Leserpreis 2018

Mondspektrums Bibliothek

125 Bücher, 46 Rezensionen

Zu Mondspektrums Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
125 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

51 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Young Elites

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.02.2019
ISBN 9783841505767
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"thriller":w=5,"krimi":w=4,"alexander hartung":w=4,"mord":w=3,"münchen":w=3,"nik pohl":w=3,"auf zerbrochenem glas":w=3,"verschwörung":w=2,"prostitution":w=2,"ermittler":w=2,"vermisst":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"intrigen":w=1,"verbrechen":w=1

Auf zerbrochenem Glas

Alexander Hartung
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Edition M, 24.04.2018
ISBN 9781503901155
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

565 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"dystopie":w=14,"liebe":w=10,"marie lu":w=7,"jugendbuch":w=4,"krieg":w=4,"kampf":w=4,"rebellion":w=4,"fantasy":w=3,"legend":w=3,"familie":w=2,"tod":w=2,"zukunft":w=2,"virus":w=2,"seuche":w=2,"republik":w=2

Legend – Berstende Sterne

Marie Lu , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785583975
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"thriller":w=2,"serienkiller":w=2,"sydney":w=2,"organhandel":w=2,"polizei":w=1,"australien":w=1,"grausam":w=1,"hades":w=1,"organtransplantation":w=1,"mülldeponie":w=1,"eden archer & frank bennett":w=1

Hades

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 341 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 15.01.2018
ISBN 9783518468388
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(482)

963 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 45 Rezensionen

"dystopie":w=23,"liebe":w=13,"legend":w=9,"marie lu":w=9,"jugendbuch":w=7,"rebellion":w=7,"june":w=6,"day":w=6,"patrioten":w=6,"flucht":w=5,"zukunft":w=5,"tod":w=4,"amerika":w=4,"seuche":w=4,"republik":w=4

Legend - Schwelender Sturm

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.01.2015
ISBN 9783785581599
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.122)

2.262 Bibliotheken, 26 Leser, 6 Gruppen, 139 Rezensionen

"dystopie":w=48,"liebe":w=29,"marie lu":w=21,"legend":w=18,"jugendbuch":w=13,"seuche":w=12,"zukunft":w=11,"republik":w=11,"day":w=11,"krieg":w=9,"kampf":w=9,"militär":w=9,"june":w=9,"trilogie":w=8,"amerika":w=7

Legend – Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785579404
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantas":w=1,"newadult":w=1,"newadultfantasy":w=1,"stonebound":w=1,"thordishoyos":w=1,"an die sonne gebunden":w=1,"stonebound1":w=1,"andiesonnegebunden":w=1

Stonebound

Thordis Hoyos
E-Buch Text: 534 Seiten
Erschienen bei null, 30.03.2015
ISBN B00VGZF3ZA
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"vampire":w=1,"tristan":w=1,"mysti":w=1,"elba":w=1,"aris":w=1,"stonebound":w=1,"thordis hoyos":w=1

Stonebound

Thordis Hoyos , Anna-Katharina Hoyos , Thordis Hoyos
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Hoyos, Thordis , 20.05.2015
ISBN 9783200040168
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe

Franziska Erhard
E-Buch Text: 482 Seiten
Erschienen bei null, 17.05.2018
ISBN B07CY6SNDH
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=2,"mord":w=1,"düster":w=1,"wald":w=1,"grusel":w=1,"götter":w=1,"dämon":w=1,"ritter":w=1,"pferd":w=1,"wölfe":w=1,"dark fantasy":w=1,"entscheidungen":w=1,"dunkel":w=1,"schwarze magie":w=1,"rezensio":w=1

Der Schatten in mir

Christian Milkus
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 09.06.2016
ISBN 9781533507976
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover ist gut gewählt. Der Klappentext macht neugierig. Ein Mädchen mit Borderlinesyndrom in einem Dark Fantasyroman? Ein Dorf, das von dem Gott der Finsternis heimgesucht wird? Klingt zunächst vielversprechend. Die Idee, ein unscheinbares Dorf, fernab des Einflussbereichs des Königs in den Mittelpunkt dämonischer Machenschaften zu rücken, ist guter Fantasystoff. Und obwohl die Protagonisten gut herausgearbeitet sind, der Schreibstil flüssig und dem Genre angemessen ist, fehlt es dem Plot an Würze. Salya hat mir zwar als Figur recht gut gefallen, doch sind ihre Beweggründe oft unverständlich und wirr. Sie entwickelt sich nicht genug. Bis zum Schluss weiß sie nichts mit ihrer Gabe anzufangen, die ihre Träume ihr vorhersagen. Eher durch Zufall stolpert sie dann über die Lösung, die ihr mehrmals vor die Füße geworfen wird. Auch ihr Gegenspieler Kolen, Wirtshausbesitzer, Dorfvorsteher und Nachfahre des Gründervaters von Schwarzbach, kommt mir zu blass daher dafür, dass er eine so entscheidende Rolle neben Salya einnimmt. Die Geschichte weckt Erwartungen, die letztendlich nicht erfüllt werden. Ich muss gestehen, dass ich mehrmals versucht war, dass Buch zu beenden. Letztendlich habe ich nur weitergelesen um endlich zu erfahren, was in dem Dorf vor sich geht und warum. Am Ende blieben dennoch zu viele Fragen offen. Warum Schwarzbach? Wieso vernimmt ausgerechnet Salya den Ruf der Götter? Auch hätte ich mir mehr gewünscht über den abtrünnigen Ritter Sir Caster zu erfahren. Zwar Nebenfigur, treibt er die Geschichte meines Erachtens entscheidend voran nur um dann sang und klanglos zu verschwinden. Auch blieb die Frage unbeantwortet, warum Zantul, der Gott der Finsternis, letztendlich ausgerechnet dieses abgelegene Dorf im Wald heimgesucht hat. Das Ende scheint erzwungen. Fazit: Obwohl die Geschichte genügend Potential bietet, konnte mich das Buch nicht überzeugen. Schade.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"thriller":w=3,"mord":w=2,"entführung":w=2,"liebe":w=1,"flucht":w=1,"drogen":w=1,"fbi":w=1,"krim":w=1,"große liebe":w=1,"emails":w=1,"cops":w=1,"kinderarzt":w=1

Kein Sterbenswort

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482658
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 3":w=1

Am Rande der Lichtung

Robert Dugoni
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 25.07.2017
ISBN 9781542097338
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"krieger des lichts":w=1,"sternensandverlag":w=1,"jasmin romana welsch":w=1

Krieger des Lichts: Dum spiro spero

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 486 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829586
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"urban fantasy":w=1,"krieger des lichts":w=1,"sternensandverlag":w=1,"jasmin romana welsch":w=1

Krieger des Lichts: Sum Lux in Tenebris

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829579
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach dem Tod ihrer großen Liebe Gabriel ist Mia nicht mehr dieselbe. Die Trauer um den Erzengel, dem ihre uneingeschränkte Liebe galt, lässt sie in eine tiefe Depression abgleiten. Ihr Dasein erscheint ihr nutzlos, weswegen sie alles daransetzt, dieses aufs Spiel zu setzen. Selbst Raphaels heilsame Wellen können ihr den Schmerz nicht nehmen.

In Band 2 der Trilogie fühlt man mit jeder Faser Mias Schmerz, der in einem Selbstzerstörungsprozess zu gipfeln scheint. Das unfassbare ist geschehen, ihr geliebter Engel wurde von dem Bösen herausgefordert und unterlag. Ihre Depression wird zusätzlich genährt von dem Schmerz der anderen Wächter, die bei dem Kampf mit Astaras, ihrerseits geliebte Menschen verloren. Die Dunkelheit, in der Mia sich verliert, ist verständlich. Nichts und niemand kann zu ihr durchdringen. Diese Stimmung begleitet beinah den gesamten 2. Teil und ist sehr ausgeprägt – ein wenig zu ausgeprägt, was den Beginn des Plots angeht. Zum Glück fängt sich die Story wieder. Neue Protagonisten sorgen für Abwechslung und eine Spannung, die Band 1 zum Teil vermissen ließ. Protagonisten sind diesmal eingehender. Das ewige gegenseitige Anschmachten wird erwachsener und ist nicht mehr Hauptbestandteil des Buches. Die Wortgefechte zwischen Mia und Keon und Keons Art im Allgemeinen sind hinreißend.

Der Autorin ist es gelungen, mehr unter die Haut zu gehen. Das Ende hingegen ist zerstörend, unbegreiflich und keineswegs weichgespült. Ich war fassungslos über diesen Ausgang – aber er gefiel mir. Genügend Potential für eine Fortsetzung. Ich bin gespannt auf Band 3.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

168 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"kampf":w=1,"hoffnung":w=1,"dämonen":w=1,"urban fantasy":w=1,"engel":w=1,"krieger":w=1,"licht":w=1,"wächter":w=1,"akademie":w=1,"krieger des lichts":w=1,"sternensandverlag":w=1,"jasmin romana welsch":w=1

Krieger des Lichts: Nihil fit sine Causa

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829562
Genre: Fantasy

Rezension:

Warum nicht mal die Welt der Engel und Dämonen auf dem Kopf stellen? In Band 1 der Trilogie von Jasmin Romana Welsch verhält es sich definitiv nicht so, wie man sich bisher die Welt oder den Himmel vorstellt. Wer mit göttlichen Gaben gesegnet ist wird bald feststellen, dass dies leicht zu einem Fluch werden kann, der nicht nur für die Welt der Menschen eine Bedrohung darstellt. Auch Erzengel können dem Wahnsinn verfallen. So besitzt die 16-jährige Mia die außergewöhnliche Gabe, die Gefühle ihrer Mitmenschen zu lesen, doch macht sie dies zu einem Sonderling. Diese ungewöhnliche Fähigkeit raubt ihr die Konzentration, ungeschickt rennt sie auch schon mal vor einen Laternenpfahl. Der Zufall treibt sie praktisch in die Arme eines schönen Jungen, der sie vor einem Guhl rettet, einem Wesen aus der Hölle. Als sie am nächsten Tag dann noch von dem schönsten Mann der Welt dazu aufgefordert wird, die Schule zu wechseln und der „Ars Vivendi“ beizutreten, einem geheimen Orden, fühlt sie sich mit einem Mal verstanden. Denn hier, auf dieser Schule weiß man ihre Fähigkeit zu schätzen, denn sie ist eine Wächterin. Und um ihre Gabe richtig einzusetzen, muss sie natürlich geschult werden. Bis hierin ist alles verständlich. Es ist auch in Ordnung, dass die Wächter auf Motorrädern unterwegs sind, wenn sie ihre nächtlichen Aufträge erfüllen – die Welt von dem Bösen zu befreien, vornehmlich den Guhls die allmählich Überhand nehmen. Was mir allerdings mit der Zeit zu viel wurde war, dass sie alle so unglaublich schön sind, so makellos. Beinah verständlich, dass Mia hin und hergerissen. Ihr Herz schlägt zwar für den Erzengel Gabriel aber auch den Erzengel Raphael würde sie nicht von der Bettkante stoßen und dann ist da natürlich noch der Dämon Conan und der Wächter Keon … Gut, Mia ist auch ein Teenager und natürlich bringt so viel geballte Schönheit ihr Herz leicht in Wallung. Leider geht dies auch schonmal zu Lasten der Handlung. Bis auf den fluchenden Wächter Keon kommen all die Engel und Wächter ein wenig zu blass daher. Für mich ist einzig Keon der Charakter, mit einem Geheimnis, über dass ich gerne mehr erfahren würde und hinter dessem Selbsthass eine starke Persönlichkeit steckt. Seine Wortgefechte mit Mia sind spannender als die Liebeleien zu den Erzengeln. Das Ende des 1. Bandes rettet hingegen die oftmals farblose Story und nimmt dann richtig Fahrt auf. Davon und natürlich von Keon und Mia wünsche ich mir mehr in Band 2. Ich bin gespannt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

415 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 130 Rezensionen

"dystopie":w=15,"jugendbuch":w=5,"gene":w=4,"die perfekten":w=4,"liebe":w=3,"perfekt":w=3,"caroline brinkmann":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"zukunft":w=2,"rebellion":w=2,"perfektion":w=2,"gesegnete":w=2,"krieg":w=1,"reihe":w=1

Die Perfekten

Caroline Brinkmann , Caroline Brinkmann
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei ONE, 25.08.2017
ISBN 9783846600498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Idee ist zwar gut wenn sie auch an altbewährtes wie ‚Die Bestimmung‘ erinnert. Bis etwa zur Mitte des Buches verläuft der Plot spannend, sind die Beweggründe der Protagonisten noch nachzuvollziehen. Dann verzettelt sich die Handlung in ein wildes Konstrukt mit einigen Längen. Der wirre Knoten löst sich zwar gegen Ende etwas und die Spannung zieht an, doch bleiben zu viele Fragen offen. Der Schluss kommt dann so abrupt, dass man sich unweigerlich fragt: Das war es jetzt? Schade. Hatte mir mehr erhofft.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

140 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"sowjetunion":w=5,"russland":w=4,"stalin":w=3,"kgb":w=3,"mord":w=2,"thriller":w=2,"serienmörder":w=2,"brüder":w=2,"geheimdienst":w=2,"moskau":w=2,"massenmörder":w=2,"tom rob smith":w=2,"kind 44":w=2,"krimi":w=1,"spannend":w=1

Kind 44

Tom Rob Smith , Armin Gontermann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.05.2015
ISBN 9783442481859
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

affen, bastei lübbe, freundschaft, haynes, raumschiffe, roboter, science fiction, spedition, teleportation

Helden heulen nicht

Simon Haynes , Winfried Czech
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404207633
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt: Hal Spacejock zieht Probleme an wie das Sternenlicht die Weltraummotten. Ihm macht nicht nur eine extrem hinterlistige Passagierin zu schaffen, sondern auch seine eigene Selbstüberschätzung. Und sein Leichtsinn. Und seine Sorglosigkeit. Als Hal mit seinem Schiff versehentlich durch ein Portal in eine völlig fremde Galaxie gerät, sind seine Überlebenschancen gleich Null. Auch sein treuer Roboter Klunk ist keine Hilfe. Doch Hal wirft den Laser nicht so leicht ins Korn. Denn Helden heulen nicht. Fazit: Achtung, Lacher vorprogrammiert! Und die sind nicht nur wahllos gestreut, sondern in eine temporeiche Story verpackt. Spacejock der liebenswerte Pilot eines Einmann-Frachtunternehmens, der vom Fliegen so fiel Ahnung hat wie eine Motte von Computerspielen. Ohne seine Roboter wäre er völlig aufgeschmissen, einen Bildschirmschoner von dem tatsächlichen Bild der ihn umgebenden Galaxy zu unterscheiden. Naiv wie ein Kind stolpert er von einer Panne in die nächste und verdankt es oftmals einer gehörigen Portion Glück und dem Können seiner Roboter, nicht in einer ausweglosen Katastrophe zu enden. Trotz einiger Schwächen Unterhaltung pur. Möge die Macht mit Spacejock sein …

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Über Leben

Reinhold Messner
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2016
ISBN 9783492405942
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Ashcandras Ruf

Cassia Cole
Buch: 386 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 25.10.2017
ISBN 9783946049050
Genre: Fantasy

Rezension:

Die 17jährige Nessaia lebt bei ihrer Großmutter in Vermont. Von ihren Freunden bewundert, gibt sie in ihrer Clique den Ton an. Sie entscheidet was angesagt ist oder wer ein Looser ist. Doch in der Nacht, wenn ihre Maske fällt, wird sie von Alpträumen heimgesucht. Liegt der Schlüssel dafür in der Vergangenheit? Als sie eines Nachts eine Männerstimme in ihren Gedanken hört, glaubt sie den Verstand zu verlieren. Doch irgendwie gibt ihr diese Stimme auch den Halt, den sie benötigt, um nicht weiter eine Rolle spielen zu müssen, die ihre Freunde in ihr sehen wollen. Seth ist die Stimme in ihrem Kopf. Und er fordert von ihr, die richtige Wahl zu treffen, um die Geschehnisse zu lenken, ihn mehr sein zu lassen, als bloß eine Stimme in ihrem Kopf. Nessaia verliebt sich in die körperlose Stimme, die ihr Berater in allen Lebenslagen wird. Doch wer ist Seth? Je mehr sie ihn zu sehen wünscht, desto weiter zieht er sich zurück. Sie muss sich ihn verdienen … Als der Neue auf ihrer Schule, Außenseiter Nathanael, ihre Aufmerksamkeit erregt, fühlt Nessaia sich hin und hergerissen. Nath oder Seth? Für wen soll sie sich entscheiden? Es entwickelt sich eine spannende Geschichte, während der Nessaia von der oberflächlichen Zicke zu einer jungen Frau mit Charakter heranreift. Doch ist sie stark genug, die Wahrheit über ihre Vergangenheit zu erfahren? Die Story hat mich gefangengenommen und das Ende kam unerwartet, ließ mich traurig zurück mit vielen Fragen und dem Wunsch, unbedingt die Fortsetzung lesen zu wollen, um zu erfahren, was aus Nessaia wird. Ein unterhaltsames Abenteuer und gelungenes Debüt der Autorin.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

384 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"zeitreise":w=8,"liebe":w=7,"schottland":w=6,"outlander":w=4,"abenteuer":w=3,"reise":w=3,"historisch":w=3,"historischer roman":w=2,"ehe":w=2,"piraten":w=2,"wiedersehen":w=2,"karibik":w=2,"diana gabaldon":w=2,"highland-saga":w=2,"fantasy":w=1

Outlander - Ferne Ufer

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 09.09.2016
ISBN 9783426518236
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

722 Bibliotheken, 56 Leser, 3 Gruppen, 40 Rezensionen

"schottland":w=20,"zeitreise":w=12,"outlander":w=9,"liebe":w=8,"diana gabaldon":w=7,"frankreich":w=6,"krieg":w=5,"historischer roman":w=4,"historisch":w=4,"highlands":w=4,"highland-saga":w=4,"18. jahrhundert":w=3,"die geliehene zeit":w=3,"fantasy":w=2,"ehe":w=2

Outlander - Die geliehene Zeit

Diana Gabaldon ,
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2015
ISBN 9783426518106
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Das Mädchen mit dem Flammenhaar: Die 13. Javeér (Die Kandalar Saga)

Janet Borgward
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei neobooks, 09.07.2017
ISBN 9783742781666
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

317 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"fantasy":w=7,"liebe":w=4,"magie":w=3,"high fantasy":w=3,"drachenmond verlag":w=3,"fluch":w=2,"drachenmondverlag":w=2,"indigo und jade":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"verrat":w=1

Indigo und Jade

Britta Strauß
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 22.04.2016
ISBN 9783931989934
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Legenden von Karinth (Band 1)

C.M. Spoerri
Fester Einband: 488 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 25.09.2016
ISBN 9783906829210
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt: Der Elf Maryo Vadoris hat als Leibwächter der Elfenprinzessin Amyéna versagt. Bei Nacht und Nebel ist es ihr gelungen, aus der Elfenstadt Altra zu fliehen. Fort von ihren Prinzessinnenpflichten erhofft sie sich in Karinth ein besseres Leben. Maryo, in seinem Herzen mehr als nur ihr Leibwächter, erhält von der Königin den Befehl, ihre Tochter unverzüglich zurückzubringen und gilt bis dahin als Ausgestoßener. Auf seiner Suche nach Amyéna trifft der Elf Maryo auf die Kapitänin Edana, eine Menschenfrau, die ihm mächtig den Kopf verdreht, dabei haßt und verachtet Maryo Menschen. Doch wenn er seine geliebte Prinzessin finden will muss er Edana vertrauen. Das Cover hat mich zugegebener Maßen sehr angesprochen, da es zeigt, worum es in diesem Buch geht: Eine lange Reise mit dem Schiff. Leider kommt diese Reise nicht an. Die an sich gute Story liegt zu versteckt zwischen allerlei Liebesgeplänkel und zu vielen Beschreibungen von Muskel bepackten Männern, vorzugsweise Elfen. Der Plot fixiert sich zu sehr auf Äußerlichkeiten, wodurch er leider sehr oberflächlich wirkt und den Protagonisten nicht genug Handlungsrahmen läßt sich zu entwickeln. Das Ende hinterläßt zu viele lose Fäden und einen mächtigen Kliffhänger. Der Roman hört einfach mittendrin auf, beim eigentlichen Thema des Buches: Der Legende von Karinth. Schade, wohingegen die Figuren soviel Potential versprachen.

  (21)
Tags:  
 
125 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.