Monalisa73s Bibliothek

233 Bücher, 154 Rezensionen

Zu Monalisa73s Profil
Filtern nach
234 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

130 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

"england":w=3,"mord":w=2,"krimi":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"historischer krimi":w=1,"autorin":w=1,"2018":w=1,"detektivgeschichte":w=1,"vorablesen":w=1,"1920er":w=1,"weibliche hauptfigur":w=1,"20er":w=1,"nancy mitford":w=1

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783866124523
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pinnegars Garten: Mit einem Nachwort von Penelope Hobhouse. Roman (Unionsverlag Taschenbücher) (German Edition)

Reginald Arkell
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Unionsverlag, 25.09.2016
ISBN 9783293406568
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"krimi":w=3,"humor":w=3,"mord":w=1,"spannung":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"skurril":w=1,"meerjungfrau":w=1,"tatjana kruse":w=1,"krimi-komödie":w=1,"konny und kriemhild":w=1,"hammburg":w=1,"schräger krimi":w=1,"verlag: it;":w=1

Meerjungfrauen morden besser

Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 09.07.2018
ISBN 9783458363552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses ist ein „sehr harter“ Krimi und nichts für Weicheier, denn die Lachmuskeln und die Bauchmuskeln bekommen enorm viel Arbeit.

Die Zwillingsschwestern Kriemhild und Konny, wobei anzumerken ist, dass Kriemhild die ältere ist und beide so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, nicht nur vom Äußeren her, werden mehr oder weniger gezwungen sich auf einen Road Trip nach Hamburg zu begeben. Dabei erleben so allerhand abenteuerliches und müssen auch noch um ihr Leben bangen..

Die Autorin versteht es meisterhaft den Leser in ihre Geschichte zu ziehen, nicht nur, weil man wissen will wie es weiter geht, sondern einfach schon, weil der Humor, der hier aus allen Seiten einem entgegenspringt so göttlich ist. Die urkomischen Wortschöpfungen und die Situationskomik sind vom feinsten.

Hier ein paar Beispiele für Wortschöpfungen: der humorbefreite Nachtportier, das Krampfadergeschwader, ganzkörperzitterte, oder zeigefingerte

Beispiel für ein Zitat: „Der Mann ist verheiratet!“, zischte Kriemhild. „Ich will ja nicht essen, sondern nur das Büfett bewundern“, zischte Konny zurück.

Der Schreibstil ist neben dem Humor auch so toll, dass es flott auf flott geht mit der Geschichte, dass es überhaupt nicht langatmig wird.

Ich kann nur sagen, mir hat das Buch super gut gefallen, ich habe es genossen und finde es göttlich…

 

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

567 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"england":w=7,"liebe":w=5,"london":w=5,"roman":w=4,"familie":w=4,"vergangenheit":w=4,"familiengeschichte":w=3,"buchhandlung":w=3,"reihe":w=2,"schwestern":w=2,"band 3":w=2,"familiensaga":w=2,"schatten":w=2,"star":w=2,"3. teil":w=2

Die Schattenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.11.2016
ISBN 9783442313969
Genre: Romane

Rezension:

Im dritten Band ist Star die Hauptprotagonistin. Sie gehört zu den sechs Schwestern, die alle zusammen bei Genf in der Schweiz auf einer kleiner Insel, mit dem zauberhaften Namen "Atlantis", aufgewachsen sind. Star ist  sehr eng verbunden mit ihrer Schwester CeCe, die kurz nach ihr auf die Insel gebracht wurde. Sie wuchsen wie Zwillinge auf. Star wuchs im Schatten ihrer Schwester auf und redete wenig.
Als nun ihr geliebter Pa Salt stirbt, bekommt auch Star Hinweise auf ihre eigendliche Herrkunft, denn alle Mädchen sind als Säuglinge adoptiert worden.
Star tut sich zu nächst schwer, sich von ihrer Schwester zu lösen, zu eng ist ihr Verhältnis all die Jahre gewesen, doch der Sog nach ihren Wurzeln wird zunehmend stärker...

Die Autorin knüpft wunderbar an die vor Bände an und doch könnte man auch dieses Buch lesen ohne die anderen vorher gelesen zu haben. Es ist eine abgeschlossene Geschichte, mit wieder zwei Erzählsträngen, die, wie ich immer wieder finde, das ganze noch spannender machen.
Den Schreibstil der Autorin muss man einfach lieben oder lieben lernen, ich bin schon infiziert...
...und warte sehnsüchtig auf Band 4 als Taschenbuch.


  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

407 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

"norwegen":w=16,"segeln":w=14,"lucinda riley":w=11,"musik":w=10,"liebe":w=7,"ally":w=5,"komponist":w=4,"reihe: die sieben schwestern":w=4,"roman":w=3,"tod":w=3,"vergangenheit":w=3,"reihe":w=3,"klassische musik":w=3,"die sieben schwestern":w=3,"familie":w=2

Die Sturmschwester

Lucinda Riley ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.11.2015
ISBN 9783442313952
Genre: Romane

Rezension:

In "Die Sturm Schwester" lernen wir Ally d`Aplièse, die zweite adoptierte der sechs Schwestern, näher kennen.
Sie segelt mit Leidenschaft und hat dabei auch den Mann fürs Leben kennengelernt. Als sie jedoch die Nachricht vom Tod ihres geliebten Vaters erhält, fliegt sie umgehend in die Schweiz, wo sie aufgewachsen ist, zu ihren Schwestern und erhält die Hinweise zu ihrer Herrkunft, durch ein Buch in der Bibliothek ihres Vaters. Das Buch ist eine Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Ally begibt sich auf die Reise dort hin und entdeckt dort nicht nur ihre Wurzeln...

Band 2 der Reihe um die adoptierten Schwestern, ist genauso spannend wie auch der erste. Ungeahnte Wendungen und Irrungen führen den Leser in ein herrliches Gefühlschaos.
Auch hier verwendet die Autorin zwei Erzählstränge. Was dazu führt, dass man noch mehr ins Geschehen hineingezogen wird.
Ihr Schreibstil lässt einen einfach nicht los.
Ich kann auch dieses nur sehr empfehlen.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

92 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

"ddr":w=8,"familie":w=4,"stasi":w=3,"mauer":w=3,"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"berlin":w=2,"geheimnisse":w=2,"rostock":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"sehnsucht":w=1,"familiengeschichte":w=1

Kranichland

Anja Baumheier
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 13.03.2018
ISBN 9783805200219
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Roman geht es um die Familie Groen.
Johannes und Elisabeth erleben den zweiten Weltkrieg als Kinder und müssen schon so einiges durchhalten.
Als die beiden eine Familie gründen, ist Johannes bereits Mitarbeiter  am Ministerum für Staatssicherheit und macht dort Karriere, er ist vom Sozialismus sehr überzeugt. Das färbt auch auf Charlotte, seine älteste Tochter ab. Ihre Schwester Marlene hingegen fällt überall auf und verliebt sich auch noch in den Pfarrersohn Wieland, der die DDR kritisch hinterfragt. Er möchte in Freiheit leben und will die DDR verlassen. Marlene will nicht ohne ihn zurück bleiben und gerät in die Fänge der Staasi. Ihr Vater kann da nichts mehr machen und macht dann noch eine schwerwiegende Entscheidung, die für die ganze Familie fatale Folgen hat...

Der Schriftstellerin Anja Baumheier ist es fortrefflich gelungen, die politischen Zusammenhänge der DDR darzustellen. Die Familiengeschichte ist spannend , mitfühlend und aufwühlend geschrieben.
Der Wechsel zwischen Heute und Damals ist gut gewählt. Stück für Stück kommen alle Puzzelteile zusammen und so bleibt die Spannung bis zum Schluss.


  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

eine hochzeit im dezember, geplante hochzeit, heirat, hochzeit, kalte füße, laura albers, liebe, liebesromanleser, romantik, trauzeuginnen, vergangenheit, winterduft und schneeflockenküsse, winterliche kulise

Winterduft und Schneeflockenküsse

Laura Albers
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2017
ISBN 9783960872702
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mia, die beste Freundin von Sophie, möchte zur Weihnachtszeit ihren Verlobten Niklas heiraten. Doch so einfach wird das nicht werden, denn es gibt so manches Problem aus der Welt zu schaffen und nicht zu letzt die Panik der beiden vor ihrer Hochzeit.
Auch die drei Brautjungfern haben es nicht leicht, weil immer wieder neue Hibosbotschaften auf sie einstürzen, die sie aus der Welt schaffen müssen. Werden sie es schaffen...?
 
Es ist wieder so schön zauberhaft geschrieben( wie schon das erste Buch, das in Metz spielte, da geht es um die Liebesgeschichte von Sophie) und mit tollen Dialogen, die mir das Gefühl gaben, live dabei zu sein. Das Buch liest sich wunderbar leicht und ist mit Humor gespickt, so dass ich  mit so manchem Lächeln im Gesicht dasaß und es nicht schaffte, das Buch aus der Hand zu legen.
Absolute Leseempfehlung.

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"krimi":w=2,"england":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"mordserie":w=1,"scotland yard":w=1,"viktorianisches zeitalter":w=1,"persiflage":w=1,"cosy krimi":w=1,"inspektor lestrade":w=1,"struwwelpeter":w=1,"cosy krim":w=1,"sherlock holmes spinoff":w=1

Die weiße Lady: Ein Fall für Inspektor Lestrade

M. J. Trow
E-Buch Text: 265 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.01.2018
ISBN 9783960873273
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Im diesem Krimi muss Inspektor Lestrade von Scotland Yard eine Mordserie aufklären. Die alle ein bestimmtes Muster verfolgen und den Eindruck erwecken, nichts miteinander zu tun haben ...und keiner scheint ihm helfen zu können den Fall zu lösen, nicht mal Sherlock Holms und Dr. Watson...



Das Buch ist sehr gut geschrieben, mit vielen individuellen Einzelheiten zu den vielen Personen, was das Lesen zusätzlich zum spannenden auch interessant werden lässt.
Die Einzelheiten um die Morde sind mitunter grusselig und schaurig und

Jedoch am Anfang der Geschichte muss man sich in den Schreibstil erst einfinden, da es viele englische ältere Begriffe enthält, viele englische Orte werden erwähnt und viele englische Namen werden einem um die Ohren gehauen, außerdem finden kurze Wortwechsel statt, die nicht gleich aufschlussreich erscheinen.


Das schöne an diesem Gänshaut-feeling Krimi ist, dass man als Leser ebenfalls im Dunkeln tappt bis zum Schluss.
Von mir gibt es auf jedenfall fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

  (51)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Carlotta - Internat auf Klassenfahrt

Dagmar Hoßfeld , Edda Skibbe
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551650979
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Carlotta Prinz, die im Internat Schloss Prinzensee zur Schule geht, erlebt in der elften Klasse eine Kursfahrt nach Mallorca, von ihrem Spanisch - Kurs.
Sie freut sich sehr auf die Sonne, das Meer, auf viele neue Fotomotive und auf die Zeit mit ihren Freunden.
Doch ihrem Freund Jonas gefällt das weniger und das sagt er ihr auch sehr deutlich. Missstimmung zwischen den beiden ist vorprogrammiert. Und dann ist da noch Brendan, der Australische Schüler aus ihrem Jahrgang, der irgendwie nicht von Carlottas Seite weicht, während der Reise...

Es ist wieder sehr humorvoll geschrieben und man spürt die Vorfreude, die Ängste und die Stimmungen der Jugendlichen. Auch die Reise ist perfekt dargestellt mit all seinen Vorkommnissen und Begebenheiten, wie es jedem Urlauber passieren kann.
Ich kann es nur jedem empfehlen, der gerne Jugendbücher liest und allen die schon immer mal ein Buch von der Autorin Dagmar Hoßfelds kennenlernen wollten.
Es ist eine abgeschlossene Geschichte, man kann sie auch gut lesen, wenn man die Vorbände nicht kennt, aber man hat echt was verpasst, wenn man sich die anderen sechs Folgen entgehen lässt. 

  (60)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

cape cod, familie, ostküste, usa

Mein Haus am Meer

Nancy Geary , Astrid Finke
Flexibler Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Diana TB, 06.06.2008
ISBN 9783453352636
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

anthropologin, drama, jordan taylo, kasey wyatt, sorgerechtsstreit, zwillinge

Heute und für immer: Roman

Nora Roberts
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.05.2013
ISBN 9783641111540
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hilfsprojekte, indien, sinnsuche, starke frauen, starke männer

Seidenkinder

Christina Brudereck
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Brendow
ISBN 9783865061447
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Jugendjahre: Kinder durch die Pubertät begleiten (German Edition)

Remo H. Largo , Monika Czernin
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 27.03.2017
ISBN 9783492952989
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"vergangenheit":w=3,"liebe":w=2,"england":w=2,"magie":w=2,"mystik":w=2,"17. jahrhundert":w=2,"familie":w=1,"geschichte":w=1,"historischer roman":w=1,"romantik":w=1,"gegenwart":w=1,"suche":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"familiengeschichte":w=1

Die Schatten von Ashdown House

Nicola Cornick , Andrea Härtel
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.12.2017
ISBN 9783956497414
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Buch werden drei Frauenschicksale vortrefflich miteinander verknüpft.

Es beginnt mit der Winterkönigin Elisabeth Stuart, einem kleinen wertvollen Handspiegel, einer Sistrinperle und ihrem treuen Weggefährten William, erster Earl of Graven. Sie bilden, als Historische Geschichte, den Rahmen. Und der Leser erfährt so manches Interessante aus einem Königshaus des 17. Jahrhunderts.

Diese Rahmengeschichte wird ständig durch die heutige Geschichte, in der Holly sich auf die Suche nach ihrem Bruder Ben begibt, als dieser spurlos verschwindet, unterbrochen. Während ihrer Suche im Ort Ashdown findet Holly das Tagebuch einer Frau, die in Ashdown House im Jahre 1801 gelebt hat.

Somit wird der Handlungsbogen um diese drei Frauen gesponnen.

Die einzelnen Handlungsstränge sind durch Kapitel getrennt und jedes Kapitel hat den Ort und die Jahreszahl vorweg, dadurch weiß man gleich in welcher Geschichte man sich befindet.

Die Anmerkungen der Autorin am Schluss des Buches sind noch mal sehr Aufschlussreich. Es ist alles super recherchiert und miteinander verwoben worden.

Es ist sehr spannend und beeindruckend geschrieben. Die Mystischen Szenen wirken anziehend und faszinierend, aber auch manchmal beängstigend. Man kann es beim Lesen förmlich spüren, so genial ist es beschrieben. Ich finde, es ist eine fesselnde und aufwühlende Geschichte, die man nicht so schnell vergisst.

 

  (63)
Tags: geheimnisvoll faszinierend   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"australien":w=2,"auslandsaufenthalt":w=2,"studieren im ausland":w=2,"familie":w=1,"freunde":w=1,"biographie":w=1,"lernen":w=1,"fernweh":w=1,"fremde kultur":w=1,"beschreibung":w=1,"down under":w=1,"tagebuchform":w=1,"kängurus":w=1,"andere sitten":w=1,"blogeinträge":w=1

Im Land der Kangaroos

Miriam Traut
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei hansanord, 12.03.2018
ISBN 9783947145034
Genre: Sonstiges

Rezension:


Miriam Traut erzählt in diesem Buch über ihren Aufenthalt in Australien.

Sie war vorher ein Jahr als Aupair in den USA gewesen und als sie zurück in Deutschland ist, überkommt sie Fernweh und sie überlegt wie sie am schnellsten wieder weg kommt.
Da findet sie einen Studierplatz in Australien und bewirbt sich dafür.

Schon bald kann sie für sieben Monate dort lernen und leben.
Ihre Geschichte geht aber noch ein bischen länger und man erfährt noch wie es Miriam nach ihrer Rückkehr in Deutschland geht, was sie beruflich macht und wohin sie so verreist.

Miriam Traut beschreibt eindrucksvoll und mit viel Gefühl was sie alles erlebte. Es liest sich leicht und man findet schnell sich gedanklich in Australien wieder.
Mir hat sehr gut gefallen, dass Miriam Traut alles ausführlich beschreibt, so dass keine Fragen offen bleiben.

  (60)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"familiengeheimnis":w=2,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"schweiz":w=1,"schauspieler":w=1,"erster weltkrieg 1914-1918":w=1,"verschollenes manuskript":w=1,"kriegsdrama":w=1,"zweiter weltkrieg ( 1939-1945)":w=1,"hotel-roman":w=1

Unvollendet

Christine Jaeggi
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Forever , 01.12.2017
ISBN 9783958189300
Genre: Romane

Rezension:

Christine Jaeggi hat einen sehr spannenden Roman über eine Familiensaga geschrieben. Welcher Einblicke gibt, in die Zeit des zweiten Weltkrieges aus der Sicht der Schweiz, am Beispiel einer Hoteliers Familie. Die Judenverfolgung ist hierbei ein Hauptthema und auch die Geschichte „Unvollendet“, die im ersten Weltkrieg angesiedelt ist, zieht sich durch den ganzen Roman.

Die Amerikanerin Grace Miller möchte so eine berühmte Schauspielerin werden, wie ihre verstorbene Großmutter Hanna Miller, die mit der Verfilmung zum Buch „Unvollendet“ einen Oskar gewann. Leider blieben bisher alle großen Rollen für sie unerreichbar und sie stand im Schatten ihrer Großmutter. Doch das soll sich nun ändern, denn der größte Filmproduzent in Hollywood hat herausgefunden, dass eine Fortsetzung des Romans „Unvollendet“ existiert und Grace soll darin die Hauptrolle spielen. Aber zunächst muss sie sich auf die Suche nach dem verschollenen Manuskript begeben. Dazu reist sie in die Schweiz, nach Zürich zu dem Hotel, in dem ihre Großmutter lange Zeit gelebt hat. Bei ihrer Suche kommt sie nicht nur dem Geheimnis ihrer Großmutter auf die Spur…   

 Die Hintergründe sind sehr gut recherchiert. Die Erzählstränge laufen am Ende alle zusammen, so dass nichts offen bleibt. Die Protagonisten können durch ihre Charaktere überzeugen und bringen zusätzlich Spannungspotenzial mit ins Geschehen hinein. Außerdem gibt es eine Personenübersicht am Ende des Buches, was sehr hilfreich ist, da doch recht viele Personen in der Geschichte vorkommen.

Außerdem gefällt mir sehr, wie die Architektur in der Schweiz beschrieben wird. Da bekommt man gleich Lust nach Zürich zu reisen.

Von mir gibt es absolute Leseempfehlung.

  (65)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=2,"cornwall":w=2,"cara lindon":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"vertrauen":w=1,"lügen":w=1,"großbritannien":w=1,"hund":w=1,"katze":w=1,"band 2":w=1,"romantisch":w=1,"hunde":w=1

Winterglitzern

Cara Lindon , Christiane Lind
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublishing, 15.11.2017
ISBN B076YCG36F
Genre: Liebesromane

Rezension:


Bree arbeitet 10 Jahre alt Model, als plötzlich ihre Mutter erkrankt und ins Krankenhaus muss. Ihr Vater bittet sie im Bad & Breakfirst mitzuhelfen. Ihr Heimatort liegt in Cornwall, fünf Autostunden von London entfernt. über dem Landstrich ist bereits der Herbst eingezogen und Nebelschwaden lösen Regen und Sonne ab. Es ist auch mehr Ruhe eingekehrt, da viele Urlauber nur im Sommer nach Cornwall kommen.

Somit ist auch im elterlichen B&B nicht viel los. Nur ein Gast bucht für drei Wochen. Er heißt Ben Barnes und kommt aus London. Der schon bald Bree`s Herz und Verstand durcheinander bringt.
Hinzu kommt, dass Bree sich über ihre Zukunft Gedanken machen muss, denn fürs Modeln ist sie mit dreißig schon fasst zu alt.

Zum Glück gibt es da ihre beiden besten Freundinnen Alys und Chester, die immer und in jeder Lebenslage für sie da sind.


Ich finde, es ist eine herbstliche vorweihnachtliche Geschichte über die Freundschaft und die Liebe. Wobei Verrat, Verletzt werden und Ängste genauso eine Rolle spielen, wie Verzeihen und geliebt zu werden und zu lieben. Es wurde auch sehr deutlich, dass es wichtig ist, auf seine Gefühle zu achten, sie bewusst wahr zu nehmen und anderen ebenso Gefühlvoll zu begegnen. Auch das miteinander Reden in einer Beziehung und in einer Freundschaft sind von größter Bedeutung.

Sehr schön und detailiert herausgearbeitet, fand ich, waren die Charaktere der Protagonisten und ihrer Haustiere. Mit Humor gespickt machte es die Geschichte zu einem runden Erlebnis. Ebenso beeindruckt war ich, von der bildhaften Beschreibung der Landschaft, Orte und Highlights von Cornwall. Was meine Sehnsucht, dort hin zu reisen, wieder mehr verstärkt hat.

In der Geschichte wird viel gekocht und gebacken, deshalb gebe ich den Tipp, ruhig neben sich ein Gebäck und ein Getränk stehen zu haben, es macht wirklich Appetit.
Außerdem wird man durch die tollen Rezepte am Ende der Geschichte zum nachbacken animiert. Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren.
Von mir gibt es ein absolute Leseempfehlung.


  (50)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"lissabon":w=3,"liebe":w=1,"roman":w=1,"flucht":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"paris":w=1,"deutsch":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"2017":w=1,"frankfurt":w=1,"chicago":w=1,"großvater":w=1,"deutscher":w=1,"portugal":w=1

Sterne über Lissabon

Manuela Martini
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.10.2017
ISBN 9783746633398
Genre: Romane

Rezension:

Wenn ein geliebter Mensch von uns geht, tauchen Bilder auf wie dieser Mensch früher war und wie man ihn sah. Doch wenn sich dann herausstellt, dass es in Wirklichkeit jemand anderes wahr, als man ihn kannte, fängt man an, in die Vergangenheit einzutauchen und Antworten auf Fragen zu suchen.
So ergeht es auch Tess in diesem Buch. Ihr Großvater ist gestorben, zu dem sie ein inniges Verhältnis hatte, und beim aussortieren in seinem Haus, in dem Tess viele Jahre ihrer Kindheit verbrachte, findet sie einen Fado-Text. Ein Lied das einen sehr bewegenden Text hat. Was Tess veranlasst die Herrkunft dieses Liedes erfahren zu wollen. Ihre Suche führt sie bis nach Lissabon. In dieser Stadt verunglückte ihre Mutter vor Jahren tragisch.
Es wird in diesem Buch eine Geschichte eines Mannes erzählt, der vor den Nazis flieht, um irgendwo in der Welt frei arbeiten zu können. Er gelangt bis nach Lissabon und findet stattdessen die große Liebe.
Es ist sehr emotional, berührend geschrieben. Die triste Stimmung und die Angst unter  den Flüchtlingen in Lissabon ist deutlich zu spüren. Die Beschreibungen der Stadt Lissabon damals und heute lassen im Kopf einen aufwühlenden Film entstehen, der einen noch eine Weile begleitet.
Es ist keine leichte Lektüre. Doch ist man erst in die Geschichte eingetaucht, lässt sie einen nicht mehr los. Es ist eine wirklich wahrhaftig schwermütige Geschichte über die Liebe und das Leben.

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebesbrief":w=1,"journalistin joanna haslam":w=1,"marcus harrison":w=1,"schauspieler sir james harrison":w=1

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda Riley
E-Buch Text: 705 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 18.09.2017
ISBN 9783641174279
Genre: Romane

Rezension:

Der verbotene Liebesbrief ist ein Roman, der nicht nur spannend und interessant ist, sondern auch sehr zum Nachdenken anregt, über die Spezis Mensch, die viel Einfluss und Macht in einer Gesellschaft haben und die sie mit allen Mitteln verteidigen...

In dieser Geschichte, von der Autorin Lucinda Riley, sucht die Journalistin Joanna Haslam nach der Wahrheit. Durch einen mysteriösen Liebesbrief, den ihr eine alte Dame schickt, wird sie auf eine interessante Spur gelockt. Joanna war der alten Dame während der Trauerfeier vom berühmten Schauspieler Sir James Harrison begegnet.
Auf ihrem Weg die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen, muss Joanna viele Hindernisse bezwingen und schwebt ständig in großer Gefahr...

Dieses Buch ist wieder ein absolutes geniales Werk. Die Charaktere der Protagonisten sind sehr bildhaft beschrieben, so dass man das Gefühl hat, mitten unter ihnen zu sein.
Während des Lesens fuhren meine Gefühle Achterbahn und ich ließ mich nur zu gerne von der Geschichte in ihren Bann ziehen.
Es ist absolut mitreißend, spannend und an manchen Stellen mitunter sehr aufregend wie ein Krimi.
Es ist genauso ausdruckstark geschrieben wie alle Bücher von dieser Autorin. Ebenso sehr gefiel mir die Beschreibungen der jeweiligen Gegenden und Begebenheiten.
Aufmerksam wurde ich auf Lucinda Riley durch ihr Werk "Die Mitternachtsrose" und seit ich das gelesen habe, bin ich ihren Büchern/Geschichten verfallen...

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Packeis

Clive Cussler , Paul Kemprecos
E-Buch Text: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 29.01.2015
ISBN 9783641151942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

andere kulturen, australien, burma, hung san suu kyi, menschenrechtsverletzungen, myanma, unterdrückung eines volke

Im Land der goldenen Tempel

Di Morrissey , Sonja Schuhmann , Robert A. Weiß , Gerlinde Schermer-Rauwolf
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516317
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Zwei sind eine zu viel

M.L. Busch
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei null, 21.06.2017
ISBN B0733N9W67
Genre: Liebesromane

Rezension:

Emma und Lucy sind Zwillingsschwestern, die komplett verschieden sind. Vom Aussehen genauso wie vom Charakter.
Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um Emma. Wie sie lebt, arbeitet, fühlt und denkt und welche Leute sie kennt oder kennenlernt.
Die Beziehung zu ihrer Schwester wird erzählt und was beide über die Liebe denken. Zu Beginn der Geschichte sind beide solo und hoffen auf Mister Right und auf guten Sex. 
Doch dann taucht ein Mann nach Maß auf, in den sich beide verlieben...das Chaos ist vorprogrammiert...

Die buschikose, humorvolle Art, die von Emma verkörpert wird, lässt die etwas oberflächliche Geschichte nicht ganz so dahin plätschern. Es ist ein Sommerleichter Roman mit viel Gefühl und heißen Szenen.

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

erste liebe, flora, freundschaft, fröhlich, gefühlschaos, humo, humor, jugend, jugendbuch, junge menschen, jung gebliebene, liebe, liebesgeschicht, lustig, sommer

Total durchgeknallt, die Jungs! - Roman

Tina Zang
E-Buch Text: 205 Seiten
Erschienen bei edition tingeltangel, 27.06.2013
ISBN B00DP648CC
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Flora ist 16 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Mutter und drei Hunden.  Ihr bester Freund ist Arik, mit dem sie seit dem Sandkasten befreudet ist und ihre Mutter sehe es am liebsten, wenn die beiden heiraten würden.
Doch Floras Herz gehört einem Theo, mit dem sie sehr gerne intim werden würde, doch der streubt sich. Flora fragt sich langsam warum. Was macht sie falsch?
Um mehr Freiräume zu haben und eventuell ihren Freund so rumzukriegen, bekommt sie ihre Mutter überredet in die Jungs WG einzuziehen, denen hat  Floras Mutter den Zuschlag für eine Wohnung gegeben. Die Jungs die dort wohnen sind komplett unterschiedlich und scheinen total durchgeknallt zu sein.
Als Flora jedoch Theo von der WG erzählt zeigt er zum ersten Mal tierische Eifersucht. Aus dem Grund traut sie sich auch nicht vom Salsa Kurz mit Arik zu erzählen. Sie erfindet kurzer Hand eine Freundin namens Ariana. Schon bald läuft alles aus dem Ruder.
Und Floras Seelenleben gerät völlig durcheinander. Zum einen merkt sie, dass ihr eine Freundin fehlt und ihr wird immer mehr bewusst, dass sie mehr von ihrem Vater erfahren möchte...
Eine humorvolle Geschichte über die Berg und Talfahrt der Gefühle, wenns um die Liebe und die Freundschaft geht, bei Teenagern genauso wie bei Erwachsenen.
Aber auch wie entdecke ich meine eigenen Stärken, Schwächen und Leidenschaften.
Der Schreibstil ist wunderbar. Er wechselt zwischen Floras Gedanken und dem Verlauf der Geschichte. Floras Gedanken bringen zusätzliche Infos für den Leser, um der Geschichte besser folgen zu können.
Eine leichte Lektüre mit tiefen Gefühlen und viel Humor.



  (46)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"ddr":w=4,"deutschland":w=2,"mecklenburg-vorpommern":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"geschichte":w=1,"vergangenheit":w=1,"flucht":w=1,"berlin":w=1,"märchen":w=1,"deutsch":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"zeitgeschichte":w=1,"sowjetunion":w=1,"schweigen":w=1

Machandel

Regina Scheer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.12.2016
ISBN 9783328100249
Genre: Romane

Rezension:



Dieses Buch erzählt nicht nur eine Geschichte, sondern die Geschichte eines Dorfes in Mecklenburg und deren Menschen, die dort lebten, hinzukamen am Ende des zweiten Weltkrieges und nach dem Krieg.

Auch erfahren wir ein Teil der DDR Geschichte und wie sie zu Ende ging. Vor allem wie es den Menschen erging. Es wird auch nicht aus einer Sichtweise erzählt, sondern es kommen verschiedene Personen zu Wort. Und trotzdem scheint es eine komplette Geschichte zu sein, die Fäden werden immer wieder geschickt miteinander verbunden.

Die Autorin Regina Scheer hat es meisterhaft verstanden, die Menschen in ihrer „Sprache“ zu Wort kommen zu lassen. Man bekommt ein Gefühl davon, was in den Menschen vorging, egal in welcher Lage sie sich gerade befanden.

Gut gefallen hat mir, dass im Buch viel politisches Hintergrundwissen durch die Erzählungen miteinfließen.

 

Machandel hat mich persönlich sehr aufgewühlt und bewegt, da ich selbst ein Teil der DDR Geschichte miterlebte und meine Großeltern zu den vielen tausend Flüchtlingen gehörten, die nach Mecklenburg kamen. Auch das bespitzeln der Stasi war in unserer Familie an der Tagesordnung.

 

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

  (63)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

briefe, chor, england, frauen, frauenchor, geburt, hebamme, krieg, liebe, neue liebe, patriarch, singen, tagebuch, tod, witwen

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O'Brien , Andrea Sawatzki , Elena Wilms
Audio CD
Erschienen bei Argon, 07.09.2017
ISBN 9783839815762
Genre: Romane

Rezension:

In dieser Geschichte berichten vier grundverschiedene Frauen und Mädchen in Form von Briefen und Tagebucheinträgen von ihrem Leben im Ort Chilbury. Im Jahr 1940 als der Krieg England erreicht und immer mehr Männer eingezogen werden, beschließt der Pfarrer von Chilbury, den Chor der Gemeinde aufzulösen. die Frauen des Dorfes sind zutiefst enttäuscht.
Doch dann kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London in den Ort. Sie ist der Überzeugung, dass Musik gerade in schwierigen Zeiten unverzichtbar ist und schlägt einen reinen Frauenchor vor. Diese Idee trifft auf Skepsis.
Primrose schafft es dennoch, dass der Frauenchor zu Proben beginnt und hilft damit den Frauen, ihre eigenen Stimme zu finden.

Ein sehr bewegendes Hörbuch mit Gänsehaut Feeling, wenn der deutsche Frauenchor seine Einsätze hat. Die für meinen Geschmack viel zu kurz waren.
Ich finde, es ist ein super grandiose Idee einen Chor im Hörbuch erklingen zu lassen. Das geht unter die Haut.
Die Vorleserinnen machen es ebenso zu einem Vergnüngen dem Buch zu lauschen.
Die Autorin Jennifer Ryan hat es hervorragend verstanden, die einzelnen Briefe und Tagebucheinträge in eine fortlaufende Geschichte zu packen. Ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein.
 Da das Hörbuch das Jahr 1940 erzählt gibt es kein Happy End im eigendlichen Sinne, aber das erwartet man hier auch nicht.

Von mir gibt es absolute Hörempfehlung.

  (37)
Tags:  
 
234 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.