Mimmicitas Bibliothek

72 Bücher, 31 Rezensionen

Zu Mimmicitas Profil
Filtern nach
72 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Secret - Das Geheimnis

Rhonda Byrne , Karl Friedrich Hörner
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Arkana, 15.05.2017
ISBN 9783442347117
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

kinder, pferde, abenteuer, diebstahl, kreativ

Klausmüller - Ein Esel auf Verbrecherjagd

Pebby Art
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.10.2015
ISBN 9783735787996
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bei der Geschichte „Klausmüller – ein Esel auf Verbrecherjagd“ geht um das zweite Abenteuer des lebendigen Stofftieresels Klausmüller, sowie den Freunden Klara und Joey. Ich kannte bereits den dritten Teil, der erste ist mir jedoch (noch) fremd. Man kann jedoch den Geschichten sehr gut folgen, ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Der sprechende Stofftieresel Klausmüller ist wortgewandt und würde für Kekse sterben. Zusammen mit seiner Besitzerin Klara und deren Freund Joey treffen sie auf die ältere Dame Frau Greismann, die gerade von üblen Burschen hinterhältig bestohlen worden ist. Gemeinsam beschliessen sie, sich auf Verbrecherjagd zu gehen. Alle begeben sich dabei in Gefahr und werden sogar Erpresst. Am schlimmsten trifft es Klausmüller, als sein geliebter Stoffesel Emil entführt wird und quasi als Geisel festgehalten wird. Werden sie es schaffen, Emil zu retten und die gestohlenen Schmuckstücke von Frau Greismann zurückzukriegen?

Die Charaktere können leicht auseinander gehalten werden. Der Schreibstil ist locker, flüssig und leicht und somit leicht lesbar. Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang und die Illustrationen lassen den Leser nochmals zusätzlich in die Geschichte hineintauchen und einen Teil davon werden. Somit eigenen sie sich sehr zum Vorlesen aber auch für Erwachsene ist es auf jeden Fall ein grosser Lesegenuss. Für mich faszinierend ist, wie es die Autorin schafft, Klausmüller so lebendig wirken zu lassen. Man nimmt es ihr sofort ab, dass e sich hierbei um einen lebenden Stoffesel handelt.

Mit Klausmüller und seinen Freunden wird es nicht langweilig und das Lachen ist vorprogrammiert. Man muss den kleinen Kerl einfach gern haben und hat bereits von Anfang an, einen wichtigen Platz in meinem Herzen bekommen!

Ich fand die zweite Geschichte eine Spur weniger spannend und lustig als den dritten Teil (ich lese die Bände halt irgendwie rückwärts). Deshalb habe ich einen Stern in Abzug gebracht. Aber das zeigt auch auf, dass die Geschichten von Klausmüller besser und besser werden! Ich empfehle das Buch Kindern wie auch Erwachsenen - Klausmüller muss man einfach kennen!

Ich bedanke mich ganz herzlich dafür, dass ich diese Geschichte im Rahmen der Leserunde lesen durfte und hoffe auf viele weitere Abenteuer mit Klausmüller und seinen Freunden!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Trennt Euch!

Thomas Meyer
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Salis Verlag, 05.06.2017
ISBN 9783906195483
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

sympathische charaktere, emotionsvoll, bad boy, spannend, liebe

Lieber einen Mann als gar keinen Stress

Ann Julia Martin
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.03.2017
ISBN 9781520884226
Genre: Romane

Rezension:

„Lieber einen Mann als gar keinen Stress“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der beiden Autorinnen Heike Fröhling und Daniela Arnold, welche unter dem Pseudonym Ann Julia Martin veröffentlicht wurde.

Es geht in diesem Buch um eine abenteuerliche Liebesgeschichte. Cathy, die Hauptperson wird vom Unglück regelrecht verfolgt. Zuerst verliert sie ihre Arbeit als Journalistin aufgrund eines Fehlers, danach erwischt sie noch dazu ihren Freund inflagranti mit einer anderen Frau im Bett. Als sie etwas Zeit für sich haben möchte, läuft ihr auch noch der undurchschaubare Riley, alias Jaden, über den Weg. Dieser zwingt sie dazu, ihn quer durch Schottland zu fahren. Was für ein Geheimnis hat Riley und vor wem oder was ist er auf der Flucht? Zwischen Riley und Cathy entsteh kein klassisches Verhältnis zwischen Täter und Opfer, denn Cathy zeigt aus irgendeinem Grund keine Angst vor ihm. Vielleicht weil sie schon so viel in so kurzer Zeit verloren hat? Zwischen den beiden bahnt sich schnell eine Liebesgeschichte an, doch ist es etwas, das auch Zukunft haben kann? Aber mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten.

Das Buch ist eine spannende Mischung aus Krimi und Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist sehr flüssig und das Buch hat man in sehr kurzer Zeit gelesen. Ich persönlich fand das Buch ok, aber mehr leider auch nicht. Es war irgendwie vorauszusehen, wie die Geschichte ausgehen wird und der WOW Effekt hat für mich gefehlt. Es ist sicher ein gutes Buch und leichte Kost für Zwischendurch. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich nochmals an dieser Stelle dafür ganz herzlich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

MARCO POLO Reiseführer Dublin

John Sykes , Ralf Sotscheck
Flexibler Einband
Erschienen bei MAIRDUMONT, 04.01.2016
ISBN 9783829727433
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

MARCO POLO Reiseführer Oslo

Thomas Hug , Jens Uwe Kumpch Sprak & Tekst
Flexibler Einband
Erschienen bei MAIRDUMONT, 30.01.2017
ISBN 9783829728560
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

164 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

aufräumen, ordnung, magic cleaning, ausmisten, sachbuch

Magic Cleaning

Marie Kondo , Monika Lubitz ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2013
ISBN 9783499624810
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

schottland, geige, violinkonzert, musik, sympathische charaktere

Die Zärtlichkeit des Augenblicks

Heike Fröhling
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 07.03.2017
ISBN 9781477821237
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch „Die Zärtlichkeit des Augenblicks“ von Heike Fröhling ist ein Roman über die Musik und Liebe, der sich in Schottland abspielt. Die Geschichte spielt in der Gegenwart, es wird aber immer wieder in regelmässigen Abständen in die Zeit um das Jahr 1829 herum zurückgeblickt, wo die Geschichte ihren eigentlichen Ursprung hat.

Die deutsche Geigerin Kristin bricht nach Schottland auf, um vom dem älteren Mann Ethan, eine Geige die einst ihr Urgrossvaters gebaut hat, zu erwerben. Gleichzeitig bietet ihr die Reise die Möglichkeit, Abstand zu ihrem Freund Fabio zu gewinnen, der sie mit ihrer eigenen Schwester betrogen hat und auch sonst braucht Kristin Zeit um zu sich selbst zu finden. Kristin und Ethan verbinden beide die grosse Liebe zur Musik und als Ethan ihr von einem verschollenen Manuskript des Komponisten Mendelssohn Bartholdy erzählt, will Kristin mehr erfahren. Angeblich soll das Stück in der Höhle Fingal’s Cave von Mendelssohn komponiert worden, wurde jedoch nie aufgeführt. Ethan scheint etwas Wichtiges vor Kristin zu verbergen und es kommt zu Konflikten zwischen den beiden, da Kristin merkt, dass Ethan ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Plötzlich steht auch noch Fabio am Empfang des Hotels wo Kristin logiert und bittet Sie mit ihm nach Deutschland zurückzugehen. Fabio erhält aber vorher die Gelegenheit Ethan auch kennenzulernen und erfährt, dass Ethan noch immer seiner grossen Liebe Grace nachtrauert. Fabio fühlt mit ihm und versucht ihm zu helfen. Werden Sie Grace finden? Lebt sie noch? Und welches Mysterium um das Manuskript von Mendelssohn werden wir noch erfahren? Lasst euch überraschen!

Der Schreibstil von Heike Fröhling ist flüssig und leicht verständlich. Das Buch habe ich innert wenigen Stunden verschlungen. Man wurde richtig in die Geschichte mit reingezogen und will unbedingt erfahren, wie sie ausgeht. Die Autorin schafft es, mit ihrer Wortwahl den Leser auf eine Reise mit nach Schottland zu diesen schönen Orten zu entführen und man fühlt sich, als wäre man wirklich mit dabei. Die Geschichte hat mich sehr berührt und zeigt die Liebe zweier unterschiedlicher Personen zur Musik auf. Aber auch die Liebe zu Menschen, das Hadern mit der Vergangenheit, Verzeihen und eine zweite Chance zu erhalten wird darin sehr schön thematisiert. Besonders schön fand ich zum Schluss das persönliche Nachwort der Autorin. Mich fasziniert es immer wieder, wenn ich zur Geschichte auch Hintergrundinformationen zu der Idee, Entstehung etc. erfahre. Ich habe wirklich keinerlei Kritikpunkte anzubringen. Die Geschichte hat für mich so in sich gestimmt und ich kann sie nur wärmsten weiterempfehlen.

Das Buch habe ich von der Autorin als Vorableseexempar erhalten. Nochmals vielen herzlichen Dank an Heike, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hinter diesen blauen Bergen

Milena Moser
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 30.01.2017
ISBN 9783312010172
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

169 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

ballett, russland, tanz, roman, tanzen

Die Schwester des Tänzers

Eva Stachniak , Peter Knecht
Flexibler Einband: 570 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 29.10.2016
ISBN 9783458361787
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt
„Die Schwester des Tänzers“ ist ein Roman, geschrieben von Eva Stachniak. Es geht um die Geschichte der Familie Nijinsky, bei welcher sich alles ums Ballett dreht und beruht auf wahre Begebenheiten.

Waslaw, Bronislawa (auch Bronia genannt) und Stassik Nijinsky wachsen Anfang des 20. Jahrhunderts in St. Petersburg auf und sind die Kinder von professionellen Balletttänzern. Bereits von klein auf fördern und fordern die Eltern ihre Kinder, was das Tanzen anbelangt. Stassik leidet aber an einer psychischen Krankheit und landet sehr früh in ein Sanatorium. Bei Waslaw erkennt man sehr früh sein grosses Talent und Potenzial und er wird ohne Probleme an der kaiserlichen Ballettakademie aufgenommen. Nur kurze Zeit später folgt auch Bronislawa. Die Geschichte handelt um den künstlerischen Werdegang der beiden, bei welchem sie viele Hindernisse überwinden müssen. Bronia steht stets im Schatten ihres grossen Bruders, kämpft aber immer für ihre Passion, dem Tanzen. Es ist ein Roman über zwei ungleiche Geschwister und deren grossen Willen zum Erfolg und deren Liebe zum Tanz. Ein Buch, das den Leser in die Welt des Ballettes näher bringt.

Meine Meinung
Mich fasziniert die Geschichte um diese Tänzer-Familie Nijinsky. Eva Stachniak hat viele und gute Recherchen gemacht, denn wenn man im Internet Informationen über die Nijinsky-Familie sucht, so kommt man zum Schluss, dass die Geschichte Wahrheitsgetreu geschrieben ist. Der Autorin ist es gelungen ein Stück Kunstgeschichte in Form eines wunderschönen Romans zu packen.

Den Einstieg in das Buch empfand ich anfänglich als etwas mühsam. Gerade am Anfang tauchen viele polnische und russische Wörter und Sätze auf, die mich verwirrt haben. Nach einigen Kapiteln liest sich aber das Buch sehr gut und flüssig, da der Schreibstil als sehr angenehm empfunden werden kann. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Bronia erzählt und sie zeigt dem Leser die verschieden Seiten der Welt des Balletts auf –positive Faktoren wie Erfolg, Reichtum, Anerkennung aber auch die Schattenseiten wie Neid, Konkurrenz sowie die körperlichen und seelischen Schmerzen.

Etwas schade finde ich, dass der Leser bei manchen Sachen nicht die ganzen Hintergründe erfährt (z. B. Wie ist der Unfall von Waslaw an der kaiserlichen Ballettakademie wirklich passiert? War es ein hinterlistiger Plan seiner Mitkomilitonen, dem Musterschüler bei seinem Erfolg Steine in den Weg zu legen?). Im Weiteren führen sich gewisse Passagen sehr lang an, ohne dass etwas Entscheidendes oder Wichtiges Passiert.

Fazit
Das Buch kann ich vor allem Lesern empfehlen, die historische Romane mögen oder sich auf rund ums Tanzen und insbesondere des Ballettes interessieren. Aufgrund der oben genannten Kritikpunkte ziehe ich einen Stern bei meiner Bewertung ab, alles in allem hat mir aber das Buch gut gefallen.

Ich bedanke mich an dieser Stelle noch ganz herzlich für das Rezensionsexemplar, das ich im Rahmen der Leserunde bei lovelybooks erhalten habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

trauer, freundschaft, katze, liebe, tod

Phillips letztes Geschenk

Christiane Lind
E-Buch Text: 186 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 08.11.2016
ISBN 9781503997493
Genre: Romane

Rezension:

“Philipps letztes Geschenk“ ist ein Roman von Christiane Lind, welcher hervorragend in die vorweihnachtliche Zeit passt.

Carolines Mann Phillip ist unheilbar krank und wird bald sterben. Doch er möchte seiner Frau ein letztes Geschenk hinterlassen, das ihr helfen soll, über seinen Tod etwas leichter hinwegzukommen.
Mit seiner besten Freundin Anka sucht er sich beim Tierschutz eine kleine Katze aus. Doch ist das wirklich das passende Geschenk? Ob Caroline wirklich Freude an der Katze haben wird, scheint sie doch gar nicht ein wirklicher Tierfreund zu sein? Und wird der Plan von Philip wirklich aufgehen?

Der Schreibstil ist sehr flüssig und somit liest man das Buch sehr schnell und unkompliziert. Die Autorin holt den Leser sofort ab und man wird mit allerlei Gefühlen konfrontiert. Die Geschichte hat mich sehr berührt und am Schluss konnte ich dann auch die eine oder andere Träne nicht verhindern.

In diesem Roman geht es um Liebe, Trauer, Freundschaft und wie eine Katze das ganze Leben von einer Person auf den Kopf stellen und verändern kann. Ein sehr bewegendes Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich, dass ich im Rahmen der Leserunde bei Lovelybooks mitlesen durfte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

englisch, humor, sprache, england, deutsch

The devil lies in the detail

Peter Littger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 02.04.2015
ISBN 9783462047035
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

80 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kafka, franz kafka, kindheit, familie, selbstwerdung

Brief an den Vater

Franz Kafka , Roger Hermes
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.1999
ISBN 9783596146741
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

zwillinge, liebe, trauer, chaos, tod

Liebe ist kein Duett

Heike Fröhling
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.10.2016
ISBN 9783741290664
Genre: Liebesromane

Rezension:

Im Buch „Liebe ist kein Duett“ von Heike Fröhling geht es um Caroline, die junge Mutter von Zwillingen, die noch vor der Geburt der beiden ihren Verlobten Sebastian bei einem tragischen Unfall verloren hat. Sie will allen zeigen, dass sie eine starke Frau ist und zögert jedes Mal, wenn ihr Leute ihre Hilfe anbieten wollen. Hilfe anzunehmen ist für sie nicht leicht. Doch als die zum Entschluss kommt, wieder Vollzeit zu arbeiten um unter anderem das Haus weiterhin finanzieren zu können, gerät ihr Alltag immer mehr ins Wanken und der Spagat zwischen Kindern, Haushalt und Beruf stellt eine grosse Herausforderung dar. Doch ihr Arbeitskollege Patrick mag Kinder sehr und stellt sofort zu den beiden Jungs Finn und Lukas eine besondere Verbindung her und hilft gerne mit. Die Jungs geniessen die Zeit mit ihm und scheinen wie ausgewechselt, wenn sie mit Patrick zusammen sind. Caroline bekommt Selbstzweifel und fragt sich, was sie bloss falsch macht – warum die Jungs sich immer nur bei ihm von der guten Seite zeigen. Caroline lernt nach kurzer Zeit Simon kennen. Ein Mann, der den Tag so nimmt wie er kommt und sich keine Sorgen über das Heute noch Morgen macht. Für Caroline ist es wie eine Flucht in ein unbeschwertes Leben. Doch kann so eine Beziehung funktionieren? Und was sagen ihre Jungs dazu?

Der Schreibstil von Heike Fröhling ist flüssig und leicht verständlich. Das Buch habe gleich in einem Rutsch gelesen. Die verschiedenen Personen kann man sehr gut auseinander halten. Die Geschichte wird aus der Sicht der Mutter Caroline erzählt und man fühlt sofort mit ihr mit, wenn sie erzählt, wie sie versucht den harten Alltag zu bewältigen. Die Geschichte hat mich sehr berührt, denn sie erzählt von einem Alltag einer jungen, verwitweten Mutter, die mit allen Mitteln versucht Familie, Job und Haushalt unter einen Hut zu bringen. Eine Geschichte direkt aus dem Leben gegriffen, denn ein solches Schicksal könnte jeden von uns treffen. Besonders schön fand ich zum Schluss auch das persönliche Nachwort der Autorin, welche dem Leser die Geschichte nochmals nachvollziehbarer erscheinen lässt. Als einzigen Kritikpunkt kann ich angeben, dass ich es etwas schad finde, dass die Geschichte aus meiner Sicht relativ abrupt endet. Ich hätte gerne noch mehr über Caroline und ihr weiteres Leben erfahren...

Das Buch habe ich von der Autorin als Vorableseexempar erhalten. Nochmals vielen herzlichen Dank an Heike, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

london, liebe, krieg, new york, gut chester

Bei Dir ist mein Herz

June Adams
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.08.2016
ISBN 9781536941968
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch „Bei Dir ist mein Herz“ von June Adams ist eine sehr berührende Geschichte über Liebe, Abschied und Schmerz. Doch im Buch geht es vor allem um eines, Hoffnung.

Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Zeitperspektiven mit drei verschiedenen Protagonisten erzählt. Einerseits geht es um Clara und ihre Schwester Josephine, die auf einem idyllischen Anwesen in einer südenglischen Grafschaft wohnen. Nach dem Tod ihres geliebten Vaters ziehen sie in die Grossstadt London zu deren Tante Fiona. Dort begegnet Clara ihrer grossen Liebe Paul, der aber in den zweiten Weltkrieg zieht und deren Schicksal ungewiss ist. Er schreibt seiner Clara Briefe, so oft er kann.

Cecilia wohnt in Deutschland und hat in ihrem jungen Leben bereits  einen sehr schweren Verlust erlitten. Ihre Freundin Marta hat ein Haus in England geerbt und lockt Cecilia dort hin, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Dort kommt Cecilia einer Liebesgeschichte auf der Spur, von der sie unbedingt mehr erfahren will und anfängt, darüber zu recherchieren.

Und dann ist da noch Leo, der mit Lily verheiratet ist. Wir erhalten in der Geschichte Einblick in ihre Liebesgeschichte, erfahren dass Leo in seinem früheren Job hintergangen wurde und alleine in New York sein neues Glück in der Karriere verfolgt. Lily soll ihm aber so rasch als möglich nachreisen.

Es ist die Geschichte über drei Menschen, in unterschiedlichen Welten, die alle um ihre Liebe, ihr Leben, ihre Hoffnungen und Träume kämpfen. Und alle Geschichten hangen irgendwie zusammen.

Hierbei handelt es sich um eine wirklich imponierende und gefühlvolle Geschichte, die bis zum Ende noch eine grosse Überraschung birgt. Der Schreibstil ist schön, einfach und das Buch liest sich dadurch sehr flüssig. Ganz besonders finde ich die einzelnen Kapitel, die in Form eines Songtitels benannt wurden. Obwohl die Geschichte parallel von drei verschiedenen Schicksalen erzählt, so hatte ich keine grosse Mühe, die drei Erzählungen und Handlungen auseinander zu halten. Genial finde ich, wie die Fäden mit jedem Kapitel immer mehr zusammenlaufen und ein Gesamtbild ergeben und man den Hinweis „drei Schicksale auf immer miteinander verwoben“ mit jeder Seite besser versteht.

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde erhalten. Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei der Autorin June, dass ich das Buch lesen durfte! Das Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne Generationenromane und Romane mit Verstrickungen liest. Es ist auf jeden Fall ein emotionales Buch das den Leser berührt. Es bringt uns zum Nachdenken und versteht, wie unberechenbar das Leben ist und wie schnell und völlig unerwartet sich das Leben aller verändern kann.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wege zu Dir

Monika Hagn
Buch: 128 Seiten
Erschienen bei MASOU-Verlag, 11.11.2015
ISBN B017VML1Q6
Genre: Sachbücher

Rezension:

Im Buch „Wege zu Dir“ von Monika Hagn versucht die Autorin dem Leser Möglichkeiten aufzuzeigen, was man selber alles tun kann um sein leben in den Griff zu bekommen und auch neue Wege einzuschlagen. In vielen Kapiteln geht es in erster Linie darum, dass man lernt, sich selbst zu lieben und dass mit allen Ecken und Kanten und stolz sein darf, so zu sein wie man ist. Denn nur wer mit sich selbst im Reinen ist, kann sich auch auf andere Einlassen und Liebe zulassen. In den Kapitel tauchen dann auch Gedichte, Sprüche von verschiedenen Quellen auf: sei es aus der Bibel, eigene Gedichte der Autorin oder auch andere Weisheiten von unterschiedlichen Orten.

Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut doch meine Erwartungen wurden leider nicht wirklich erfüllt. Schussendlich habe ich für mich nicht viele neue Erkenntnisse daraus ziehen können. Mir kam es eher vor, als sei es wirklich die persönliche Geschichte der Autorin und welche Gedanken und Meinungen sie daraus gelernt hat. Gewisse Gedanken und Inputs können dem einen oder anderen sicher helfen, einen neuen Weg für sich zu entdecken und auch den Mut zu fassen, das Leben in eigene Hände zu nehmen und sich nicht auf andere zu stützen.

Das Buch ist demnach nicht per se schlecht, ist einfach nicht mein Ding gewesen. Bedanke mich aber trotzdem ganz herzlich für das Leseexemplar.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

225 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

liebe, daringham hall, roman, band 3, reihe: daringham hall

Daringham Hall - Die Rückkehr

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.12.2015
ISBN 9783404172283
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ben Sterling hat sich für Kate und Daringham Hall entschieden und setzt alles daran, Daringham Hall aus den roten Zahlen zu kriegen. Mit innovativen und neuen Ideen versucht er das Gut zu retten. Jedoch sind nicht alle von den neuen Plänen rund um und mit Daringham Hall einverstanden und glücklich und so muss Ben immer wieder mit Vorurteilen kämpfen. Einen grossen Rückschlag muss er hinnehmen, als das neu erbaute Café einem Brand zum Opfer fällt. Viel Geld das investiert wurde, um noch mehr Besucher nach Daringham Hall zu locken, ist nun futsch. Im Dorf munkelt man sogar, dass Ben den Brand selber gelegt hat, um an die Versicherungssumme zu kommen und anschliessend wieder zurück nach New York zu gehen und das Gut und dessen Verbleib sich selbst zu überlassen. Ben zweifelt, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat. Auch Kate spürt dies und merkt, dass sich Ben auch von ihr immer wie mehr distanziert. Ist an den Gerückten etwas dran? War es nie die Absicht von Ben in England zu bleiben?

David fühlt sich auf Daringham Hall nicht mehr zuhause und möchte auch beruflich neue Wege gehen. Er beschliesst zu seinem leiblichen Vater Drake zu ziehen und in seinem Unternehmen einzusteigen. Für Anna bricht eine Welt zusammen und sie will sogar wegen David auf die Chance ihres Lebens – ein Austauschjahr in Frankreich verzichten. Wie wird sie die Entscheidung von David aufnehmen und wird David ihre Beziehung wirklich so leichtfertig aufs Spiel setzen?

Tilly und Pete halten noch immer den Kontakt und Skypen fleissig miteinander. Beide haben Gefühle füreinander, wagen es aber nicht, dem anderen diese zu gestehen. Besteht eine Hoffnung auf ein Happy End oder führen Missverständnisse sogar dazu, dass die Freundschaft zwischen den beiden zerbricht?


Der dritte Teil hat mir sogar besser gefallen als der zweite. Die einzelnen Puzzleteile fügen sich langsam zusammen und die Geschichte findet nach mir ein gelungenes Ende! Es passiert viel und mang hofft und bangt mit den Protagonisten immer mit und hofft auf ein gutes Ende. Schön finde ich, dass am Schluss noch ein paar Sachen offen gelassen werden, was vielleicht noch auf einen vierten Teil hoffen lässt. Ich war etwas wehmütig, als ich bereits jetzt von Ben, Kate und allen anderen auf Daringham Hall Abschied nehmen musste.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

wissen, psychologische coachingtechniken, die wirksamsten exitstrategien, buddhistisches know-how, beziehungen

Schluss mit Psychospielchen

Cornelia Schwarz , Stephan Schwarz
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.07.2016
ISBN 9783423261159
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch “Schluss mit Psychospielchen“ von Cornelia und Stephan Schwarz ist ein Ratgeber für all diejenigen, die sich diversen Psychospielchen ausgeliefert fühlen und sich endlich zur Wehr setzen wollen. Es spricht aber auch diejenigen an, die diese Spielchen vielleicht noch nicht durchschaut haben und die diversen Muster von zwischenmenschlichen Konflikten erkennen wollen und gleichzeitig lernen, sie zu beenden und zukünftig zu vermeiden.

Das Buch ist sehr verständlich aufgebaut. Am Anfang wird erläutert, wie Psychospiele funktionieren und welche Rollen die einzelnen Personen haben. Anschliessend folgt ein Exkurs darin, wie man Psychospiele durchschauen lernt und wie man sie überwinden kann. Interessant sind dann die verschiedenen Arten von Psychospielen, die anhand unterschiedlicher Rollenspiele dem Leser vor Augen geführt wird und man versteht, welches System dahinter steckt. Die Muster zeigen, dass solche Psychospiele oft unabsichtlich gespielt werden und Gewohnheiten wie auch Verhaltensmuster einen grossen Einfluss darauf haben, dass jeder auch mal unabsichtlich ein solches Spiel in Gang setzen kann.

Das Buch liest sich flüssig und der Schreibstil ist sehr angenehm. Die Kapitel sind klar strukturiert und der Leser findet sich sehr gut zurecht.

Der Leser wird sicher dazu angeregt, sich vertraute Situationen und Muster in den Psychospielen zu hinterfragen. Das Buch bietet sicher dem einen oder anderen eine praktische Lebenshilfe, jedoch bedingt es nach mir natürlich auch etwas Übung, in solchen Situationen richtig zu reagieren. Ich kann das Buch weiterempfehlen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

flüchtlinge, esel, stoffesel, klausmüller, stofftier

Klausmüller - Ein Esel als Gespenst

Pebby Art
E-Buch Text
Erschienen bei null, 17.07.2016
ISBN B01IO2OOP2
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bei der Geschichte „Klausmüller – ein Esel als Gespenst“ geht um das dritte Abenteuer des sprechenden Stofftieresels Klausmüller, sowie den Freunden Klara und Joey. Leider kannte ich die vorgängigen Geschichten nicht, doch man kann dem dritten Teil wirklich sehr gut folgen, ohne die anderen Geschichten zu kennen.

Der sprechende Stofftieresel Klausmüller ist ein richtiges Keksmonster und hegt den innigen Wunsch, zusammen mit seiner Besitzerin Klara und ihrem Freund Joey eine Gespenstergruselgang durch den Wald zu machen. Klara näht extra ein Gespensterkostüm für ihn doch beim Gruselgang erschrickt sich der kleine Esel selber und sein Herz schlägt Purzelbäume – er rollt eine Böschung herunter und findet dabei einen kleinen Welpen. Klausmüller verliebt sich sofort in Waldtraud – so hat ihn der Stoffesel getauft, doch die Freude wägt nur von kurzer Dauer. Bereits am nächsten Tag ist Waldtraud weg – entführt, wie Joey behauptet. Klara und Klausmüller sind sich unsicher, ob Joey die Wahrheit sagt – er schient mehr zu wissen als er ihnen mitteilt. Werden sie Waldtraud aus den Händen der Entführer retten können? Was hat es mit den fiesen Jungs zu tun, die nachts Unheil anrichten und warum scheint Joey diese zu kennen? Haben sie etwas mit der Entführung von Waldtraud und den Schmierereien beim Asylzentrum zu tun? Die alte Dame Greismann kümmert sich derweilen um die syrische Flüchtlingsfamilie und nimmt sie bei sich auf. Zusammen mit der örtlichen Polizei versuchen Klara und Klausmüller der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Werden sie das Rätsel lösen?

Die Charaktere können leicht auseinander gehalten werden und alle haben ihre besondere Eigenschaft. Klara, das nette, mutige und engagierte dreizehnjährige Mädchen das so gut zu ihrem Esel Klausmüller schaut und ihm sogar einen eigenen Rucksack für sein Stofftiereselbaby Emil näht. Ihr ist Freundschaft, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit sehr wichtig. Und dann ist da noch vierzehnjährige Joey. Er scheint irgendwie in Schwierigkeiten geraten zu sein, versucht aber seine Probleme lieber alleine zu lösen, anstatt sich von seinen Freunden helfen zu lassen. Frau Greismann ist sehr originell und scheint immer wieder Sachen und Namen zu vergessen, doch wenn es darauf ankommt, dann ist auf die alte Dame und deren Gedächtnis verlass. Zudem hat sie ein grosses Herz und scheut es nicht, trotz ihres hohen Alters auf Jagd nach den Entführern von Waldtraud die Jugendlichen zu begleiten. Und dann ist natürlich noch mein Held Klausmüller – der sprechende Stofftieresel, der Kekse über alles liebt. Er hat das Herz am richtigen Fleck und bringt mit seinem Wortwitz den Leser immer wieder zum Lachen. Ärgern tut ihn aber manchmal, dass er in gewissen Situationen sich wie ein richtiges Stofftier verhalten muss und sich absolut nicht bewegen oder sprechen darf. Und dann ist da noch Emil, der treue Begleiter von Klausmüller, ein kleiner Stoffesel, der aber nicht wie Klausmüller lebendig ist. Für Klausmüller ist Emil alles und darf auf keinem Abenteuer fehlen!

Das Buch ist sehr anschaulich geschrieben und die Illustrationen lassen den Leser nochmals zusätzlich in die Geschichte eintauchen und einen Teil davon werden. Der Schreibstil ist locker, flüssig und leicht und somit sehr gut lesbar. Fasziniert hat mich insbesondere sehr, wie toll es die Autorin schafft, Klausmüller so zum Leben zu erwecken. Mit seinen lustigen Aktionen, seine treffenden Sprüchen, die einem einfach nur zum Schmunzeln bringen und seiner eigenen Logik, die er an vielen Stellen ausführt. Auch kriegt er beinahe Menschliche Züge wenn man liest wie sehr er sein Stoffeselbaby Emil liebt und um ihn besorgt ist.

