Marysol14s Bibliothek

896 Bücher, 367 Rezensionen

Zu Marysol14s Profil
Filtern nach
37 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (907) Bibliothek (907)
  • 2013 und früher (81) 2013 und früher (81)
    Bücher, die ich vor Mai 2014 gelesen habe
  • 2014 (59) 2014 (59)
    Alle Bücher, die ich zwischen Mai und Dezember 2014 gelesen habe
  • 2015 (149) 2015 (149)
    Bücher, die ich 2015 gelesen habe
  • 2016 (142) 2016 (142)
    Bücher, die ich 2016 gelesen habe
  • 2017 (106) 2017 (106)
    Bücher (und Hörbücher), die ich 2017 gelesen/ gehört habe
  • 2018 (37) 2018 (37)
    Bücher (und Hörbücher), die ich 2018 gelesen/ gehört habe
  • Abgebrochen (10) Abgebrochen (10)
    ;(
  • BitterSweet (12) BitterSweet (12)
    E-Shorts... große Gefühle in kleinen Portionen
  • BloggerPortal (37) BloggerPortal (37)
    Bücher, die über das BloggerPortal bei mir eingezogen sind :)
  • Bücherregal (479) Bücherregal (479)
  • Coverfänge (132) Coverfänge (132)
    Bücher, die ein wunderschönes Cover haben
  • E-books (237) E-books (237)
    Tja, wie der Name schon sagt, alle Bücher, die ich als e-book besitze
  • English (25) English (25)
    Englischsprachige Bücher
  • Ertauscht (27) Ertauscht (27)
    Bücher, die ich mir *surprise* ertauscht habe :D
  • Español (15) Español (15)
    Spanischsprachige Bücher
  • Français (2) Français (2)
    Französischsprachige Bücher
  • Gewonnen (59) Gewonnen (59)
    bei Aktionen, Verlosungen, Blogtouren, Adventskalendern, etc.
  • HierSchreibenWi... (3) HierSchreibenWir (3)
    Bücher, die ich über HierSchreibenWir gewinnen durfte :)
  • Hörspiele (32) Hörspiele (32)
    Der Titel sagt alles aus ;)
  • Im.press (77) Im.press (77)
    im.press- Titel, die ich bereits besitze
  • Leseexemplar (13) Leseexemplar (13)
    Vorab-Exemplare bzw. Print On Demands
  • LovelyBooks (61) LovelyBooks (61)
    Sämtliche Bücher, die ich über LovelyBooks gewonnen habe (Leserunden, etc.)
  • Manuskripte (2) Manuskripte (2)
    Bücher, die ich betagelesen habe - als Print oder eBook
  • Pflichtlektüre (18) Pflichtlektüre (18)
    Bücher, die ich in der Schule lesen muss
  • Re-Read (38) Re-Read (38)
    Bücher, die ich noch einmal lesen möchte
  • Re-Read ✔ (11) Re-Read ✔ (11)
    Bücher, die ich mehrmals gelesen habe
  • Rezensionsexemp... (252) Rezensionsexemplar (252)
    Ein herzliches Danke an alle Verlage und Autoren!
  • Rezi★Suche (4) Rezi★Suche (4)
    sobald mehr Zeit anfragen bzw. bestätigen
  • Schuber & Gesam... (2) Schuber & Gesamtausgaben (2)
    Reihenberwertungen
  • Signiert (60) Signiert (60)
    ... die ganz besonderen Schätze! *-*
  • SuB (107) SuB (107)
    Bücher, die bei mir liegen, und die noch ungelesen sind
  • TauschBAR (24) TauschBAR (24)
    ... Bücher, die ich gerne tausche würde ;) Einfach Angebot machen, muss auch nichts aus der WuLi sein :D
  • Tbr- jar (131) Tbr- jar (131)
    Die Bücher, die sich momentan in meiner "To-be-read"- jar befinden ;)
  • Vorablesen (13) Vorablesen (13)
    Bücher, die ich über vorablesen.de gewonnen habe
  • Weggegeben (19) Weggegeben (19)
    Bücher, die mal in meinen Regalen standen, ich aber verschenkt, vertauscht oder verkauft habe
  • WuLi - BitterSw... (2) WuLi - BitterSweet (2)
    BitterSweets, die ich gerne hätte
  • WuLi - Bookshou... (4) WuLi - Bookshouse (4)
    Bücher aus dem Bookshouse- Verlag, die ich noch lesen möchte
  • WuLi - eventuel... (56) WuLi - eventuell (56)
    Bücher, mit denen ich noch liebäugele, die ich momentan aber nicht UNBEDINGT haben muss
  • Bücher ohne Reg... (0) Bücher ohne Regal (0)


LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pferde. Wild, schnell und schön

Martin Nusch , Wigald Boning
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 24.08.2009
ISBN 9783837101294
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Raubtiere. Scharfe Zähne, schlaue Tricks

Martin Nusch , Wigald Boning
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 24.08.2009
ISBN 9783837101249
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

46 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"bullet journal":w=5,"journaling":w=3,"jasmin arensmeier":w=3,"tipps":w=2,"kreativ":w=2,"hobby":w=2,"kreativbuch":w=2,"journal":w=2,"gestalte dein journal mit der bullet methode":w=2,"sachbuch":w=1,"rezension":w=1,"kreativität":w=1,"individuell":w=1,"art journaling":w=1,"art journal":w=1

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Jasmin Arensmeier
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 05.03.2018
ISBN 9783517096841
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Seltene Arten - Besondere Tiere, bedrohte Pflanzen und mutige Naturschützer

Martin Nusch , Wigald Boning
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei cbj audio, 27.02.2012
ISBN 9783837114188
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die spannende Welt der Tiere - Vom Einzeller zum Elefanten

Martin Nusch , Wigald Boning , Martin Baltscheit , Maxi Häcke
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 27.08.2007
ISBN 9783866046573
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sterne und Planeten - Abenteuerliche Ausflüge ins All

Martin Nusch , Wigald Boning
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 27.02.2012
ISBN 9783837112948
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Universum: Abenteuerreise zu den Sternen

Martin Nusch , Wigald Boning , ,
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 23.07.2007
ISBN 9783866046559
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Abenteuer Erde - Die extremsten Lebensräume der Welt

Martin Nusch , Wigald Boning , Martin Baltscheit , Norman Matt
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 27.08.2007
ISBN 9783866046566
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die geheimnisvolle Welt der Ozeane

Martin Nusch , Wigald Boning
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei cbj audio, 01.11.2007
ISBN 9783837179224
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kinder

GEOlino extra Hör-Bibliothek – Abenteuer Erde und Weltall

Martin Nusch , Wigald Boning , Martin Baltscheit , Norman Matt
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 25.07.2016
ISBN 9783837136135
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

GEOlino extra Hör-Bibliothek – Abenteuer Tierreich

Martin Nusch , Wigald Boning , Martin Baltscheit , Norman Matt
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 13.11.2017
ISBN 9783837140965
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Im Reich des Tyrannosaurus

Fabian Lenk , Götz Otto
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 25.04.2017
ISBN 9783837138122
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

68 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"jane austen":w=7,"england":w=2,"biographie":w=2,"stolz und vorurteil":w=2,"holly ivins":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"familie":w=1,"sachbuch":w=1,"geschichte":w=1,"romantik":w=1,"gesellschaft":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"bücher":w=1,"schriftsteller":w=1

Jane Austen - Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Holly Ivins , Sabine Roth
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei DVA, 03.04.2017
ISBN 9783421047694
Genre: Sachbücher

Rezension:

... dass heute Jane Austens 200er Todestag ist. Und darum möchte ich euch mitnehmen auf eine kleine Reise durch ihr Werk, Leben und Wirken!


Zur vollständigen "Rezension": http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/07/200er-todestag-jane-austen.html

Im DVA Verlag ist vor Kurzem ein lesenswertes Büchlein über Jane Austen erschienen mit dem bezeichnenden Titel "Jane Austen - Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt". Dank des Rezensionsexemplares kann ich euch nun mitnehmen auf diese Reise. 
 

Erste Station: Janes Biographie
Einer kurzen, aber treffenden Hommage an Jane Austen als Einleitung folgt kurz geschildert ihr Leben. Für eine Frau, die so wundervoll schrieb und mit ihren Charakteren das breite Spektrum menschlicher Eigenschaften und Emotionen abgedeckte, war ihr Leben, um es neutral zu formulieren, unaufregend. Weder reiste sie in ferne Länder, noch konnte sie ihren Lebensunterhalt allein durch ihr Schaffen bestreiten. Sie heiratete nicht und bekam auch keine Kinder. Ihr Leben spielt sich stets in Familiennähe auf, geprägt durch Musizieren, Spaziergänge und das Schreiben. Besonders gleichförmig verlief Janes Leben in Chawton zwischen 1808- 1817, den letzten Jahren vor ihrem Tode also: Pianoforte nach dem Aufstehen, Zubereiten des Frühstücks und andere Haushaltspflichten und anschließend widmete sie sich ganz dem Schreiben. Dadurch war diese Zeit aber auch ihre schöpferischste - vier veröffentlichte, einen beendeten und einen begonnenen Roman lassen sich auf ihre Chawtoner Jahre datieren. So leise wie ihr Leben, so war auch ihr Tod. Nach einem Jahr des stillen Schwächerwerdens, starb Jane am 18. Juli 1817 in den Armen ihrer geliebten Schwester. Berührend auch die letzten Worte ihrer Familie an sie auf ihrem Grabstein in Winchester.

Nächster Halt: Janes Welt
In ihre Lebenszeit fallen sowohl die Französische Revolution, Napoleons Aufstieg und dramatische Niederlage in Waterloo, der Zusammenschluss Irlands und Englands zu Großbritannien, als auch die Abschaffung der Sklaverei im Vereinten Königreich. Geprägt sind ihre Werke natürlich durch die Zeit, in der sie aufwuchs und lebte, politische Ereignisse verwob Jane jeder eher weniger mit den Geschichten ihrer Figuren - einzig nennenswerte Anspielungen wären die Sklavenhaltung in Mansfield Park, die Aufstände in London in Northanger Abbey, die Präsenz des Reserveregiments in Stolz und Vorurteil sowie die Marine in Überredung. Ansonsten sind ihre Bücher viel mehr durch die Regency- Gesellschaft geprägt: extravagante Mode und Prasserei der Oberschicht bei gleichzeitig beinahe bescheiden anmutender Zurückhaltung seitens der Gentry und einer ausgeprägten Höflichkeit. So Austens idealisierte Interpretation. Ob Etikette, Benimmregeln, Vermögen und Erbe, Berufslaufbahnen, die Beschreibung eines Tages im Leben einer jungen Dame oder Schilderungen über gesellige Anlässe - dieses Buch gibt kurze, aber aufschlussreiche Einblicke!

Kurzer Zwischenstopp: Janes Orte
Viele Orte sah Jane während ihres Lebens wahrlich nicht: Steventon (Hampshire), Bath, Southhampton und Godmersham, Chawton und schließlich Winchester. So sind auch die Handlungsorte ihrer Romane kleine bis mittelgroße Dörfer und Städte, bevorzugt leben ihre Charaktere jedoch in idyllischen Landsitzen. Die zehn wichtigsten stellt das Buch in Steckbriefformat vor. Natürlich auch Darcys Pemberley!

Weiter geht´s: Janes Einflüsse
Romane waren zu Janes Lebenszeit zwar durchaus populär, nicht jedoch gesellschaftlich angesehengeworden. Gerade Intellektuelle und Oberschicht verschrien die Belletristik als billige Massenunterhaltung, die Austens jedoch lasen und liebten Romane und mehr oder weniger zwischen den Zeilen amüsiert sich Jane ihrerseits in ihren Werken über die spröden geschichtlichen Werke, die moralistische Empfindsamkeitsliteratur ihrer Zeit oder auch Benimmführer. Hoch geachtet wurden von ihr hingegen Shakespeare, Samuel Johnson, Samuel Richardson, Laurence Stern und William Cowper. Interessant: Verbreitung und Wertschätzung fand die Gattung des Romans vor allem die die höheren Zahlen der Leserinnen und Aufkommen der Leihbüchereien, welche in England bereits im 18. Jahrhundert an Beliebtheit gewannen. Heute gäbe es also keine solche Bandbreite an Liebesromanen ohne die Büchereien - was wäre also eine passendere Hommage an Jane Austen, als heute einen Ausflug in die nächstgelegene Bibliothek zu unternehmen und einen Roman auszuleihen? Auch noch erwähnenswert: Nicht nur stille Leserinnen, viele Frauen wurde zu Janes Lebenszeit auch als Autorinnen aktiv, zumeist jedoch - wie sie selbst auch - anonym, da eine Veröffentlichung damals rufschädigend für eine Frau war. Jane war in der Hinsicht privilegiert, als dass sowohl ihr Vater als auch ihre Brüder sie in ihrem künstlerischen Schaffen bestätigten und ermutigten, ihr sogar bei der Veröffentlichung halfen. Weibliche Vorbilder? Frances Burney, Mary Wollstonecraft (die Mutter von Mary Shelley, der Autorin von Frankenstein), Ann Radcliffe, Maria Edgeworth! Leben konnte Jane zeitlebens nicht von ihren Veröffentlichungen und verbrachte ihr Leben zwar nicht in Armut, aber durchaus in Bescheidenheit und Zurückhaltung. Wer sich für die Rezeption und (Neu-) Interpretationen ihrer Werke interessiert, sollte einen Blick in dieses Buch wagen.

Hauptattraktion: Janes Romane
Ihr erstes veröffentlichtes Buch war der ursprünglich als Briefroman "Elinor und Marianne" konzipierte Roman "Verstand und Gefühl", im Jahre 1811. 1813 folgte ihre wohl bekannteste Liebesgeschichte "Stolz und Vorurteil", im Jahr darauf "Mansfield Park", ein weiteres Jahr später erschien "Emma", 1817 veröffentlichte sie dann ihr Jugendwerk "Northanger Abbey", das als ihr humorvollster und satirischster Roman gilt und noch im selben Jahr erschien posthum ihr zuletzt abgeschlossener Roman "Überredung". Ein paar einleitende Worte in jedes Werk, die Vorstellung der handelnden Hauptfiguren und wichtigsten Motive fässt das Buch kurz und knapp zusammen. Hätte Jane doch nur länger gelebt: Es existieren zwei unvollendete Romanfragmente bzw. -entwürfe...

Vorletzter Halt: Jane und die Liebe
Dass eine der schönsten Liebesgeschichten aus der Feder einer unverheirateten Frau stammt, mögen viele nicht glauben. Doch wie sah Janes Liebesleben aus? Spekulationen über einen mysteriösen Geistlichen, eventuell Samuel Black, unerwartet starb, die Liebe zu Tom Lefroy, der sie aus ständischen Gründen nicht heiraten konnte und damit vermutlich Janes Herz brach und ihre Ablehnung des Heiratsantrags von Harris Bigg-Wither 1802. Spannend auch die Schilderungen von Brautwerbung, Heiratsantrag, Hochzeit und Stellung der Ledigen zu Austens Lebzeiten, sowie Vorstellung der rührigsten Heiratsstifter, Heiratskandidaten und ihre Gegenspieler - von Darcy bis zu den Schwestern Dashwood.

Und die letzte Station unserer Reise: Jane verfilmt
Bei sechs Büchern und unzähligen Adaptionen bleibt es nicht, auch Verfilmungen und Filmneuinterpretationen gibt es eine ganze Menge - mittlerweile sind die Originale aus Janes Feder ja auch rechtfrei, dass heißt, jeder kann sie neuinterpretieren, verändern und umdichten. Die Stärken und Fehler einiger Filme reißt das Buch kurz an, ebenso wie Handlung, Schauspieler und Kostümierung.


  (3)
Tags: gentry, jane austen, liebesgeschichte, regency, roman, romantik, stände, stolz und vorurteil   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

148 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"selkie":w=12,"fantasy":w=7,"antonia neumayer":w=6,"meer":w=3,"heyne":w=3,"schottland":w=2,"bruder":w=2,"nordsee":w=2,"heyne verlag":w=2,"orkney-archipel":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"geheimnis":w=1,"rezension":w=1

Selkie

Antonia Neumayer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453317994
Genre: Fantasy

Rezension:

Leider habe ich nicht Mal bis zur Hälfte durchgehalten... Ich empfand die Geschichte von der ersten Seite an als zäh und langweilig, zumal sich die Autorin in Kleinigkeiten verlor, ich die Protagonistin nicht ins Herz schließen und mich die Handlung nicht packen konnte.



Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/05/selkie.html

Wenn ich eines liebe, dann mysteriöse Meereswesen - und Selkies sind nicht nur selten in Fantasybüchern anzutreffen, sondern zudem noch äußerst faszinierend! So habe ich mich bereits riesig auf diese Neuerscheinung gefreut. Den ersten Dämpfer bekam meine Freude, als ich das Buch endlich in den Händen hatte - und feststellen musste, was für ein Wälzer das Buch ist! o.O Ich bin allgemein kein Fan von über 400seitigen Büchern, aber bei einem Trilogieauftakt??? Und dann begann ich zu lesen...


... und war von der ersten Seiten an wechselnd genervt und gelangweilt!Ich meine, der Titel sagt nun schon ganz deutlich aus, worum es gehen wird - und dennoch geschieht nichts Außergewöhnliches, Magisches, Fantastisches! Alltag, Flucht, Landschaft... gäääääähn. Ich kann es mittlerweile gar nicht mehr leiden, wenn bei Fantasyauftakten die Protagonisten (und Leser!) ewig im Unklaren über Hintergründe, Wesen und Fähigkeiten gelassen werden.


Zudem wurde ich mit Kate nicht warm - sie war mir zu langweilig, unaufregend und gewöhnlich. Nein, ich brauche nicht DIE perfekte Heldin, mit umwerfenden Kräften und begeisternden Fähigkeiten, aber ich lese nicht, um mir seitenlang das langweilige Leben einer gewöhnlichen Person vorzustellen ^^ Außerdem war Kate mir auch zu naiv und sturköpfig, sie lief dann einfach mal weg, mitten in die Gefahr hinein... Auch sonst empfand ich keinen der Charaktere als besonders vielschichtig oder gar sympathischund ich bin mir ziemlich sicher, zu wem Kate im Laufe der Geschichte eine Liebesbeziehung aufbauen wird.


Regelrecht enttäuscht wurde ich - neben den vielen Klischees und Stereotypen, die man bereits aus dem Fantasygenre kennt (mysteriöse Familiengeheimnisse, früh gestorbene Mutter, der plötzlich auftauchende Unbekannte mit Geheimnissen und schwerer Vergangenheit, usw.) - dadurch, dass die Geschichte AN LAND spielt! Ich meine, Klappentext und Cover suggerieren eine Unterwassergeschichte und stattdessen bleiben wir an Land, bei Kälte und Wind fror ich mit Kate im zugigen Leuchtturm...


Zu Gute halten kann man dem Buch einen angenehm flüssigen Schreibstil der Autorin, gerade für ein Debüt, der jedoch wie die Story an sich nicht begeistern oder beeindrucken konnte. So habe ich das Buch nach nicht einmal 200 Seiten abgebrochen - ich merkte einfach, dass ich keine Lust habe, nach dem Buch zu greifen, weiterzulesen und mich Kates Schicksal auch nicht interessiert. Ich habe dann noch einmal wahllos durchgeblättert und wenn ich mich nicht täusche, erfährt sie quasi auch erst gegen Ende von der ganzen Selkiegeschichte - was bedeuten würde, dass man dieses Buch nicht mal Fantasy nennen kann ^^



  (3)
Tags: bruder, familiengeheimnis, geheimnis, geschwisterliebe, meer, orkney, selkie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

390 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

"elfen":w=16,"fantasy":w=9,"holly black":w=8,"prinz":w=6,"der prinz der elfen":w=6,"jugendbuch":w=5,"liebe":w=4,"wald":w=4,"freundschaft":w=3,"magie":w=3,"märchen":w=3,"erlkönig":w=3,"rezension":w=2,"urban fantasy":w=2,"homosexualität":w=2

Der Prinz der Elfen

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.04.2017
ISBN 9783570164099
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Grandiose Geschichte voller Düsternis, Bedrohung und Magie, mit wundervoll ungewöhnlichen Charakteren und viel Emotion, dazu ein einzigartiger Schreibstil, mit dem Holly Black die unheilvolle Atmosphäre des Waldes wiedergibt ♥

 

Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/04/der-prinz-der-elfen.html

Als absoluter Fan der Spiderwicks und Holly Blacks verrückter, düsterer Elfenwelt, konnte ich ihrem neusten Roman (bzw. der Übersetzung) einfach nicht widerstehen und freute mich auf ein ungewöhnliches Buch.

Und das bekam ich auch! Elfenfantasy vom Feinsten - keine schafft es so wie Holly Black, den Wald zum Leben zu erwecken und stets die dunkle Vorahnung über einem schweben zu lassen. Man spürt, sie sind bereits da. Und lauern nur auf einen Fehler. Denn Hollys Elfen, Waldgeister, Hexen und Tümpelbewohner sind keinesfalls schillernde Märchengestalten, sondern mindestens schelmische Kobolde, wenn nicht sogar bösartige und rachsüchtige Kreaturen. Als nicht allzu großer Waldfan konnte ich dennoch das Moss riechen, den Lichteinstrahl der Sonne zwischen dichtem Blätterwerk sehen und das Rascheln von Ästen und Zweigen hören. Kurzum, atemberaubend atmosphärisch!

Gleichzeitig war ich begeistert von den unkonventionellen Charakteren - mit Hazel ein Mädchen, dass weiß was es will und sich von niemanden etwas sagen lässt, sich nimmt was sie will und endlich aus der Kategorie "OMG, in meinem Leben küsse ich nur EINEN" herausfällt, mit ihrem Bruder Ben ein homosexueller Hauptprotagonist und mit Jack ein Wechselbalg, hin- und hergerissen zwischen zwei Welten. Und nicht zu vergessen Severin... *-*

Regelrecht ausgeflippt vor Begeisterung bin ich über die Entwicklung der Liebesgeschichten - genauso hatte ich sie mir erhofft... unkonventionell, aufregend und berührend ♥ Ich weiß gar nicht, welches der Paare ich euphorischer bejubeln soll!

Ebenfalls begeistert bin ich von der Vielfalt an magischen Wesen und Waldbewohnern und ihrer schillernden Lebensweise - faszinierend und zugleich auch abschreckend ob des Mangels an Moral. Herausragend empfand ich hier den Vollmondball, bei dem alles von Rang und Namen der Elfenwelt sich am Hofe des Erlkönigs versammelt und mit Glanz und Schatten, ausgelassener Musik und lauernder Gefahr feiert und ihr wahres Wesen zeigt.

Das Tempo des Buches ist nervenzerreibend langsam, man ahnt mehr, als man erlebt und gerade das machte für mich die immense Spannung des Buches aus. Ich wollte stets wissen, was passieren würde, ob sich meine Vorahnungen bewahrheiten würden und ob meine liebsten Pärchen zusammen finden würden... Gelungen fand ich auch die Einflechtung des Gedichts rund um den Erlkönig in die Geschichte, was nicht nur thematisch, sondern auch atmosphärisch ideal passte.

Dieser Roman ist ein leiser, der ohne große Paukenschläge und unnötige Dramatik auskommt, dabei aber stets fesselnd ist und mich in seiner Vielschichtigkeit begeistern konnte, So viele unterschiedliche Ebenen, Zeitstränge und Wesen, gemixt mit höchst diversen und erfrischend abwechslungsreichen Charakteren und einem GRANDIOSEN Schreibstil, der einen förmlich an das Buch kettet.

Und dann dieser berührende Epilog nach bereits einigen ergreifenden Momenten zum Dahinschmelzen, sowohl beim Endkampf auf der Waldlichtung, als auch nach all den Ereignissen in der Schule...


  (5)
Tags: elfen, erklkönig, freundschaft, geschwisterliebe, kampf, legenden, liebe, mut, prinz, sagen, unkonventionell, versprechen, vertrauen, wald   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

210 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"wunderland":w=4:wq=62,"fantasy":w=3:wq=17863,"morpheus":w=3:wq=28,"alyssa":w=3:wq=19,"jeb":w=3:wq=12,"magie":w=2:wq=6565,"kampf":w=2:wq=4268,"kunst":w=2:wq=3213,"2017":w=2:wq=635,"liebe":w=1:wq=37935,"jugendbuch":w=1:wq=10634,"romantik":w=1:wq=4027,"erinnerungen":w=1:wq=2078,"jugendroman":w=1:wq=1847,"opfer":w=1:wq=1792

Dark Wonderland - Herzkönig

A.G. Howard , Michaela Link
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570164334
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ganz ehrlich? An dieses Buch hatte ich immense Erwartungen – und die Autorin hat sie alle bei Weitem übertroffen! Denn so wie mein Herz mehrmals gebrochen und wieder zusammengeflickt wurde, ich meinen Frieden mit Jeb geschlossen habe und das Ende mich begeistern konnte, kann ich nur sagen: Dieses Buch war…

 

Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/12/dark-wonderland-herzkonig.html

#1 CRAZY

Ich liebe, liebe, LIEBE dieses verrückte, skurrile und düstere Wunderland voller Gewalt, Wortklauberei und Magie, seine schillernden Wesen und vor allem die dunkle Faszination, die es auslöst. Die Autorin hat sich hier selbst übertroffen und ihre eh schon begeisternde Welt atemberaubend gestaltet! Großartig, wie Alyssa ihre Netherlingsseite vollends akzeptiert und den Wahnsinn auslebt, die Logik des Unsinns entschlüsselt und ihr Herz flickt.

Dieses Buch macht einfach irre viel Lesepaß, da man nie weiß, was als nächstes passieren wird, was Morpheus wieder plant und welche Wesen die Autorin noch so aus ihrem Hut zaubert.

 

#2 SEXY

Leute!!! Guckt euch dieses Cover an!!!!!!!! *schmacht* Ich bin ja überzeugtes Morpheus- Fangirl, aber OMG, Jeb sieht nicht nur mega heiß aus, sondern hat sich in diesem Buch wahnsinnig verändert! Und so war die Geschichte voller sexy Momente, sowohl mit Morpheus (awwwwh, der Nachmittag in seinem Zimmer ^^), als auch mit Jeb *hustamStrand* 

Gleichzeitig war das Liebesdreieck aber auch hochemotional und konnte mich zutiefst berühren. Endlich mal eine gelungene Dreiecksbeziehung, deren Auflösung grandios war! Unter all diesen wundervollen Szenen geht die typische amerikanische Prüderie (bloß kein Sex vor der Ehe!) beinahe unter, sodass sie mich nicht gestört hat.

 

#3 CRUEL

Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich die Luft angehalten habe, Tränen über meine Wagen fließen spürte und mein Herz zerbrochen ist, nur damit eine unerwartete Wendung die Geschichte verändert und mir erneut das Herz zerbricht. Arrrgh, gerade auf den letzten 100 Seiten ist so viel Schockierendes passiert, dass ich nach Beenden des Buches fix und fertig war.

Definitiv nichts für schwache Nerven, denn nicht nur ist die Geschichte unglaublich spannend und aufwühlend, sondern auch noch voller Plottwists, die einem den Atem rauben!
 

 

Ich bin noch immer total geflashed von diesem grandiosen Finale! Herzschmerz und Action, Magie und Crazyness und viele beeindruckende Ideen*… noch dazu ist der Schreibstil so wortreich und bildgewaltig, sodass ich das Gefühl hatte, stets dabei zu sein, nah an Alyssa, Morpheus und Jeb!

Man muss sich auf das Chaos, die Faszination zur Dunkelheit und die manipulative Art Wunderlands (und Morpheus´) einlassen, aber dann ist diese Geschichte aufwühlend und einnehmend. Dringendste Leseempfehlung!!!!!!!!!!!

* Zum Beispiel die Geschichte(n) der Herzkönigin/ Königin Rot...
 

 

 

 

Fazit:

OMG! Was für ein episches, aufwühlendes und grandios chaotisches Finale voller Magie, Liebe und überraschender Wendungen. UNBEDINGT LESEN!!!!!!


  (4)
Tags: anziehung, chaos, hutmacher, jeb, kampf, königin, liebe, list, magie, morpheus, opfer, teammorpheus, verrückt, wunderland   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Die Stadt unter den Meeren

Fabian Lenk , Götz Otto
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei cbj audio, 31.10.2016
ISBN 9783837136821
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

86 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

abenteuer, detektiv, drache, fantasy, flöhe, flohzirkus, freundschaft, geheimnis, identität, julius birdwell, juwelier, magie, skurril, suche, zirkus

Dunkelsprung

Leonie Swann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.10.2016
ISBN 9783442485420
Genre: Romane

Rezension:

Abstrus und abgefahren, oftmals aber zu viel des Guten, zumal ich mir mehr Zirkusmagie und ein eindeutigeres Ende erhofft hätte. Definitiv aber ein lesenswertes Buch, bei dem ich mich mit einer Bewertung schwergetan habe.

 

Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/dunkelsprung.html

Mit diesem Buch hatte ich schon öfter geliebäugelt, und nachdem es mit diesem wundervollen Cover neuaufgelegt wurde, konnte ich einfach nicht widerstehen...

Aber puuuh! Was für ein Buch... Wer den Klappentext des Hardcovers kennt und auch dessen Untertitel Vielleicht kein Märchen, dürfte deutlich besser auf das verwirrende Chaos haarsträubender Handlungsstränge und sich überschlagender Ereignisse vorbereitete sein, als ich es war. Abstrusitäten und skurrile Figuren hatte ich mir erhofft, auch bekommen und doch... Von allem etwas viel, von allem etwas wenig. Verwirrend?! JA!

Glücklicherweise gibt es zu Beginn ein Personenverzeichnis, denn die Autorin spart nicht an Perspektivwechseln und magischen Wesen, mit denen Julius, Frank Green & Co konfrontiert werden. Mir wurde es hier oftmals zu bunt, denn stellenweise war es regelrecht anstrengend, den Überblick zu behalten. Denn auch die Handlungsstränge waren nicht eindeutig, sondern verworren und unkonventionell. Letzteres gefiel mir, weil mich das Buch dadurch ständig überraschen konnte, ersteres machte das Lesen streckenweise anstrengend.

Auch zu den Protagonisten habe ich eine Art Hassliebe entwickelt, denn einerseits waren sie mit all ihren Marotten, Stärken und moralischen Verfehlungen liebenswert, andererseits auch wieder zu schillernd und fast schon irreal. Der Twist um Frank Green hat mich allerdings begeistert!

Neben all dem "zu viel" hat mir die Zirkusatmosphäre aus dem Prolog während des Handlungsverlaufs gefehlt. Ich hätte gerne mehr Magie, mehr Zauber und Show gesehen, statt ihrer Verfolgungsjagd und Rätsellösen.

Trotz meiner Kritik konnte mich die Geschichte auch begeistern, denn gerade auf Grund des beeindruckenden Schreibstils der Autorin hatte sie etwas berauschendes, ja süchtig machendes. Ich konnte mich vollends in ihr verlieren und die Anmut der Wildheit der magischen Geschöpfe bewundern, die abgedrehte Logik der Verrücktheit verstehen und das Licht der Dunkelheit erkennen. Dieses Buch liest man nicht. Man ERLEBT es!

Alles in allem ist dieses Buch ein verwirrendes, in keine Kategorie zu steckendes und schwer kategorisierbares (und noch viel schwerer bewertbares!) Buch, dem dennoch ein Zauber innewohnt und das definitiv Charme hat in seiner Andersartigkeit. Wer sich auf eine abstruse Geschichte einlassen kann, bei der man nicht so recht weiß, was die Autorin einem damit sagen wollte und warum wer was wie warum macht, der sollte dieses Buch nicht scheuen.


  (5)
Tags: edelsteine, erinnerung, freundschaft, geheimnis, identität, magie, milch, skurril, suche, verbrechen, verfolgungsjagd, wesen, zauber   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

273 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

"fantasy":w=11,"winter":w=6,"liebe":w=4,"stefanie lasthaus":w=4,"das frostmädchen":w=4,"roman":w=3,"heyne":w=3,"kälte":w=3,"frost":w=3,"tod":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"märchen":w=2,"rezension":w=2,"fantasie":w=2,"schnee":w=2

Das Frostmädchen

Stefanie Lasthaus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453317291
Genre: Fantasy

Rezension:

Großartiger, atmosphärischer Schreibstil und ein magisches, vor Kälte klirrendes Setting - aber leider eine enttäuschend zähe Story, unaufregende Charaktere und wenig ergreifenden Emotionen! :( Neve hatte teilweise feministisch anmutende Züge, davon hätte ich gern mehr gesehen und weniger naive Verliebtheit...


Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/das-frostmadchen.html

Als ich dieses Buch begonnen habe, gab es bereits recht viele negative Rezensionen, davon war ich aber recht unbeeindruckt und freute mich schon auf die Geschichte, liebe ich doch momentan düstere Märchenadaptionen...

Bereits von der ersten Seite an war ich begeistert vom Schreibstil der Autorin, der unheimlich atmosphärisch ist und die Winterlandschaft Kanadas vor meinen Augen hat entstehen lassen. Außerdem flogen die Seiten nur so dahin, da die Geschichte angenehm leicht geschrieben ist.

Nach etwa der Hälfte des Buches kam ich aber zu dem Punkt, dass sich Enttäuschung bei mir einschlich und gegen Ende war ich einfach nur noch gelangweilt. Denn leider ist die Handlung langgezogen, um nicht zu sagen zäh. Es passierte kaum etwas - die Protagonisten stampften hin und her durch den Schnee, kamen sich näher und wichen wieder zurück und über die magischen Kräfte wurde man lange im Unklaren gelassen. Selbst die dramatisch inszenierten Endszenen konnten mich nicht fesseln, berühren leider schon gar nicht.

Was auch an den Charakteren lag. War mir Neve am Anfang zu naiv und schwach, wurde sie plötzlich unglaublich stark. Ich mochte diese unabhängige, kraftvolle und feministische Art und auch die Szene, für die es so viel Kritik gegeben hat. Nur wodurch diese Änderung so schnell eintrat, war mir nicht recht klar. Außer Lauri gibt es eigentlich keine weiteren bedeutenden Figuren, und er war -freundlich formuliert- LANGWEILIG!!! Ich mag keine schwachen Charaktere, egal ob sie männlich oder weiblich sind und Lauri hatte eigentlich lediglich eine tragende Rolle (ha, Wortwitz! Er trägt sie durch den Schnee! Bin ich lustig xD) in dem Sinne, dass Neve einen Retter brauchte und jemanden, in den sie sich verlieben könnte. Mir wäre es lieber gewesen, es hätte keine Lovestory gegeben...

 

Dieses Buch hätte soooo viel Potential gehabt, wenn die ganze "Durch-den-Schnee-laufen" Szenen gestrichen oder zumindest gekürzt worden wären und dafür den magischen Urkräften mehr Raum gegeben worden wären und Neve eine richtige Mission gehabt hätte, statt einen verwichtlichten Lauri an ihrer Seite ^^


  (2)
Tags: bosheit, feminismus, kälte, liebe, magie, märchen, rache, schnee, tod, vertrauen, wilde jagd   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

494 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 62 Rezensionen

"drachen":w=13,"fantasy":w=8,"julie kagawa":w=8,"talon":w=8,"liebe":w=6,"drachennacht":w=6,"krieg":w=4,"heyne fliegt":w=3,"reihe":w=2,"kampf":w=2,"verrat":w=2,"drache":w=2,"heyne":w=2,"dreiecksbeziehung":w=2,"orden":w=2

Talon - Drachennacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269729
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Irre aufregend und voller ungeahnter Wendungen, mit taffen Charakteren, drachenstarken Kämpfen, unglaublichen Aufdeckungen und einem aufwühlendem Ende... was will man mehr?! MEHR! :D

 

Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/02/talon-drachennacht.html

Also zu dieser Reihe habe ich eine recht lustige Beziehung... das Lesen jedes Bandes habe ich bisher Monate vor mir aufgeschoben, weil ich auf Grund des Umfangs stets unmotiviert war. Im Nachhinein habe ich mich jedes Mal gefragt, warum - denn sie lasen sich immer schnell weg und konnten mich begeistern...

 

So auch der dritte Band. Und wie!!! Waaaah, war das spannend, aufregend und fesselnd - meine armen Nerven! Waren die Vorgängerbände schon nicht sparsam an Kämpfen und Verfolgungsjagden, war dieses Buch die reinste Achterbahn der Gefühle und Aktionen. Ständig eine neue Wendung, ein Verrat, eine Lüge, eine Aufdeckung... nichts mehr wie es scheint, nichts wie gedacht und dann kommt es schon wieder anders. Und gleichzeitig die unterschwellige Aufregung, für wen sich Ember entscheiden wird, ob Talon oder der Orden sie, Riley und Garret zu fassen kriegt und was Dante macht.

Die wechselnden Perspektiven und relativ kurzen Abschnitte erhöhen die Spannung noch, denn als Leser springt man hin und her, versucht die Puzzleteile zusammenzusetzen und zu erahnen, was wohl als nächstes passieren wird. Mich konnte Riley wieder vollstens überzeugen, denn nicht nur ist er unglaublich heiß (ha, das Wortspiel! Bei einem feuerspeienden Drachen... :P), sondern hinter seiner ruppigen Fassade rührend fürsorglich. #TeamRiley

Somit ist kaum verwunderlich, dass ich begeistert von den Szenen, in denen Ember und Riley sich fetzen, aber eben auch in friedlicher Dracheneintracht nebeneinander liegen, war :) Auch auf emotionaler Ebene schafft Julie Kagawa es Unruhe zu schüren und für dramatische Momente zu sorgen. Ich sag nur: DAS ENDE!!!! Waaaaah, und das obwohl es kein Finalband ist o.O So ein Showdown, Dynamik, Überraschung... und herzberührend war es auch noch ^^

Bereits angesprochen: Ich bin kein allzu großer Fan von umfangreichen Büchern, aber bei dieser Reihe merkt man die Dicke nicht (außer beim Halten xD) und auf Grund des angenehm leichten, aber zugleich fesselnden Schreibstils fliegt man wie auch Drachenschwingen durch die Seiten. Band 4 werde ich also ganz sicher nicht aufschieben, denn ich MUSS WISSEN, WIE ES WEITERGEHT!!!


  (5)
Tags: drachen, feindschaft, flucht, geheimnis, intrige, kampf, liebe, stärke, verrat, vertrauen   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

5 sterne, hörbuch

Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Das Geheimnis der Höhle

Fabian Lenk , Götz Otto
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 29.08.2016
ISBN 9783837136791
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

291 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 78 Rezensionen

"wüste":w=10:wq=745,"fantasy":w=7:wq=17866,"amani":w=6:wq=3,"alwyn hamilton":w=5:wq=4,"jugendbuch":w=4:wq=10635,"liebe":w=3:wq=37941,"prinz":w=3:wq=610,"rebellion":w=3:wq=570,"armee":w=3:wq=348,"sand":w=3:wq=123,"sultan":w=3:wq=80,"rebellin des sandes":w=3:wq=1,"magie":w=2:wq=6567,"krieg":w=2:wq=6361,"flucht":w=2:wq=4597

AMANI - Rebellin des Sandes

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.08.2016
ISBN 9783570164365
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bereits als ich diesen Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch einfach lesen MUSS! Ich meine HALLO?! Orient? Kick-ass- Protagonistin und Djinns? o.O Dann war nur noch die Frage, ob auf deutsch oder englisch (das Cover ist sooooo wunderschön!!! ♥). Die coole Sandhaptik und Western- Atmosphäre hat mich für diese Ausgabe entscheiden lassen... Und Spoiler vorweg - ich LIEBE dieses Buch! Warum?

 

Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/10/amani-rebellin-des-sandes.html


#1 WEIL DIESE EXPLOSIVE MISCHUNG TOTAL GENIAL IST

Mal im Ernst: Wie ist Alwyn Hamilton nur auf die Idee gekommen, Orient mit Wildem Westen zu mischen? Welche kreativitätsfördernde Substanz hat ihr zu dem Einfall nur geholfen?! ICH WILL AUCH! Und bamm, die Mischung ist ihr phä-no-men-tas-tisch gelungen! Scheinbar so verschiedene Welten verschmelzen in diesem Buch zu einem einzigartigen Setting voller Staub, Magie, Metall und Blut - einfach genial!

Einerseits flirrt die Wüstenhitze, duften die orientalischen Speisen und verzaubern seine Märchen, andererseits herrscht das Recht des Stärken und ballern die Gewehre in der Öde einer texanischen Kleinstadt. Und in dieser bizarren, einzigartigen Umgebung wächst ein Mädchen auf, unkonventionell und aneckend...

 

#2 WEGEN DER FASZINIERENDEN CHARAKTERE

Ich liebe Kick-ass- Protagonistinnen und Amani ist eine von der feinsten Sorte - mehr Schießpulver als Mädchen, mehr Wüste als Sanftheit. Zudem ist sie nicht auf den Mund gefallen, weiß sich in ihrer ungerechten, männerdominierten Welt zu behaupten und kämpft unermüdlich für ihre Freiheit. Dabei schüttelt sie nicht nur ihre kleine Stadtgemeinschaft durch, sondern rüttelt an den Grundfesten des Systems...*

An ihrer Seite der undurchschaubare Jin, der mich mit seiner Identität überraschen konnte, da er nicht derjenige ist, den ich hinter seiner Maske des Reisenden vermutet hätte und doch genau das ist - klingt kompliziert, macht aber im Laufe der Story Sinn, versprochen! Auf die Weiterführung der Romanze bin ich schon mordsgespannt, denn was sich da anbahnt ist so rau und stürmig, wie berührend und tiefgreifend, dass ich gar nicht anders kann, als unser Liebespaar in spe zu shippen! #Jimani

*Denn da ist viel mehr, als sie jemals zu vermuten gewagt hätte...

 

#3 AUF GRUND DER MAGIE

Was ich an Orientadaptionen liebe, ist die schier unerschöpfbare Vielfalt an magischen Wesen, Artefakten und Geschichten - und genau das ist der Autorin auch in ihrem Buch gelungen. Eine opulente Welt bevölkert von magischen Wesen Mythen, Sagen und vergessenen Geschichten, die dabei zum Teil bekannt, mir teilweise aber auch vollkommen unbekannt sind und die Story anreichern. 

Besonders die verschiedenen Kräfte, die zum Tragen kommen und die tiefe Verbundenheit zur Wüste, zum Land und seiner Vergangenheit zeigen, haben mich berühren und ergreifen können.

 

 

An der Stelle möchte und muss ich auch noch den grandiosen Schreibstil erwähnen, durch den ich nicht nur förmlich durch die Seiten geflogen bin, sondern der die Geschichte real gemacht hat. Definitiv hatte ich das Gefühl, die staubtrockene Luft einzuatmen, die flimmernde Hitze zu spüren und das magische Flüstern zu hören. Und eine solch lebendige Atmosphäre liebe ich einfach! ♥

Zudem war das Buch einfach spannend, da man zwar eigene Vermutungen entwickelt, aber längst nicht allen Geheimnissen auf die Spur kommt und ständig auf eine Entwicklung zwischen Amani und Jin hinfiebert... Sagte ich schon #Jimani?

 

 

Fazit:

Ungewöhnliche Mischung aus Orient und wildem Westen, aber genial gelungen und unglaublich atmosphärisch! Absolute Leseempfehlung für diese Besonderheit in schönem Kleid #schlechtesterReimever


  (21)
Tags: austand, djinn, geheimnis, hass, kraft, liebe, magie, orient, rache, rebellion, tod, verlust, wüste, zorn   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"jane austen":w=10,"geheimnis":w=5,"stolz und vorurteil":w=5,"bücher":w=4,"liebe":w=3,"bibliothek":w=3,"antiquariat":w=3,"freundschaft":w=2,"london":w=2,"literatur":w=2,"rätsel":w=2,"lovett":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1

Jane Austens Geheimnis

Charlie Lovett , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.07.2016
ISBN 9783442484041
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schon länger habe ich vor, Bücher von Jane Austen zu lesen und als mir dieses Buch in der Verlagsvorschau auffiel, musste ich es einfach lesen. Und was soll ich sagen, dieser Roman ist eine Liebeserklärung an Jane Austen und für jeden Buchliebhaber genau das Richtige! Denn es verdeutlicht, warum man Bücher, das Lesen und Leser einfach lieben muss...


Zur vollständigen Rezension: https://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/07/jane-austens-geheimnis.html

#1 LESEN VERBINDET

Wie dieser Roman wunderbar illustriert, verbindet das Lesen. So wie Sophie auf Eric und Jane Austen auf Mr. Mansfield trifft und sie sich auf Anhieb verstehen, so ist das auch in der echten Welt. Wer liest, hat etwas zu erzählen, kann sich ausdrücken und hat eine Meinung. Als besonders berührend empfand ich aber das Band zwischen Sophie und ihrem Onkel Bertram, welches die gemeinsame Bücherliebe knüpft. 

Auch und gerade weil sie einen unterschiedlichen Buchgeschmack haben, so haben sie doch charakterliche Gemeinsamkeiten durch das Lesen - Empathie und einen gesunden Menschenverstand.
 

#2 BÜCHER SIND SCHIFFE

Durch das Lesen können wir Orte, Personen und Zeiten kennenlernen, die ansonsten nicht für uns zugänglich wären. Dieser Roman greift immer wieder bekannte (und mir unbekannte) Werke auf, spielt auf Bücher an und zitiert treffende Beschreibungen. 

Mit Sophie, aber auch mit Jane reist man durch diese vielen, und recht unterschiedlichen Bücher, als Leser in vergangene Zeiten und lernt die damalige Realität kennen. Immer wenn ich lese, lerne ich neue Orte kennen und selbst wenn es erfundene sind wie das Wunderland, so habe ich doch das Gefühl, dort gewesen zu sein.
 

#3 MIT BÜCHERN DIE WELT ERKLÄREN

Besonders begeistern konnten mich die vielen buchigen Wahrheiten, zumeist von Onkel Bertram, aber auch von anderen Charakteren. Und sie haben recht, Geschichte wiederholt sich und so kann man viele aktuelle Entscheidungen und zukünftige Ereignisse mit Büchern erklären. Ich kam teilweise aus dem Nicken gar nicht mehr raus, so sehr wollte ich zustimmen.

 

Die Botschaft dieses Buch "Lesen ist schön" konnte mich (natürlich!) begeistern, die Art sie zu vermitteln nicht hundertprozentig. Ich habe lange gebraucht, um in das Buch einzusteigen, da zu Beginn recht viel und zäh alles beschrieben wird, es viele Rückblicke und Überlegungen und noch nicht so viel Handlung gibt. Zudem bin ich häufiger über die massenhaften Büchernennungen und Anspielungen gestolpert, weil ich nicht immer etwas mit ihnen anfangen können. Nach und nach setzen sich die Handlungsstränge jedoch wie Puzzleteilchen zusammen. Nur ein paar Kleinigkeiten würden nicht ganz logisch und schlüssig aufgeklärt.

Den "Krimiteil" fand ich grandios und auch, wie Äußerungen einer Person einige Kapitel später auf die Situation eines anderen Charakters passen. Teilweise überraschend, stellenweise aber auch vorhersehbar konnte mich das Buch ab der Hälfte dann so richtig fesseln, auch wenn es für mich als Noch-nicht-Austen-Leserin manchmal schwer war, Anspielungen zu verstehen...
Die Charaktere konnte ich ehrlich gesagt nicht so ganz in mein Herz schließen, weil man sie gar nicht nah genug kennenlernt. Außerdem waren es zu Beginn verwirrend viele Namen, Standesbezeichnungen und Ortschaften, die es nicht zu verwechseln galt... 
 

 

 

Fazit:

Dieses Buch ist eine wundervolle Liebeserklärung an Jane Austen und das Bücherlesen. Kleinere Schwächen hat es dennoch - so ist der Schreibstil gerade zu Beginn recht zäh und anstrengend zu lesen, zu den Charakteren hat man, auch wenn sie sympathisch sind, eine gewisse Distanz und einige winzige Kleinigkeiten passen nicht ganz ins Bilde. Dennoch absolut empfehlenswert, besonders, wenn man bereits Bücher von Jane Austen gelesen hat und/oder mehr über sie erfahren möchte.


  (2)
Tags: autor, bibliophil, bibliophilie, bibliothek, brief, bücher, freundschaft, geheimnis, jane austen, lesen, liebe, rätsel, schreiben, stolz und vorurteil, suche   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"ratgeber":w=1,"wissen":w=1,"verhalten":w=1,"verstehen":w=1,"haltung":w=1,"gesicht":w=1,"erkennen":w=1,"körpersprache":w=1,"nachschlagen":w=1,"hände":w=1,"deuten":w=1,"verständigung":w=1,"signale":w=1,"angemessen":w=1,"gesprächspartner":w=1

Das ABC der Körpersprache

Samy Molcho
Flexibler Einband: 111 Seiten
Erschienen bei Ariston, 10.08.2006
ISBN 9783720528412
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

368 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

"dystopie":w=7,"liebe":w=6,"überleben":w=6,"science fiction":w=5,"erde":w=5,"heimkehr":w=5,"freundschaft":w=3,"tod":w=3,"weltraum":w=3,"raumschiff":w=3,"100":w=3,"the 100":w=3,"die 100":w=3,"kass morgan":w=3,"fantasy":w=2

Die 100 - Heimkehr

Kass Morgan , Michael Pfingstl
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453270718
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nun ist es so weit, das finale Abenteuer der 100!

EDIT: Es wird wohl noch einen vierten Band "Rebellion" geben...


Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/05/die-100-heimkehr.html

Die beiden Vorgänger konnten mich zwar unterhalten, nicht aber überzeugen. Nicht so dieser Band, denn dieses Finale war mehr als nur eine nette Lektüre für Zwischendurch, dieses Buch war aufregend, emotional und bewegend!

Die Charaktere zeigten sich jetzt von ihrer besten, stärksten und kämpferischsten Seite, bereit für ihre Freiheit und ihre Liebsten alles zu tun. Wenn nötig, auch zu sterben. Dadurch, dass es weniger Liebesdrama gab, blieb mehr Platz für Liebe, denn mittlerweile haben sich alle Pärchen gefunden und halten zusammen.

Die Geschichte konnte zudem mit stetiger Spannung punkten, die nicht nur von den Perspektivwechseln rührte, sondern auch durch die vielen Ereignisse erzeugt wurde. So glänzt dieser letzte Band mit viel Action, Kampfszenen und Handlung. Gleichzeitig werden viele Aspekte des menschlichen Lebens, wie Liebe, Tod, Verlust, Regeln und das Zusammenleben in einer Gemeinschaft erleuchtet, ohne gleich die Moralkeule zu schwingen. Gerade Wells hat oft Aussagen getätigt, die man sich am liebsten fett markieren, weil sie so zutreffend, wahr und bewegend sind. Ein geborener Anführer eben, der aus seinen Selbstzweifeln gestärkt und weiser hervorkommt.

Und auch wenn der Schreibstil nicht unbedingt spektakulär, einzigartig oder besonders bildlich war, so war er doch fesselnd, teilweise humorvoll und vor allem im Schlussteil sooooo berührend. Denn das neue Leben in Freiheit fordert ihren Preis... mehr kann ich dazu nicht sagen, nur dass ich entsetzlich geweint habe und trotzdem zufrieden mit dem Ende bin.

Die letzten Seiten haben noch mal einen Showdown der Extraklasse geboten und gleichzeitig in ihrer Emotionalität so viel Hoffnung gespendet und der Reihe ein würdiges Ende verliehen.

 

 

Fazit:

Die letzten Seiten haben noch mal einen Showdown der Extraklasse geboten und gleichzeitig in ihrer Emotionalität so viel Hoffnung gespendet und der Reihe ein würdiges Ende verliehen.


  (5)
Tags: bestrafung, freundschaft, gefahr, gerechtigkeit, kampf, liebe, tod, verlust, vertrauen   (9)
 
37 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.