Misao92

Misao92s Bibliothek

161 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Misao92s Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

fbi/u. s. attorney, korruption, liebesroman, football, gefühle

Einspruch für die Liebe

Julie James ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.02.2014
ISBN 9783802592393
Genre: Liebesromane

Rezension:

Brooke Parker, erfolgreiche Chefjuristin einer erfolgreichen Restaurant Kette hat viel erreicht in ihrem Leben, nur die Männer laufen ihr Scharenweise weg, da sie ihrer Karriere mehr Aufmerksamkeit schenkt, als allem anderen. Ausgerechnet da tritt Cade Morgan in ihr Leben. Der heiße Staatsanwalt benötigt Hilfe von Brooke bei einem schwierigen Fall. Brooke ist nicht auf die Nase gefallen, und möchte im Gegenzug einen Gefallen, den sie auch schon kurze Zeit später Einlösen muss. Sehr zur Freude von Cade, denn die sexy Juristin hat es ihr angetan. Dabei hat er genug mit sich selbst zu tun. Sein Halbbruder, von dem er nichts wusste steht plötzlich vor ihm, und Cade wird klar, dass seine Beziehungsunfähigkeit dem Weggehen seines Vaters geschuldet ist. Eine heiße Affaire kann die Stimmung da nur auflockern, denken sich Brooke und Cade. Doch was, wenn Gefühle dazwischen kommen?

Wenn ich romantische Bücher lese, dann ist das meist Romantic-Fantasy. Aber da ich neugierig auf dieses Buch war, habe ich mich kurzerhand für eine Leserunde beworben und gewonnen. Schon allein das Cover finde ich sehr ansprechend und so war meine Erwartung schon sehr hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Der Stil ist fließend und kommt nicht ins stocken und auch die Handlung ist durchtränkt mit Familiengeschichten, zaghaften Gefühlen die größer werden und mit einigen spannenden Passagen über FBI Ermittlungen.

Das Buch ist der 4. Teil einer Reihe über Staatsanwälte/FBI-Agenten, die ihre wahre Liebe finden, aber man kann das Buch auch ohne Einschränkungen und Probleme einzeln lesen. Nur die Charaktere aus den anderen Büchern werden mal am Rande erwähnt.

Wer ein absoluter Coverfreak ist, sollte sich es jedoch zweimal überlegen, ob er sich dieses Buch kauft, denn der 4. Teil der Reihe hat eine komplett andere Covergestaltung als die vorherigen Bände.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

222 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

fantasy, dschinn, liebe, tarotkarten, highschool

Flammenblut - Im Zeichen des Schicksals

Mina Hepsen , Michaela Link
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 20.01.2014
ISBN 9783442479818
Genre: Fantasy

Rezension:


Die Junge Sarah hat es nicht leicht gehabt im Leben. Als Kind wurde sie ausgesetzt und ins Waisenhaus gegeben, danach in eine schreckliche Pflegefamilie gegeben, die sie als persönlichen Haussklaven hielt. Ihre einzigen Freunde sind ihre Tarotkarten, die sie geschenkt bekam. Mit diesen kann sie die Zukunft der Menschen lesen, denen sie die Karten legt. Als eines Tages ihr Pflegevater versucht Sarah umzubringen erhält sie eine Vision, wohin sie fliehen muss. Seit dem Tag vertraut sie auf ihre Visionen und sie wird zu einer Kämpferin gegen die bösen Mächte der "Flammenblütler".
Eine Vision führt Sarah jedoch direkt vor das Auto von Josh Beaumont, der sie nach dem Unfall aufnimmt. Da in ihrem Buch, welches sie bei sich trug, der Name Celine stand, nimmt sie kurzerhand eine neue Identität an, und täuscht eine Amnesie vor, um in Joshs Nähe zu bleiben. Denn dieser wird, laut ihrer Vision, das Opfer des Flammenblut sein.
Celine taucht durch Josh und ihre neue Freundin Melissa in eine Welt voll Glamour und Reichtum ein, in der sie sich sehr fremd fühlt.
Wer ist letztendlich von dem Dämon besessen, und wer ist der geheimnisvolle Ian, der Celine bei jeder Gelegenheit rettet?

Fazit:
Dieses Buch hat alles, was eine 5 Sterne Bewertung rechtfertigt. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, unterschiedlichste Charaktere, eine neue frische Idee der Bösewichte, eine super charmante Hauptperson und viel Herz.
Seit langem mal wieder (Frauen)Fantasy, die mich richtig vom Hocker gerissen hat. Man hat bis zum Schluss keine Gewissheit, wer das Flammenblut ist, welches Josh bedroht und wird immer wieder verwirrt wie es um die Rolle von Ian steht, und zu wem sich Celine mehr hingezogen fühlt. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und werde mir bei Gelegenheit auch die „Unendlich“-Reihe der Autorin Mina Hepsen zulegen.

(Man kann das Buch natürlich auch einzeln lesen. In sich ist dieser Abschnitt der Geschichte nämlich abgeschlossen)

  (4)
Tags: dämo, dschin, fantas, gefühl, liebe, mina hepsen, spannun   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

stuttgart, mord, thriller, spannung, kommissarin

Die Kälte in dir

Oliver Kern
E-Buch Text: 450 Seiten
Erschienen bei e-book Egmont LYX, 12.12.2013
ISBN 9783802593376
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Während Stuttgart von einer Hitzwelle überrollt wird, muss sich die Waiblinger Polizei mit dem grausigen Mordfall Egon Osswald auseinander setzen. Diesem wurde mit einer Axt der Schädel gespalten und dessen Bauchfett mit einer Gartenschere entfernt. An Grausamkeit kaum zu übertreffen. Obwohl Osswald schon mehrere Wochen unentdeckt geblieben ist fängt dessen Mörder erst nach dem Auffinden der Leiche wieder an zu morden. 
Genau jetzt hat die Ermittlerin Kristina Reitmeier ihren Führerschein verloren und muss sich auf den beurlaubten Kollegen Daniel Wolf als Chauffeur verlassen. Dieser hilft ihr, mit seinem jungen Verstand in den Ermittlungen weiter, gerät dabei aber selbst in höchste Gefahr…

Fazit:
Der Thriller „Die Kälte in dir“ hat mir wirklich gut gefallen. Oliver Kern versteht es die Spannung ständig aufrecht zu erhalten, sodass es durch das ganze Buch nie wirklich langweilig wurde. Was mich nach einer Zeit genervt hat, waren die Alleingänge von Daniel, die ihm mehrfach fast um Kopf und Kragen bringen. Das Buch bietet bis zum Schluss immer noch ungeahnte Wendungen, die mich sehr überrascht haben und beim Lesen für ordentliches Adrenalin gesorgt haben. 
Kein Thriller für schwache Nerven. Das wird sicher nicht mein letztes Buch des Ermittlerduo Kristina Reitmeier und Daniel Wolf gewesen sein.

  (4)
Tags: bruta, fett, hitze, lyx, mord, packend, reitmeier, sok, thriller, wolf   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

fantasy, schattenherren, helion, high fantasy, paladin

Die Schattenherren - Feind

Robert Corvus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.01.2013
ISBN 9783492269131
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

85 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, landleben, humor, land, bauernhof

High Heels im Hühnerstall

Sarah Heumann
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.12.2013
ISBN 9783746629872
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die 39 Jährige Anna Zwilling ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass ihre beste Freundin eine heimliche Affäre mit ihrem Verlobten Nico hat. Aus lauter Verzweiflung fährt sie kurzerhand zu ihrer Tante Elisabeth, die auf einem eigenen Hof in Untergrasbach wohnt. Anna hat sich von der Untergrasbacher Landschaft immer fern gehalten, da die Großstadtpflanze kein Interesse hegte von stinkenden Tieren, und fernab des städtischen Luxuslebens zu verweilen. Angekommen bei „Tante Stops“ bekommt Anna hautnah gezeigt, warum sie das Landleben nicht mag. Doch als Tante Stops plötzlich stirbt, steht Anna vor einer schwierigen Entscheidung: Nach Untergrasbach ziehen, oder den Hof der geliebten Tante aufgeben.


Ein sehr schönes kurzweiliges Buch, welches mich leider nicht so richtig fesseln konnte. Dieser Zwang schnell und unbedingt weiterlesen zu wollen, hat bei mir leider gefehlt.  Zum Lachen und Schmunzeln gab es trotzdem viel, die Personen sind sehr individuell und haben alle ihre kleinen aber feinen Macken. Gegen Ende hin wurde es sogar spannend und ein paar Geheimnisse wurden gelüftet. Dennoch hat ein wenig zum entscheidenden Wow-Effekt gefehlt, was aber überhaupt nichts macht. Wenn alle Bücher 5 Sterne bekämen, wäre es ja auch irgendwie langweilig, oder? 

  (1)
Tags: farm, frauen, humor, land, liebe, lustig   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

buchhändler, single, peter godazgar, willst du mein single sein, witzige dialoge

Willst du mein Single sein

Peter Godazgar
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.11.2013
ISBN 9783404168781
Genre: Humor

Rezension:


Tino Liebe, Buchhändler und seit sieben Jahren Single, hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, jemals wieder eine Freundin zu haben. Auf einer Party, auf der auch Romelia Rauchhaupt, Deutschlands erfolgreichste Schriftstellerin und Stammkundin in Tinos Buchhandlung ist, lernt er Katrin kennen, die er nicht so ganz aus dem Kopf bekommen kann. Als er Romelias neues  Buch liest, kann er es nicht glauben: Er kommt in diesem Buch vor, und hat mit der Hauptprotagonistin heißen Sex auf dem Ladentisch. Als er Romelia zufällig am Telefon hat, fragt er sie, warum er ihn in die Geschichte geschrieben hat, worauf Romelia ihn als Entschuldigung zum Essen einlädt. Dadurch merkt Tino, dass er gar nicht so unattraktiv auf die Damenwelt wirkt, wenn er sich nur ein wenig öffnet. 

Fazit: 
„Willst du mein Single sein“ ist genau das richtige Buch um entspannende Stunden mit Lesen und mit Lachen zu verbringen. Ein authentischer  Gag jagt den nächsten, wirkt aber dennoch nicht überladen. Der Autor versteht es seine Leser zum Lachen zu bringen und hat einen Stil, der mich ab der Ersten Seite gefesselt hatte, und mich die ganze Nacht wach hielt. Bis ich das Ende des Buches erreicht hatte. Es wird sehr wahrscheinlich eine Fortsetzung geben, aber man kann das Buch natürlich auch einzeln lesen, ohne, dass einem etwas entgeht. Der einzige Makel für mich ist, dass hinter all den Gags und kleinen Situationen die Tino erlebt, die Haupthandlung etwas zurücksteckt. Das machen die gut platzierten Witze aber allemal wett.

  (5)
Tags: buchhändler, humor, lachen, liebe, single, witz   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

weihnachten, hund, liebe, petra schier, streit

Vier Pfoten und das Weihnachtsglück

Petra Schier
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 04.10.2013
ISBN 9783352008719
Genre: Romane

Rezension:


Sophie ist hin und her gerissen. Einerseits freut sie sich auf ihren neuen Auftrag als Fotografin, andererseits ist ihr Projektpartner ein richtiger Großkotz. Carsten Braumann, eigentlich Millionenschwerer Junior-Chef der B-MediaGroup, hat von der Frauenwelt genug. Deswegen tarnt er sich als einfacher Journalist und arbeitet im eigenen Magazin, mit der zickigen Sophie zusammen. Zu seinem Unglück taucht auch noch seine Schwester auf, die in die Karibik zieht und ihr deshalb die Cocker Spaniel Dame Lulu überlässt, mit der er so gar nicht klar kommt. 
Durch einen Weihnachtswunsch, den Sophie vor 10 Jahren an den Weihnachtsmann geschickt hatte, mischt sich nun auch Santa höchstpersönlich mit seinen Weihnachtselfen ein, um Sophie und Carsten zusammen zu bringen. Doch ohne Lulus Hilfe wird das nichts.

Fazit:
Das Buch war meine erste Weihnachtslektüre für dieses Jahr und hat mich in die richtige Weihnachtsstimmung gebracht. Ein perfektes Buch für alle Romantiker und Hundeliebhaber. Mit seinen 175 Seiten ist es auch für Lesemuffel zu empfehlen, und die Weihnachtliche Optik des Covers macht auch viel her. Das Buch strotzt vor Charme und Witz, und man wird sicherlich nicht enttäuscht werden. Einen Punkt Abzug gibt es leider, da ich irgendwie nicht den Reiz hatte sofort weiter zu Lesen, denn man weiß ja eigentlich wie es endet – Der Weg ist das Ziel. 

  (5)
Tags: cocker spaniel, heiligabend, hund, liebe, petra schier, vier pfoten, wau, weihnachten, wuff   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

indianer, kanada, roman, deutschland, liebe

Das Geheimnis des Felskojoten

Sanna Seven Deers
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.07.2013
ISBN 9783548285146
Genre: Romane

Rezension:


Als Serena von ihrem Bruder Fabian angerufen wird, kann sie es kaum glauben. Seitdem er vor 3 Jahren ins Kloster ging um ein neues Leben anzufangen, hat sie nichts mehr von ihm gehört. Doch nun sagt er Serena Lebewohl, weil böse Leute hinter ihm her sind. Panisch versucht Serena nach dem beunruhigenden Anruf einen Anhaltspunkt zu finden, wo sich Fabian aufhält. Durch ein altes Adressbuch findet sie die Nummer eines alten Studienfreundes ihres Bruders, den Indianer Shane Storm Hawk. Dieser gibt ihr einen Anhaltspunkt, wo sich Fabian aufhalten könnte. Als Serena zum Bear Butte fährt, um Fabian zu finden wird sie jedoch von 3 Männern verfolgt, die hinter Fabian her sind. Da Fabian Shane geschrieben hat, dass er auf seine Schwester aufpassen soll, fährt auch dieser zu der heiligen Indianerstätte und holt Serena ab. Daraufhin beginnt eine spannende Schnitzeljagd, quer durch Kanada, die Serena und Shane mehr als einmal fast das Leben kostet und sie am Ende auf eine geheimnisvolle Anlage führt, auf der grausame Experimente durchgeführt werden.


Fazit:
Das Buch habe ich schon lange im Auge gehabt und war froh, es auf Lovelybook zu entdecken und es dazu auch noch zu gewinnen. Das Buch bietet nicht nur Spannung, sondern auch viele Hintergrundinformationen zu den Indianern, ihren Bräuchen, ihrer Lebensart. Es wird nicht langweilig, und das Ende ist bis auf einige Momente nicht vorher zu ahnen. Man lernt eine wunderbare Landschaft, individuelle Charaktere und bezaubernde Orte kennen. Der Mann der Autorin hat die Illustration der Covergestaltung und die Karte zur Verfügung gestellt, was ich sehr schön finde. Durch das Cover konnte man sich den Felskojoten sehr gut vorstellen. Die Lebensgeschichte der Autorin, die kurz auf der ersten Seite beschrieben wird, ist auch sehr interessant. Sie hat nämlich einen kanadischen Indianer geheiratet. Das merkt man natürlich auch sehr bei der Beschreibung der Indianischen Orte, Bräuche und der Denkweise von Shane. Ich mag das Buch. Auch wenn viel Trouble vorkommt, würde ich es als „harmonisch“ bezeichnen.

  (6)
Tags: aktion, indiander, kanad, romanti, wildnis   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(884)

1.380 Bibliotheken, 6 Leser, 15 Gruppen, 101 Rezensionen

gestaltwandler, liebe, mediale, fantasy, erotik

Leopardenblut

Nalini Singh , Nora Lachmann
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.05.2008
ISBN 9783802581526
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

241 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

amt, liebe, glück, ordnung, roman

Das Glücksbüro

Andreas Izquierdo
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 21.10.2016
ISBN 9783832162252
Genre: Romane

Rezension:

Albert Glück arbeitet seit 35 Jahren auf dem Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Sein ganzes Leben widmet er dem Amt, in dem er auch heimlich wohnt. Alles dreht sich um Akten, Ordnung und um den immer gleich geregelten Tagesablauf. Morgens sucht er sich ein Geburtstagskind auf und taucht zufällig in dessen Büro auf um etwas Sekt und Mayonnaise abzugreifen, erfreut sich an dem allmittaglichen Hungerlauf und bekommt immer pünktlich seine Akten die er gewissenhaft abarbeitet. Bis zu dem Tag der sein ganzes leben verändern wird. Denn auf einmal bekommt Albert einen Antrag den es gar nicht geben dürfte. Antrag E45 ist nirgends gelistet und was er beantragen soll ist auch nicht vermerkt. Selbst nachdem Albert den Antrag in den Reißwolf gibt, kehrt er am nächsten Tag zurück. Sein Chef ordnet ihm an die Antragsstellerin Anna Sugus ausfindig zu machen und sie zu fragen, was sie denn nun beantragt. Zum ersten Mal seit 35 Jahren muss sich Albert der Welt außerhalb des Amtes stellen und lernt so Anna die chaotische Künstlerin kennen, die das komplette Gegenteil aber auch doch seine Seelenverwandte ist. Durch Anna lernt er, dass hinter den Akten auch Geschichten von verzweifelten Menschen stecken, denen er von nun an hilft die Anträge richtig auszufüllen. Sehr zum Ärger seines Bosses...

Fazit:

Die beste Love Story, die ich je gelesen habe! Wirklich, ich übertreibe nicht. Albert ist am Anfang in seiner eigenen Welt und taucht durch Anna immer mehr auf, lernt das Leben und die Liebe zu schätzen und entwickelt Gefühle, die er vorher nicht hatte. Alberts Geschichte ist so lustig und rührend zugleich, sodass ich mir sehr oft Tränen wegwischen musste. Er entwickelt im Amt Freundschaften zu Menschen, die er 35 Jahre lang täglich gesehen hat, aber nie einen menschlichen Bezug zu ihnen hatte. Eine herzerweichende Liebesgeschichte ohne Kitsch, dafür mit einer packenden Story.   

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

quäker, amerika, sklaverei, sklaven, familie

Die englische Freundin

Tracy Chevalier , Anne Rademacher
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaus, 28.10.2013
ISBN 9783813505955
Genre: Historische Romane

Rezension:


Die Quäkerin Honor Bright beschließt, nach der Auflösung ihrer Verlobung mit ihrer Schwester von England nach Amerika auszuwandern. Grace will dort ihren Verlobten Adam Cox ehelichen. Nach der einmonatigen Seefahrt, bei der Honor von der Seekrankheit geplagt wird, kommen die beiden bei einigen „Freunden“ unter, der Gemeinschaft der Quäker. Doch noch bevor sie bei Adam ankommen verstirbt Grace an Gelbfieber. Auf dem beschwerlichen weg zu Adam lernt sie die tapfere Putzmacherin Belle Mills kennen, die Sklaven hilft und sie vor ihrem Bruder Donovan, der Skalvenjäger ist versteckt. Donovan hat ein Auge auf Honor geworfen und auch sie ist sehr angetan von ihm, aber seine Arbeit widert Honor an. Im Hause von Adam Cox und der Witwe Abigail wird sie zwar aufgenommen, aber nicht akzeptiert. Sie muss heiraten, oder wieder nach England zurückkehren, ihr bleibt keine andere Wahl. Aus Verzweiflung geht sie die ehe mit einem Quäker aus dem gleichen Ort ein, und lebt dort auf dem Hof. Als sie anfängt entflohenen Sklaven zu helfen, bekommt sie Ärger mit dem Familienoberhaupt Judith Haymaker, und weiß sich nicht mehr zu helfen.

Fazit:
Das Buch hat ruhig begonnen, und bis hin zum Ende kam kaum Dynamik auf. Da dies aber ein historischer Roman ist, war dies für mich kein Problem. Nachdem ich das Buch gelesen habe, packte mich eine innere Unruhe, denn das Ende hatte ich mir so nicht vorgestellt, alles kam anders, als ich dachte, und die Endsituation hat mir gar nicht gefallen. Also das Ende hat dieses Buch für mich leider ruiniert, weshalb ich nur 3 Sterne geben kann. Bis auf einige Ausnahmen sind die Charaktere nicht sehr sympathisch und haben mir es noch schwerer gemacht das Ende so hinzunehmen. Dennoch habe ich viel über die Gemeinschaft der Quäker und die damalige Zeit gelernt, und trotz der ruhigen Geschichte wurde es nur selten langweilig. Für jeden Fan von Tracy Chevalier und historische Romane ein Muss.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

146 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

elfen, zwerge, trolle, untote, fantasy

Der letzte Krieger

David Falk
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.07.2013
ISBN 9783492269254
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach dem großen Krieg der Drachen gegen die Menschen ist Athanor, der letzte Mensch, auf Wanderschaft, um sich seinem Schicksal zu ergeben. Dabei wandert er so nahe an die Grenze der Elfen, dass er von Dreien erfasst und zu ihrem Ältesten gebracht wird. Die Elfen haben schon seit Tausenden Jahren keinem Menschen mehr gestattet ihr Reich zu betreten und deshalb ist Athanor eine Sensation. Die Elfen bitten ihn Handel mit den Zwergen zu treiben, was sich aber als Falle herausstellt. Zusammen mit dem arroganten Davaron und der attraktiven und mutigen Elanya muss Athanor das Elfengeschlecht vor einer unheilvollen Gefahr retten. Denn in der Menschenstadt Theroia braut sich ein Gewitter zusammen. Die gefallenen Krieger der Schlacht stehen auf um alles Lebende auszulöschen.

Fazit: David Falk vereint alle möglichen Fabelwesen in Einem um dadurch einen fantastischen Roman zu erschaffen. Beinahe alles ist enthalten, Elfen, Zwerge, Greife, Trolle, Orks, und dennoch entsteht kein durcheinander. Kein Charakter gleicht dem anderen und dennoch haben sie alle ein Ziel: Den Krieg gegen die Untoten zu gewinnen. Der Roman beinhaltet einige Kämpfe, die aber nicht die Überhand übernehmen, und genau lang und kurz genug sind um authentisch zu erscheinen.

„Der letzte Krieger“ ist ein eigenständiger Roman um den Krieger Athanor, aber es ist bereits ein zweiter Teil geplant. Diesen kann man natürlich auch einzeln lesen, und den werde ich mir auch zulegen, denn David Falk hat mich mit seinem Werk wirklich begeistert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

406 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

liebe, liste, tod, wünsche, trauer

Die Liste der vergessenen Wünsche

Robin Gold , Carolin Müller
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.10.2013
ISBN 9783764504847
Genre: Liebesromane

Rezension:


Nach dem tragischen Tod ihres Verlobten Sebastians, keine zwei Wochen vor der Hochzeit ist Clara Black am Boden zerstört. Sie schottet sich von Freunden, Familie und Beruf ab und hat keine Hoffnung mehr, auf eine glückliche Zukunft. Claras Mutter Libby überredet sie an Thanksgiving nach Chicago zu kommen und das Fest bei ihrer Familie zu feiern. Dort angekommen erwarten sie Libby, ihr Bruder Leo, und ein merkwürdiges Paket. In diesem befindet sich eine Zeitkapsel, die Clara an ihrem 8. Lebensjahr befüllt hat, und die Claras frühere Lehrerin an ihre Schüler gesendet hat. Darin befindet sich eine Liste, mit Zielen, die Clara vor ihrem 35. Lebensjahr erfüllt haben wollte. Genau diese Liste zieht Clara Schritt für Schritt in ihr Leben zurück und zeigt ihr, wie wunderschön die Welt sein kann, wenn man sic darauf einlässt.


Fazit: Das Buch hat mich ab dem ersten Satz gefesselt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bis ich wusste, wie es ausgeht. Die Charaktere sind sympathisch und die Situationen die sich auf Claras Reise zurück ins Leben ereignen sind immer schön, romantisch, aufregend oder urkomisch. Ein paar mal kamen bei mir auch Tränen, denn natürlich taucht man auch in Claras Gefühlswelt ein und sieht ihre Trauer. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt nicht ins stocken.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

humor, single, baby, fettnäpfchen, mario d. richardt

Leerer Kühlschrank, volle Windeln: Vom Single zum Papa

Mario D. Richardt
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Eulenspiegel - Das Neue Berlin, 20.08.2013
ISBN 9783359023982
Genre: Humor

Rezension:

Mario hat es nicht leicht. Ständig gerät er an die falschen Frauen, und an die große Liebe ist noch lange nicht zu denken. Dabei wünscht er sich doch so sehr eine wundervolle Partnerin, die nicht fremdgeht und auch keinen Hang hat die nächste Cindy aus Marzahn zu werden. Als er dann endlich seine Traumfrau gefunden hat beginnt der Beziehungsalltag, Vorstellung bei den Eltern, den perfekten Antrag machen und auch ein wenig Kochen lernen. Doch zum vollkommenen Glück fehlt noch ein Kind, welches nicht lange auf sich warten lässt.

Fazit:
Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch soooo gut gefällt. Klar ich freunde mich mit allen Büchern an, aber Mario D. Richardt hat hier ein richtig witziges Buch geschrieben. Man kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus. Einfach weil die besten Geschichten immer noch das Leben schreibt. In seinem Buch sammelt er mehrere witzige Begebenheiten aus seinem Leben und bringt dadurch den Leser unkompliziert zum Lachen. 
Ich hatte meine Bedenken, dass sich die Geschichte arg einengt, da 3 Kapitel, von Singleleben bis zum Leben mit Kind auf gerade mal 190 Seiten ausgebreitet werden. Doch das Gegenteil ist der Fall. Die Kapitel sind genau lang genug und bringen das jeweilige Thema gut zum Ausdruck.
Wer ein kurzweiliges Buch mit vielen unschlagbaren Lachern sucht ist mit diesem Buch genau richtig aufgehoben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

integration, gastarbeiter, could have been better, roman, interkulturalität

Restaurant Dalmatia

Jagoda Marinic
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 11.09.2013
ISBN 9783455404579
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

liebe, streit, heartbreak-family, jugendbuch, scheidung

Heartbreak-Family: Als meine heimliche Liebe bei uns einzog

Deniz Selek
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 26.09.2013
ISBN 9783596854615
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Stell dir vor, deine heimliche Liebe zieht bei dir ein. Genau das passiert Jannah. Sie ist unsterblich in Ken verliebt, der auf ihre Schule geht und sie bisher nicht beachtet hat. Doch als sich herausstellt, dass der neue Freund von Jannahs Mutter Suzan der Vater von Ken ist, ist ein Zusammentreffen unvermeidbar.

Aber mit Ken kommt auch leider Merrie hinzu, die zickige Schwester von Ken, die Jannahs Schulalltag mehr als einmal zur Hölle macht. Da Suzan Türkin ist und Sebastian, Kens und Merries Vater Deutsch-Afrikaner prallen verschiedene Kulturen aufeinander. Gemeinsam ziehen sie in eine neue Wohnung und müssen sich mit völlig ungewohnten Situationen auseinander setzten und sich aneinander gewöhnen.

 

Ein wirklich tolles Buch, welches so viele Themen angeht und sehr schön rüberbringt.  Seien es Liebeskummer, Trennungsschmerz, Eifersucht, Freundschaft, Liebe, es ist eigentlich alles dabei, was in ein gutes Jugendbuch hinein muss. Auch die Charaktere sind einem auf Anhieb sympathisch. Klar, einen „Feind“ muss jedes Buch haben, doch selbst mit der zickigen Merrie freundet man sich während des Lesens rasch an. Ein schönes Jugendbuch, welches aber auch jeder Erwachsene lesen kann ohne sich unterfordert zu fühlen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

571 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 61 Rezensionen

liebe, venus, fantasy, götter, göttin

Mythica - Göttin der Liebe

P.C. Cast , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 08.03.2012
ISBN 9783596193875
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

alison croggon, anna, damek, lina, land des todes

Land des Todes

Alison Croggon ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.12.2012
ISBN 9783404207084
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bittere Sünde

Liselotte Roll
E-Buch Text: 380 Seiten
Erschienen bei e-book Egmont LYX, 17.10.2013
ISBN 9783802593512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Was mit Rose geschah

Stef Penney
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 21.06.2013
ISBN B00DG3Q1NI
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

293 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, theater, geist, romeo und julia, berlin

Sommernachtszauber

Ellen Alpsten
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2013
ISBN 9783649610564
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dass ausgerechnet die schüchterne und unerfahrene Caroline die Rolle der Julia erhält verwundert sowohl sie selbst als auch ihre beste Freundin Mia. Mia die aus einer bekannten Schauspielerfamilie kommt wird zur Maske verdonnert und von dem berühmten Ben van Behrens abgewiesen, der für Caroline schwärmt und den Romeo spielt. Caroline ahnt von der Zwietracht die Mia gegen sie hegt anfangs nichts und verschafft sich den Schlüssel zum Theater um dort auch abends Proben zu können, denn von der Aufführung hängt für sie ihre Zukunft und die ihrer Familie ab. Ihr Vater hat sich vor einigen Jahren vom Balkon gestürzt und Caroline mit ihrer nun perspektivlosen und depressiven Mutter, und ihrem kleinen Bruder Michi alleine gelassen.
Nachts bei ihren Proben im „Bimah“ erscheint ihr der geheimnisvolle und überaus attraktive Johannes Steiner, der ihr hilft sich besser in Julia hineinzudenken. Schon nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass Johannes nicht mehr lebt, denn vor mehr als 70 Jahren wurde er von seiner damaligen Freundin während der „Romeo und Julia“ Aufführung erstochen und mit einem Fluch belegt. Erst wenn er sich selbst vergisst und seine ganze Liebe einer anderen Person anvertraut wird er erlöst werden und endlich sterben können.
Bei den nächtlichen Proben verlieben sich Caroline und Johannes ineinander und lernen sich immer besser kennen. Beiden ist schmerzlich bewusst, dass diese Liebe sie für immer voneinander trennen kann, doch ohne einander können sie nicht mehr.
Der Tag der großen Aufführung rückt immer näher, währenddessen Mia immer mehr Hass in sich aufstaut, der sich in einem großen Finale entlädt.
Zum Unglück von Caroline und Johannes.

„Wenn ihr’s nicht fühlt, ihr werdet’s nicht erjagen“. Die Autorin hat es gefühlt und mich als Leser gefesselt beziehungsweise erjagt. Eine wunderbare Geschichte, die der von Romeo und Julia nicht ungleich. Beide Schicksale sind zum Scheitern verurteilt, beide Paare kämpfen um die Liebe. Was mich besonders freut ist, dass das Buch wirklich hintergründig ist und man über viele Dinge nachdenken kann, zum Beispiel die Bedeutung des Penners, der ständig vorm „Bimah“ herumlungert. Johannes ist im „Bimah“ gefangen, der Penner kann nicht hinein, noch nicht einmal als es noch abgefragt war. Caroline ist zu dem Penner so nett, solange sie gute Stimmung hat und lässt den Zorn, der sich bei dem Streit mit Johannes in ihr aufbaut ungerechtfertigt an den Penner aus.
Der Schreibstil ist sehr fließend und man hat kaum Stellen, an denen man aufhören will zu lesen, auch die ab und an vorhandenen Gänsehaut-Stellen haben mich gefesselt.

Von mir bekommt dieses Buch 3,5 von 5 Sternen, vor allem, da mir das Ende nicht gefallen hat. Aber da stellt sich mir die Frage „Wen hat denn schon das Ende von Romeo und Julia vollends zufriedengestellt“

  (6)
Tags: fantasy, geis, geister, liebe, rezensio, romeo und julia, sommernachtszauber   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

209 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

jagd im morgengrauen, tagebuch eines vampirs, lisa j. smith, fantasy, catarina

Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Morgengrauen

Lisa J. Smith , Michaela Link
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.04.2013
ISBN 9783570380284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

179 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

abenteuer, chris columbus, house of secrets, fantasy, magie

House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff

Chris Columbus , Ned Vizzini ,
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.05.2013
ISBN 9783401068510
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover: Das Cover lädt zum Lesen ein und zieht vor allem die jüngere Generation an. Man sieht eine Rote Tür, mit einem „Magischen Zirkel“ darauf und eine Eule fliegt am Rand weg. Im unteren Rand sieht man das Meer, und der Rand ist von Pflanzen umwuchert. „House of Secrets“ steht ganz oben in Gold und mit zwei Totenköpfen verziert. Das Symbol des Auges ist auch gut zu erkennen.
Was ich besonders schön finde, ist, dass man das Cover erst so richtig versteht, wenn man das Buch schon etwas gelesen hat, zum Beispiel, denn Sinn des Meeres.

Inhalt: Aufgrund eines mysteriösen Vorfalls, in den Herr Walker geraten ist, muss die Familie Walker wegen Geldproblemen in ein billigeres Haus ziehen. Die Maklerin zeigt ihnen ein wahres Schnäppchen und Prachtexemplar an Haus. Doch schon die alte Frau, die Brendan bei der Besichtigung sieht, und die ihm droht, nicht in das Haus einzuziehen besorgt den Jungen. Dennoch stempelt er die alte Freu als Verrückte ab und verschweigt seinen Geschwistern Cordelia und Eleanor den Zwischenfall. Direkt nachdem die Familie in das Haus des Schriftstellers Denver Kristoff eingezogen ist, erscheint die alte Frau und stellt sich als Nachbarin und Tochter des Denver Kristoff vor. Am darauffolgenden Abend taucht Dahlia Kristoff erneut auf und verwandelt sich in eine schreckliche Windfurie, die das Haus verwüstet. Vor Brendans Augen öffnen sich drei Bücher, die größer und größer werden. Als das Chaos vorbei ist sucht er seine Geschwister und seine Eltern. Die Eltern sind nirgends zu finden und als die Drei aus dem Dachfenster schauen, bemerken sie, dass sie in einem Urwald gelandet sind. Auf der Suche nach ihren Eltern werden sie plötzlich von Slayne und seiner Truppe von Reitern gestört und beinahe getötet. Auf diesem Wege finden sie auch Will, einen Flugzeugpiloten, in den sich Cordelia verliebt. Gemeinsam finden sie heraus, dass sie in den drei Büchern, die Brendan gesehen hat gefangen sind. Plötzlich taucht die Windfurie auf und unterbreitet den Kindern ein Angebot. Sollten sie das Buch des Verderbens und Verlangens finden und ihr bringen können sie mitsamt Will in die reale Welt zurückkehren. Doch um an das Buch zu kommen, müssen sie etwas Selbstsüchtiges, Egoistisches tun, wozu anfangs niemand bereit ist. Doch als das Buch auftaucht eröffnet sich seine Macht und es ist gefährlicher als alle dachten.

Meine Meinung: Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, und vom Schreibstil her würde ich es Kindern empfehlen, da es nicht zu kompliziert zu lesen ist und man nicht allzu lange über gelesenes nachdenken muss. Dennoch, hat es für mich als Kinderbuch zu viel Blut und Morde. Ich weiß nicht ob es mittlerweile in der Gesellschaft akzeptiert wird, durch die ganzen Thriller und Krimis im Fernsehen, aber ich würde meinem Kind das Buch erst ab 14 Jahren frühestens ans Herz legen. Auch gibt es einige offene Fragen und Denkfehler die mich ein wenig aufregen. Zum Beispiel wurde nicht gelöst warum der Vater von Brendan, Cordelia und Eleanor dem Patienten das Auge eingeritzt hat. War es nur dazu gedacht, damit die Kinder in das Haus ziehen? Außerdem stirbt in der einen Szene Penelope, worauf alle in der nächsten Szene komplett gefasst sind und sich zum Kapitän und Maat küren lassen wollen. Als daraufhin Skelette hinter ihnen her sind erwecken sie diese über den verhexten Dachboden wieder – warum dieser Tote erwecken kann ist mir auch immer noch ein Rätsel- aber darauf, dass Penelope ja auch wieder leben könnte komm niemand (einfach um sie loszuwerden?). Den Showdown fand ich ganz gelungen, aber auch da fand ich die Lösung einfach zu banal. Sie hatten schon die ganze Zeit das Buch und erwähnten, dass sie sich alles wünschen können, aber niemand kommt auf die Idee sich nach Hause zu wünschen. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir den Nachfolgeband kaufen werde, vielleicht wenn ich genug Geld und genug Zeit habe. Mich würde allerdings interessieren wie es mir Celina weitergeht und wie sie wieder in die Bücherwelt gezogen werden.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.648)

2.891 Bibliotheken, 44 Leser, 14 Gruppen, 239 Rezensionen

dystopie, liebe, flucht, ky, cassia

Die Flucht

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.01.2012
ISBN 9783841421449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

740 Bibliotheken, 13 Leser, 6 Gruppen, 87 Rezensionen

thriller, struwwelpeter, andreas gruber, wien, todesfrist

Todesfrist

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.03.2013
ISBN 9783442478668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
161 Ergebnisse