MissB_s Bibliothek

121 Bücher, 47 Rezensionen

Zu MissB_s Profil
Filtern nach
39 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(468)

937 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

"liebe":w=14,"colleen hoover":w=12,"häusliche gewalt":w=6,"nur noch ein einziges mal":w=6,"new-adult":w=5,"boston":w=4,"usa":w=3,"gewalt":w=3,"ryle":w=3,"familie":w=2,"vergangenheit":w=2,"spannend":w=2,"dtv":w=2,"lily":w=2,"roman":w=1

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

es ist so viel mehr als das, fynn, fynn & leyla, geheimnis, glück liebesgeschichte, innere werte, jugendbuch, liebe, liebe-, optischer schein, schülerliebe, trugschluß, würzburg, zwei völlig verschiedene charaktere

So viel mehr als das

Ally Snow
E-Buch Text: 243 Seiten
Erschienen bei independently published, 16.12.2017
ISBN B077W9SYYK
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vorab: Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde von lovelybooks.de von der Autorin Ally Snow signiert zur Verfügung gestellt bekommen. Die Autorin ist mit ihren 21 Jahren noch sehr jung. Sie schreibt Jugendgeschichten über die erste Liebe und den Schulalltag, aber ansonsten merkt man ihr, ihr junges Alter nicht an :) Sie wirkt sehr nett und sympathisch und das tut ihr Buch ebenfalls.

In jedem Menschen steckt etwas Besonderes,
etwas, das man auf den ersten Blick nicht erkennt.
Es liegt im Verborgenen,
versteckt hinter einer unscheinbaren Tür.
Niemand sieht es, niemand weiß es.
Doch manche Menschen öffnen deine Türe
und entdecken das strahlend helle Licht, das dahinter liegt.
Man kennt einen Menschen erst, wenn man seine geheime Tür geöffnet hat, davor kann man nur rätseln, wer er ist,
man tappt im Dunkeln
und alles, was man glaubt, über ihn zu wissen,
ist doch nur Rauch und Wind.
- Ally Snow 


Diese Weisheit gefällt mir unheimlich gut. Sie hat mich auch auf dieses Buch aufmerksam gemacht. In diesen Sätzen steckt so viel Wahres und das sollte man sich viel mehr bewusst machen, wenn man Menschen begegnet.
Die Geschichte ist unheimlich süß und gleichzeitig spannend, denn man möchte natürlich Conners Geheimnis auf die Schliche kommen. Conner versteckt dieses wirklich sehr gut. Und es ist erstaunlich, wie gut er damit umgeht. Ehrlich gesagt mag ich Menschen die das positive im Leben sehen, anstatt zu jammern wie schlecht es ihnen geht. Aber Conners Verdrängungsmechanismus ist besorgniserregend. 


Wie gut, dass Louisa anfängt hinter die Kulissen zu blicken. Kann Conner sich öffnen?


Die Geschichte ist abwechselnd aus Conners und Louisas und Wilmas (Louisas bester Freundin) erzählt. Ich mag dieses Element sehr sehr gerne, da man sich so wirklich unheimlich gut in alle Personen hineinversetzen kann.


Die Autorin hat wirklich 3 wunderbare Charaktere erschaffen. Aber auch die Nebenpersonen sind liebevoll dargestellt. 

 
Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen und ich freue mich schon, dass es einen zweiten Teil geben wird.


Ausserdem hat die Autorin bereits zwei weitere Bücher veröffentlicht, die ich unbedingt lesen möchte

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

661 Bibliotheken, 10 Leser, 5 Gruppen, 45 Rezensionen

"liebe":w=18,"wüste":w=18,"reise":w=16,"glück":w=14,"leben":w=11,"alchimist":w=11,"ägypten":w=10,"afrika":w=9,"schatz":w=9,"spanien":w=8,"philosophie":w=7,"suche":w=7,"fabel":w=7,"schicksal":w=6,"hirte":w=6

Der Alchimist, Jubiläumsausgabe

Paulo Coelho , Cordula Swoboda Herzog
Fester Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Diogenes
ISBN 9783257065541
Genre: Fantasy

Rezension:

Vorab: Ich habe dieses kleine Büchlein von einem wundervollen Menschen zum Anlass meiner Reise nach Österreich und der damit verbundenen Entscheidung geschenkt bekommen. Und es war genau das richtige Buch für diese - doch sehr aufregende Reise.

Die Frankfurter Zeitung sagt über dieses Buch: "Von Voltaires Candide hat Satiago die Gutgläubigkeit, von Saint-Exepérys kleinem Prinzen die Fähigkeit, mit dem Herzen zu begreifen. Der Alchimist ist eine Reise zur Weltenseele... ein glücksbringender Wegweiser". Diesen Worten kann ich nur zustimmen.

Zum Autor: Paulo Coelho ist ein brasilianischer Schriftsteller und Bestsellerautor. Sein bekanntester Roman Der Alchimist wurde in 80 Sprachen übersetzt. Paulo Coelhos Bücher verkauften sich bisher über 210 Millionen Mal (Stand Juni 2015). Neben seinen literarischen Erfolgen ist Coelho durch seine Erlebnisse mit der Psychiatrie und der Militärdiktatur in Brasilien sowie durch seine spirituelle Suche und Entwicklung bekannt. Er lebt mit seiner zweiten Ehefrau Christina Oiticica, mit der er seit 1981 verheiratet ist, in Genf, Schweiz. (Quelle: wikipedia.de)

Ich dachte bisher das Paulo Coelhos Bücher sehr sehr anspruchsvoll sind. Und das sind sie sicher auch. Man muss sich in das Buch hineinversetzen und es mitfühlen, aber der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm zu lesen und leicht verständlich.

Dieses Buch begleitet den Hirten Santiago auf einer spannenden Reise mit vielen Hindernissen. Aus dem Hirten Santiago wird ein Kristallwarenverkäufer und vieles mehr. Denn niemand ist dazu bestimmt immer nur ein Hirte zu sein. Du kannst alles sein was du willst und hingehen wo es dich hintreibt. Santiago trifft auf seiner Reise viele gute und auch ein paar weniger gute Menschen, die ihm aber alle eines lehren. Gib niemals auf - gehe deinen Weg, egal was dir dazwischen kommt. Der Weg ist das Ziel - lerne aus ihm, aber verliere dein Ziel, deine Bestimmung und vor allem deine Träume niemals aus den Augen.

Mich hat dieses Buch zutiefst berührt, auf einer spannenden Reise begleitet und inspiriert, meinen Träumen zu folgen - auch wenn sie manchmal schwer zu erreichen sind. Es hat mich gelehrt, dass auch Rückschläge zum Leben dazu gehören und meist einen Sinn ergeben.

Ich kann dieses Buch mit seinen 172 Seiten wirklich jedem empfehlen. Auch wenn nicht gerade eine aufregende Reise zu einem unsicheren Ziel ansteht, wird jeder Leser in diesem Buch etwas finden, dass ihn begleitet und unterstützt.

Ich werde in jedem Fall weitere Werke des Autors lesen ♥

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

338 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 181 Rezensionen

"thriller":w=16,"megan miranda":w=12,"tick tack":w=10,"wie lange kannst du lügen?":w=6,"lügen":w=4,"ticktack":w=4,"nic":w=3,"tick tack wie lange kannst du lügen":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannend":w=2,"drama":w=2,"mädchen":w=2,"vater":w=2,"unfall":w=2

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Cover: Ich liiiebe ja Pink, daher liebe ich dieses Cover auch. Ansonsten finde ich es sehr gut, dass das Cover nicht sonderlich viel verrät.

Zum Titel: „Tick Tack“ hat einen Bezug zum Inhalt, daher finde ich das sehr sehr schön gelöst. Ansonsten weißt der Titel natürlich auch ein Ticken der Uhr hin – also ein Ablaufen der Zeit. Dies findet sich auch im Untertitel „Wie lang kannst du lügen“ wieder.

Das Buch ist aus der Sicht von Nic erzählt. Nic ist ein interessanter Mensch - aber eher wenig liebeswürdig. Sie kümmert sich viel zu sehr um sich selbst, anstatt um andere. Allerdings versucht sie ihr bestes um für ihren Vater da zu sein und reist sogar für einige Tage in ihre Heimatstadt, die sie überhaupt nicht mehr gern hat.

Das Buch ist in 3 Teile unterteilt. Heimkommen - Zurückkommen - Weiterkommen.


Der erste Teil befasst sich mit Nic, weiteren handelnden Personen und dem Heimatort. Er erzählt kurz was damals vor  Jahren geschehen ist und wie Nic die Situation erlebt hat.


Der zweite Teil spielt zwei Wochen nach Nics Ankunft. Dieser Teil ist wirklich spannend erzählt. Es geht bei Tag  los und erzählt dann immer einen Tag vorher. Manchmal ziemlich verwirrend, aber durchaus eine interessant Art zu erzählen.

Der dritte Tag startet zwei Wochen später. Wie soll Nic nun mit all diesen Ereignissen umgehen und ihr Leben weiterführen?

Meinung: Mir hat das Buch wirklich sehr sehr gut gefallen. Auch wenn es für mich etwas vorhersehbar war. Ich denke jedem Leser wird relativ schnell ein wenig klar werden was am Ende herauskommt, dennoch ist es noch spannend zu lesen und zu erfahren wie genau sich alles zugetragen hat.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

lia collister, liebe

und wenn es wirklich Liebe ist

Lia Collister
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei selfpublisher, 12.07.2017
ISBN B073X7Q55J
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vorab: Ich freue mich sehr, dass ich auch dieses Buch wieder von der Autorin im Rahmen einer lovelybooks-Leserunde zur Verfügung gestellt bekommen habe. Dieser zweite Teil hat mir sogar noch viiiiel besser gefallen als der erste.


Caro ist ein chaotischer Mensch.. Immernoch.. aber in diesem Teil kann ich sie total verstehen.. Auch ich habe gerade eine Trennung hinter mir, da ist man doch etwas durch den Wind und merkt auch nicht, wenn jemand sich mehr für einen interessiert :D 


Ich habe in meiner Rezension zum ersten Teil nicht viel sagen können und nun kann ich es immer noch nicht, weil ich Angst habe zu spoilern :) Aber ich kann sagen, dass mir dieser Teil wirklich sehr sehr gut gefallen hat. Er hat von allem etwas.. ein bisschen Herzschmerz, ein bisschen Romantik, viel Freundschaft und ein wenig Familie.. 


...eigentlich viel Familie.. Im erste Teil hat es mir so gut gefallen, wie die Autorin Freundschaften beschreibt.. hier hat sie wunderschöne Familiengeschichten erschaffen.. 


Ich will mich noch garnicht von Caro trennen und hoffe auf einen weiteren Teil :) 


Das Buch hat wieder 220 Seiten und lässt sich leicht und schnell und sehr flüssig lesen.. und dieser Teil ist sogar wirklich sehr interessant.. Ich wollte unbedingt wissen wie es ausgeht und habe die zweite Hälfte des Buches in wenigen Stunden verschlungen.. ♥

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(658)

1.250 Bibliotheken, 49 Leser, 0 Gruppen, 193 Rezensionen

"thriller":w=26,"flugangst":w=24,"sebastian fitzek":w=22,"flugzeug":w=16,"psychothriller":w=13,"flugangst 7a":w=12,"spannung":w=10,"entführung":w=10,"fitzek":w=9,"spannend":w=5,"erpressung":w=4,"schwangerschaft":w=3,"psycho":w=3,"geburt":w=3,"psychiater":w=3

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 25.10.2017
ISBN 9783426199213
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sebastian Fitzek ist definitiv einer meiner Lieblingsautoren und ich fiebere immer ewig auf das neuste Buch hin. Und eeeendlich ist es am 25.10.2017 erschienen und nun habe ich es auch eeendlich zuende gelesen. Und es war wieder einmal einfach phantastisch. Ich leide selbst etwas unter Fluganst, aber ich kann euch sagen, dieses Buch hat es nicht schlimmer gemacht :D Ja, davor hatte ich tatsächlich Angst :D

Das Buch hat mich zutiefst berührt und zerstört.. und wie nach jedem neuen Fitzek Buch sitze ich auch nun wieder hier und denke: "Waaarum ist es schon zuende. Was soll ich nun mit meinem Leben anfangen?". Dieses Buch ist wieder mal ein Meisterwerk. Ich habe ohne Ende mitgefiebert und wollte uuuunbedingt der Lösung des Rätsels auf die Spur kommen. Niiiemals hätte ich DAAAAMIT gerechnet.

Sebastian, ich liebe dich. Bitte schreibe schnell ein weiteres Buch. Wir sind nun so verwöhnt und können wirklich nicht mehr lange warten.

Ich bin zerstört. Das Buch hat nur 390 Seiten. Das ist einfach viiel zu kuuurz :/

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

caroline messingfeld, felidae, fotogen, garten, grundschullehrerin, harley davison, hiebe, humor, humorvoll, kater, katze, katzen, katzenkrimi, katzenvilla, liebesroman

Pfote fürs Leben

Caroline Messingfeld
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei Mondschein Corona Verlag, 19.01.2016
ISBN 9783960680048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich finde die Idee eine Geschichte aus Sicht einer Katze zu schreiben so witzig (: Die Story liest sich so süß und ich bin mir sicher, dass meine Katze manchmal genau so denkt wie der kleine Kater in diesem Buch (:

Aber auch die Menschen in diesem Buch haben mir gut gefallen. Nelly, die Katzenmama ist eine sehr sympatische Frau mit kleinen Vorurteilen gegenüber ihres neuen Nachbarn Ben. Dabei ist Ben sooooo toll und ich habe mich auch sofort in ihn verliebt (:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es hat mir so gut gefallen. Ich finde aussergewöhnliche Bücher einfach toll ♥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

92 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"italien":w=8,"hotel":w=4,"mord":w=3,"19. jahrhundert":w=3,"mystik":w=3,"flitterwochen":w=3,"emma garnier":w=3,"spannung":w=2,"angst":w=2,"grusel":w=2,"geist":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"thriller":w=1,"abenteuer":w=1

Grandhotel Angst

Emma Garnier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.08.2017
ISBN 9783328100881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Cover: Ich liebe dieses Cover. Die Farben kommen so gut zur Geltung. Ich liebe dieses Meertürkis sehr. Das Cover wirkt sehr fröhlich und leicht, finde ich. Die rote Schrift passt sehr gut dazu. Das einzige was auf diese doch etwas düsterere Geschichte schließen lässt, ist das große mysteriöse Tor und der etwas bedrückte Himmel. Alles in allem ein traumhaft schönes Cover, dass nichts über die Geschichte verrät.

Italien und das 19. Jahrhundert haben mich schon sehr neugierig gemacht. Ich finde das 19. Jahrhundert sehr sehr spannend und die Menschen in dieser Zeit. In dieser Geschichte geht es um ein ganz normales Mädchen und einen reichen, erfolgreichen und etwas älteren Mann. Das hat mich sehr neugierig gemacht. Der Klappentext lässt auf eine sehr mysteriöse Geschichte mit vielen Geheimnissen schließen.

Das Buch ist in mehrere Teile geteilt. Dennoch spielt der Hauptteil der Story an wenigen Tagen.

Nell ist ein sehr sympathisches Mädchen, wenn auch sehr sehr blauäugig und ein wenig naiv. Oliver, ihr Mann ist ein Rätsel und ein Choleriker, wie ich finde.

Die Geschichte ist sehr sehr spannend. Es ist aber kein Thriller oder Krimi sondern tatsächlich ein spannender Roman. Man fiebert sehr mit Nell mit und möchte die Lösung des Rätsels entdecken. Das Buch ist nicht ganz einfach zu lesen. Es kann passieren, dass man schnell Kleinigkeiten die wirklich relevant sind übersieht. Manche Kapitel werden mit einem Datum eingeleitet. Da muss man wirklich aufpassen, damit man sich in der Geschichte zurechtfindet.

Die Kulisse Italiens ist einfach nur malerisch schön. Am Anfang des Buches findet man Fotos des Hotels damals und heute, denn diese Geschichte ist zwar frei erfunden, der Schauplatz aber ist Realität. Ich konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen, da der Ort und das Hotel wirklich gut beschrieben sind.

Das Buch hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen. Es war mein erstes Buch von der Autorin Emma Garnier. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist sehr realistisch aus der Sicht von Nell erzählt. Man kann sich sehr gut in die Figur hineinversetzen und -fühlen. 

Bewertung und Fazit: Von mir gibt es volle Punktzahl für diesen wirklich spannenden Roman. Ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin ansehen. ♥♥♥♥♥

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

eltern, emotionen, familie, gefühl, hass, hoffnung, joshua, lebensabschnitt, liebe, liebesroman, melanie, rassismus, sehnsucht, suche, trennung

Moesha - Die Suche nach Glück

Manuela Fritz
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Connexx Verlag, 06.05.2016
ISBN 9783946204121
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mich hat das Cover sofort angesprochen, da ich die karibischen Farben sehr sehr schön und ansprechend finde. Ich finde der Strand und die Frau und das Kind passen einfach unheimlich gut zum Klappentext. Dieses Buch ist das vierte Buch der Autorin Manuela Fritz, dass ich lese. Die Cover der Blackstormreihe haben mir nicht so gut gefallen wie dieses. Der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht.

.. und ich habe mich sehr darauf gefreut dieses Buch zu lesen und wurde nicht enttäuscht. 

Die Geschichte ist sehr schön geschrieben. Der Einstieg spielt in der Gegenwart. Melanie und Moesha packe ihre Koffer für den Abflug in die dominikanische Republik. Man bekommt direkt einen sehr guten Eindruck von Mutter und Tochter und hat das Gefühl, dass Melanie eine sehr gute Mutter ist, die alles richtig macht. Moesha ist ein aufgewecktes und intelligentes Kind. Im Flugzeug ändert sich dann der Blickwinkel und die Geschichte wird in der Vergangenheit fortgesetzt. Dieser Rückblick ist sehr ausführlich und beschreibt Melanies gesamten Urlaub vor 6 Jahren. Anschließend werden wir zurück in die Gegenwart versetzt. 

Mir hat dieses Buch wie auch schon die Blackstorm-Reihe unheimlich gut gefallen. Ich habe sogar ein paar Tränchen geweint, weil mich das Buch sooo ergriffen hat *_*. Zum Glück gibt es ein Happy-End (ich hoffe, dass darf ich verraten), denn alles andere hätte ich der kleinen Moesha nicht zumuten wollen. 

Manuela Fritz hat hier wieder eine unheimlich schöne, berührende Liebes- und Familiengeschichte mit sympathischen Figuren erschaffen.

♥♥♥♥♥

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

blume, blumen, exfreund, fluc, gift, krimi, mara winter, mord, nervenkitzel, psyche, sekte, spannung, tod, unterschwellige spannung, verblühen

Verblüht

Mara Winter
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei null, 22.11.2015
ISBN B018EEUY4U
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Einn Episodenkrimi von Mara Winter..
Mein erster Krimi dieser Art & gleichzeitig das erste Buch der Autorin das ich gelesen habe..

Ehrlich gesagt habe ich das Buch nur wegen dem tollen Cover gelesen, denn der Klappentext hat mich nicht sonderlich angesprochen, aber da das Cover wunderschön ist und das Büchlein nur 72 Seiten hat, dachte ich da kann ich nichts falsch machen..

.. und richtig, das Büchlein ist sehr gut :) Etwas ungewöhnlich und ungewohnt aber interessant zu lesen :)

Am allerbesten (neben dem Cover natürlich) gefallen mir die Kapitelnamen: Flieder, Vergissmeinnicht, Mohn, Maiglöckchen Veilchen und Raps ♥

In jedem Kapitel geht es um eine andere Person, alle Personen hängen miteinander zusammen und so erzählt dieses Buch die Geschichte einer etwas anderen Familie in der einiges schief gelaufen ist..

Ich kann dieses Buch eigentlich jedem empfehlen (außer denen die nicht auf düstere Familiengeschichten stehen). Eigentlich schade, dass man es innerhalb einer Stunde ausgelesen hat :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hailey j. romance

Everlasting Dreams: Hoffnung

Hailey J. Romance
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei null, 29.11.2016
ISBN B01N2OB8PN
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dies ist mein drittes Buch der Autorin Hailey J. Romance und das erste, dass nicht aus der Erotik-Ecke kommt. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr sehr gerne und dieses Buch ist einfach SUPER. Es ist ein wunderschöner Schicksalsroman und total schön aufbereitet:

Die Autorin hat wundervolle Figuren erschaffen. Emma, die Protagonistin hat ein hartes Schicksal, geht damit aber einfach unheimlich toll um. Trotzdem geht es ihr manchmal - verständlicherweise - nicht allzu gut. In diesen Zeiten sind ihre wundervolle Familie und ihre Freunde für sie da.

Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen. Ich wünsche Hailey J. Romance würde mehr in dieser Richtung schreiben.

Das Buch ist am 29.11.2016 erschienen und hat 228 Seiten. Es liest sich total flüssig, schnell und angenehm. Absolute Leseempfehlung von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"rache":w=4,"intrigen":w=4,"jugendbuch":w=3,"lügen":w=3,"liebe":w=2,"verrat":w=2,"geheimnisse":w=2,"jugendroman":w=2,"lüge":w=2,"spannend":w=1,"intriegen":w=1,"geheimniss":w=1,"spannend bis zum ende":w=1,"oetinger":w=1

Bad Boys and Little Bitches

Andreas Götz , Kerstin Schürmann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.07.2017
ISBN 9783789107641
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lissy, Finn, Elif und Leon sind tolle Freunde, auch wenn sie eigentlich grundverschieden sind. Lissy ist eher ruhig, ehrlich und zurückhaltend. Finn ist der coole Spaßvogel mit Traum vom Musik machen. Elif durchlebt gerade einen Imagewechsel vom coolen Party-Girl zur Streberin. Und Leon ist ein trauriger Kiffer. Und alle haben so ihre Geheimnisse, die sie auch mit den besten Freunden nicht teilen können. So ist Leons Vater beispielsweise schwer krank und depressiv. Und Lissy unglücklich in einen erwachsenen Mann verliebt. Trotzdem haben die vier sich immer etwas zu erzählen, wenn sie in ihrer Whatsappgruppe "Bad Boys & Little Bitches" schreiben oder sich im "Roxy" treffen.

Erst hat mich der Titel etwas abgeschreckt und auch das Cover finde ich nicht soo ansprechend. Aber bereits die ersten Seiten haben mich gepackt. Dies ist ein tolles Jugendbuch über Freunde im Alter von 16 - 18 Jahren und kommt sicher gut bei der Zielgruppe an. 

Allerdings ist das Buch ziemlich heftig und ich weiß nicht ob ich es meine Kinder lesen lassen würde - nya, mit 18 dann vielleicht. Aber es behandelt sehr gut und sehr anschaulich diverse Themen die Jugendliche in dem Alter eben beschäftigen. 

Zurück zum Inhalt: Irgendwann stößt Vanessa zur Gruppe hinzu und eigentlich kann einem Vanessa wirklich Leid tun, denn ihre Mutter zieht mit ihr ständig um. Da liegt es nur Nahe, dass Vanessa schnell Anschluss finden will. Vielleicht merkt sie auch selbst garnicht, dass sie es ein wenig übertreibt. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Das Buch ist sehr einfach immer im Wechsel aus den verschiedenen Perspektiven geschrieben, daher weiß der Leser fast immer genau woran er ist. Diesen Stil mag ich relativ gerne, wenn er auch etwas die Spannung nimmt. Am Ende jedoch gibt es ein Geheimnis, dass auch der Leser erst seeehr spät erfährt. Das Buch hat 269 Seiten und ist sehr groß geschrieben - ein perfektes Jugendbuch eben. 

Mir hat es sehr gut gefallen. Ich bin gespannt auf eure Meinungen.  ♥

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Luxus pur - oder?

Sylvia Filz , Sigrid Konopatzki
E-Buch Text: 216 Seiten
Erschienen bei null, 31.05.2017
ISBN B072Q1PRNZ
Genre: Sonstiges

Rezension:


„Oh Mensch, ... dieses Wort Luxus ..., wie unterschiedlich man das doch interpretieren konnte!“ (Zitat)


Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, was Luxus für euch bedeutet? Bedeutet Luxus für euch Reichtum, das beste & schnellste Auto, eine Villa und `ne Yacht? Oder wie hier im Buch ein Luxusurlaub in einem noblen Resort auf Mauritius mit eigenem Butler?


Ehrlich gesagt habe ich mir noch nie große Gedanken über Luxus und was er für mich bedeutet gemacht. Aber vermutlich würde ich genau wie Kim hier, den Luxusurlaub als Luxus schlechthin ansehen. Aber Kim lernt in diesem Buch viele Arten von Luxus kennen. 


Kim ist ein typisches Mädchen von nebenan. Sie arbeitet in einem Friseursalon und ihr Leben ist wenig spektakulär, bis sie einen Luxusurlaub und dazu noch einen lukrativen Job gewinnt. Das erste Mal erste Klasse fliegen, das erste Mal in einem Luxusresort Urlaub machen und von einem eigenen Butler bedient zu werden kommt ihr im ersten Moment ziemlich merkwürdig vor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und mit der Hilfe ihrer Mutter kommt sie allerdings recht gut damit zurecht.


Die Geschichte ist hauptsächlich aus Kims Sicht erzählt, es fließen nur ein paar kürze Sequenzen von Mutter Eva und Fotograf Noah ein. Alle drei Personen werden gut dargestellt und wirken sehr bodenständig und sympathisch. Weitere tolle Personen in diesem Buch sind Kollegin Daria, die mich durch ihr nicht ganz perfektes Deutsch sehr zum Lachen gebracht hat und Evas Bekanntschaft Joachim. Auf weitere Personen, die allerdings auch alle sehr detailliert dargestellt werden, möchte ich hier jedoch nicht eingehen.


Dies ist bereits mein drittes Buch der Autorinnen und es hat mir wieder überaus gut gefallen. Allerdings fand ich die anderen beiden gefühlvoller. Dieses Buch hat mich zum Ende hin zwar sehr gerührt, aber ich hätte mir im Inhalt noch ein wenig mehr Gefühl  gewünscht. Das zentrale Thema dieses Buches „Luxus“ kommt aber sehr gut rüber und daher ist dieses Buch wieder sehr gut gelungen und hat eine volle Punktzahl verdient. 


Gerne würde ich weiterhin an Kims Leben teilnehmen, dass nun erst so richtig spannend wird. Ich hoffe es wird eine Fortsetzung geben, da mir die Figuren sehr ans Herz gewachsen sind. 216 Seiten sind einfach zu kurz.. 






  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

filz, frauenroman

Teestunde bei Amelie

Sylvia Filz , Sigrid Konopatzki
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei null, 14.01.2017
ISBN B01MR6F563
Genre: Romane

Rezension:

Die beiden Autorinnen haben es erneut geschafft mich zu fesseln. In diesem wunderschönen Roman über Liebe und Freundschaft haben die beiden wieder einmal wahnsinnig tolle und sympathische Charaktere erschaffen. Das Buch ist flüssig geschrieben und sehr leicht zu lesen, es birgt aber auch eine tragische Geschichte. Da der Roman aus den unterschiedlichen Perspektiven der Freundinnen geschrieben ist, kann man der Geschichte sehr gut folgen und es ist alles sehr authentisch und verständlich.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"afrika":w=3,"drache kokosnuss":w=2,"kinderbuch":w=1,"kinder":w=1,"schule":w=1,"witzig":w=1,"hörspiel":w=1,"drache":w=1,"erstleser":w=1,"gefahren":w=1,"löwe":w=1,"interviews":w=1,"abenteuerlich":w=1,"originell":w=1,"affen":w=1

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Ingo Siegner , Ingo Siegner
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.07.2017
ISBN 9783570174227
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der kleine Drache Kokosnuss ist wirklich zuckersüß.. Als ich das erste Mal meinen Babysittkindern von den Drachen und der Dracheninsel vorgelesen habe, haben wir herzlich über Kokosnuss und seine Freunde gelacht... Seitdem ist es um mich geschehen und trotzdem ich wohl nicht ganz die Zielgruppe bin, bin ich hin und weg von diesen Geschichten ♥


Diesmal ist Mathilda, das Stachelschwein als Austauschschülerin in Afrika. Und der Affe Jojo aus Afrika ist zu Besuch auf der Dracheninsel.. Die Freunde und Jojo lernen viel neues voneinander. 


Mathilda möchte die gefährlichen Tiere in Afrika interviewen und berichtet ihren Freunden in einem Brief davon. Das Mathilda alleine mit gefährlichen Löwen und anderen Bewohnern Afrikas spricht, können Kokosnuss, Oskar und Jojo nicht zulassen - das ist doch viel zu gefährlich.. Also machen sie sich auf um in Afrika nach Mathilda zu suchen.... und wirklich, Mathilda steckt in der Klemme.


Ob es den Freunden gelingt Mathilda zu finden und was es mit dem kurzsichtigen Panter auf sich hat? Lest/Hört gleich selbst nach ♥


Ich habe dieses Buch als Hörspiel, gelesen von Philipp Shepmann gehört und fand es wirklich klasse. Die Musik läd zum mitsingen ein.. Die Geschichte ist spannend und lustig.. 


Ich werde mir die Geschichte auf jeden Fall noch öfter anhören und mein Patenkind freut sich auch schon darauf ♥

  (2)
Tags: drache, hörspiel, kinder   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"mallorca":w=5,"liebe":w=4,"sommer":w=4,"finca":w=3,"rezension":w=2,"rentner":w=2,"elke becker":w=2,"mandelblüte":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"reise":w=1,"lieb":w=1,"insel":w=1

Meeresblau & Mandelblüte

Elke Becker
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.07.2017
ISBN 9783732539376
Genre: Liebesromane

Rezension:


Leonie ist anfangs eine typische Einzelgängerin, alles was für sie zählt ist ihre Karriere. In ihrem Beruf ist sie sehr erfolgreich, dort fühlt sie sich wohl – aber wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht, ist sie verunsichert. Am Anfang des Buches ist ihr Charakter total arrogant und Ich-bezogen, mit ihrem Mitbewohnern kommt sie überhaupt nicht klar. Die vier Rentner machen ihr das Leben auch nicht gerade leicht, sie wollen das alles so bleibt wie es jetzt ist. Ansonsten sind die Rentner aber wirklich cool und witzig. Neben Leonie und den Rentnern spielen noch zwei attraktive Männer eine Rolle – mit einem konnte sich Leonie sogar etwas mehr vorstellen.


Dieses Buch spielt in einer malerischen Kulisse auf Mallorca und ist genau das richtige Buch für verregnete Tage in Deutschland.


Das Buch ist fast ausschliesslich aus Leonies Sicht erzählt. Ab und zu spielen ein paar Sequenzen aus der Rentner-Sicht ödet aus der von Niklas rein um Leonies Situation zu verdeutlichen.


Das Buch ist sehr humorvoll, hat aber auch einem ernsten Hintergrund. Mir hat das Buch überaus gut gefallen, ich fand es nur mit 236 Seiten viiiiel zu kurz.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

187 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=8,"kristina moninger":w=5,"liebesroman":w=4,"familie":w=2,"rom":w=2,"karriere":w=2,"zeitreisen":w=2,"entscheidungen":w=2,"alzheimer":w=2,"zeitsprung":w=2,"down-syndrom":w=2,"wenn gestern unser morgen wäre":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Wenn gestern unser morgen wäre

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 28.06.2017
ISBN 9783945362297
Genre: Liebesromane

Rezension:


Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil ich dieses Cover so wunderschön finde. Ich bin ja so ein ganz typisches Mädchen und liebe somit alle Pastellfarben und Rosatöne und die Schmetterlinge im Glas passen einfach so gut zu diesen Farben und meinem Geschmack. Auch wenn mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, was das Cover bzw. die Schmetterlinge mit der Geschichte zu tun haben… aber das ist mir persönlich im Vorfeld auch überhaupt nicht wichtig. Inzwischen weiß ich, dass dieses Cover sehr wohl mit der Geschichte zusammenhängt.


Auch der Klappentext klingt sehr interessant, wer wünscht sich nicht ab und zu eine zweite Chance um alles anders zu machen? Oder zumindest eine Sache zu ändern, die vielleicht nicht so gelaufen ist, wie man sich das gewünscht hat. 


Zum Glück ( weil ich mir wünsche, dass es mehreren Lesern so geht wie mir ) habe ich das Buch einige Zeit nachdem ich den Klappentext gelesen habe gelesen und der Klappentext ist somit etwas in Vergessenheit geraten. Ich konnte deshalb den ersten Teil des Buches, der vor dem Unfall spielt, genießen ohne darauf hin zu fiebern, dass sich alles ändert. 


Aber ich habe mich dann sehr für Sara gefreut, dass so die Chance bekommt ihre Fehler und vermeintliche Fehler wieder gut zu machen.


Mir hat das Buch wirklich sehr, sehr gut gefallen. Sara ist anfangs eine typische verstockte Karrierefrau. Nichts ist ihr wichtiger als ihr Ansehen. Im Job. In der Freizeit. Und auch in der Familie. Ihre beziehungsweise die verstockten Freunde ihres Anwaltfreundes Oliver gefallen ihr allerdings ganz und gar nicht. Und irgendwie möchte sie zu ihnen auch nicht dazugehören. So richtig weiß sie mit ihren 29 Jahren eigentlich noch nicht, wer sie ist und wer sie gerne sein möchte. Sie weiß aber, dass sie ihrer Mutter um jeden Preis gefallen möchte, um endlich so viel Ansehen wie ihre Schwester Emma zu erhalten, daher sollte Oliver ihr auch ganz bald einem Antrag machen.


Anfangs sind die Personen alle eher unsympathisch , glücklicherweise ändert sich das im Laufe des Buches. Bis auf Oliver konnten am Ende sogar alle Personen einige Pluspunkte sammeln und Sara macht wirklich eine tolle Verwandlung durch und findet endlich sich selbst. Aber die Autorin hat glücklicherweise Matt, Lutz, Melanie, Anton und Stefan eingebaut. Diese 5 Personen passen überhaupt nicht in diese Familie und gerade deshalb sind sie so liebenswert.


Matt hat mir von Anfang an gefallen. Ich glaube er sieht sehr gut aus und ist eine interessante Person. Ich musste sehr oft über ihn und seine Weisheiten schmunzeln. Auch seine Familie ist wirklich herzlich. 


Besonders berührt hat das Down-Syndrom -Thema. Und ich finde es sehr mutig dieses ernste Thema in so einem Buch zu behandeln, aber meiner Meinung nach ist der Autorin dies hier gut gelungen.


„Wenn gestern unser Morgen wäre“ war mein erstes Buch von Kristina Moninger, ich bin aber sehr neugierig auf ihren Debüt-Roman „Nur eine Ewigkeit mit dir“ geworden und freue mich auf viele Weitere Bücher der Autorin.


Volle Punktzahl. Gut gelungen. Klare Leseempfehlung.



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

114 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

"portugal":w=6,"sommer":w=4,"freundinnen":w=4,"freundschaft":w=3,"versprechen":w=2,"roman":w=1,"alltag":w=1,"vergangenheitsbewältigung":w=1,"wiedersehen":w=1,"urlaubslektüre":w=1,"lissabon":w=1,"kiwi":w=1,"reflektion":w=1,"50. geburtstag":w=1,"portuga":w=1

Sommer unseres Lebens

Kirsten Wulf
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462048896
Genre: Romane

Rezension:

Zum Cover... mich hat das Cover total angesprochen, da es so sommerlich und verträumt wirkt. Auch der Klappentext gefällt mir soooo gut. Ich finde die Vorstellung nach 25 Jahren wieder zusammenzufinden einfach traumhaft schön. Ich bin zwar noch nichtmal 25 - aber vor 3 Jahren 500 km weg von "zuhause" gezogen und ich wünsche mir, dass der Kontakt zu meinen Freunden für immer hält. Und aktuell klappt das noch ganz gut, auch wenn wir uns teilweise ein ganzen Jahr nicht sehen, verstehen wir uns immer noch wie vorher...

...auch wenn wir - wie hier im Buch Hanne, Miriam und Claude - völlig unterschiedliche Leben führen. Die einen heiraten, die anderen bauen ein Haus, bekommen Kinder, machen sich selbstständig, wieder andere wohnen noch bei Mutti und studieren, machen eine Ausbildung oder ziehen gerade in die erste eigene Wohnung oder das WG-Zimmer, manche wandern aus, usw.

Genauso ist es auch bei den drei Freundinnen, nur dass hier sogar 25 Jahre vergangen sind und die drei sich zwar jeweils einmal einzeln - aber nie wieder zu dritt gesehen haben. Nach 25 Jahren haben sie sich viel zu erzählen, aber es gibt auch Geheimnisse die man nicht mit sozusagen WILDFREMDEN Menschen teilen möchte.

Mir hat dieses Buch unheimlich gut gefalllen. Ich hätte niemals gedacht, dass es so spannend wird - auch wenn bereits im Klappentext von Geheimnissen die Reddedd ist. Ich bin mir den dreien durch Portugal getourt und habe mich wahnsinnig wohl gefühlt. Die Kulisse ist traumhaft und die Abenteuer interessant zu lesen.

Ich habe vorher nie ein Buch der Autorin gelesen, aber die Autorin fesselt den Leser ab der ersten Seite mit ihrem Schreib- und Erzählstil. Die Geschichte ist abwechselnd aus den verschiedenen Sichtweisen der Freundinnen geschrieben, was sehr interessant ist und einen guten Einblick verschafft - da die Frauen aber oft auch nicht ganz ehrlich zu sich sind - bleibt es trotzdem spannend. 

Ich bin richtig glücklich, dass ich dieses Buch vorablesen durfte und werde ganz bestimmt weitere Bücher der Autorin Kirsten Wulf lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fernbeziehung, liebe, liebesroman, melanie, neuanfang, trauer, welt

Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

Katrin Emilia Buck
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Independently published, 14.06.2017
ISBN 9781521504703
Genre: Liebesromane

Rezension:


Zum Klappentext: Ich finde diesen Klappentext sehr ansprechend. Ich finde er klingt spannend aber gleichzeitig verrät er nicht zu viel.. oder könnt ihr rauslesen wer am Ende Millies Herz gewinnt oder ob es ein Happy End gibt? Eben und das mag ich sehr gerne..


Cover: Auch das Cover finde ich wunderschön und gleichzeitig irgendwie nichtssagend. Auf dem Cover sieht man die Skyline von London, Herzen und ein Flugzeug.. Es geht also wohl um Liebe, Karriere und Geschäftsreisen, Jet-Set-Leben zwischen zwei Kontinenten? Steht ja auch alles (so ähnlich) im Klappentext. Ich finde das Cover und den Klappentext sehr sehr gut und passend zur Geschichte gewählt.


Schreibstil: Hmmm…. an diesen Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen. Das Buch ist aus der Erzähl-Perspektive geschrieben, dass heißt wir kennen zu jeder Zeit die Gedanken aller Personen. Das hat mich am Anhang etwas irritiert, da diese nicht klar (z.B. durch einen Absatz) getrennt sind. Ich musste immer wieder einen Satz zurück gehen und schauen, wer hier gerade denkt. Das irritiert und ist auch nicht unbedingt mein Lieblingserzählstil, aber man gewöhnt sich relativ schnell daran…


…und …


Das bringt mich nun zu meiner Meinung: …die Geschichte fesselt einen sofort und man will unbedingt wissen wie es mit Millie weitergeht, daher hat mich der Schreibstil nicht weiter gestört. Man muss eben ein klein wenig aufpassen beim Lesen und im Zweifelsfall nochmal nach lesen.


Zum Inhalt will ich eigentlich nichts weiter verraten, da ihr euch genauso überraschen lassen solltet wie ich es getan habe…


Klare Leseempfehlung jedenfalls. Das Buch liest sich (fast) leicht und lässig und schnell. Fast, weil wie gesagt – manche Passagen muss man dann doch nochmal schnell nachlesen (: Ein sehr schöner Liebesroman für Zwischendurch ♥


♥♥♥♥♥

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"sommer":w=2,"drachenmondverlag":w=2,"roman":w=1,"jugendbuch":w=1,"rezension":w=1,"erste liebe":w=1,"leserunde":w=1,"jugendliebe":w=1,"5":w=1,"ein":w=1,"und":w=1,"drachenmond":w=1,"ewig":w=1,"sommerlesebuch":w=1

Ewig und ein Sommer

Kerstin Arbogast
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 06.03.2017
ISBN 9783959911177
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover finde ich wunderschön. Es verspricht eine leichte sommerliche Lektüre über die erste Liebe und einen unvergesslichen Sommer ♥ 


Das Buch ist abwechselnd aus Sophies und aus Konrads Sicht geschrieben. Ein kleiner Teil des Buches ist in Tagebuch-, Brief, SMS-Form geschrieben. Das gefällt mir sehr gut. Dadurch und auch durch die schöne Geschichte lässt sich das Buch sehr leicht lesen (:

Besonders gut gefällt mir die Aufmachung der Kapitel. Jedes Kapitel besteht aus diesem Herz mit den kleinen Noten und einem Song + Interpret. Kumosbuchwolke hat alle diese Lieder in eine Playlist vereint und ich habe diese Playlist während des Lesens hoch und runter gehört: https://open.spotify.com/user/kumosbuchwolke/playlist/5B4dY7Iyeiz4ehknO2SyTf  Zwar war ich dann nicht immer an der passenden Stelle, aber die Songs passen sooo gut zum Buch ♥

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Allerdings hat sich mein Eindruck von der leichten Lektüre sehr schnell gelegt. Dieses Buch behandelt sehr ernste Themen, die mich sehr traurig und nachdenklich gemacht haben

In Konrad habe ich mich total verliebt ♥ Sophie war mir zwischenzeitlich etwas zu kindisch und doof.. aber grundsätzlich war sie genau die richtige Person für Konrad und für diese Geschichte..

Ich habe mich während des Lesens an meine Zeit mit 15 – 18 zurückerinnert.. das erste Mal verliebt, der erste Herzschmerz, die ersten „großen“ Sorgen und Entscheidungen ♥


Ein sehr sehr schönes Jugendbuch, dass ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann ♥

  (2)
Tags: drachenmondverlag, jugendbuch, leserunde   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

alte liebe, berühmt, böse schwester, dorf, geschäftsidee, gummistiefel, humor, instagram, jugendliebe, liebe, liebesroman, pläne, traumjob, urlaubslektüre, zukunft

Instafame oder Gummistiefel in Acryl

Mila Summers
E-Buch Text: 274 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 04.07.2017
ISBN 9781542096829
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung zum Cover.. Schuhe und Instagram bzw. Social Media sind genau mein Ding, daher musste ich dieses Buch einfach haben. Zusätzlich habe ich schon ein paar Bücher aus der Tales of Chicago-Reihe von Mila Summers gelesen und war immer sehr begeistert.

Dieses Buch spielt in München und in einem kleinen Dorf in der Nähe von Würzburg also fast bei mir um die Ecke (: Ich habe mich von Anfang an furchtbar wohl in diesem Buch gefühlt und mit Marianne mitgelitten. Marianne wird aufgrund eines blöden Vorfalles an ihrer geliebten Arbeitsstelle entlassen und bekommt keine Chance mehr in ihrer Branche Fuß zu fassen.. Daher muss eine neue Geschäftsidee her.. aber das ist gar nicht so leicht - erst Recht nicht, wenn ihre Schwester ihr Steine in den Weg legt und die beste Freundin in München zurück bleibt.

Das Buch ist eine tolle Lektüre für Zwischendurch. In Mariannes Leben ist sehr viel schief gelaufen.. aber so langsam kommt alles wieder in die richtigen Bahnen, oder?

Ich bin soooo gespannt auf die Nachfolgebände und super begeistert von diesem Buch. Die dörfliche Stimmung ist so schön zu lesen und Mariannes Jugendliebe Louis scheint wirklich hot zu sein :D

Klare Leseempfehlung ♥♥♥♥♥ 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

einzigartige liebe, familie, fremdgehen, konflikt, liebe, roman, romantik, verlag: juneberry, vertrauensbruch, zerreißprobe

Als wir uns sahen

Gloria Träger
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Juneberry, 15.06.2016
ISBN 9783898419017
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung inklusive kleinem Spoiler: Das Buch startet mitten in einem Streit zwischen Carly und Gerrit und macht dann einen Schlenker in die Vergangenheit und das Kennenlernen des Paares. Die Liebesgeschichte der beiden ist wirklich wunderschön. Bis zum Tag an dem sich alles ändert, denn Carly begeht einen bösen Fehler. Sie betrügt Gerrit. Entschuldigung für den Spoiler, aber ich möchte ein bisschen näher auf dieses Thema eingehen.

Ein Betrug ist eine unschöne Sache. Ich finde es sehr mutig, dass die Autorin dieses Thema in ihrem Buch behandelt hat. Es ist ein Thema, dass sicher viele Menschen bzw. Paare betrifft und beschäftigt, aber es ist eben auch ein Thema, dass nicht unbedingt betrachtet wird. Die Autorin setzt sich intensiv mit dem Thema auseinander. Wie konnte es dazu kommen? Und was nun? Wie fühlen sich die beteiligten damit? Die Klärung dieser Fragen und Gefühle ist ihr meiner Meinung nach sehr sehr gut gelungen. Ich habe sehr mit Carly und Gerrit mitgelitten. Wie die Geschichte ausgeht müsst ihr natürlich selbst nachlesen (:

Dies war mein erstes Buch von Gloria Träger und ich bin sehr begeistert von ihrem Schreibstil und den reellen Gefühlen der handelnden Personen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

berührend, flucht, flüchtlinge, jugendbuch, krieg, lasst uns helfen, regt zum nachdenken an, roman, toleranz, verbindend, vertreibung

Das Schicksal der Sterne

Daniel Höra
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 20.03.2017
ISBN 9783845821764
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieser Klappentext hat mich sofort angesprochen. So viele vergessen, dass auch wir deutsche einmal Flüchtlinge waren. Da auch meine Oma aus Schlesien stammt beschäftigt mich dieses Thema sehr und ich kann diese ganze Anti-Flüchtlingspropaganda schwer ertragen. Es gibt immer schwarze Schafe – überall – aber die Flüchtlinge sind wirklich nicht an allem Schuld..

Dieses Buch ist wirklich schön geschrieben – Karl und Adib treffen zufällig aufeinander und haben viele Gemeinsamkeiten. Sie lernen sich immer besser kennen und verstehen sich sehr gut. Besonders die Sterne und die Parallelen Ihrer Flucht verbinden sie.

Das Buch erzählt abwechselnd aus Karls und aus Adibs Sicht in der Gegenwart und aus der Vergangenheit durch Erinnerungen. Beide haben auf ihrer Flucht schreckliches erlebt, aber dennoch nie die Freude am Leben verloren.

Ich finde dieses Buch sollte jeder lesen, der nicht versteht warum Menschen flüchten müssen.

Der Autor hat einen tollen Schreibstil und erzählt die Geschichten von Karl und Adib sehr realistisch, verständlich und spannend. Die Geschichten basieren auf realen Erzählungen von jeweils einem Flüchtling aus Schlesien und aus Syrien.

♥♥♥♥♥ absolute Leseempfehlung!!!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

drama, düster/spannend, familie, familiendragödie, geheimniesse, roman, verlorene schwester

Dead Letters – Schwestern bis in den Tod

Caite Dolan-Leach , Marie Rahn
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288987
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover finde ich sehr schön, allerdings weiß ich nicht genau was es aussagen soll.. Ich es die tote Zwillingsschwester, um die sich ein düsteres Geheimnis rankt oder ist es die lebende Zwillingsschwester, die im Schatten ihrer Schwester steht? Trotzdem gefällt es mir sehr gut und es vermittelt schon, dass es in dem Buch um eine düstere Stimmung geht. Ich finde die Vorstellung eine Zwillingsschwester zu haben, wirklich sehr spannend, aber ich mag mir garnicht vorstellen wie es ist wenn diese stirbt, daher konnte ich die Anfangsstimmung von Ava (der lebendigen) sehr gut verstehen - wahrscheinlich ist es wirklich unvorstellbar, die eigene zweite Hälfte zu verlieren.., Beide Schwestern und eigentlich auch alle anderen Figuren in diesem Buch waren mir sehr unsympathisch - ständig betrunken und zickig. Aber die Geschichte war interessant zu lesen.. Ich war sehr ergriffen, davon das eine Existenz so schnell scheitern kann - das eine Krankheit so weitläufige Folgen hat und dass ein Streit um einen Mann sogar Zwillingsschwestern auseinander bringen kann. Ich lese sehr gerne "Detektivgeschichten" daher war Avas Suche nach Hinweisen auf Ihre Schwester sehr spannend für mich - Allerdings hätte ich mir doch ein anderes Ende á la "Sie lebten glücklich bis ans Lebensende" gewünscht. Die Geschichte ist ausschließlich aus Avas Sicht erzählt - allerdings lernt man durch E-Mails, Briefe und SMS von Zelda (das ist übrigens die tote Schwester) sehr viel auch aus ihrer Sicht kennen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit weiter empfehlen.

  (2)
Tags: drama, familie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

224 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"tasmanien":w=8,"liebe":w=6,"tod":w=4,"vergangenheit":w=3,"lügen":w=3,"spannung":w=2,"thriller":w=2,"geheimnis":w=2,"verrat":w=2,"trauer":w=2,"meer":w=2,"sommer":w=2,"ehemann":w=2,"eva":w=2,"jackson":w=2

Der Sommer, in dem es zu schneien begann

Lucy Clarke , Claudia Franz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309110
Genre: Romane

Rezension:

"Manche Sommer sind mehr als nur eine Jahreszeit - sie verändern dein Leben. Weil deine heile Welt von einer Sekunde zur nächsten in Schutt und Asche liegt. Weil du Dinge erlebst, die wie eine eiskalte Welle über dich hereinbrechen und dich mit voller Wucht herumwirbeln. Weil du Liebe dort findest, wo du sie am wenigsten vermutest"

Ich habe selten so einen wunderschönen Buchrückentext gelesen. Dieser Text verrät so absolut garnichts und gleichzeitig so verdammt viel.. Es ist ein Buch, dass jeden Leser begeistern und berühren wird.. 

Der tatsächliche Klappentext verrät ein wenig mehr.. aber ich finde fast man sollte sich alleine anhand des Buchrückens in diese Geschichte fallen lassen.

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Wanderaktion zum lesen zur Verfügung gestellt bekommen und ich bin mir zu 100% sicher, dass dies eine tolle Aktion ist um mit diesem Buch möglichst viele Leser zu erreichen, denn dieses Buch hat es absolut verdient und muss gelesen werden.

Dieses Buch ist mein erstes Buch der Autorin aber definitiv nicht das letzte. Die Autorin entführt die Leser in diesem Buch nach Tasmanien. Während des Lesens hatte ich ständig das Gefühl selbst dort zu sein.

DIESES BUCH IST EINFACH KLASSE! 5 von 5 Sternen. MUSS MAN UNBEDINGT LESEN.

  (3)
Tags:  
 
39 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.