MissSophi

MissSophis Bibliothek

126 Bücher, 108 Rezensionen

Zu MissSophis Profil
Filtern nach
126 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

missbrauch, therapeutin, schwimmbad, kommunion, spätheimkehrer

Die Kraft ihres Herzens

Monika Detering
E-Buch Text: 151 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 21.07.2017
ISBN 9783958131033
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wir dürfen ein Kind begleiten, durch die Wirrungen der Nachkriegszeit. Den strengen Regeln der kath. Kirche unterworfen, ausgeliefert an ihre Eltern. 
Monika Detering schafft es, auf wunderbare Weise, uns mit hinein zu nehmen in den Werdegang eines Mädchens. Sie schafft es Formulierungen zu finden, mit der Sprache zu spielen und damit Bilder zu erzeugen, die sich auf der Netzhaut einbrennen. Worte für das Unfassbare... eine Geschichte, voller Willkür und Gewalt. Sie muss die Dinge nicht beim Namen nennen und dennoch weiß man, worum es geht. Darf die Protagonistin auf ihrem Weg begleiten und ein Stück ihrer Befreiung miterleben.
Mich hat das Buch von der ersten Seite an gefesselt und in seinen Bann gezogen. Mich haben die Sätze fasziniert und die Bilder, die dadurch in mir entstanden sind. Ich danke Monika Detering sehr, dass sie sich dieses Themas angenommen hat und hoffe, dass die zarten Worte nicht im Raum verhallen, sondern Gehör finden und Verständnis wecken.

  (2)
Tags: dissoziative identitätsstörung, missbrauch, nachkriegszeit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gerth verlag, farm in amerika, zei ehen, verlag, methernita

Amazing Grace

Klaus Gerth
Fester Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Fontis – Brunnen Basel, 01.08.2017
ISBN 9783038481256
Genre: Romane

Rezension:

Selten ist es mir so schwer gefallen eine Rezension zu verfassen. Aber hier habe ich wirklich meine Probleme.
Ich wollte das Buch gerne lesen, weil ich mich für den Werdegang von Klaus Gerth und für seine Rolle als Verleger interessiert habe. In den ersten beiden Teilen erzählt er auch von seiner Familie und dem Einstieg in die Verlegerrolle, aber dies alles, ohne groß beteiligt zu sein, irgendwie so emotionslos - Ereignisse werden aneinander gereiht Durchaus interessant, aber doch relativ dünn.
Was mich aber zu der zwei Sterne Rezension veranlasst, ist: der letzte Teil des Buches, der einer Predigt gleicht und als missionarischer Aufruf verstanden werden soll (mit Übergabegebet im Anhang). 
Diese seine Meinung entspricht nicht meiner und die Art und Weise, wie er auftritt, hat etwas von Überheblichkeit und daher könnte ich dies Buch nicht reinen Gewissens jemandem empfehlen.

  (1)
Tags: gottesführung, lebensgeschichte, verleger   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

trauer, liebe, totgeburt, neuanfang, lila und martin

Schmetterlinge im Himmel

Lotte R. Wöss
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei null, 02.09.2015
ISBN 9781518665592
Genre: Fantasy

Rezension:

Es beginnt mit einer Totgeburt - Lila musste Ihre Marie loslassen, bevor sie überhaupt einen Atemzug hätte nehmen können. Als wäre das nicht schlimm genug, eröffnet ihr ihr Mann Patrick, dass er sich trennen will, weil eine andere Frau den von ihn erwarteten Sohn in sich trägt....
Für Lila bricht eine Welt zusammen....
Lotte R. Wöss schaffte es, durch kurze Gedankeneinwände, den Leser zu packen und mit in die Geschichte zu nehmen. Es ist eine Geschichte, um wahre Liebe, um begehrt werden, um Intrigen und falschem Schein, eine Geschichte, voller zärtlicher Momente und wachsenden Beziehungen. Es geht um Loslassen, um Schuldeingeständnisse und darum, sich der Wirklichkeit zu stellen und Entscheidungen zu treffen.
Mich hat dieser Roman sehr gefesselt und mir Möglichkeiten eröffnet, mit Trauer umzugehen. Lila, die Hauptakteurin ist mir sehr ans Herz gewachsen, ich habe mit ihr gelitten und gebangt, gehofft und gekämpft. Sie hat meine Hochachtung und hat mir herrliche Stunden an Lesevergnügen beschert.

  (3)
Tags: gesellschaftliche ettikette, homosexualität, neuanfang, schmetterlinge, totgeburt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

trauma, träume, heimkinder, vergeltung

Wovon träumst du?

Andrew Holland
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 21.12.2016
ISBN 9781541251212
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein Thriller, der einen von der ersten Seite an, in Spannung versetzt und sich während des Verlaufs immer weiter steigert.
Howard wird zu einem Fall dazu gerufen, weil der Täter eine eindeutige Botschaft an ihn hinterlassen hat. Das ist etwas ganz persönliches. Aber warum jetzt?
Ein Psychiater, der sich intensiv mit Schlafforschung auseinandersetzt und die These vertritt, dass durch die Manipulation der Schlafphasen auch eine Bearbeitung eines schweren Traumas geheilt werden könnte. Hat er etwas mit dem Fall zu tun?
In diesem Band ist mehr als eine Rechnung offen - und dieser Verlauf wäre kaum aushaltbar, wenn Howard nicht trotz alle dem doch noch das Pflänzchen Liebe und Zuneigung in sich entdecken würde.
Mein Glück ist, dass der nächste Band schon auf dem Markt ist, den ich gleich unmittelbar im Anschluß lesen werde.
Andrew Holland schafft es perfekt eine gute Balance zu halten, zwischen dem, was gerade noch aushaltbar ist und dem, was das zwischenmenschliche Leben ausmacht - sonst wären die Themen nicht lesbar.
Ich bin ein großer Fan und freue mich auf weiteres aus der Feder von Holland.

  (4)
Tags: heimkinder, trauma, träume, vergeltung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

alkohol, plötzlicher kindstod, phantasie, alkoholismus, kind verschwunden

Verträumt

S.T. Kranz
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei epubli, 02.05.2017
ISBN 9783745074628
Genre: Romane

Rezension:

Cathy hat schon einen herben Verlust verkraften müssen und nun verschwindet auch noch ihr 4 jähriger Sohn. Die Ehe scheint nur noch auf dem Papier zu bestehen, zumal ihr Mann Noah eine gesellschaftstaugliche Frau an seiner Seite braucht, die auch in der Zeit der Suche nach Luca ihre Frau in wichtigen Wohltätigkeitsevents stehen soll.
Cathy flüchtet sich immer mehr in die tröstenden Arme des Alkohols und scheint nur noch in ihren Träumen zu existieren. Dort findet sie einen Weg nach ihrem Sohn zu suchen und hat dabei eine verlässliche Unterstützung.
S.T. Kranz ist es gelungen, einen Roman zu verfassen, der den Leser mit in eine Traum-/Scheinwelt entführt. In schillernden Farben zeichnet er ein Bild dieser anderen Dimension und zeigt gleichzeitig den Verfall auf, den die Alkoholsucht unweigerlich nach sich zieht.
Das Ende überrascht.
Cathy hatte es schaffen können.... wenn sie sich im Jetzt Hilfe gesucht hätte - wenn sie jemand an die Hand genommen hätte und für sie gewesen wäre.
Ein sehr aufrüttelnder Roman über den Zerbruch eines Menschens.

  (5)
Tags: alkohol, kind verschwunden, plötzlicher kindstod, psychiatrie, träume   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

thriller, dania dicken, täterprofil, profiling, vergangenheit

Die Seele des Bösen - Finstere Erinnerung

Dania Dicken
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 27.09.2015
ISBN 9781512195002
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sie sind auf der Suche nach einer Reihe, einer Serie von Thrillern, die sich nach und nach entwickeln? Dann sind Sie bei Dania Dicken genau richtig. "Die Seele des Bösen" - Finstere Erinnerung ist der Auftakt zu einer Reihe, rund um die Ermittlerin und Profilerin Sadie.
Atemlose Spannung, die sich durchs ganze Buch zieht - bis zu zu einem fulminanten Ende kommt, welches auf weitere Episoden hoffen lässt. 
Sadie hat ihre Ausbildung beim FBI absolviert, kehrt aber aus familiären Gründen in eine Kleinstadt zurück, um dort den Streifendienst zu erfüllen. Bis auf ein paar Strafzettel und Einbrücke, Unfälle, gibt der Dienstalltag nicht viel her, bis eine Familie bestialisch ermordet wird. Nun kann Sadie zeigen, was sie in der Ausbildung gelernt hat und stellt nach und nach ein Profil des Täters auf. Wird dieses helfen, ihn dingfest zu machen?
Zeitgleich lernen wir Sadie immer mehr kennen und lieben. Wo sie herkommt, was sie ausmacht .... und sind Zeugen einer wunderbaren beginnenden Beziehung.
Dieser Auftakt der Reihe "Die Seele des Bösen" verspricht viele spannende Lesestunden und wir dürfen bei der beruflichen sowie privaten Entwicklung hautnah dabei sein. Ich habe "Blut geleckt" und werde weiterlesen müssen - passen Sie auf - so wird es Ihnen auch ergehen.
Allein das Titelbild gibt Sadie ein Gesicht, bringt aber nicht im geringsten die spannungsgeladenen Stunden des Lesen zum Ausdruck - lassen Sie sich nicht täuschen und tauchen Sie ein in die Welt rund um Sadie - sie werden es nicht bereuen.

  (4)
Tags: profilerin, sadismus, serienmörder   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

organhandel, kinderheim, profitgier, liebe, kindesentführung

Opfergabe

Angela L. Forster
E-Buch Text: 341 Seiten
Erschienen bei Midnight, 15.04.2016
ISBN 9783958190719
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Angela L. Forster lässt einen Protagonisten sagen: "Finden Sie es nicht auch spannend, wenn man den Mörder im Vorwege kennt und hibbelt, wie er ihn diesmal geschickt überführt?" - gemeint war Coumbo - aber auch sie bedient sich dieses Stilmittels.

Man weiß relativ schnell, wer hinter der grausamen Tat des ausgeweideten toten Jungen steckt.... ABER....

und genau dieses Aber ist, was den Krimi so spannend macht. man leidet mit der leitenden Ermittlerin Petra Taler, für die es der dritte Fall ist. Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich kann sagen, dass ich nun dran bleiben werde. Gerade die Ermittlerin ist mir ans Herz gewachsen. Die Balance zwischen ihrem Privatleben und der Arbeit ist gut gewählt.

Auch wenn sie weiß, wer hinter dem Mord an dem Jungen steckt, muss sie viel Überzeugungsarbeit leisten und eine Krähe hackt der anderen ja bekanntlich kein Auge aus.

Begleiten Sie Petra Taler auf ihrer Spur - sie werden es nicht bereuen.

  (3)
Tags: kinderheim, organhandel, wohltäter   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

thriller, scheintot, catherine shepherd, berlin, krimi

Engelsschlaf

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2017
ISBN 9783944676081
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Catherine Shepherd schafft es vom ersten Kapitel den Leser so in ihren Bann zu ziehen, dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. Es ist zwar der zweite Band um Laura Kern, man kann ihn aber gut lesen, ohne den Vorgänger zu kennen (obwohl der sich auch sehr zu lesen lohnt!)
Es beginnt damit, dass eine junge Frau leblos in einem Park gefunden wird - der Arzt will gerade den Totenschein ausstellen, als die Beteiligten merken, dass sie doch noch lebt.... sie bleibt nicht das einzige Opfer. Es beginnt eine Jagd auf den Entführer - immer wenn man denkt, man hätte eine Idee, zerplatzt diese Idee wie eine Seifenblase.
Zeitgleich erfahren wir in Rückblenden von einem Jungen, der schwere Schicksalschläge zu verarbeiten hat und nichts mehr liebt, als seine kleine Schwester. Ist er der Täter? Aber warum?
Was mir zudem gut gefallen hat, dass wir mehr von der Ermittlerin Laura Kern erfahren und sie auf dem Abenteuer "Beziehung" begleiten dürfen. Nicht aufdringlich, sodass es dem eigentlichen Handlungstrang den Rang ablaufen würde, aber doch so, dass man mitfiebert und gespannt ist, wie es weitergeht.
Ich hoffe, dass wir von diesem Ermittlerteam wieder hören werden.
Für mich war es ein sehr spannendes Lesevergnügen, dem ich mit voller Überzeugung 5 Sterne verleihe

  (4)
Tags: narkosemittel, scheintot   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

tod, hoffnung, krankheit, gedichte, ende

Kostbares Dasein

Petra Hillebrand
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Tyrolia, 09.01.2013
ISBN 9783702232412
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein kostbares Kleinod in handlicher Form. Texte und Bilder für Zeiten schwerer Krankheiten.
Petra Hillebrand ist es gelungen Worte zu finden, wo man am liebsten schweigen würde. In einer Gesellschaft, in der Tod und Sterben sehr tabuisiert werden, hat sie es geschafft Texte zu veröffentlichen, die die Menschen genau dort abholen, wo sie sind.
Bilder von hervorragender Qualität und immer passend zum Text, runden diesen Geschenkband ab.
Texte die von Würde sprechen, die Hoffnung geben und Ausdruck verleihen, dem, dem nicht mehr viel bleibt.
Texte für Menschen, die sich selbst in dieser Situation befinden, die sich wiederfinden, in den Worten. Die erleben dürfen, dass sie verstanden werden.
Aber auch Texte für Angehörige, die eine Wegweisung bekommen und dadurch den ganzen Menschen hinter der Krankheit nicht vergessen.
Sehr emotional und sensibel - meine große Hochachtung. Ich habe selbst sehr profitiert und denke, so wird es jedem ergehen, der sich auf die Tiefe einläßt.

  (6)
Tags: chemotherapie, dunkle tage, hoffnung, tod   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

wien, missbrauch, kinderheim, krimi, die verlorenen kinder

Die verlorenen Kinder

Michael Seitz
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 03.05.2017
ISBN 9783426444849
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Michael Seitz hat einen Krimi der höchsten Brisanz geschrieben. 
Mit Falco Brunner lernen wir einen Ermittler kennen, von dem wir hoffentlich noch weiteres hören und lesen werden. Er versucht den Spagat zwischen seinen Kindern und der Ex-Frau zu leben und wir bekommen dadurch auch einiges zum Thema "Getrennte Paare mit Kindern" mit.
Nach wahren Begebenheiten, die weite Kreise zu ziehen scheinen, konstruiert Seitz einen Fall, der den Opfern Name und Bedeutung gibt.
Sexueller Missbrauch nicht nur in österreichischen Gefilden hinterlässt Spuren, auch wenn die Täter sich noch so sehr bemühen, alles unter Kontrolle zu haben. Die Opfer leiden ein Leben lang, das hat er gut ausgedrückt... Zudem ist es ihm gelungen Rückblenden einzubauen, die sehr behutsam, aber dennoch unmissverständlich zum Ausdruck bringen, was damals geschehen ist - dafür meinen Respekt.
Es müsst mehr Autoren und mehr Verlage geben, die sich trauen, das Unrecht beim Namen zu nennen - und ich wünsche dem Buch viele Leser, damit in den Köpfen der Menschen ankommt, dass Missbrauchsopfer ein Leben lang darunter zu leiden haben - es hinterlässt üble Spuren auf der Seele.
Danke für dieses Buch, welches Augen öffnet und ans Licht bringt, was hinter gut gemeinten Institutionen passiert ist - das ist ja kein Einzelfall.
Von mir aus Überzeugung fünf glitzernde Sternchen

  (6)
Tags: kinderheim, ranghohe politiker, sexueller missbrauch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

vermisst, london, biowaffen, attentat, spannend

Die Profilerin - Die Furcht in deinen Augen

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 13.06.2017
ISBN 9783732542178
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im neunten und letzten Teil der Bücherreihe um die Profilerin Andrea Thornton geht es wieder richtig spannend zu.
Wer die Bände davor mitverfolgt hat, wird nicht umhin kommen, auch diesen Teil zu lesen - um Abschied zu nehmen von Andrea, ihrer Familie und Kollegen. Aber Vorsicht: es ist keine leichte Lektüre.
Dania Dicken schafft es auch hier wieder problemlos uns Leser in Atem zu halten. Die Ereignisse überschlagen sich und gerade, wenn man gedacht hat, jetzt wird endlich alles gut, dann kommt das nächste Spannungshoch.
Ich habe dieses Buch mit viel Freude gelesen, auch wenn es nun der letzte Teil war, aber ich bin der Meinung, dass es Dania Dicken gelungen ist, einen wirklich grandiosen Abschluss hinzubekommen.
Wenn dies für Sie der erste Band aus dieser Reihe sein sollte, dann empfehle ich dringendst vorher die anderen Teile zu lesen, es lohnt sich!

  (6)
Tags: london, queen, terror, verdienstorden, vermisst   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

freundschaft, entführung, hass, neid, psychothriller

WO IST JAY?

Astrid Korten
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Independently published, 18.05.2017
ISBN 9781521310021
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine Freundesclique, wie sie überall vorkommen kann. Zwei Ehepaare und zwei Singles bilden einen Freundeskreis, der über Jahre Bestand hat und sich zudem wöchentlich trifft. Bis eine - Jay - aus der Runde verschwindet.


Astrid Korten ist es gelungen, auf Grund von alten Gerichtsunterlagen einen Fall neu aufzurollen und uns als Leser mit hinein zu nehmen. Sie schafft es unglaublich gut, uns diese Menschen vor Augen zu führen, ihnen Gesicht und Stimme zu verleihen. Wir erfahren, wer wie zu wem gestanden hat und dürfen tief eintauchen in die Scheinwelt der Freundschaft.


Es erzeugt schon eine Gänsehaut, wenn man bedenkt, dass es sich um einen wahren Fall handelt und Astrid Korten es geschafft hat, den Worten der Gerichtsakte Leben einzuhauchen. Mit präziser Recherchenarbeit, Fingerspitzengefühl und mit dem guten Riecher für eine schreibbare Geschichte, ist es ihr gelungen uns Leser von der ersten Seite an zu packen und erst wieder los zu lassen, wenn wirklich alles geklärt ist.


Ein unglaubliches Lesevergnügen mit überraschendem Ausgang verdient die volle Punktzahl. Ich war gefangen und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht.

  (6)
Tags: freundschaft, heimlichkeiten, intuation, morde   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

trauma, psychologie, glaube, missbrauch, traumatherapie

Berufen zum Königskind

Ulrike Willmeroth , Ursula Roderus
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Asaph, 25.02.2013
ISBN 9783940188373
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe schon viele Bücher gelesen, aber keines, welches mich so "abgeholt" hat, wie das von Ulrike Willmeroth und Ursel Roderus. Ich habe schon viele Fachbücher, Ratgeber, Praxisbücher zum Thema "Trauma" gelesen, aber noch keines, welches mir so viel Mut und Hoffnung gemacht hat. Mein Exemplar ist jetzt ganz gelb, weil ich vieles für so wichtig empfunden habe, dass ich es anstreichen musste.
Zugegeben: wenn man vom christlichen Glauben gar nichts hält, dann sollte man die Finger von dem Buch lassen, aber für alle anderen, die schon alles probiert haben, ist es eine Option. Es macht Mut neu nach zu denken - es macht Mut, es mit Gott zu versuchen und es weckt eine tiefe Sehnsucht nach Geheilt werden und Heilung erfahren.
Für mich war das Buch das beste, was ich jemals gelesen habe und ich bin ausgesprochen dankbar, dass die Beiden den Mut hatten, es zu veröffentlichen.
Willst Du gesund werden? Dann lass Dich von Ulrike Willmeroths Weg begeistern und anstecken - lass eine neue Sehnsucht in Dir wach werden, nach einem Leben jenseits des Traumas.
Möge dieses Buch noch vielen zum Segen werden.

  (4)
Tags: glaube, jesus, trauma, traumatherapie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schwärmerei, amüsanter kriminalroman, maffia, kurzweilig, villa

Die Oma und der Punk auf heißer Spur

Simone Jöst
E-Buch Text
Erschienen bei dotbooks Verlag, 28.03.2017
ISBN 9783958242111
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich schon den ersten Band "Die Oma und der Punk" mit großer Begeisterung gelesen hatte, war ich nun skeptisch, wie Simone Jöst es schafft, an diesen Erfolg anzuknüpfen.


Ich kann nur sagen, dass ich hellauf begeistert war. Jule, Emma, Sandro sind zurück und haben allerlei Schwierigkeiten zu meistern.
Diesen Band kann man sicher auch ohne die Vorgeschichte lesen, aber ich muss sagen, man nimmt sich die Lesefreude. Von Anfang an dabei sein und mit erleben, wie sich die Charaktere weiterentwickeln, ist einfach ein grandioses Vergnügen.
Wer verübt die Einbrüche im Villen-Viertel?
Was führt Sandros Cousin im Schilde? Nichts Gutes, das ist schon mal klar.
Viele Fragen, die im Laufe der Lektüre aufkommen, und die alle am Ende geklärt werden.
Ein höchst amüsantes Lesevergnügen - mit spannenden, dramatischen, herzzerreißenden und humorigen Einlagen.
Wer einen unbeschwerten Krimigenuss sucht und gut unterhalten werden möchte, ist hier genau richtig.

  (6)
Tags: maffia, villa, wohngemeinschaft   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

190 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 92 Rezensionen

thriller, martin abel, rainer löffler, brutal, gummersbach

Der Näher

Rainer Löffler
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783404174546
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer Rainer Löffler kennt, kennt auch Martin Abel. Dies ist nun sein dritter Fall, den man auch auch gut lesen kann, ohne die Vorgänger gelesen zu haben.
Abel wird zwangsversetzt: ins Oberbergische Land - wo eigentlich nicht viel passiert - aber dort wo Abel ist, ist auch ein Fall nicht weit, bei dem er sein analytisches Vorgehen erneut unter Beweis stellen darf. 
Es liegen einige Vermisstenmeldungen vor, aber alle hatten einen handschriftlichen Abschiedsbrief hinterlassen.... und dann wird auch noch eine Leiche gefunden... wie passt das eine zum anderen?!

Rainer Löffler schafft es mühelos, einen so in den Bann zu ziehen, dass man sich nur noch lesend fortbewegen kann, weil es einfach zu spannend ist, Er haucht den Protagonisten Leben ein und schon ist man mittendrin in einer Geschichte, die unweigerlich an Fahrt auf nimmt und sich unerbittlich steigert..... erst am Ende, wenn alles geklärt ist, kann man wieder richtig normal weiter atmen.

Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit Abel und Hannah und wünsche dem Buch weiterhin viele begeisterte Leser, wobei: für ganz zartbesaitete Menschen ist dies Buch nicht geschrieben - nur so als Warnung ;-)



  (6)
Tags: oberbergisches land, zwilling   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

dania dicken, die profilerin, urlaub, band 8, www.die-rezensentin.de

Die Profilerin - Das Grauen in dir

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 09.05.2017
ISBN 9783732542161
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Andrea und ihre Familie brechen auf in den wohlverdienten Urlaub. Ziel ist das die schottische Isle of Skye. Nach mehrstündiger Fahrt sind sie fast am Ziel, als ihnen jemand die Vorfahrt nimmt. Zum Glück ist niemand verletzt und es gab nur einen Blechschaden, der dennoch von der Polizei aufgenommen werden muss. Dabei kommt es dann zu der folgeschweren Begegnung: der Polizist erkennt Andrea und bitte sie um ihre MIthilfe. Seit Jahren treibt ein Unbekannter sein bitterböses Spiel in der idyllischen Landschaft - und zwar hat er es auf Jungs abgesehen, die er bestialisch vergewaltigt - zwei Jungs überleben, die restlichen tötet er in seinem immer stärker werdenden Impuls.
Andrea lässt sich auf die Anfrage ein und erstellt nach vielen Nachforschungen und Gesprächen ein Profil - welches dazu führt, dass der Täter gefast werden kann ....
Ein sehr spannender Fall, bei dem man mitfiebert und mitdenkt und am Ende müdet alles in einem großen Finale, welches einige Fragen aufwirft und einen auch nach der Lektüre noch gedanklich beschäftigt.
Ein sehr gelungener Versuch, den männlichen Opfern eine Stimme zu geben und sich damit auseinander zu setzen.

  (6)
Tags: homosexualität, serientäte, urlaub, vergewaltigung von jungen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

stumme narben, flashbacks, arwyn yale, stummes mädchen, missbrauch

Stumme Narben

Arwyn Yale
E-Buch Text
Erschienen bei null, 11.02.2017
ISBN B06WP4DCH3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Kurzkrimi hat alles, was man sich nur wünschen kann. Arwyn Yale schafft es, einen Spannungsbogen zu erzeugen, der bis zur letzten Seite bestehen bleibt. 
Eigentlich wollte Nathan ja Urlaub machen, um sich über seinen weiteren Lebensweg Gedanken machen zu können - bis er auf eine alte Bekannte aus Studienzeiten trifft, die von seltsamen Träumen heimgesucht wird und dann steht bzw. fällt ihm noch ein stummes Mädchen vor die Füße. Da muss er einfach mitmischen. Sehr zum Ärger der ortsansässigen Polizei.
Wie hängt nun alles zusammen? Immer wenn man denkt, man hätte eine Ahnung, dann wird man eines besseren belehrt und das macht das Buch so spannend.
Sehr sympathische Hauptcharaktere, die wirklich Lust auf die weiteren Bände machen.
Mich hat "Stumme Narben" überzeugt und ich bereue es nicht, es gelesen zu haben und ich werde mich bald an den nächsten Teil machen - ich mag Nathan O´Brian ♥

  (3)
Tags: drogenhandel, flashbacks, stummes mädchen, tragischer unfall   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

schottland, roadtrip, liebe, roadtri, roadmovie

Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint

Bernhard Blöchl
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060752
Genre: Romane

Rezension:

Als Knoppke seine Freundin mit einem anderen erwischt, packt er kurzerhand seine Sachen und macht sich auf den Weg nach Schottland. Die Highlands sind sein Ziel, dort wo es immer regenet und wo niemand erwartet, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint.
Das "Kismet" führt Sam zu ihm - die sich in seinen fast Bully schmuggelt und nun zu seiner Reisebegleitung wird.
Die Beiden machen sich auf den Weg und erleben allerhand Kuriositäten.
Ich habe mich hervorragend unterhalten gefühlt, ich habe die Charaktere, die sehr liebevoll vom Autor beschrieben werden, in mein Herz geschlossen und bin dankbar, durch das Lesen, Teil des Roadtrips gewesen zu sein.
Bernhard Blöchl hat eine sehr eigene Art zu schreiben und ich finde sie einfach hervorragend - genau mein Humor. Ich habe stellenweise wirklich laut auflachen müssen und saß die meiste Zeit mit einem breiten Grinsen im Gesicht da und habe die Geschichte einfach genossen. 
Ich hoffe noch viel von Blöchl zu lesen zu bekommen und kann dieses Werk mit dem langen Titel, der es irgendwie genau trifft, nur mit ganzer Überzeugung empfehlen.

  (7)
Tags: high lands, roadtrip, schottland, selbstfindung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

profiler, familizid, familie, bielefeld, cousin

Die Profilerin - Am Ende der Schmerz

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 11.04.2017
ISBN 9783732520459
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach dem fulminanten 6. Teil der Profiler Reihe um Andrea Thornton, war ich sehr gespannt, wie Dania Dicken der Anschluss gelingen wird.


Sie hat mich überaus positiv überrascht.
Eigentlich hatte sich Andrea aus dem Profiler-Geschäft zurück gezogen, zumindest aus dem aktiven Dienst. Sie arbeitet nun an der Uni und lehrt andere, wie es geht und ist ab und zu als Beraterin tätig. Julie ist inzwischen ein Schulkind und so geht eigentlich alles seinen ruhigen Gang.... scheinbar.
Erst als Greg, ausgerechnet Greg, sie auffordert bei einem Fall mit zu ermitteln, weil es einen vierfach Mord in der eigenen Familie gegeben hat, willigt sie - zunächst nicht ganz so überzeugt - in die Mithilfe ein. Ein Cousin von Greg wird beschuldigt, seine Frau und drei Kinder ermordet zu haben...... aber die Schwester ist felsenfest von seiner Unschuld überzeugt und bittet Ihren Cousin in England um Hilfe, wohl wissend, dass Andrea eine erfolgreiche Profilerin ist.


So reist die Familie Thornton nach Deutschland. Wird es Andrea überhaupt gelingen, bei den deutschen Ermittlungen einfach mit zu ermitteln? Ist der Cousin tatsächlich unschuldig?


Dania Dicken schafft eine sehr beklemmende Atmosphäre und schildert auch gut, wie Andrea immer wieder von der Vergangenheit eingeholt wird. Es gelingt ihr mühelos an die Geschehnisse anzuknüpfen und die Charaktere entwickeln sich stetig weiter - überaus spannend - aber nicht unbedingt als Einstiegsbuch für die Profiler-Reihe zu empfehlen. Aber für alle, die brennend warten, wie es mit Andra und all den anderen weitergeht, ein unbedingtes MUSS.

  (5)
Tags: egomane, familiendrama, profiler   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

missbrauch, psychothriller, hypnose, rache, psychiater

Jasper - Das Böse in dir

Astrid Korten
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.02.2017
ISBN 9781520704173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es ist der Folgeband von "Eiskalte Umarmung" von Astrid Korten, aber man kann Jasper auch ohne die Vorgeschichte gut lesen und wird im Laufe der Zeit über die Geschehnisse aufgeklärt.


Anna leidet noch immer unter den Folgen eines Psychopatens, der sie in seiner Gewalt hatte - sie wird von üblen Albträumen geplagt und sucht Hilfe bei Jörg Kreiler, der sie psychotherapeutisch behandelt.
Zeitgleich wird eine andere Geschichte erzählt, eine Geschichte von Missbrauch, Machtmissbrauch und Rache und Sühne.
Was haben die Geschichten gemeinsam? Wird Kreiler Anna helfen können - wird die Hypnose, die er in Betracht zieht, Erfolge verzeichnen können?


Astrid Korten gelingt es mit Leichtigkeit von Anfang an eine Spannung aufzubauen, die den Leser so in Atem hält, dass er ab uns zu vergisst, weiter zu atmen. Atemlos blätter man gebannt weiter - zwischendrin solche Sätze wie: "Die Morgendämmerung begann sich auf Zehenspitzen in den Tag zu schleichen" - die das Lesergemüt wieder beruhigen, um dann Zeilen später wieder das Blut in den Adern gefrieren lässt.


Ich habe dieses Buch nur aus der Hand gelegt, wenn es wirklich sein musste. Unglaublich. Es ist nichts für zartbesaitete Gemüter - es geht mitunter sehr bildhaft grausam zu - aber es ist schon eine Kunst, mit Worten solche Bilder zeichnen zu können und dabei nicht an Spannkraft zu verlieren.


Absoluter Leseempfehlung für hartgesottene Psychothriller-Liebhaber.

  (6)
Tags: hypnose, missbrauch, psychiater, rache, richter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

mittelalter, zons, catherine shepherd, alchemie, krimi

Tränentod

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 25.04.2017
ISBN 9783944676074
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer schon einen der 6 Vorgänger Bände der Zons-Thriller von Catherine Shepherd gelesen hat, weiß, was ihn ungefähr erwartet. Wer das noch nicht getan hat: kein Problem, das Buch lässt sich mühelos lesen, auch ohne die Vorgeschichte zu kennen, allerdings nimmt man sich damit die Spannung, die zwischen den Zeilen entsteht, da die Protagonisten sich mit jedem Band mitentwickeln.


Gleich zu Anfang ist man mittendrin - es passieren mehrere Morde auf den verschiedenen Zeitebenen. Warum mussten die Opfer sterben? Wer ist jeweils der Täter? Und was sind die Motive?
Während man im Heute verzweifelt nach Verbindungen sucht, ist Bastian vor fünfhundert Jahren schon auf der Spur der Alchemisten. Er hat nicht die Möglichkeiten der heutigen Analysen und Spurensuchen,


Gekonnt schafft es Catherine Shepherd die Fäden zwischen den verschiedenen Ebenen zu ziehen und hält den Leser damit in Atem. Man rätselt mit und wird doch von den Ereignissen überrascht, die dann eine ganz andere Wendung nehmen, als man annahm.


Ich finde, dass dies eine gelungene Fortsetzung der Zons-Thriller ist, der sich mühelos an die anderen anschließt und mir hat "Tränentod" sehr unterhaltsame und spannende und auch lehrreiche Stunden beschert.

  (5)
Tags: alchemie, liebestrank, mittelalter, zone   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

berlin, mordkommission, seniorenresidenz, krimi, immobilien

Zu viel Tod

Joost Renders
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei dp Digital Publishers, 31.01.2015
ISBN 9783945298077
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bei dem Cover denkt man zunächst, es würde sich um einen Thriller handeln - zugegeben, es kommen einige Morde vor - einige sehr viele Dennoch ist es keiner - es ist knallharte recherchierte Poliziearbeit - vielleicht nicht mit den üblich seriösen, die man sich im Staatsdienst vorstellt.
Aber zunächst zum Inhalt: es beginnt zunächst harmlos mit dem Tode einiger Seniorenresidenzbewohnern - den es gilt aufzuklären. Das dies erst der Anfang einer blutigen Spur ist, lässt sich da noch nicht erähnen.
Josst Renders gelingt es eine Vielzahl von Protagonisten aufzuführen, die alle ihre Eigenarten haben und die werden auch plastisch herausgearbeitet. Nicht zu letzt durch die Dialekte, die die jeweiligen aus ihren Herkunftsorten mitbringen - wobei mir das ein bisschen viel des Guten war, zumal Renders wohl etwas zu viel Hape Kerkeling geschaut hat, denn so oft, wie es im Buch steht, sagt nur er: "Weisse Bescheid"
Der Plot ist gut durchdacht, aber nicht ganz so gelungen umgesetzt. Zumal die einzelnen Kapitel in unwahrscheinlich viele Absätze unterteilt sind und sehr unvermittelt zwischen den verschiedenen Schauplätzen hin und her gewechselt wird - das empfand ich als sehr anstrengend.
Ansonsten ist es ein unterhaltsamer Krimi, gut für zwischendurch, aber man sollte vielleicht ein einsames Örtchen suchen, weil man manche Dialoge am besten halblaut vor sich hinliest, damit der Dialekt zum Tragen kommt und der Sinn sich erschließt.

  (4)
Tags: dialekte, immobilien   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

bahnhof, italien, zug, tagebuch, suche

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Salvatore Basile
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 13.03.2017
ISBN 9783641195021
Genre: Romane

Rezension:

Salvatore Basile erschafft eine eigene kleine Welt. Sie ist gefüllt von Poesie und vom Zauber der Begegnungen. Auch wenn nicht alles unbedingt schlüssig ist, mich hat dieses Buch bezaubert.


MIchele wurde früh von seiner Mutter verlassen und sein ganzes Leben ist der Bahnhof, in dem er eine kleine Wohnung besitzt und der Zug - der Zug, für den er verantwortlich ist. Den durchschreitet er Abend für Abend und nimmt sich er zurückgebliebenen, verlorenen Gegenstände an. Sie erfüllen sein Leben und sie sind es auch, die es völlig auf den Kopf stellen.


Eine unglaublicher Umgang mit Sprache - mit Charakteren, die mal hier und dort kurz auftauchen und Weisheit und Erkenntnisse hinterlassen. Der Zauber, der von den Worten ausgehen - von der Entwicklung Micheles, von seinen vielen Reisegefährten.


Ein Buch, welches mich tief innen berührt hat und welches ich frohen Herzens weiterempfehlen möchte - an all diejenigen, die noch an Wunder glauben, die nicht festgefahren sind in ihren Meinungen, die sich vom Zauber des Augenblicks berühren lassen können.

  (7)
Tags: bahnhof, tagebuch, verlust, zug   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

beerdigungen, begegnungen, schlaflosigkeit

Ein Mädchen, das Beerdigungen sammelt und ein Mann, der niemals schläft

Annika Fechner
E-Buch Text
Erschienen bei hansanord Verlag, 10.05.2016
ISBN 9783940873941
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Titel hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und ich erwartete ein Buch, abseits der Normalität - ein Buch voller Magie und Zartheit und ich bin nicht enttäuscht worden.


Annika Fechner gelingt es mühelos mit Sprache umzugehen. Sie lässt Bilder vor dem inneren Auge entstehen, die aussagekräftig und lebensfroh sind. Ihre Art, mit Worten zu spielen, hat mich sehr beeindruckt.


Auch die Geschichte an sich: zwei Menschen, die so gar nichts miteinander zu tun haben, treffen aufeinander. So als hätten sich sich unbewusst gesucht und dann auch gefunden. Es ist so viel Wertschätzung in den Beschreibungen, so wirklichkeitsnah erzählt.
Ferdinand schläft nie und begibt sich auf Zugreisen, bei denen er allerhand Menschen trifft. Sie sind so beschrieben, als würde man sie selbst treffen... und dann eines Tages, trifft er auf Melissa. Die Begegnung sollte so sein und findet ihren Fortgang auf unbeschreiblich leise und behutsame Art.


Mich hat dieses Buch sehr gefesselt, nicht etwa, weil es spannend wäre, nein, vielmehr ist es das, was zwischen den Menschen entsteht, von denen geschrieben ist - es geht nicht darum, wer etwas vom Anderen profitieren kann, worum es heute ja leider immer öfter geht. Es geht um Andersartigkeit - um Akzeptanz des Lebens - um zarte Begegnungen, voller Tiefe und Ehrlichkeit. Vielleicht ist es etwas, wie eine Ode an das Leben? Mir hat es unglaublich gut gefallen.

  (9)
Tags: beerdigungen, begegnungen, schlaflosigkeit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

schutzgeld, berlin, erpressung, schockzustand, spielplatz

Der stumme Junge

Claudius Crönert
E-Buch Text: 405 Seiten
Erschienen bei Piper Fahrenheit, 13.03.2017
ISBN 9783492983174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Seine Mutter wird brutalst zusammengeschlagen, bevor sie letztendlich erschossen wird - zwischendurch schafft sie es noch, ihren Sohn in Sicherheit zu bringen. Er soll sich auf den Weg zur Babystitterin machen.... dort kommt er aber nie an. 


Larissa Rewald tritt bzw. stolpert in sein Leben und nimmt sich seiner an. Sie ist im Innendienst der Polizei - ermittelt gegen Kollegen.
Nun gilt es eine Reihe von Fragen zu beantworten und als Leser fiebert man mit, versucht sich, seine eigenen Gedanken zu machen und wird immer wieder von neuen Wendungen überrascht.


Für mich eine sehr spannende Lektüre, in deren Mittelpunkt immer der stumme Junge steht, dem mein ganzes Mitgefühl galt. Ich fand es sehr gut geschrieben, auch die Konkurrenz zwischen den einzelnen Polizeiabteilungen kann ich mir gut im wirklichen Leben vorstellen.
Ich bin auf eine Ermittlerin gestoßen, die schon in einem anderen Fall ermittelt hat und dies möchte ich auch noch gerne lesen. Es nicht vorher getan zu haben, hat bei der Lektüre keinen Einfluss gehabt, es ist ein in sich abgeschlossener Fall.


Von mir 5 Sterne für die grandiose Unterhaltung die ich hatte und für die Spurenlegung, die mich immer in die falsche Richtung geführt haben.

  (8)
Tags: mutismus, schutzgeld   (2)
 
126 Ergebnisse