MonesBlogWelts Bibliothek

36 Bücher, 26 Rezensionen

Zu MonesBlogWelts Profil
Filtern nach
36 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

737 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

liebe, trauer, brittainy c. cherry, wie die luft zum atmen, verlust

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hab soviel von dem Buch "Wie die Luft zum Atmen" von Brittainy C. Cherry gelesen und gehört und noch dazu sprach das Cover mich auch irgendwie an, das für mich klar war, das ich das unbedingt lesen muss. Das dieses Buch einem aber so berühren könnte, hab ich nicht erwartet...

Meine Worte zum Buch ***Spoilergefahr***  Die Hauptcharakteren des Buches sind  Elizabeth (Liz/Lizzy) und Tristan Cole. Beide haben bei einem tragischen Unfall ihre Partner verloren und Tristan dazu noch seinen Sohn. 
Als Elizabeth nach langer Zeit zusammen mit ihrer Tochter Emma zurück in das Haus nach Meadows Creek kehrt, in dem sie bis zum unfalls zusammen mit ihrem Mann gewohnt hatte, fährt sie auf dem Weg dorthin einen Hund an. Sie fährt ihn & sein Herrchen Tristan zum Tierarzt, wo man den hund Gott sei dank noch helfen kann. Die Begenung mit diesem Mann ist alles andere als angenehm, da er ein sehr unheimliches Auftreten hat.  Kurze Zeit später stellt sich auch noch heraus, das dieser ihr Nachbar ist und auch die Leute im Ort reden über ihn. Alle warnen Liz vor ihm und raten ihr, sich von ihm fern zuhalten.
Als er ihr zur Hilfe kommt, ist sie echt überrascht und nutzt die Situation, um mit ihm ins Gespräch zu kommen. So kommt es dazu, das sie vom Tod ihres Mannes und er auch, das er seine Frau und seinen Sohn verloren hat. Anschließend distanziert er sich aber wieder. Doch wie Liz auf ihn zu geht, wobei es zum Kuss kommt, macht er ihr völlig überfordert mit der Situation, eine klare Ansage und treibt sie soweit, das sie einen Abhang hinunterfällt. ihm plagt das schlechte Gewissen und als er sie abends volltrunken findet, kümmert er sich um sie.
Liz will ihm gerne für seine Hilfe danken und nach geraumer Zeit nimmt er auch endlich mal eine Einladung zum Essen an. Sie unterhalten sich zur Abwechslung mal normal, auch über ihre Verluste. Dieses hilft ihnen, sich zu erinnern und dabei kommen sie sich immer näher. Sie merken, wie gut es tut und benutzen sich gegenseitig und stellen sich vor, das der jeweils andere in die Rolle des verstorbenen schlüpft. auch wenn es nicht richtig war, sich gegenseitig als "Ersatz" zu missbrauchen, ergab es für beide einen sinn und der schreckliche Verlustschmerz ließ in den Momenten nach. Doch diese Situation scheint beide auch zu überfordern und so wollen sie es lieber auf die freundschaftliche Basis versuchen.
Schon bald merken sie, das sie sich ineinander verliebt haben und nicht mehr ohne einander sein können. Alles scheint gut, bis heraus kommt, das Lizzys Mann damals der Unfallgegner von Tristans frau und Sohn war. Völlig überfordert verschwindet Tristan zu seine Eltern zurück, die er seit dem tragischen Unglück nicht mehr gesehen hat. Dort holt er endlich den Abschied am Grab seiner beiden Geliebten nach und als er auch nach Monaten merkt, wie sehr ihm Liz fehlt, kehrt er zurück nach Meadow Creek. Er will sie und emma zurück in seinem Leben haben. Doch die Ereignisse überschlagen sich...

                                       Fazit:  Der lockere, flüssige Schreibstil der Autorin, sowie die ganzen Emotionen, die in diesem Buch durch die fürchterlichen Schicksalsschläge wiedergegeben werden, fesseln einen echt von Anfang bis zum Ende und man kann die ganze Story quasi mitleben.  Ein wunderschönes Buch, was einen sprachlos macht und wirklich ans Herz geht. Die Autoin schafft es, die Gefühle so greifbar darzustellen, das man davon einfach mitgenommen wird.  Neben der ganzen Traurigkeit und Wut über den Verlust, gibt es aber auch Freude und eine schöne Story um die beiden Hauptcharakteren. Auch Lizzys beste Freundin bringt durch ihre humorvolle Verrücktheit den ein oder anderen Lacher mit in die Geschichte, wo man dann auch mitschmunzeln muss. Das war mein erstes Buch, was ich von der Autorin gelesen habe, aber sicher nicht das letzte. freu mich schon auch Band 2, der im Juli rauskommt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(589)

1.136 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 170 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem mich über Instagram schon viele Bilder mit Mona Kasten ihren Büchern verfolgt haben und ich nur positives dazu gehört und gelesen habe, war für mich schnell klar, das ich unbedingt Trust again lesen muss.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

313 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

kochen, liebe, taste of love, poppy j. anderson, maine

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Poppy J. Anderson
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404174683
Genre: Liebesromane

Rezension:

***Achtung***SPOILERGEFAHR***  Seitdem Andrew Knight, mit nur 35 Jahren, vor wenigen Monaten sein eigenes Restaurant "KNIGHTS" eröffnet hat, steckt er seine Zeit und Energie da rein- und das nicht nur als Restaurantbesitzer, sondern auch als Koch. Mit vollem Erfolg! Trotzdem ist er nicht wirklich zufrieden, fühlt sich ausgebrannt und hat das Gefühl, das ihm alles über dem Kopf wächst. Immer mehr Lustlosigkeit macht sich in ihm breit. Glücklich und zufrieden sah einfach anders aus.   Kurzerhand lässt er alles stehen und liegen, packt seine Tasche und fährt los in den Urlaub, um endlich Ruhe zu haben und mit hoffentlich neuer Energie zurück zu kommen. Auf dem Weg Richtung Maine verursacht er beinahe durch seine Unachtsamkeit einen schweren Unfall. So trifft er auf die junge Brooke Day, die zwar gerade noch mit dem Schrecken davon gekommen ist, ihm aber heftige Vorwürfe macht. Doch da Drews / Andrews Auto nicht mehr fahrbereit ist, nimmt sie ihn gezwungener Maßen mit zu sich. Auch sie arbeitet im Restaurant, was in die Jahre gekommen ist, aber wenigstens ein Gästezimmer für Drew hat.  Sofort macht er Andeutungen, was man alles im Restaurant verbessern könnte , aber Brooke ist nicht nur herrisch und zickig, sondern auch beratungsresistent. Da die Autoreperatur seines Autos länger dauert, bleibt er erstmal ein paar Tage dort. Als Brooke Schwierigkeiten mit einem Gast im "CARB INN" hat, kommt er ihr zur Hilfe und landet anschließend als Küchenhilfe in der Küche, nachdem er gemerkt hat, das sie den Laden so gut wie ganz alleine schmeißt. Trotz der gegenseitigen Neckereien nimmt die Sympathie füreinander mehr und mehr zu und Harmonie scheint einzukehren. Er will ihr helfen, das "CARB INN" zu renovieren und bekannter zu machen und hilft ihr bei der Umsetzung. Die beiden genießen die Nähe und irgendwann ist das Verlangen so groß, das sie die Finger nicht mehr voneinander lassen können und im Bett landen. Alles scheint perfekt zu sein, bis Brooke zufällig erfährt,  das er in Wirklichkeit ein Starkoch mit eigenem Restaurant ist. Total enttäuscht, das er ihr das nicht erzählt hat, schickt sie ihn weg. Wiederwillig packt er seine Sachen und geht. Doch zurück in seinem Restaurant fühlt sich alles wie vor der Abreise an. Der Kopf ist einfach nicht frei und alles geht nur noch schief. So beschließt er was zu ändern.  Beide leiden unter der Trennung. Als Brooke auch noch im Internet nach ihm recherchiert und dabei einen Artikel entdeckt, der ihr gar nicht gefällt, besorgt sie sich sein Auto aus der Werkstatt und fährt zu ihm. Sie stellt ihn zur Rede, wirft ihm seine Autoschlüssel vor den Kopf und fährt mit dem nächsten Bus zurück.  Aber Drew gibt nicht auf, sondern kämpft um seine Liebe. Aber reicht das...???    Fazit/Meine Meinung: Ich habe vorher schon viel von diesem Buch gehört, hatte mich aber bisher nicht rangetraut. Dabei ist es wirklich lesenswert. Mir gefällt die ganze Story um die beiden "Köche". Der Titel macht dem Buch wirklich alle Ehre und Witz hat das ganze auch noch. Die Charakteren kommen mir super sympathisch rüber, die beiden muss man einfach mögen. Ich hab das Buch so durchgezogen, weil mich die Story nicht losgelassen hat und ich einfach wissen mußte, wie´s weiter geht. Ein klasse Roman, welcher viel Leidenschaft und Humor beinhaltet. Zudem läuft einem regelrecht das Wasser im Mund zusammen, bei dem was die beiden da so kochen ;-) Alles im allen - super unterhaltsam.  Ich freu mich schon auch Band 2

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krankheiten, pageturner, überdosis k.o.-tropfen, friesenklinik, krimi-verwirrspiel

Friesenklinik

Stefan Wollschläger
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei BookRix, 15.11.2016
ISBN 9783739678122
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

!!!ACHTUNG!!!SPOILERGEFAHR!!! In Aurich wird die Leiche einer Frau von zwei Müllmännern entdeckt, als sie den Containerplatz reinigen. Das ist ein Fall für Kommissarin Diederieke Dirks und ihr Kollege Breithammer. Bei dem Opfer handelt es sich um die 21-jährige Bente Bleeker, die wohl an einer Überdosis K.O. Tropfen gestorben ist. Laut ihrer Mitbewohnerin, soll sie am Wochenende die Disco Lahmann besucht haben, welche Dirks aufsucht. Auch wendet sie sich an die Ostfriesland Zeitung, wo das Mädchen gearbeitet hat und trifft dort auf den Bruder des Opfers.
 Nach Gesprächen mit dem Personal der Disco und einem erneuten Gespräch mit Bentes Mitbewohnerin, kommen die Kommissare zu der Erkenntnis, das diese gar nicht in der Disco war. Schnell finden sie heraus, das sie sich stattdessen mit einem Mann in einer Kneipe getroffen hat. Bei einer wiederholten Durchsuchung des Zimmers fällt auf, das die Kamera weg ist und nach einer Unterhaltung mit dem Bruder, scheint allen klar, das sie an einer größeren Sache recherchiert hat. Nur wenige Informationen geben die letzten Emails des Opfers her, aber immerhin ein Ansatz um weiter zu forschen. Dieser Ansatz scheint sie tatsächlich zum Täter zu führen. Alles spricht gegen diesen und führt zur Verhaftung. Doch Dirks kommt die Beweislage zu einfach vor und beginnt zu zweifeln.
Als Bentes Bruder Jendrik sich daran macht, die Arbeit seiner Schwester aufzuarbeiten, um ihr den geplanten Artikel zu widmen, werden ihm die Nachforschungen zum Verhängnis.

Zwischenzeitlich gibt es da eine Frau namens Jorina Rewerts, welche sich 10 Jahre zuvor einer Krebstherapie unterziehen musste und sich damals Eizellen hat entnehmen und einfrieren lassen. Als sie jetzt ihren Kinderwunsch erfüllen will, sucht sie das Kinderwunschzentrum in Ostfriesland auf, wo es aber weder eine Patientendatei, noch die Eizellen von ihr gibt. Auch zu Hause findet sie die Unterlagen von damals nicht mehr, sucht die Klinik wieder auf und wird nach einer Auseinandersetzung mit der Ärztin der Klinik verwiesen. Verzweifelt erzählt sie davon ihrem Freund, der ihr aber die ganze Geschichte nicht glaubt und meint, das sie ein psychologisches Problem hat und sich schließlich von ihr trennt. Jorina geht verzweifelt auf die Fähre nach Norderney und wie ihr alles zu viel wird, will sie ihr Leben ein Ende setzen und springt vom Deck. Zwei Tage später erwacht sie im Krankenhaus, denn sie wurde im letzten Moment aus dem Wasser gerettet. Sie verbingt Zeit mit ihrem Retter und die beiden verlieben sich ineinander.

Währenddessen findet die Kommissarin einen Speicherstick und forscht weiter nach. Als sie einen neuen Verdächtigen haben entkommt dieser, aber alle Hinweise führen zu Jorina Rewerts. Doch in ihrer Wohnung finden sie die Leiche des Verdächtigen. Als sie sich auf die Suche nach Jorina machen und bei ihrem Exfreund nachgucken wollen, sind sie zu spät. Sie wurde entführt bzw. vom Killer mitgenommen und in eine Privatklinik verschleppt. In der Wohnung des Toten finden sie die Unterlagen, die Jorina gesucht hat und schon bald führt sie die Spur zur Klinik.
...Aber, kommen sie noch rechtzeitig???...

FAZIT/MEINE MEINUNG:
Das war ein echt spannender Krimi und das bis zum Schluss.  Die ganze Handlung an sich ist wieder mal gut durchdacht, sehr spannend und dadurch fesselnd. Der Autor schafft es die Leser, durch die aufkommenden Wendungen im Fall bzw. den Spannungskurven an den richtigen Stellen, gut zu unterhalten. Alles in allem ein echt gelungener Krimi mit überraschenden Verlauf. Ich hoffe es folgen da noch mehr Krimis von ;-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

568 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

after, landon, anna todd, hardin, nothing more

Nothing more

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453419704
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

!!!ACHTUNG!!!SPOILERGEFAHR!!! Landon wohnt zusammen mit seiner besten Freundin Tessa, welche mit seinem Stiefbruder Hardin zusammen war, in New York. Dort studiert er im zweite Studienjahr, mit dem Ziel Grundschullehrer zu werden, an der Uni. Im Coffeeshop jobben, Uni, lernen sind sein Leben - Freunde gibt es quasi keine. Er ist einfach der nette Junge von nebenan.  Eigendlich wollte er zusammen mit seiner Freundin Dakota eine gemeinsame Zukunft aufbauen, doch diese verließ ihn nach der Highschool, um am College lieber als Single starten zu können.
Als er im Coffeeshop Posey anlernt, kommt zufällig seine Ex Dakota herein. Erstaunt stellt er fest, das sie seinen Arbeitskollegen Aiden näher zu kennen scheint. Eifersucht keimt auf und beschäftigt ihm den Rest des Tages. Zu Hause rutscht er beim Duschen aus und Mitbewohnerin Tessa und ihre Freundin Nora sind sofort zur Stelle. Nora kümmert sich um ihn und flirtet ihn an. Ihm gefällt das und er kann endlich mal Dakota aus seinem Kopf bekommen.
Als er diese aber am nächsten Tag wieder begegnet, gehen sie spontan zusammen Kaffee trinken und schwelgen dabei in Erinnerungen an die geimsame Zeit. Alles ist so vertraut, bis Dakota ihn wegen eines Anrufs von Aiden sitzen lässt.
Daheim trifft er erneut auf Nora, die ihm in einem Moment der Zweisamkeit einfach küsst. Landon ist überwältigt, erst Recht, als sie ihn für abends einladen möchte. Er folgt ihrer Einladung in den Club, wo er nicht nur auf Nora und Tessa trifft, denn Dakota taucht dort auch auf, macht ihm eine Szene und läuft davon. Doch er bringt sie, die gut angetrunken ist zu sich nach Hause und läßt sie in seinem Bett übernachten. Als er morgens aufwacht, ist sie schon weg. 
Dafür trifft er Nora in seiner Küche und kann sich endich mit ihr aussprechen, wobei sie sich gefährlich nahe kommen-bis Nora sich im letzten Moment entzieht.
Er will es gern nochmal mit Dakota versuchen und auch diese ist nicht abgeneigt. Aber irgendwie merkt Landon, das er sich gar nicht richtig auf sie einlassen kann und landet doch wieder bei Nora. Bei ihr spürt er, das da mehr ist. Doch sie will ihm lieber auf Abstand halten, obwohl es ständig zwischen den beiden funkt....

FAZIT/MEINE MEINUNG: Landon hat mir in den vorangegangen Büchern, als Tessas besten Freund, schon nicht wirklich zugesagt. Für mich war er der pure Langweiler und einfach nur da. In diesem Buch kommt er zwar besser weg und man lernt ihn endlich näher kennen, aber richtig gepackt hat mich diese ganze Hin- und Herstory nicht wirklich. Mir sind es zuviel Gedankengänge, was mit der Zeit echt nervig werden kann.  Nora hingegen kam mir sehr sympathisch rüber und ich hoffe das man im nächsten Buch etwas mehr in die Geschichte der beiden gefesselt wird. Das Buch ist nicht total schlecht, konnte mich aber dennoch nicht richtig packen.  Mir gefällt der angenehme, flüssige Schreibtstil der Autorin.
Das Cover ist wieder mal  schlicht gestaltet aber gelungen, wie schon bei den anderen Titeln auch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(561)

1.072 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

anna todd, liebe, erotik, after, before us

Before us

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419698
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

!!!ACHTUNG!!!SPOILERGEFAHR!!!
Das Buch beginnt mit einem kleinen Teil, indem man was über die Mädchen in Hardins Umfeld erfährt, und endet mit einem Teil, wo man etwas über seine Freunde erfährt.

Im Hauptteil erfolgt die Story um Hardin und Tessa aus seiner Sicht:
Hardin sucht zusammen mit seinem Freund Nate die gemeinsamen Freundin Steph in ihrem Wohnheimzimmer auf und treffen dort auf die neue Mitbewohnerin Tessa. Irgendwie scheint diese völlig anders zu sein und gar nicht dorthin zu passen und doch hat sie was fazinierendes an sich. Als Steph sie abends mit zur Party in eines der Verbindungshäuser schleift, wirkt Tessa dort völlig fehl am Platz.

 Hardin mag es, sie zu necken und nutzt wann immer es ihm möglich ist die Zeit, um sie auf die Palme zu bringen. Auch sein Kumpel Zed ist Tessa schon aufgefallen. Und wie die ganze Clique so zusammen sitzt, wetten sie darum, wer Tessa als erstes ins Bett bekommt-Hardin oder Zed?

 Hardin gibt sich echt Mühe und findet sogar gefallen an ihrer Nähe. Und als Tessa sich auf eine der Partys betrinkt, um kein Spielverderber zu sein, landet sie in seinem Zimmer. Kurzfristig kommen sie  sich da auch näher, bis ihr bewusst wird, das es nicht richtig ist, denn schließlich hat sie ja einen Freund. Sie läuft davon.
Aber Hardin macht sich auf Grund des angetrunkenen Zustands Sorgen und sucht sie.  Da er sie aber nirgends finden kann,wartet er ihn ihrem Wohnheim auf sie. Als dort auch noch ihre Mutter und ihr Freund auftaucht, kommt Eifersucht auf. So hält er sich erstmal ein paar Tage vom College und damit auch von Tessa fern, sucht dann aber doch wieder ihre Nähe.  Als beide dem gegseitigen Verlangen nacheinander nachgeben, dabei aber gestört werden ist es diesmal Hardin, der das Weite sucht.
 Nach einem klärendem Gespräch, wollen es die beiden einfach mal als "Freunde" versuchen und Hardin plant ein erstes "Date". Er nimmt die mit zu einem versteckt liegendem See, beide haben Spaß miteinander und er verschafft ihr ihren ersten Höhepunkt. Nach einem Dinner danach, bringt Hardin sie zurück ins Wohnheim. Die Verabschiedung verläuft sehr innig und er merkt, das sie sich mehr verspricht als nur Freundschaft. Er versucht ihr aber klar zu machen, das er keine Beziehung will. Doch so einfach ist das nicht und als die beiden endlich zueinander finden, ist es ihm auch klar, das es mehr ist, als nur die Wette sie ins Bett zu kriegen. Alles scheint endlich gut zu laufen und er besorgt eine Wohnung, um endlich mit ihr zusammen wohnen zu können...


FAZIT/MEINE MEINUNG:
Mir hat es gut gefallen, das ganze mal aus SEINER Sicht zu lesen. Nur war ich vom ersten und letzten Teil leicht irritiert, indem es um die Jungs und Mädels aus Hardins Umfeld geht. Die Storys hätte man sich , MEINER MEINUNG nach, sparen können und sich dafür mehr mit der Geschichte um Hardin und Tessa befassen können. Denn einiges, was man in den vorangegangenen Büchern erfahren hatte, wurde einfach weggelassen. Andererseits haben die Nebencharakteren dadurch auch ein wenig Präzision gekriegt.  Zu den Hauptcharakteren kann ich sagen, das für mich Hardin in diesem Buch besser abschneidet und sympathischer rüber kommt, wie in den anderen Büchern zuvor.
Trotzdem war es keinesfalls ein Reinfall, denn es ist  lesenswert und packend. Ein tolles Buch für zwischendurch, was Einblicke in eine ganz andere Sicht  gibt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Zug durchlesen. Der angenehm flüssige Schreibtstil der Autorin hat dazu sicherlich beigetragen.
Das Cover ist wieder mal  schlicht gestaltet aber gelungen, wie schon bei den anderen Titeln auch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Keep me up all night!

Leya Cornell , Jerry Hope , Kimberley John
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei Feelings , 11.01.2017
ISBN 9783426216095
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

kindesentführung, thriller, entführung, drama, familie

Es beginnt am siebten Tag

Alex Lake , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959670555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als die Anwälting Julia Crowne verspätet an der Schule ankommt, um ihre 5 - jährige Tochter Anna abzuholen, ist diese nicht mehr da. Sie suchen sofort das Schulgelände und die Umgebung ab und  informieren die Polizei, aber es gibt keine Spur von dem kleinen Mädchen. Auch großangelegte Suchaktionen über Nacht bringen keinen Erfolg und lassen die Eltern verzweifeln. Nach einer kurzen Pressekonferenz, in der Mutter Julia ein Statement vorliest, gehen die Eltern zusammen mit Kommissarin DI Wynne die Videoaufnahmen der Schule durch. Diese sind leider ebenfalls keine große Hilfe, da man nur sieht, wie Anna aus dem Bild rausläuft. Die Frage, wo sie hin ging odder zu wem und was dann passiert ist, bleibt unbeantwortet.
 Die Machtlosigkeit, einfach nichts tun zu können löst bei den Eltern Panik aus-Panik, das sie ihr Kind nie wieder sehen werden.
 Dann scheint die Polizei einen ersten Anhaltspunkt gefunden zu haben. gesucht wird der ehemalige hausmeister der Schule, der sich wohl kurz vor dem Verschwinden des Mädchens, aus dem Staub gemacht hat. Doch als sie diesen endlich finden, hat er ein Alibi. So geht die Suche weiter, aber es findet sich nichts.
 Sieben Tage, nach ihrem Verschwinden, taucht die kleine Anna völlig gesund und unversehrt wieder auf, aknn sich aber an nichts erinnern, was in den letzten Tagen passiert ist.
Die Eltern sind überglücklich, aber das scheint nicht das Ende gewesen zu sein.
Julias Mann Brian, zieht auf Anraten seiner Mutter mit dem Kind aus. Auch wenn die Trennung vor dem Verschwinden des Kindes beschlossene Sache war, so ist Julia nicht einverstanden, ihre Tochter wieder herzugeben. Doch es sieht nicht gut aus für die Anwältin, denn dafür hat ihre Schwiegermutter schon gesorgt. So muss die Anwältin da erstmal durch. Doch als Anna sich erinnert, wo sie war während ihres Verschwindens, begibt Julia sich in tödliche Gefahr und die Situation sieht alles andere als gut aus...


FAZIT/MEINE MEINUNG:
Dieser Thriller hat mein Mutterherz echt berührt und ich konnte mich richtig in die Situation der Eltern reinfühlen, als ihr Kind verschwunden war.
Mir gefällt der Schreibstil des Autoren, welcher angenehm flüssig ist und einen richtig mit durch´s Buch zieht.  Größtenteils ist es aus der Sicht der Mutter geschrieben, aber auch Einblicke vom Entführer lassen in die Gedankenwelt dieses abscheulichen Menschens blicken.
Alles in Allem ist es echt ein spannendes Buch, was man nicht gerne zur Seite legen mag. Einzig das Ende hat mir ein wenig zu viel Drehungen und Wendungen und ist etwas zu übertrieben und unrealistisch.  Trotzdem hat mich dieses Familiendrama gut unterhalten....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(320)

603 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 208 Rezensionen

krimi, nele neuhaus, mord, taunus, wald

Im Wald

Nele Neuhaus
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.10.2016
ISBN 9783550080555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auch im 8. Band ermittelt wieder das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Sander (ehemals Kirchhoff).
 Felicitas Molin lebt nach der Trennung von ihrem zweiten Mann vorrübergehend in der alten Holzhütte von ihrer Schwester und ihrem Schwager, mitten im Wald. In der Nacht wird sie plötzlich durch eine Detonation aus dem Schlaf gerissen. Von ihrer Hütte aus kann sie auf einem Campingplatz schauen. Dort sieht sie, wie ein Wohnwagen in Flammen steht und unmittelbar in der Wiese daneben einen Mann steht. Sie verständigt sofort die Feuerwehr.
 Als der Brand gelöscht ist, findet man einen verkohlte Leiche, welche sich zuvor im Wohnwagen aufgehalten haben muss. Oliver von Bodenstein, Pia Sander und ihr Team der Kripo Hofheim beginnen zu ermitteln. Sie bekommen heraus, wem der abgebrannte Wohnwagen gehört und entdecken, das im Wohnwagen nebenan eingebrochen wurde. Mit Hilfe der DNA & den Überwachungskameras, haben sie schnell heraus, wer in dem Wohnwagen eingebrochen ist. 
 Die Besitzerin des abgebrannten Wohnwagens, wird im Hospiz tod aufgefunden und die Leiche im Wohnwagen, war einer von ihren Söhnen. Als dann noch der Pfarrer tod in der Kirche hängt, kommen Zweifel auf, ob und wie das alles miteinander zusammen hängen kann. Erst Recht, als heraus kommt, das alle drei ermordet wurden.
 Als sie dann auch noch gewahr werden, das Rosie, die Wohnwagenbesitzerin, mit einem Mord vor 42 Jahren an einem kleinen Jungen was zu tun haben muss, ist sich Oliver sicher, das das alles kein  Zufall sein kann. Dieser Junge war damals sein bester Freund. Führt diese Spur zum Mörder?
 Tatsächlich finden sie endlich die Leiche des damals verschwundenen Jungen und suchen weiter nach dem Zusammenhang zu den aktuellen Morden. So kramt Bodenstein in der Vergangenheit rum und geht die alte "Bande" durch. 
 Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und es wird sich an jedem Strohhalm gehangen, um endlich Erfolg zu haben und weitere Morde zu verhindern. Als sie die alte "Bande" endlich zum Reden bringen, wird  klar, das sie weder damals den Mord am Jungen begangen haben, noch etwas mit der aktuellen Mordserie zu tun haben...
 Aber wer steckt dann hinter den Ganzen??? ...


Lange hat man auf diesen Teil gewartet, als Nele Neuhaus Suchti ;-)
 Das Buch beginnt und endet spannend, aber zwischendurch hat es sich teilweise ein wenig gezogen und an Spannung verloren. Der Fall an sich ist interessant und vielversprechend, aber die uralten Storys um Bodensteins alte Bekannte, führen zwischendurch leicht zu Verwirrungen. Die Darstellung des Ermittlerduos hat mir sonst immer super gefallen, diesmal hat Oliver von Bodenstein da ehr nicht so gut abgeschnitten, weil er mehr mit sich selbst beschäftigt war, welches den Focus des Buchs zeitweise vom Fall abbrachte.
 Cover und Titel sind jedenfalls passend gewählt, denn es dreht sich ja alles um den Wald.
Alles in Allem war das Buch aber keine reine Katastrophe, denn unterhalten hat es mich trotzdem. Meine Erwartungen waren halt, gerade nach dem letzten Buch, wohl etwas zu hoch angesetzt für diesen Teil.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, bka, das programm, mord, opfer

Das Programm

V. S. Gerling
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 25.07.2014
ISBN 9783956690174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zielfahnder Nicolas Eichborn kehrt nach einer schweren Schussverletzung in die Dienst zurück. Als er in München ein Seminar für angehende Zielfahnder hält, lernt er Fallanalytikerin Helen Wagner kennen, die von Kriminaldirektor Rainer Schanz auf ihn angesetzt wurde.
Da in München innerhalt 6 Tage zwei bestialiche Morde stattgefunden haben, werden die beiden zur Hilfe angefordet. Sie verschaffen sich erste Informationen über die Opfer und deren Lebensweise, sprechen mit Familie und Freunden. Schnell versuchen sie parallelen zwischen den Fällen zu ziehen und sind sich einig, das es der gleiche Täter gewesen sein muss und schon bald wieder zuschlagen wird.
...und sie sollten Recht haben!!! Denn schon gibt es ein weiters Opfer aber diesmal in Köln. Beiden wird die SOKO-Leitung übertragen.
Kurz darauf gibt es die nächste Leiche in Hamburg und es ist klar, das in deutschland ein Serienkiller wütet. Die Tatorte sehen von Mal zu Mal schlimmer aus, der Täter scheint immer bestialischer zu morden.
Im Laufe der Ermittlungen stellt sich eine Verbindung zu "NEW HORIZON", eine Art Sekte, her.
Als zwei weitere Morde in  Berlin geschehen, gibt es endlich mal Bilder aus einer Überwachungskamera. Der Täter scheint eine Frau zu sein und noch dazu ein ehemaliges Mitglied von "NEW HORIZON". Diese ist den Ermittlern immer einen Schritt voraus. Als sie auf dem Präsidium auftaucht, kann man ihr nix konkretes wirklich nachweisen und sie müssen sie gehen lassen, observieren sie aber.
Henrik Paulsen, der ebenfalls in der SOKO ist, arbeitet sich weiter durch die Unterlagen der Sekte und sucht darauf einen Professor Kuhnert auf und ist darauf hin verschwunden. Auf der Suche nach ihm finden Helen und Nicolas mit Hilfe eines BND Kollegen heraus, das der Professor Menschen manipuliert und der MAD (Militärische Abschirmdienst) etwas damit zu tun hat. So bleibt der Verdacht, das er das Bewußtsein der Täterin manipuliert hat und er die Morde hat dadurch ausführen lassen.
Die Spur wird immer dichter! So dicht, das die Ermittler ancheinend zur Bedrohung werden, denn auf Helen wird geschossen, was sie aber Gott sei Dank überlebt. Da das Innenministerium auch dadrin verwickelt zu stecken scheint, teilen sich Nicolas, Schanz und Kohlenberg vom BND auf...
Generalsekrendär Stoll und Leonard König (Chef von NEW HORIZON) werden unterdessen von der Täterin in eine Falle gelockt, anschließend betrunken und zugedröhnt neben einer toten Prostituierten gefunden und somit des Mordes bezichtigt.
Oberst Haferkamp sucht Nicolas Eichborn auf, um mit ihm zusammen zu arbeiten und ihm zum Professor zu führen. Nicolas bleibt nichts anderes übrig, wie sich darauf einzulassen. Was er nicht weiß, das dieser mit dem Professor zusammenarbeitet und so tapt er direkt in die Falle und wird außer Gefecht gesetzt. Helen und Schanz machen sich auf die Suche nach ihm, da sie böses ahnen. Mit Hilfe der Mörderin, die Nicolas im letzten Moment das leben gerettet hat, finden sie ihn auch und können das Labor räumen.
Doch damit ist es nocht nicht vorbei...

FAZIT/MEINE MEINUNG:

Das Buch ist echt spannend bis zum Schluss und fesselt einen von der ersten Seite an, ist aber teilweise auch schockierend und nichts für sensible Persönchen. Vom Cover aus bin ich direkt schon faziniert und neugierig auf das Buch gewesen. Der Schreibstil des Autors ist echt der Hammer, wer Ironie mag, kommt hier nicht zu kurz. Das Ermittlerpaar Helen und Nicolas passt sehr gut zusammen und ich musste oft schmunzeln, das der Humor, den Nicolas Eichborn da so raushaut so gut rüber kommt. Erst hab ich mich gefragt, ob das zu so einem Thriller zusammen passt, aber das tut es wirklich.  Für mich war er so das Highlight im Buch.Die Charakteren sind echt sympathisch und gefallen mir richtig gut.
Durch die unvorhersehbaren Wendungen in dem Fall, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Langeweile kommt da garantiert nicht auf!
Ich kann´s voll und ganz empfehlen und freu mich auch weitere Bücher des Autors...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

thriller, angst, anders, familie, entführt

Anders

Anita Terpstra
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 15.08.2016
ISBN 9783641171520
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch dreht sich um Familie Meester, welche aus Mutter Alma, Vater Line, der 15 jährigen Tochter Iris und dem 11 jährigen Sohn Sander besteht...
 Anfang Juni versschwinden der 11 jährige Sander und sein Freund Maarten bei einer Nachtwanderung im Feriencamp. Dort war er zusammen mit seine Schwester Iris und seinem Vater Line, der als ehremamtlicher Helfer mit dabei war.
 Maarten wird tod aufgefunden, doch von Sander fehlt jede Spur, einzig seine Blutverschmierte Jacke wird gefunden.
 Sechs Jahr später taucht er plötlich bei der Polizei in Deutschland auf und behauptet all die Jahre mit seinem Entführer im Wald gelebt zu haben und als dieser gestorben sei, habe er endlich gehen können.
Seine Familie ist überglücklich, doch für alle ist es alles andere als leicht, wieder in ein normales Leben zurück zu finden. Vieles hat sich seit damals geändert. Vater Line wurde damals verdächtigt, Maarten getötet zu haben, wurde arbeitslos und verfiel in Depressionen. Die Eltern sind mittlerweile getrennt und es gibt einen kleinen Bruder. Die erste Zeit, geht Sander kaum aus dem Haus und auch seine Schwester Iris weiß nicht, an was er sich noch von früher so erinnern kann.
Rückblickend in die Vergangenheit, war das Zusammenleben mit ihm alles andere als einfach und er war mehr ein Problemkind.
 Der Tote "Entführer" wird gefunden und seine Identität kann geklärt werden, somit gehen die Ermittlungen endlich weiter.
 Vater, Tochter und und deren Freund Christiaan, scheinen irgendetwas zu verbergen zu haben, und auch Sander verheimlicht was.
Mutter Alma kommen erste Zweifel, ob es überhaupt wirklich ihr Sohn ist. Alles scheint merkwürdig und verwirrend und sie merkt, das der Rest der Familie mehr wissen muss. Dann taucht die Schwester des Entführers auf und klärt auf, das es nicht ihr Sohn Sander ist.
Aber wer ist er dann? Und was ist mit dem echten Sander passiert???...


 





FAZIT:
 
Puuhhhh,
das war ein echt packender Thriller.
 Die Autorin schafft es die Spannung oben zu halten und  das man sich problemlos in die Lage der Familie reinversetzen kann.  Das Drama geht echt unter die Haut und ist teilweise ganz schön psycho.
 Man rätselt und fiebert echt mit, was wirklich damals im Feriencamp passiert ist und die Auflösung gegen Ende des Buches ist ein super Finale der ganzen Geschichte.
Die knappen 400 Seiten reichen auch aus, um es nicht unnötig in die Länge zu ziehen.
Mir hat es jedenfalls gut zugesagt und ich empfehle es gerne weiter...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

nora roberts, liebe, familie, tennessee, betrug

Ein Leuchten im Sturm

Nora Roberts , Christiane Burkhardt
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Diana, 29.08.2016
ISBN 9783453291829
Genre: Romane

Rezension:

Shelby wird mit nur 24 Jahren Witwe und steht von heute auf morgen mit jede Menge Schulden alleine da. Immer mehr stellt sich heraus, das ihr Leben mit Richard, welcher mit gerade mal 33 Jahren im Atlantik ertrunken sein soll, eine einzige Lüge und er nichts weiter wie ein Betrüger war. Völlig überfordert mit der ganzen Situation, fängt sie an ihren Auszug aus der Villa zu organisieren. Sie versucht vieles zu Geld zu machen, um die Gläubiger bedienen zu können und findet dabei in einen von Richards Jacken einen Schließfachschlüssel. Als sie endlich das Schließfach dazu gefunden hat, ist sie entsetzt. Sie findet dort nicht nur eine Waffe, sondern viel Geld und verschiedene Pässe ihres Mannes mit anderen Namen. Bevor sie Philadelphia verlassen und in ihre Heimat Tennessee zurückkehren kann, taucht plötzlich bei ihr ein Privatdedektiv auf, der auf der Suche nach Richard ist. Er offentbart ihr, welche Lügen und Verbechen alles auf das Konto ihres Mannes gehen.  Zu Hause in Tennessee wird sie von ihrer Familie herzlich empfangen. So lebt sie sich schnell wieder ein, knüpft Kontakte und findet sogar wieder einen Job.  Auch ein neuer Mann (Griff) tritt in ihr Leben, aber das soll sich langsam entwickeln.   Ein Neubeginn scheint geschaffen, da taucht eine Frau auf, welche behauptet, die Ehefrau von Richard zu sein und fordert die gemeinsame Beute im Wert von 30 Millionen Dollar. Am selben abend findet man diese tod in ihrem Auto auf-sie wurde erschossen...  Griff und Shelby kommen sich immer näher und alles scheint endlich perfekt, bis bei beiden eingebrochen wird und Datem vom Laptop geklaut werden. Shelby fängt an, alle Bilder der letzten Jahre durchzusehen, ob sie dabei vielleicht selbst einen Hinweis zur gesuchten Beute findet und ob sich dabei vielleicht andere Taten aufdecken lassen, die Richard zuzuschreiben sind. Auch das FBI schaltet sich ein.  Als dann auch noch der Privatdedektiv tod aufgefunden wird, sind sich alle sicher, das es nur ein Komplize gewesen sein kann. Bis der todgeglaubte Richard plötzlich vor Shelby steht...


Fazit:
Mir hat der Roman super gefallen. Er war echt spannend, fesselnd und so richtig was zu mitfühlen. Ein pures Wechselbad der Gefühle.  Die Charakteren haben mir auch sehr gut zugesagt, richtig autenthisch dagestellt. Die Starken und Schwachen Momente kann in der ganzen Situation sind richtig schöne wiedergegeben.  Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und verständlich und sie schafft es echt über so viele Seiten die Spannung aufrecht zu halten. Das ist so ein typisches Buch, was man nicht so einfach wieder aus der Hand legen kann. Somit kann ich es auch voll und ganz empfehlen, es ist wirklich lesenswert. Alles im allen, ein gelungenes Buch, welches mir persönlich Lust macht, mehr von der Autorin zu lesen...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

thriller, niederlande, serientäter, stichwunden, krimi

Tiefe Stiche

Simone van der Vlugt , Janine Malz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.05.2016
ISBN 9783453358737
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

n dem Buch ermitteln die großartige und sympathische Kommissarin LOIS ELZINGA und ihr Partner, der Kripobeamte FRED KLINKENBERG. Zusammen suchen sie den Messerstecher von Alkmaar...
Lilian van Dick wird mitten auf einem Parkplatz, als sie gerade dabei ist ihre Einkäufe ins Auto zu packen, durch einem Messerstich verletzt.  2 Monate später: Nicolette Decker erkennt auf einem Festival die Kommissarin Elzinga und bittet sie um Hilfe, da sie gestalkt wird. Tags drauf soll das Mädchen auf dem Revier erscheinen, doch dort taucht sie nicht auf. Am nächstens Tag findet man das Mädchen erstochen auf. Kommissarin Lois Elzinga erkennt sie sofort. Es wird eine Sonderkommission eingerichtet und die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.  Als nur einen Tag später die Kindergärtnerin Verle Lemstra gerade mit dem Rad auf dem Weg zur Arbeit ist, wird sie in einem Fahradtunnel ebenfalls mit einem Messer angegriffen, ist aber nur leicht verletzt und kann so erste Angaben zu Täter liefern. Leider sind diese Angaben viel zu vage, so das sie kaum weiter helfen.  Da sie nicht weiter wissen, trifft Lois sich mit ihrem Bekannten, einen  Psychologen und erhofft sich bei ihm mehr Hinweise über die Motive des Täters.  Als sich endlich die beste Freundin des Mordopfers äußern kann, scheint es erste gute Hinweise zum Fall zu geben. Auch die Überwachungskameras der Schule bringen mehr Erkenntnisse-zumindest zu Stalker.... aber ist er auch der Mörder???  Doch da passiert schon der nächste Messerangriff: Johan Bos, ein Mitarbeiter des Jugendamtes, wurde ebenfalls mit dem Messer angestochen, als er mit seinem Hund im Park spazieren ging.  So nehmen die Ermittlungen neue Gestalt an und führen endlich zu einer heißen Spur. Es scheint einen Verdächtigen zu geben und zumindest teilweise einen Zusammenhang mit den anderen Opfern. Doch dieser ist nicht aufzufinden, da er bereits gemerkt hat, das man ihm auf die Schliche gekommen ist.  Ermittlerin Lois wird es unheimlich: Erst bemerkt sie, wie sich abends ein fremder Mann vor ihre Tür herumtreibt und eine Nacht später liegt eine mit einem Messer aufgespießte Katze mit einer Morddrohung vor der Tür.  In der selben Nacht holt der Täter sich sein Nächstes Opfer, die junge Sanne Bosmann, welche ebendfalls mit dem Rad unterwegs war und der Kommissarin recht ähnlich sieht.  So sehr sie sich auch bemühen, den Täter endlich zu finden, scheint dieser wie vom Erdboden verschluckt.  Als dann auch noch das Haus der Kommissarin mit roter Farbe beschmiert wird und wieder ein Messer dagelassen wird, wächst so langsam die Verzweiflung. Doch kurz darauf wird der Gesuchte tot aufgefunden. War er wirklich der Messerstecher? Warum mußte er sterben und wer hat ihm umgebracht??? ...
Das war das erste Buch, was ich von dieser Autorin gelesen habe und mir hat es ganz gut gefallen. Mir gefällt der Schreibstil ( sehr mitreißend und bildgewaltig) und auch die Kommissarin ist großartig.  Ein wenig mehr Spannung hätte ich mir wohl gewünscht, denn diese kommt erst zum Schluss auf. Die überraschende Wendung im Fall war auch ganz gut gemacht, denn zwischendurch dachte ich echt, das man nach der Hälfte des Buches schon wirklich weiß, wer der Täter ist, aber man mit diesem Schluss zu dem Zeitpunkt gar nicht rechnet. Alles im allen, ein gelungenes Buch, welches mir persönlich Lust macht, mehr von der Autorin zu lesen....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

die gelibte, sara bilotti

Die Geliebte - Eleonoras geheime Nächte

Sara Bilotti , Bettina Müller Renzoni
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 24.10.2016
ISBN 9783764505820
Genre: Romane

Rezension:

Eleonora hat der Villa Bruges den Rücken gekehrt und lebt nunmehr seit einem Jahr mit Emanuelle zusammen im Agriturismo. Alessandro hat sich endlich von Corinne getrennt und ist gerade dabei, als großer Schauspieler in Rom durchzustarten.  Eleonora wird Emanuelle gegenüber immer mißtrauischer, wittert überall Affären aber ist ihm trotzdem hörig. Als sie nach Rom reisen muss, um ihr Diplom abzuholen, trifft sie sich nicht nur mit ihrer Freundin Sonia, sondern auch mit Alessandro. Die beiden verbringen Zeit miteinander und können die Finger nicht voneinander lassen. Obwohl sie so lange auf Distanz waren, ist sie immer noch in ihm verliebt. Ihr ist klar, das sie so nicht weitermachen kann und im Agriturismo mit Emanuelle nicht weiter leben will. Dieser fühlt sich hintergangen und gedemütigt, weil er sie wirklich liebt und ihr endlich ein Leben bei sich geben wollte, muss aber aktzeptieren, das es vorbei ist. Völlig überfordert mit der ganzen Situation, wirft Eleonora wieder alles hin und verschwindet , wie sie´s zuvor schon immer gemacht hat. Doch sie kehrt nochmal zurück. Aber als sie die Erkenntnis trifft, das sie Alessandro nie wirklich geliebt hat, da alles ganz anders ist, wie sie immer gedacht hatte, sucht sie Emanuelle wieder auf...     Fazit: Nachdem Teil eins und zwei sehr enttäuschend waren, war ich auf diesen 3. Teil gespannt. Leider konnte dieser aber genauso wenig überzeugen, wie die anderen beiden Teile zuvor. Das ganze Hin und Her zwischen den Charakteren wird irgendwann zu verwirrend und zwischendurch meint man nur noch, die haben da alle einen an "SORRY" der Klatsche. Man fragt sich echt, was sich die Autorin dabei gedacht hat und für mich ist es einfach eine schwache Leistung. Selbst unter der Berücksichtigung, das das die erste Reihe der Autorin war, glaub ich nicht, das ich noch weitere Bücher von ihr lesen möchte.   Eigendlich schade, aber man hätte definitiv mehr aus der Story machen können.  Das Cover der Bücher gefällt mir ganz gut, es wirkt edel, ansprechend und sinnlich, macht aber den Inhalt leider nicht besser...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Die Verführte - Eleonoras geheime Nächte

Sara Bilotti , Bettina Müller Renzoni
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 26.09.2016
ISBN 9783764505813
Genre: Romane

Rezension:

Der zweite Teil knüpft natürlich an Band 1 an und somit dreht sich weiterhin alles um Eleonora und den beiden Vaninni Brüdern Alessandro und Emanuelle. Seitdem die beiden Brüder in das Leben von Eleonora getreten sind, herrscht bei ihr ein städniges Auf und Ab. Das Angebot, zu Emanuelle auf den Hof zu ziehen, hat sie erstmal abgelehnt und lebt in ihrer Wohnung in Florenz. Alessandro heiratet tatsächlich Corinne. Emanuelle gewinnt immer mehr Macht über Eleonora und sie ist ihm vollkommen unterlegen. Er ist mittlerweile total verliebt in sie, sie aber kann Alessandro nicht aus dem Kopf bekommen. Diesem fällt es schwer, auf sie zu verzichten. Als er endlich das Geheimniss, welches ihm seine Familie viele Jahre verschwiegen hat herausfindet, zieht er sich erstmal zurück. Eleonora wird liebskrank vor Sorge um ihn und überlegt sogar ihre Parisreise zu canceln. Alessandro offenbart ihr, das Emanuelle sich nicht geändert hat und nebenbei immer noch andere Frauen hat. So sehr sie dieses auch verletzt, ist es ihr unmöglich, sich von ihm fern zu halten. Doch durch ihre Eifersucht und ständigen Zweifel, bringt sie ihm dazu, das er erstmal einen Schlussstrich zieht. Verzweifelt gesteht sie endlich Alessandro ihre Liebe, doch dieser weist sie von sich, weil er nicht die selben Fehler der Vergangenheit wiederholen möchte. So bleibt ihr erstmal nur die Rückkehr nach Florenz. Nach Wochen des Abstands, entspannt sich die Situation und sie nähert sich den beiden Brüdern wieder an. mit Emanuelle führt sie die sexuelle Beziehung weiter und er bittet sie, endlich zu ihm zu ziehen und zu heiraten. Das Alessandro endlich soweit ist, seine Liebe ihr gegenüber zuzugeben, macht die Sache nicht einfacher. Ist es endlich an der Zeit sich zu entscheiden???


Fazit:
Nachdem der erste Teil , meiner Meinung nach, ein schwacher Auftakt war , war ich richtig gespannt, ob es sich im zweiten Teil so weiter zieht, oder besser wird.  Meiner Meinung nach ist der Autorin dieser Teil schon besser gelungen, aber der Hit ist es trotzdem noch nicht.  Es gibts immer noch genug Unentschlossenheiten, aber das Entscheidungsdrama wird sich wohl erst im drittel Teil auflösen!?  Die Rolle der drei Hauptcharakteren kommen nicht viel sympathischer rüber, aber das drumherum in der Geschichte hat sich gebessert. Ein wenig mehr Weiterentwicklung wäre dennoch nicht verkehrt gewesen. Das Cover des Buches ist wieder "ok" - es wirkt edel, ansprechend und sinnlich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

sara bilotti, die begehrte, #liebe, sex, die begehrte - eleonoras geheime nächt

Die Begehrte - Eleonoras geheime Nächte

Sara Bilotti , Bettina Müller Renzoni
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.08.2016
ISBN 9783764505806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als Eleonora weder Arbeit noch Geld hat und aus ihrer Wohnung raus muss, wird sie von ihrer Kindheitsfreundin Corinne in die Villa Brugs in die Toskana eingeladen. In dem ganzen Luxus fühlt sie sich zunächst völlig fehl am Platz und unerwünscht. Corinne lebt dort mit ihrem Freund Alessandro und seinem Bruder Maurizio mit Frau. Die Beziehung der beiden steht kruz vor dem Aus und der liebenswürdige und zudem sehr hilfbereite Alessandro Vannini schenkt Eleonora viel Aufmerksamkeit. Er bringt ihr nicht nur Frühstück ans Bett, sondern zeigt ihr die Umgebung näher und besorgt ihr sogar einen Job. Als er ihr seinen anderen Bruder Emanuelle vorstellt, welcher in unmittelbarer Nachbarschaft ganz anders lebt und auch ganz anders ist, merkt sie, das sie die beiden Vannini Brüder magisch anziehen und ihr den Kopf verdrehen. Alessandro warnt sie vor seinem Bruder und auch vor sich selber. Er offenbart ihr, das er nicht dauerhaft Gefühle für jemand empfinden kann und auch Denise (Maurizios Frau) rät zur Vorsicht. Denn Eleonora ist nicht die erste Frau, welche sich in beide Brüder verguckt. Es scheint so, als wenn schon vorher die Frauen sich in Alessandro verliebt, sich aber auf Emanuelle eingelassen haben, weil sie einfach nicht wiederstehen konnten.  Auch wenn sie sich vorgenommen hat, nicht den selben Weg zu gehen, kann sie der dominanten Art nicht entkommen und landet mit Emanuelle im Bett, doch vom Gefühl her ist sie gerade dabei sich in den anderen zu verlieben. Sie weiß nicht, ob sie sich zwischen Liebe und Sex entscheiden kann, bis sie merkt, das sie sich einfach zwischen 2 verschiedene Arten von Liebe entscheiden sollte. So entscheidet sie sich gegen Emanuelle. Doch wie soll es mit Alessandro weitergehen, denn da gibts ja auch noch Corinne, die sich mehr als schwer mit der Trennung  tut. Immer wieder kommt es zwar zu Annäherungen, doch er drängt sich doch dazu durch, bei Corinne zu bleiben. Enttäuscht und überfordert will  Eleonora der ganzen komplizierten Situation entfliehen und endlich aus der Villa ausziehen. Als sie sich von Emanuelle verabschieden möchte, gesteht dieser ihr seine Liebe...

Fazit: Das Buch war mal ganz anders wie erwartet, aber dennoch nicht die totale Katastrophe.  Die ganze Story zwischen der einfach gestrickten Eleonora, den luxoriösen Alessandro und Emanuelle ist mir persönlich etwas zu "kuddelmuddelig". Keiner weiß was er will und doch wollen alle irgendwas und wieder nicht-dieses ständige hin und her kann auf dauer anstrengend bzw. nervig werden, daher hat mich der erste Teil nicht ganz überzeugt. Dennoch gebe ich dem zweiten Teil eine Chance*fg*. Die Rolle der Eleonora gefällt mir teilweise zwar, andererseits manchmal einfach zu naiv, aber der "gefühlsbeschränkte" Alessandro hat mich das ein oder andere mal mit seiner doofen Art echt genervt. Wer hier auf ein Buch voller Erotik wartet, ist verkehrt. Das Cover der Bücher gefällt mir ganz gut, es wirkt edel, ansprechend und sinnlich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

167 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, liebesroman, schuld, konnte das buch nicht aus den händen legen, herz

Until We Fly - Ewig vereint

Courtney Cole , Silvia Gleißner
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426516676
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch dreht sich um den starken, loyalen Ex-Soldaten Brand Killian und frischen Juristin Nora Greene.   Als Brands Vater stirbt, bittet ihn seine Mutter nach Hause zu kommen. Nora, die gerade ihr Jura Studium beendet hat, soll nach dem Sommer die Rechtsabteilung in der Firma ihres Vaters übernehmen und freut sich darauf, vorher noch Zeit mit ihrer Mutter in Angle Bay zu verbringen. Sie sitzt mit ihren Eltern im Cafe, als ein schrecklicher Unfall passiert und es zur Explosion kommt. Brand ist vor Ort und versucht sie zu retten, was ihm  nicht ganz gelingt, sie werden von Trümmern verschüttet. Er wird schwer verletzte ins Krankenhaus eingeliefert und muss operiert werden. Nora, der schlimmeres durch seine Aktion ersparrt blieb und nur leicht verletzt ist, besucht ihn, um sich dafür zu bedanken. Brand gefällt das und ihm wird bewusst, das er ihr früher schon mal begenet ist. Eigendlich wollte er seinen Aufenthalt in Angle Bay nur auf´s nötigste beschränken und wieder verschwinden, doch der Arzt erläutert ihm, das er wegen der schwere seiner Verletzungen länger bleiben muss. Nora, die sich schon als Teenie in ihn verguckt hatte, nutzt die Gelegenheit, holt ihm aus dem Krankenhaus und da er sehr eingeschränkt ist, hilft sie ihm. Sie zieht sogar zu ihm ins Ferienhaus. Sie sieht es als Chance, ihn endlich zu bekommen, was sie ihm auch ganz klar deutlich macht: Sie will diesen Sommer mit ihm - ohne Verpflichtungen! Doch Brand will sich darauf erstmal nicht einlassen, da er sie zu schade für "nur SEX" findet. Aber so leicht gibt Nora nicht auf und versucht ihn mit ihrer Weiblichkeit zu überzeugen, bis auch eher schwach wird und nachgibt, weil er ihr einfach nicht wiederstehen kann. So folgen wunderbare Tage und er kann sich sogar ein Stück weit öffnen und erkennt, das Nora auch so ihre "Probleme" hat. Er ist für sie da und steht an ihrer Seite, wobei sie ihm immer wichtiger wird. Die Gefühle werden immer stärken. Nora aber muss ihm über Nacht heimlich verlassen, weil sie bedroht wird und ihn schützen will. Erst als ihre Mom Brand aufsucht, merkt er, das sie unfreiwillig abgehauen ist und sucht sie. Gibt es endlich die gemeinsame Zukunft...!?     FAZIT: Auch dieser Teil hat mich voll abgeholt und mit in die Story der beiden gezogen. Beide Charakteren haben mich überzeugt und sind vollkommen sympathisch. Für mein Empfinden war das der beste Teil aus der "Beautifull Broken Reihe", aber das hab ich quasi bald nach jedem Buch gedacht *fg*

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

205 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, courtney cole, erotik, tod, verlust

Before We Fall - Vollkommen verzaubert

Courtney Cole , Rebecca Lindholm
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.03.2015
ISBN 9783426516669
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch dreht sich um den erfolgreichen Schauspieler Dominic Kinkaide, und der warmherzigen, naiven und temperamentvollen Jacey.
Als Jacey und ihre Freundin auf einer Party kellnern und sich ihre Freundin plötzlich in einer Opferlage befindet, eilt Dominic zur Hilfe herbei. Als ihre Freundin anschließend mit dessen Bruder verschindet, soll Dom Jacey nach Hause fahren. Unterwegs entdeckt er seine Schwester Fiona, welche mit seinem ehemals besten Freund Chris zusammen ist, den er mit verantwortlich für den Tod seiner großen jugendliebe Emma macht,. Das wirft ihn so sehr aus der Bahn, das es zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern kommt und Dominic und Jacey anschliend von der Polizei angeführt werden. Die beiden begenen sich später vor Gericht wieder und werden beide zu Sozialstunden verurteilt, so kommt es, das sie im selben Jugendzentrum ihr Stunden ableisten müssen und Jacey wird immer mehr beeindruckt von ihm.  Am Abend begenen sich beide wieder auf Sin´s Party und Jacey merkt direkt, das es ihm nicht gut geht, doch der zieht demonstartiv mit ner anderen ab. Als sie ausversehen im Jugendzentrum eingeschlossen werden, bleibt ihnen nix anderes übrig, wie miteinander klar zu kommen. Als sie sich dort so Nahe, wie nie zu vor kommen, werden sie aus ihrer Misslage befreit und gehen erstmal auf Abstand, denn auch wenn sie sich irgendwie zueinander hingezogen fühlen, wollen sie dieses lieber nicht wirklich zulassen. Doch dann bietet sich Dom die gelegenheit, privat Zeit mit ihr zu verbringen, und sie läßt sich zögerlich dazu bereit schlagen, was mit ihm zu unternehmen. Dom gerät ins schwanken- einerseits will er sich, aber andererseits läßt ihn seine Vergangenheit immer wieder zurück schrecken. Die lust aufeinander wird unerträglich. Beide beschließen Zeit miteinander zu verbringen, ohne jegliche Verpflichtungen. Jacey will sich nicht verlieben und er will herrausfinden, ob es doch noch gute Menschen gibt. Diese Herausvorderung spielt er nach seinen Regeln-doch schnell kommen da Gefühle ins Spiel, welche sie sich nicht erlauben wollen. Sobald es ihm zu persönlich wird, geht er auf Abstand, weil er´s einfach nicht zulassen will und sie merkt, das sie viel mehr von ihm möchte, als nur Spaß haben. Aber sie muß den kampf um ihn aufgeben, weil sie einfach nicht weiter kommt und sich selber schützen muss.  Als Ihr dann was passiert, merkt er, wie viel Angst er um sie hat und will für sie da sein- aber sie will das nicht zulassen, bis er ihr endlich erzählt, warum er so ist, wie er ist. Endlich stellt er sich seine Vergangenheit und sie ist für ihn da, führt ihn auf den richtigen Weg zurück und hofft auf eine Gemeinsame Zukunft!?...
Fazit Auch dieses Buch hat mit super gut gefallen!!! Es war wieder vollkommend mitreißend, soll mit knisternden Szenen und interessanten Dialogen.Irgendwie ging einen die ganze Story schon unter die Haut. Die Charakteren passen so gut zusammen und auch in dem Teil wurden Charakteren aus den anderen Büchern genannt (Brad, Maddy & Gabe).  Auch dieses mal ist das Cover schlicht und einfach gehalten und dennoch sehr aussagekräftig.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

97 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, so geht liebe, jugendbuch, schwangerschaft, schwanger

So geht Liebe

Katie Cotugno , Astrid Finke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.09.2016
ISBN 9783453596474
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch handelt um die große Liebe zwischen Reena (Serena) und Sawyer Le Grande. 2 Jahre, nachdem Sawyer sich aus dem Staub gemacht hat, ist er plötzlich wieder da und steht im Supermarkt vor ihr. Reena war schon von klein auf in ihn verliebt, doch er ist damalss einfach verschwunden. Mittlerweile hat sie eine 14 Monate alte Tochter namens Hannah, welche seine Tochter ist, und sie hat eine neue Beziehung zu Aaron. Als Sawyer wieder auftaucht, wirft sie das aus der Bahn und jede Menge Wut kommt wieder hoch. Er macht ihr klar, das er nichts von dem Kind wußte und möchte gerne seine Tochter näher kennenlernen und Zeit mit ihr verbringen, was Reena ihm auch nicht verwehrt. Auch wenn Sie eigendlich mit Aaron zusammen ist, fühlt sie sich komischer Weise irgendwie noch zu ihm hingezogen und auch er hat sie vermisst. Erst versucht sie dieses noch zu unterdrücken, merkt aber recht schnell, das sie nicht weiter mit Aaron zusammen sein kann, wenn sie nur an Sawyer denkt. Die Liebe zwischen Ihr und Sawyer ist immer noch da, aber so einfach scheint der Weg nicht zu sein...

FAZIT: Mir hat das Buch richtig gut gefallen, auch wenn es ein Jugendbuch ab 14 Jahren sein soll, mußt ich viel schmunzeln und mich an meine erste große Liebe zurück denken. Die Kapitel wechseln jeweils zwischen VORHER und NACHHER - Ansicht, sodas man gut mit der Story mitkommt, auch wenn es mich anfangs leicht irritiert hat. Hinzu kommt, das sie nicht unendlich lang geschrieben sind, das gefällt mir gut. Die Autorin schreibt richtig mitfühlend, das man sich richtig die "streng katholischen" Eltern, sowie auch die Situationen der beiden Charakteren, die sich ihre Zukunft ja anders vorgestellt hatten, vorstellen kann. Wobei mir Reena ganz klar besser gefallen hat und der Sawyer mehr so "der Arsch" erst war, was sich aber zum Schluss hin gelegt hat.  Durch den lockeren Schreibstil der Autorin kommt man gut durchs Buch durch und auch das Cover ist sehr ansprechend. Was mich allerdings etwas verwundert hat, das das Kind, welches gerade mal etwas über ein Jahr alt sein soll, schon zu viel für sein Alter kann, was vielleicht etwas übertrieben ist *fg* Meiner 14 jährigen Tochter möchte ich das Buch noch nicht lesen lassen, da kann sie meiner Meinung nach noch 2 Jahre warten... Aber alles in allem, hat das Buch mich unterhalten und zeigt halt, wie der Titel "So geht Liebe" schon sagt, das nicht immer nur alles heiterer Sonnenschein ist und es nicht nur positive Momente gibt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

285 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, afghanistan, erotik, new adult, courtney cole

If you leave - Niemals getrennt

Courtney Cole , Silvia Gleißner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2014
ISBN 9783426515280
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch dreht sich um die distanzierte, kontrollierte  Madison Hill, welche nach dem Tod ihrer Eltern das Familienrestaurant weiterführt  und dem geheimnisvollen, gefährlichen Soldaten Gabriel Vincent. Gabriel war Offizier in Kabul und kehrt nach 3 Jahren Auslandaufenthalt nach Chicago zurück. Nach einem Besuch im Club trifft Madison in einer abgelegenen Gasse auf ihn. Sofort knistert die Luft zwischen den beiden vor Erotik. Gabriel ist ganz schön draufgängerisch und will sie mit zu sich in sein Apartment nehmen. Doch unterwegs hat ihr Taxi einen Unfall und er erleidet eine Panikatacke, aber Maddi ist für ihn da und bringt ihn nach Hause. Wie der Zufall es will, begegnen die beiden sich bereits Tags drauf erneut in Madisons Restaurant, wobei sich herrausstellt, das er der Bruder einer Angestellten und besten Freundin von ihr ist.Seine Anwesenheit bring sie aus der Ruhe, denn sie ist total faziniert und neugierig auf ihn. Sie will unbedingt mehr über ihn  erfahren, da sie sich irgendwie schon zu ihm hingezogen fühlt. Damit Gabriel für seine Schwester da sein kann, zieht er vorübergehend zu ihr nach Angle Bay. Nun beginnt zwischen ihm und Maddi eine Art Katz- und Mausspiel, denn beide wollen sich zwar , aber Madison versucht sich lange dagegen zu wehren... bis sie schwach wird und nachgibt. Sie kommen sich immer näher und alles schein perfekt. Bis Gabe eines Nachts im Schlaf, getrieben von seinem Alptraum, Maddi würgt. Geschockt davon, und weil er ihr nicht wehtun will, flieht er. Nach langem Überlegen stimmt er endlich einer Therapie für seine PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) zu und kehrt danach zurück, auch um Maddi wieder zurück zu gewinnen....


Fazit:

Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen und ich hab´s mal wieder so durchgelesen;-)  Der Schreibstil von Courtney Cole gefällt mir, auch das sie aus verschiedenen Perspektiven schreibt, find ich ganz gut so . Die Charakteren gefallen mir auch und sind mir teilweise sogar richtig sympathisch, beide wieder gut mit ihren Ecken und Kanten dargestellt. Schön war außerdem, das bekannte Gesichter wieder aufgetaucht sind aus dem ersten Teil: Pax und Mila.Was mir auch super gefällt, das es teilweise richtig spannend ist und man dadurch nicht aufhören konnte zu lesen bzw. das Buch einfach nicht zur Seite packen konnte.

Das Cover des Buches ist schlicht und einfach gehalten, sagt aber , meiner Meinung nach, genug aus und wirkt ansprechend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

581 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, drogen, new adult, courtney cole, sex

If you stay - Füreinander bestimmt

Courtney Cole , Rebecca Lindholm
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783426515273
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch dreht sich um Künstlerin Mila Hill (22) und dem komplizierten Bad Boy Pax Tate (24).  Pax liegt spät abends ,nach enormen Drogen- und Alkoholkonsum bewußtlos im Auto auf einem Parkplatz am Goose Beach. Mila, die von einem Strandspaziergang zurückkommt, findet ihn, ruft Hilfe und rettet ihm durch ihre Wiederbelebungsmaßnahmen das Leben. Erst Tage später besucht Sie ihm im Krankenhaus, um nach ihm zusehen und fühlt sich direkt zu ihm hingezogen, obwohl sie sich sonst nicht mit solchen Typen abgibt. Auch Mila geht Pax nicht mehr aus dem Kopf und er sucht sie auf, um sich zu bedanken. Obwohl sie beide das komplette Gegenteil von einander sind, fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch es braucht seine Zeit, bis Mila sich traut, sich auf ihn  einzulassen. Beide wollen es langsam angehen lassen und sich durch Dates erstmal richtig kennenlernen. Dabei merken sie, so verschieden sie auch sind, das sie tatsächlich auch Gemeinsamkeiten haben. Alles scheint gut zu laufen, bis sich, nach einem tragischen Vorfall, bei Mila erste Ängste und Zweifel einschleichen, obwohl sie ihm eigendlich voll vertauen kann. Doch sie geben den Kampf umeinader nicht auf. Als dann aber, mit Hilfe eines Therapeuten, ein tragissches Ereignis aus Pax Kindheit ans Licht geholt wird, bricht für ihn alles zusammen. Er fällt zurück in ein dunkles Loch und weist alles um sich rum von sich. Doch Mila gibt nicht auf ...



 Fazit:
Mir hat´s sehr gut gefallen und ich hab´s quasi verschlungen;-)  Der Schreibstil von Courtney Cole gefällt mir, auch das sie aus verschiedenen Perspektiven schreibt, find ich ganz gut so . Gut finde ich an den Charakteren, das sie alles offen aussprechen. Die  ganze Geschichte ist flüssig geschrieben- alles in Allem also ein mitreißender Roman den ich absolut weiterempfehlen kann. Was mir auch super gefällt, das es teilweise richtig spannend ist und auch der Humor nicht zu kurz kommt.Die Charakteren sind mir persönlich sympathisch. Mila das anständige Mädchen und Pax der komplizierte Typ, beide mit Ecken und Kanten.
Das Cover des Buches ist schlicht und einfach gehalten, sagt aber , meiner Meinung nach, genug aus und wirkt ansprechend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

sylvia, j. kenner, familie, closer to you, damien

Closer to you - Erkenne mich

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.04.2016
ISBN 9783453358898
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In diesem Buch gibt es die Fortsetzung des zweiten Teils, und somit dreht sich auch in diesem Teil wieder alles um die fesselnde und leidenschaftliche Geschichte zwischen Sylvia(Projektmanagerin ) und Jackson(Architekt). Weiterhin kämpfen beide mit ihrer Vergangenheit und den dadurch aufkehrenden Problemen, wodurch sie auf eine harte Probe gestellt werden. Doch zusammen stellen sie sich den Schwierigkeiten in den Weg, um endlich eine glückliche Zukunft zusammen führen zu können.
Ihre Liebe ist so stark, das sie gegenseitig füreinader kämpfen und nie aufgeben und alles füeinader opfern würden.    Viel mehr möchte ich auch gar nicht zum Inhalt schreiben, denn das soll jeder selber lesen ;-)  Fazit:
Auch der letzte Teil hat mir sehr gut gefallen. Ganz so flüssig, hab ich es allerdings diesmal nicht weglesen können, da sich doch im Grunde vieles wiederholt. Etwas weniger Hin und Her der beiden und mal mehr Harmonie wäre im letzten Teil nicht schlecht gewesen, was nicht heißen soll, das es mir trotzdem nicht zugesagt hat. J. Kenner schreibt auch hier weiterhin sehr bildgewaltig, das man die Story direkt reindenken kann. Die  ganze Geschichte ist flüssig geschrieben- alles in Allem also ein mitreißender Roman den ich super weiterempfehlen kann. Die knisternde Erotik zwischen den Charakteren ist fast spürbar...und das Happy End hat man sich ja für den letzten Teil eh gewünscht.
Auch das Cover wirkt sinnlich und ansprechen- grün fließende Seide und eine silber schimmernde Perlenkette.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

j. kenner, erotik, damien stark, liebe, vergangenheit

Closer to you - Spüre mich

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.01.2016
ISBN 9783453358874
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In diesem Buch geibt es die Fortsetzung des ersten Teils, und somit dreht sich wieder alles um die fesselnde und leidenschaftliche Geschichte zwischen Sylvia(Projektmanagerin ) und Jackson(Architekt).  Beide haben weiterhin mit den Dämonen ihrer Vergangenheit und Gegenwart zu kämpfen. Durch die Ängste und Probleme die wieder auftauchen, steht die Beziehung auch hier weiterhin nicht wirklich auf festen Beinen, da anscheinend das Vertrauen nicht groß genug ist, und vieles gegenseitig verschwiegen oder nur zum Teil ausgesprochen wird. Ihre Liebe aber ist so stark, das sie gegenseitig füreinader kämpfen und nie aufgeben und alles füeinader geben.So steuern sie direkt in die nächste Katastrophe, als neue Geheimnisse ans Licht rücken und halten den Leser damit echt in Atem. 
Viel detailierter möchte ich auch gar nicht zum Buch schreiben, denn das soll jeder selber lesenund sich selbst seine eigene Meinung  bilden ;-)
 Fazit:
Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Zum Ersten Band hin hat sich mein Eindruck auch bei diesem nicht groß verändert. J. Kenner schreibt so bildgewaltig, das man die Story direkt mitfühlen bzw. erleben kann. Die  ganze Geschichte ist flüssig geschrieben- alles in Allem also ein mitreißender Roman den ich absolut weiterempfehlen kann. Die knisternde Erotik zwischen den Charakteren ist fast spürbar...
Auch das Cover wirkt sinnlich und ansprechen- Rot fließende Seide und eine Kette  aus Gold schimmernden Perlen.
Der Epilog verspricht einen weiteren spannenden Teil....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

erotik, j. kenner, vergangenheit, closer to you, liebe

Closer to you - Folge mir

J. Kenner ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.10.2015
ISBN 9783453358768
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch dreht sich um die fesselnde und leidenschaftliche Geschichte zwischen Sylvia(Projektmanagerin ) und Jackson(Architekt).  Als Sylvia für ein großes Ferien Resort das Projektmanagement übertragen bekommt und sich nach einem neuen Architekten umschauen muss, trifft sie Jackson wieder.  Jackson ist ein  selbstbewußter, willensstarker Mann, der gerne Macht und Verführung ausübt. 5 Jahren zuvor  waren sie sich schon mal begegnet. Damals war es Sylvia, die ihm das Herz gebrochen und verlassen hatte. Auch wenn´s Anfangs nicht einfach scheint, kann sie ihn für sich und das Projekt gewinnen und es entfacht eine unglaubliche Begierde zwischen beiden. Auch wenn´s von Jackson eher als Racheakt gedacht war, um sie genauso zu verletzten wie sie es ihm angetan hatte, merkt er ziemlich schnell, das er an diesem Plan gar nicht festhalten kann und sich ihr voll und ganz hingibt.
Beide haben mit den Dämonen ihrer Vergangenheit und Gegenwart zu kämpfen. ..
Viel mehr möchte ich auch gar nicht zum Buch schreiben, denn das soll jeder selber lesen ;-)

Fazit:
Ich bin begeistert und hab´s quasi verschlungen;-)  J. Kenner schreibt so bildgewaltig, das man die Story direkt mitfühlen bzw. erleben kann. Die  ganze Geschichte ist flüssig geschrieben- alles in Allem also ein mitreißender Roman den ich absolut weiterempfehlen kann. Die Erotik bzw. Sexscenen kommen meiner Meinung nach auch nicht zu kurz und die ein oder andere derbe Wortwahl ist genau passend. Die Charakteren sind mir persönlich sympathisch.
Es tauchen auch Figuren (Damien und Nikki ) aus vorangegangen Büchern auf , aber es ist kein Muss, diese Bücher vorher gelesen zu haben. Ich hab sie vorher auch nicht gelesen, aber ich weiß genau, das ich diese  noch gerne lesen möchte. 
Auch das Cover wirkt sinnlich und ansprechen- es ist in lilanem Satin gehalten wo ganz schlicht eine Perlenkette abgebildet ist.
Der Epilog verspricht einen weiteren spannenden Teil....

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

173 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

dirty secrets, liebe, j. kenner, entführung, erotik

Dirty Secrets

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.10.2016
ISBN 9783453359154
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch dreht sich um die Adoptivgeschwister Dallas Sykes und Jane West.  Dallas - "Der King of Fuck" - nutzt wilden, hemmungslosen Sex als bedeutungslose Abendunterhaltung. Er besitzt Geld und Macht und nimmt sich die Frauen zur Ablenkung, denn für ihn gibt es nur eine Frau, die er immer wollte und will: JANE!  Sie fühlten sich schon immer zueinander hingezogen, aber da sie Adoptivgeschwister waren, war alles nicht so einfach. Bei einem heimlichen Treffen werden die beiden entführt und danach war nichts mehr so, wie es sein sollte. Die beiden gingen auf Distanz und hatten hin und wieder Kontakt. Er gründete eine Selbstschutzorganisation (DELIVERANCE), die für die Rettung entführter Kinder zuständig ist, auch aus dem Grund, seine Peiniger zu finden und für Gerechtigkeit zu sorgen. Das liegt alles 17 Jahre zurück.  Er gibt auf seinem Anwesen eine Party und vergnügt sich gerade mit zwei Damen auf seinem Zimmer, als die Nachricht aus seiner Organisation kommt, das wohl der sechste Mann von seinen Entführern gefunden wurde. Als er sich direkt auf dem Weg machen will, kommt gerade Jane ins Zimmer, welche aber auf Grund der nackten Frauen auf seinem Bett, sofort angewiedert das Zimmer wieder verlässt. Sie verspürt immer noch Eifersucht und sich zu ihm hingezogen. Dallas bemüht sich aber, das sie allein mit ihm sprechen kann und so kann sie ihm mitteilen, das auch sie weiß, das der Entführer gefunden wurde und wo dieser sich befindet. Von seiner Firma und seiner Kenntnis weiß sie allerding nichts. Das ist die Chance, nach all den Jahren endlich zu erfahren, wer für ihre Entführung verantwortlich war und damit endlich ein Schlußstrich unter die ganze Sache zu ziehen.  Beide merken, wie sehr sie sich wollen und das da auch nach sooo vielen Jahren immer noch ein unheimliches Verlangen nacheinander ist. Jane entzieht sich aber der Situation und will auf Abstand, denn sie darf ihn nicht wollen und verbietet sich ihre Gefühle und Begierde für ihn, obwohl sie ihn so vermisst. Ihm geht es genauso und im schwachen Moment nähern sie sich an, aber als Dallas bewußt wird, das sie das einfach nicht dürfen verschwindet er und läßt sie alleine zurück. Jane will versuchen, wenigstens eine gute Freundschaft mit ihm zu haben, doch das ist gar nicht so einfach, denn das Verlangen ist dafür viel zu groß. Um rauszufinden, ob es wirklich eine Freundschaft zwischen ihnen geben kann, meint Jane, sie könnten sich das Verlangen nacheinander einfach "aus dem Leib vögeln". Aber Dallas hält sich dabei zurück,  obwohl er nix lieber als das will. So versucht sie ihn auf ihre Weise dazu zu bekommen und auch er kann da nicht lange wiederstehen, bricht aber vorzeitig ab und sucht das Weite, bis auch er irgendwann nicht mehr die Gier nach ihr unterdrücken kann.  Doch so gut auch alles zu laufen scheint, weiß er, das er ihr von DELIVERANCE erzählen muss, denn sie sind nicht mehr nur Geschwister. Jane findet es aber bereits zufällig anders heraus und ist total entsetzt, aber die Liebe der beiden ist stärker!?
Mehr will  ich zum Inhalt gar nicht eingehen, denn dann bräuchtet ihr das ja nicht mehr lesen ;-)


Fazit: Schade, das ich das Buch schon wieder durch habe und jetzt auf den zweiten Teil "SEXY SECRETS" der im Januar erscheinen soll, warten muss, denn ich bin gespannt wie´s mit den beiden weitergeht. Wer J. Kenners früher gelesen hat wird auch dieses Buch lieben, da bin ich mir sicher. Ich mag total ihre Schreibweise und mir gefällt es gut, das man sich immer so gut in die Charakteren hineinversetzen kann und dadurch richtig mitfühlen und mitfiebern kann. Mir hat es wirklich gut gefallen wie die Story um die beiden Adoptivgeschwistern umgesetzt wurde. das Cover ist schlicht und einfach und dennoch ansprechend gestaltet.Ich kann´s in jedem Fall voll und ganz weiterempfehlen!

  (0)
Tags:  
 
36 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks