier Familien, sechs Jahre Krieg und eine einzige Krone
Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen. Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen. Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?


Meine Meinung: Der Einstieg ist etwas holprig gewesen und der Schreibstil hat mir etwas Probleme gemacht.  Es wurde besser nur zum Ende hin wurde es doch recht zäh. Die Geschichte dreht sich um 6 Familien die einzeln über ihre Gebiete herrschen.  Es steht ein Krieg um die Insel bevor, da König Henry Plantagenet über Irland herrschen will. Um Irland vor den Engländer zu schützen, müssen sich die 6  Familien zusammentun, um den Feind von der Grünen Insel zu vertreiben.  Sie tun sich am Anfang schwer sich zusammenzurauen. Da anscheindend jeder seine eigenen Probleme zu haben scheint und der Zusammenschluss sich recht schwierig zu gestalten scheint.  Doch am Ende finden sie sich doch noch zusammen. Die Charaktere sind irgendwie auch in den ganzen Krieg um Macht und Blut verwickelt.  Der Krieger Ascall entführt die junge CaitlÍn weil er sie heiraten will und er tut alles um sie zu bekommen.  Jeder scheint seine Weg zu finden zu wollen um seinen Nutzen in dem ganzen Spiel um Macht und Blut zu ziehen. Die Atmopshäre ist gut beschrieben und beschreibt die  raue aber auch friedliche Landschaft Irland. Die Leute glauben an die Kobolde und Feen die mit ihnen auf der Insel leben und versuchen mit ihnen in Einklang zu leben.  Ich lese gerne historische Romane und bin den Schreibstil gewohnt der manchmal etwas derb daherkommt. Das störte mich beim lesen nicht. Für Fans der Grünen  Insel ist dieses Buch echt zu empfehlen und solche die das Mittelalter lieben auch.  Ich liebe das Mittelalter doch leider hat mich das Buch nicht ganz überzeugt. Daher diese Bewertung von mir.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

157 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

missbrauch, brutal, thiller, ermittlung, psychologin sofia zetterlund

Narbenkind

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484959
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: in Geschäftsmann wird brutal ermordet. Jeanette Kihlberg ermittelt mithilfe der Psychologin Sofia. Doch wer ist Sofia wirklich?

Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus – doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen


Meine Meinung: Endlich kommt die gewünschte Spannung auf die in Band1 etwas gedauert hat sich aufzubauen. Nun kommen die Ermittlungen voran und es gibt überraschend weitere Opfer die gemeinsam auf einem Internat waren. Zusammen mit der Psychologin Sofia Zetterlund ermittelt  Jeanette Kihlberg nun. Der Nebel lichtet sich und enigie Fragen werden geklärt. Nur eine nicht was hat Victoria Bergaman genau mit den Morden zu tun? Da sie auch auf diesem berüchtigen Internat war. Manchmal ist echt schwer da Buch aus der Hand zu legen da es so spanend ist. Jetzt bin ich gespannt wie es ausgeht und wer der Mörder ist. Jeanette ist zielstrebig obwohl ihr seitens der Staatsanwaltschaft immer wieder Steine in den Weg gelegt werden. Doch sie gibt nicht auf und sucht weiter nach einem  Zusammenhang zwischen den ermordeten Jungen und den anderen Opfern. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und fließend und hält die Spannung im Buch immer konstant aufrecht. Die Handlung zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch und man hat den Eindruck man ist dem Mörder ganz dicht auf den Fersen. Ich brenne darauf zu erfahren der Möder oder die Möderin ist. Bald kommt die Wahrheit ans Licht und ich bin gespannt wie heftig und überraschend sie sein wird. Nun bin ich nah dran und ich bin gespannt und aufgegregt  was mich im Finalen Buch erwarten wird. Ein Thriller der fesselend und packend zu gleich ist und der einen nicht mehr loslässt. Ich bin bereit für das Finale und möchte wissen wer der Mörder ist und was noch alles ans Licht kommt. Für  Thrillerfans ist diese Reihe ein absolutes Muss!!! Spannung Pur!!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

prickelnd und sinnlich, mistkröte, kluge entscheidungen, erotik bdsm, finale der trilogie

Venus & Faunus: Liebespfade

Mira Tal
E-Buch Text: 372 Seiten
Erschienen bei Cupido Books, 18.09.2017
ISBN 9783944490120
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine kurze Zusamenfassung des Inhalts:

Gesa und Enver sind voller Freude mit ihren beiden süßen Zwillingen und schweben auf Wolke sieben. Doch Enver hat einen Plan und möchte seiner Liebsten ihren größten Wunsch erfüllen.  Den er möchte etwas über ihre Familie erfahren und nach einer wichtigen Person suchen.  Die Suche gestaltet sich schwieriger als gedacht doch er gibt nicht auf. Tony und Andi wollen endlich zu ihrer Liebe stehen und es beiden Familien sagen.  Doch als Toni eine geliebte Person verliert gestaltet sich das Outing recht schwierig doch es gibt eine Wendung die beide überrascht. Zum Schluss folgt Chrissy die auf der Suche nach sich selbst zu sein scheint da es zwischen ihr und Frank in der Beziehung kriselt. Da er seine erotischen Fantasien nicht so ausleben kann wie er sich das wünscht und Chrissy scheint auch geheime Fantasien zu haben die nach und nach ans Licht kommen.


Meine Meinung:
 Endlich ist wieder Mistkrötenzeit und Band 3 der Venus und Faunus Reihe ist erschienen.  Wie es nicht anders zu erwarten war bin ich sofort wieder in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist wie immer erfrischend und frech wie man ihn von der Autorin kennt.  Die Handlung und die Storyline sind wohl überlegt strukuriert und sind ziehen sich wie ein roter Faden bis zum Ende durch. Alle Personen im Buch scheinen eine großen Schritt im Leben wagen zu wollen. Angefangen damit was Enver für seine Gesa tun will und das Toni und Andy ihre Beziehung endlich offen leben wollen und zueinander stehen.  Chrissy hat mich aber am meisten überrascht das sie ein Entscheidung trifft um Frank zurückzugewinnen . Ich dachte schon im zweiten Band das Frank ein Dom sein könnte und meine Vermutung war richtig. Nur das Chrissy eine Sub sein könnte das hat mich wirklich überrascht. Sie findet zu sich selbst und weiß nun wer sie wirklich ist. Sie kämpft um ihre Beziehung mit Frank und lernt eine kompett neue Welt kennen. Ein guter Abschluss der Reihe wo alle am Ende ihr Glück finde und zu sich selbst stehen und zu ihren Neigungen. oder zu ihrer Liebe zueinander.  Es ist nur Schade das es zu Ende und ich werde Gesa und Co schrechklich  vermissen. Vielleicht wird bald ein neues Kapitel aufgeschlagen und wir werden eine andere Person aus den Büchern auf ihm oder ihrer Reise begleiten.  Mal sehen was die Autorin noch alles für Ideen hat,

  (12)
Tags: finale der trilogie, kämpfen;, kluge entscheidungen, mistkröte   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

234 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

thriller, schweden, missbrauch, psychothriller, krähenmädchen

Krähenmädchen

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche ... Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?





Meine Meinung: Ein Thriller dem es zu Beginn etwas an Spannung fehlt, da sich die Handlung etwas zäh und langatmtig gestaltet. Doch nach ungefähr 100 scheint langsam Spannung auf zukommen. Da die  Opfer meist Jungen sind die niemand vermisst und.  Vieles scheint recht unklar zu sein und bei den Ermittlungen scheint Kommissarin Jeanette Kihlberg nicht recht weiter zu kommen.  Da ihr Chef  ihr den Fall bald entziehen will,und es wahrscheinlich ist das die Ermittlungen vollständig eingestellt werden.  Bis die Polizei einer heißen Spur nach geht. Den als Jeanette die Psychologin Sofia Zetterlund hinzuzieht, scheint Sofia ein Geheimniss in sich zu haben, das eigentlich nicht ans Licht kommen sollte. Da sie mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen doch sie wird ans Licht kommen und sie kann es nicht verhindern. Sie versucht alles um ihre Vergangenheit zu vergessen doch als sie sich alte Tonbänder wieder anhört, scheint sie die Büchse der Pandora schon geöffnet zu haben. Kommissarin Kihlberg und Sofia kommen sich näher und freunden sich an. Jeanette ahnt nicht wer Sofia wirklich ist und weiß nicht wer wirklich für die Morde verantwortlich ist. Denn sie wird bei ihren Ermittlungen behindert, doch sie findet einen Weg. Also geht das Rätsel raten weiter. Was verbirgt Sofia Zetterlund ? Wer ist Victoria Berman? Was hat sie mit den Morden zu tun?  Ich bin echt begeistert auch wenn die Spannung etwas auf sich warten lies. Ich bin gespannt wie es in Band 2 weitergeht.

  (4)
Tags: jeannette kihlberg, krähenmädchen, psychologin sofia zetterlund, schwedenkimi, stockholm;, victoria bergman   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

830 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

goldener käfig, fantasy, victoria aveyard, die farben des blutes, jugendbuch

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 Nun gibt es einen kurze Zusammenfassung des Inhalts des Buches:
Mare hat ihre Entscheidung getroffen auch wenn sie sehr schwer war.  Sie ist nun in Gefangenschaft im Whitefire Palast bei König Marven. Sie muss viel aushalten da Maven sie als Marionette benutzt um sie immer wieder mal hervorzuholen. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und bleibt stark egal was er ihr antut.  Die Scharlachrote Garde hat sich verschanzt und rückt bald in Richtung Corvuim vor das sich auch Mavens Armee zu sammeln beginnt. Um so die Scharlachrote Garde endlich schlagen zu können.


Meine Meinung   Es ist zu Beginn etwas schwierig ins Buch reinzukommen zumindest erging es mir so, da ich die Bücher schon länger nicht mehr gelesen hatte.  Doch nach und nach kam ich gut in die Geschichte rein. Mare ist trotz ihrer Gefangenschaft stark und entschlossen bald aus dem Palast zu entkommen. Bei Hofe geht  das Machtspiel ungehindert weiter obwohl Maven doch nicht so stark zu sein scheint  wie es aussieht. Daher recht ausgelaugt und schwach wirkt obwohl nätürlich er alles daran setzt das man ihm seine körperliche und seelische Verfassung nicht ansieht.  Doch Mare ist die einzige die ihn durchschaut und hinter seine Maske blickt.  Er versucht das bei Hofe vor den anderen  Adeligen zu verbergen, aber das gelingt ihm nicht so wirklich.  Es fällt dadurch auf das er völlig unüberlegte Entscheidungen trifft die nicht nachvollziehbar sind. Es dauert nicht lange bis auch einige der Adleigen das erkennen und sich gegen ihn wenden.  Die Garde rückt weiterhin vor und weiterer Krieg scheint unnausweichlich da die Roten stark und entschlossen sind womit Maven anscheinend nicht rechnet. Die Ortstwechsel sind gut strukuriert und nachvollziehbar, da es mehrere Brennpunkte im Buch.  Da sich dort wichtige Wendepunkte ereigen die in der Geschichte entscheidend sind.  Der Spannungsbogen bleibt zwar von Anfang an recht spannend, flacht aber dennoch in die der Mitte des Buches ab. Zum Ende hin ist aber noch eine gewisse Steigerung erkennbar. Das Ende an sich ist recht offen und lässt den gelungen Abschluss vermissen, da recht offen zu sein scheint. Somit bleiben am Ende auch einige Fragen ungeklärt und es sollte eigentlich nicht so sein.  Es müsste einen vierten Band geben und es bleibt dann zu hoffen,das die Autorin dann zu einem Abschluss kommt der auch eindeutig und klar ist. Mit einem offenen Ende das recht schwammig scheint kann man nichts anfangen so erging es mir und einige Fragen sollten doch am Ende klar beantwortet werden. Sonst bleibt man mit vielen Fragezeichen im Kopf zurück.



  (18)
Tags: cal und maven, goldener käfig, kampf um die krone, mare barrow, scharlachrote garde   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

244 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

japan, mord, geständnisse, schule, schuld

Geständnisse

Kanae Minato , Sabine Lohmann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 27.03.2017
ISBN 9783570102909
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Es folgt eine kurze Zusammenfassung des Inhalts: Es geht um die Lehrerin Yuko Moriguchi deren Tochter ertrunken ist. Es wird zuerst als tragischer Unfall hingestellt. Doch als Yuko wieder vor ihre Klasse tritt,  schockiert sie ihre Schüler mit einem Geständniss und erzählt ihnen eine Geschichte über Schuld, Rache und Gewalt. Dabei setzt sie ihren Schülern einen Spiegel vor und zeigt wie die  Gesellschaft wirklich ist.


Meine Meinung: Am Anfang hatte ich etwas Schwieirigkeiten mit dem Buch, doch das hat sich bald in Gegenteil verkehrt. Danach konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand leigen und wusste das echt gut sein wird. Die Spannung im Buch ist bis zur letzten Seite spürbar und die Geschichte die Yuko erzählt haut einen echt um.  Sie konfrontiert ihre Schüler mit ihrer Meinung und versucht den Unfall ihrer Tochter aufzuklären.  Da sie davon überzeugt ist das es Mord war und sie denkt das es jemand aus ihrer Klasse war. Beim lesen kommt es einem vor, das man wirklich in Yukos Klassenzimmer sitzt und ihr beim erzählen zuhört. Ein packender Roman der einen nicht mehr loslässt.  Was auch auffällt das auch einige Schüler von ihr, ihre Geschichte erzählen dürfen.  Man bekommt eine Eindruck, welchem Druck die jungen Teenager ausgesetzt sind. Vor allem da es nur um gute Noten zu gehen scheint. Nur Leistung zählt nichts anderes scheint für die Eltern wichtiger als das die Kinder dann auf eine gute Universität gehen können. Einige halten dem Druck nicht stand und einer scheint eine Seite an sich zu haben mit der man nur schwer zurecht kommt. Yuko zeigt wie das Recht und  Staatsgewalt wirklich arbeitet, wenn ein Jugendlicher einen Mord begeht. Er oder sie meint Yuko taucht in der Presse nicht auf da die Presse weder den Namen oder das Geschlecht des Täters oder Täterin veröffentlichen darf. Da dies vor dem Gesetz verboten ist. Sie wird selbst aktiv und versucht den Tod ihrer Tochter aufzuklären. Sie spricht Tabuthemen an und erzählt ihre ganze Lebensgeschichte. Ein Buch das einfach packend und fesselnd bis zur letzen Seite ist. Die überraschenden Wendungen machen das Buch so lesenswert und spannend.

  (20)
Tags: geständnisse, gewalt, japan, mord, schuld, schule, tochter, wahnsinn   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

775 Bibliotheken, 46 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

fae, rhysand, fantasy, das reich der sieben höfe, feyre

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie
Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.


 Meine Meinung: Feyre hat es nun geschafft sie hat Amarantha die böse Königin besiegt. Doch das große Opfer welches sie gebracht scheint, Tamlin verändert zu haben.  Er kontrolliert sie und die bevorstehende  Hochzeit scheint auf der Kippe zu stehen.  Sie hat immer noch Albträume und kann die schrecklichen Dinge die sie erlebt hat nur schwer verarbeiten. Bis sie erneut auf den Highlord vom Hof der Nacht trifft,da sie immer einmal ihm Monat für eine Woche auf den Hof der Nacht muss. Rhysand bekommt ihre Abneigung gegen ihn immer deutlich zu spüren zu bekommen.  Wenn sie dort ist , scheint es als käme die alte  Feyre wieder zum Vorschein. Sie scheint dann genau zu wissen was sie will und wirkt wieder so selbstbewusst und entschlossen wie eh und je. Sie scheint dort so kam es mir beim lesen vor eine Art Verwandlung durchzumachen die echt überrascht hat. Nach und nach scheint sie sich auf dem Hof der Nacht recht wohlzufühlen und wird von Rhys und seinen Freuden trainiert. Sie erfährt immer mehr wie der Hof der Nacht wirklich ist und weiß mit der Zeit welches Geheimniss Rhys vor der Welt wirklich verbirgt. Es ist eine gelungen Fortsetzung von Band 1 und es ist genauso märchenhaft und fantasievoll wie im ersten Buch.  Es macht Freude weiterzulesen und man erfährt immer mehr um was es wirklich geht und das ein großer Krieg bevorsteht auf den sich ganz Prythian vorbereiten muss. Ich hoffe Wartezeit auf Band 3 wird nicht all zu lange dauern, da man gleich weiterlesen möchte.  Die Spannung bleibt im ganzen Buch über konstant und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.  Für mich ist da Buch einfach wundbar umgesetzt und knüpft nahtlos an Band 1 an.

  (15)
Tags: fae, feyre, hof der nacht, hybern, intrigen, kessel, leidenschaft, macht, rhysand, tamlin   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

431 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 144 Rezensionen

liebe, vermont, true north, cider, sarina bowen

True North - Wo auch immer du bist

Sarina Bowen , Nina Restemeier , Wiebke Pilz
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736305601
Genre: Liebesromane

Rezension:

 Inhalt:Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...


Meine Meinung: Ein Buch das in einem durchgelesen habe.  Der Schreibstil ist witzig und frisch so das keine Langeweile beim lesen auf kommt. Die Geschichte wird auf Audreys und Griffins Perspektive erzählt. So lernt man beide Charaktere gut kennen.  Da beide ein  großes Ziel vor Augen haben das sich auch erreichen wollen. Jeder auf seine eigene Art und Weise. Griffin und Audrey sind beides Menschen die wissen was sie wollen. Audrey stammt zwar aus einer reichen Familie doch sie will ihr Ziel ohne die Hilfe ihrer Mutter erreichen.  Beide kennen sich von früher und es knistert sofort da beide spüren das ,da noch etwas ist. Es ist ein Buch das einem zeigt das man für seine Träume kämpfen sollte um sein Ziel zu erreichen.  Audrey ist eine junge Köchin die ein großes Talent groß raus zu kommen. Sie verfolgt ihr Ziel eisern und macht jeden Job ohne sich dafür schämen zu müssen. Griffin hat auch ein Ziel er will seine Farm erhalten und einen exelllente Cider brauen. Doch dafür sind auch gewisse Opfer nötig. Ob sie sich am Ende lohnen das wird man sehen. Ein Buch das Lust macht weiter zu lesen um die anderen Charaktere kennenzulernen.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

199 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

dark prince, erotik, dark romance, drogen, düster

Dark Prince - Gefährliches Spiel

J. S. Wonda
E-Buch Text: 378 Seiten
Erschienen bei Independently published, 09.11.2016
ISBN B01N8Q3CTT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: London. Heute. Abseits vom Piccadilly Circus.
Florence hat immer für eine bessere Zukunft gekämpft und nichts getan, das diese gefährden könnte. Doch als ihr jüngerer Bruder in die Drogenszene gerät, sieht sie sich gezwungen, ihn mit allen Mitteln daraus zu befreien. Dabei trifft sie auf einen gefährlichen Unbekannten, der den gesamten Londoner Schwarzmarkt beherrscht. Er ist jung – und verdammt gutaussehend – und passt so gar nicht in die düstere Welt der Vorstädte rund um London, in der sie aufgewachsen ist.
Was ist sein Geheimnis? Welche Rolle spielt sein treuer Freund Davies? Und was geschieht, wenn sie der dunklen Anziehungskraft des Dark Prince' verfällt und dabei in einen Strudel aus Gefahr und Lust gerät? Wird sie ihrem Bruder helfen können?




Meine Meinung:  Der Schreibstil ist recht ungewohnt macht es einem etwas schwer in die Geschichte reinzukommen.  Die ganzen Anspielungen an die Märchen die passen irgendwie nicht so ganz ins Buch und wirken fehl am Platz. Ich dachte das ist ein Erotikroman und kein Märchen. Wenn man Lust auf Märchen hat, kann man auch ein Märchenbuch lesen. Beide Hauptcharaktere passen irgendwie nicht so recht zusammen, vor allem der Name Florence der geht mal überhaupt nicht. Sie lebt in einem Problemviertel Londons und geht auf eine Privatschule wie passt denn das zusammen? Gut sie ist klug und selbstbewusst nur warum macht sie nicht mehr  aus ihrem Leben wenn sie doch so großes Potenzial hat? Dann begenet sie dem Dark Prince wow der sich aber nur als kleiner Macho darstellt und alles andere als Dark ist. Ich habe ihn mir definitiv anders vorgestellt. Die Handlung ist teilweise nur schwer nachvollziehbar und man weiß manchmal nicht genau wo man  gerade ist. Er ist der Herr der Londoner Unterwelt. Der  sein Reich wenn man es so nennen will anscheinend nicht sehr gut im Griff hat.
 Ich habe mich die ganze Zeit beim lesen gefragt was daran Royal sein soll. Wenn der zweite Band nicht besser wird werde ich die Reihe definitv nicht weiterlesen wenn das so weitergeht. Ich gebe den Büchern noch eine faire Chance und hoffe das die Folgebände besser und es sich am Ende doch noch lohnen wird. Da sieben Bände schon neugierig machen wie die Geschichte zwischen den beiden ausgehen wird.

  (10)
Tags: dark prince, florence, london, royal   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Plötzlich herzlos

Maria Föderl
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.12.2015
ISBN 9781518603426
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

312 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, nicole böhm, schattendämonen, fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Schicksalsfäden

Nicole Böhm
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.09.2014
ISBN 9783958340145
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
272 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks