MaryKate

MaryKates Bibliothek

258 Bücher, 71 Rezensionen

Zu MaryKates Profil
Filtern nach
258 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

458 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, nicole böhm, fantasy, magie

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

Nicole Böhm
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.08.2014
ISBN 9783958340008
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(301)

634 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, julia adrian, liebe

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Julia Adrian
Buch: 220 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.10.2015
ISBN 9783959911320
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

518 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

märchen, fee, liebe, hexenjäger, magie

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Julia Adrian , So Lil` Art
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 29.08.2016
ISBN 9783959911337
Genre: Fantasy

Rezension:

Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines." Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei




Meine Meinung: Nun muss die Geschicht enden und Lillith muss ihre Kräfte wieder bekommen, da der Feind mächtiger zu sein scheint als sie ahnt. Da ihre Schwestern sie töten wollen und ohne Magie kann sie nicht gegen sie ausrichten. Sie hadert mit sich da die Königin sie zwingt ihren Rachefeldzug um jeden Preis fortsetzen will. Doch Lillith versucht ihren eigenen Weg zu gehen um die Königin in ihrem innern zu besiegen. Sie ist immer noch davon überzeugt das die wahre Liebe sie retten kann doch hat der Hexenjäger wirklich die gleichen Gefühle wie sie auch?  Wird er am Ende verhindern da sie sich nochmal schlafen legt, um Pandora vor dem Untergang zu retten?  Wird sie wirklch soweit gehen?  Am Anfang war ich etwas skeptisch was die Bücher angeht,da Feen wirklich überhaupt nicht mein Ding sind. Doch Lillith konnnte mich von sich überzeugen da die Bücher sehr actionmäßig und etwas düster beschrieben sind. Der erste und zweite Band gingen nahtlos ineinander über. Das war auch beim letzen Teil der Fall. Man kommt durch ganz Pandora nur leider waren in den Büchern keine Karte abgebildet, so hätte man Lillths Reise besser verfolgen können. Da die einzelnen Ortswechsel meist etwas zu sprunghaft und verwirrend waren. Mit einer Karte wären diese leichter nachvollziehbar gewesen. An sich ist die Reihe aber gut abgeschlossen, obwohl ein Buch hätte es noch gebraucht um wirklich ein gutes Ende zu bekommen.  Da ich ihre Entscheidung nicht ganz nachvollziehen kann. Da ihre Schwestern sie vorher in den Dornröschenschlaf geschickt haben und sie ihrer Kräfte beraubt haben. Doch kann der Dornröschenschlaf wirklch die Lösung sein da sie doch immer davon überzeugt war das die Liebe der Schlüssel zu allem ist? Sie hätte sich mehr gegen die Königin behaupten und mehr kämpfen müssen.  Der Abschluss ist zwar gut gelungen doch ich finde das Finale hätte epischer und gewaltiger sein müssen. Es fehlt einfach was und daher gebe ich nur vier Sterne.



  (0)
Tags: feen, finale, hexenjäger, lillith, magie, pandora   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

243 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

rebecca donovan, liebe, amerika, thriller, rebecca donova

Liebe verwundet

Rebecca Donovan , Christine Strüh
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 27.11.2014
ISBN 9783733500320
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

457 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

liebe, häusliche gewalt, rebecca donovan, freundschaft, gewalt

Liebe verletzt

Rebecca Donovan , Christine Strüh
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783733500313
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(369)

762 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, perfect, fehlerhaft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: ›Perfect – Willst du die perfekte Welt?‹ ist der zweite Teil der furiosen Dystopie von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Mitreißend und leidenschaftlich erzählt sie, wie die 17-jährige Celestine um die Freiheit kämpft, Fehler machen zu dürfen und aus ihnen zu lernen. Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.



Meine Meinung : Ich muss zugeben das ich am Anfang etwas skeptisch war,  da ich die Autorin eher mit anderen Büchern in Verbindung bringe. Nun muss Celestine am Ende alles riskiereren um das System entgültig zu Fall zu bringen. Sie hat die volle Unterstützung alle Fehlerhaften und ihrer ganzen Familie und einer sehr bekannnten Person, auf die sie einen starken Einfluss zu haben scheint. Das alles nur weil sei einem alten Mann helfen wollte. Seit wann ist Mitgefühl fehlerhaft? Daher gehört Celestine jetzt zu den Fehlerhaften mit ihren Brandzeichen. Sie hat aber etwas gegen den Richter der Gilde in der Hand . Wenn sie diese Karte ausspielt kann sie das ganze System zum Einsturz bringen.  Zusammen mit den anderen Fehlerhaften versucht sie gegen Richter Crevan vorzugehen da er ihr auf den Fersen ist um sie erneut vor Gericht zu bringen.  Der Übergang von Band 1 auf 2 gelingt sehr gut und man ist sofort wieder in der Story drin. Der Spannungsbogen bleibt dadurch konstant und man verliert den Faden nicht so schnell.  Die Reihe ist sehr gelungen und  Celestine zeigt wie stark und  entschlossen sie für ihre Überzeugungen kämpft um zu zeigen wie einzigartig jeder sein kann. Egal ob Fehlerhaft oder nicht. Sie zeigt das die Perfekte Welt  nicht das wahre ist.  Wenn man Mitgefühl für andere zeigt macht das  einen Menschen erst recht perfekt. Eine gelunger Abschluss der Reihe, obwohl ich am Anfang leichte Zweifel hatte. Doch diese sind beim lesen schnell verflogen da ich beide Bücher in weniger als 2 Tagen gelesen hatte. Ich hoffe es wird bald noch ein paar Bücher in dieser Art von der Autorin geben.

  (15)
Tags: carrick, celestine, fehlerhafte, gilde, perfekt, whisteblower   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

627 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

fantasy, liebe, dystopie, amy ewing, das juwel

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841440198
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück – die Entscheidung. Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.
Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.


Meine Meinung:  Nun erreicht die Geschichte um Violet und Ash ihren Höhepunkt. Sie holt nun zusammen mit ihren Freunden zum Finalenschlag gegen Adel aus. Sie weiß nun welche besonderen Fähigkeiten, sie und die anderen ehemaligen Surrogates haben. Sie wissen nun was für ein krankes Spiel der Adel wirklich treibt.  Es muss dem  Schwarzen Schlüssel gelingen den Adel und das System zu stürzen da nun auch ihre Schwester Hazel in die Fänge der Gräfin vom See geraten ist. Violet muss wieder zurück ins Juwel um ihre Schwester zu retten. Sie zieht ihren Plan zusammen mit den anderen gnadenlos druch. Da jeder  für das gelingen wichtig zu sein scheint. Alle  wissen was sie für eine Aufgabe haben und überraschendeweise entpuppt sich Violet als wahre Anfüherin. Sie ist stärker geworden und ist zu allem bereit.  Die  Spannung ist bis zur letzen Seite spürbar und man fiebert mit. Man erhält neue Einblicke und man erkennt wie es wirklich im Juwel zugeht.  Wer mit dem zusammen seine Pläne verfolgt. Es steht viel auf dem Spiel da sie nur eine  Chance haben dass alles gelingt. Die Geschichte jetzt leider zu Ende erzählt und die Reihe ist abgeschlossen. Violet hat sich in den drei Bänden sehr gut entwicklet. Sie hat schon im ersten Band erkannt das etwas an diesem System etwas nicht stimmt. Wie krank es eigentlich ist und was mit den Mädchen im Juwel wirklch passiert. Da ihr jemand die Augen öffnet und dafür eine hohen Preis bezahlt. Doch trotz allem weiß sie was alles auf dem Spiel steht, das sie für die Menschen in den einzeln Kreisen kämpft. Denn nur gemeinsam sind sie stark genug um den  Adel zu stürzen und um die Mauer einzureißen die sie angeblich schützt.



  (16)
Tags: juwel, kreise, schwarzer schlüssel, violet   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(455)

1.012 Bibliotheken, 47 Leser, 2 Gruppen, 245 Rezensionen

prinz, fantasy, prinzessin, der kuss der lüge, attentäter

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

jennifer estep, spinnengift, bria, gin blanco, vampir

Spinnengift

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492280723
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

132 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

spinnenfeuer, jennifer estep, gin blanco, blue marsh, elementar

Spinnenfeuer

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280815
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Eigentlich wollte Gin Blanco endlich Urlaub machen! Doch anstatt sich nach dem Sieg über ihre Erzfeindin Mab Monroe im Strandort Blue Marsh nur die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, steht die Spinne plötzlich einem Feind gegenüber, der noch viel gefährlicher ist als die Feuermagierin. Ein mächtiger Vampir bedroht eine alte Freundin von Gins Schwester und deren Lokal. Das kann Gin natürlich weder als Restaurantbesitzerin noch als Auftragsmörderin auf sich sitzen lassen. So greift die Spinne auch im Urlaub zu ihren Waffen. Und dann taucht auch noch ihr alter Liebhaber Detective Donovan Caine auf… und bringt Gin zusätzlich ins Schwitzen.



Meine Meinung:  Gin Blanco alias die Spinne ist wieder da.  Sie möchte mit ihrer Schwester Bria endlich mal Urlaub machen. Doch aus dem wohlverdienten Urlaub und der Erhohlung wird wohl nix.  Als Gin erfährt das die beste Freundin ihrer Schwester von einem mächtigen Vampir bedroht wird. Gin fackelt nicht lange und möchte der Freundin helfen.  Doch die ist am Anfang nicht so davon überzeugt was Gin vorhat. Eine tolle Story wie die vorherigen Bücher der Reihe. Der Schreibtil ist wie immer erfrischend und die Action kommt natürlich auch nicht zu kurz. Genauso wie die erotischen und prickelnden Momente zwischen Gin und Owen. Eine tolle Fortsetzung die Lust auf mehr macht. Wenn ich eine kleine Leseflaute habe helfen mir die Bücher wieder Lust aufs Lesen zu haben. Ich bin schon so gespannt wie es weitergeht. Da mich die Bücher so gepackt haben bin ich immer beigeistert wenn es ein neues Buch mit Gin gibt.

  (17)
Tags: blue marsh, gin blanco, spinne   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

226 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

fantasy, die königin der schatten, erika johansen, krieg, königin

Die Königin der Schatten - Verflucht

Erika Johansen , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 16.05.2016
ISBN 9783453315877
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Die Königin der Schatten hat den Thron bestiegen, doch kann sie ihr Reich vor dem Untergang bewahren?
Seit Kelsea Glynn ihr rechtmäßiges Erbe angetreten hat, ist in Tearling ein Zeitalter der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit angebrochen. Doch mit der Roten Königin des Nachbarreiches Mortmesne hat sich Kelsea eine ebenso mächtige wie gefährliche Feindin gemacht: Unau altsam marschiert die gewaltige Mort-Armee auf die Grenzen Tearlings zu. Noch während Kelsea versucht, einen Krieg zu verhindern, den sie nicht gewinnen kann, kommt sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur - einem Geheimnis, das das Schicksal Tearlings für immer verändern wird . . .


Meine Meinung:  Nun sitzt Kelsea auf dem Thron von Tearling und muss sich gegen die heranrückende Mortarmee verteidigen, die Tearling gefährlich nahe kommt. Kelsea versucht alles um die Rote Königin am eindringen in ihr Königreich abzuhalten. Sie geht aus Verzweiflung einen Handel mit der Roten Köngin ein der höchst fragwürdig ist. Doch sie hat keine andere Wahl und bewahrt Neulondon  vor einer Zertstörung durch die Mortarmee. Die Umsetzung ist echt gut gelungen nur am Anfang tut man sich etwas schwer ins Buch zu finden. Nach einigen Seiten und Kapiteln  geht es dann doch etwas flüssiger voran. Der Schreibstil ist gut und es kommt keine Langeweile beim lesen auf. Der Spannungsbogen ist immer konstant und ebt nicht so stark ab wie gedacht. Doch einige Schwächen sind dennoch da Kelsea meist immer noch mit Kleinigkeiten aufhält und nicht weiterdenkt. So mit bremst das den Lesefluss etwas. Was auch noch dazukommt das sie einige Nebencharaktere etwas zu sehr in den Vordergrund drängen obwohl sie nur am Rand eine Rolle spielen sollten. Kelsea setzt durch ihre Vereinbarung mit der Roten Konigin alles aufs Spiel. Ich hoffe es lohnt sich am Ende, weil ich etwas skeptisch bin ob den dritten  Band auch noch lesen will. Naja mal sehen... Auf alle Fälle eine durchaus gelungene Forstezung.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(401)

938 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 169 Rezensionen

fae, fantasy, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.


Meine Meinung: Die junge Feyre jagt im Wald,da sie ihre Familie über den Winter bringen muss, da sie recht arm sind. Sie ist die einzige die  sich nicht unterkriegen lässt und gibt ihr bestes.  Sie begeht einen fatalen Fehler da sie ein Faewesen tötet, genauergesagt einen Wolf. Sie denkt das sie weiter nichts zu befürchten hat und bringt ihre Beute nach Hause. Es vergehen ein paar Tage bis ein Fae an ihre Tür klopft. Sie muss für ihren Fehler gerade stehen und wird nach Prythian gebracht, genauergesagt kommt sie auf den Hof des Frühlings einem der sieben Höfe.  Dort wird sie fortan leben und macht dort auf sich aufmerksam. Sie lernt Tamlin kennen eine High Lord der über den Hof herrscht.  Feyre ist eine junge Frau die sich von seinem Charme beeindrucken lässt. Sie beginnt sich langsam auf dem Hof einzuleben. Das Buch erinnert mich etwas ein anders wo es auch um die vier Jahrezeiten geht. Doch hier spielen sie keine so große Rolle. Obwohl Feyre auch  aus einem Land kommt wo es immer Winter ist. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen da mich die Geschichte echt beigeistert hat.  Beide Charaktere haben mir gut gefallen und Feyre riskiert echt alles um Tamlin zu helfen da die Bedrohung aus einem  Höfe kommt. Sie  setzt ihr Leben aufs Spiel um die Fae zu retten.Doch der Preis den sie zu zahlen hat ist höher als sie denkt.  Ein Buch das sich gut lesen lässt, der Schreibstil ist gut und macht das Buch an einigen Stellen echt spannend.  Wird sie die schlimmen Erlebnisse verabeiten können?  Wird  Tamlin ihr beistehen? Ich bin gespannt wie es im zweiten Band weitergeht.


  (7)
Tags: dornen, feyre, höfe, rosen, sieben, tamlin   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

186 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 97 Rezensionen

historischer roman, ottonen, otto der große, rebecca gablé, mittelalter

Die fremde Königin

Rebecca Gablé , Jürgen Speh
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 27.04.2017
ISBN 9783431039771
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:"Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt"
Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto.
Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ...




Meine Meinung: Die Geschichte beginnt damit das Gaidemar den Auftrag hat Adelheid aus ihrer Gefangenschaft zu befreien.  Er ist ein Mann ohne Titel oder großen Namen.  Er verliebt sich in Adelheid während ihrer Flucht, doch sie wird König Otto heiraten. Er macht sich aber als herausragender Krieger einen Namen. Als er schließlich Anführer der königlichen Panzerereiter wird.  Als er sich eine Tochter eines Slawenfürsten heiraten soll, scheint alles perfekt zu sein. Dennoch kommt es anders als gedacht da Feinde das Herzogtum und die Herrschaft König Ottos bedrohen. Denn Otto hat eine Misson er will sich um Kaiser krönen lassen.  Diese soll in Rom stattfinden, doch es scheint das er bis dahin das eine oder andere Hinderniss überwinden muss, um sein Ziel zu erreichen.  Beide Charakter füllen das Buch gut aus und lassen aber auch den Nebencharaktern genug Platz sich zu zeigen. Adelheid ist stark und selbstbewusst und weiß wie sie ihren guten Einfluss  auf Otto geltend machen kann. Er nimmt ihre Meinung ernst und respektiert sie. Er weiß das er eine kluge hat Ehefrau auf die man hören sollte, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Der Schreibstil ist wie immer flüssig, so wie man es von der Autorin gewohnt ist.  Der zweite Band knüpft nathlos an den ersten an.  Das Buch ist eine gellungene Fortsetzung die beide Bücher gut miteinander verknüpft.  Es macht mir eine große Freude ihre Bücher zu lesen und in eine andere Welt abzutauchen . Beide Charakter finden im Laufe des Buches ihren Weg und wissen wo die Steine liegen, die sie gekonnt umgehen können. Auch wenn es manchmal etwas dauert  bis beide wissen, wem am Hof  zu trauen  ist oder nicht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

409 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 198 Rezensionen

thriller, london, ragdoll, serienmörder, mord

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

 Inhalt: Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Flickenpuppe, einer »Ragdoll«.
Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes ...



Endlich hatte ich wieder Lust auf einen Thriller und Ragdoll von Daniel Cole passte das perfekt. Als Detective William Oliver Layton-Fawkes nach seiner Suspendierung wieder zum Dienst kommt weiß er noch nicht was im bevorsteht. Er ist der beste Ermittler den die  Metropolitian Police in London hat. Er dachte  er schon alles gesehen hat und ihn nicht mehr schockieren oder erschrenken kann. Doch er irrt sich. Als eine Leiche mit sechs zusammengenähten Köperteilen gefunden wird, kommt heraus das es sich um eine Art Flickenpuppe einer Ragdoll handelt. Wolf  wie William genannt wird versucht alles um den Mörder zu fassenm da ihm nur wenig Zeit. Da auf einmal eine  Todesliste auftaucht auf der sechs Namen stehen die in nächster Zeit sterben sollen und der letzte Name ist: William Oliver Layton-Fawkes...  Ich war von der ersten Seite an echt gefesselt von der Geschichte da ich schon länger keinen Thriller mehr gelesen hatte.  Der Spannungsaufbau war von Anfang gut gemacht und steigerte sich am Ende als sich alle Puzzelteile zusammenfügten um den Mörder am Ende zu fassen. Wolf ist ein eigenwiller Charakter und hat mich von Anfang an überzeugt hat. Er geht ungewöhnliche Wege bei seinen Ermittlungen.  Egal wie absurd oder ungewöhnlich seine Überlegungen sind, er findet immer den Mörder. Ganz egal was es ihn kostet. Ein Thriller der denfinitv Lust auf mehr macht da man  Detective William Oliver Layton-Fawkes  unbedingt  näher kennenlerne möchte. Ich hoffe das der 2 Band nicht all zu lange auf sich warten lässt.

  (8)
Tags: london, ragdoll, thriller, wolf   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

136 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

markus heitz, karten, heitz, mystery, spannend

Des Teufels Gebetbuch

Markus Heitz
E-Buch Text: 672 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 27.02.2017
ISBN 9783426434529
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben.


Meine Meinung:  Am Anfang habe ich mich ehrlich etwas schwer getan, mit dem Buch da ich schon längere Zeit kein Buch von Markus Heitz gelesen habe. Der Beginn ist recht  holprig gewesen und nach ungefähr 200 Seiten wollte ich schon abbrechen. Ich habe dem Buch noch eine Chance gegeben und es wurde besser. Zum Ende hin wurde es noch richtig  spanennd. Es geht um ein sagenumwobenes Kartenspiel das jeden in seinen Bann zieht. Tadeus Boch arbeitet als Sicherheitsbeamter in einem Casino in Baden Baden. Als ehemaliger Spieler der fast sein ganzes Geld verspielt hat setzt er sich jeden Tag  mit seiner Sucht auseiander. Da die Gäste im Casion an den Spieltischen ihr Geld verspielen. Die  Versuchung ist daher für ihn immer gegeben. Doch er bleibt standhaft und wiedersteht der Versuchung aufs Neue. Als er aber mit dem Kartenspiel Superior in Berührung kommt ist er vollends faziniert von den Karten. Er nimmt am Anfang nicht an den Spielen teil da der Einsatz das eigene Leben ist. Die Karten lassen ihn aber nicht los und reist fast um die ganze Welt um die restlichne Karten zu finden.  Die Geschichte ist echt gut umgesetzt und der Schreibstil ist super wie man es vom Autor gewohnt ist. Vielleicht ging es nur mir so das ich am Anfang echt etwas Schwierigkeiten hatte um in die Geschichte reinzukommen. Trotzdem bin ich echt begeistert von der Geschichte und möchte in Zukunft noch das eine oder andere Buch vom Autor lesen.



  (7)
Tags: bube, dame, kartenspiel, könig, superior, tod   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

354 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

thriller, flucht, liebe, usa, folter

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer , Andrea Fischer , Marieke Heimburger
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 08.11.2016
ISBN 9783651025509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht. Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …

Meine  Meinung:  Es erfordert schon eine große Portion Mut dazu, sich als Autorin an ein neues Genre zu wagen.  Man kennt ja bisher nur ihre Twilight Bücher die mir sehr gefallen haben. Im Buch geht es um Juliana Fortis einer der besten Verhörpezialistinennen der USA. Sie ist auf der Flucht vor der Regierung die sie fieberhaft sucht und sie muss alles tun um unerkannt zu bleiben.  Sie ist eine sehr anlayltisch denkender Mensch der alles mit dem Verstand entscheidet.  Sie ist sehr intellegient und plant ihre Flucht sehr genau und gezielt. Sie muss immer wieder ihr Aussehen und ihren Namen änderen das sie Angst hat schnell entdeckt zu werden.  Sie mietet sich in alten Bauernhäusern ein oder der in Häusern außerhalb der Kleinstädte um so realtiv unerkannt zu bleiben. Bis sie eine Email bekommt  wo sie ein ehemaliger Kollege um Hilfe bittet. In der Email steht das eine terroistische Vereinigung einen Virus entwickelt hat der hochgradig ansteckend ist. Juliana zögert nicht lange da, das Leben vieler Menschen auf dem Spiel steht. Doch was ist wenn das eien Falle ist?  Wer oder was steckt wirklich dahinter? Als sie auch noch zwei Brüder mit in die Sache hineingezogen werden, muss sie all ihr können einsetzen um herauszufinden wer wirklich dahinter steckt.  Kann sie noch zwischen Freund und Feind unterscheiden und was haben die beiden Brüder Daniel und Kevin damit zu tun?  Die Autorin hat sich echt Mühe mit dem Buch gegeben doch es gibt ein paar  Sachen wo ich mich echt wundern musste. Es soll ja ein Thriller sein und mit der Action ist es auch einer aber nur fast. Mir hat etwas gefällt das den Nervenkitzel noch vestäkt und mehr Gäneshaut beim lesen erzeugt. Am Anfang hat sich das Buch etwas gezogen da man mitten Julianas Flucht zu lesen anfängt.  Wo ist die Vorgeschichte wie hat die Flucht begonnen? Davon erfärht man zwar etwas im Buch doch das ist etwas wenig wie ich finde. Trotzdem war das Buch echt gut geschrieben obwohl ich mich erst an den Schreibstil gewöhnen musste. Doch alles in allem echt gelungen und hoffe das sie in dem Genre weiterschreibt.

  (14)
Tags: cia, flucht, virus   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

171 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, stämme, leonen, sternenwald

Sternenwald

Julie Heiland
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.05.2016
ISBN 9783841422415
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Du brauchst einen Plan. Du brauchst jemanden, der dir hilft. Nur so hast du eine Chance!“ Ihre Flucht ist missglückt. Emilian ist verschwunden. Alles ist voller Blut. Robin will zurück, will ihn aus der Gewalt der Tauren befreien. Aber als sie durch den Wald rennt, stürzt sich plötzlich jemand auf sie. Ein Fremder. Und er will sie nicht töten, sondern schützen. Robin begreift, dass sie nur mit Hilfe der anderen Sternenvölker die Macht der Tauren brechen und so Emilian und die Leonen retten kann. Doch ihr bleibt nicht viel Zeit. Ihre Kräfte schwinden zusehends

Meine Meinung: Nun findet die Geschichte um Robin ihren Abschluss. Sie muss kämpfen um ihre Kräfte kontrollieren zu können. Sie hat nur eine Chance sie braucht jemand der ihr hilft die Urgöttin Libra zu finden. Denn nur sie kann den Leonen ihre Kräfte zurückgeben und sie stark machen. Ihr Vater kontrolliert sie mit Hilfe seiner Kette die sie zunehmend schwächt.  Zusammen mit Emilian ihrer großen Liebe muss sie eine gefährliche Reise antreten doch sie weiß ob sie Erflog haben werden. Die Tauren wissen wo sie hinwollen und verfolgen sie auf Schritt und Tritt.  Sie versuchen alles um sie daran zu hindern ihr Ziel zu erreichen. Am Anfang plätschert die Handlung etwas dahin, doch nach und nach wird es spannnder und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Insgesamt hat mir der dritte Band besser gefallen als der zweite. Robin wirkte im dritten Band entschlossener und wusste das diese Reise ihre letzte Chance ist um ihr Volk zu retten. Sie nimmt allles in Kauf ohne Rücksicht auf Verluste und gibt ihr bestes. Ein Buch das in sich stimmig war und ein guter Abschluss der Reihe und ich bin gespannt was die Autorin noch so alles für Ideen hat.


  (12)
Tags: emilian, leonen, libra, robin, tauren   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

120 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

familie, alkoholiker, beautifu, alkohol, jamie mcguire

Beautiful Burn

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492310116
Genre: Liebesromane

Rezension:

Verzweifelt und von aller Welt verlassen, legt sich Ellie Edson mit allen an. Auch mit dem unverschämt gut aussehenden und arroganten Tyler Maddox. Als er sie auf einer Party kennenlernt, ist er von Ellies extremer Persönlichkeit und ihrem aufbrausenden Temperament fasziniert. Seine Gefühle für sie werden mit der Zeit immer stärker, aber er merkt: Ellies Dämonen sind wohl der mächtigste Feind, dem sich je ein Maddox-Bruder stellen musste



Meine Meinung: Nun bekommt der letzte der Maddox Jungs seine Geschichte nämlich

Tyler. Er ist ein Feuerwehrmann und zusammen mit seinem Bruder

Taylor Mitglied bei der Alpine Hotshot Crew einer Eliteeinheit der

Feuerwehr. Auf einer Party lernt er Ellie Edson kennen. Eine junge

Frau die eigentlich alles hat und trotzdem unglücklich ist. Als die

Party aus dem Ruder läuft, drehen ihr, ihre Eltern den Geldhahn zu.

Nun muss sie sich eine Job suchen und selbst für sich sorgen was am

Anfang nicht ganz einfach ist da sie sich dagegen sträubt. Sie bekommt

einen Job bei einer örtlichen Zeitung und arbeitet dort als Assistentin.

Als sich herausstellt das sie gute Fotos machen kann, begleitet sie

die Alpine Hotshot Crew eine ganze Saison lang. Tyler passt auf sie auf

damit ihr nichts passiert. Beide entwickeln Gefühle füreinander, doch

vor allem Ellie tut sich damit schwer ihre Gefühle für Tyler zuzulassen.

da sie gegen ihre inneren Dämonen kämpft. Doch beide raufen sich

zusammen und wissen das sie füreinander bestimmt sind. Ein Buch wie

ich es liebe und es macht immer wieder Spaß. Vor allem da sich der

Schreibstil wie gewohnt super lesen lässt. Die Bücher von ihr sind einfach

super und ich freue mich schon auf nächste Buch von ihr. Es ist immer

wieder eine Freude die Bücher von Jamie zu lesen. Sie schreibt einfach

super und man verliebt sich sofort in das Buch und beiden Charaktere.

Es ist ein Maddox Roman wie ich ihn liebe. Einfach klasse und für Fans

der Reihe ein Muss!! Viel Spaß beim lesen. ;)

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

j. kenner, erotik, damien stark, closer to you, liebe

Closer to you - Spüre mich

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.01.2016
ISBN 9783453358874
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:  Sylvia war noch nie einem Mann so nah wie Jackson. Sie begehrt den attraktiven Star-Architekten mit jeder Faser ihres Körpers und lässt Gefühle zu, die sie nie für möglich gehalten hat. An seiner Seite fühlt sie sich zum ersten Mal geborgen und offenbart selbst ihre schmerzhafte Vergangenheit. Doch gleichzeitig spürt Sylvia, dass der impulsive Jackson Geheimnisse vor ihr hat. Als ein unerwarteter Brief tiefe Wunden aufreißt und ihre größten Ängste heraufbeschwört, braucht sie Jackson mehr als je zuvor – doch kann sie ihm ganz und gar vertrauen?


Meine Meinung: Es geht prickelnd und heiß weiter mit Sylvia und Jackson. Sie sind nun ein Paar und stehen zu ihren Gefühlen füreinander. Doch leider steht ihnen die schmerzhafte Vergangenheit von Sylvia im Weg da sie immer noch von ihren Albträumen beheerscht wird.  Die beiden sind aber bereit sich ihrer Vergangenheit zu stellen und kämpfen. Jackson hat aber immer noch Geheimnisse vor ihr und das belaset auch die Beziehung zwischen den beiden. Ein unerwartert Brief reißt dann wieder alte Wunden auf und das Bauprojekt für das beide so hart arbeiten  ist in Gefahr.  Da jemand versucht das Bauprojekt zu sabotieren. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Da ich schon mehrere Bücher von der Autorin gelesen habe, bin ich auch begeistert von den Büchern.  Die erotischen Momente sind perfekt und das prickeln kommt gut rüber.  Alle drei Bände haben mir echt gut gefallen und ich hoffe auf mehrere Bücher der Autorin.  Eine gute Leseempfehlung und sie garantieren heiße und prickelnde Lesestunden


  (10)
Tags: los angeles   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

249 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

fantasy, sternzeichen, julie heiland, liebe, tauren

Blutwald

Julie Heiland
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 24.09.2015
ISBN 9783841421098
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

580 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 123 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, tauren, julie heiland, leonen

Bannwald

Julie Heiland
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.05.2015
ISBN 9783841421081
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt: Es geht um Robin die dem Stamm der Leonen angehört, einem

Naturvolk. Die von und mit der Natur leben. Sie wenden die weiße


Magie an,die der Natur nicht schadet. Die Tauren dagegen sind ein

Volk das die Leonen und die anderen Stämme unterdrückt und

beherrscht. Die Leonen müssen Abgaben an die Tauren leisten,

indem sie Heilmittel,Kräuter oder Beeren welche sie im Wald sammeln

eine Teil an die Tauren abgeben müssen. Die Lage spitz sich zu da

die Tauren immer höhere Abgaben verlangen und die Leonen wissen

nicht wie sie noch überleben sollen Die Leonen leben ganz

bescheiden in einfachen Lehmhütten und kämpfen ums überleben.

Die Tauren töten wahllos und wenden dabei die schwarze Magie an

die auch der Natur sehr schadet.




Meine Meinung: Ich war von Anfang hin und weg von dem Buch,da mich die

Geschichte echt gepackt hat. Robin gefällt mir als Charakter echt gut das sie stark und selbstbewusst ist und immer für ihren

Stamm da ist. Sie zieht sich zwar manchmal etwas zurück doch,

wenn es darauf an kommt ist sie da. Die Leonen gelten als

schwach und nicht gerade mutig. Doch sie haben Mut und

versuchen die Tauren zu stürzen, doch der Plan schlägt fehl.

Als Robin auch noch ihre wahre Herkunft erfährt und Kräfte

entwickelt die sie kontrollieren muss kommt jemand der ihr hilft.

Die Atmosphäre ist recht gut beschrieben und der Wald indem die

Geschichte spielt auch. Man fühlt sich manchmal als würde man

wirklich im Wald stehen. Zumindest ging es mir so. Auf jeden Fall

bin ich echt begeistert und gespannt wie es mit Robin weitergeht.

Wird sie mit ihrer neuen Gabe die Tauren besiegen können?

Was passiert wenn sie auf ihren Vater trifft der,der Anführer der

Tauren ist? Darauf bin ich echt gespannt und hoffe das die Leonen

den Mut haben sich gegen die Tauren behaupten können und ihnen

zeigen wie mutig sie wirklich sind. Da ich glaube das vor allem Robin

noch zeigen wird was in ihr steckt.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

driven, rockstar, k. bromberg, hawkin play, bittersüßerschmerz

Driven - Bittersüßer Schmerz

K. Bromberg , Anu Katariina Lindemann
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420274
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ...


Meine Meinung:  Nun kommt Quinlan die kleine Schwester zum Zug und muss gegen einen heißen Rockstar behaupten. Hawkin Play ist der Sänger einer Rockband und hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche. Wenn der mal wieder Mist gebaut hat. Hawkin kommt als Gastdozent an das College wo Quinlan studiert.  Sie steht kurz vor ihrem Abschluss und kann eigentlich keine Ablenkung durch einen sexy Rockstar gebrauchen. Hawkin versucht alles um bei Quinlan zu landen, doch sie macht es im nicht leicht. Und beweist ihm dadurch das sie nicht so leicht zu haben ist. Sie versucht sich  seinem Charme zu entziehen doch das geling ihr nur bedingt. Es knistert  zwischen den beiden und die Funken sprühen gewaltig.  Es gibt eine Seite an Hawkin die Quinlan nach und nach kennenlernt. Sein Vater hat sich selbstumgebracht und er gibt sich die Schuld dafür,das er ihn nicht aufgehalten hat. Das bekommt er immer wieder durch seine an Demenz erkrankte Mutter zu spüren und auch durch seinen Bruder. Für den er als Gastdozent am College arbeitet um einer harten Strafe zu entgehen. Der Schreibstil ist wie in den anderen Büchern gleich und man ist schnell in der Geschichte drin. Quinlan ist eine starke und unabhängige Frau die genau weiß was sie will. Auch ihr Bruder Colton und Riley kommen im Buch kurz  vor. Als Quinlan erfährt das Hawkin eine Wette mit seinen Bandkollegen am Laufen hat, das er sie vor seiner letzten Vorlesung ins Bett bekommt, weiß Quinlan der immer ein Playboy sein und bleiben wird. Bis auf einmal sein Zwillingsbruder Hunter auftaucht und sie bedrängt da er wissen möchte, wer das Mädchen an der Seite seines Bruder ist. Quinlan macht Hawkin klar,das er nicht für den Selbstmord seines Vaters verantwortlich ist. Genauso wenig für das Benehmen seines Bruders der immer wieder Mist baut.  Ein tolles Buch wie man es auch von den anderen aus der Driven Reihe gewohnt ist. Das ist nun Band 6 und der siebte Band erscheint bald. Da lernt man Rileys Bruder Tanner kennen, mal sehen wie das sein wird.

  (9)
Tags: driven, hawkin play, quinlan westin, rockstar, wette   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

236 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

irland, historischer roman, krieg, kiera brennan, 12. jahrhundert

Die Herren der Grünen Insel

Kiera Brennan
Fester Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.02.2016
ISBN 9783764505592
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt: Vier Familien, sechs Jahre Krieg und eine einzige Krone
Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen. Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen. Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?


Meine Meinung: Der Einstieg ist etwas holprig gewesen und der Schreibstil hat mir etwas Probleme gemacht.  Es wurde besser nur zum Ende hin wurde es doch recht zäh. Die Geschichte dreht sich um 6 Familien die einzeln über ihre Gebiete herrschen.  Es steht ein Krieg um die Insel bevor, da König Henry Plantagenet über Irland herrschen will. Um Irland vor den Engländer zu schützen, müssen sich die 6  Familien zusammentun, um den Feind von der Grünen Insel zu vertreiben.  Sie tun sich am Anfang schwer sich zusammenzurauen. Da anscheindend jeder seine eigenen Probleme zu haben scheint und der Zusammenschluss sich recht schwierig zu gestalten scheint.  Doch am Ende finden sie sich doch noch zusammen. Die Charaktere sind irgendwie auch in den ganzen Krieg um Macht und Blut verwickelt.  Der Krieger Ascall entführt die junge CaitlÍn weil er sie heiraten will und er tut alles um sie zu bekommen.  Jeder scheint seine Weg zu finden zu wollen um seinen Nutzen in dem ganzen Spiel um Macht und Blut zu ziehen. Die Atmopshäre ist gut beschrieben und beschreibt die  raue aber auch friedliche Landschaft Irland. Die Leute glauben an die Kobolde und Feen die mit ihnen auf der Insel leben und versuchen mit ihnen in Einklang zu leben.  Ich lese gerne historische Romane und bin den Schreibstil gewohnt der manchmal etwas derb daherkommt. Das störte mich beim lesen nicht. Für Fans der Grünen  Insel ist dieses Buch echt zu empfehlen und solche die das Mittelalter lieben auch.  Ich liebe das Mittelalter doch leider hat mich das Buch nicht ganz überzeugt. Daher diese Bewertung von mir.

  (9)
Tags: die grüne insel, feen, irland, kobolde, mittelalter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

hörbuch, familie, irland, historisches, historischer roman

Die Herren der Grünen Insel

Kiera Brennan , Reinhard Kuhnert
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 15.02.2016
ISBN 9783837132861
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

640 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 121 Rezensionen

veronica roth, rat der neun, jugendbuch, fantasy, galaxie

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt: In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe ...


Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht - was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.


Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören ..




Meine Meinung:  Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Doch nach und nach ging es immer besser und ich wurde mit der Geschichte langsam warm.  Im großen und ganzen geht es um zwei Charaktere. Zum ersten um Akos einen junger Mann aus Thuvhe und Cyra aus dem Volk der Shotet. Als Akos  Bruder entführt wird setzt alles daran in zu retten. Cyra hat eine Gabe die es möglich macht, das sie ihren Schmerz auf andere übertragen kann. Doch wenn sie ihre Gabe anwendet, hat sie selbst auch große Schmerzen. Ihr Volk ist brutal und erbarmunslos und geht in der ganzen Galaxies auf Beutezug. Sie schrecken auch nicht davor zu töten und setzen alles daran ihren Willen durch zu setzen. Den niemand kann Cyra berühren außer Akos da er auch eine besondere Gabe hat. Den ihm macht die Berührung von Cyra nichts aus.  Ihr Bruder setzt ihre Gabe gezielt ein ,und will seine Macht demonstrieren und zeigen wer hier die Macht hat. Beide kommen sich näher und setzten alles daran seinen Bruder zu retten zusammen mit den Rebellen. Da auch ihr Bruder gestürzt werden muss um seine tyrannei zu beenden. Ein Genremix der für mich am Anfang schon etwas  gewöhnungsbedürftig war. Doch die Autorin schafft es,das man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Es ist toll wie sich die beiden Charaktere so unterschiedlich sie auch sind, sich gut ergänzen.  Ich bin schon so gespannt auf den 2 BAnd.

  (5)
Tags: akos, cyra, orakel, ryzek, strom, weltraum   (6)
 
258 Ergebnisse