Toll fand ich auch an der Geschichte, dass ein so aktuelles Thema wie „Flüchtlinge“ kindergerecht eingebracht wurde. Auf eine sehr pädagogische Weise wird uns aufgezeigt, dass die Flüchtlinge Menschen wie du und ich sind und keinem etwas Böses wollen. Auch ist das Buch mit anderen wichtigen Botschaften über Freundschaft, Liebe, Hilfsbereitschaft etc. bestückt, welche auf eine kindgerechte Weise dem Leser oder Zuhörer (Kind) mitgegeben werden.

Zum Aufbau des Buches kann ich sagen, dass die Kapitel übersichtlich und nicht zu lang sind. Somit eigenen sie sich sehr zum Vorlesen aber auch für Erwachsene ist es auf jeden Fall ein grosser Lesegenuss.

Mit Klausmüller wird es nicht langweilig und er sorgt für jede Mengen Aktion und Abenteuer und zaubert einem beim Lesen immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht mit seinem Witz und Charme. Man muss den kleinen Kerl einfach gern haben und hat bereits von dem ersten Kapitel an einen wichtigen Platz in meinem Herzen bekommen!

Ich bedanke mich ganz herzlich dafür, dass ich diese Geschichte im Rahmen der Leserunde kennen lernen durfte und hoffe auf viele weitere Abenteuer mit Klausmüller und seinen Freunden!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wi wisch ju ä blesänd flight

Felicia Englmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei riva, 09.03.2015
ISBN 9783868833218
Genre: Humor

Rezension:

Das Buch "Wi wisch ju ä blesänd fight" ist so aufgebaut, dass es den Leser auf den Weg der ganzen Reise hinüber begleitet. Angefangen bei der Buchung über den Check-in und der Sicherheitskontrolle und anschliessend dann im Flugzeug mit allen Etappen wie Start, Getränkeservice, Boardunterhaltung usw. bis hin zur Landung und dann am Zielflughafen angekommen zur Gepäckausgabe und durch den Zoll hindurch. Dadurch kann sich der Leser sehr rasch orientieren und alles folgt in einer logischen Reihenfolge. 

Die für manch einer kuriose Welt des Fliegens wird hier versucht einem auf amüsante Weise darzulegen. Gewisse Kapitel sind wirklich sehr gelungen, andere verlieren zwischendurch etwas an Niveau, da gewisse Sachen immer und immer wieder erwähnt werden (z. B. als über die Furzkanone berichtet wird). Gewisse Darstellungen sind wirklich lustig und werden auf den Punkt gebracht - andere sind dann schon wieder etwas zu sehr übertrieben dass sie eher nur komisch als amüsant wirken. Sehr interessant finde ich die Darlegung des Durchbrechens der Zeitmauer bei Langstreckenflügen - diese habe ich auch schon durchaus erlebt, konnte sie aber bis zum Lesen des Buches noch nicht beim Namen nennen.

Das Buch liest sich rasch und flüssig. Als amüsante Lektüre für zwischendurch allemal ok - mehr aber auch nicht...   

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Florida mit Atlanta, Charleston, New Orleans

Hans-R. Grundmann , Hans-R. Grundmann
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Reise-Know-How Verlag Erika Därr u. Klaus Därr, 30.09.2016
ISBN 9783896622969
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

MERIAN Florida

Jahreszeiten Verlag
Fester Einband: 140 Seiten
Erschienen bei Merian / Holiday ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 17.11.2015
ISBN 9783834220103
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

257 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

england, kathryn taylor, daringham hall, liebe, familie

Daringham Hall - Die Entscheidung

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2015
ISBN 9783404172276
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ben Sterling hat nun endlich bestätigt bekommen, dass er der wahre Sohn von Ralph Camden ist. Ralph will Ben näher kennen lernen und seinen Vaterpflichten nun gerecht werden, die er in den vielen Jahren nicht wahrnehmen konnte. Also ringt Ben sich durch, doch noch etwas auf Daringham Hall zu bleiben und das Gut und seine neue Familie noch etwas näher kennen zu lernen. Doch nicht alle in der Familie Camden sind über seinen Entscheid zu bleiben glücklich und treten ihm mit Misstrauen gegenüber.

Für David Camden bricht eine Welt zusammen  – er steht plötzlich “ohne Vater“ da und gilt nicht mehr als der rechtmässige Erbe von Daringham Hall. David wird nicht das Gefühl los, dass sich seine Verwandten immer wie mehr von ihm distanzieren. Er beschliesst, die Suche nach seinem richtigen Vater anzugehen, was sich nicht als ganz einfach herausstellt. Für seine Cousine Anna entwickelt er immer grössere Gefühle. Da sie nun nicht mehr blutsverwandt sind, versucht er für sich die richtige Entscheidung zu treffen.

Ben versucht im zweiten Teil des Buches nach wie vor mehr über die Familiengeheimnisse der Camdens zu erfahren und insbesondere, weshalb seine Mutter keinen Kontakt mehr zu Ralph pflegte und die Ehe zwischen den beiden so abrupt beendet wurde. Er ist noch immer davon überzeugt, dass seine Mutter von Daringham Hall vertrieben wurde. Wie hat sich die Geschichte wirklich zugetragen und welche Person wird ihm dabei helfen das Geheimnis zu lüften? In der Zeit auf Daringham Hall treffen natürlich auch Kate und Ben wieder aufeinander. Die ganze Geschichte über sind die beiden von ihren Gefühlen zueinander hin- und hergerissen – werden die beiden am Schluss dochnoch ein glückliches Paar oder sind die beiden zu verschieden, als dass sei eine gemeinsame Zukunft haben könnten? Als unerwartet ein Familienmitglied der Camdens verstirbt, muss sich Ben definitiv entscheiden, ob er weiterhin in East Anglia bleiben will oder zurück nach New York geht um sich dort seinem alten Leben wieder zu widmen.


Die vielen Charakteren entwickeln sich auch im zweiten Teil weiter, was ich sehr spannend finde. Es hat zwar viele Personen, doch man kann sie sehr gut auseinander halten und der Geschichte somit gut folgen. Toll finde ich auch, dass Dinge offen gelegt werden, die im ersten Teil noch nicht geklärt wurden. Wie der Titel schon sagt, ist der zweite Teil geprägt von vielen Entscheidungen welche die Protagonisten treffen müssen. Vieles konnte man zwar recht gut erraten, der Überraschungseffekt war somit eher gering. Dennoch habe ich das Buch genossen und gerne gelesen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

442 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

england, liebe, erbe, familie, daringham hall

Daringham Hall - Das Erbe

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.04.2015
ISBN 9783404171378
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Familienverhältnisse bei der Familie Camden auf dem Gut Daringham Hall in East Anglia geraten durcheinander, als plötzlich Ben Sterling aus New York auftaucht. Er soll der rechtmässige Erbe sein und hat sich nun auf den Weg nach England gemacht, um sich an der Familie Camden dafür zu rächen, dass sie ihm seinen Anspruch auf Daringham Hall vorenthalten und ausserdem seiner Mutter in der Vergangenheit so übel mitgespielt haben. Doch auf dem Weg nach Daringham Hall wird Ben Sterling von unbekannten überfallen und schwer verletzt. Mit letzter Kraft schleppt er sich zu einem Cottage und ersucht Hilfe. Dabei wird er von der Tierärztin Kate überwältigt und sie zieht ihm mit Kaminholz einen über den Schädel, da sie ihn für einen Einbrecher hält. Als er wieder zu sich kommt kann er sich an nichts mehr erinnern. Kate meint der Gedächtnisverlust sei ihre Schuld und sie tut alles, um ihm wieder gesund zu pflegen, damit wieder seine Erinnerungen erlangt. Kate nimmt Ben bei sich auf und schon bald fühlt sie sich von diesem attraktiven Unbekannten angezogen und verliebt sich hoffnungslos in ihn. Ben verliebt sich auch in Kate und die beiden werden ein Paar. Kate pflegt ein inniges Verhältnis mit der Familie Camden. Sie verbrachte dort ihre Kindheit nach dem Tod ihrer Eltern. So lernt er auch die Camdens kennen, ohne sich bewusst zu sein, dass er eigentlich hier ist um sich an ihnen zu rächen. Es dauert eine ganze Weile, bis herausgefunden wird, wer Ben Sterling wirklich ist und was der Amerikaner in England genau wollte. Doch als ihn seine Geschäftspartner aus New York finden, kommt allmählich auch die Erinnerung zurück. Der tolle, lockere und liebenswerte Ben verwandelt sich zu einem verbohrten, eiskalten und abweisenden Mann und errichtet sich eine Mauer um seine Gefühle und Gedanken. 

Die Fragen die sich stellen sind: Hat die Liebe zwischen Ben und Kate unter den neuen Umständen überhaupt eine Zukunft? Und verbirgt die ansehnliche Familie Camden wirklich  Familiengeheimnisse oder ist alles nur ein Missverständnis? Diese Fragen möchte ich euch gerne selber beantworten lassen…

Das hübsche Cover hat mich in der Buchhandlung direkt angesprochen und auch der Klappentext hörte sich vielversprechend an, so dass ich mir das Buch einfach kaufen musste. Und ich wurde nicht enttäuscht! Mit „Daringham Hall – das Erbe“ beginnt die Trilogie um die Familie Camden und deren grossen Anwesen in England. Die Geschichte bietet dem Leser sehr viel – Liebe, Familiengeheimnisse, Spannung und interessante Charakteren – alles was man sich eigentlich von einem guten Buch wünscht. Die Charakteren sind sehr vielfältig und auf ihre eigene Art sehr speziell – das lässt sie lebendig und interessant erscheinen. 

Der Sprachstil ist für meinen Geschmack sehr gelungen und auch sehr flüssig. Man kann somit den Dialogen sehr gut folgen. Ich habe das Buch innert kürzester Zeit verschlungen und kann es durchaus weiterempfehlen und bin gespannt, was Kate, Ben und der Familie Camden noch alles erleben werden.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.805)

4.151 Bibliotheken, 44 Leser, 10 Gruppen, 396 Rezensionen

selection, liebe, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
72 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks