Mondschimmers Bibliothek

142 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Mondschimmers Profil
Filtern nach
146 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

englische bücher, fantasy, amy ewing, englische literatur, #fantasy

The Jewel

Amy Ewing
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Harper Collins USA, 02.09.2014
ISBN 9780062369000
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

selection, the jewel

The White Rose

Amy Ewing
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei HarperTeen, 06.10.2015
ISBN 9780062235831
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

866 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 187 Rezensionen

selbstmord, liebe, depression, depressionen, jugendbuch

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.04.2015
ISBN 9783737351416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt: Mein Herz und andere schwarze Löcher, so heißt der berührende Roman von Jasmine Warga. Erzählerin der Geschichte ist die sechzehn Jährige Aysel, welche im Internet nach einem geeigneten Selbstmordpartner sucht. Das Mädchen möchte nicht mehr leben, und wartet nur darauf, endlich mit der Welt abschließen zu können. Auf einer Homepage lernt sie Roman kennen, und bald haben sie zusammen das Ziel, am 7. April zu sterben. Doch während sie sich regelmäßig treffen und kennenlernen, bemerkt Aysel, dass sie sich schon freut, Roman endlich wieder zu sehen. Was ist dieses unbeschreibliche Gefühl? Aysel beginnt ihren neuen Freund immer mehr zu mögen, aber der 7. April rückt näher und näher. Aysel beginnt zu kämpfen, um ihr Leben, das Lachen und die Liebe. Doch Roman scheint sich nicht von dem gemeinsamen Plan abbringen zu lassen... Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Meine Meinung: Wer jetzt an eine deprimierende und traurige Geschichte denkt, der liegt vollkommen falsch! Jasmine Warga beschreibt mit unglaublich sanften und teilweise auch humorvollen Stil, was sich in Aysels Kopf abspielt. Der Leser bekommt viele Einblicke in die Hintergründe der traurigen Gesichter. Vor allem bei den langen Gesprächen zwischen Roman und Aysel zum Thema Sterben, sind die Tränen oft nicht leicht zurück zu halten. Beide wirken so verloren, und scheinen sich doch unbemerkt starken Halt zu geben.

Gefühle spielen in diesem Roman eine große Rolle und man kann unglaublich gut mit den Charakteren mitfühlen! Der einzige Minuspunkt liegt bei mir in dem etwas seichten Umfeld. Teilweise plätscherte die Geschichte so vor sich hin und ehe ich mich versah, waren schon 80 Seiten vergangen. Aber wahrscheinlich bin ich auch einfach nur enttäuscht, dass das Buch zu Ende ist, denn es hat mir viele schöne Lesestunden beschert.

Außerdem birgt die Geschichte einige unvorhersehbare Wendungen, welche das Lesevergnügen nochmal um einiges erhöhen! Man erfährt bis ziemlich am Ende nicht, was Aysel dazu bewegt, sterben zu wollen. Geheimnisse dieser Art halten einen lange davon ab, das Buch aus der Hand zu legen!

Fazit: Alles in allem finde ich, dass "Mein Herz und andere schwarze Löcher" wunderschönes Buch ist, das sicher noch lange in meinem Gedächtnis bleiben wird. Das Thema Selbstmord ist sehr gut umgesetzt und hinterlässt beim Lesen die Frage, was teilweise hinter den Fassaden von Freunden stecken kann, das man garnicht weiß! Das Buch ist ein guter Ansatz, um sich Gedanken über das Leben und Danach zu machen. Nur zu empfehlen! ♥

  (11)
Tags: gefühlvoll, stimmt nachdenklich, tolle geschichte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

107 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 58 Rezensionen

barcelona, spanischer erbfolgekrieg, historischer roman, spanien, albert sanchez pinol

Der Untergang Barcelonas

Albert Sánchez Piñol , Susanne Lange
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 05.03.2015
ISBN 9783100616074
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zuvi ist ein katalanischer Junge der an den Hof eines geschätzten Baumeisters kommt, um dessen Handwerk zu lernen. Dort lernt er alles, was ein guter Ingeneur zu wissen braucht. Durch einen Zwischenfall endet seine Ausbildung jedoch abrupt und er kann seinen fünften Ausbildungspunkt nicht abschließen. Dabei geht es darum, ein Wort zu finden, welches die perfekte Verteidigung beschreibt. Im Laufe des Buches begibt sich Zuvi auf die Suche nach diesem fünften Punkt und muss jedoch bald bemerken, dass ihm das Leben in die Quere kommt. Der mittlerweile junge Mann zieht trostlos in den Krieg, erst nach einigen Belagerungen geht er zurück nach Barcelona, seiner Heimatstadt. Dort findet 1713 die größte Belagerung im Erbfolgekrieg Spaniens statt und Zuvi gelingt zwischen die Fronten. Wird Zuvi sein entscheidendes Wort finden und noch wichtiger - seine Stadt retten können?

Der Autor Albert Sánchez Pinol , hat einen anspruchsvollen historischen Roman geschaffen. Er ist voll gepackt mit gut recherchierter Zeitgeschichte um den Spanischen Erbfolgekrieg. Vor allem Kämpfe und Schlachten nehmen einen sehr großen Raum ein. Dies möge wahrscheinlich auch der Grund sein, warum der Inhalt sehr trocken und in die Länge gezogen herüber kommt. Man kann sich aus einer Flut an Namen kaum mehr retten und schließt schon öfters erschöpft das Buch, da sich im Kopf alles schon vermischt. Teilweise versucht der Autor, durch Humor das Ganze etwas aufzulockern. Jedoch tritt diese leichte Art nach den ersten paar Seiten ins Unsichtbare.
Aufgebaut ist der Roman mit Rückblicken in Zuviria's Kindheit und dessen Entwicklung im Laufe der Handlung. Diese Zeitsprünge sind trotz komplizierter Schreibweise gut verwebt.

Ich hatte trotzde große Probleme, mich in Zuvi hinein zu versetzen. Er ist zerrissen zwischen zwei Welten, einmal kämpft er für Frankreich, dann für sein Heimatland Spanien. Gleichzeitig möchte er seine große Liebe und gute Freunde vor dem Tod retten. Ich konnte jedoch im ganzen Buch nicht mit ihm warm werden - zu herablassend, zu vie Jammerei.

Ehrlich gesagt bin ich kein Geschichtsfan aber auch kein Geschichtshasser - und trotzdem war dieses Buch einfach viel zu viel für mich.
Anfangs zwar großteils ganz okay, jedoch täuschte dies. Vor allem im Mittelteil überwiegte die Trockenheit und die vielen vielen Fakten. Wenn ich das Buch nicht für eine Leserunde gelesen hätte, wäre es bei mir nach den ersten 100 Seiten schon in der Schublade gelandet!
"Der Untergang Barcelonas" ist also wirklich nur etwas für ganz große Geschichtsliebhaber aber keinesfalls für normale Menschen zu empfehlen, die Lesen um zu Fühlen und Freude zu haben.


  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Anatomie einer Nacht

Anna Kim
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.11.2013
ISBN 9783518464786
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(377)

695 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 162 Rezensionen

atlantia, dystopie, sirenen, ally condie, zwillinge

Atlantia

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 11.02.2015
ISBN 9783841421692
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jedes Jahr zur selben Zeit steht die Trennung an. Jugendliche können sich entscheiden, ob sie nach Oben gehen, oder Unten bleiben. Rio zieht es schon seit sie ganz klein ist nach Oben, in diese mystiöse Welt über dem Meeresspiegel, an der freien Luft zwischen Pflanzen und der Sonne. Ihre Zwillingsschwester Bay möchte Atlantia jedoch nie verlassen, zu sehr liebt sie die friedliche und klangvolle Unterwasserwelt. Die beiden einigen sich darauf, Unten zu bleiben, hauptsache sie sind zusammen. Umso erstaunter ist Rio, als sich ihre Schwester für das Oben entscheidet und sie somit alleine in Atlantia zurücklässt. Verzweifelt versucht das Mädchen, Antworten auf all die Fragen in ihrem Kopf zu finden. Plötzlich steht Rio inmitten eines großen Geheimnisses, dessen einzige Lösung an Land liegt.

Atlantia ist der neue Roman der Erfolgsautorin Ally Condie, welche vor allem für ihren angenehmen Schreibstil und ihre große Kreativität gelobt wird.
Angenehm zu lesen ist das Buch in der Tat, aber dies ist wohl eher aufgrund der übergroßen Schrift so. Atlantia ist an sich ein Meisterwerk an Ideen und Ansätzen zur Zukunft unserer Gesellschaft, welche innerhalb der Handlung jedoch nicht so gut umgesetzt werden. Zu oft bleiben dem Leser unbeantwortete Fragen, zu oft überspringt man sinnlose Absätze, zu oft kommen wichtige Stellen zu kurz.  Als ich mit dem Lesen begann, war ich enttäuscht von der Trockenheit ihres neuen Romans. Ich muss jedoch zugeben, dass sich dies ab der Hälfte jedoch verbessert hat. Es werden Rätsel gelöst und es werden Überraschungen vorkommen - aber alles in allem einfach zu wenig.
Ich wurde mit den Charakteren leider nicht wirklich warm, Rios Gedanken waren mir zu oberflächlich und die Eigenschaften der Nebencharaktere zu seicht ausgeprägt.
Nachdem die erste Hälfte des Buches also so vor sich hingetröpfelt ist, und ich bereits stirnrunzelnd weiterlas, wurde ich nicht so richtig vom finalen Spannungsbogen gepackt und war Schlussendlich auch enttäuscht von dem raschen Ende. Details wurden an unwichtige Raumbeschreibungen verloren, die wirklich spannenden Teile plump erzählt.

Alles in allem kann ich sagen, dass Ally Condie wirlklich wahnsinnig gute Ideen für den Roman hatte, die beim Lesen der Inhaltsangabe wirklich Lust zum weiterlesen bieten, jedoch im Buch selbst schlecht umgesetzt wurden. Es fehlt an Tiefgründigkeit und Handlung, das Lesevergnügen war also nur akzeptabel.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

510 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

magersucht, prostitution, vergewaltigung, lilly lindner, missbrauch

Splitterfasernackt

Lilly Lindner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783426784884
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

735 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 188 Rezensionen

magersucht, schwestern, briefe, familie, liebe

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Lilly Lindner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500931
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Und wenn dann ein neuer Frühling kommt, mit einem neuen April, dann werde ich deinen Namen flüstern. An jedem Tag"
Mit diesem Satz beginnt der gerade erst erschienene Roman "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly Lindner.
Phoebe und April sind Schwestern, so weit weg voneinander und doch so nah. Denn April kämpft seit Wochen in einer Klinik gegen Magersucht, hat seit Wochen niemanden ihrer Familie mehr gesehen und beantwortet seit Wochen keinen einzigen Brief mehr. Denn Phoebe schreibt ihr, so oft sie kann, mitten in die Stille hinein, die ihre Schwester hinterlassen hat. In ihrem Kopf drehen sich tausende Fragen, die ihr niemand zu beantworten scheint. Von ihren Eltern alleine gelassen versucht das 10 jährige Mädchen zu verstehen, warum April fort ist und versinkt nach und nach selbst immer mehr im Strudel der Trauer. Einzig alleine ihre Liebe zu April lässt sie nicht aufgeben und so verleiht sie ihren bezaubernden Wörtern Sprache, die tief unter die Haut geht.

Der zuerst oberflächlich erscheinde Roman eröffnet einem nach dem Lesen der ersten 10 Seiten so eine riesige Welt, dass man das Buch kaum mehr zur Seite legt. Verfasst ist der Roman in Briefform aus Phoebes und Aprils Sicht. Sie beiden versuchen einander auf ihre eigenen Weisen zu retten.
Schon bald wird einem klar, dass dies keine gewöhnliche Magersuchtsgeschichte ist. In "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" geht es um das Leben. Seine schönen Seiten aber überwiegend die von Schatten bedeckten. Phoebe schildert in einer kindlichen und gleichzeitig poetischen Sprache, wie sie das Aprils Vakuum füllt. In ihren Wörtern lebt die Dunkelheit und Hoffnung zugleich, sie malt Gefühle auf das Papier.

"Weißt du April, ich habe doch nur meine Worte. Sie werden gefangen, all die haltlosen Sätze und kaputten Nachrufe, und wenn man sie halten kann, dann bleiben sie bei mir. Für immer. Und wenn ich jemandem meine Worte anvertraue, dann vertraue ich ihm mein Leben an. Denn es besteht aus Worten. Aus Worten für dich, April. Das ist alles, was ich noch habe."

Eine tolle Leseerfahrung, die jedoch aufgrund der teilweise manglenden Glaubwürdigkeit nicht ganz 5 Sterne bekommt.
Dieser Roman ist nur zu empfehlen für alle, die ein Buch in Händen
halten möchten, das wirklich etwas in einem bewegt. Es zerwühlt und
beruhigt zugleich, ein Talent das Lilly Lindner großartig beherrscht.

  (11)
Tags: magersucht, schwesterliebe, sinn des lebens   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

drogen, liebe, familie, misshandlung, schwester

Ich bin du

Sarah Dessen
Flexibler Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.03.2009
ISBN 9783473543014
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Caitlins sechzehnter Geburtstag wird anders als erwartet, statt Geschenken und ausgelassener Stimmung bekommt das Mädchen von ihrer achtzehnjährigen Schwester Cass einen Abschiedsbrief, in welchem sie erklärt, dass sie es Zuhause nicht mehr aushält. Für Caitlin ist nichts mehr, wie es war und sie droht in dem Vakuum, das Cass hinterlassen hat, zu versinken. Erst als sie Rogerson kennenlernt, scheint sie wieder einen festen Boden unter den Füßen zu bekommen.

Obwohl ich das Buch schon vor mehreren Monaten gelesen habe, bekomme ich Caitlin's Geschichte nicht mehr aus dem Kopf. Sarah Dessen schildert alle Ups und Downs ihres Lebens in einer so präsenten Weise, das man denken könnte, man wäre selbst dabei.
Während dem Lesen blüht man geradezu auf, wenn es der Protagonistin gut geht und sinkt in sich zusammen, wenn es abwärts geht. Die Autorin schafft es, optimistische und vor Energie sprudelnde Personen lebendig werden zu lassen und gibt ihnen einen eigenen Raum, indem sie ihr Denken entfalten können.
Dieses Buch ist ein Must für jeden, der gerne liest und auch tiefgründigere Bücher gerne mag. Eine sehr tolle Leseerfahrung!

  (6)
Tags: gefühlvoll   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 0 Rezensionen

kurzgeschichten, krimi, klassiker, agatha christie, mord

Die Mausefalle und andere Fälle

Agatha Christie , Pieke Biermann , Maria Meinert , Marfa Berger
Flexibler Einband: 219 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 25.01.2007
ISBN 9783596177264
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

freundschaft, abhängigkeit, mord, liebe, hass

Dich schlafen sehen

Anne-Sophie Brasme , Reiner Pfleiderer
Flexibler Einband: 191 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.11.2003
ISBN 9783442456154
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

338 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

das tal, internat, mord, mystery, geheimnisse

Das Tal. Das Spiel

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401505305
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

208 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

das tal, ghost, die katastrophe, eliteuni, krystina kuhn

Das Tal. Die Katastrophe

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401505312
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

456 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 100 Rezensionen

thriller, lobotomie, profiler, london, folter

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

James Carol ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2014
ISBN 9783423215503
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

580 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, avalon, laurel

Elfenglanz

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.04.2013
ISBN 9783570138878
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

640 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, tamani, laurel

Elfenbann

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 17.04.2012
ISBN 9783570138861
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(630)

1.229 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 75 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, orks, avalon

Elfenkuss

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.03.2012
ISBN 9783570401125
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

957 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

elfen, liebe, fantasy, avalon, orks

Elfenliebe

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Fester Einband: 397 Seiten
Erschienen bei cbj, 21.03.2011
ISBN 9783570138854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

221 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

internat, liebe, freundschaft, england, dystopie

Alles, was wir geben mussten

Kazuo Ishiguro , Barbara Schaden
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 09.03.2011
ISBN 9783442742660
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

247 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

schule, lehrer, juli zeh, bonn, sex

Spieltrieb

Juli Zeh
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei btb, 15.11.2011
ISBN 9783442741038
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.260)

2.474 Bibliotheken, 39 Leser, 7 Gruppen, 54 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, bücher, jugendbuch

Tintenblut

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2011
ISBN 9783841500137
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.634)

8.306 Bibliotheken, 69 Leser, 13 Gruppen, 146 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(997)

2.086 Bibliotheken, 23 Leser, 8 Gruppen, 26 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, jugendbuch, bücher

Tintentod

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Buch: 768 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783841500144
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.829)

2.271 Bibliotheken, 20 Leser, 6 Gruppen, 54 Rezensionen

gauß, humboldt, mathematik, wissenschaft, deutschland

Die Vermessung der Welt

Daniel Kehlmann , any.way , Cathrin Günther , Walter Hellmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 29.02.2008
ISBN 9783499241000
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, psychologisches

Kein einziger Tag

Linda Stift
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 07.02.2011
ISBN 9783552061606
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
146 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks