MoScho

MoSchos Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu MoSchos Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

amnesie, misstrauen, betrogene ehefrau, nervenkitzel, psychothriller; spannung

Kalte Erinnerung

Patricia Walter
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Entertainment, 31.10.2016
ISBN 9783732531509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zoe wacht eines Mittwochs auf und ist völlig zerschunden. Zudem kann sie sich an die zurückliegenden zwei Tage nicht erinnern. Nach kurzer Zeit erhält sie einen unheimlichen Drohanruf. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, was geschehen ist. Ihr kommen Zweifel, ob ihr Mann und ihre Freunde zu ihr stehen, und gerät in verwirrende Situationen. Als sie herausfindet, dass jemand ermordet wurde, fragt sie sich, ob sie die Täterin ist.

Das kurze Buch schickt die Protagonistin sofort in eine verwirrende und schockierende Situation, die den Leser zwingt, sich damit auseinanderzusetzen. Der Spannungsbogen bleibt bis zum letzten Kapitel erhalten und hält die Frage, was geschehen ist, aufrecht.  Man kann eigentlich nicht anders, als das Buch ruck zuck durchzulesen.

Das erste Kapitel zieht den Leser sofort in die Story hinein, auch wenn es ein paar Schwächen hat, die aber nicht wirklich ins Gewicht fallen. Zu Anfang wurde ich mit der Protagonistin nicht recht warm, aber im Verlauf der Geschichte gelang es mir besser, mich mit ihr zu identifizieren. Vielleicht liegt es daran, dass ihre Gefühle recht knapp dargestellt werden. Das stört mich aber nicht sehr, denn die Spannung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die folgenden Kapitel sind wirklich gut und ein jedes endet mit einem Cliffhanger, der es schwer macht, eine Lesepause einzulegen.

Patricia Walter schreibt flüssig und rund, ohne überflüssige Schnörkel. Lebendige Dialoge tragen zur Spannung bei. Der Leser wird von ihr sehr geschickt auf verschiedene Fährten gelockt, denn eine Reihe von möglichen Tätern benimmt sich ausgesprochen merkwürdig, sodass man erst spät die wahren Gründe erfährt. Einer der Verdächtigen hat am Ende sogar eine ganz besondere Rolle, die wirklich überrascht. Die Auflösung des komplizierten Falles hat sie sehr geschickt in verschiedene Kapitel gepackt, sodass es nicht zu einem Auflösungsmonolog kommt. Das hat mir sehr gut gefallen.

Fazit: „Kalte Erinnerung“ ist ein lesenswerter Thriller, der hält, was die Genrebeschreibung verspricht. Spannung vom Anfang bis zum Ende. Wer darauf Wert legt, ist mit dem Buch gut bedient. Es bekommt von mir 4 Sterne. Die kleinen Schwächen trüben das Lesevergnügen nicht.

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse