Meckie

Meckies Bibliothek

21 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Meckies Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

166 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

krimi, schweden, wallander, ystad, mord

Die falsche Fährte

Henning Mankell , Wolfgang Butt (Übers.)
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 17.05.1999
ISBN 9783552049284
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sicherlich der brutalste Roman, den ich von Mankell gelesen habe. Innerhalb weniger Tage geschehen rund um Ystad vier Morde an einflussreichen, aber auch kriminellen Männern, kurz nachdem sich ein Mädchen vor Wallanders Augen in einem Rapsfeld verbrannt hat. Zunächst scheint ein Zusammenhang unmöglich, oder entpuppt sich dieser Gedanke am Ende doch als die "Falsche Fährte"?
Wenn man kein Freund von Spannung und keine Nerven für brutale Gewaltszenen übrig hat, dann sollte man sich an diesen Roman lieber nicht rantrauen. Für alle anderen lohnt sich dieses Buch auf jeden Fall. Aber Mankell ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Gesellschaftskritiker und das schwingt in seinen Romanen immer mit.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.793)

3.665 Bibliotheken, 23 Leser, 13 Gruppen, 157 Rezensionen

thriller, dänemark, entführung, krimi, sonderdezernat q

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2011
ISBN 9783423212625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als echter Krimi-Fan mussze ich irgendwann auf Jussi Adler-Olsen kommen. Ich liebe den bissigen Ton des Kommissars und seinen, vielleicht etwas naiven, "Kollegen" Assad. Gemeinsam versuchen sie ein Verbrechen aufzuklären, das schon fünf Jahre zurückliegt, jedoch nie gelöst wurde. Mehr oder weniger per Zufall stoßen die beiden darauf und kommen den Albtraum immer näher.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

206 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

mord, marbella, thriller, ferien, liebe

Sommerfrost

Manuela Martini
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2009
ISBN 9783401063058
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es könnte alles so schön sein: Sommer, Sonne, Ferien. Doch die Idylle trügt: Lyras Schulkameradin Pia ist verschwunden und das ist längst noch nicht alles in diesem Sommer...super spannend und nichts für schwache Nerven!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(394)

629 Bibliotheken, 7 Leser, 8 Gruppen, 128 Rezensionen

thriller, augen, entführung, psychothriller, berlin

Der Augenjäger

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 27.09.2011
ISBN 9783426198810
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der zweite Roman mit den Protagonisten Alexander Zorbach und Alina Gregoriev: Alexander versucht alles, um seinen Entführten Sohn Julian zu retten und riskiert dabei alles, nicht nur sein Leben. Alina, die durch ihre Fähigkeiten bereits an mehr Popularität gewonnen hat, als ihr lieb ist, wird gebeten, den psychisch kranken Augenarzt Zarin Suker zu "behandeln", damit er seine Strafe zugewiesen bekommt und um das nächste Opfer zu beschützen, doch auch in ihrem Fall kommt so vieles anders als geplant und schließlich befindet sich Alina selbst in den Fängern des "Augenjägers", der seinen Opfern erst die Augenlider entfernt und sie schließlich vergewaltigt.
Unglaublich! Sebastian Fitzek hat sich mit diesem Roman entgültig an die Spitze des Psychotriller-Genres katapultiert. Eindeutig nichts für schwache Gemüter!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

142 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

thriller, sms, geige, eifersucht, liebe

Rosengift

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2011
ISBN 9783401066011
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Matilda lebt seit dem Tod ihrer Eltern in Hannover bei ihrer Tante Helen und deren Sohn Miguel, durch den sie auf ihrer Party zum sechzehnten Geburtstag Chris kennenlernt. Dessen Avancen schmeicheln ihr, missfallen aber ihren Schulfreund Patrick. Wenig später wird Matilda verfolgt, bedroht und beleidigt. Sie vermutet, dass Patrick hinter alldem steckt.
Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, es eignet sich also blendend zum sofortigen "Verschlingen" :).

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

mobbing, liebe, schule, lehrer, armut

Scherbenparadies

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2011
ISBN 9783401066028
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sandra kümmert sich allein um ihre kleine Schwester Vanessa, denn ihre Mutter sondert sich immer mehr von ihnen ab und ergreift ihre Fuicht in den Alkohol und zu ihrem neuen Freund. Zudem kommen auch noch Mobbing-Attacken aus ihrer Klasse hinzu, von denen Sandra nicht weiß, warum sie auf einmal auftreten. Wer hat etwas gegen sie? Als sie schon glaubt, überhaupt nicht mehr im Leben zurecht zu kommrn und beschließt, sich von dieser Welt zu verabschieden, wird sie gerettet. Doch auch das bleibt nicht ohne Folgen.
Ich liebe diese Bücherreihe, sie treffen jedes Mal den Kern und damit auch die Erwartungen von Krimifans. Auch dieser Roman lässt kaum etwas zu wünschen übrig.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

449 Bibliotheken, 4 Leser, 8 Gruppen, 71 Rezensionen

bedeutung, gewalt, jugendbuch, jugendliche, nichts

Nichts

Janne Teller , Sigrid Engeler
Flexibler Einband: 139 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.07.2010
ISBN 9783446235960
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch verdient die Prädikate "mutig" und "einigartig". Erst in Dänemark verboten ist es nun dort Schullektüre, verständlich, schließlich öffnet es den Lesern die Augen und übermittelt folgene Botschaft: Es stimmt nicht, das Nichts von Bedeutung ist. Wir alle haben etwas zu verlieren, aber wie weit würden wir dafür gehen?
Nur um ihrem Klassenkameraden zu zeigen, dass er mit seiner Behauptung, alles sei wertlos, falsch liegt, beschließt eine ganze Klasse alles auf einem Haufen zu sammeln, was für sie von Bedeutung ist. Was harmlos beginnt, nimmt mit der Zeit immer brutalere Formen an, denn irgendwann landet auf den "Berg der Bedeutung" unter anderem ein Hundekopf und sogar ein menschlicher Finger.
Es hat mich teilweise wütennd gemacht, dieses Buch zu lesen, aber das war gut so. Denn ein richtig gutes Buch lebt von den Gefühlen, die man beim Lesen entwickelt. Jedoch, so viel sei gesagt, ist es nicht für jeden geeignet.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

818 Bibliotheken, 10 Leser, 9 Gruppen, 137 Rezensionen

liebe, inzest, geschwister, familie, jugendbuch

Forbidden

Tabitha Suzuma , ,
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2011
ISBN 9783789147449
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lochan und Maya lieben sich. Mehr als alles andere auf der Welt und diese Intensität der Gefühle kannten sie bisher nur von Filmen oder Büchern. Aber ihre Beziehung ist für den Rest der Welt abstoßend, denn sie sind Geschwister und somit ist ihre Liebe auch vom Gesetz her nicht hinnehmbar. Haben die beiden eine Chance auf ein Leben zu zweit, wie ein "normales" Liebespaar?
Wunderschön geschrieben, teilweise hatte ich wirklich Tränen in den Augen. Ein Thema, über das es kaum Lektüre gibt und eben weil es so unberührt ist, macht es diesen Roman zu etwas Besonderem.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

mord, drogen, liebe, amerika, thriller

Das kalte Herz der Schuld

Anna Jarzab , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2011
ISBN 9783570307670
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Carly ist seit einem Jahr tot - erschossen mit vier Kugeln durch die Hand ihres eigenen Onkels, zumindest geht man davon aus. Doch seine Tochter und zugleich die beste Freundin von Carly, Audrey, und ihr Exfreund Neily sind nicht von seiner Schuld überzeugt und beginnen Nachforschungen anzustellen. Was geschah damals wirklich auf der Brücke? Um diese Frage beantworten zu können ist ein tiefer Blick hinter Carlys Fassade nötig und die beiden müssen feststellen, dass man mit einem Menschen noch so gut befreundet sein kann, doch man niemals alles von ihm wissen kann... Ganz eindeutig ist "Das kalte Herz der Schuld" das beste Buch, was ich seit langem gelesen habe! Anna Jarzab versteht es eindeutig, ihre Leser von der ersten Seite an von ihrem Roman süchtig zu machen und ihr die Geschichte und die Personen zu 100% abkauft. Kaum zu glauben, dass es erst ihr erster Roman war - und hoffentlich nicht der letzte!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(441)

766 Bibliotheken, 2 Leser, 10 Gruppen, 85 Rezensionen

thriller, therapie, schizophrenie, mord, insel

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Weltbild Verlag, 01.01.2007
ISBN 9783828986855
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Viktor Larenz ist Psychiater und Vater einer zwölfjährigen Tochter namens Josy, die jedoch eines Tages verschwindet und noch nach vier Jahren gibt es keine Spur von ihr. Viktor hat sich inzwischen auf die Insel Parkum zurückgezogen. Dort geschieht etwas, dass er sich nie hätte zu träumen gewagt: eine scheinbar schizophrene Frau behauptet, dass Figuren ihrer Romane ihr über den Weg laufen und eine davon soll seine Tochter sein. Obwohl er nicht mehr als Psychiater arbeiten wollte und er von ihrer Geschichte zunächst nichts glauben möchte, ist in ihn eine kleine Flamme der Hoffnung, auf diesem Wege seine Tochter wiederzufinden. Also beginnt er mit ihrer Therapie, die, so hofft er, ihm am Ende mehr nützen wird als seiner Patientin.
Sebastian Fitzeks Roman ist ugleich auch sein anspruchvollster. Sehr spannend, teilweise aber auch verwirrend und mit einem Ende, dass man so nicht erwartet hätte.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(670)

1.203 Bibliotheken, 16 Leser, 15 Gruppen, 203 Rezensionen

thriller, berlin, psychothriller, blind, kinder

Der Augensammler

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 442 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 27.05.2010
ISBN 9783426198513
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Alexander Zorbach war einst bei der Polizei tätig, doch nach einem tödlichen Vorfall wechselt er das metier und wird Polieireporter. Auf diesem Wege erfährt er auch stets die neuesten Informationen zu den Ermittlungen gegen den "Augensammler", der seine kindlichen Opfer entführt, nachdem er ihre Mütter umgebracht hat. Die Väter der Kinder haben exakt 45 Stunden Zeit, sie wiederzufinden, ansonsten werden sie getötet und das linke Auge entfernt. Doch auf einmal befindet sich Alexander selbst im Kreise der Verdächtigen wieder und die Einzige, die ihm helfen kann, ist eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, den "Augensammler" zu erkennen, wenn sie ihn berührt.
Sebastian Fitzek in seinem Element: Spannung, und auch der Witz kommt in einigen Dialogen nicht zu kurz. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Roman zu lesen und ich freu mich auf die Fortsetzung!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.100)

2.383 Bibliotheken, 26 Leser, 24 Gruppen, 114 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, bücher, staubfinger, cornelia funke

Tintentod

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Dressler, 28.09.2007
ISBN 9783791504766
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Können Meggie, Farid und all die anderen einen Weg finden, um Staubfinger zu sich zurückzuholen und wie geht es zwischen Meggie und Farid weiter? Antworten auf diese und andere Fragen liefert Cornelia Funke im imposanten Ende ihrer Tintenwelt-Triologie. Schade, dass es schon das Ende ist.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

391 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 26 Rezensionen

mühle, raben, jugendbuch, krabat, magie

Krabat

Otfried Preußler
Fester Einband: 251 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.1971
ISBN 9783401036106
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Klassiker und keines Wegs das, was ich von einem Kinderbuchautor erwartet hätte: düster und spannend.
Krabat findet sich eines Tages in der Mühle am Koselbruch wieder, wo er arbeiten soll. Doch er merkt bald, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt, doch allle schweigen und verhalten sich, als wäre das genaue Gegenteil der Fall und Krabat muss sich schließlich die Frage stellen, wen er trauen kann und wen nicht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(687)

1.344 Bibliotheken, 12 Leser, 20 Gruppen, 160 Rezensionen

mafia, sizilien, liebe, fantasy, arkadien

Arkadien erwacht

Kai Meyer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 12.10.2009
ISBN 9783551582010
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Man nehme einen großzügigen Haufen Mafia, vermische es mit den Zutaten Mythen und Gefühle und heraus kommt der Roman "Arkadien erwacht".
Die Hauptfiguren Rosa und Alessandro lernen sich ausgerechnet auf einer Beerdingung kennen und müssen erkennen, dass sie mehr verbindet als die Erbschaft eines jeweiligen Mafiaclans.
Es macht Spaß, diesen Roman zu lesen. Einige Passagen können sich zwar hinziehen, doch das nimmt ihm nicht seinen Zauber.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.297)

2.678 Bibliotheken, 25 Leser, 24 Gruppen, 95 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, bücher, staubfinger, jugendbuch

Tintenblut

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.09.2005
ISBN 9783791504674
Genre: Fantasy

Rezension:

Endlich hat Staubfinger einen Weg gefunden, um in seine Welt urückzukehren: Orpheus, ebenso wie Mo mit der Gabe ausgestattet, Figuren aus Büchern zu lesen, erfüllt ihm diesen Wunsch. Jedoch hält er Kontakt zu Bastard und dieser macht nun gemeinsam mit Mortola Jagd auf Staubfinger. Farid will ihn warnen, doch er bleibt in Meggies Welt "gefangen". Aus diesem Grund bittet er sie, ihn auch in die Tintenwelt zu lesen. Sie tut es, doch nur unter der Bedingung mitzukommen. Sie will die Orte nun auch endlich sehen, wo ihre Mutter über zehn Jahre gelebt hat. Doch bald muss sie erkennen, dass nicht alles so fantastisch ist, wie sie es sich ausgemalt hat.
Ich liebe, liebe, liebe es! Mehr kann ich dazu wohl nicht sagen :).

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

636 Bibliotheken, 11 Leser, 7 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, england, stolz, klassiker, jane austen

Stolz und Vorurteil

Jane Austen
Fester Einband: 467 Seiten
Erschienen bei Artemis & Winkler, 01.01.1999
ISBN 9783538054066
Genre: Klassiker

Rezension:

Elisabeth, eine von fünf Töchtern, lernt den gutaussehenden, doch unnahbaren Mr. Darcy kennen. Sie wissen beide, was sie für einander empfinden, doch dieser Liebe stehen zwei schwierige Charaktereigenschaften im Wege: sein Stolz und ihre Vorurteile.
Wunderschön, auch nach so langer Zeit hat dieser Roman nichts von seinem Zauber eingebüßt.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

750 Bibliotheken, 6 Leser, 8 Gruppen, 101 Rezensionen

insel, brasilien, mord, liebe, jugendliche

Isola

Isabel Abedi
Fester Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2007
ISBN 9783401060484
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es klingt ein bisschen wie bei Big Brother: zwölf Jugendliche allein auf einer abgelegenen Insel. Sie sollen bei ihrem neuen Alltag für ein Kinoprojekt gefilmt werden, doch für eine von ihnen hat dieses Unternehmen eine weitaus größere Bedeutung. Doch mit der Zeit verschwinden einige Teilnehmer spurlos. Was ist nur auf der Insel, mit dem passenden Namen "Isola", los?
Gänsehaut pur! Ich konnte es einfach nicht mehr zur Seite legen. Eindeutig eines der besten Jugendbücher, die ich je gelesen habe.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.997)

3.825 Bibliotheken, 43 Leser, 23 Gruppen, 269 Rezensionen

fantasy, bücher, tintenwelt, jugendbuch, abenteuer

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.08.2003
ISBN 9783791504650
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cornelia Funkes Spiel mit den Wörtern ergeben eine fantastische und unglaubliche Geschichte, in der man selbst stecken möchte.
Meggie lebt bei ihrem Vater Mo, einem Buchbinder, von dessen Begabung sie lange nichts weiß: er kann Figuren aus Büchern herlesen, was gleichzeitig bedeutet, dass dafür eine andere Person im Buch verschwindet, so wie einst Meggies Mutter. Als beide nach zehn Jahren von einer Figur des Romanes "Tintenherz" aufgesucht werden, fliehen die beiden zu Meggies Tante Elionor, wo Meggie erst lernt, was es heißt, wenn Bücher wahr werden.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

771 Bibliotheken, 5 Leser, 5 Gruppen, 100 Rezensionen

thriller, mord, berlin, kind, kinderhandel

Das Kind

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.01.2008
ISBN 9783426197820
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Simon Sachs ist zehn Jahre alt und totkrank, als er den Staranwalt Stern beauftragt, ihn zu vertreten. Bei einer Rückführung hat er erfahren, dass er in seinem früheren Leben ein Mörder war und will nun seine gerechte Strafe, bevor er stirbt. Stern glaubt zunächst nichts von all dem und will mit diesem Fall nichts zu tun haben. Das ändert sich jedoch, als er Nachricht erhält, sein vor zehn Jahren verstorbener Sohn würde noch leben und nur, wenn er Simons Fall annehmen würde, bekäme er weitere Informationen.
Mein Lieblingsroman von Sebastian Fitzek. Keiner schreibt so fesselnd wie er. Ein Muss für jeden Thriller- und Krimi-Liebhaber.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(345)

576 Bibliotheken, 2 Leser, 10 Gruppen, 68 Rezensionen

amoklauf, mobbing, schule, freundschaft, außenseiter

Neunzehn Minuten

Jodi Picoult , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2008
ISBN 9783492050807
Genre: Romane

Rezension:

Es ist mir noch nie ein Schreibstil untergekommen, wie der Von Jodi Picoult. Sie schafft eine Atmosphäre, in die man automatisch eingesogen wird. Mit ihren Geschichten appelliert sie an unser Gewissen und stellt das meist für selbstverständlich Gehaltene in Frage, getreu dem Motto: Auch du kannst die Welt ein bisschen besser machen.
In "Neunzehn Minuten" geht es um den Schüler Peter, seit seinem ersten Schultag Opfer von Schikanen, der am 6. März 2007 in seiner Highschool einen Amoklauf startet, bei dem zehn Menschen getötet und neunzehn verletzt werden und das alles in neunzehn Minuten. Doch wie kann jemand, der sich sonst nie etwas zutraut, von einem Tag auf dem anderen zum mehrfachen Mörder werden? Gegen wen richtet sich sein Hass? Wer hätte es verhindern können?
Die Autorin zeigt in ihrem Roman verschiedene Sichtweisen auf und der Leser begreift, dass nicht nur Peter der Täter ist.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

mord, familie, lehrerin, thriller, vergangenheit

Die Vermissten

Jane Casey , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 14.02.2011
ISBN 9783442375219
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sarah, Lehrerin einer Mädchenschule, findet eines Tages die Leiche einer Schülerin. Ausgerechnet sie, die vor sechzehn Jahren ihren Bruder zum letzten Mal gesehen hat und der seitdem spurlos verschwunden ist. Besteht etwa ein Zusammenhang dieser beiden Fälle? Sarah macht auf der Suche nach Antworten ungeheure Entdeckungen und sieht sich irgendwann selbst im Kreise der Verdächtigen.
Ein sehr gelungener und packender Roman, dessen Ende ich so nicht erwartet hätte. Top!

  (8)
Tags:  
 
21 Ergebnisse