MelE

MelEs Bibliothek

1.446 Bücher, 990 Rezensionen

Zu MelEs Profil
Filtern nach
1448 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

strobel

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.01.2017
ISBN 9783596296163
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

lebe, autofahrt, krebs, gregg

Mein schlimmster schönster Sommer

Stefanie Gregg
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.02.2017
ISBN 9783746633213
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

55 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ostpreußen, gutsbesitzer, mitgiift, erbe, ax von stieglitz

Das Lied der Störche

Ulrike Renk
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.01.2017
ISBN 9783746632469
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

roadtrip, amerika, bucket list, selbstfindung, bucket-list

Eliza will Fahrrad fahren

Kim Nina Ocker
E-Buch Text: 366 Seiten
Erschienen bei Forever, 13.01.2017
ISBN 9783958181618
Genre: Romane

Rezension:

"Eliza will Fahrrad fahren" ist ein eigentümlicher Titel für ein Buch, aber dennoch ist es genau das, was mich letztendlich mehr als neugierig machte. Ich bin sehr erstaunt, wie viel Ernst und Botschaft sich in diesem eBook befand. Mit einem zufriedenen Seufzer konnte ich meinen Reader aus den Händen legen und auf eine faszinierende Story blicken. Ich gestehe, das mich Harlows Roadtrip anfangs eher verwunderte und ich nicht verstand, weshalb sie ihre Großmutter in Hannover zurücklässt, obwohl diese nach einem Schlaganfall immer noch im Krankenhaus liegt. Zum Ende hin, bekommt alles einen Sinn und ich begreife die tiefe Bindung der Familie. Jesse peppt die Story um einiges auf, obwohl ich tatsächlich nicht so vertrauensselig wäre wie Harlow, um in das Auto eines Fremden zu steigen, auch wenn die Bucket List mit "Küss einen Matrosen" aufwarten konnte. Was der Klappentext verspricht tritt ein und Harlow verliebt sich zum ersten Mal in ihrem Leben richtig und geht das Risiko ein, die Liebe zu genießen, auch wenn es heißt sie nur einige Tage zu besitzen. Am Schicksal ihrer Großmutter wird deutlich, dass es an der Zeit ist etwas zu wagen. Eliza hat manche Schritte, die sie eben nicht gegangen ist bitter bereut und Harlow soll nun beenden, was ihr nicht gelungen ist. 
"Ich will nicht das du in meine Fußstapfen trittst, Süße. Ich will, das du neben mir her läufst und dein Weg dich weiter führt, als ich es je zu träumen wagte." Zitat aus dem Buch
"Eliza will Fahrrad fahren" ist letztendlich ein wunderbarerer Roadtrip, eine Selbstfindung, ein Loslassen und eine Veränderung. Dieses alles und natürlich noch vieles mehr, lassen diesen Roman zu einem Ganzen verschmelzen. Mich hat es einige schöne Lesestunden beschert, da ich natürlich auch neugierig darauf war, was die Bucket List beinhaltet und wie viel davon Harlow erfüllen kann. Für sie ist es ein Loslassen alter Gewohnheiten und ein Einlassen auf ganz viel Neues, denn Harlow ist eher strukturiert und kommt nun recht oft an ihre Grenzen. Körperlich und emotional. Es wirkte oft sehr überspitzt, aber eben auch sehr authentisch. Es machte Spaß Harlow in die USA zu begleiten, rührte aber auch zu Tränen. "Eliza will Fahrrad fahren" war um einiges anders, als ich erwartet hatte und entwickelte sich rasant zu einem Roman, den ich kaum aus den Händen legen konnte. Ich vergebe sehr gerne eine Leseempfehlung, da ich mehr als positiv überrascht über die ganzen Entwicklungen war und mich über diesen unerwarteten Buchschatz wirklich gefreut habe. Auch für mich ist oftmals ein Loslassen alter Gewohnheiten angesagt und das Durchbrechen mancher Strukturen, die sich im Laufe des Lebens entwickelt haben. behalten möchte ich die starken Familienbanden, die auch in "Eliza will Fahrrad fahren" sehr deutlich hervortreten. Wer gerade am Ende des Romans zwischen den Zeilen liest, wird sicherlich sehr überrascht sein, über den Sinn und Zweck dieser Reise. Lasst euch auf ein Abenteuer ein, ihr werdet es nicht bereuen ☺

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

65 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jason gurley, eleanor, jugendliche, novelle, zeit

Eleanor

Jason Gurley , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317376
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

übersinnlich, seelenwanderung

Fürchte den Schlaf

Stevan Mena , Gertrud Wittich
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.12.2016
ISBN 9783442484898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Fürchte den Schlaf" ist ein herausragender Thriller, dessen Mysteryelemente ein gewaltiges Ausmass annehmen. Es einzubauen empfand ich als wirklich interessant, auch wenn es nicht das ist, was ich mein bisheriges Leben lang geglaubt habe. Trotzdem gibt es der Story die gewisse Würze.Für Jack Ridge läuft die Lebensuhr langsam ab und er quält sich durch Tage voller Schmerz, die er nur noch durch Tabletten bekämpfen kann. Sein Ziel ist, vor seinem Tod seinen aktuellen Fall abzuschließen. Angelina übernimmt sein ganzes Denken, Der Anruf des befreundeten Psychologen lässt Jack umdenken und er befasst sich mit Rebecca, die in Alpträumen immer wieder ein Verbrechen erlebt. Rebecca verändert sich und wirkt regelrecht krank durch den fehlenden Schlaf. Der Titel "Fürchte den Schlaf" ist äußerst passend gewählt, da der Schlaf tatsächlich vieles zum Vorschein bringt und Jack auf die richtige Fährte um Angelina eventuell noch lebend zu finden. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle und als Leserin erspürte ich echte Spannung, die sich vom Prolog an durch den Thriller gezogen hat. Der Spannungsbogen kann sich halten und auch wenn mich das Ende nicht überzeugt, kann ich auf einen Thriller zurückblicken, der mich oftmals beim Lesen mit leichter Gänsehaut überzogen hat. Als der Täter gestellt zu sein scheint, naht sich das Ende des Falls Angelina, aber irgendetwas scheint unstimmig und Jack kann sich noch nicht zurücklehnen. Nun wird es rasant, unglaublich und immer noch bin ich fassungslos über die Wendungen, die die Story nimmt. Zuvor ist es auch für Laura nicht zu fassen gewesen, dass sich ihre Tochter Rebecca fast täglich in Alpträumen verliert und eine Wesensänderung beginnt. Als sich Laura auf ihre Tochter einlassen kann, wird sie wie ein Sog in einen Kriminalfall hineingezogen. Das "Ungewöhnliche" ist es, was "Fürchte den Schlaf" ausmacht. Alles andere ist schon irgendwie und irgendwo gelesen worden. Mich hat es fasziniert und oft auch irritiert. Trotzdem konnte ich mich dem Sog nicht entziehen und kann der dadurch erzeugten Spannung nur eine "Leseempfehlung" aussprechen. Alles ist anders, als es ursprünglich erscheint. Es ist beängstigend und auf ganzer Linie faszinierend.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

new york, erste liebe, manhattan, jugendbuch, katrin bongard

Manhattan Magic

Katrin Bongard
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.09.2015
ISBN 9783864300448
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Einen besseren Titel als "Manhattan Magic" hätte nicht gewählt werden können, denn es geht tatsächlich ein leichter Zauber von dem Jugendbuch aus, welchem selbst ich mich nicht habe entziehen können. Die PINK! Reihe aus Oetinger Verlag bescherte mir schon mehrfach wundervolle Lesestunden, denn die Romane sind ideal für junge Mädchen. Die Themen sind sehr gut ausgewählt und erzählen Storys, die genau in die völlig verrückte Zeit eines Teenagers / junge Erwachsene passen. Ich selbst werde immer wieder auf diese Bücher zurückgreifen, da es mich immer wieder neu begeistern konnte. Hier war es allerdings die Autorin, die mich zu "Manhattan Magic" hat greifen lassen. Katrin Bongard hat ihre ganz eigene Art Bücher zu schreiben und gerade die Perspektivwechsel von Ronja zu Jonathan und umgekehrt, machen "Manhattan Magic" regelrecht rund. 

Ich bin leider im Englischen nicht zuhause, dennoch war es kein Problem den Dialogen zu folgen, die mehrfach auch in Englisch gesprochen werden. Ronja befindet sich schließlich in New York und bekommt eine Stadtführung der ganz besonderen Art, daher ist dieses äußerst passend gewählt.

Insgesamt ist es ein wundervoller Roman, der das Kribbeln im Bauch sehr gut wiedergibt und für die gewünschte Zielgruppe absolut geeignet ist. Gelungene Stadtführung, die Erinnerungen an den 11. September, die sich tief ins Herz bohren und eine knackige Liebesgeschichte (nicht nur bei Ronja und Jonathan ☺) Meine Erwartungen wurden voll erfüllt und ich bin nach wie vor begeistert, eine ganz besondere Reise angetreten zu haben, die mir den Flair der USA erneut nahe bringen konnte. Emotional und bildlich wunderbar dargestellt.

Fazit:
Ein Jugendbuch, welches ich unbedingt eine Leseempfehlung aussprechen muss, da es eine gehörige Portion Romantik aufweist und dieses dem Lesealter absolut angemessen war. Natürlich ist die fiktive Reise in die USA so wunderbar dargestellt, als ob ich selbst auf dem Empire State Building gestanden hätte. Mir scheint als hätte sich die Autorin mit diversen TV Serien auseinandergesetzt, denn selbst die Gilmore Girls waren vertreten und zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

91 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

science-fiction, space-fantasy, kai meyer, galaxis, fantasy

Die Krone der Sterne

Kai Meyer , Jens Maria Weber
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 26.01.2017
ISBN 9783596035854
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

liebe, uli leistenschneider, tagebuch, schule, ein himmel voller nashörner - der längste/peinlichste liebesbrief nimmt kein ende

Ein Himmel voller Nashörner

Ulrike Leistenschneider , Isabelle Göntgen
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 07.07.2015
ISBN 9783440146224
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freunde, hamburg, intrige, seri, fortsetzun

Nachts in meinem Haus

Sabine Thiesler
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453269699
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Nachts in meinem Haus" ist ein weiterer gelungener Thriller der Autorin Sabine Thiesler. Ein hoher Spannungsbogen, der sich von Beginn an halten kann. Das Ende ist überladen und hat mich nicht komplett überzeugt, dennoch hat das Gesamtpaket überzeugt, sodass ich die Verzweiflung nachvollziehen konnte. Verzweiflung ist das, was "Nachts in meinem Haus" das ganze Buch über zu verspüren ist. Das "Schreckliche" zu Beginn ist, was Tom zur Flucht zwingt, wenn er sich denn der Polizei stellen will, um für seine Schuld zu bezahlen. Eine Flucht in die Toskana, wo er sich Stunde um Stunde grämt und nicht zur Ruhe kommt. Es zeigt sich rasch, dass Freunde nicht immer gleich Freunde sind und sich oft selbst am Nächsten stehen. Hass lässt Menschen zu unglaublichen Mitteln greifen. letztendlich ist Tom allein auf sich gestellt, aber dieses Begreifen beginnt erst relativ spät. Achte also immer darauf, wem du Vertrauen schenkst. Reichtum allein macht nicht glücklich, aber scheinbar so attraktiv, dass man sich einem Menschen an den Hals wirft und sobald er in Not ist bedient man sich seiner Unbedarftheit. Ich habe manches Mal an Toms Verstand gezweifelt, denn er scheint zu gutmütig für diese Welt und soll letztendlich am ausgestreckten Arm verhungern. Als Tom die Intrigen erkennt, ist es fast zu spät, denn zuvor sind viele Dinge geschehen, die hätten verhindert werden können, wenn Tom sich gestellt hätte. Man kann seine Fehler nicht immer verschleiern, denn wie das Beispiel hier im Buch an Tom zeigt, zeigt auf, dass die Strafen am Ende schlimmer sind, als wenn man dazu gestanden hätte.  Vielleicht wäre für Tom alles anders verlaufen, wenn er nicht den Falschen Menschen vertraut hätte und sich seinen Ängsten und seiner Trauer gestellt hat. Tom hat von Beginn an alles falsch gemacht und dies zieht sich leider komplett durch das Buch.
Fazit:Ein runder Thriller, der eine eigentümliche Story erzählt, dass einem als Leserin die Haare zu Berge stehen. Ich konnte mich darauf einlassen, dennoch blieb Tom zu blass und zu naiv bis zum Ende hin. Ein Fehler, der das Leben zerstört, Tom angreifbar macht für diejenigen die ihre Chance widmen sich seines Geldes zu bedienen und dafür zu ungewöhnlichen Mitteln greifen. Oft zu dick aufgetragen, aber sehr passend, um die Story rund zu machen. Gerne eine Leseempfehlung!
 ★★★★

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

71 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

thriller, mystery, das tote mädchen, jugendbuch, spannung

Das tote Mädchen

Steven James , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570310076
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

59 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, restaurant, musiker, musik, verführen

Für Happy Ends gibt`s kein Rezept

Kristen Proby , Ralph Sander
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.01.2017
ISBN 9783956496332
Genre: Liebesromane

Rezension:

........ nur leider nicht mein Herz, obwohl ich an Rockstars in Romanen meist sehr Gefallen finde, fand ich "Für Happy Ends gibt´s kein Rezept" nicht so stimmungsvoll wie erwartet. Es ist ein Roman voller Schnulz und Kitsch, der von Leidenschaft und Liebesgesäusel lebt, welches für mich definitiv zu viel Sex beinhaltet. In der Leserunde auf Lovelybooks in der ich den Roman las, wurde mehrfach angemerkt, das sie die Sprache und Handlungen nicht vulgär fanden, aber mir war es eindeutig zu derb. Es lief letztendlich nur darauf hinaus miteinander in die Kiste zu springen und dieses inklusiver detaillierter Ausführungen über die Handlungen. Es war mir ein klein wenig zu oberflächlich, da wahre Gefühle erst entstehen müssen, um gleich in die Vollen zu gehen. Mir fehlte dieses Annähern und echtes Herzklopfen und nicht nur Lust aufeinander. Klar ist in der ersten Verliebtheit ein Feuer und Leidenschaft zu verspüren, aber denkt man wirklich nur daran, endlich xxx zu haben und vergisst alles um sich herum? 
Natürlich gibt es außer der sexuellen Anziehungskraft noch einige wenige andere Begebenheiten, die die Vergangenheit der beiden Protagonisten betreffen. Beide haben Verletzungen erlitten, die ihnen im Weg stehen, um sich komplett aufeinander einzulassen. Es kommt zum Bruch und regelrechtem Herzschmerz, der dann in einem großen Finale wieder xxx beinhaltet. xxx zieht sich durch den kompletten Roman und übersteigt meine Erwartungen komplett. Ich bin für die nächsten Monate komplett gesättigt und werde mich vorerst anderen Genre widmen. Der Klappentext sprach leider nicht von einem Erotikschmöker, sonst hätte ich gleich die Hände davon gelassen, denn für mich ist es dieses Gesäusel und die vulgäre Sprache eindeutig nichts.

Fazit:
Eine tolle Story, die auch ohne reichlich xxx einen tollen Liebesroman ergeben hätten, denn an Romantik fehlte es nicht. Es gab viele gute Ansätze und besonders beeindruckt bin ich von der innigen Freundschaft der fünf Frauen, die das "Seducttion" leiten. Insgesamt bin ich aber trotzdem angenervt und enttäuscht, denn meine Vorstellungen nachdem ich den Klappentext las, war eine ganz andere und daher kann ich leider nur ★★★ vergeben. Eingeschränkte Leseempfehlung von meiner Seite aus, aber da die Rezensionen sehr unterschiedlich ausfallen, solltet ihr euch ein eigenes Bild machen, wenn Interesse an "Für Happy Ends gibt´s kein Rezept" bestehen sollte. Hier handelt es sich scheinbar um eine Buchreihe, da der Roman mit einem fiesen Cliffhanger endet.  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

serienmörder, justizirrtum, wiederaufnahmeverfahren, krimi, justiz

Der Zahlenmörder

Andreas Hoppert
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei GRAFIT, 30.03.2015
ISBN 9783894254537
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, der herr der ringe, der hörverlag, klassiker, randomhouse

Der Herr der Ringe

J. R. R.Tolkien , Margaret Carroux , E.-M. Freymann , Manfred Steffen
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 14.11.2016
ISBN 9783844524765
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

poesie, tagtraum, modern, gedanken, gefühle

Wir können alles sein, Baby: Neue Poetry-Slam-Texte

Julia Engelmann
E-Buch Text
Erschienen bei Goldmann Verlag, 19.10.2015
ISBN 9783641180935
Genre: Sonstiges

Rezension:

Poetry Slam ist eine ganz besondere Art Gedanke oder Emotionen darzustellen. Auf mich wirkt ""Wir können alles sein, Baby" sehr lebendig und authentisch. Ich bemerke ein gewisses Erwachsen werden der Autorin, da ich auch ihr erstes Buch ( Eine Tages, Baby) kenne und nicht nur sprachlich eine gewisse Reife spürbar wurde. 

""Wir können alles sein, Baby" stimmt nachdenklich und dennoch ist Freude, Mut und auch eine gewisse Selbstliebe erkennbar. Selbstliebe deshalb, da wir ermutig werden, uns selbst wert zu schätzen, auch wenn wir nicht die perfekten Menschen sind. Wir müssen uns klar machen, dass wir doch "perfekt" sind. Jeder von uns ist anders und für den einen anderen Menschen sind wir perfekt. Man muss es lesen, um zu begreifen, was Julia Engelmann aussagen möchte. Manchmal liest man einen kurzen, knackigen Text auch ein zweites Mal und kann dort vieles Neues entdecken.

„Manchmal wären wir gern anders, doch das hat niemals einen Zweck. Jeder ist auf seine Weise gut genug und auch perfekt.“ ( Zitat S. 46)

Mir hat sehr zugesagt, das sich Julia Engelmann treu geblieben ist. Sie verstellt sich nicht und gibt Gedanken und Emotionen preis, die das leben ausmachen. Ich bin einigen Dingen schon entwachsen und merke schon alleine dadurch den Unterschied, dennoch fühle ich mich verbunden, da ich mich auch erst entdecken musste und Stationen des Lebens durchleben.
Knapp 100 Seiten zählt dieses dünne Büchlein und es ist wirklich rasend schnell gelesen. Trotzdem ist es angefüllt mir Wahrheiten und kleinen sehr persönlichen Abschnitten, die auf mich authentisch und wertvoll einwirken konnten.

Sehr gerne eine Leseempfehlung an alle, die Poetry Slam mögen und sich durch die Illustrationen der Autorin einer wirklich kurzweiligen Lektüre widmen möchten. Ich wünsche der Autorin weiterhin die Gabe Gedanken und Emotionen und in Worte fassen zu können, um mich weiterhin damit zu begeistern.   



4,5 Sterne -  ★★★★★
Inhalt und Optik Top 
0,5 Sterne Abzug, da ich den Preis nicht gerechtfertigt finde 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

historischer roman, usa, familiengeschichte

Der Ruf der Bäume

Tracy Chevalier , Juliane Gräbener-Müller
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaus, 16.01.2017
ISBN 9783813507232
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

P.S. I still love you

Jenny Han , Birgitt Kollmann , Leonie Landa
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 30.01.2017
ISBN 9783837138085
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

68 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

thriller, hamburg, bernhard aichner, triologie, mord

Totenrausch

Bernhard Aichner
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 09.01.2017
ISBN 9783442756377
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Totenrausch" ist ein wirklich gigantischer Abschluss einer Thriller - Trilogie. Ein klein wenig fällt mir der Abschied von Brünhilde Blum schwer, aber sie hat es verdient, endlich Ruhe und Frieden zu finden, denn das Überleben gestaltet sich  gerade im dritten Buch als absolut schwierig. Blum gerät in die falschen Hände und muss sich und ihre Kinder schützen. Eine Flucht nach Deutschland wird sich regelrecht als Falle entpuppen, denn Blum vertraut einem Mann, der sich nicht als gewünschter Rettungsanker entwickeln wird. Die Sicherheit, die er verspricht, wird für Blum grausam und blutig sein. Schiele hat Blum in der Hand und will aufgrund ihrer Vergangenheit das Beste für sich rausholen, dabei bedient er sich einiger grausamer Mittel. Blum, die sich eine neue Identität erkauft hat, steckt in der Klemme, denn töten wollte sie nie mehr, aber was bleibt ihr übrig, denn Schiele hat etwas in der Hand, was ihr lieb und teuer ist.
Der Thriller ist gigantisch. Schon in den ersten beiden Bänden gefiel mir der Schreibstil des Autors, aber das Finale übertrifft alles vorherige. Ich habe den Thriller an einem Abend gelesen, da ich ihn kaum aus der Hand legen konnte. Positiv zu erwähnen ist natürlich auch das sehr angenehme Schriftbild und die kurzen Kapitel, die regelrecht dazu einluden immer weiter zu lesen. Nun ist es beendet und ich hätte mir ehrlich gesagt genau das gewünscht, dass Blum endlich Ruhe und Frieden findet, das morden vorbei ist und sie sich endlich auf ihre beiden Kinder konzentrieren kann, ohne Angst. "Totenrausch" ist als Titel wirklich gelungen, da es sich genau darum drehen wird. Einiges sind Unfälle, aber einige Morde sind genau geplant. Ob derjenige es verdient hat, lassen wir dahingestellt, aber auf jeden Fall wird der Tod einige erlösen von Macht, Gier und Grausamkeit. Es wird immer beschriebene Personen in Büchern geben, die wir nicht schmerzlich vermissen werden, da sie unangenehm und mehr als unsympathisch sind. Auch in "Totenrausch" werden uns Personen begegnen, denen wir im "echten" Leben aus dem Weg gehen sollten, denn sie wollen uns brandmarken und uns unsere Würde zu nehmen. Den Stempel, den sie uns aufdrücken wird nicht nur Haut verbrennen, sondern auch unseren Körper und Verstand brechen. Einige Lebensgeschichten in "Totenrausch" werden uns zutiefst bewegen und echte Bitterkeit wecken. Blum ist stark genug, um sich zu wehren und vielleicht ist es auch das, was mich zutiefst beeindruckt?
Fazit:"Totenrausch" hat eine Protagonistin erschaffen, die einen wachen Verstand besitzt und nicht klein beigibt und dies auch in sehr ungewöhnlichen Situationen. Eine Frau die sich wehrt und Augen und Ohren aufhält, obwohl sie dieses Mal in eine grausame Falle getappt ist. Sie war doch ein klein wenig zu vertrauensselig und muss dafür einen hohen Preis zahlen.  Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da ich mich komplett auf die Story einlassen konnte und wirklich zufrieden auf einen gelungenen Abschluss blicken kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Glück hat vier Farben

Lisa Moore , Maren Illinger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 27.04.2017
ISBN 9783737354806
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Bailey findet ein Zuhause

W. Bruce Cameron , Naemi Schuhmacher
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 26.01.2017
ISBN 9783737340939
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zimt und zurück

Dagmar Bach
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.02.2017
ISBN 9783737340489
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Emily Barr , Maria Poets
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.03.2017
ISBN 9783841440075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, mord, thriller challenge 2016, religion, eve

Totenprediger

Mark Roberts , Angela Koonen
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 07.01.2016
ISBN 9783404173860
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Totenprediger" enthält einen sehr düsteren Plot, der mir nicht unbedingt zusagen konnte. Ein leichter Spannungsbogen zieht sich wie ein roter Faden durch den Thriller und dennoch sprang kein Funke über. Zumindest nicht so, dass ich gebannt der Story folgen konnte. Viele Nebensätze und Handlungen verwirrten und bra chten mich in meinen eigenen Ermittlungen nicht weiter. Die Frage am Ende bliebt, wie ist es möglich, Menschen Dinge einzuflüstern, zu suggerieren und damit eine komplette Machtübernahme über einen anderen Menschen zu haben? Mir erscheint es falsch und absolut psychotisch. Natürlich auch sehr beängstigend, da es eine gewisse Abhängigkeit verlangt. Leider hat mich die Grundidee nicht überzeugt und ich fand manche Begebenheiten sehr brutal und auf der anderen Seite sehr unglaubwürdig. Die Abschlachtungen ganzer Familien ist grausam und nicht sofort offensichtlich. Es bedarf einiges an Ermittlungen und Erkenntnissen bis die Polizei den Tätern auf die Spur kommt. Das es sich hierbei nicht um einen Einzeltäter handelt ist schnell ersichtlich. Die Polizei gelangt schnell an ihre Grenzen und wird persönlich involviert. Eine Story, die mir leider nicht rund genug war, um mich gänzlich zu überzeugen. Es war mir zuviel Zauber und Tamtam, anstatt direkt und unverzüglich einige Lösungen parat zu haben. Mir ging dadurch die Spannung verloren.

Eingeschränkte Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

china, tuina, nanjing, blinde, massag

Sehende Hände

Bi Feiyu , Marc Hermann
Fester Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Blessing, 25.04.2016
ISBN 9783896675651
Genre: Romane

Rezension:

"Sehende Hände" ist ein Roman, der verdeutlicht, welch wichtiges Gut unser Augenlicht ist. Hier sind es die Hände, die Ohren und andere Sinne, die blinden Masseuren und Masseurinnen ein gutes Auskommen ermöglichen, trotzdem ist es mit vielen Schwierigkeiten verbunden. Schwer fiel mir, die chinesischen Namen auseinander zu halten und mich auf die Protagonisten einzulassen, Es erschwerte mitunter den  Lesefluss. Trotzdem ist "Sehende Hände" ein echter Hochkaräter auf den man sich als Leserin einlassen sollte. Die Story selbst ist erstklassig geschrieben und verdeutlicht zwar ein gewisses Maß einer Behinderung, die aber nicht überhand nimmt, da die Blindheit zwar vorhanden ist, die beschriebenen Menschen aber einen guten Weg finden, sie zu umgehen. Es ist ein Kampf ums Überleben auf eine wirklich wundervolle, liebenswerte Art und Weise beschrieben. Die beschriebenen Charaktere, die einige Zeit brauchen, um auseinander gehalten zu werden, werden irgendwann zusammengefügt und ergeben eine Einheit, die nicht von Anfang an zu erkennen ist. Wichtig ist, sich darauf einzulassen, denn es kommt der Punkt, an dem der Leser begreift, was Bi Feiyu aussagen will. Die Recherchen des Autoren kommen zum Tragen und geben dem Roman einen authentischen Rahmen. Es geht um Freundschaft und auch um Liebe, was erschwerend ist, wenn eine Partnerschaft aus Blinden besteht, die sich auch gegenüber ihren Familien behaupten müssen. Diese Felsbrocken der Ablehnung bestehen lediglich aus Angst, was verständlich und authentisch wirkt. Als blinder Mensch geboren oder durch Krankheit dazu verdammt, erschweren das Leben, was oft deutlich wird. Herausragend ist die innere Stärke, die sich auf andere Sinne und Begabungen stützt, die ein Mensch nutzen kann, um trotzdem seinen Lebensweg zu meistern. Trotzdem sind Sorgen nicht ausgeschlossen, sei es aus der Familie heraus oder aus der betreffenden Person kommend. Innere Kämpfe sind deutlich hervorgehoben und wirken absolut glaubwürdig. 

Fazit:
"Sehende Hände" fokussiert sich auf Probleme, die aufgrund einer Sehbehinderung absolut authentisch auf seine Leser einwirkt. Dies geschieht liebevoll und warmherzig, regt aber dennoch zum Nachdenken an. Schwer fiel lediglich, die chinesischen Namen auseinander zu halten, die erst spät für mich als Leserin ein Gesicht und eine Zuordnung der Begebenheiten bekamen. Ein hochkarätiges Buch, welches Probleme nicht ausschmückt, sondern als gegeben beschreibt und sie nachdrücklich auf seine Leser einwirken lässt. 

4,5 Sterne -  ★★★★

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Zauberer von Oz

Lyman Frank Baum , Senta Berger , Frank L Baum , Senta Berger
Audio CD
Erschienen bei Kein & Aber
ISBN 9783036913155
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
1448 Ergebnisse