Michelle13579

Michelle13579s Bibliothek

20 Bücher, 12 Rezensionen

Zu Michelle13579s Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.916)

2.921 Bibliotheken, 48 Leser, 4 Gruppen, 226 Rezensionen

computerspiel, jugendbuch, thriller, sucht, erebos

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573617
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzmeinung:  Es ist ein super spannendes cool es Buch, dass man nicht 
                           Mehr aus der Hand legen kann.

Inhalt:  Erebos ist ein Spiel.
             Es beobachtet dich,
               Es spricht mit dir,
                 Es belohnt dich,
                   Es prüft dich,
                     Es droht dir.
                 Erebos hat ein Ziel: Es will töten.

Meine Meinung:  Es ist ein sehr interessantes spannendes Buch. Die                                                Geschichte ist sehr originell und sehr erfrischend. Der                                          Schreibstill gefällt mir auch total gut, weil man einfach alle                                  Charaktere gut verstehen kann, da sie durch diesen ,                                            besonderen, Schreibstill die Gefühle und die Charaktere an                                sich gut hervor hebt. Was mir allerdings nicht so gut                                            gefallen hat ist, dass das Ende ziemlich hingeschmiert für                                    mich war. Also die Dinge kamen alle so plötzlich und es                                        wurde nichts wirklich gut erklärt. Denn während der Mitte                                  bis zum Ende hin hatten sie nur wenige Anhaltspunkte wie                                  sie das Ziel von Erebos heraus finden können. Und dann so                                mir nichts dir nichts haben sie alles auf einmal heraus                                         gefunden. Aber sonst top.

Fazit:   Es ist ein Buch mit einer Geschichte die einen sofort in seine Bann                   zieht und man nicht mehr davon los kommt. Absulut empfehlenswert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

63 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

götter, fantasy, schule, humor, mythologie

Mythos Academy - Frostglut

Jennifer Estep
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.10.2013
ISBN 9783492963732
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzmeinung: Ich liebe diese Reihe und diesen Band besonders.

Inhalt: Mein Name ist Gwen Frost, und ich bin das offizielle Date des heißesten Jungen der Mythos Academy. Doch nicht die Schnitter des Chaos machen mir einen Strich durch die Rechnung, sondern ausgerechnet Logans Vater!     Denn der uberrreicht mir eine Anklage des Protektorats-und das, obwohl doch jeder weiß dass ich nur gegen meinen Willen eine Rolle bei Lokis Befreiung gespielt habe.Jetzt muss ich nicht nur Logans Das beweisen dass ich zu n Guten gehöre sondern verhindern dass ich zum Tod verurteilt werde. Ganz sicher stecken Lokis Anhänger hinter allem. Wenn ich nur wüsste welchen Plan sie verfolgen.....

Meine Meinung:  Ich finde dieser Teil ist der bester der gesamten Reihe. Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend. Es gibt stellen zum nachdenken und es gibt überraschende Wendungen. Die Charaktere sind wie immer frisch, interessant und zum identifizieren mit sich selbst, super. Der Schreibstill gefällt mir jz sogar noch besser, obwohl er sich kaum oder gar nicht geändert hat... Ich finde die Autorin hat in diesem Buch alle Emotionen richtig gut geschrieben/beschrieben. Man konnte die Gefühle richtig spüren. 

Fazit:  Wer diese Reihe noch nicht kennt sollte sie unbedingt lesen. Es ist eine super Reihe. Für alle die die Reihe bereits kennen und den zweiten oder dritten Teil schwach fanden, sollten sich den vierten trotzdem holen weil es sich lohnt. Dieses Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

mittwoch

Magic Girls - Wie alles begann

Marliese Arold
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 03.09.2013
ISBN 9783845802763
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Kurzmeinung:
Ich finde man hätte sich dieses Buch sparen können.

Inhalt:
Angeklagt!    Elena ist entsetzt, als sie erfährt, dass ihr Vater Leon Bredov  festgenommen wurde. Er ist angeklagt, als Mitglied der Schwarzen Zauberkutten ein Komplott gegen die Hexenregierung geplant zu haben. Das Urteil ist gnadenlos: Leon Bredov wird in einen grünen Leguan verwandelt und die Familie enteignet. Sie ziehen auf den Outsider Hill, was einen großen Sozialen Abstieg bedeutet. In der Schule wird Elena von ihren Klassenkameraden ausgegrenzt. Gibt es über haupt noch eine Freundin, die zu ihr hält?

Meine Meinung:
Ich finde dieses Buch war/ist unnötig. Alles was dort erzählt wird wurde bereits im ersten Band erzählt. In diesem Buch wurde es nur in die länge gezogen. Das einzig gute an diesem Buch ist, dass man erfährt wie Elena und Miranda Freundinnen geworden sind. Aber sonst wird alles erzählt was in den ersten Bänden erzählt wurde. Außerdem macht es, finde ich, keinen Sinn nach 11 Bändern, im 12 zu schreiben wie alles begann. Unteranderem hatte das Buch nicht mal 100 Seiten. 

Fazit:
Wer diese Reihe, so wie ich bereits gelesen hat und sich dieses Buch noch kaufen will, tut es nicht. Es ist einfach nur unnötig. Aber wer die Reihe vollständig haben will kann sie kaufen, aber lohnen tut es sich nicht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(404)

729 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 116 Rezensionen

märchen, liebe, jugendbuch, prinz, delilah

Mein Herz zwischen den Zeilen

Jodi Picoult , Samantha van Leer , Katharina Förs , Christa Prummer-Lehmair
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Boje, 19.07.2013
ISBN 9783414823656
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzmeinung: Ein wunderschönes Buch.

Inhalt: .........Eine Liebe, die Grenzen über winden muss-das ist die Geschichte von Delilah, einem ganz normalen Mädchen, und Oliver, dem Held ihres Lieblingsbuchs. Die beiden verlieben sich ineinander: Doch wie können zwei so unterschiedliche Welten jemals zueinander finden ?

Meine Meinung: Es ist ein wunderschönes Buch. Die Geschichte ist frisch und hat eine ganz neue Idee. Der Schreibstill ist gut lesbar und man kann sich mit den Charakteren gut identifizieren. Allerdings war es manchmal langweilig da sich die Befreiung Olivers sehr sehr lang gezogen hat. 

Mein Fazit: Dieses Buch ist eine hübsche Geschichte für zwischendurch. Ich würde empfellen sie nicht an einem Stück zu lesen sondern für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

kunst, street art, schule, erste liebe, liebe

Street Art Love

Katrin Bongard , Werbeagentur, Reinsclassen GmbH & Co KG
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.11.2013
ISBN 9783864300219
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzmeinung:
Ich liebe dieses Buch.

Inhalt:
Sophie liebt Kunst über alles und kann super zeichnen. Als der coole Charly neu in ihre Kunst AG kommt, ist Sophie genervt. Sind Charly seltsame Monster-Zeichnungen überhaupt Kunst? Und stimmt das Gerücht, dass er Nachts in der Stadt sprayt? Sophie beschließt, den Neuen zu hassen. Aber schon bald muss sie sich eingestehen, dass Charly ihr immer sympathischer wird und sie von seinem wilden Lebenswandel, seinem Drang nach Freiheit und seiner Art der Kunst fasziniert ist.

Meine Meinung:
Ich liebe dieses Buch. Ich habe es am einen Stück gelesen und es ist einfach toll. Die Geschichte ist modern und voller ellan. Die Charaktere wirken real und sind liebenswert. Der Schreibstill ist leicht und aufregend. Es ist ein Buch was man ganz leicht lesen kann, nicht so eins wo man jedes zweite Wort nachschlagen muss. Es geht darum sein Leben zu leben und erwachsen zu werden. 

Fazit:
 Für jeden der mal wieder ein leichtes modernes cooles Buch lesen möchte, ist dieses ein muss. Auf jeden Fall empfellens wert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

adoption, trauer, alkohol, alkoholabhängigkeit, biografie

Ich trug das Meer in Gestalt eines Mädchens

Kelle Groom
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Arche, 02.09.2013
ISBN 9783716026823
Genre: Romane

Rezension:

Kurzmeinung:
Ein trauriges und interessantes Buch über eine sucht kranke Mutter.

Inhalt:
Diese Geschichte einer jungen, suchtkranken Mutter, die ihren Sohn zu Pflegeeltern geben muss, gibt mit großer literarischer Kraft Auskunft darüber, wie auch die Erfahrung tiefsten Leid ein Teil des Lebens ist ein herzzereißendes und zugleich Hoffnung spenden des Buch.

Meine Meinung:
Ich muss sagen dieses Buch zu lesen war sehr schwierig. Das Buch basiert auf Zeit Sprüngen die immer andere Erinnerungen beschreiben. Das Thema ist sehr betrükend und traurig. Am Ende allerdings wird zum Glück alles wieder gibt, da sie ihre Alkoholsucht besiegt hat und wieder mit beiden Beinen im leben steht. Der Schreib Still ist gewöhnungsbedürftig. 

Fazit:
Mir hat das Buch nicht wirklich gefallen. Durch die vielen Zeitsprünge. Mein Fazit, es ist ein Buch für schwere Zeiten. Man sollte es nur lesen wenn man viel Zeit dafür hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

fae, kampf, liebe, schwert, hof

Die Schattenleserin - Nachtschwarze Träume

Sandy Williams , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.11.2013
ISBN 9783404169542
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurzmeinung:
Ein tolles Buch mit einer ganz neuen Welt und neuer fantasy.

Inhalt:
Seit Jahren kämpft die Studentin McKenzie Lewis in einem für normale Menschen unsichtbaren Krieg. Denn sie kann die magischen Fae nicht nur sehen, sie kann auch die Spuren verfolgen, die sie beim Reisen zwischen den Welten hinterlassen. Mit dieser Fähigkeit hilft sie dem König der Fae -und vor allem seinem Schwertmeister Kyol - gegen die Rebellen. Doch als sie von Aren, dem charismatischen Anführer der Rebellen, entführt wird, Gefahr ihre Welt ins Wanken. Wem kann sie wirklich trauen? Aren? Oder Kyol? Wie soll sie sich entscheiden, wenn nicht einmal ihr Herz die Antwort kennt...

Meine Meinung:
Es ist ein super Buch wo es kein richtiges Happy Ende gibt. Die Geschichte ist ganz neu und die Charaktere leben in keiner Welt die völlig perfekt ist. Außerdem gibt es in diesem Buch 2 Welten, die der Fae  und unsere. Die Charaktere sind gut verständlich, reden und treffen realistische Entscheidungen. 

Fazit:
Es ist ein interessantes und tolles Buch das ich nur empfehlen kann.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, trauer, tod, freundschaft, familie

Mond aus Glas

Christine Spindler
Buch: 200 Seiten
Erschienen bei RGV Renate Götz, 02.12.2010
ISBN 9783902625205
Genre: Romane

Rezension:

Kurzmeinung:
Das Buch ist interessant und sehr berührend.

Inhalt:
Seit Lunas Zwillingsschwester Stella nach einer Tumoriperation starb, ist jeder in ihrer Familie mit seiner Trauer überfordert.Die Ehe der Eltern hält der Belastung kaum stand.
Als Luna Finn kennenlernt dessen Eltern sich gerade getrennt haben erkennen die beiden wie einzigartig sie sind und pl9tzlich bemerkt Luna dass sie geheimnisvolle Fähigkeiten beaitzt.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist sehr emotional und auch interessant.
Die Hauptfiguren sind Luna und Finn. Sie sind meine
Lieblings Figuren weil sie einfach besonders sind
und geheimnisvoll. Einiges ist allerdings etwas 
langweiilig. Außerdem hat mir dieses abwechseln
Der Charaktere in jedem kapitel nicht gefallen.
Deshalb gebe ich diesem Buch 3Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

maya shepherd, zwiespältige gefühle, freundschaft, liebe zwischen frauen, roman

Türkisblau

Maya Shepherd
E-Buch Text: 193 Seiten
Erschienen bei null, 19.09.2013
ISBN B00FBCQV50
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzmeinung:
Ein sehr emotionales Buch,das sehr realistisch gehalten ist.

Inhalt:
Dann sah ich sie. Es war wie in einek dieser kitschigen Hollywoodfilme in denen plötzlich alles in Zeitlupe abläuft. Alles um mich herum schien zu verblassen und der Fokus war nur noch auf Amy gerichtet. Ihr langes pechschwarzes Haar fiel in sanften Locken um ihr herförmiges Gesicht. Schon aus der Entfernung stachen mir ihre türkisblauen Augen entgegen. So strahlend und faszinierend, wie ich sie noch nie zuvor bei einem Menschen erlebt hatte. Ihr Mund war zu einem breiten Lächeln verzogen und als sie mich in eine Umarmung zog, nahm ich den Geruch von Moschus war. Bei ihrer Berührung begann meine Kopfhaut an zu kribbeln und eine Gänsehaut überzog meine Hauf. Ich musste mich beherrschen sie nicht immer weiter anzustarren. Amy hatte etwas an sich, was ich noch nie wieder nach ihr wahrgenommen habe. Sie war einzigartig.

Meine Meinung:
Ein sehr emotionales Buch. In diesem Buch geht es um Vergebung neu anfang und vergessen. Dieses Buch wurde realistisch gehalten und dadurch konnte man sich total gut in die Charaktere hinein versetzen.
Durch den guten Schreibstill kan man das Buch schnell und verständlch lesen. Ein gutes Buch auch ohne Happy End.

Fazit:
Ein tolles Buch. ich empfehle es gerne  an jeden weiter der auf realistische Bücher und auch Bücher ohne Happy End mag.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, jungen, erste liebe, anthologie, verliebte jungs

Verliebte Jungs

Schemajah Schuppmann , Chris P. Rolls , Stefanie Schmidt , Cathrin Kühl
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 11.11.2013
ISBN 9783943406450
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzmeinung:
Ein bezauberndes Buch für Zwischendurch 

Inhalt:
In diesem Buch wurden viele Kurzgeschichten über, wie der Titel schon sagt, verliebte Jungs gesammelt. In der Zeit wen sie nicht Mann und auch nicht Kind sind.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist toll fürs Zwischendurch lesen. In diesem Buch gibt es viele unterhaltsame, aber auch traurige Geschichten über die Liebe. Einige Geschichten sind total süß und man wünscht den Personen alles Glück der Welt. Allerdings gibt es auch Geschichten die einen Nachdenklich machen und auch darauf hinweisen wie vorsichtig man doch sein sollte. 
Ich gab diesem Buch 4 Sterne , weil es mich doch nicht wirklich gepackt hat.
Es soll, meines Erachtens, für zwischendurch sein und deshalb kann man jetzt auch nicht vin Gepacktheit sprechen, aber da mir nicht alle Geschichten gefielen gebe ich halt 4 Sterne.

Fazit:
Ein tollles Buch für zwischendurch, aber nicht wenn man es in einem Stück lesen will.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

party, lebe, ddr, tagebucheinträge, berlin

Apple zum Frühstück

Jackie A.
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 04.10.2013
ISBN 9783351050078
Genre: Biografien

Rezension:

Kurzmeinung:


Ein tolles Buch über das Leben als Nachtlebereporterin und die Verknüpfungen mit ihren als 12 jährige verfassten Tagebucheinträge.

Inhalt:

In diesem Buch geht es um das Leben der Jackie A. , als Nachtlebenreporterin. Verknüpft mit ihren als  12 jährige verfassten Tagebucheinträgen. 
In diesem Buch bringt sie zwei Welten zusammen: die original Tagebucheinträge und die Blogs der Mittdreißigerin.

Meine Meinung:

Es ist ein tolles und lesenswertes Buch. Jackie A. erzählte über ihr Leben und ließ meines erachtens auch nichts aus. Man konnze sozusagen viele ihrer Lebensabschnitte lesen. Sie beschrieb alles gut, manch mal etwas zu sehr, aber trotzdem gut.
Am Anfang, also das 1 Kapitel, konnte ich mich noch nicht richtig rein lesen, da sie zwischen Digital und Analog wechselte. Ab dem 2 Kapitel aber war ich richtig drin und wurde zum lachen gebracht, zun mit trauern aber auch zum mit feiern. 
Die original Tagebucheinträge fand ich am besten. Man konnte an den Zeichnungen und an den Themen die originalität und die Geschenisse richtig gut mit lesen. Ich fande es wirklich schön.
Allerdings kann es sein das dieses Buch nicht jeden interessiert.
Aber für alle die mehr über Berliner Clubs und die Kindheit in Berlin erfahren möchte sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Fazit:

Ein abzulutes lese muss für alle die etwas über Berliner Clubgeschichte und über die Sicht eines 12 jährigen Mädchens aus Berlin wissen möchten.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

123 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dämonen, alec, abenteuerlich, gabe, mundie

Chroniken der Unterwelt

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband
Erschienen bei Arena, 01.10.2013
ISBN 9783401505633
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

remscheid, fantasy, zeitreise, verzweiflung, hoffnung

Firnis

Nicole Rensmann
Fester Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Bergischer Verlag, 01.08.2007
ISBN 9783923495924
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

445 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

fantasy, liebe, soul seeker, rabe, indianer

Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt

Alyson Noël , Ariane Böckler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442480364
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

234 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

fantasy, soul seeker, liebe, alyson noel, daire

Soul Seeker - Das Echo des Bösen

Alyson Noël , Ariane Böckler
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 22.07.2013
ISBN 9783442204106
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

meer, drehorgelspieler, rätsel, astronomin, strand

Das Meer in deinem Namen

Patricia Koelle
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Henss, Ronald, 06.06.2013
ISBN 9783939937180
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

330 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

fantasy, wolf, liebe, frost, dämon

Frostblüte

Zoë Marriott , Claudia Max
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.10.2013
ISBN 9783551312709
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.348)

2.094 Bibliotheken, 17 Leser, 5 Gruppen, 83 Rezensionen

liebe, fantasy, evermore, unsterblich, jugendbuch

Evermore - Die Unsterblichen

Alyson Noël ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2011
ISBN 9783442473793
Genre: Fantasy

Rezension:

Evermore ist eine Bandreihe der Autorin Alyson Noel bestehend aus sechs Baenden. Es geht um ein Maedchen namens Ever, die bei einem tragischen Autounfall ihre Familie verlor. Seit dem Nahtod-Erlebnis kann sie Gedanken lesen und Auren sehen. Dann taucht ploetzlich der attraktive Damen in ihrem Leben auf. Das Verblueffende an ihm ist, dass er keine Aura hat und Ever seine Gedanken nicht lesen kann. Ever stellt sich jetzt die wichtigste Frage: Was ist Damen? Denn nur Tote haben keine Aura. Je mehr sie ueber ihn erfaehrt desto mehr erfaehrt sie ieber sich und das Leben. Doch ploetzlich passieren sonderbare Dinge und Ever begibt sich mehr und mehr in  Gefahr. 

Das Buch ist, was viele bestimt am Anfang denken, kein biliger Abklatsch von Twilight, es ist etwas voellig amderes und bezieht sich sehr auf das Leben, Auren, Chakren und noch vielem mehr. Also ich kann diese Reihe nur empfehlen, weil das Buch einfach nur toll ist und zwar deshalb weil immer etwas neues passiert und es auch oft tolle ueberraschende Wendungen gibt die man echt nicht vorraus sieht. Ausserdem zieht die Autorin einen in eine ganz neue Seite des Lebens, mit viel Spiritualitaet zu tun.

Also ich kann diese Reihe nur empfehlen, weil es eben etwas ganz neues ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

stephanie meye, glitzer, vampi
Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

teardrop, lauren kate, fantas, louisiana, klischees

Teardrop

Lauren Kate
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rhcp, 24.10.2013
ISBN 9780857532275
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
20 Ergebnisse