Monika_Grasls Bibliothek

307 Bücher, 134 Rezensionen

Zu Monika_Grasls Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
307 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(370)

714 Bibliotheken, 35 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

der herr der ringe, die gefährten, elben, fantasy, frodo, herr der ringe, hobbit, hobbits, j. r. r. tolkien, j.r.r. tolkien, menschen, mittelerde, reise, zauberer, zwerge

Der Herr der Ringe - Die Gefährten

J. R. R. Tolkien , Wolfgang Krege
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 17.07.2017
ISBN 9783608939811
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Witcher Adult Coloring Book, The

CD Projekt Red
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Dark Horse, 16.11.2017
ISBN 9781506706375
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Arawn

Roman LeBreton , Bertrand Benoit , Tomàs Giorello
Fester Einband
Erschienen bei Splitter-Verlag, 01.09.2014
ISBN 9783868697223
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Witcher Volume 1

Paul Tobin
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei DARK HORSE COMICS, 07.10.2014
ISBN 9781616554743
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Witcher

Paul Tobin , Piotr Kowalski , Borys Pugacz-Muraszkiewicz , Karolina Stachyra
Flexibler Einband
Erschienen bei Panini, 26.06.2017
ISBN 9783741602771
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Witcher

Paul Tobin , Joe Querido
Buch
Erschienen bei Panini, 14.12.2015
ISBN 9783957982247
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

gottheit, kampf, thriller, vatikanthriller

Teufelssohn

Jörg Kastner
Flexibler Einband: 425 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 04.12.2009
ISBN 9783426632888
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zumeist ist es bei Buchreihen ja so, dass der erste Band begeistert und bei einer Fortsetzung diese nicht immer gehalten werden kann. Erstaunlicherweise wurde ich in diesem Fall eines besseren belehrt.

Was ich damit meine?
Die Handlung ist hier schlüssiger und auch flüssiger aufgebaut als in "Teufelszahl". Die Figuren mögen zwar nicht alle gleichermaßen glaubwürdig erscheine, doch bei den Hauptcharakteren ist der Hintergrund besser ausgearbeitet. Auch liest sich der Text flüssiger und man gerät kaum ins stocken.
Unnötige Längen, wo sich der Autor in der Story verliert, waren für mich diesmal nicht zu erkennen und so habe ich das Buch binnen weniger Tage durchgehabt.

Für mich war es mal wieder ein Thriller, der sich mit den Grundthematiken der Kirche beschäftigte und bei dem die Auflösung am Ende nicht gekünstelt wirkte.

Fazit: Ein Thriller, der zu überzeugen weiß und bei dem man das Buch schwerlich aus der Hand legen kann.

  (98)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

blanvalet, bruderschaft, dämon, graham, horror, maria parks, mystery thriller, mystik, orden, serie, vatikan, visionen

Die Brut des Bösen

Patrick Graham , Adam Hall
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 01.02.2010
ISBN 9783442373925
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es ist jetzt schon einige Zeit her, dass ich den Vorgänger "Das Evangelium nach Satan" gelesen habe. Um ehrlich zu sein, bin ich darüber auch recht froh, denn sonst käme einem rasch die Überlegung, dass "Die Brut des Bösen" ein direkter Nachfolger des Buches ist. Doch weit gefehlt.

Bei diesem Buch, welches zwar die altbekannte FBI-Profilerin Maria Parks zur zentralen Figur hat, handelt es sich um ein eigenständiges Werk und genau darauf habe ich dann beim Lesen den Fokus gelenkt.

Worum geht es also in der Story? Der Klappentext macht es bereits deutlich, dass wir diesmal eine Kindesentführung vor uns haben. Rasant ist der Einstieg, ähnlich wie beim Vorgänger und manchmal auch genauso sprunghaft die Handlung. Was man recht schnell dabei erkennt ist, dass der Autor seinem Steckenpferd treu bleibt und es mal wieder um die Apocalypse geht. Dabei flechtet er geschickt Legenden, Bräuche und Geschichten aus einer anderen Zeit und Kultur mitein in die Handlung.

Gelegentlich flacht die Spannung leider etwas ab. BEsonders zur Mitte hin wird das deutlich, dennoch zahlt es sich aus dranzubleiben. Denn das Finale ist mal wieder sehr gut umgesetzt, allerdings nicht dafür gedacht es mal eben nebenbei zu lesen. Dafür sollte man sich doch Zeit nehmen.

Alles in allem kann man sagen, das die Story zwar stellenweise ein wenig an Akte X erinnert, aber mich letztlich zu dem Schluss kommen lässt, dass es vielleicht eher in die Kategorie "Fantasy-Thriller" gehören würde, da diese Elemente doch überwiegen und die reinen Thrillerleser womöglich schnell enttäuscht sind, wenn die Spannung von den ersten Seiten an nicht beständig gehalten werden kann.

Fazit: Es ist eine solide Handlung, die ich jedoch nicht ausschließlich als Thriller einordnen würde, sondern auch stellenweise in die Fantasyrichtung abgleitet. Und zudem handelt es sich auch nicht um eine direkte Fortsetzung von "Das Evangelium nach Satan", was man in diesem Fall beachten sollte, da das Werk für sich alleine steht.

  (112)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

auferstehung, bernd rossbach, experimente, forschung, geheimdienst, hirnforschung, jesuiten, jesus, mord, mysterie, pontius pilatus, profitgier, religion, thriller, wissenschaft

Das Jesus-Experiment

Bernd Roßbach
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 16.01.2018
ISBN 9783945362334
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

70 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

band 5, dämonen, dämonensaga, demon zyklus, der tätowierte mann, erlöser, fantasy, horclinge, peter v. brett, reihe, verlag heyne

Die Stimmen des Abgrunds

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453319387
Genre: Fantasy

Rezension:

Mich überkommen bei diesem Band gemischte Gefühle. Zum einen fand ich ihn wieder unsagbar gut, genauso wie den Vorgänger. Andererseits endet mit diesem Band eine Buchreihe, bei der ich nicht einzuschätzen vermag, ob ich noch mal Vergleichbares auf dem Markt finden werde.


Doch kommen wir zum Inhalt:

Endlich steuert hierbei alles auf das große Finale zu. Die Handlung baut sich schnell auf und bleibt relativ konstant auf einem hohen Punkt, sodass ich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte.

Die Vielzahl an Figuren, die sich auf den Seiten zusammenballen können einen jedoch schon mal aus der Handlung herausreißen. Nichtsdestotrotz fiebert man mit und möchte letztlich wissen wie es ausgeht.

Und dann kommt das Ende und ich saß da und haderte mit mir. Keine Sorge, es lag nicht daran, dass es nicht gut geschrieben war. Im Gegenteil. Wie zuvor schon geschrieben: Es läuft alles auf einen fullminanten Höhepunkt hin. Dennoch überkam mich letztlich der Gedanke, dass etwas fehlt. Vielleicht war meine Erwartungshaltung dahingehend auch einfach zu groß, weil die Wartezeit bis zum Buch lange währte.

Empfehlenswert ist es hierbei eindeutig, beide Bänder nacheinander zu lesen.

Was dennoch vom Autor gut umgesetzt wurde, war, dass auch Nebenfiguren noch mal auf der Bildfläche erscheinen. Manche länger, andere weniger lang, aber in der Hinsicht muss man sagen, dass der Autor ein gutes Gleichgewicht geschaffen hat.


Fazit: Es ist der Abschluss einer gelungenen Reihe. Wenn man den Gerüchten glauben darf sollen auch noch Bücher von einigen Nebenfiguren erscheinen. Ich hoffe es sehr, da die Welt und ihre Charaktere einiges zu bieten hatten, wovon man sich nur schwer trennen kann.

  (164)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

bretagne, dolmen, familie, familiengeheimnis, familiengeheimnisse, familienlegende, frankreich, hochzeit, inselbewohner, liebe, marie kermeur, mord, mystik, steinkreis, thriller

Dolmen

Nicole Jamet , Marie-Anne Le Pezennec , Susanne Schmitz
Fester Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Knaur, 21.08.2006
ISBN 9783426662212
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich muss sagen, ich kannte die Handlung bereits, da ich sie vor einiger Zeit im TV sah. Da die Abweichungen bei derartigem jedoch meist sehr auffällig ausfallen, habe ich mir das Buch besorgt und begonnen zu lesen.

An sich ist die Story interessant aufgebaut. Man lernt die Insel kennen und auch seine dortigen Bewohner. Schnell wird dabei klar, dass die Einwohner etwas verborgen halten. Ein Erlebnis aus der Vergangenheit und ab dem Punkt hat mich die Handlung dann so richtig gepackt.

Der Schreibstil bietet dabei ein angenehmes Lesevergnügen. Er fällt nicht allzu kompliziert aus. Allerdings ist das auch einer der Nachteile, da aus der eigentlichen Hintergrundstory, die dem Buch zugrunde liegt, wohl mehr herauszuholen gewesen wäre.

Nichtsdestotrotz kann man sagen, dass man mit dem Buch einen soliden Thriller vor sich hat, der stellenweise jedoch allzu sehr mit Klischees behaftet ist und wenige Überraschungen bietet. Für Zwischendurch kann man solch ein Buch jedoch sehr wohl empfehlen.

Fazit: Die Spannung kann zwar nicht fortwährend gehalten werden, doch wenn man einen Thriller für Zwischendurch sucht, ist dieser doch zu empfehlen.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

ab 6 jahre, bücherwurm, drachen, fantasiewesen, gespenst, hase, humor, kiel und feder verlag, kinderbuch, kurzgeschichten, waschbär

Lustige Kindergeschichten

Kiel und Feder Verlag , Monika Grasl , Sarah Drews , Heike Greiner
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kiel & Feder-Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783946728139
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 11 Rezensionen

drogenhandel, familientreffen, gut e freunde, halbe kinder, korrupte polizisten, mafia, russische mafia, russland, schießerei, thriller, verrat und rache

Moskau und seine Familien

Monika Grasl
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Mondschein Corona Verlag, 22.02.2017
ISBN 9783960680925
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 10 Rezensionen

auftragsmord, ausgestiegen, bestechlicher richter, familienclan, konkurrenz, mafia, ölfässer, ölgeschäfte, tischlerei, versuchte erpressung

Finstere Ölgeschäfte

Monika Grasl
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei epubli, 13.09.2017
ISBN 9783745020113
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schwarzer Drachen Magische Kurzgeschichten

Derk Winther , Daniel Stögerer , Dominik Weidler , Robert Wiesinger
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Schwarzer Drachen , 01.07.2018
ISBN 9783940443885
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Schwarzer Drachen Magische Kurzgeschichten

Nicole Grom , Holger Vos , Sabrina Nickel , Christoph Stark
Flexibler Einband
Erschienen bei Schwarzer Drachen , 22.05.2017
ISBN 9783940443342
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

anthologien, grusel, horror, kurzgeschichten, natur, spannende handlung, wald

Wald: Anthologie

Iver Niklas Schwarz , Monika Grasl , Nadine Buch , Chris Tewes
Flexibler Einband: 164 Seiten
Erschienen bei Mondschein Corona Verlag, 22.06.2017
ISBN 9783960680765
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Karneval des Todes

Thomas Williams , Marc Hartkamp , Doris E.M. Bulenda , Monika Grasl
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Twilight-Line Medien, 05.08.2017
ISBN 9783944315539
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Yggdrasil der Weltenbaum

Lyakon , Stefan Lööck , Anne Schmitz , Monika Grasl
Buch: 324 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 30.03.2018
ISBN 9783943406719
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Märchen aus 1001 Nacht

Karl Mühlmeister , Karl Heinz Berger , Michael Kimmerle , Claudia Blei-Hoch
Fester Einband: 269 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.09.2009
ISBN 9783522181808
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wer die Geschichten aus 1001 Nacht kennt, der wird diese Zusammenstellung lieben.  18 Erzählungen, die sich mit dem Orient und seinen Mysterien beschäftigen liegen in dieser Ausgabe vor. Aufgewertet werden die einzelnen Geschichten mit Illustrationen, die an Anlehnung von Kinderbüchern gestaltet sind. Dies spiegelt sich bereits beim Cover wieder, was einen Ausblick auf die Zeichnungen erlaubt.

Welche Erzählungen sind also nun enthalten?
Da wäre:

Der Fischer und der Dämon Ali Baba und die vierzig Räuber Aladin und die Wunderlampe Die Abenteuer des Kalifen Harun al-Raschid Die Geschichte des blinden Baba Abdallah Die Geschichte des Seilers Chogia Hassan Die Reisen Sindbads des Seefahrers Die erste Reise Sindbads des Seefahrers Die zweite Reise Sindbads des Seefahrers Die dritte Reise Sindbads des Seefahrers Die vierte Reise Sindbads des Seefahrers Die fünfte Reise Sindbads des Seefahrers Die sechste Reise Sindbads des Seefahrers Die siebente Reise Sindbads des Seefahrers Die zwei neidischen Schwestern Das Zauberpferd Prinz Achmed und die Fee Benu Der Olivenkrug


Ich kann gar nicht genau sagen, welche mein absoluter Favorit ist. Im Grunde hat jede Geschichte ihren Kern, der einen dazu bringt das Buch nur schwer beiseite legen zu können.

Alle Erzählungen besitzen zudem eine angenehme Länge, sodass auch jüngere Leser nicht allzu schnell ermüden. Zudem ist die Schriftgröße recht gut gewählt. Trotz, dass das Buch als Vorlesebuch angeführt ist, würde ich sagen ist es eher für Kinder ab 11 bzw. 12 Jahren wirklich geeignet. Manche Stellen sind für Jüngere ansonsten nicht nachvollziehbar, zumal die Handlungen in den einzelnen Geschichten doch recht sprunghaft abläuft.

Nichtsdestotrotz ist die Zusammenstellung gut umgesetzt. Sicherlich hätte man an einigen Stellen etwas mehr ausschmücken können, doch das macht auch den Reiz solcher Geschichten aus: Dass die eigene Fantasie angeregt wird und man sich fragt, wie könnte dieses oder jenes ausgesehen, gerochen oder geschmeckt haben.

Man wird unweigerlich tiefer in die Handlung eintauchen und das Buch, welches im Hardcoverformat bei einem einzieht, nur mehr sehr schwer aus der Hand legen.


Fazit: Kindheitserinnerungen und die Geschichten aus 1001 Nacht werden mit diesem Buch geweckt und am Leben erhalten. Kann das Buch jedem empfehlen, der sich für Erzählungen aus fernen Ländern und mit den sonderbarsten Wesen begeistert.

  (99)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

#evegrass, fantasiereich, fantasy, magie, magisch, mythologiem, pegasus, #verlagderschatten, wundervoll

Das Pegasosgen

Eve Grass
Flexibler Einband: 536 Seiten
Erschienen bei Shadodex - Verlag der Schatten, 01.03.2018
ISBN 9783946381327
Genre: Fantasy

Rezension:

Was mir bei dem Buch besonders gefallen hat, war der Punkt, dass in dem Buch ältere Protagonisten auftauchen, die bereits einiges an Lebenserfahrung mitbringen.

Ein Hauptaugenmerk der Autorin wird dabei besonders auf die Landschaft Spaniens gelegt, wobei die Figuren keineswegs zu Kurz kommen, sich entwickeln dürfen und mehr über sich preis geben können.

Der Schreibstil verleitet einen dazu, das Buch nur noch schwer aus der Hand legen zu können, so lässt man sich treiben und begibt sich in eine Mischung aus Gegenwart und Vergangenheit.
Was das Buch optisch interessant macht, sind die Bilder, die sich gut in das Gesamtbild einfügen.

Zudem bin ich schon sehr gespannt wie es im nächsten Band weitergeht und bin überzeugt, dass die Fortsetzung an diesem Debütroman anknüpfen kann.

Fazit: Sucht man Fantasybücher mit reiferen Protagonisten, einem Fabelwesen und einer atemberaubenden Landschaft so ist dieses Buch absolut zu empfehlen, da es sich auch aufgrund des Covers von der breiten Masse deutlich abhebt.

  (143)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 4 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Chronik der Dämonenfürsten

Monika Grasl
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Shadodex - Verlag der Schatten, 11.12.2017
ISBN 9783946381297
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

akte x, analyse, dana scully, dünne mann, emma peel, episodenführer, fox mulder, john steed, kult, mit schirm charme und melone, nick charles, nora charles, paranoia, phänomen, screwball

Investigating Couples: A Critical Analysis of the Thin Man, the Avengers, and the X-Files

Tom Soter
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei McFarland Publishing, 01.10.2001
ISBN 9780786411238
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

atlas, erdkunde, farbige illustrationen, farbig illustriert, geodäsie, geschichte, großformatige illustrationen, hist. karten, historische karten, historische landkarten, illustriert, karten, kartografie, landkarten, sachbuch

Atlas der erfundenen Orte

Edward Brooke-Hitching , Lutz-W. Wolff
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423281416
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

76 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

arthur conan doyle, baker street, baker street 221b, berge, britische autoren, britische klassiker, das zeichen der vier, deduktion, detektiv, dr. john watson, drogen, eine skandalgeschichte im fürstentum o., eine studie in scharlachrot, klassiker, sherlo

Sherlock Holmes - Sämtliche Werke in drei Bänden

Arthur Conan Doyle
Fester Einband: 2.200 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 30.09.2014
ISBN 9783730601556
Genre: Klassiker

Rezension:

Gut, wo fang ich am besten an? Erst mal eines vorweg: Ich konnte den Schuber als Mängelexemplar bekommen - wobei der im Grunde überhaupt keine Mängel aufwies. Dadurch alleine schon rechnet sich das Preis-Leistungsverhältnis ungemein. Das fängt bereits bei der Aufmachung der Bücher an.

Sie beinhalten Illustrationen aus der Erstausgabe und noch dazu sind es Hardcover. Da wäre aber auch schon der erste Knackpunkt, besonders betreffend Band 2, der aufgrund seiner Stärke auf die Dauer unhandlich wird. Das, wie bei einigen Rezensionen bemängelt die Seiten einem entgegen kommen konnte ich nicht feststellen, allerdings neige ich generell bei Hardcover dazu die Seiten extrem vorsichtig umzublättern. Ob es in dem Fall allerdings nicht sinnvoller gewesen wäre den 2. Band auf 2 Bücher aufzuteilen bleibt als Frage halt offen.

Widmen wir uns jedoch wieder dem wirklich wichtigen und das ist der Inhalt. Was haben wir hier vor uns liegen? Im Grunde ist es ein Werk, dass sämtliche Geschichten rund um Sherlock Holmes und Dr. John Watson beinhaltet.

Da wären zum einen die vier Romane:

Die Studie in Scharlachrot Das Zeichen der Vier Der Hund von Baskerville Das Tal des Grauens

In den übrigen Büchern sammeln sich dann noch die kleineren Erzählungen, die sich auf eine beachtliche Menge belaufen und jede für sich sehr interessant erzählt ist.


Kommen wir nun zu einem Punkt, der mir zu beginn etwas sauer aufgestoßen ist. Wenn man die Beziehung zwischen Holmes und Watson kennt und sich dann noch überlegt, wie es zur damaligen Zeit im Sprachgebrauch ablief, kommt das gegenseitige "duzen" nicht gerade ansprechend rüber. Andererseits handelt es sich hierbei um eine Übersetzung und somit sehe ich über diesen Punkt ehrlichgesagt großzügig hinweg, zumal ich mich bereits nach der Hälfte der ersten Story so daran gewöhnt hatte, dass es mir nicht mal mehr richtig aufgefallen ist.

Eines noch sei schon angemerkt, die Fehlerquote bei der Übersetzung ist nicht gerade gering. Wenn man es hingegen wieder hochrechnet auf über 2000 Seiten kann ich auch damit sehr gut leben.

Überhaupt würde ich sagen, dass die Erzählweise für den klassischen Krimi in dieser Form sehr gut gewählt ist. Man fühlt sich gleich von Anfang an mit den Figuren verbunden und kann der Handlung aufgrund der angenehmen Schriftgröße leicht folgen, wodurch sich auch eine große Menge an Seiten weg lesen lassen.


Fazit: Wenn man die Geschichten von Holmes und Watson liebt, wird man mit diesem Schuber durchaus auf seine Kosten kommen. Für alle anderen die etwas aus diesem Bereich suchen, ist er ebenso zu empfehlen, weil man bei dem Umfang einiges geboten bekommt und zudem bei den einzelnen Geschichten einen tieferen Einblick in die Figuren bekommt.

  (101)
Tags:  
 
307 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.