Mienchen77s Bibliothek

73 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Mienchen77s Profil
Filtern nach
73 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

geliebte, geschichte, heiliges römisches reich, historisch, historischer roman, hochverrat, kirche, lebendig, liebe, marocia, papst, rom, spannend, tragödie, verrat

Die Herrin der Päpste

Eric Walz
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.09.2006
ISBN 9783442364930
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

146 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

druide, druiden, druidin, fantasy, gabe, heilkunst, historisch, historischer roman, intrigen, kelten, liebe, rabenvolk, seelen, seelenwächterin, völkerwanderung

Die Druidin

Birgit Jaeckel
Fester Einband: 523 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 21.02.2008
ISBN 9783426663172
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

126 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

christentum, drama, gedicht, islam, judentum, klassiker, lyrik, religion, religionen, ringparabel, toleranz

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing
Buch: 139 Seiten
Erschienen bei Ideenbrücke Verlag, 26.01.2016
ISBN 9783960550907
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

c.bertelsmann, chloé klein, dean reeve, detective chief inspector, dr. frieda klein, england, englischer krimi, ermittlung, french, frieda klein, london, mord, nicci french, spannung, thriller

Blutroter Sonntag

Nicci French , Birgit Moosmüller
Flexibler Einband
Erschienen bei C. Bertelsmann, 30.10.2017
ISBN 9783570103166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

13. jahrhundert, buch, folter, frankreich, geistlicher ritterorden, historisch, historischer roman, mittelalter, orden, ritter, schatz der templer, tempelritter

Der Schatz der Templer

Hanny Alders , Konrad Dietzfelbinger , Silke Schmidt
Flexibler Einband: 555 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 01.03.2005
ISBN 9783596151783
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

152 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

beziehung, dänemark, eltern, familie, freundschaft, humor, karneval, karriere, köln, liebe, michel birbaek, roman, tod, trennung, wg

Beziehungswaise

Michel Birbaek
Fester Einband: 495 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 12.06.2007
ISBN 9783785722831
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

coming-of-age, ein gelungenes debüt, einzelkind, erste liebe, erste verliebtheit, familie, familiengeschichte, familienroman, freundschaft, münchen, neue familie, ohnmacht des kindes, plötzliche trennung der eltern, scheidungskind, trennung

Der rote Swimmingpool

Natalie Buchholz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 14.05.2018
ISBN 9783446259096
Genre: Romane

Rezension:

Natalie Buchholz erzählt in „Der Rote Swimmingpool“ die Geschichte von dem Jugendlichen Adam, dessen perfekte Familie von einem Tag auf den anderen auseinanderbricht. Für Adam bricht eine Welt zusammen, er weiß nicht, was passiert ist.

Adam's Mutter ist Französin und wird von all seinen Freunden bewundert. Auch sein Vater liebt seine Frau abgöttisch und liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab. Da er viel auf Geschäftsreisen ist, baut er ihr zusammen mit Adam einen Swimmingpool, in dem sie jeden Tag schwimmt. Als sein Vater eines Tages von einer Geschäftsreise zurückkommt, spürt Adam, dass etwas anders ist. Von da an überstürzen sich die Ereignisse. Adam muss erfahren, dass sein Vater eine andere Frau hat und seine Familie verlässt. Sein Vater spricht nicht mehr mit ihm. In Adam staut sich eine unheimliche Wut auf seinen Vater und die neue Familie auf. Er will ihnen weh tun, so wie sie ihn verletzt haben, und als sich ihm eine Gelegenheit dazu bietet, überlegt er nicht lange. Sehr bald schon bereut er seine Tat, da ist es schon zu spät.

Am Anfang des Buches steht ein Auszug aus einer Urteilsbegründung. Daraus sieht man, dass Adam zu Arbeitsstunden in der Altenpflege verurteilt wurde. Was er angestellt hat und wie es dazu kam, erfährt man nach und nach in Rückblenden.

Adam ist ein normaler Jugendlicher mit den normalen Problemen des Heranwachsens. Das Verhalten seiner Eltern wirft ihn komplett aus der Bahn. Man merkt aber an seinem Mitgefühl und seinem Verhalten, den alten Menschen gegenüber, dass er kein schlechter Mensch ist. Und als er Tina kennenlernt, verliebt er sich Hals über Kopf in sie.

Das Buch hat mir gut gefallen. Man kann sich in Adam gut hineinversetzen, die Gefühle und Handlungsweise sind nachvollziehbar. Es ist teilweise eine traurige Geschichte, die aber auch hoffen lässt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

171 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

allerheiligen, allgäu, altusried, enkelkind, jubiläumsband, kempten, kluftinger, klüpfel, kobr, krimi, lokalkrimi, regionalkrimi, reihe, totensonntag, vergangenheitsbewältigung

Kluftinger

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 27.04.2018
ISBN 9783550081798
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im zehnten Band der Kluftinger-Reihe wird es richtig gefährlich für den liebenswerten, kauzigen Kommissar aus dem Allgäu. Als der frischgebackene Großvater an Allerheiligen beim Friedhofsbesuch mit seiner Familie und seinem Enkelkind plötzlich vor seinem eigenen Grab steht, nimmt er das zunächst gar nicht so ernst. Bis auch noch seine eigene Todesanzeige in der Zeitung steht.

Ganz schnell ermitteln die Kollegen in seinem Fall, was sich als gar nicht so einfach herausstellt. Es gibt schließlich einige Personen, die einen Grund haben, sich an Kluftinger zu rächen. In zahlreichen Rückblenden erzählen die Autoren aus der Jugend und von früheren Erlebnissen des Kommissars. Vor allem in seiner Jugendzeit gab es ein schlimmes Erlebnis, das sogar mit dem Tod eines Mitglieds der Clique endete. Wollen sich die anderen nach all der Zeit an Klufti rächen? Aber auch andere „Kunden“ hat der Klufti hinter Gitter gebracht, die jetzt als Rächer infrage kommen.

Zudem muss er sich um seinen Kollegen Strobl Sorgen machen, der sich immer seltsamer benimmt.

Durch die Bedrohung seines Lebens ist für den Allgäuer Kommissar und seine Familie bald kein normales Leben mehr möglich. Und als auch kein Fluchen hilft, beschließt Kluftinger, dem Täter eine Falle zu stellen.

Die Geschichte ist wie gewohnt humorvoll und urig. Klufti ist stolzer Großvater geworden und gibt sich größte Mühe mit seinem Enkelkind, wobei man übrigens bis zum Schluss nicht erfährt, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist. Dafür erfährt man ganz viel über den Kluftinger aus seiner Jugendzeit und von den Anfängen seiner Arbeit und Karriere bei der Polizei, sogar seinen Vornamen, der ja bisher nicht bekannt war. Szenen, wie er für seinen Sohn ein Auto kaufen will, damit ihm sein geliebter Passat erhalten bleibt, oder wie er sich mit dem Hund vom Langhammer anfreundet, sind einfach zum Kugeln.

Alles in allem ist das Buch ein gelungener Kluftinger-Roman, humorvoll, auch spannend und typisch Allgäu. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

blackhawk, elvis, elvis presley, familie, graceland, identität, #kimwright, memphis, musik, mutter, mutter-tochter-beziehung, oldtimer, reise, roadmovie, roadtrip

Das Glück kurz hinter Graceland

Kim Wright , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783548289120
Genre: Romane

Rezension:

In „Das Glück kurz hinter Graceland“ erzählt Kim Wright die Geschichte von Cory, die sich auf die Suche nach ihrem Vater begibt und versucht, das Geheimnis ihrer Mutter zu lüften und herauszufinden, wer sie wirklich war.

Cory ist 37 Jahre alt und schlägt sich als Blues-Sängerin mehr schlecht als recht durch. Sie ist überzeugt davon, dass Elvis ihr Vater ist. Schließlich war ihre Mutter mit dem King das letzte Jahr vor seinem Tod als Backgroundsängerin auf Tour. Nachdem sie zu ihrer Jugendliebe Bradley zurückgekehrt war, kam sieben Monate später Cory zur Welt. Leider hat ihre Mutter nie etwas über die Zeit mit Elvis erzählt.

Als Cory nach dem Tod ihrer Mutter im Schuppen den Stutz Blackhawk von Elvis findet, besteht für sie kein Zweifel mehr, dass Elvis ihr Vater ist. Im Rekorder des Blackhawks steckt sogar noch eine Kassette mit einem Lied von Elvis und ihrer Mutter. Noch am selben Tag macht sich Cory im Blackhawk ohne Geld und ohne irgendwem Bescheid zu sagen, auf den Weg nach Graceland.

Im Auto findet sie einige Gegenstände, die ihr helfen, den Weg ihrer Mutter von Graceland nach Hause in umgekehrter Richtung zu verfolgen. Sie hofft, an einer dieser Stationen die Wahrheit über ihren Vater zu finden.

Auf dieser Reise trifft sie Menschen, die ihre Mutter gekannt haben. Gleichzeitig wird die Geschichte von Honey - wie der King ihre Mutter genannt hat - erzählt. Nach und nach lüftet Cory das Geheimnis um ihren biologischen Vater. Am Schluss erkennt sie:

„Am Ende sind die Menschen das, wofür sie sich entschieden haben.“

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Kim Wright schreibt flüssig und humorvoll, ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich fand es sehr interessant, soviel über das Leben von Elvis zu erfahren. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

drama, emotionen, entführung, familie, from scratch, from scratch - alles neu mit dir, gefallener schauspieler, gescheiterter schauspieler, kämpfer, leben, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, lyx verlag

From Scratch - Alles neu mit dir

Stacey Kade , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 517 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305922
Genre: Liebesromane

Rezension:

Amanda Grace wurde auf dem Heimweg von der Schule entführt und wurde 738 Tage gefangen gehalten. Sie muss Unbeschreibliches erleiden. Das Poster eines Filmstars - Chase Henry - hilft ihr, diese Zeit zu überstehen.

Der Roman erzählt von Amanda, die vier Jahre nach diesem Erlebnis immer noch kein normales Leben führen kann. Ihr Alltag ist bestimmt von Panikattacken und Ängsten. Die ganze Familie, ihre zwei Schwestern Mia und Liza und ihre Eltern leiden unter den Folgen des traumatischen Erlebnisses und haben mit Schuldgefühlen zu kämpfen.

Und dann ist da Chase: Erst ein gefeierter Filmstar, jetzt aufgrund von Drogen- und Alkoholexzessen tief gefallen. Nach einer erfolgreichen Entziehungskur will er ein Comeback wagen. Hierbei soll ihm Amanda behilflich sein und ihm die notwendige Aufmerksamkeit der Medien bringen. Treibende Kraft hierbei ist Elise, seine Agentin. Der skrupellose Plan von Elise sieht vor, die beiden in der Öffentlichkeit als Paar darzustellen, wovon Amanda nichts weiß.

Sehr schnell merkt Chase, dass er sich zu Amanda hingezogen fühlt und genauso geht es Amanda. Sie erhofft sich mit Hilfe von Chase ihre Ängste zu verlieren und getrennt von ihrer Familie an Selbstbewusstsein zu gewinnen. Die beiden kommen sich immer näher und entdecken ihre Liebe zueinander.

Leider gibt es einige Menschen, die aus Neid, Eifersucht oder Rache diese Liebe zerstören möchten. Ob es den beiden am Ende gelingt, ihre Vergangenheit zurückzulassen, um in eine gemeinsame Zukunft zu gehen?

In „From Scratch“ erzählt die Autorin eine Liebesgeschichte, auch wenn der Anfang des Buches Anderes glauben macht. Zum Ende der Geschichte wird es dann noch richtig spannend. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Die Handlung und die Figuren sind glaubwürdig und nachvollziehbar. Teilweise gingen mir die Fortschritte von Amanda zu schnell, aber man freut sich mit ihr, da sie so viel durchgemacht hat. Auf jeden Fall eine schöne Liebesgeschichte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

399 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

assad, band 7, carl morck, carl mørck, dänemark, ermittlungen, jussi adler-olsen, kopenhagen, krimi, mord, rache, rose, sonderdezernat q, spannung, thriller

Selfies

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423281072
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(490)

918 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

bastei lübbe, berlin, big data, entführung, fitzek, flucht, max rhode, mord, pädophilie, predictive policing, psychothriller, sebastian fitzek, spannung, thriller, überwachung

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175017
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

318 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

anna mcpartlin, familie, gewalt, glück, häusliche gewalt, hoffnung, homosexualität, irgendwo im glück, jeremy, liebe, roman, suche, tod, toleranz, verschwinden

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499272233
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(299)

658 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

dalbreck, fantasy, gabe, jugendbuch, kaden, königreich, lia, liebe, mary e. pearson, morrighan, one, prinzessin, rafe, venda, verrat

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.10.2017
ISBN 9783846600528
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

246 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

50er jahre, alan bradley, armut, buckshaw, chemie, england, flavia, flavia de luce, freude, geheimnis, gier, kirche, krimi, mord, reihe

Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord

Alan Bradley , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.10.2014
ISBN 9783442379026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

kay scarpetta, patricia cornwell

Ihr eigen Fleisch und Blut

Patricia Cornwell ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 14.09.2015
ISBN 9783455404555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

390 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

alan bradley, buckshaw, chemie, england, ermittlungen, familie, film, flavia, flavia de luce, krimi, mord, romeo und julia, schwestern, weihnachten, winter

Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche

Alan Bradley , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.10.2013
ISBN 9783442379019
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

488 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

alan bradley, buckshaw, chemie, england, ermittlung, flavia, flavia de luce, humor, jahrmarkt, krimi, mord, porcelain, reihe, wahrsagerin, zigeuner

Flavia de Luce - Halunken, Tod und Teufel

Alan Bradley , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2012
ISBN 9783442379507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

drogen, eclair, erinnerungen, erzählun, erziehung, familie, familiendrama, familienerinnerungen, familiengeschichte, frauenroman, gegenwart, jenny eclair, lebensgeschichte, tragödie, zwillinge

Die Liebe, die uns bleibt

Jenny Eclair
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.08.2017
ISBN 9783404175321
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mit „Die Liebe, die uns bleibt“ hat die britische Autorin, Jenny Eclair einen ergreifenden und ungewöhnlichen Roman geschrieben. Nicht umsonst ist der Roman unter den Top-Ten der englischen Bestsellerliste.

Edwina ist alt und allein und erkennt, dass sie ihr Haus, das sie seit Jahren vernachlässigt hat, nicht mehr instand halten kann. Sie beschließt daher, das Haus zu verkaufen und nach Cornwell zu ziehen, um dort ihren Lebensabend zu verbringen.

Als sie anfängt, das Haus zu entrümpeln, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Seit Jahren hat sie die Gedanken an ihren geliebten, leider viel zu früh verstorbenen Mann und ihre Kinder verdrängt. Auch ihr zweiter Mann ist schon lange tot. Immer wieder stößt sie auf Erinnerungen und der Leser erfährt bruchstückhaft etwas über das Leben von Edwina. Es ist klar, dass etwas Schlimmes passiert ist.

Da sind die Zwillinge Rowena und Charlie, die so verschieden sind. Rowena ist klug und fleißig, während Charlie das Sorgenkind ist. Und da ist auch noch Lucas, der Sohn ihres zweiten Mannes, der allen durch seinen Neid und seine Eifersucht das Leben schwer macht und zu dem Edwina niemals Zugang findet. Lucas' Verrat ist es dann auch, der die Familie entzweit und großes Leid über alle bringt.

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin versteht es, Spannung aufzubauen. Dadurch, dass man am Anfang immer nur bruchstückhaft aus der Vergangenheit von Edwina erfährt, kann man das Buch gar nicht mehr weglegen. Man möchte unbedingt wissen, was da passiert ist.

Die Geschichte wird zunächst aus der Sicht von Edwina und dann aus der Sicht von anderen Personen erzählt, was zunächst etwas ungewöhnlich erscheint. Man erfährt dadurch aber die genauen Zusammenhänge und am Ende schließt sich der Kreis. Die Geschichte ist schlüssig erzählt, ein Leben mit Höhen und Tiefen, zum Teil tragisch und traurig, am Schluss auch versöhnlich.

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, es hat mich sehr berührt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

891 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

attentäter, die chroniken der verbliebenen, fantasy, gabe, jugendbuch, kaden, lia, liebe, mary e. pearson, prinz, prinzessin, rafe, spannung, venda, verrat

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

156 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 88 Rezensionen

adhs, brustkrebs, familie, freundschaft, fuchs, gegenwartsliteratur, kinder, krebs, liebe, mareike krügel, musik, roman, sterben, wochenendehe, zukunft

Sieh mich an

Mareike Krügel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492058551
Genre: Romane

Rezension:

„Sieh mich an“ ist der vierte Roman von Mareike Krügel. Das Buch erzählt einen Tag im Leben von Katharina. Katharina glaubt, bald sterben zu müssen. Und dieses Wissen verfolgt sie den ganzen chaotischen Tag über.

Die 40-jährige Mutter von zwei Kindern hat alle Hände voll zu tun, vor allem mit Helli, die unter ADHS leidet und immer für eine Überraschung gut ist. Ihr Mann, Costas, kommt nur am Wochenende nach Hause und ist keine große Stütze. Im Laufe dieses Tages passieren so viele verrückte Sachen, die Katharina an den Rand des Wahnsinns treiben. Hellis Pferd geht durch und sie muss gerettet werden, der Nachbar hat einen kuriosen Unfall und zu allem Überfluss geht auch noch der Trockner in Flammen auf. Für den Abend hat sich ein alter Studienfreund angekündigt, Katharina schafft es gerade noch, ihn vom Zug abzuholen. Mit ihm erinnert sie sich an alte Zeiten und erkennt plötzlich, dass sie nur eine Person liebt.

Es macht richtig Spaß, den Tag mit Katharina zu erleben. Die Personen des Romans sind sehr sympathisch, wenn auch teilweise etwas chaotisch und schräg. Man kann sich sehr gut mit Katharina identifizieren. Die Autorin geht an das eigentlich sehr ernste Thema einfühlsam und humorvoll heran, so dass es eine Freude ist, an den Gedanken von Katharina teilzuhaben.

Der Roman erhält von mir fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

bennie griessel, hochspannung, kapstadt, südafrika, thriller, touristinnen

Dreizehn Stunden

Deon Meyer , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 467 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.02.2014
ISBN 9783746630496
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

london, psychotherapeutin

Böser Samstag

Nicci French , Birgit Moosmüller
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin, 09.10.2017
ISBN 9783328100447
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(798)

1.431 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 213 Rezensionen

ethan cross, gewalt, hirte, ich bin die nacht, killer, krimi, mord, polizei, psychopath, serienkiller, serienmörder, sheriff, spannung, thriller, usa

Ich bin die Nacht

Ethan Cross
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404169238
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Ich bin die Nacht“ von dem amerikanischen Autor Ethan Cross ist der erste Band einer Bestseller-Reihe über den Serienmörder Francis Ackerman junior.

Ackermann ist ein hochintelligenter, absolut skrupelloser Mörder, der mit seinen Opfern spielt und diese bestialisch ermordet. Es bereitet ihm ein sadistisches Vergnügen, seine Opfer zu demütigen. Von seinem Vater, einem Psychologieprofessor, als Versuchskaninchen missbraucht, ist er zu einem gnadenlosen Serienkiller geworden.

Sein Gegenspieler ist Marcus, ein ehemaliger Polizist. Marcus ist die gute Seite, er verabscheut es, zu töten. Selbst als sein eigenes Leben auf dem Spiel steht, kann er sich nicht dazu überwinden.

Als Marcus in die Stadt kommt, lernt er Maggie, die Tochter des Sheriffs kennen. Bei einem Besuch bei der Nachbarin finden die beiden die von Ackerman bestialisch ermordete Frau. Durch unglückliche Umstände muss Marcus erkennen, dass der Sheriff in undurchsichtige Machenschaften verwickelt ist und wird selbst zur Zielscheibe. Gleichzeitig erkennt Ackerman in ihm seinen Gegenpol und alles läuft auf eine Konfrontation der beiden hinaus.

Der Roman ist äußerst spannend und temporeich geschrieben, der Autor versteht es, den Leser in den Bann zu ziehen. Man erhält sehr guten Einblick in die Psyche von Ackerman. Ethan Cross gelingt es, beim Leser sogar Sympathien für den Serienkiller zu wecken. Zumindest bis zum nächsten bestialischen Mord ...

Fazit:

Ein gelungener Einstieg in die mehrbändige Reihe um den Serienkiller Ackerman. Das Buch macht definitiv Lust auf die weiteren Bände. Sehr gelungen finde ich auch das Cover, das zum düsteren Inhalt des Buches passt.

Lieblingszitat: „Ich bin Francis Ackerman junior, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.“

Das Buch erhält von mir die volle Punktzahl. Absolut empfehlenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Alduro & Fonseca: Der Teufel von Rio: Mystery-Krimi

W. A. Wolff
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 31.05.2017
ISBN 9783743814486
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Roman spielt in Rio de Janeiro und beginnt mit einem Massaker in einer Kirche. Ein Pfarrer wird von einer Kreatur mit scharfen Krallen und scheinbar unmenschlichen Kräften bestialisch ermordet, die Gottesdienstteilnehmer verschwinden auf mysteriöse Weise. Als bekannt wird, dass der Pfarrer sich mit der örtlichen Drogenmafia angelegt hat, scheinen die Schuldigen gefunden.

Allerdings hat bereits einmal vor Jahren ein ganz ähnlicher Ritualmord stattgefunden. Damals wurden die Morde vom Teufel von Rio verübt, ein Polizist, der, um seiner Verhaftung zu entgehen, seine Familie und dann sich selbst umbrachte. Alleine sein Sohn Pedro konnte die Bluttat damals überleben. Pedro Alduro ist heute bei der Bundespolizei und hat immer noch mit seiner Vergangenheit und der Schuld seines Vaters zu kämpfen. Wegen seiner unbeherrschten Art lässt er sich von einem Gangster provozieren und verliert die Beherrschung. Zu seinem Pech wird das Ganze von einem Fernsehteam gefilmt. Zur Strafe setzt ihn sein Vorgesetzter auf den Teufel von Rio an. Pedro muss sich seiner Vergangenheit stellen.

Zur gleichen Zeit versucht die Polizistin Luana Fonseca ihre Freundin zu finden, die bei der Umweltorganisation Tropo Verde arbeitet und plötzlich ohne Nachricht verschwunden ist.

Bei den Ermittlungen kreuzen sich die Wege von Pedro und Luana und sie beschließen, zusammen vorzugehen. Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Actionreiche Verfolgungsjagden und spannende Szenen lassen keine Langeweile aufkommen.

Im großen und ganzen hat mir das Buch gut gefallen. Die Geschichte beginnt mit einer spannenden Szene, zieht sich dann aber bis etwa zur Hälfte etwas hin. Ich würde nicht von einem Mystery-Krimi sprechen, nach der ersten Szene hätte ich mir da etwas mehr erwartet. Die turbulenden Actionszenen am Ende des Romans sind spannend geschrieben. Alles in allem ist der Roman lesenswert.

  (0)
Tags:  
 
73 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.