MissEmmaWoodhouses Bibliothek

11 Bücher, 5 Rezensionen

Zu MissEmmaWoodhouses Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

finnland, mutter-sohn-beziehung, brüder, vergangenheit, geheimnisse

Nachsommer

Johan Bargum , Karl-Ludwig Wetzig
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 13.02.2018
ISBN 9783866482609
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Pussy

Howard Jacobson , Johann Christoph Maass
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Tropen, 04.02.2018
ISBN 9783608503517
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

82 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

russland, klassiker, kutusow, russischer autor, geschichte

Krieg und Frieden

Leo N. Tolstoi ,
Fester Einband: 2.288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 06.09.2010
ISBN 9783446235755
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

usa, selbstmord, gehirnwäsche, wissenschaft, thriller

Suizid

Dean Koontz , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 20.12.2017
ISBN 9783959671781
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dean Koontzs Thriller haben schon lange einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal. Er ist einer der wenigen Autoren, dessen Thriller ich für mich entdeckt habe. Deswegen bin ich mit hohen Erwartungen und Vorfreude an dieses Exemplar herangegangen und wurde nicht enttäuscht. Koontz rockt mal wieder.

In seinem neuen Thriller geht es um eine Gruppe reicher, einflussreicher Menschen, denen es mithilfe eines Serums gelingt, Menschen auf neuronaler Ebene so herabzusetzen, dass sie dieser Gruppe von Menschen komplett unterwürfig sind. Wissenschaftler die Gott spielen und ein Utopia nach ihren Vorstellungen erschaffen wollen. Ein krasses, der heutigen Zeit wohl aber angepasstes Thema, dass mich sehr nachdenklich zurück gelassen hat.

Koontz Schreibsstil ist wie immer flüssig. Besonders gut fand ich die sehr kurzen Kapitel. Mit dem dazukommenden, häufiger werdenden Perspektivenwechsel nimmt der Thriller immer mehr an Fahrt auf und erzeugt somit eine sehr fesselnde Spannung ( Ich hab das Buch innerhalb von zwei Tagen zu Ende lesen müssen). Umso grausamer ist es, dass "Suizid" bzw. "The Silent Corner" erst der Anfang einer Serie um Jane Hawk zu sein scheint.

Jane Hawk war mir als Heldin sehr sympathisch. Detailliert beschrieben und klar nachvollziehbar. Die Szenerie für seinen Roman hat Koontz mit Worten ebenso klar dargestellt, wie es nur ein Film kann. Ab und zu habe ich mich wie vor eine Leinwand versetzt gefühlt.

Ich bin sehr gespannt Folgebänder zu lesen und kann diesen Thriller jedem guten Gewissens weiter empfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ptbs, dkms, knochenmark, chemotherapie, berlin

Von der Wahrscheinlichkeit, zwei Leben zu retten

Anne Lück
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 15.12.2017
ISBN 9783401840130
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Von der Wahrscheinlichkeit zwei Leben zu retten" ist ein kurz und knackiger Roman, der die Geschichte eines an Leukämie erkrankten Jugendlichen mit seiner depressiven Stammzellenspenderin verknüpft. Ein Thema, das sowohl aktuell ist und zwei wichtige Krankheiten aufgreift, die zum Nachdenken anregen. Einerseits Leukämie - wer von uns hat sich schon als Stammzellenspender registrieren lassen- und dann Depressionen: Manche Personen, die nach außen vielleicht distanziert, unfreundlich oder gefühlskalt scheinen, kämpfen in ihrem Inneren einen harten Kampf mit sich selbst.

Die Sprache ist simpel gehalten und ermöglicht daher - im Zusammenspiel mit der Kürze des Buches - einen ungestörten Lesefluss. Der kontinuierliche Perspektivenwechsel ermöglicht es, sich besser in die Situation der vollkommen verschieden Charaktere einzufühlen und hat mir sehr gut gefallen.

Vor allem Robin, der am Anfang des Buches mit dem Krebs wirklich um sein Leben kämpfen muss, ist Sympathieträger und beschert den Leser den ein oder anderen Moment mit emotionalen Tiefgang, der schon einmal zu Tränen rühren kann. 

Aufgrund der Kürze, des einfachen Stils und des etwas zu einfachen Ende hat das Buch leider nicht hundertprozentig erfüllt, was ich mir von ihm erwünscht hätte.
Trotzdem auf jeden Fall eine Empfehlung  wert.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

69 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christmas, weihnachten, englisch, romantisch, winter

Let It Snow

John Green , Lauren Myracle , Maureen Johnson
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 18.07.2011
ISBN 9780142414996
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(280)

463 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

freundschaft, liebe, roadtrip, rätsel, englisch

Paper Towns

John Green
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing Plc, 27.04.2010
ISBN 9781408806593
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lustig, ya fictio, cooles cover, trockener humor, englisc

An Abundance of Katherines

John Green
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 10.05.2012
ISBN 9780141346090
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

debüt, freundschaft, jugendroman, coming-of-age, internat

Looking For Alaska

John Green
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei HarperCollinsChildren'sBooks, 13.01.2015
ISBN 9780008129453
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Fault in Our Stars by John Green (2012-05-03)

John Green
Fester Einband
Erschienen bei Penguin, 01.01.1710
ISBN B01MRK4SLR
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Complete Novels of Jane Austen

Jane Austen
Flexibler Einband: 1.296 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 01.03.2007
ISBN 9780141030173
Genre: Klassiker

Rezension:

It must be the fourth time that I am rereading Jane Austen’s Pride
& Prejudice. And about the second time I watch the 1995 produced
series starring Colin Firth as Mr. Darcy.


But I always asks myself what it may be that always drags me to these
novels. Why don’t I read a modern romance or just anything else? Would
it not be easier for me to identify with someone who lives around the
same era,  is as old as me, has the same problems etc? How can it be
that I, most often deterred by historical novels and cheesy romances,
are undeniable in love with Austen’s work and every hero/heroine she
created?


Jane Austen’s novel are not only wonderfully romantic and never too
cheesy  but also utterly realistic and written in the most loveliest
language there is. Phrases such as “You must allow me to tell you how
ardently I admire and love you.” make my heart melt every freaking time I
read it . (Well it can be that this phenomenon is due to me being not
an English native speaker but still)


Her Heroines are all very different and they are each perfectly
imperfect as they have great features and fortes but also faults.(
Although their imperfections only make them more realistic, lovably and
easy to identify with.) I admire Lizzy and Emma and Elinor and every
other for how inspirational they are and I feel like I could learn so
much from them and their life. Jane Austen gifted me friends and idols
and well one of the most amazing love stories there are.


And so it goes with the heroes –  I dare say that her creations can
be counted as the most desirable men in the whole era of literature. Who
does not dream of marrying a Mr. Darcy or being loved by Mr. George
Knightley (who appears to be my soulmate due to the results  every of
the billion quizzes I have taken.) Mr. Darcy is everything but perfect
and yet I cannot help but love him.


Every time I feel in need of some love and romance (because being
single does not satisfy me) I put either one of her books or one movie
adaption and it is like therapy. When I start, I am always lonely and
maybe a bit sad, but afterwards I am filled with this great feeling of
joy and content. I started to call it “the Austen-Therapy”, something I
can rely on that it will cheer me up no matter how down I am. It’s like a
very precious gift that I found something, an anchor, that will be
there for me and comfort and console me no matter what. That will always
satisfy my desires for men. That makes me fall in love with hundreds of
people but without the possibility that my heart could be broken.


Jane Austen is like a psychiatrist for me, who takes me into another
world and helps me to forget my problems. I am so grateful that she has
written those amazing novels and I feel deeply sorry for all of those
who have not had experienced her magic first hand. ( Yet ;) )

I know that this review differs from the others. It is merely an attempt to show my admiration and appreciation for Jane Austen's work. I hope that by describing the impact her stories have on me I might draw more people to her work.  These stories contain real magic.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

homosexualität, freundschaft, familie, philosophie, 1987

Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe

Benjamin Alire Saenz
Fester Einband: 359 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster, 21.02.2012
ISBN 9781442408920
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine zauberhafte Geschichte über zwei Jungen, die unter schwierigen Umständen zueinander finden. Homosexualität thematisiert in einer Zeit und Umgebung, in der die Liebe zwischen Männern noch nicht so akzeptiert ist, wie heute bei uns.
Schon allein Cover und Titel waren Grund genug für mich, mich in das Buch zu verlieben. Ein Autor, der für seine Charaktere solche bedeutungschwere und ehrwürdige Namen wählt - "Dante" und "Aristoteles" - muss von der Qualität seiner Geschichte überzeugt sein.
Und meine Überlegungen bzw. mein Bauchgefühl wurden nicht enttäuscht:
Der Stil des Buches ist klar und fast einfach. Es gibt keine großartigen Enthüllungen, hyperdramatische Szenen oder herzzereißenden Momente. Und doch hat mich die Geschichte von Dante und Aristoteles - vielleicht genau wegen der Simplizität und ungeschmückten Erhlichkeit - am Ende zu Tränen gerührt.
Saenz's Hauptcharakter reißt den Leser von Anfang an in seine (Gefühls-)Welt hinein und fesselt ihn. Erst nach Ende des Buches, dass wie für eine Sitzung geschaffen zu sein schien, wurde mir bewusst, wie sehr mir dieses Buch gefallen hat. Der Hype um Dante und Aristoteles ist auf jeden Fall gerechtfertigt,

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

277 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

klassiker, thomas mann, philosophie, davos, krankheit

Der Zauberberg

Thomas Mann
Flexibler Einband: 1.120 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 05.04.2012
ISBN 9783596904167
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

musik, kultur, new york, biographie

Just Kids

Patti Smith
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing Plc, 24.11.2010
ISBN 9780747568766
Genre: Biografien

Rezension:

Ich bin mit wenig Erwartungen, Vorkenntnissen oder Anforderungen an dieses Buch herangegangen und wurde umgehauen.

Patti Smith erzählt in "Just Kids" von dem Teil ihres Lebens, den sie mit dem umrissenen amerikanischen Photographen und Künstler Robert Mapplethorpe teilte. Sie versucht in dieser Hommage den Flair einer großen Freundschaft und eines noch größeren Zeitalters auferstehen zu lassen -  und es gelingt ihr. Der Leser wandert durch eine aufgerende Zeitperiode, die durch ihre Kunst, Musik und Freiheit geprägt ist und in so vielen verschiedenen Farben und Dimensionen erscheint, wie wohl jeder einzelne Raum des Chelsea's.

Patti Smith euphorisiert das Künstlerleben nicht. Im Gegenteil. Sie zeigt alle seine Schattenseiten, die bishinzu Prostitution, allmählichen Ausprägungen von Anorexie aufgrund Geld- und Nahrungsmangel und temporäre Heimatslosigkeit reichen.

Und doch wäre man gerne Patti Smith. All diese besonderen, unglaublich kreativen und einflussreichen Menschen kennenzulernen, diese unbedingte Freiheit zu erleben, diese Passion für etwas zu haben, dass man jegliche menschliche Würde, jeglichen (Alltags-)luxus aufgibt, um in ihr zu florieren - all das ruft Neid im Leser hervor. Wäre würde sich nicht gerne ein mal ungezwungen mit Jimi Hendrix unterhalten, mit Allen Ginsberg befreundet zu sein oder ein Theaterstück zusammen mit Sam Shepard schreiben?

Smith erweckte in mir auch noch ein anderes Gefühl: Bewunderung. Nicht für ihren Lebensstil, sondern für ihren Charakter. Patti Smith ist eine bescheidene, das lebenbejahende Persönlichkeit, die ihren Weg gefunden hat und sich nicht von ihrer Leidenschaft, der Poesie und der Macht der Worte, abgewendet hat, sondern sie in vollen Zügen genossen und gelebt hat. Smith hat uns mit bedeutungsreichen Gedichten versorgt, deren musikalische Untermalung ihrer Band, ihre Worte aufleuchten lässt.
Bewunderung auch für ihre große Aufopferungsbereitschaft und Liebe für ihren innigen Freund und zeitweiligen Liebhaber Robert Mapplethorpe, dem dieses Buch eigentlich gewidmet ist. Sie tut ziemlich alles dafür, dass er sein Leben und seiner Kunst nachgehen kann. Auch die unglaubliche Tiefe und Besonderheit ihrer Freundschaft ist einfach nur bewundernswert.

Dieses Buch lässt keinen Zweifel daran, dass Patti Smith mit Worten spielen kann. Der poetische Schreibstil und die bildhafte, lebendige Sprache schaffen es eine kinoartige Atmosspähre heraufzubeschwören. Die beigefügten Bilder haben mich besonders angesprochen und haben unglaublich dabei geholfen, mich in die Zeit und Geschichte zu versetzen.

Durch dieses Buch habe ich nicht nur zwei einzigartige Künstler in ihrem Schaffen wie auch in ihrem ganz privaten Tun kennenlernen dürfen, sondern auch ein unglaubliches Zeitalter. Ich bin sehr dankbar für dieses Buch und das Gefühl, dass es mir beim Lesen gegeben hat. Ich würde es jedem empfehlen, der sich für Kunst, Musik und Kreativität interessiert, gerne Bücher über bedingungslose Freundschaft und Aufopferung für eine Leidenschaft liest, sich von verschiedenen Epochen und ihrem Flair verzaubern lässt oder einfach einen poetischen Schreibstil genießen kann.

  (5)
Tags:  
 
14 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks