Monika82

Monika82s Bibliothek

163 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Monika82s Profil
Filtern nach
163 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

verbotene liebe, liebe, freundschaft, lehrer, schule

Slammed

Colleen Hoover
E-Buch Text: 314 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2012
ISBN B006RUJST6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach dem plötzlichen Tod von Laykens Vater ziehen die 17 jährige Layken, ihr kleiner Bruder und ihre Mutter von Texas nach Michigan. Ihre Mutter kann sich ihr altes Haus in Texas nicht mehr leisten. Layken kann sich mit dem Umzug nicht anfreunden, und auch der Tod ihres Vaters macht ihr noch zu schaffen. Sie denkt, dass sie nie wieder glücklich werden kann, erst recht nicht in Michigan.

Doch dies ändert sich, als sie direkt nach ihrer Ankunft auf Will trifft, der direkt gegenüber wohnt und sich fast augenblicklich in ihn verliebt. Auch Will, erwidert ihre Gefühle.

Doch dann, nach fast einer Woche die Layken mit Will verbringt, und Layken sich doch wieder glücklich fühlt, beendet Will ihre Beziehung.

 

Ich hatte mich lange geweigert, auf den Hype aufzuspringen und diese Geschichte zu lesen, trotz der vielen positiven Bewertungen die das Buch erhalten hat. Doch als ich mich schließlich dazu entschloss, das Buch zu lesen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich wirklich überrascht. Auch die Wendungen, die die Handlung im Laufe der Erzählung nahm waren überraschend aber auch doch realistisch,

Die Autorin hat es geschafft mich auf eine Gefühlsachterbahn mitzunehmen. Ich habe gelacht, war wütend, habe geweint und dann anschließend wieder gelacht.

Layken wurde wirklich gut beschrieben. Welche Lasten sie mit sich rumschleppt, mit welchen Situationen sie sich gerade auseinandersetzt und auch ein Ausblick auf zukünftige Ereignisse, die sie betreffen werden, werden gut vermittelt.  Während des Lesens hatte ich das Gefühl, Layken zu sein. Keine ihre Handlungen war unplausibel oder nicht ihrem Alter entsprechend.

Bei Will wusste ich am Anfang nicht wo ich dran war, und wie ich ihn einschätzen sollte. Doch im Verlaufe der Handlung erfährt man etwas mehr über ihn und er wurde mir sympathischer. In einigen Bereichen kam er jedoch Älter und Erwachsener rüber, als er eigentlich war.

Es war das 1. Buch, was ich von Colleen Hoover gelesen habe, aber mit Sicherheit nicht das Letzte.

Das Buch ließ sich flüssig und zügig lesen und war leicht verständlich.

Obwohl ich das Buch in der Jugendabteilung gekauft habe, ist es meiner Meinung nach auch für ein älteres Publikum geeignet.

 

Ich habe diese Achterbahn der Gefühle richtig genossen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hass, herz, angst, liebe, lieb

Herzensentscheidung

Ki-Ela Stories
E-Buch Text: 455 Seiten
Erschienen bei null, 23.11.2014
ISBN B00Q3EW26C
Genre: Liebesromane

Rezension:

Für Lilly beginnt ein neues Leben. Sie zieht mit ihrem besten Freund, Bienchen in die Großstadt. Dazu gehört auch ein neuer Job als Krankenschwester in einer Frauenklinik. Dort trifft sie auf den jungen, attraktiven Oberarzt Dr. Simon Stegmann. Lilly wird von ihrer Kollegin vor Dr. Stegmann gewarnt, denn der Womanizer lässt selbst auf der Arbeit nichts anbrennen.

Lilly fühlt sich zwar von ihm angezogen, versucht aber Distanz zu halten, doch ganz schnell erliegt sie seinem Charme. Lilly stellt ganz schnell fest, dass sie doch Gefühle entwickelt, doch er macht ihr deutlich, dass er nicht mehr will als eine Affäre.

Nach kurzer Zeit stellt Lilly fest, dass sie schwanger ist und informiert auch Simon Stegmann darüber, woraufhin er die Affäre sofort beendet und die Vaterschaft in Frage stellt.

Lilly ist am Boden zerstört. Sie steht mit dem Kind alleine da und kann die notwendigen finanziellen Mittel für ein Kind selbst nicht aufbringen und sie hat auch keine Familie mehr, die sie unterstützen könnte. In ihrer Not wendet sie sich an eine Schwangerenberatungsstelle und besorgt sich dort die nötige Bescheinigung für einen Schwangerschaftsabbruch. Diesen soll Dr. Stegmann selbst durchführen, doch dieser kann es nicht. Er bietet ihr schließlich einen Deal an, sollte er der Vater sein: Er bekommt das alleinige Sorgerecht und das Kind wird von seiner Familie großgezogen.

In ihrer Verzweiflung und mit der Begründung, dass es das Beste für ihr Kind ist, geht sie darauf ein.

Doch kann eine Mutter ihr Kind einfach so weggeben?

 

Das war das erste Buch was ich von Ki-Ela Stories gelesen habe und muss sagen: WOW!!! Es hat mich absolut in den Bann gezogen und begeistert.

Die Charakteren waren realistisch, vor allem Lilly. Ich konnte mich sofort in sie hineinversetzen. Ihre Gefühle, Gedanken und die daraus resultierenden Handlungen waren absolut realistisch und plausibel beschrieben. Ich habe mit ihr gelacht, war wütend und enttäuscht wenn sie es auch war und habe auch geweint, weil sie und ihr Schicksal mir unendlich leid taten.

Zu der Figur des Dr. Simon Stegmann hatte ich ein zwiespältiges Verhältnis. Er hinterließ einen netten und charmanten Eindruck, nur um im nächsten Moment, diesen durch seine egoistische und unreife Handlungsweise wieder zunichte zu machen.

Leider habe ich bei Bienchen, Lilly schwulem besten Freund etwas Probleme gehabt. Ich fand diesen Charakter dann leider doch etwas zu seht klischeehaft.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, was zusammen mit der spannenden Handlung es mir nicht schwer machte, das Buch in einem rutsch durchzulesen.

 

Ein Buch, das einen berührt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Echoes of Scotland Street

Samantha Young
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei NEW AMER LIB, 03.02.2015
ISBN 9780451471697
Genre: Romane

Rezension:

Shannon MacLeod ist von Glasgow nach Edinburgh gegangen, um nach ihrer letzten gescheiterten Beziehung nochmal neu anzufangen. Sie braucht dringend einen Job und die einzige Resonanz die sie auf ihre Bewerbungen erhält ist für einen Job in einem Tattoo-Studio. Dem Tattoo Studio, indem auch Cole Walker arbeitet. Er verkörpert mit seinen Tattoos und seinem Bad-Boy aussehen alles, vor dem Shannon eigentlich gerade davonläuft. Nicht nur das, er ist auch noch ihr Boss.

Aufgrund von Shannons schlechten Erfahrungen mit diesem Typ Mann, hat sie Angst erneut verletzt zu werden und will sich nicht mit ihm einlassen.

Ich finde es etwas Schade, dass die Autorin hier ihrem Stil treugeblieben ist, und die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin schreibt und nicht aus der Sicht von Cole Walker. Ich hätte mich richtig gefreut, wenn aus Coles Sichtweise erzählt werden würde, weil man ihn ja schon von dem 2. Band der Dublin-Street Reihe, London Road, kennt und  an einem immer mal wieder begegnet ist.

Ich fand den Zeitsprung, den die Autorin machte, ziemlich überraschend. Für mich war Cole immer noch der Teenager, für den Jo Walker, seine Schwester noch die Verantwortung übernahm und plötzlich ist er erwachsen.

Wie immer ist der Schreibstil flüssig und gut verständlich, so dass man die Geschichte schnell lesen konnte.

Erwartungen leider nicht ganz getroffen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(405)

660 Bibliotheken, 10 Leser, 5 Gruppen, 86 Rezensionen

thriller, mord, los angeles, chris carter, skulpturen

Totenkünstler

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.03.2013
ISBN 9783548285399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es ist Sonntagmorgen, als Robert Hunter zusammen mit seinem Kollegen Carlos Garcia zu einer Leiche gerufen wird. Ex-Staatsanwalt Derek Nicholson wurde ermordet und sein Körper wurde zerlegt, anschließend wurden die Körperteile mit Draht zu einem „Kunstwerk“ wieder zusammengesetzt. Da geschieht ein weiterer Mord und es ist sofort klar, dass es sich um den gleichen Täter handelt, denn erneut hat der Mörder ein „Kunstwerk“ erschaffen.

Chris Carter hat mal wieder einen blutigen und brutalen, jedoch absolut spannenden Thriller veröffentlich, der einen direkt von Anfang an in seinen Bann zieht.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Spannung im Buch ist während des ganzen Plots sehr hoch, so das ich das Buch nicht zur Seite legen wollte. Die Perspektive in dem Roman wechselt zwischen dem Ermittlern und dem Mörder.

Das Buch nichts für schwache Gemüter.

Blutig aber verdammt gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

One by One. Der Totschläger, englische Ausgabe

Chris Carter
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster UK, 22.05.2014
ISBN 9780857203083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detective Robert Hunter bekommt auf seinem Revier einen Anruf und wird vom Anrufer aufgefordert, eine Webadresse einzugeben. Dort sieht Hunter einen gefesselten ‚Mann in Boxershorts, der sich in einem Glaskasten befindet. Der Anrufer stellt Hunter vor die Wahl, wie der Mann ums Leben kommen soll, entweder durch Feuer oder durch Wasser. Hunter will sich nicht entscheiden, da tut es der Anrufer. Hunter sieht sich gezwungen die humanere Methode zu nehmen und sagt Wasser. ER und sein Partner Garcia verfolgen, wie Wasser in den Glaskasten geleitet wird, doch nach ungefähr bei einem halbvollen Glaskasten stoppt der Anrufer den Wassereinlauf. Er leitet eine Base in den Tank und der Mann beginnt sich aufzulösen.

Es scheint als hätte der Anrufer gewusst wie Hunter sich entscheiden würde und hat nur mit ihm gespielt.

Hunter und Garcia nehmen Kontakt zum FBI auf und bekommen Hilfe von der Computerspezialistin Michelle Kelly. Zusammen versuchen sie den Mörder zu finden. Doch der hat bereits sein nächstes Opfer und hat auch schon eine Umfrage im Internet laufen, wie das Opfer zu Tode kommen soll.

Wie immer bei Chris Carters Romanen ist man sofort, ohne lange Einleitungen mitten im Geschehen. Und es geht Schlag auf Schlag weiter.

Etwas irritierend fand ich den Titel der deutschen Ausgabe „Der Totschläger“, der meiner Meinung nach nicht zum Inhalt des Buches passt. Hier passt der englische original Titel „One by One“ wesentlich besser.

Der Schreibstil ist sehr verständlich und flüssig zu lesen (hier beziehe ich mich auf die englisch sprachige Ausgabe „One by One“).

Wer auf blutige und spannende Thriller steht, muss das Buch unbedingt lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(387)

641 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, samantha young, schottland, freundschaft, trennung

Into the Deep - Herzgeflüster

Samantha Young ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2013
ISBN 9783548286426
Genre: Liebesromane

Rezension:

Damals auf der Highschool waren Charley und Jake ein Paar, bis ein Unglück geschah und Jake sich von Charley trennte, weil er sie dafür verantwortlich machte.

3 Jahre später geht Charley mit ihrer besten Freundin für ein Studienjahr nach Edinburgh. Dort trifft sie Jake auf einer Party wieder. Er ist jedoch mittlerweile mit Melissa zusammen. Aber warum ist Jake überhaupt in Schottland? Er wusste ja schließlich dass sie schon immer ein Jahr in Edinburgh studieren wollte.

Ich hatte lange überlegt, ob ich auch ein anderes Buch von Samantha Young lesen sollte. Ich hatte bisher nur die Dublin-Street Reihe gelesen und war von dieser begeistert. Ich hatte Angst davor, dass das Buch nicht meinen hohen Erwartungen entsprechen würde. Doch die Angst war unberechtigt. Ich war überrascht, wie gut ich das Buch fand. Es war absolut spannend und ich wollte unbedingt wissen, was damals vorgefallen ist. Was war genau der Grund dafür, weshalb die beiden sich damals getrennt hatten und ob die beiden ihre Hindernisse überwinden und wieder zusammen finden würden.

Ich konnte aufgrund des flüssigen und einfachen Schreibstils und der spannenden Handlung das Buch in einem rutsch durchlesen.

Eine gute Geschichte, die man als Samantha Young Fan unbedingt lesen muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

473 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 72 Rezensionen

liebe, samantha young, schottland, erotik, geheimnisse

India Place - Wilde Träume

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2014
ISBN 9783548286921
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf der Hochzeit ihrer Kollegin trifft Hannah Nichols, Marco D’Alessandro wieder. Hannah war damals, als sie Teenager war, in Marco verliebt gewesen. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht, verschwand Marco dann einfach.

Nach 4 Jahren taucht er dann wieder auf und versucht, Hannahs Herz zu erobern. Doch sie hat Angst ihn wieder in ihr Leben zu lassen. Doch Marco lässt nicht locker und nichts unversucht. Als Hannah dann endlich bereit ist, ihn wieder in ihr Leben zu lassen und sich auf eine Beziehung mit ihm einlassen will, stößt sie auf ein Geheimnis, dass Marco vor ihr verborgen hat.

Für Hannah bricht damit eine Welt zusammen.

Ich war ganz gespannt auf Hannahs und Marcos Geschichte, leider war sie nicht so gut wie ich erwartet habe. Nachdem man in den ersten drei Teilen immer mal wieder von den beiden und ihre Beziehung zueinander lesen konnte, wenn auch nicht so detailliert, hatte ich eine andere Vorstellung entwickelt. Hannah wurde in den anderen Teilen immer als äußert intelligent und bodenständig beschrieben, doch in ihrer Story kommt sie so leider nicht rüber.

Das Buch ist, so wie seine Vorgänger aus der Sicht der Protagonistin und in der Ich-Form geschrieben. Der Schreibstil (ich beziehe mich hier auf die englische Ausgabe: „Fall from India Place“) ist gut Verständlich und flüssig zu lesen. Auch die immer mal wieder auftretenden Rückblenden, die ich in den meisten Fällen als störend empfinde, nerven hier nicht, sondern helfen das damalige Geschehen zu begreifen.

Was mich richtig nervt ist auch hier, dass eine der Hauptfiguren, in diesem Fall Marco, eine traumatische Kindheit hatte, welche ihn bis heute noch beeinflusst.

Nicht das was ich erwartet habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(410)

676 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, freundschaft, erotik, samantha young, sex

Jamaica Lane - Heimliche Liebe

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548286358
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Olivia und Nate sind beste Freunde, die jedoch unterschiedlicher nicht sein können. Während Nate vor Selbstbewusstsein nur so strotzt und alle Möglichkeiten, die sein Singleleben so bietet in vollem Maße ausschöpft, ist Olivia das genaue Gegenteil. Sie ist schüchtern, traut sich nicht ein Gespräch mit einem Mann, der ihr gefällt zu führen, hat bisher nur eine einzige Erfahrung mit Männern gemacht und sehnt sich nach einer Beziehung. Sie hat da auch schon jemanden im Auge, doch sie kann einfach keine normale Unterhaltung mit ihm führen.  Doch das ist ihr Geheimnis.

Als Nate Olivia sturzbetrunken nach der Hochzeit von Joss und Brande nach Hause bringt, erzählt sie ihm von ihrem Problem. Kurzerhand entschließt sich Nate dazu, ihr Nachhilfe in Sachen flirten zu geben.

Doch was nur als Flirtnachhilfe begann, entwickelt sich weiter bis zu Nachhilfe in Sachen Sex.

Olivia wird durch diese „Nachhilfestunden“ bewusst, dass sie mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Nate hegt. Er jedoch will auf keinen Fall eine Beziehung.

Ich muss ganz klar sagen, besser als die beiden vorangegangen Teile.

Olivia ist wirklich gelungen. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Sie wird sehr klasse dargestellt: schüchtern und unsicher einerseits, selbstbewusst und stark andererseits. Das macht die Figur sehr normal und realistisch.

Schade finde ich jedoch, dass die Autorin Nates gewählten Lebensstil, mit einem schweren Schicksalsschlag entschuldigt. Es wäre in meinen Augen authentischer wenn sie dies einfach so stehen gelassen hätte. Leider etwas zu viel Drama, meiner Meinung.

Trotzdem eine schöne Story die es sich zu lesen lohnt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(581)

908 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 91 Rezensionen

liebe, erotik, schottland, sex, samantha young

London Road - Geheime Leidenschaft

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 29.05.2013
ISBN 9783548285986
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Jo Walker hat die Verantwortung für ihren minderjährigen kleine Bruder und ihre alkoholabhängige Mutter übernommen und arbeitet hart. An mehreren Tagen die Woche in einem Büro, in dem ihr Chef sie nur von oben herab behandelt und sie für ein Dummchen hält, und sie arbeitet am Abend in einer Bar.

Außerdem hat Jo einen sehr reichen, älteren Freund, Malcom, der ihr teurer Geschenke macht, die Jo dann auf Ebay verkauft, um sich und ihre Familie über Wasser zu halten.

Auf einer Ausstellung trifft sie auf Cameron, der sie, als er bemerkt dass sie mit Malcom zusammen ist, sofort negativ abstempelt. Jo wird von Camerons Freundin, die wiederum die Ex-Freundin von Malcom ist, gebeten, in der Bar in der sie arbeitet, nach einem Job für Cameron zu fragen. Obwohl Jo seine Abneigung spürt und die Vorurteile, die Cameron ihr gegenüber hat ahnt, besorgt sie ihm einen Job. Dies bedeutet, dass Jo und Cameron unweigerlich zusammen arbeiten. Allerdings tut Jo nichts, um Camerons vorgefasste Meinung über sie zu ändern.

Als dann Cameron in die Wohnung unter ihr einzieht und er auch noch hinter ihr bestgehütetes Geheimnis kommt, dass Alkoholproblem ihrer Mutter, beginnt sich sie Meinung zu ändern.

Nachdem ich total begeistert von dem ersten Buch dieser Reihe, Dublin Street, war, musste ich auch das zweite Buch lesen. Es hat mich genauso gefesselt wie der erste Teil.

Jo wurde sehr gut beschrieben, man konnte sich wirklich gut vorstellen wie sie von außen betrachtet wirkt und gleichzeitig bekam man einen sehr guten Einblick in ihre Persönlichkeit und mit welchen Problem sie zu kämpfen hat.

Leider konnte mich Cameron nicht so überzeugen. Leider blieb er für mich nur eine oberflächliche Erscheinung. Es fehlte mir an seinem Charakter an tiefe.

Zu meiner Freude hat die Autorin bereits die Protagonisten aus dem 1. Teil mit einfließen lassen, ws ich wirklich sehr mag. Auch das einflechten neuer Personen ist ihr gut gelungen.

Alles in allem ein guter Zweiter Teil.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.011)

1.489 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, erotik, schottland, edinburgh, samantha young

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783548285672
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als Joss in eine Wohnung zieht, lernt sie Braden, den Bruder ihrer Mitbewohnerin Elly Carmichael kennen. Dieser ist höchst interessiert an Joss.

Joss hat sehr jung ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verloren und möchte seit diesem Schicksalsschlag niemanden mehr an sich heranlassen.

Trotz allem beginnt Joss eine Affäre mit Branden und freundet sich auch mit seiner Schwester Elly an. Doch Braden möchte mehr als nur eine Affäre. Als dann Elly schwer erkrankt, merkt Joss, dass sie mehr Nähe und somit auch Menschen an sich rangelassen, hat als sie jemals wollte.

Dublin Street was das 1. Buch, dass ich von Samantha Young gelesen habe und war sofort begeistert. Sie hat die Geschichte von Joss und Braden anschaulich beschrieben. Vor allem Joss mit ihren Ecken und Kanten und ihren Ängsten und Unsicherheiten fand ich sehr sympathisch.

Braden, der durch Beharrlichkeit und durch klares selbstbewusstes Auftreten einen guten Gegenpart zu Joss ist, ist als Person auch sehr gelungen.

Der einzige Störfaktor in der Geschichte war Elly Carmichael, Braden‘s kleine Schwester. Ich fand sie viel zu Naiv und dadurch nervte sie so ein bisschen.

Die Geschichte wird aus der Sicht der Joss erzählt. Der Schreibstil ist klar und flüssig zu lesen, so dass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte hinzukommen.

Es war für mich das 1. Mal, dass ich zu einem Buch aus diesem Genre gegriffen habe. Es hat mich echt positiv übberrascht. Eine Lovestory, wie sie das Leben schreiben könnte ohne übertrieben schnulzig zu sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

vampir, dracula, bram stoker, horror, van helsing

Dracula

Bram Stoker , Stasi Kull
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 30.09.2008
ISBN 9783866472938
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.560)

3.896 Bibliotheken, 40 Leser, 25 Gruppen, 423 Rezensionen

liebe, dystopie, ky, cassia, zukunft

Die Auswahl - Cassia & Ky

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Fischer FJB, 27.01.2011
ISBN 9783841421197
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 7 Gruppen, 19 Rezensionen

salem, hexen, hexenverfolgung, liebe, harvard

Das Hexenbuch von Salem

Katherine Howe , Judith Schwaab
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 24.08.2009
ISBN 9783442203567
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

347 Bibliotheken, 13 Leser, 9 Gruppen, 31 Rezensionen

dämonen, fantasy, vampire, fechten, artefakte

Blutportale

Markus Heitz
Flexibler Einband: 665 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.12.2008
ISBN 9783426663394
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

263 Bibliotheken, 10 Leser, 14 Gruppen, 28 Rezensionen

vampire, fantasy, leipzig, frankreich, judassohn

Judassohn

Markus Heitz
Flexibler Einband: 686 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 11.03.2010
ISBN 9783426652251
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

212 Bibliotheken, 5 Leser, 9 Gruppen, 29 Rezensionen

vampire, irland, vampir, fantasy, wandler

Judastöchter

Markus Heitz
Flexibler Einband: 603 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.12.2010
ISBN 9783426652305
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(631)

1.228 Bibliotheken, 16 Leser, 12 Gruppen, 153 Rezensionen

liebe, fantasy, gabe, beschenkte, katsa

Die Beschenkte

Kristin Cashore , Irmela Brender [Übers.]
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.08.2009
ISBN 9783551582102
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

646 Bibliotheken, 6 Leser, 8 Gruppen, 67 Rezensionen

fantasy, liebe, monster, fire, krieg

Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende

Kristin Cashore , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 12.01.2011
ISBN 9783551582119
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

367 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

magie, liebe, jugendbuch, mühle, raben

Krabat

Otfried Preußler ,
Fester Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 01.12.1980
ISBN 9783522133500
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

fantasy, assassine, joshua palmatier, geisterthron, fantasieroman

Die Assassine

Joshua Palmatier
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.11.2010
ISBN 9783404206308
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, familie, hörbuch, adoption, wunschliste

Die Wunschliste

Jill Smolinski
Audio CD
Erschienen bei audio media Verlag, 01.12.2008
ISBN 9783868044850
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

330 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 43 Rezensionen

tod, liebe, leukämie, familie, freundschaft

Bevor ich sterbe

Jenny Downham , Astrid Arz
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 09.11.2009
ISBN 9783442471065
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

PS, I LOVE YOU

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Unknown, 01.01.2005
ISBN B000ETQPYM
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

669 Bibliotheken, 5 Leser, 5 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, freundschaft, briefe, irland, familie

Für immer vielleicht

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2006
ISBN 9783596161348
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

alt werden

Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff!

Virginia Ironside , Gertrud Wittich
Fester Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC), 21.03.2011
ISBN 9783442312573
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
163 Ergebnisse