MelusinesWelts Bibliothek

85 Bücher, 64 Rezensionen

Zu MelusinesWelts Profil
Filtern nach
85 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fairies, elemente, fünf schicksalhafte tage, magie, engel

Fairies 4: Opalschwarz

Stefanie Diem
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.11.2017
ISBN 9783646603576
Genre: Sonstiges

Rezension:


Von der Gegenwart in die Zukunft Nach einem langen Schlaf wacht Sophie an einem unbekannten Ort wieder auf. Zwar hat Cayuga, die Seele in ihr, ihren Körper verlassen, dennoch hat die Kraft der Ur-Fairy etwas auf sie abgefärbt. Und so kommt sie schnell wieder auf die Beine und stellt sich den drängenden Fragen: Wo war Cayuga, ihre Fairy-Seele, hin? Und was war mit der Erde passiert?
Eines weiß sie sicher: Sie muss diesen Ort verlassen auf der Suche nach Antworten.
Der Zufall – oder auch das Schicksal? – hilft ihr dabei.
Auch wenn alles anders ist, ist es doch so vertraut.
Was eine Fay ist und was unterirdische Städte, Fahrstühle, Erdbeben und ein Baum damit zu tun haben?
#lesen #immernochBuchtipp
So hat es mir gefallen
Der vierte Teil der Fairies „Opalschwarz“ steht für mich unter dem Titel „Von der Gegenwart in die Zukunft“, denn nach ihrem langen Schlaf wacht Sophie in einer völlig anderen Welt auf. Alles ist unbekannt – oder auch wieder nicht. Die Story und die Spannung dreht sich am Ende wie in einem Karussell – mit immer wieder wechselnden Sichtweisen – und erhöht die Spannung dadurch ins Unermessliche. Immer wieder gibt es Überraschungen oder ein Wiedersehen, das ich so nicht erwartet hatte.
Tja, was soll ich sagen? Was für ein grandioses Finale für die Tetralogie von Stefanie Diem!
Ich bin immer noch ganz hin und weg und habe sogar von der Welt der Fairies geträumt… Zwei, drei Kleinigkeiten waren nicht ganz stimmig oder hätte ich mir anders gewünscht, aber das ist Jammern auf hohen Niveau. Besonders freue ich mich, dass es bald alle Teile als Carlsen-Taschenbuch zu kaufen gibt. Ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle Fantasy-Fans und Fans von Sandra Regnier oder Marah Woolf.
5 von 5 wunderbaren Blumen. Plus. Mehr geht nicht. Besonders freue ich mich, dass es bald alle Teile als Carlsen-Taschenbuch zu kaufen gibt.Biggi vom Buchblog www.melusineswelt.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

188 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

elfen, sandra regnier, anderwelt, die magische pforte der anderwelt, pan

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551316875
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allison geht in Edinburgh auf die St.-Pauls-Schule für Mädchen.  Dort erlebt die 16jährige mit ihren Freunden Camilla, Emma und George den normalen Schulalltag des Internats, bis sie mit der französischen Austauschschülerin Valérie einen Ausflug zum Mary Kings Close unternehmen. Dort ist es dunkel, eng und gespenstisch in diesen unterirdischen Räumen. Als Allison aus Versehen dort die Wand beschmiert, ändert sich ihr Leben, ohne dass sie es merkt, denn eine Woche später holt sie ein unwerfend gutaussehender Junge von der Schule ab. Angeblich mit der Erlaubnis ihrer Eltern. Was sie wohl erwartet?
Was Bananen, türkisgrüne Augen, Avalon und Merlin damit zu tun haben? Unbedigt lesen
*FAZIT*

Vorab: Das Cover – und die Farben! Sandra Regnier hat meinen Geschmack getroffen und die Tatsache, dass das Buch als erschwingliches Taschenbuch erschienen ist, macht mir die Autorin noch sympathischer.

Die Geschichte von Allison spielt in der Gegenwart und macht es daher für mich interessant und wahnsinnig authentisch. Die Protagonisten sind detailreich und liebevoll beschrieben. Auch lässt sich das Buch wahnsinnig gut und in einem Rutsch lesen. Besonders gern mag ich die Idee über die Erfindung von Codewörtern und die einmalige Freundschaft der Mädels.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Allison und kurz aus der Sicht von Finn. Es sind Parallelen zur Pan Trilogie zu erkennen, aber das habe ich mir gewünscht und liebe die Handlungsstränge rund um die spitzohrigen Elfen, der Magie und die Beziehung zu dem Menschenmädchen. Ich kann mich herrlich hineinfühlen.

Und falls du die Pan-Trilogie noch nicht kennst, ist es nicht weiter schlimm: Diese Geschichte ist als Spin-off eigenständig zu lesen. Und macht Lust auf mehr! Ich kann dir das Buch nur ans Herz legen.

Mein Humor, meine persönliche Sehnsuchtsorte samt Bibliothek in Avalon – das gibt natürlich fünf von fünf elfenhaften Sterne von mir.
Pan sei dank für dieses Buch!

  (4)
Tags: 5 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

284 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

snow, danielle paige, fantasy, schnee, magie

Snow

Danielle Paige , Anne Brauner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.09.2017
ISBN 9783522202374
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eingewiesen in die Whittaker-Psychiatrie wird Snow vom normalen Leben  ferngehalten. Bunte Pillen-Cocktails sollen ihr und den anderen Patienten das "Dinge sehen" austreiben. Gleichgültig lässt Snow es nach all der Zeit über sich ergehen, lediglich für Bale, einem anderen Patienten, hat sie starke Gefühle und auch ihren ersten Kuss. Nachts quälen Snow Alpträume, die sie am Tag zu Bildern verarbeitet. So ist ein Tag wie der andere, ab und zu kommt ihre Mutter sie dort besuchen. Doch eines Tages muss Snow mitansehen, wie Bale von jemanden durch den Spiegel ins Nichts gezogen wird. Eine Welt bricht für sie zusammen, denn Bale bleibt verschwunden. Und mitten in dieser schweren Zeit steht nachts plötzlich ein fremder Junge bei ihr am Bett. Redet von Magie und davon, dass diese Anstalt nicht der richtige Ort für sie ist. Redet vom Ausbrechen. Von dem Baum aus ihren Träumen. Dadurch motiviert, wagt Snow am nächsten Tag tatsächlich einen Ausbruch. Was jetzt passiert, kann man nicht erklären, dass muss man lesen! Es geht nach Algid. Was eine Flusshexe, Macht und Magie, Schneesuperkräfte, Räuberregeln und die Königin der Diebe damit zu tun haben? Verrate ich nicht!

So hat es mir gefallen!
Mit gemischten Gefühlen habe ich das Buch angefangen zu lesen, denn da ich Märchen liebe, war ich unsicher, ob ich diese Geschichte meine war. Aber schon nach den ersten Sätzen war klar: Es war kein typische Märchenadaption und ich hatte tollen, neuen und - mir nicht bekannten-  Lesestoff vor mir! Eine Psychiatrie? Bunte Pillen? Der Anfang hat mich mitgerissen und auch die detailverliebtheit der Autorin machte beim Lesen unheimlich Spaß. Snow verlässt unsere Welt und erlebt dann in Algid wahnsinnig spannende Abenteuer mit tollen Settings.  Die liebevoll beschriebenen Figuren haben mich abgeholt und so konnte ich mir Jagger, Gerde, Kai, Margot und alle anderen bildlich vorstellen. Besonders gefallen hat mir die Stelle, als sich die tollen Kleider von selbst angepasst haben. Die Geschichte über Snow hat mich mitgenommen, aufgewühlt; ich habe mitgekämpft und gelitten. Und das Beste: Sie konnte überraschen!

Meine Rezension auf "Melusines Welt" www.melusineswelt.de

  (10)
Tags: 5 von 5 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

schottland, dark diamonds, elfen, highlands, fantasy

Mystic Highlands - Druidenblut

Raywen White
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.08.2017
ISBN 9783646300574
Genre: Fantasy

Rezension:

Rena findet sie eines Tages durch Zufall einen an sie adressierten Brief mit einer Einladung und einem Flugticket nach Schottland. Sie steht vor einem Rätsel. Warum wurde ihr diese Einladung nicht gegeben? Als sie das Thema anspricht, werden ihre Eltern laut und verbieten ihr ohne richtigen Grund den Besuch in Schottland bei ihrem Großcousin. Da ihr keiner Näheres erzählen will, fliegt sie heimlich von Brooklyn nach Iverness, um mit Sean Drummond zu reden. Kaum angekommen, fallen ihr wieder vergessene Erinnerungen an ihre Kindheit in Schottland ein – und der gutaussehende Sean spielt dabei eine wichtige Rolle.

Was alte Sagen, Druiden, gespenstische Spiegelbilder Kobolde und vergessen Gefühle mit Rena und Sean zu tun haben? Wird nicht verraten! #lesen

Von dem Buch habe ich eine Menge erwartet, denn Schottland und die Highlands sind meine persönlichen Sehnsuchtsorte. Und das Ganze noch mit Magie gepaart – was für eine schöne Idee!

Der Anfang hat mir gut gefallen, locker geschrieben und mit vielen Andeutungen in Sachen Fantasy und auf die gemeinsame Vergangenheit. Auch die kribbelige Anziehungskraft von Sean und Rona konnte man förmlich spüren, wenn er seinen „Frechdachs“ liebevoll neckte. Die Kapitel werden abwechselnd aus Seans und Ronas Sicht erzählt, was mir gut gefallen hat. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich die Beziehung zwischen den Beiden rasant weiter, während der Fantasyteil -für meinen Geschmack- sich etwas zu langsam entfaltete. Denn was war mit Dan, dem Offizier? Logan hätte ich sehr gern näher kennengelernt, er war definitiv ein paar mehr Wörter wert gewesen… *zwinker*. Allerdings lassen diese Fragen auch Spielraum für den zweiten Teil, auf den ich sehr gespannt bin.

Zum Schluss konnte mich das Buch dann noch besonders überraschen.

  (10)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

373 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

mona kasten, coldworth city, fantasy, mutanten, roman

Coldworth City

Mona Kasten
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426520413
Genre: Fantasy

Rezension:

Raven kellnert am Tag im „Retox“ als Bedienung, um die Kosten für ihre Wohnung in Coldworth City und die Ausildung ihres Bruders Knox bezahlen zu können. Sie ist als Mutant gekennzeichnet und versteckt diese Tatsache und ihre geheimen Gaben so gut es ihr möglich ist. Nachts, wenn sie sich unbeobachtet glaubt, bringt sie Verbrecher zur Strecke und lässt so ihre Kräfte frei. Aber nach der trügerischen Ruhe kommt eines Tages ein Fremder namens Wade ins Retox und kennt ihren richtigen Namen. Sofort läuten bei Raven alle Alarmglocken. Sie hat Angst vor den Forschungslaboren, vor denen sie und ihr Bruder zuvor geflüchtet sind und sogar ihren Tod vorgetäuscht haben. Aber der Fremde bietet ihr Bildung und Training sowie Schutz vor den Laboren an. Was Computerspiele, Gleichberechtigung, alte Freunde und ein Hotel damit zu tun haben?

mehr dazu auf www.melusineswelt.de

  (5)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, island, elfen, 5 sterne, lichtmahre

Iceland Tales 1: Wächterin der geheimen Quelle

Jana Goldbach
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.09.2017
ISBN 9783646602616
Genre: Fantasy

Rezension:

Darum geht es: Hannah ist in Florida glücklich und genießt das warme Wetter und ihre Freizeit mit ihren Freunden, als das verschwundene Testament ihrer Großmutter Christelle wieder auftaucht. Bei der Testamentseröffnung wird bekannt, dass ihre Eltern das Haus auf Island geerbt haben und somit wird das Leben von Hannah völlig auf den Kopf gestellt. Die neue Heimat in Island mit dem alten Haus der Großmutter, die Kälte und Weite der Landschaft machen Hannah zu schaffen, bis Kristján, ein hilfsbereiter und sympathischer Junge aus der Nachbarschaft, ihr seine Hilfe anbietet. Dankbar nimmt Hannah das Angebot an. Was eine geheimnisvolle Kette, verknotete Schnürsenkel, Feen, Kobolde und eine Gletscherspalte damit zu tun haben? Und warum Hannah silberblaue Augen mag? Das wird nicht verraten. #lesen #Buchtipp

Mein Fazit - so hat es mir gefallen!

Das Buch von Jana Goldbach hat mich positiv überrascht. Der lockere und leichte Schreibstil und die detailreichen Figuren haben mich nach Island abgeholt und konnten mich begeistern. Die Geschichte wird aus der Sicht von Hannah geschrieben, eine unheimlich sympathische Protagonistin und sie ist einfach nur erfrischend. Und gerade die Vorstellung von dem Verborgenen Volk mit Janek und Erín fand ich kreativ umgesetzt, so es ein richtiges Kopfkino war. Ich kann mir die Story unheimlich gut als Film vorstellen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, denn das offene Ende hat mich mit Fragezeichen zurückgelassen. #mehrdavon

Eine tolle, nachvollziehbare Geschichte, die mit detailreichen Figuren und einer vielschichtigen Handlung punktet. #Buchtipp

Von mir gibt es 5 mystische Sterne!

Biggi vom kreativen Bücherblog www.melusineswelt.de

  (1)
Tags: 5 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

435 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

bianca iosivoni, soul mates, seelen, licht, romantasy

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473585144
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rayne wurde nach einer schlimmen Kindheit bei anderen Pflegeeltern von Nora adoptiert und sie fühlt sich jetzt bei ihrer Adoptivmutter und ihrer kleinen Schwester Emma richtig wohl. Die Arbeit im „Butterfly Book“, einem Buchladen, liebt sie und dann hat sie ihren besten Freund Grey an ihrer Seite. Alles könnte in Devine Creek so schön sein, würden dort nicht plötzlich Leute verschwinden. Als Rayne dann, auf der Suche nach ihrer Schwester Emma, eine kleine Gasse betritt, ändert sich ihr Leben komplett. Sie sieht Unglaubliches und erlebt Dinge, die sie nicht glauben kann. Denn drei Männer, die sich später als Zane, Colt und Miles herausstellen, bewegen sich wahnsinnig schnell und lassen Schatten und Licht vor ihren Augen tanzen … Rayne zweifelt an ihren Verstand und kann im letzten Moment entkommen. Doch die Augen von Colt kann sie nicht vergessen. Und überhaupt, warum hat sie das Gefühl, beobachtet und verfolgt zu werden? Was Stimmen, Albträume, Comics und Seelenpartner damit zu tun haben? Wer Alicia und Lauren sind? Wird nicht verraten. #lesen

Mein Fazit:

Auf der LoveLetter Convention in Berlin wurde ich auf Bianca Iosivoni, die Autorin, aufmerksam. Dort erzählte sie von ihrem neuen Fantasy-Buchprojekt Soul Mates. Schon da war klar, das Buch möchte ich unbedingt lesen. Und als es auf meinen Reader landete, konnte ich kaum warten:

Soul Mates – Flüstern des Lichts, ist der erste Teil einer Dilogie und führt nach Amerika, genauer gesagt, in die Nähe von Chicago. Das Buch ist aus der Sicht von Rayne, der Protagonistin, geschrieben. Es lässt sich leicht und locker lesen. Durch die Bücherliebe ist Rayne für mich ein wahnsinnig sympathischer Charakter und ich konnte mich gut hineinfühlen. Aber auch alle Nebenfiguren waren toll beschrieben – ich konnte sie -und auch die Handlungsorte- mir bildlich vorstellen. Besonders der 76jährige Berry gefiel mir; über ihn hätte gern noch mehr erfahren.

Die Geschichte enthält alles, was ein gutes Fantasybuch braucht: Licht und Schatten als Gut und Böse, offene Fragen, eine Prophezeiung und eine zu treffende Entscheidung der Hauptfigur samt einigen Überraschungen in der Handlung. Ich freue mich schon auf den abschließenden, zweiten Teil „Soul Mates – Ruf der Dunkelheit“, welcher im Mai 2018 ebenfalls im Ravensburger Verlag erscheint.

Gern vergebe ich 4 1/2 von 5 möglichen, fantastischen Sternen für das Fantasy-Buch rund um Rayne!

Eure Biggi vom Blog www.melusineswelt.de



  (2)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

5 sterne, chef, karriere, boss, tollpatsch

Hit the Boss

Pea Jung
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 07.08.2017
ISBN 9783744855679
Genre: Romane

Rezension:

Völlig aufgeregt ist die 31jährige Sharon auf den Weg zu einem wichtigen Vorstellungsgespräch im Finanzbezirk von London. Begleitet durch ihre beste Freundin Laura versucht sie, ihre Aufregung in den Griff zu bekommen. Vor dem Gebäude stößt sie beim Herumalbern mit einem Geschäftsmann zusammen, der sie völlig aus der Fassung bringt. Trotzdem bringt sie ihr Vorstellungsgespräch gut hinter sich, bis eben dieser Geschäftsmann bei dem Termin auftaucht. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse… Wer ist er? Was haben seine Eltern, die Schulfreundin, ihre Vergangenheit, Italien und eine Gruppe Biker damit zu tun? Mehr wird nicht verraten! #lesen #lustig

So hat es mir gefallen: Ich durfte das Buch „Hit the Boss“ vorablesen und berichte heute gern davon. Durch das Cover und den Titel habe ich erst etwas an „Shades of Grey“ denken müssen, aber dem war nicht so: Es ist ein spritziger Liebesroman, der mit witzigen Dialogen und einer guten Story punktet.

Das Buch ist aus Sicht der Protagonistin Sharon geschrieben. Sie war mir unheimlich sympathisch und hat mich begeistert. Das Buch las sich flüssig und leicht. Im Grunde wusste ich ja, wie es ausgeht, aber durch die witzigen Dialoge und Ereignisse war es sehr unterhaltend und ich habe das Buch sehr genossen. Mein Favorit ist neben Sharon noch ihr Bruder Daniel, über den ich gern mehr gelesen hätte. Achtung! Das Buch erhält erotische Szenen.

Ein witziger Liebesroman, das mich überraschend gut unterhalten hat. Besonders begeistert haben mich die tollen Dialoge und Gedanken der Protagonistin. Ein tolles Werk von Pea Jung!

Es bekommt von mir 5 Sterne – volle Punktzahl, denn „Hit the Boss“ hat mich wirklich überrascht und mir Spaß gemacht.

Eure Biggi vom Blog Melusines Welt - schaut doch mal vorbei!

  (6)
Tags: 5 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

579 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 166 Rezensionen

zukunft, lügen, geheimnisse, intrigen, liebe

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im Jahr 2118 hat sich die Welt verändert. In New York ist von der alten Stadt nicht mehr viel übrig.  Der Tower, ein Wolkenkratzer mit 1.000 Stockwerken, bestimmt das Stadtbild. Nach außen scheint es ein wunderschönes Leben zu sein, voller Annehmlichkeiten und Anerkennung. Doch schon dort beginnt der Unterschied, denn die Höhe der Etage im Tower bestimmt die soziale Stellung. In obersten Stockwerken sind Reichtum und die meisten Annehmlichkeiten zu finden. Avery kann sich glücklich schätzen: Sie hat alles, wovon jedes Mädchen träumt. Sie ist wunderschön, reich, beliebt und hat Eltern, die sie lieben. Und sie wohnt in der 1.000. Etage. Zu ihrer Clique gehören unter anderen noch Leda, Cord, Eris, Rylin und Watt, welche jeweils in einem anderen Stockwerk wohnen. Die funkelnde Welt aus Luxus ist allerdings nur Fassade. Es gibt viele Drogen, viel Neid, Intrigen und heimliche Affären. Als dann plötzlich der verschwundene Bruder von Avery auf einer der Back-to-School-Party wieder auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse. Was Kontaktlinsen, flickern und schokoladenbraune Augen damit zu tun haben? #lesen

Beautiful Liars -Verbotene Gefühle- ist das erste Jugendbuch der amerikanischen Autorin Katharine McGee. Das Buch spielt in dem Leben der New Yorker High Society der Zukunft. Im Mittelpunkt ist eine Gruppe von fünf Jugendlichen rund um Avery, die in ein Geflecht aus Lügen, Geheimnissen und Liebschaften geraten. Auf den ersten Blick fand ich das Leben dort im Tower auch toll und ich habe es mir bildlich vorgestellt, so fesselnd und detailreich ist die Geschichte geschrieben. Gern würde ich den Luxus des computergesteuerten Kleiderschrankes, den Haarstyler, der mir die Haare wie gewünscht frisiert und ganz besonders den Schminktisch, der mich typgerecht stylt, ausprobieren. Die Stimmung im Buch ist etwas melancholisch, aber trotzdem – oder gerade deswegen – besonders lesenswert. Zudem werden die einzelnen Kapitel sind aus den verschiedenen Sichten der Jugendlichen geschrieben, was ich aber in diesem Buch sehr passend fand. Der Spannungsbogen ist toll ausgearbeiten und die Verwicklungen werden Kapitel für Kapitel langsam aufgedeckt – bis zu einer unvorhersehbaren Auflösung am Ende des Buches, das auch so nicht am Anfang des Buches zu erahnen war. Flüssig zu lesen und ein tolles Setting! Eindeutig ein Kandidat für „Das Buch des Jahres“ auf meiner persönlichen Liste.

5 von 5 glitzernden STERNEN!!!!

Hier findest du Fotos .... www.melusineswelt.de - ich freu mich auf dich!

Deine Biggi

  (13)
Tags: 5 stern, fantas   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, schicksal, fairies, fantasyroman, elemente

Fairies 3: Diamantweiß

Stefanie Diem
E-Buch Text: 382 Seiten
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646603231
Genre: Fantasy

Rezension:

Über das Buch

Nach einer beschwerlichen Suche findet Sophie ihre vermissten Freunde Lila und Ralph wieder. Allerdings ist nach dem letzten Kampf (Band 2)  zwischen Gut  und Bösen nichts  mehr so, wie es mal war. Dann erfährt Sophie auch, dass sie verflucht wurden ist. Sie ist völlig durcheinander. Zwischen den Shuks,  Engeln, ihren Schwestern und natürlich auch Cayuga – ihrer Fairy-Seele- überlegt sie sich einen Plan, den Fluch zu brechen, die Welt zu retten und dabei sich selber treu zu bleiben. Was Shanghai, fliegende Wolken, ein Baum und goldene Augen damit zu tun haben? Das verrate ich dir nicht! #lesen

„In jedem Wesen schlummert das Böse!“ (Zitat)

So hat es mir gefallen

Auf der Suche nach ihren Freunden Lila und Ralph wird Sophie immer tiefer in die Intrigen der verschiedenen Gruppierungen gezogen. Wen kann sie trauen und vorallen: Kann sie sich selbst trauen? Denn als erweckte Fairy stecken zwei Seelen in ihrem Körper und jede hat andere Empfindungen und Erfahrungen.

Der dritte Teil der Fairies-Serie von Stefanie Diem beginnt mitten im Geschehen – ohne Vorwarnung wird man in das kalte Wasser von Täuschungen, Geheimnissen und Kämpfen geworfen. Mir persönlich fiel es zunächst schwer, in die Geschichte zu kommen, denn es passierte so viel und schnell, dass mein Gedächnis an die beiden ersten Teile mich manchmal im Stich lies und ich die Zusammenhänge schwer erkannte. Aber aus der anfänglichen Hoffnungslosigkeit in der Geschichte wurde wieder Hoffnung – Hoffnung auf Rettung der Welt – und damit war auch mein Lesegenuss samt der Erinnerung an die ersten Teile wieder da. Rasant ging es weiter, um dann mittendrin aufzuhören.

Mein Fazit

Der dritte Teil konnte mich nicht ganz so packen wie die Teile 1 und 2. Es hat mir schlicht die Einführung in die Handlung gefehlt. Aber es ist wieder eine gelungene Fantasiewelt entstanden! Daher vergebe ich heute 4 von 5 Blumen. Ich freue mich auf Teil vier.

  (13)
Tags: 4 blumen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

liebe, london, freundschaft, frauen-wg, vertrauen

Liebe auf den ersten Blitz

Martina Gercke
E-Buch Text: 330 Seiten
Erschienen bei null, 24.04.2017
ISBN B072L2BXH3
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Über das Buch* Holly ist Moderedakteurin und liebt ihren Beruf. Auch liebt sie ihr Leben in der Wohngemeinschaft im Londoner Stadtteil Portobello, in der sie mit noch drei anderen Mädels wohnt. Dort wird gelacht, gelebt und gesprochen – Freundschaft pur. In Sachen Männer hatte sie in letzter Zeit nicht viel Glück und deshalb freut sie sich sehr, dass sie mit ihrem Team nach Schottland fliegen darf, um eine Fotostrecke zu organisieren. Als ihr Chef allerdings kurz vor Abflug einen anderen Fotografen als gewohnt einstellt, versteht sie die Welt nicht mehr. Jay, der Fotograf, ist ihr weder sympathisch, noch ist er besonders höflich. Um vor Ort in Schottland die Location für die Fotostrecke zu finden, fliegt sie schon eher als ihr Team nach Schottland. Das Schicksal – oder war es die Sekretärin? – hat ihr allerdings Jay als direkten Nachbarn in dem gebuchten Cottage ausgesucht. Spannung liegt in der Luft…. Was ein Wasserfall, ein Motorrad und Gerüchte mit der Geschichte zu tun haben? #lesen

*So hat es mir gefallen*
Da ich alle Teile der Portobello-Girls verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf die Geschichte von Holly – und auf das Wiedersehen mit den anderen Mädels. Der Anfang und das Ende der Geschichte haben mir besonders gut gefallen – ich mag die gutgeschriebenen Szenen in der WG, in der ich mir bildhaft vorstellen kann, mit allen in der Küche zu sitzen und zu lachen. Die Autorin hatte ja versprochen, in diesem Buch mehr über die Mädels-WG zu schreiben und es, sehr zu meiner Freude, getan. Der Teil in Schottland hat allerdings etwas gebraucht, um mich zu überzeugen. Anfangs war es für mich etwas viel Klischee, aber nach einigen Seiten wurde es zu einer runden Geschichte, wenn auch ab und an etwas holprig.

Das Ende war wie erhofft (seufz!) und nun warte ich mit Spannung auf den nächsten Teil.


Die Portobello-WG hat mich fest im Griff. Ist so, kann ich nichts gegen tun. Da ich leichte Anlaufschwierigkeiten bei der Geschichte zwischen Jay und Holly hatte, vergebe ich heute 4 Blumen.

Biggi aus www.melusineswelt.de

  (13)
Tags: 4 blumen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

152 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

fantasy, magie, jugendbuch, namen, die magie der namen

Die Magie der Namen

Nicole Gozdek
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492281294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Darum geht es: In einer Welt von Nummern und Zahlen In Mirabortas erhalten Kinder keinen Namen, sondern bekommen Nummern und werden in einer Schule großgezogen. Dort wachsen sie auf, lernen, leben und lachen und träumen von einer großen Zukunft. Und genau die Zukunft jedes einzelnen entscheidet sich vierteljährlich bei einer großen und feierlichen Zeremonie: Denn der Name entscheidet über die berufliche Stellung und das weitere Leben. Junge Nr. 19 der Frühlingsgruppe ist aufgeregt und hofft auf einen großen Namen, als er seinen besonderen Augenblick hat. Welcher der bedeutenden Dynastien wird er angehören? Als ihm schließlich ein völlig unbekannter Name genannt wird und weiter nichts passiert, ist er schwer enttäuscht. Mutlos verabschiedet er sich von seinem einzigen Freund und verlässt die Schule in Richtung Namensarchiv, um mehr über seinen Namen Tirasan zu erfahren. Aber auf der Reise kommt es anders, als gedacht und er wird Teil einer 5-köpfigen Gruppe und lernt viel mehr über Menschen, Magie und Freundschaft, als er sich je erträumt hat. Was es nun mit seinem Namen auf sich hat, warum seine Gruppe überfallen wird und was am Ende die Wahrheit ist…? Wie immer: Das verrate ich dir nicht. #lesen

FAZIT
Das Buch hat mir gut gefallen und war flüssig zu lesen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und las es in einem Rutsch durch. Die Namensgebung der Kinder war für mich eine Mischung aus Harry Potter mit dem sprechenden Hut und die Bestimmung, bei der ja auch die neue Zugehörigkeit etwas über die Zukunft des Einzelnen sagt. Es ist schlüssig geschrieben und wunderbar formuliert. Das Tirasan nicht unbedeutend ist, ahnt man schon am Anfang, aber trotzdem ist die Handlung überraschend und vor allen das Ende. Ich mag die von Nicole Gozdek gestaltete Welt und freue mich sehr auf den zweiten Teil der Geschichte, welcher am 01.09.2017 erscheint.

Biggi vom Blog "Melusines Welt"

  (21)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

fabelwesen, impress, magie, drachen, packend

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Vanessa Riese
E-Buch Text: 267 Seiten
Erschienen bei Impress, 01.06.2017
ISBN 9783646602753
Genre: Fantasy

Rezension:

Darum geht es: Die 17jährige Abigail wohnt zusammen mit ihrer Tante Aria in einer abgelegten Hütte. Beide, Tante und Nichte, haben die Gabe, Fabelwesen zu erkennen und zu heilen. Allerdings verbietet ihre Tante, dass Abigail ihr Talent benutzt, da „das Gute das Böse anlockt“, was immer das heißt.

Als Abigail dann in einer Notsituation ihre heilenden Kräfte einsetzt, bricht das Chaos über sie herein…   

Was Entführungen, unberechenbare Fabelwesen, Gelegenheitswerwölfe, Einhörner und oberkörperfreie junge Männer sowie J.K. Rowling damit zu tun haben? Wie immer: Das wird nicht verraten. Lesen.

FAZIT: Das Cover und der Klappentext versprachen  eine Geschichte über Fabelwesen wie Einhörner, Nymphen und Werwölfen, also genau mein Genre. 

Erzählt wird die Handlung aus Sicht von Abigail, der 17jährigen Protagonistin. Nach einem kurzen Kennenlernen der Figuren baut sich die Handlung schnell auf und die Dinge überschlagen sich rasant und aufregend. Wen kann sie trauen? Wer ist gut, wer ist böse und was fühlt sich richtig an? Nebenbei knistert es zwischen Darian und ihr, was die Geschichte für mich stimmig macht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, besonders die liebevoll beschriebenen Fabelwesen. Der Schreibstil ist flüssig und macht Spaß beim Lesen.

Leichter Fantasiegenuss für Zwischendurch!

Abigail und Darien bekommen 5 fabelwesenhafte Sterne von mir.  

 Biggi aus dem Buchblog Melusines Welt

  (14)
Tags: 5 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

107 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

mira valentin, bittersweet, dschinn, lieblingsbuch, kampf

Das Geheimnis der Talente (Die Talente-Reihe 1)

Mira Valentin
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551300539
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Und darum geht´s: Malek wohnt mit ihren Eltern in Deutschland und kann sehr gut Basketball spielen. Allein dieses Talent unterscheidet sie von ihren Mitschülerinnen. Auch sonst hat sie mit Beauty und Mädelskram nicht viel am Hut. Immer an ihrer Seite ist Eric. Ihre Beziehung haben die Beiden nie besprochen, aber er ist immer für sie da, ohne dass sie zusammen sind. Ein Talentscout bietet Malek beim Training einen Fortgeschrittenen-Kurs im Sportstudio an und Eric sowie auch ihre Eltern sind nicht sonderlich begeistert. Als Eric dann auch noch herausfindet, dass mit dem Talentscout etwas nicht stimmt, weicht er gar nicht mehr von Maleks Seite. Dabei hat der „Talentscout“ das gewisse Etwas und wunderschöne Augen. Was ein Outdoor-Training, Eichhörnchen und blaue Augen bedeuten, darfst du – wie immer – gern nachlesen…
**FAZIT**

Endlich kam ich dazu, die Talente-Reihe von Mira Valentin zu beginnen! Schon im Vorfeld habe ich viel von diesen Büchern, von Tattoos und Talente-Treffen gelesen und auch die Autorin habe ich schon persönlich getroffen. Beim Warten auf den verspäteten Flug von London habe ich spontan den ersten Teil begonnen. Danach konnte ich gar nicht mehr aufhören und habe im Flugzeug und Auto weitergelesen – und kann dir heute erzählen, warum es mir so gut gefallen hat! Zum einen lässt es sich sehr gut und leicht lesen und auch die Protagonistin Malek ist authentisch und ich konnte mich sehr gut hineinfühlen. Zum anderen fand ich es toll, dass die Geschichte nicht an einem exotischen Ort oder einer fernen Stadt spielt sondern hier, mitten in Deutschland. Das macht die Geschichte noch sympathischer und um vieles bildhafter.
Da die Geschichte sich flott lesen lies, vergebe ich gerne 5 von 5 begabte Blumen!  Teil 2 habe ich bereits heruntergeladen und freue mich auf die Fortsetzung der Geschichte.

Hier geht es zu der Rezension auf meinen (Bücher-)Blog: KLICK

Eure Biggi
- MELUSINES WELT freut sich auf deinen Besuch!

  (22)
Tags: 5 stern   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

182 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

fantasy, nica stevens, 4 sterne, nicastevens, spannend

Hüter der fünf Leben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316042
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Und darum geht es: Vivien lebt mit ihrem Großvater in einer Stadtvilla in Vancouver. Sie wächst dort behütet auf und hat alles, was man sich nur wünschen kann. Allerdings sehnt Vivien sich nach einen Leben bei ihrem Vater, dem Ranger im kanadischen Nationalpark. In den Sommerferien darf sie ihn endlich wieder besuchen und freut sich auf die Zeit ohne großväterliche Aufsicht! Als sie dann noch Liam und ihre beste Freundin trifft, ist sie sich sicher: Es wird ein toller Sommer! Und doch ist alles anders, als es scheint. Liam ist komisch und manchmal macht er ihr Angst. Durch einen gemeinsamen Ausflug in den Wald ändert sich das Leben - von Liam, von Vivian und allen Anderen. Mehr möchte ich dir noch nicht verraten. Was ein seltsames Tatoo, ein Adler, unteridische Gänge und unglaubliche Fähigkeiten damit zu tun haben, darfst du gern selber lesen....
**FAZIT**
Das Buch von Nica Stevens lässt sich wirklich gut lesen. Von Anfang an ist es spannend und ich habe mitgefiebert, was denn nun wirklich mit Liam los ist und warum der Großvater so seltsam ist. Bildhaft geschrieben, flüssig zu lesen und ein spannendes Thema - was will ich als Leserin mehr? Sogar die Liebe kam nicht zu kurz. Als Film oder Serie kann ich mir die ganze Story wirklich gut vorstellen - Potential ist auf jeden Fall da! Ein tolles Jugendbuch, das aber auch ganz klar als Erwachsener gelesen werden kann. Ich freue mich schon sehr auf Band 2.
Es bekommt von mir vier Sterne.
Zu der Rezension auf meinem Blog: HIER KLICKEN
Mein Blog freut sich auf dich! Melusines Welt

  (16)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

4 sterne, lesegenuss, rodeo

Küss das Cowgirl

Annie Stone
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei null, 28.08.2016
ISBN B01L7INQP4
Genre: Liebesromane

Rezension:

Darum geht es: Kate ist einundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach ihrem Weg im Leben. Da sie zuhause nicht so sein kann, wie sie möchte, macht sie sich auf und davon um ihren Traum zu leben: Rodeoqueen werden und es allen zeigen! Mit ihrem Pferd und unter falschem Namen tingelt sie von Wettbewerb zu Wettbewerb. Dabei vertraut sie ihrem Glück und ihren Wundern. Als ihr ein Pferd zuläuft, hofft sie wieder auf eine glückliche Fügung des Schicksals – was dann auch so kommt. Sie wird Gast auf der Ranch der Carmichaels und lernt so Ryder kennen. Dieser bringt eine Seite an ihr zum Vorschein, die sie selbst noch nicht kannte…. Es knistert. Aber wie es immer so ist: Das Leben kommt dazwischen und es wird traurig im Leben von Kate. Wird sie den Weg zu sich und zu Ryder finden?

***FAZIT***
Selten hat ein Buch meine Gefühle so aufgewühlt wie dieses Buch. Da ich ja Teil eins kannte (nachlesen), freute ich mich auf eine Geschichte mit dem gewissen Prickeln und eine Auszeit aus meinem Alltag. Es fing auch genauso an und alles war gut. Doch dann wurde es traurig und auch ich weinte mit Kate. Eine gehörige Portion Drama, die ich so nicht voraussah, hat mich auf ganz andere Pfade geführt. Es gab viele Lebensweisheiten, Ratschläge und Gefühle zu verarbeiten – was mir an manchen Stellen etwas zu viel war. Trotzdem hat mich das eine oder andere zum Nachdenken gebracht – und wieder zum Weinen und Lachen. Abschließend kann ich sagen: Das Buch war anders, als erwartet, aber gut. Kein leichter Liebesroman, sondern vielschichtig und dramatisch, aber trotzdem mit Liebe und Erotik.
Es bekommt von mir vier von fünf Sterne!

Zu der Rezension auf meinem Blog: www.Melusines-Welt.blogspot.de

  (12)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, engel, fairies, fantasyroman, elemente

Fairies - Amethystviolett

Stefanie Diem
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.04.2017
ISBN 9783646603224
Genre: Fantasy

Rezension:

Um die dramatischen Ereignisse (Teil 1) zu verarbeiten, ist Sophie jede Ablenkung recht. Sogar Schule! Und das will schon etwas heißen... Die Baltane-Zeremonie steht kurz bevor und alle frisch Gezeichneten sind aufgeregt. Welche Fairy kommt in ihnen zum Vorschein? Ist jemand von ihnen eine der Ur-Fairies? Und wenn ja, müssen sie nun Angst haben? Sophie versucht, den Überblick über die Ereignisse zu behalten. Ob ihr das gelingt, wird nicht verraten.
*Fazit*
Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe (hier lesen) und für SUPER bewertet habe, war ich sehr gespannt auf Teil 2 der Fairys rund um Sophie und Taylor. Und gleichzeitig hatte ich Angst. Was, wenn mich der zweite Teil nicht so begeistern konnte? Mit einem guten Tee und meinem Reader las ich also die Fortsetzung. Und es zog mich wieder in den Bann. Anfangs habe ich meine Erinnerungen kurz sortieren müssen, aber schnell war ich wieder in der Geschichte! Sophie erzählt die Ereignisse rund um die Erweckung aus ihrer Sicht und das wunderbar spannend und sympathisch. Ich steckte mitten in ihrem Gefühlchaos, zitterte mich mit ihr und stand auch zwischen zwei Männern. Stefanie Diem hat eine wunderbare und spannende Welt erschaffen und ich bin glücklich, dass die Fortsetzung meinen Erwartungen standhalten konnte. Ein Buch, dass süchtig macht und dich in seinen Bann zieht. Meine Meinung hat sich auch zur Rezension vom ersten Teil nicht geändert: Es gehört verfilmt!
Gerne und mit voller Überzeugung vergebe ich 5 Sterne.
Biggi aus www.Melusines-Welt.blogspot.de

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

meerjungfrau, media, valentina fast, carlsenverlag, verrat

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603002
Genre: Fantasy

Rezension:

*Über das Buch* Adella hat ihre Eltern verloren und wandert nun mit ihrer Oma nach Norwegen aus. Dort angekommen, wird einige Tage später eine der berühmten Unterwasser-Höhlen besichtigt. In dieser Höhle trifft sie Luke, der wie gebannt auf ihren Anhänger der Halskette schaut und ihr schöne Augen macht. Nun passiert jenes, wovor die Eltern ihre Mädchen immer warnen: Sie geht mit dem gutaussehenden, fremden Jungen mit…  Was dann passiert, geht blitzschnell und ändert ihr ganzes Leben. Aber lest selbst, wie - und durch wen!- das Abenteuer als Meerjungfrau in den Meereswelten in diesem Augenblick beginnt– und, wie es nun weitergeht…Was sie noch erwartet...
*Mein Fazit*
Oh, habe ich mich auf diese Buch gefreut! Warum? Es geht um Meerjungfrauen und meine Melusine ist auch eine Wassernixe. Daher war es doppelt aufregend, als ich schließlich mit Lesen anfangen konnte. 
So lernte ich Adella kennen, trauerte mit ihr um ihre Eltern und überlegte mir, wie es war, wenn man wie sie, auswanderte. Als es dann um den Ausflug in die Höhlen von Norwegen ging, empfand ich die Handlung ein klein wenig holperig, denn für mich war der Übergang von der „Menschenwelt“ zur Unterwasserwelt etwas zu abrupt. Das fand ich sehr schade. Allerdings konnte mich der Rest der Geschichte wieder versöhnen, denn Adella erlebt in den verschiedenen Königreichen Abenteuer, ist eine besondere „Media“ (Meerjungfrau) mit einem einmaligen Aussehen,  findet Freunde und Feinde und muss sich zurechtfinden. Neid, Eifersucht, Liebe und Verlangen sind Zutaten für diesen Fantasieroman. Ein guter Einstieg in die neue Reihe rund um die Meereswelten. Ich freue mich auch auf ein Wiedersehen mit dem sexy Unbekannten ;-) und möchte wissen, warum Adella im Kampf um die Königreiche etwas Besonderes ist.  Teil 2 – ich bin dabei!
Das Buch bekommt vier Sterne von mir. Biggi von dem Blog "www.Melusines-Welt.blogspot.de"

  (6)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

rezension, liebesroman, neuanfang, rodeo, cowboy

Wenn Liebe Cowboystiefel trägt

Emily Bold
E-Buch Text: 302 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 28.03.2017
ISBN 9781477820544
Genre: Liebesromane

Rezension:

*Über das Buch*

Mit 26 Jahren kommt Avery wieder in ihre Heimat und in ihr Elternhaus zurück. Sie wird mit offenen Armen empfangen und fühlt sich sofort geborgen. Auch wenn die Umstände für den Besuch in der Heimat nicht besonders erfreulich sind. Ihr Leben in der Stadt, ihr Ex-Freund und die überstandene Krankheit haben sie erkennen lassen, dass jeder Tag ein Geschenk ist. Sie möchte zur Ruhe kommen und sich erholen. Allerdings macht Mason King, der Cowboy von Gegenüber, ihr einen Strich durch die Rechnung! Der erfolgreiche Bullenreiter und Freund aus Schultagen taucht immer dort auf, wo sie ihn nicht erwartet. Warum ein Agent, Unwetter und ein Reh eine Rolle spielen, erfährst du im Buch!

*Mein Fazit*

Das Buch ist keine einfache Liebesstory, nein, es ist mitten aus dem Leben. Avery ist 26 Jahre alt und hat Probleme und Sorgen, genau wie Mason. Das Zusammentreffen der Beiden ist gut geschrieben, die Handlungen der Protagonisten sind nachvollziehbar und machen sie sympathisch. 

Die Situation, wieder in sein Elternhaus zu kommen, kann man sich natürlich gut vorstellen. In kleinen Rückblenden wird aus der Vergangenheit der Schulzeit genauso wie aus dem Stadtleben erzählt. 

Es hat mir gut gefallen, auch wenn es anders war, als erwartet. Denn ein bisschen mehr Kribbeln wäre für mich durchaus vorstellbar gewesen. Ein Roman, den das Leben hätte schreiben können! Es hat mir gut gefallen, denn Hoffnung tut uns allen gut.

Es gibt von mir 4 Sterne!

Biggi aus Www.Melusines-Welt.blogspot.de - Herzliche Einladung!

  (5)
Tags: 4 stern   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

638 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 195 Rezensionen

magie, spiel, caraval, fantasy, liebe

Caraval

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704168
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Scarlett und Donatella sind Schwestern und leben mit ihrem Vater auf der Insel Trisda. Die Großmutter erzählte ihnen in ihrer Kindheit wundersame Geschichten über unmögliche Wünsche, die Zauberspiele Caraval und Master Legend. So wuchs der Wunsch der Schwestern, einmal die Magie dieses Spieles selbst zu erleben. Doch die Wirklichkeit – und ihr Vater- haben sie fest im Griff.  Und an eine der mysteriösen Einladungskarten zu gelangen, will auch nicht so recht gelingen. So wird Caraval zu ihrem Sehnsuchtsort. Auf wundersame Weise treffen die Einladungskarten schließlich doch ein und schon beginnen die Probleme. Wie von der Insel kommen? Was, wenn es der Vater merkt? Ist es so, wie erträumt? Und genau mit diesen Fragen lasse ich dich jetzt allein, denn ich möchte nicht zu viel verraten. Nur soviel: Wünsche können gefährlich werden!
Mein FAZIT
Ein liebevoll gezeichnetes Cover und eine Karte am Anfang machten das Buch für mich besonders interessant und ich war gespannt.
Laut Altersvorgabe ist "Caraval" für Jugendliche von 14-17 Jahren ausgelegt, dass kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Es ist eindeutig auch für Erwachsene! Spannend und mit überraschenden Wendungen. 
Es wird nie langweilig, allein durch die Rückblenden in die Vergangenheit, in der die Magie durchschimmert.   Die Autorin hat es geschafft, dass ich mir die wundersamen Dinge aus der Geschichte sehr gut vorstellen konnte und die Sehnsucht von den Schwestern nach Caraval verständlich wurde. Denn – hey- wer möchte denn nicht auch solche schönen Kleider und wundersame Dinge? Und am Ende ist alles anders, als gedacht. Scarlett und Donatella, die beiden unterschiedlichen Schwestern, waren als Protagonisten an manchen Stellen etwas unsicher, aber sehr sympathisch. Stephanie Garber hat eine wahnsinnig tolle und phantasiereiche Welt erschaffen, die ich gern wieder besuche. Denn: Teil 2 ist geplant!  Die Verfilmung ist ebenfalls gesichert.
Das Buch bekommt vier magische Sterne von mir.

Biggi aus www.Melusines-Welt.blogspot.de

  (5)
Tags: ivi verla, piper verla   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

berchtesgaden, 4 sterne, freundschaft, bergwelt., humor

Alpengriller (Herbert 4)

Friedrich Kalpenstein
E-Buch Text: 346 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 07.03.2017
ISBN 9781477820537
Genre: Humor

Rezension:

Herbert und Anja sind nun Eltern.  Herbert hat sich nur zu gern eine Auszeit im Amt genommen und kümmert sich um seinen Sohnemann, während Anja arbeiten geht. Anfangs hat er sich so auf die Zeit gefreut.  Keine Arbeit! Kein Büro! Nur Freizeit und etwas um seinen Sohn kümmern…. aber Pustekuchen!  Er merkt schnell, dass „nur“ Hausmann zu sein, auch nicht das Wahre ist. Und tatsächlich mit Arbeit zu tun hat *zwinker*.  Da kommt ihm die Einladung seines Freundes Hans sehr gelegen. Hans braucht seine Hilfe in Berchtesgaden beim Aufbau einer Pension. Endlich raus, Männersachen machen, dass stellt sich Herbert toll vor. Aber… natürlich kommt alles anders. Und auch Anja ist von seinen Plänen nicht begeistert. Aber mehr verrate ich dir natürlich noch nicht. #Lesen!
*FAZIT*
Was soll ich sagen? Das Buch hat mich überrascht. Positiv.  Eigentlich bin ich nicht ein sooo großer Fan von Büchern, die aus männlicher Sicht geschrieben sind.  Aber das neue Buch von Herbert Kalpenstein hat es geschafft, dass ich mich gut unterhalten habe und oft schmunzeln musste. 
Ein klarer Schreibstil, gut zu lesen und dazu bekannte Situationen aus dem Leben mit einer Prise Humor. Herbert 4 macht Lust auf mehr!  Nicht nur für Männer.
Es  bekommt von mir 4 weiß-blaue humorige Blumen.

  (9)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

lustig, fettnäpfchen, hochzeit, liebe, tollpatsch

Eine Braut für Mr. Grey - Wer "Ja" sagt, braucht kein Safeword mehr!

Emily Bold
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 23.02.2017
ISBN B06X9QSRQG
Genre: Humor

Rezension:

Das Buch beginnt so, wie wir Anna lieben: Gute Laune pur! Anna plant nun also ihre Traumhochzeit mit Marc. Sie ist motiviert und entschlossen, in keine peinliche oder zweideutige Situation mehr zu geraten.  Sie möchte perfekt sein. Wieder einmal. Während sie also von ihrem neuem Leben träumt, kommt die Ablenkung schon um die Ecke: Katrin, die Ex-Freundin von Marc. Und spätestens jetzt wissen wir – passiert ALLES, nur NICHT das Vermeiden von Fettnäpfchen. Auch geht es um „gewisse Sehnsüchte“, einem heißem Hochzeitsplaner und um DIE Traumhochzeit. Denn auch Katrin wird demnächst heiraten – was Anna zu Höchstleistungen antreibt. Den Rest überlasse ich deiner Fantasie… Denn wir wissen alle, was herauskommt, wenn Anna etwas besonders gut machen möchte…. Ein toller Abschluss der 6-teiligen Reihe.+++
Fazit
Humorvoll, witzig, sympathisch – typisch Anna halt!  
Die Geschichte von Anna und Marc ist wieder klasse und sehr gut zu lesen. Natürlich sollte man die ersten Teile gelesen haben, nur so versteht man die Sehnsüchte der Protagonistin und kann das ganze Ausmaß *zwinker* erkennen.  Da ich die Autorin - Emily Bold - schon bei einer Livelesung erlebt habe, genoss ich das Buch doppelt. Jede Leserin kann sich sofort in Anna hineinversetzen, denn wer träumt nicht von einer Märchenhochzeit mit dem Traumprinzen? Da alle Anna-und-Marc-Fans das Buch sowieso lesen kann ich nur sagen: Es lohnt sich. Schreibstil: Klasse. Augenzwinkert und sympathisch.  Humorvoll, witzig, sympathisch – typisch Anna halt!  
Die Geschichte von Anna und Marc ist wieder klasse und sehr gut zu lesen. Natürlich sollte man die ersten Teile gelesen haben, nur so versteht man die Sehnsüchte der Protagonistin und kann das ganze Ausmaß *zwinker* erkennen.  Da ich die Autorin - Emily Bold - schon bei einer Livelesung erlebt habe, genoss ich das Buch doppelt. Jede Leserin kann sich sofort in Anna hineinversetzen, denn wer träumt nicht von einer Märchenhochzeit mit dem Traumprinzen? Da alle Anna-und-Marc-Fans das Buch sowieso lesen kann ich nur sagen: Es lohnt sich. Schreibstil: Klasse. Augenzwinkert und sympathisch.  Wunderbarer Humor, der mir ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.
5 wundervolle und zwinkernde Blumen/Sterne.

Biggi aus dem kreativen Bücherblog MELUSINES WELT
www.Melusines-Welt.blogspot.de

  (7)
Tags: 5 stern   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

985 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 254 Rezensionen

götter, götterfunke, marah woolf, liebe, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Über das BUCH* Jess und Robyn sind 17, beste Freundinnen, und verbringen den Sommer im Sommercamp. Ihre Freunde sind zum Glück auch dabei. Auf der Fahrt zum Camp hat Jess einen komischen Traum, von einem Unfall und einem Jungen mit wahnsinnig hypnotischen Augen. Als sie im Camp nun diesen Jungen wiedersieht, zweifelt sie an ihrem Verstand. Trotzdem freut sie sich auf ihren letzten Sommer mit ihren Freunden, da der Schulabschluss kurz bevor steht und sich anschließend ihre Wege trennen werden.
Das dieses Sommercamp nicht das ist was es scheint, sondern von Zeus als Übertragungsort der Spiele auserkoren ist, dass überall Götter in Menschengestalten mitmischen und Alles live für die Götter- samt Kommentaren von Hermes- übertragen wird, kann ja nun wirklich keiner ahnen! Ich möchte dir nicht zu viel verraten, aber es geht um einen uralten göttlichen Wettstreit zwischen Zeus und Prometheus, um die Sehnsucht nach einem normalen Leben, seltsame Verhaltensweisen und mittendrin die „Hauptdarsteller“, die von alledem nichts wissen und ihre Sommerferien einfach nur genießen wollen.
*mein Fazit*
Ich gebe zu, als ich Götter und Camp hörte, hatte ich vor meinem geistigen Auge das Camp Half-Blood von Percy Jackson. Aber schon nach den ersten drei Kapiteln merkte ich, dass die Geschichte „Götterfunke“ anders ist und viel Spaß macht.
Aus der Sicht von Jess erleben wir die Geschehnisse und Hermes, hier als rasender Reporter unterwegs, kommentiert jeweils am Ende des Kapitels.
Mir gefallen Geschichten, die in der Gegenwart spielen und in die ich mich reinversetzen kann.
Das Buch lässt sich gut lesen, die Figuren sind wunderbar bildhaft beschrieben und die Handlungen sind gut nachvollziehbar.
Sehr gefallen hat mir auch der Stammbaum auf Seite 443 und das Glossar, in dem alle Götter noch einmal vorgestellt werden.
Ein gelungener erster Teil der Götterfunke-Bücher!
Der zweite Teil erscheint im September.
Ich vergebe hier 4 1/2 tolle, goldfunkelnde Sterne.

 Biggi aus Melusines Welt

~Ich freue mich auf deinen Besuch!~ Melusines Welt - Klick




  (11)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

stefanie hasse, rom, hasse, 4 sterne, graues herz

Nadiya & Seth - Graues Herz

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646602715
Genre: Fantasy

Rezension:

In der Welt von heute leben Vampire, Werwölfe und Anderswesen zusammen mit den Menschen – unter der Herrschaft eines dämonischen Königs.

Magieträger werden von den Dämonen des Königs gesucht und vernichtet, damit sich eine alte Prophezeiung nicht erfüllen kann.

Zwischen diesen beiden Fronten wachsen Nadiya und Seth auf, allerdings auf der jeweiligen anderen Seite. Bei einem Vollmondfest begegnen sie sich, doch anders, als gedacht. Ab diesen Zeitpunkt nimmt die Geschichte richtig Fahrt auf, es geht um Bannzauber, Hexenfeuer, gemischtes Blut und den Kampf Gut gegen Böse. Da jedes Kapitel aus der jeweilig anderen Sicht des Protagonisten erzählt wird, baut sich die Spannung langsam auf und das Buch endet mit einem grandiosen Showdown.Und mit einem, für mich, überraschenden Ende.

*Fazit*

Anfangs hatte ich Zweifel, ob ich eine Geschichte zu Büchern "Darian & Viktoria" lesen sollte, die ich noch gar nicht kenne. Zuerst wollte ich also "nur kurz reinlesen" und ehe ich mich versah war es 3.00 Uhr in der Nacht, so spannend und fesselnd war die Geschichte. Meine Zweifel waren ausgeräumt und das Buch schnell "verschlungen".

Eine alte Prophezeiung, gute und dunkle Mächte, Intrigen und Eifersucht, Liebe und Verbundenheit…. Das neue Buch von Stefanie Hasse „Nadiya & Seth“ hat alles, was ein gutes Fantasie-Buch braucht.

Es hat mir gut gefallen und Lust auf mehr gemacht.

Ich vergebe 4,5  magische Sterne. - Eure Biggi aus Melusines Welt (Bücherblog mit Herz www.Melusines-Welt.blogspot.de)

  (19)
Tags: 4 sterne   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

182 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

bücher, fantasy, impress, felicitas brandt, ebook

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hope ist obdachlos und schlägt sich so durch das Leben. Durch magische Weise taucht ein Baumhaus auf, als sie dringend einen Schlafplatz sucht. Dort richtet sie sich ein. Sie liebt Bücher. Früher, als die Welt noch für Hope in Ordnung war, hatte sie viele davon. Durch die Haushaltsauflösung wurden ihre geliebten Bücher allerdings in alle Himmelsrichtungen verkauft. Nun ist sie auf der Suche nach ihnen. Dann sieht sie durch Zufall Sam wieder, der damals mit seinen Eltern einige Bücher gekauft hat. Sie folgt ihm heimlich und steigt nachts in sein Haus ein. Von nun an verbringt sie jede Nacht in seiner hauseigenen Bücherei. Bis sie von Sam erwischt wird. Und damit beginnt ein Abenteuer, dass weder Sam noch Hope sich erträumt hatten: Lichtblitze bringen beide in einen fremden Wald. In eine fremde Zeit. Was eine Schlüssel, eine Kette, König Artus und magische Feen und Zauberer damit zu tun haben, musst du schon selber lesen. Ich verrate nichts *lach*.

**Und so hat es mir gefallen!**

„Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten.“ (Zitat, Miss Ming, Position 1760)

Das Buch ist aus der Sicht von Hope geschrieben und schildert ihre Sicht der Ereignisse. Sie ist etwas kratzbürstig, was aufgrund ihrer Kindheit natürlich kein Wunder ist. Sam dagegen ist mein persönlicher Held. Schon fast zu gut für diese Welt, hilfsbereit und immer für sie da. Es geht hier um eine Geschichte in der hiesigen Welt, die ihren Ursprung in einer anderen Welt mit bösen Mahren und guten Feen hat. Wie das ganze zusammenhängt, müssen Hope und Sam in einigen Abenteuern – quer durch die Bücher – herausfinden. An einigen Stellen war mir diese wirklich gute Geschiche etwas langatmig, aber wenn diese Stellen überwunden waren, wurde es wieder richtig gut. Daher kann ich für das Buch heute vier Sternen vergeben.
Nachzulesen auf dem Blog: www.Melusines-Welt.blogspot.de - Liebe Grüße, eure Biggi

  (33)
Tags:  
 
85 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks