Missi91s Bibliothek

246 Bücher, 64 Rezensionen

Zu Missi91s Profil
Filtern nach
246 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

326 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

liebe, mathematik, musik, roadtrip, zwillinge

Unendlich wir

Amy Harmon , Jeanette Bauroth , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei INK , 02.04.2015
ISBN 9783863960803
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Schreibstil:
Ansich finde ich den Schreibstil toll, nur erwische ich mich manchmal wie ich abschweife oder z.B.: bei Erzählungen aus der Vergangenheit schalte ich ab und überflieg es, ansonsten bin ich ganz da wenn es um die zwei und ihre Geschichte geht.

Meine Meinung:
Bonnie Rae Shelby flüchtet nach ihrem Konzert auf die Brücke und ist dort kurz davor zu springen, doch aufeinmal ist da ein fremder Mann in der Nähe der sie umstimmen möchte. Der fremde Mann lässt sie nach seinen Worten alleine zurück, doch Bonnie überlegt es sich und springt nicht. Sie ist neugierig geworden und geht dem fremden Mann hinterher. Er wartet tatsächlich um sicher zu gehen das sie nicht springt. Nach einigen Sekunden sitzt Bonnie in seinem Auto und Finn Infinity Clyde hat sich bereit erklärt sie ein Stück mitzunehmen.

Sie lernen sich während der Fahrt immer besser kennen, Finn ist ganz hin und weg, weil Bonnie etwas merkwürdiges mit ihm anstellt.
Nach einigen Stunden werden sie polizeilich gesucht und in der Presse wird behauptet das Bonnie entführt worden ist, was natürlich nicht stimmt aber da Finn ein Ex Häftling ist wird einiges behauptet.

Ich fand diese Geschichte etwas eintönig, die zwei sind längere Zeit gemeinsam unterwegs lernen sich kennen und fangen an sich zu verlieben. Zwischendurch gibt es Erinnerungen von ihren verlorenen Zwillingsgeschwistern die beide verstorben sind.
Ich persönlich mag das überhaupt nicht, diese Abschnitte aus der Vergangenheit.

Es wechselt manchmal auch zwischen Bonnie und Finn, das allerdings finde ich wieder rum gut, weil man dadurch auch erfährt was Finn denkt und fühlt.

Bonnie redet sehr oft vom Gangsterduo Bonnie und Clyde, es sei Schicksal das Bonnie und Finn Clyde zueinander gefunden haben. Finn ist ein Genie in Mathe und versucht Bonnie etwas zu erklären und bringt sie damit zum einschlafen.

Dazu muss ich sagen das die Autorin bei beiden Themen sehr gut recheriert hat. Sei es den ganzen Formeln von Mathematik oder das Gangsterduo Bonnie und Clyde.

Das Ende war passend zur Geschichte, hat mich dazu gebracht doch ein Blümchen mehr zu vergeben :D

Fazit:
Eine tolle Geschichte die mich leider nicht überzeugen konnte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

236 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

märchen, fee, hexe, hexenjäger, fantasy

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian
E-Buch Text: 156 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 14.04.2015
ISBN 9783738023206
Genre: Fantasy

Rezension:


Schreibstil:
Der Schreibstil ist kurz gehalten, hier wird nicht um den heißen Brei geredet, sondern kommt sofort auf den punkt. Trotzdem sehr flüssig und einfach zu lesen.

Meine Meinung:
Lilith ist eine der dreizehnten Fee, die Köningin der Feen. Wurde von einem Prinzen erweckt von ihrem Jahrhundertlangem Schlaf. Doch der möchte nichts von ihr wissen, und so muss sie mit dem Hexenjäger mitgehen. Der möchte aber all ihre Schwestern töten und benutzt Lilith als seine Waffe.
Doch Lilith muss sich erstmal an das neue Leben gewöhnen, denn sie hat keine Kräfte mehr und glaubt an die Liebe zum Hexenjäger.

Der Hexenjäger hat seinen eigenen Plan und geht struktiert vor, doch Lilith zieht die Probleme nur an sich, die seinen Plan erschweren.

Die Hexen haben alle ihre eigene Aufgabe und ihre eigene Geschichte. Zuallerst lernen wir die Kinderfresserin kennen danach die Giftmischerin.

Da es aus der Ich- Perspektive von Lilith ist, lernt man ihre Ängste, Sehnsüchte, Hass aber auch ihre Hoffnung zur Liebe kennen. Auch Eindrücke aus ihrer Vergangenheit, sind vorhanden, sodass man es besser versteht, wie Lilith vor ihrem Jahrhundertlangem Schlaf war oder wieso ihre Schwestern so sind.

In der Welt in der sie leben, konnte ich mir sehr gut vorstellen, sei es beim Uhrenmacher, oder beim Nest der Hexenjäger oder ihren Wanderwegen.

Lilith habe ich sofort ins Herz geschlossen, aber auch den Hexenjäger fängt man an zu mögen, auch wenn er vielleicht böse Absichten hat.

Fazit:
Eine sehr tolle märchenhafte Geschichte, die man einfach gelesen haben muss, als Fantasy Liebhaber.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

magie, mut, zauberei, drachen, familie

Der Drache hinter dem Spiegel

Ivo Pala
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 27.11.2014
ISBN 9783737351010
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Schreibstil:
Der Schreibstil ist sehr einfach und schlicht gehalten, da das Buch unter anderem für Kinder ab 10 Jahren vorgesehen ist. Dadurch liest sich das Buch zugleich aber auch sehr flüssig und angenehm.

Meine Meinung:
Aufgrund der Krankheit ihres Vaters, werden die 5 Geschwister Herbert, Diana, Florence, Sophy und William zu ihrem Großvater nach Schottland geschickt. Ein mysteriöser Komet ist am Himmel zu sehen und auch die Delphine mahnen die Kinder zu Vorsicht. Nachdem sie ihren Großvater in einer Ruine gefunden haben, beginnt für die fünf eine wunderbare und zugleich verstörende Reise. Ist das nicht alles zu schön um wahr zu sein?

Meiner Meinung ist die Geschichte um die 5 Geschwister sehr spannend. Ivo Pala hat mit dem Buch eine Welt erschaffen, die durchaus das Potenzial dazu hat, mit Größen wie Narnia gleich zu ziehen.

Hierfür ist das Buch allerdings vom Umfang noch zu dünn, wobei die Geschichte durchaus den Stoff hergeben würde, um damit noch mehrere Bänden zu füllen.

Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden regelrecht verschlungen und wünsche mir von Ivo Pala eine Fortsetzung, dieser herrlich erzählten Geschichte voller Mythen und Fantasien.

Fazit:
Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung. Diese Buch ist ein fantastischer Spaß für Groß und klein. Bitte mehr davon :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

cinda williams chima, fantasy, 3 sterne

Das Erbe der Krieger

Cinda Williams Chima , Hans Link
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.09.2014
ISBN 9783442269709
Genre: Fantasy

Rezension:


Schreibstil:
Der Schreibstil fand ich flüssig und sehr bildlich. Die Autorin konnte mich mit ihrer Handlung fesseln, wobei es auch einige Stellen gab die langatmig sind.

Meine Meinung:
Seit seiner Geburt muss der 16-jährige Jack seine tägliche Medizin nehmen. Bis er eines Tages seine Tabletten vergisst und bemerkt das er sich ohne Tabletten besser fühlt, nicht mehr so schleierhaft und stärker als zuvor.
Erst einige Zeit später erfährt er, wer er wirklich ist und was er dort für Medikamente nahm, sie unterdrückt seine Kraft sodass Leute die Krieger tot sehen möchten ihn nicht auffinden können.
Es sind seine Feinde, verfeindete Häuser die Krieger entführen und mit ihm eine Schlacht führen wollen. Doch leider gibt es fast keine Krieger mehr, wieso sich Jack umso mehr in acht nehmen muss.

Jack steht vor einigen schweren Entscheidungen die er bewältigen muss, auch seine Freunde stehen ihm beiseite und helfen ihm wo es nur geht. 
Die meiste Zeit wird er trainiert und Jack lernt endlich seine Fähigkeiten und Kraft kennen. Doch bald erfährt er das er um diese Schlacht nicht herum kommt und diese Schlacht ist erst beendet wenn einer gestorben ist. Leider keine schönen Aussichten für Jack.

Die ganze Wahrheit die Jack nacheinander erfährt lässt ihn manchmal etwas unsicher werden und weis nicht mehr wem er vertrauen kann. 

Die Grundidee der Geschichte fande ich super, doch paar Stellen hätten etwas kürzer gefasst werden können, manchmal waren die Beschreibungen etwas langatmig.

Ansich hatte ich das Gefühl das ich mittendrin im geschehen wäre, dazu spielt die Geschichte in unserer Welt mit sehr viel Fantasyanteil. 

Fazit:
Eine tolle Geschichte über Zauberer, Krieger und Hexen. Wer Fantasy mag, ist hier nicht verkehrt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

507 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

changers, identität, drew, jugendbuch, liebe

Changers - Drew

T Cooper und Allison Glock-Cooper , Allison Glock ,
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 05.02.2015
ISBN 9783440143629
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schreibstil:
Das Buch hatte ein paar Rechtschreib und Grammatikfehler, wodurch man immer mal stockte und den Satz nochmal lesen musste. Ansonst ließt es sich schnell und flüssig



Meine Meinung:
Ein Tag vor dem ersten Tag seines Highschooltages, macht sich Ethan Sorgen, wie das Jahr wohl wird und stellt sich Regeln auf, die er ändern möchte. Aber daraus wird nichts, da Ethan am nächsten morgen als ein Mädchen erwacht und erstmal denkt es wäre seine bisher unbekannte Cousine. Bis er dann bemerkt das Er das im Spiegel ist und seinen Eltern ihm erklären das er ein "Changer" sei. Völlig durcheinander und verwirrt lässt er sich von seinen Eltern halbwegs erklären warum, wieso und weshalb sie ihn nicht früher damit konfrontiert hätten.
Er möchte das nicht akzeptieren, dass Ethan seine Gestalt für immer weg ist, und er während der Schulzeit sich viermal in eine andere Person verwandeln wird ob Junge oder Mädchen, bevor er eine feste Identität wählen muss. Doch die Gestalt/Person die er vor der Verwandlung war nie mehr wieder sein darf.

Seine erste Identität als Drew entpuppt sich nicht als leicht. wie soll das auch funktionieren, wenn man 14 Jahre als ein Junge lebt, und von einem Tag auf den anderen ein Mädchen ist.
Ja ihr könnt euch vorstellen, manchmal ist das ziemlich witzig, wie er die Mädchen Probleme kennenlernt, über die er sich als Junge nie ein Kopf gemacht hat.

Dazu kommt noch hinzu, dass die Changers Regeln haben, eine Changers Bibel, an die sich auch Drew halten muss, doch sie ist etwas unsicher, ob das wirklich so eine gute Organisation ist, die sie unterstützt, und die Changer wirklich die Welt verbessern könnten. Dazu gibt es noch die radikalen Changers die an die Öffentlichkeit möchten, um sich nicht mehr verstecken zu müssen. Doch die Getreuen gibt es auch, die die Changers vernichten wollen.

Hierbei bleibt man noch im dunklen, was es genau auf sich hat mit den Changers, ich meine es werden noch 3 weitere Bänder erscheinen, da wird man bestimmt weitere Informationen erhalten.

Ethan war mir von Anfang an sehr sympathisch und witzig, wobei ich allerdings Schwierigkeiten hatte Ethan nach ein paar Seiten als seine Changer Version Drew zu sehen. Auch bis zum Ende hin, blieb er für mich der Junge Ethan, auch wenn er vieles in der Zeit als Drew kennengelernt hat, veränderte sich jedoch nicht sein Charakter.

Doch die wichtigste Frage Wer wird Drew am Ende sein?



Fazit:
Für mich ein gelungener Serienauftakt einer Tetralogie. Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen und werde sie gerne lesen um herauszufinden für wen Ethan/Drew sich am Ende entscheidet und wie er mit den Veränderungen des V erwachsen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

236 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, emily, eifersucht, dillon, olivia

Collide - Unwiderstehlich

Gail McHugh , Lene Kubis
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.11.2014
ISBN 9783492305747
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Erster Satz:
Die voraussichtliche Flugzeit von Colorado nach New York betrug drei Stunden und fünfundvierzig Minuten - und danach würde sich ihr Leben für immer verändern.

Schreibstil:
Der Schreibstil war top, man hat die ganze Ladung von Emotionen mitbekommen beim Lesen. Schmerz, Trauer, Verzweiflung, Liebe alles vorhanden.

Meine Meinung:
Also ich muss euch sagen, das Buch hat mich sehr aufgeregt, das ganze hin und her und das dumme Getue von Emily und Dillon, nein wirklich ich war kurz davor das Buch wegzulegen. Wenn man doch weiß das Gavin ihr Traummann ist, dann will man doch nicht einen anderen heiraten, nur weil er ihr zur Seite stand an schlechten Tagen. Dabei noch Dillon seine Verhaltensveränderung gegenüber Emily war das letzte, aber nein Emily bleibt bei Dillon. Obwohl Gavin alles tut um sie zu erobern, bleibt sie einfach dumm und geht allen aus den Weg und belügt sich selbst.

Hachja, man war ich froh als ich das Buch beendet hatte, klar am Ende wurde es dann interessant da ihr ein Lichtlein aufgegangen ist, aber tja Pech geschieht ihr recht, wenn man einen Menschen so verletzt nur weil man sich selbst belügt.

Dazu muss ich noch sagen, das man nicht 464 Seiten schreiben braucht und dazu noch einen 2 Teil. Viel zu langatmig meiner Meinung nach und was in Band 2 passiert, das weis man sowieso schon vorher.

Ich kann dazu nur sagen, das mich fast alle Charaktere in dem Buch genervt haben, Emily am meisten.
Die beste war immer noch Olivia (Freundin und Mitbewohnerin von Emily) , ach hab ich sie lieb gewonnen, immer super Sprüche und Spitznamen auf Lager.

Fazit:
Naja, ich muss gestehen, das mich die Handlung des Buches echt genervt hat und es gibt bessere Bücher wie dieses hier.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

220 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

entführung, thriller, angst, vergewaltigung, dis

Scherbenmädchen

Liz Coley , Susanne Klein
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ONE, 12.02.2015
ISBN 9783846600061
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Erster Satz:
Du hattest vergessen, wie früh beim Sommerzeltlager die Sonne aufgeht - und wie laut die Vögel am Morgen singen.

Schreibstil:
Liz Coley erzählt alles sehr lebendig, wodurch ich das Gefühl hatte, Angies Geschichte hautnah mitzuerleben.

Meine Meinung:
Das junge Mädchen Angie taucht nach 3 Jahren plötzlich wieder auf, nachdem sie zuvor bei einem Schulausflug entführt wurde. Sie hat weder eine Erklärung für ihre Narben noch weiß sie, was die letzten 3 Jahre passiert ist.
Die Autorin nimmt uns auf den folgenden 320 Seiten mit auf eine spannende Reiße über die menschliche Psyche.

Ich habe Angie schon nach einigen Seiten in mein Herz geschlossen.Dadurch und dem oben erwähnten Erzählstil der Autorin nahm ich sehr intensiv an ihrer Geschichte und ihren Erlebnissen teil.

Überraschenderweise findet sich Angie in ihrem neuen „alten“ Leben gut zu recht und akzeptiert nach einiger Zeit, das sie mittlerweile 16 Jahre alt ist. Hierbei hilft ihr unter anderem ihre ehemals beste Freundin.

Mithilfe einer Therapeutin versucht Angie nun ihre Teilpersönlichkeiten kennen zu lernen, welche sie sich durch die traumatischen Erlebnisse der letzten 3 Jahre erschaffen hat.

Fazit:
Ich finde das Buch sehr fesselnd und auch das Thema Psychosen und Teilpersönlichkeiten. Auch wenn ich von Medizin keine Ahnung habe, konnte ich der ganzen Sache rund um Angies Probleme sehr gut folgen.

Für mich ist dies ein Buch der Kategorie „ in einer Nacht durch lesen“ und daher gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

100 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

nachtahn, vampire, dorian, sandra florean, louisa

Nachtahn - Mächtiges Blut

Sandra Florean
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 25.04.2014
ISBN 9789963522590
Genre: Fantasy

Rezension:


Erster Satz:
Wie schon an so vielen Abenden zuvor tauchte ich an jenem Freitag voller Vorfreude auf einen amüsanten Abend in das mitreißende Nachtleben der Großstadt, in deren Nähe ich lebte, ein.

Schreibstil:
Sandra Florean weiß wie man die Leser packen kann und hat etwas tolles erschaffen. Die Seiten fliegen nur dahin und man möchte unbedingt weiterlesen.

Meine Meinung:
Ich war zuerst etwas skeptisch gegenüber diesem Buch, da es mit Vampire zu tun hat, aber ich wurde nicht enttäuscht.

Louisa ist ein toller Charakter, auch wenn sie von Angstzuständen durch ihren Überfall geplagt wird und diese Probleme mit Alkohol ertränken will, versucht sie sich aber trotzdem aufzurappeln. Auch wenn es manchmal nicht gelingt, und wieder von neuem anfangen muss bleibt sie stark.

Dorian ist ein älterer Vampir mit mächtigen Blut, dass ihm mal Probleme einbringt. Er liebt Louisa über alles und hat Angst ihr zu verraten was er ist. Wo allerdings nicht mehr viel Zeit bleibt da sie immer wieder fragt, warum seine Haut so kalt sei.

Dorian kam mir manchmal echt vor wie ein Weichei, mit seinen Liebesgeständnisse, aber klar wenn man Jahrhunderten nach der richtigen Liebe sucht dann ist das wohl verständlich und natürlich auch schön für die Leser. Allerdings kann er auch richtig böse werden, aber nur gegenüber anderen Personen.

Ich möchte jetzt auch nicht zuviel Verraten, man muss dieses Buch einfach lesen, ich werde auf jedenfall Band 2 lesen, aber erst wenn Band 3 erschienen ist. Vielleicht gibt es da ja wieder einen fiesen Cliffhänger (Ja ihr lest richtig, böser Cliffhänger im ersten Band) und das möchte ich umgehen ;)

Fazit:
Auf geht’s, Buch kaufen und lesen ;). Auch wenn man keine Bücher ließt mit Vampiren, sollte man hier eine Ausnahme machen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

532 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

feen, fantasy, liebe, fee, ethan

Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453268678
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Erster Satz:
Mein Name ist Ethan Case.

Schreibstil:
Wie nicht anders zu erwarten bei Julie Kagawa, sehr schön beschrieben, das man selbst im Land der Feen ist und das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Spannung, Liebe alles vorhanden.

Meine Meinung:
Ethan und Kenzie sind noch nicht lange zurück von Nimmernie und schon bahnt sich die nächste Katastrophe an. Ethans Schwester Megan besucht Ethan was sie sonst nie macht und sucht dort nach ihrem Sohn Keirran, der spurlos verschwunden ist. Ethan ahnt schlimmes und als er Besuch von Keirran großer Liebe Annwyl bekommt bewahrheiten sich seine Vermutungen. Er macht sich selbst auf die auf die Suche nach seinem Neffen und begibt sich in Gefahr.

Ethan wird immer symphatischer gegenüber seinen Mitmenschen was er seine Freundin Kenzie verdanken kann, er wird sozusagen wach geschüttelt von ihr was ihm zum nachdenken anregt.
Auch gegenüber Kenzie wird er offener und merkt bald das er sie liebt.

Kenzie überrascht mich immer wieder, mit ihrer offenen direkten Art und ihre Lebenskraft, obwohl sie krank ist, bleibt sie stark und kämpft.

Annwyl lernt man im zweiten Band besser kennen, sie ist eine Sommerfee und wurde von Nimmernie verbannt, wodurch sie immer mehr verblasst und zu einer vergessenen wird. Aber Keirran der sie über alles liebt, versucht alles um sie zu retten.

Band 2 ging dort weiter wo Band 1 aufgehört hatte, was den Einstieg erleichtert hatte und man sofort im Geschehenen drin war.

Ich war hin und weg von der Geschichte und musste es erstmal verdauen, eine super Geschichte mit einem fiesen Ende, weswegen ich jetzt sehnsüchtig auf Band 3 warte :)  

Fazit:
Ich liebe solche Bücher bei denen man vom Alltag abschalten kann und mitten drin in der Geschichte ist und alles hautnah miterlebt.
Jetzt heißt es warten auf Band 3 :D

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

258 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, jugendbuch, lost souls ltd., verlorene seelen, raix

Lost Souls Ltd.- Blue Blue Eyes

Alice Gabathuler , bürosüd° bürosüd° GmbH
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.07.2014
ISBN 9783522202046
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Erster Satz:
Aydens Füße flogen über den Boden, rasend schnell und doch zu langsam.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist wirklich toll, leicht geschrieben und flüssig. Man ist sofort im Geschehen drin auch wenn man mal ne zeit lang nicht zum lesen kam.

Meine Meinung:
Ayden, Nathan und Raix, sie alle haben als schwere Opfer von Verbrechen überlebt und dabei einen teil ihrer Seele verloren, deswegen sie auch eine Untergrundorganisation gegründet haben - Lost Souls Ltd, sie helfen jungen Menschen die in Gefahr schweben.

Ihr nächster Fall ist Kate. Sie ist in Lebensgefahr und die drei versuchen alles sie davor zu schützen. Doch die Nummer scheint zu groß für sie zu sein, doch sie geben nicht auf.

Kata ist ein Tag vor ihrem 18 Geburtstag auf dem weg zu ihren Adoptiveltern, doch sie wird am Bahnhof schon gewarnt das sie nicht nach Hause gehen soll. Sie entscheidet sich trotzdem nach Hause zu gehen nur aufmerksamer, so wird sie Zeuge des Bombenanschlag, wobei ihre Adoptiveltern ums Leben kommen.
John Owen ihr Patenonkel nimmt Kata mit nach England auf seinen Wohnsitz, doch sie wird gewarnt vor ihm und umso mehr bekommt sie zweifel und recherchiert.

Ayden ist mir ans Herz gewachsen, er ist Fotograf und hat ständig sorgen um andere Menschen die ihm wichtig sind, wobei er einiges einstecken musste, aber dennoch kämpft.

Nathan ist ein Rockstar, wirkt etwas verschlossen hat aber nur eines im Kopf - Rache an dem Mörder seiner Schwester.

Raix konnte ich nicht richtig einordnen, aber er scheint sich genau wie Ayden sich um Menschen zu sorgen, die ihm wichtig sind. Er macht sich gerne Vorwürfe, aber er ist ein wichtiger Mann wenn es um Computer geht.

Mit der Zeit erfährt man einiges von der Vergangenheit und lernt sie dadurch auch besser kennen. Aber ich hoffe auf Band 2 das man dort noch mehr erfährt ;)

Auch nach den ganzen Protagonisten wechsel stellen sich keine Fragen, man war immer drin in der Geschichte, es war immer spannend und man erfuhr immer was neues, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte ;)

Fazit:
Ich hatte mir nicht viel erhofft, weswegen ich auch mit keinen Erwartungen an das Buch gegangen bin. Trotzdem bin ich froh, dass ich es gelesen habe, Für mich war es ein toller Auftakt einer Serie und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erotik, traummann, liebe auf den letzten klick, liebesroman, frauen

Liebe auf den letzten Klick

Anne Gard
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei Forever, 11.07.2014
ISBN 9783958180017
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Erster Satz:
Leise rollt der schwarze BMW vor den Eingang des Luxushotels.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Sehr locker und humorvoll. Die Seiten fliegen nur dahin. Man fühlt mit der Protagonistin in jeder Situation mit.

Meine Meinung:
Lizzy Rosenmüller ist 45 Jahre, frisch getrennt und hat zwei Kinder zu versorgen. Sie ist auf der Suche nach einem Mann mit dem sie etwas Neues kennen lernt. Sie hat sich auf einem Internetportal angemeldet und ist fleißig am Chatten, trifft sich nach einiger Zeit mit Männern. Aber wie das Schicksal so will, enden meist ihre Dates mit einem One-Night-Stand, mit dem sie anfangs erst zu kämpfen hat.
Lizzy lernt dadurch neue Seiten an ihr kennen, die sie niemals für möglich gehalten hätte.

Ich fische eine Menge Sonderangebote heraus, wobei manch leider auch schon das Verfallsdatum überschritten hat und wieder in den Weiten und Tiefen des virtuellen Meeres landet. Ist wohl nicht die richtige Saison für eine erfolgreiche Ernte. S.46%

Die Geschichte wird in der Gegenwart und aus der Ich-Perspektive erzählt, dadurch wächst Lizzy einem ans Herzen. Ihre Gedanken sind nun auch deine Gedanken, du fühlst in jeder Situation mit, egal ob sie am Boden zerstört ist oder sich gerade mit einem Mann trifft.

Es gibt auch Erotische Szenen im Buch, die aber nicht nervig oder abstoßend sind. Ich empfand sie als angenehm.

Bei manchen Situationen kam es mir vor, als ob es eine Ewigkeit wäre, aber dabei verbrachte sie nur 3 Wochen mit einem Mann, der sich aber heimlich weiter umgesehen hat bei FriendScout.

Lizzy hatte oft mit sich selber zu kämpfen, wobei ihre Suche nach Sonderangeboten immer weniger wurden, da sie in der Vergangenheit lernte, das die Männer anders aussahen als auf ihrem Profilbild oder aber auch einen ganz anderen Charakter hatten. Ich denke da können sich die Leute hineinversetzen, die sich schon mal in einem Online Dating angemeldet hatten und dort Erfahrung haben.

Fazit:
Ich finde es ist ein super Erstlingswerk und eine super Story für zwischendurch.
Ich mag den Humor von Anne Gard und hoffe, dass es mehrere Bücher von ihr geben wird, die ich aufjedenfall lesen werde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

reise, oper, erotikroman

Gib mir deine Seele

Jeanine Krock
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453534728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Erster Satz:
Später wusste Constantin nicht mehr, was ihn bewogen hatte, die Türen weit zu öffnen und auf den Balkon hinauszutreten.

Schreibstil:
Jeanine Krock hat alles sehr bildhaft erzählt, auch wenn man in einigen Städten/Opernhäuser noch nicht war, hatte man das Gefühl, dass man doch schon mal dort war.

Meine Meinung:
Pauline die Hauptprotagonistin hatte ein Vorstellungsgespräch/Vorsingen als Opernsängerin was nicht so gut lief, deswegen stand sie unglücklich auf einer Brücke in Venedig. Constantin beobachte diese Frau und war fasziniert von ihr, weswegen er eingriff, als sie von betrunkenen Männer bedrängt wurde. Er nahm sie mit auf sein Hotelzimmer und schickte sie unter die Dusche, dort sang sie und Constantin erkannte ihr Talent, auch wenn es noch versteckt war und noch trainiert werden müsste.

Pauline ist anfangs eher eine schüchterne Frau, die mit der Zeit immer selbstbewusster und femininer wird. Sie lernt durch Constantin die BDSM Welt kennen, was ihr komischerweise gefällt als abschreckt und sie immer neues ausprobieren möchte.

Es wird manchmal auch von Constantin seiner Sicht erzählt, was allerdings nicht nervig ist, sondern angenehm, seine Sicht der Dinge zu sehen und zu fühlen.

Jeanine Krock hat mich in eine Welt entführt, die ich zuvor nicht kannte - Die Opernwelt.
Zuvor haben mich Opernsänger oder Opernhäuser nicht interessiert, aber Jeanine hat es geschafft das Interesse zu wecken. Man lernt mit Pauline alles kennen, die ganz am Anfang ihrer Karriere steht und wer weiß vielleicht wird sie auch eine Operndiva/Star.

Was mich allerdings mal nervte, war als Pauline Stress hatte, sie hatte ein Termin nach den anderen und war am Ende ihrer Kräfte, sodass ich als Leser ihre Erschöpfung spürte und selbst gestresst war. Aber ich als Leser möchte nach der Arbeit entspannen und nicht gestresst werden von einem Buch. Das wurde dann aber wieder besser, als sie mit Constantin in den Urlaub fuhr und entspannen konnte ;)

Das Ende war überraschend und unvorhersehbar, mehr verrat ich euch nicht :)

Fazit:
Wer gerne mal in eine Welt der Opern entführt werden möchte, mit einem Hauch Erotik ist hier herzlich Willkommen ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

625 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

new york, 20er jahre, the diviners, jugendbuch, magie

The Diviners - Aller Anfang ist böse

Libba Bray , Barbara Lehnerer
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423760966
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz:
In einem vornehmen Stadthaus in der gefragten Upper East Side von Manhattan herrscht Festbeleuchtung.

Schreibstil:
Ich hab bisher kein Buch von Libba Bray gelesen, aber ich war gleich in der Geschichte drin, es herscht Spannung und es ist nichts vorhersehbar. Libba Bray hat es geschafft die 20er Jahre vor meinem Augen zu erwecken, wie z.b. schwarz-weiß Filme, schockierende Klamotten, Flüsterkneipen und lauter Partys.

Meine Meinung:
Evie O´Neill ist 17 Jahre alt, wohnt mit ihren Eltern in Ohio, bis sie zur Strafe von ihren Eltern nach Manhattan zu ihrem Onkelchen geschickt wird.
Sie sieht ihre Strafe als Jackpot, hofft darauf das sie in Manhattan bekannt wird, genießt das Nachtleben in vollen Zügen. Evie nimmt, wie sie eben ist, kein Blatt vor den Mund.
Sie hat eine Gabe: wenn sie einen Gegenstand berührt, kann sie die intimsten Geheimnisse der Besitzer sehen.

Memphis ist 17 Jahre alt. Seine Fähigkeit, Menschen zu heilen, verlor er, als er seine Mutter heilen wollte. Diese lag im Sterben, und Memphis hatte eine Begegnung mit einem Mann mit Hut in seiner Vision. Dieser forderte eine Entscheidung von ihm: das Leben oder den den Tot seiner Mutter.

Sam hat eine besondere Gabe, er ist ein Diviner. Wenn er in einer Menschenmenge untertauchen will, muss er lediglich daran denken, dass ihn niemand beachtet und schon bleibt er unentdeckt. Bei seinen  Diebeszügen ist diese Gabe sehr von Vorteil.

Will ist Evies Onkelchen, er führt das das Museum und kennt sich auch dementsprechend aus. Er ist ein eher ruhiger, nachdenklicher Typ und man wird kaum schlau aus ihm. Will ist alleinstehend hatte niemals eigene Kinder und hat die Liebe seines Lebens verloren. Er hat nur das Museum und Jericho, seinen Gehilfen.

Normalerweise drück ich mich immer vor so dicken Wälzer, aber hier kam ich einfach nicht drumherum.
Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und die Seiten sind dahingeflogen, manchmal war ich etwas verwirrt mit den ganzen Protagonisten, aber das wurde mit der Zeit besser. Man lernt einiges über die ganzen Charakteren. Wer z.b.: welche Gaben hat und etwas über die Vergangenheit von jedem einzelnen.

Die goldenen Zwanziger wurden sehr gut beschrieben, sodass ich in einer Flüsterkneipe zu Besuch war und die Mode zu Gesicht bekam.

Fazit:
Von mir gibt es 3/5 Blumen, weil es so viele Protagonisten waren die mich anfangs verwirrt hatten und es doch keinen Zusammenhang zwischen den allen gibt. Das Ende mit dem Mörder war sehr abrupt abgeschlossen und geht direkt weiter mit einem Vorgeschmack zu Band 2.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, familie, games of love, rachel van dyken, baumhaus

Games of Love - Bittersüße Sehnsucht

Rachel van Dyken ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2014
ISBN 9783426515693
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erster Satz:
Kacey suchte nach irgendeinem Anzeichen von Belustigung in seinen Augen.


Schreibstil:
Rachel van Dyken hat hier etwas wunderbares auf die Beine gestellt. Eine Autorin die mich seit langem mal wieder zum Lachen gebracht hat.


Meine Meinung:

Kacey, Jack und Travis sind seit Kindestagen miteinander befreundet und Travis der ältere Bruder ist in Kacey verliebt und will es ihr zeigen, aber dabei ärgert er sie nur. Jack darf Kacey immer trösten wenn Travis böse zu ihr war, deswegen schließen die zwei Brüder eine Blutschwur ab, wer Kacey heiratet, muss dem glücklichen 1 Million Euro geben. Eines Tages verlieren sie sich aus den Augen bis Jack nach all den Jahren vor Kaceys Tür steht und sie bittet seine Verlobte zu spielen.


Die Charaktere die hier geschaffen wurden sind einfach fantastisch, ich habe gelacht wie schon lang nicht mehr. Oma Nadine war sowieso die beste, genießt ihr leben in vollen Zügen und Kacey hat mit 21 Jahre immernoch ihre kindische Ader beibehalten. Jack hat mich etwas genervt, der typische arrogante Millionär der jede Frau abbekommt aber dafür war Travis einfach der bessere Bruder der auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist.


Wie sagt man so schön, was sich liebt das neckt sich, das wird man auch in diesem Buch spüren. Manche Szenen sind einfach göttlich.


Er zog sein Bein rechtzeitig aus der Gefahrenzone und streckte ihr die Zunge heraus, als sei er ein Zweijähriger. Und im Ernst, vielleicht war es sexueller Frust, aber sie sprang auf ihn los, sein Stuhl kippte um, und sie landete rittlings auf ihm, drückte ihm Kuchen ins hübsche Gesicht und rief dabei die ganze Zeit: "Ich kriege dich!" S.103



Fazit:

Eine Schöne Geschichte für zwischendurch. Wenn ihr gerne New-Adult-Genre ließt dann ist das ein Must Read!

Ich bin gespannt auf Teil 2 der von Jake erzählt wird.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

lovestory, zukunft, fantasy

Liebe bis ans Ende der Welt

Susan Waggoner , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 08.08.2014
ISBN 9783760798493
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Erster Satz:
''Du musst das nicht tun, das weißt du.'' David stand hinter ihr und legte die Arme um Lizas Taille, als sie am Spülbecken die Müslischale abwusch.

Schreibstil:
Auch hier wieder interessant geschrieben, man könnte denken die Autorin wäre selbst in der Zukunft gewesen.

Cover:
Hier wurde nicht viel verändert, ich persönlich finde es besser wenn es nicht zuviel Veränderungen gibt zu den vorherigen Bänder. 

Meine Meinung:
Liza bekommt nun die Erlaubnis mit David in das Jahr 3738 zu reisen, dort wo Davids Zuhause ist wird das Neu- Erde genannt. Sie entscheidet Hals über Kopf das sie zu David in die Zukunft reisen möchte und verabschiedet sich von ihrer Familie für immer was ihr aber nicht sehr leicht fällt. Liza hat einige Eingewöhnungsprobleme in der Zukunft da alles neu für sie ist, es gibt Nano essen was nicht wirklich schmackhaft ist und in einem anderen Land bist du in kürzester Zeit mit dem Ghost.

Durch ihre Fähigkeit bemerkt sie, dass mit Paul, dem Bruder von David, etwas nicht stimmte. Da die Nano Computer jedoch anzeigten, dass er vollkommen gesund sei, forschte sie nicht weiter nach. Das war jedoch ein Fehler.

Die Liebesgeschichte wird hier aber auch nicht weiter beschrieben, man weis das es bei Liza und David Liebe auf den ersten Blick war und das sie weiterhin glücklich sind und ihre Entscheidung nicht bereuen.

Die neuen Charaktere die hier geschaffen wurden, auch wenn man sie nicht richtig kennenlernt sind sie mir trotzdem ans Herz gewachsen. 

Fazit:
Aufjedenfall viel besser als Band 1, was die Autorin hier geschaffen hat war sehr faszinierend.
Ich wurde nicht enttäuscht und bin froh das ich Band 2 gelesen hab. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

892 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 92 Rezensionen

feen, fantasy, julie kagawa, liebe, nimmernie

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 20.01.2014
ISBN 9783453268661
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, zukunft, sterne, verlag, liebesroman

Liebe braucht keinen Ort

Susan Waggoner , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 28.02.2014
ISBN 9783760795744
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz:
Liza zögerte kurz, bis nach einer Sekunde das blaue Licht auf Grün wechselte, dann ging sie durch den Torbogen und in den Wartebereich der Notaufnahme.

Schreibstil:
Sehr interessant geschrieben, sodass man es schnell durchgelesen hat.

Cover:
Ich mag ja alles was mit Herzen und Liebe zu tun hat, das kitschige hat mich angesprochen.

Meine Meinung:
Liza lebt im Jahr 2218 in London und lernt den Beruf Empathin und lernt dadurch eines Tages David in der Notaufnahme kennen. Als sie ihn das erste mal traf empfand sie ein heftiges ziehen, ein unwillkürliches persönliches Hingezogensein. So etwas hatte sie noch nie gegenüber einem Jungen verspürt. Aber wer war er?

Die Welt die geschaffen wurde fand ich sehr interessant, z.B. Liza als Emphatin und die Gaben die die Menschen bekommen/haben, oder wie weit die Technik fortgeschritten ist.
Es werden auch Drohungen von Terroristen geben wo hier völlig neue Waffen zum Einsatz kommen.

Ihre beste Freundin Rani hab ich auf Anhieb gemocht, hat kein Blatt vor den Mund genommen und war genau das gegenteil von Liza.

Die Liebesgeschichte zwischen Liza und David empfand ich als sehr schnell, man hat als Leser sehr wenig mitbekommen, die Kennenlernphase wird hier ausgelassen.
Es war Liebe auf den ersten Blick und seitdem konnte sich Liza ohne ihn kein Leben mehr vorstellen. Liza wusste gleich das sie mit David ihr Leben verbringen möchte und würde für ihn alles stehen und liegen lassen um mit ihm auf seinem Planeten weiter zu leben. Doch das ist nicht so leicht wie sie denkt da David ihr etwas verheimlicht..

Ich hätte es schöner gefunden wenn es detaillierter gewesen wäre das man als Leser mitfühlen kann.

Fazit:
Schade, ansich eine gute Geschichte mit tollen Ideen, nur hätte ich es besser gefunden wenn man mehr auf die Liebesgeschichte eingegangen wär. Vielleicht wird darauf in Band 2 mehr eingegangen ich bin gespannt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

frankreich, duft, paris, parfüm, parfum

Die Essenz der Liebe

Elvira Willems ,
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.07.2014
ISBN 9783492304597
Genre: Romane

Rezension:

Erster Satz:

Eva d´Orsey saß am Küchentisch, vor sich ein Exemplar des Figaro, und lauschte dem Ticken der Uhr, dem Klang der Zeit, die ihr entglitt.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr gut zum Lesen. In den Schönen und harten Zeiten kommt man nicht zu kurz.

Cover:

Ich finde das Cover hat etwas geheimnisvolles, deshalb wollte ich unbedingt das Geheimnis dieses Buch lüften.

Meine Meinung:

Eva d´Orsey ist schwer krank und hat nicht mehr lange zum Leben.

Grace Monroe erhielt eines Tages einen Brief von Paris indem ihr Herzliches Beileid von einem Anwalt gewünscht wird mit einem Ticket nach Paris. Sie ist völlig verwirrt und kennt diese Person nicht und glaubt an eine Verwechslung, aber der Anwalt ist sehr überzeugt davon und möchte sie vor Ort sprechen.

Diese Geschichte wird in der Vergangenheit erzählt im Jahre 1924 über Eva d´Orsay und im Jahre 1955 über Grace Monroe. Es wechselt jedes Kapitel was ich eigentlich nicht mag, aber bei der Story nicht wegzudenken wäre. Durch diesen Wechsel lernt man beide Protagonisten kennen und bekommt Eindrücke wo man als Leser einige Fragen beantwortet bekommt und hautnah die Ereignisse miterlebt.

Es wird in einigen Städten und Paris erzählt wobei es eher in der Geschichte um Paris geht, hier gibt es auch manchmal französische Sätze aber nicht zu viele sodass es einen nicht stört.

Mit der Zeit erfährt man was Grace und Eva zusammenführt aber das müsst ihr selbst herausfinden

Fazit:

Absolute Leseempfehlung von mir, wenn man Romane gerne ließt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

452 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

dystopie, liebe, tahereh mafi, rette mich vor dir, juliette

Rette mich vor dir

Tahereh H. Mafi ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 30.09.2013
ISBN 9783442313044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

salomons fluch, stern der macht, sehr spannend geschrieben, da, elvira zeissler

Stern der Macht - Salomons Fluch

Elvira Zeißler
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.08.2014
ISBN 9781500299583
Genre: Fantasy

Rezension:

Erster Satz:
Die ganze Autofahrt über konnte Erin ihre Augen einfach nicht von Daniel nehmen.

Schreibstil:
Auch wie im ersten Band, flüssig und sehr spannend geschrieben, es wird nie langweilig und man weis nie was als nächstes passiert.

Meine Meinung:
Daniel hat seinen Schwur der Bruderschaft gebrochen und nun lastet der Salomons Fluch auf ihn, der ihm sein leben beenden könnte. Es gibt nur eine Chance zu überleben, sie müssen das lang vermisste Amulett der Heilung finden. Daraufhin machen sich Erin und Daniel auf die Suche, aber wohin wenn es die Bruderschaften seit 70 Jahre suchen...

Erin und Daniel erleben Höhen und Tiefen und landen oft in einer Sackgasse aber sie geben nicht auf. Auch wenn Erin ohne Daniel auf die suche gehen muss, behält sie einen kühlen Kopf und konzentriert sich nur auf das Amulett, wobei sie auch nützliche Hilfe von Gareth bekommt.
Mittlerweile ist mir Daniel ans Herz gewachsen, er genießt die Zeit mit Erin, nur hat er auch mit seinen Schmerzen zu kämpfen und der Angst das ihm nicht mehr viel Zeit bleibt.
Zwischendrin bekommt man immer mal Einblicke in die Zeit vor 70 Jahren was vieles einfacher zu verstehen gibt und Erik seine Beweggründe erzählt.
Das Ende ist fies, aber ich bleibe mit ein wenig Hoffnung zurück und hoffe Band 3 lässt nicht solang auf sich warten :)

Fazit:
Wer Band 1 gelesen hat wird automatisch Band 2 lesen, wer diese Trilogie noch nicht kennt dann wird es Zeit dies zu ändern. Eine gelungene Fortsetzung :)

  (2)
Tags: angst, liebe, magische amulett, sehr spannend geschrieben   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

elvira zeißler, herzensglut, stern der macht, liebe, fantasy

Stern der Macht - Herzensglut

Elvira Zeißler
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 01.04.2014
ISBN 9783730988008
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz:

Lautes Reifenquietschen ließ Erin erschrocken zusammenzucken.



Schreibstil:

Ich mochte den Schreibstil sehr gerne, sehr flüssig und spannend
geschrieben sodass man gleich in der Geschichte mitten drin ist.



Meine Meinung:

Erin ist 17 Jahre alt und wird Zeugin eines Unfalls, die sterbende Frau
vertraut ihr eine Kette an, wobei sie erst mit der Zeit erfährt welche
Geschichte diese Kette hat. Es passieren seitdem merkwürdige Sachen und
sie fühlt sich beobachtet. Eines Tages taucht ein Junge namens Daniel
auf und erzählt ihr Geschichten über diese Kette und Geheimbunde die sie
erst nicht glauben kann doch bald erfährt sie es am eigenen Leib.

Daniel gibt vor er möchte sie beschützen aber wem kann sie noch vertrauen?



Die Hauptprotagonistin Erin hab ich ins Herz geschlossen, sie ist ein kluges Mädchen das immer schlagfertig ist und nie aufgibt.

Bei Daniel war ich anfangs etwas unsicher auf welcher Seite er genau
steht, da er aus dem nichts aufgetaucht ist und Erin beschützen möchte,
aber man wird noch einiges erfahren..



Diese Geschichte hat Emotionen, Spannung und ist ein gelungener Auftakt einer Trilogie.



Fazit:

Herzensglut ist ein toller Mystery Romance der schön zu lesen ist. Ich
bin gespannt auf Band 2 und lege euch ans Herzen das ihr es unbedingt
lesen müsst :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

232 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 84 Rezensionen

trauer, liebe, tod, rosen, jugendbuch

Dornenherz

Jutta Wilke
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.01.2014
ISBN 9783649613701
Genre: Jugendbuch

Rezension:


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

vampire, dämonen, sieben verlag, liebe, romantik

Novembermond

Linda K. Heyden
Buch: 226 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.11.2012
ISBN 9783864430916
Genre: Fantasy

Rezension:

Erster Satz:

Der Regen hatte aufgehört.

Schreibstil:

Anfangs konnte mich der Schreibtstil überhaupt nicht überzeugen, ich musste öfters das wiederholen was ich eben gelesen hatte, weil ich einfach den Faden verloren hab. Mit der Zeit habe ich mich dran gewöhnt, aber mich haben trotzdem die Kommasetzungen gestört da waren meist 7 Komma in einem Satz.

Cover:

Das ist ein Rätsel wer die Frau auf dem Cover sein soll, da Ellen die Hauptprotagonistin blond ist.

Meine Meinung:

Ellen arbeitet in einer Psychiatrie in Berlin, dort wird eines Tages Christian eingeliefert, der glaubt das er von einem Dämonen besessen ist. Ellen hatte schon zwei weitere Patienten die dies behauptet haben und nach wenigen Tagen verstorben sind. Sie kümmert sich gerne um ihre Patienten und schiebt auch sehr oft Überstunden, da sie niemand hat der zu Hause auf sie wartet. Eines Tages erzählt ihr Christian das er es nicht mehr aushält und er bittet sie Julian aufzusuchen. Doch sie ahnt nicht wo sie sich hineinbegibt.

Julian ist der Anführer der Vampire und leitet mit denen eine Wachschutzfirma "Nacht-Patrouille" die als einzigen die Dämonen vernichten können. Sie suchen überall ihren Freund Christian und sind froh als Ellen zu ihnen kommt und erzählt wo er sich befindet. Seitdem kann Julian nicht mehr aufhören an Ellen zu denken.

Am Anfang war der Perspektivewechsel zwischen Ellen & Julian schon sehr verwirrend, aber je mehr man in die Story eintaucht, desto besser kommt man damit klar.

Durch den Perspektivewechsel lernt man beide Seiten sehr gut kennen und bekommt dadurch tieferen einblicke was die jenige Person beim anderen auslöst.

Die Vampire in der Geschichte haben das Hauptschema, attraktiv sein, manipulieren Menschen damit sie Gedanken beeinflussen können oder sie Sachen vergessen lassen können. Je nach Entwicklungstadium müssen sie ihr Arkanum durchlaufen. Arkanum mehrere Wochen Schlaf.

Packen konnte mich die Geschichte dann nun doch nicht, ich kenne schon viele Vampir Geschichten und leider ähnelt diese den meisten, das einzigste was für mich unbekannt war das die Vampire ein Arkanum durchführen müssen, aber sonst ähnelt diese Handlung den meisten z.B. musste ich öfters an Twilight denken.

Fazit:

Ich hätte mehr Informationen gewünscht über Ellen und ihre Fähigkeit. Weniger Charaktere hätte ich auch für besser gefunden, weil man dadurch schon etwas aus der Geschichte rauskam, was aber allerdings irgendwann aufgeklärt wird was mit der Person geschehen ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

227 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

jessica shirvington, jugendbuch, selbstverletzung, zwei leben, liebe

Ein Tag, zwei Leben

Jessica Shirvington , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.01.2014
ISBN 9783570380406
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz: Ich bin eine Lügnerin
Sabine hat schon sehr früh begriffen das sie anders ist als alle anderen und behütet ihr Geheimnis weil sie nicht als verrückt abgestempelt werden möchte. Ihre einzigste Erklärung ist das sie zweimal geboren wurde, sie hat schon mehrmals versucht beweise zu sammeln z.B. sich selber gefilmt in der einen Minute lachte sie noch und in der anderen Minute schaute sie verwirrt in die Kamera wobei sie um 0uhr 24std in ihrem anderen Leben gelebt hat.
Sie lebt in zwei ganz unterschiedlichen Familien, In Roxbury müssen ihre Eltern hart arbeiten gehen und hat eine süße Schwester Maddie und ist Außenseiterin, in Wellesley sind ihre Eltern getrennt aber leben im Luxus und hat zwei Brüder Ryan und Lucas, dort ist sie sehr beliebt und hat den perfekten Freund.

Sabine war mit ihrer Freundin Capri in Roxburg unterwegs als sie sich ihren Arm brach. Sie machte sich sorgen, wie sie das in ihrem anderen leben machte da dies noch nie vorkam.
Sie hatte bisher nur einmal die Haare gefärbt die im anderen leben dann ausgebleicht waren. Als sie in ihr anderes leben kam, wunderte sie sich das ihr Arm nicht mehr gebrochen war, somit fing sie an eine Liste zu erstellen.
1. Bluttheorie überprüfen - äußerliche Körperliche Reaktion
2. Haare testen - Färben und Entfärben
3. Abführmittel testen - innere körperliche Reaktion
4. Gift ausprobieren - Bewusstlosigkeit und Organversagen
5. Entscheiden
Wenn dies alles nicht in ihrem anderen Leben zutrifft, möchte sie ein Leben beenden damit sie wie ein gewöhnlicher Mensch leben kann.

Sie lernt in Roxbury Ethan kennen der ihr zeigt wie schön das leben sein kann und verliebt sich in ihn. Sie vertraut ihm ihr Geheimnis an und er legt ihr nahe das sie ihre entscheidung überlegen sollte und nicht bestürzt ein Leben beenden sollte. Aber Ethan verheimlicht ihr etwas...

Fazit: 
Das Cover ist passend zu der Hauptprotagonistin Sabine es werden ihre zwei ichs nach ihrer Haar Veränderung gezeigt. Der Schreibstil ist Jugendhaft humorvoll und flüssig zu lesen.
Es ist ein Wunderschönes Buch das man kaum aus der Hand legen konnte.
Die Geschichte war unfassbar traurig und wunderschön, ich habe geheult und tränen gelacht es ist jetzt eines meines Lieblingsbücher geworden.

  (2)
Tags: berührend, leben., liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

148 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

liebe, erotik, liebesroman, schottland, tagebücher

Fountain Bridge - Verbotene Küsse

Samantha Young
E-Buch Text: 117 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 01.06.2013
ISBN 9783843704922
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung: Bitte erst nach Dublin Street lesen sonst weiß man nicht genau um was es genau handelt. In dieser Kurzgeschichte werden die Jahre beschrieben in den Elli Adam liebt und er es nicht erwidert, man erfährt wann Adam endlich mal bemerkt hat das Elli Erwachsen wird und sich daraufhin in sie verliebte. Aber damit war die Sache noch nicht gegessen da er angst hatte seinem besten Freund mitzuteilen das er seine Schwester liebt.
Fazit: Diese Geschichte ist wirklich ein muss nach Dublin Street :) Man kann sich gut in die Gefühlslage der Charaktere hineinversetzen und ich hatte auch mal kurz Tränen in den Augen ;)

  (2)
Tags:  
 
246 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks