MoonlightBN

MoonlightBNs Bibliothek

870 Bücher, 192 Rezensionen

Zu MoonlightBNs Profil
Filtern nach
870 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 06

Kyoko Kumagai
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 12.01.2017
ISBN 9783842023444
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

wild, liebe, sophie jordan, georgia, new adult

Wild - Atemlos vor Glück

Sophie Jordan , Gisela Schmitt
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.12.2015
ISBN 9783956492631
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mein göttlicher Verehrer 04

Keiko Sakano
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 12.01.2017
ISBN 9783842023499
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

106 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ruined

Amy Tintera
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei HarperTeen, 03.05.2016
ISBN 9780062396624
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

135 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

schenke, venda, gabe, lia, dalbreck

Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson , Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

67 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sara raasch, schnee wie asche, eis wie feuer, snow like ashes, fantasy

Eis wie Feuer

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570311202
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

112 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

susan ee, angelfall, pooky, gefallene engel, engelsschwert

Angelfall - Tage der Dunkelheit

Susan Ee , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317482
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Das Spiel des Grafen

Tanja Penninger
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.12.2016
ISBN 9783646300222
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:


Als Lisbettas Herrin und beste Freundin Marjan erfährt, dass sie bald an einen Grafen von hohem Stand verheiratet wird, ist ihre Freude zunächst einmal groß. Schon lange hat sich die Adelstochter ausgemalt, welch attraktivem Mann sie einst gehören wird. Aber bereits beim ersten Treffen zeigt sich, dass ihr zukünftiger Gemahl so gar nicht ihren Vorstellungen entspricht. Lediglich ihre Dienerin Lisbetta ist von dem mysteriösen Fremden fasziniert, der seine Abende lieber am Schachbrett als in Gesellschaft verbringt. Durch einen geheimen Ort erfährt sie mehr über die Vergangenheit des Grafen und entdeckt, dass magische Wesen nicht nur in Büchern zu finden sind. Doch das wird ihr bald zum Verhängnis. Denn ehe sie sich versieht, spielt Lisbetta die Hauptrolle in einem Meer aus Lügen, Intrigen und dunkler Gefühle…Quelle: Carlsen

Meine Meinung:


Das Buch klang wahnsinnig spannend und absolut nach meinem Geschmack. Ich lese auf der einen Seite wirklich gerne historische Liebesromane (leider zu selten!) und auf der anderen Seite liebe ich Fantasy. Und tada – dieses Buch klang einfach nach einer perfekten Mischung aus beidem. Im Endeffekt war es das auch, aber leider hat es mir nicht so gut gefallen, wie erhofft. Allerdings sind da einfach einige Kleinigkeiten zusammengekommen, ich war jetzt auch nicht total enttäuscht von dem Buch.
Die  Protagonistin Lisbetta ist Freundin und "Angestellte" von Marjan, die an einen Grafen verheiratet werden soll. Lisbetta begleitet Marjan in ihr neues Zuhause und ich muss sagen, dass ich Lisbetta  zwar nicht direkt als unsympathisch empfunden habe, aber manchmal fand ich sie... doch, unsympathisch.Grundsätzlich fand ich ihr Auftreten in Ordnung, sie ist  neugierig, handelt impulsiv und denkt auch immer an ihre Freundin Marjan, allerdings hat sie mir zu  oft irgendwie selbstsüchtig gehandelt bzw. hat sie sich öfter mal ziemlich aufgespielt und irgendwie empor gehoben.Aber okay,  insgesamt fand ich die Protagonistin trotzdem ganz gut und ich war gespannt was sie so erleben würde.
In ihrer Freundin Marjan hingegen konnte ich von Beginn an leider nichts wirklich liebenswertes erkennen und sie benimmt sich meiner Meinung nach oftmals einfach verkehrt und ist auch viel zu eingebildet. Anstatt selbst in den sauren Apfel zu beißen, schickt sie lieber andere Menschen (am liebsten ihre "Freundin") vor und das ist für mich einfach nicht verständlich. Dementsprechend enttäuscht war ich von ihr, besonders zum Ende hin, fand ich ihr Benehmen ziemlich daneben.
Der Graf ist leider auch nicht so ganz das gewesen, was ich mir erhofft hatte. Oftmals werden diese Charaktere ja als Kotzbrocken eingeführt, nur damit dann raus kommt, dass sie genau das eigentlich nicht sind, oder die Frau wandelt ihn zu etwas besserem. An Zweiteres hatte ich in der Geschichte hier auch gedacht, allerdings wurde mir der Graf einfach nicht sympathischer. Das Problem dabei: Ich mag die Liebesgeschichte also nicht, kann Lisbettas Gefühle nicht nachvollziehen und das ist bei einer... ja, Liebesgeschichte natürlich eher ungünstig.
Und ihr glaubt gar nicht,  wie schade ich das finde. Die  Story hat viel Potenzial und ich hätte sie auch wirklich gerne gelesen, wenn sie etwas anders, vielleicht etwas milder und sanfter, umgesetzt worden wäre. So war mir die ganze  Stimmung tatsächlich einfach zu düster und die Charaktere haben einfach zu viele Schattenseiten, über die ich nicht hinwegsehen konnte.
Der  Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, die Sprache war eher alt und teilweise so, wie ich sie aus meinen historischen Liebesromanen kenne. Umso trauriger, dass es für mich zu viele Schwächen in der Umsetzung der Charaktere und der Story gab, ich hätte dieses Buch nur zu gerne in mein Leserherz geschlossen. So allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt weiterlesen sollte.
Achja,  hinzu kommt das Tempo. Ich weiß, im Prolog stand sowas wie "das hier ist nur der langsame Anfang", aber da ich mich  zwischendurch wirklich etwas gelangweilt habe, weiß ich nicht, ob das eine gute Methode war um Leser für die Folgebände zu fangen.
Allerdings möchte ich auch noch erwähnen, dass ich bisher eigentlich nur Gutes über das Buch gelesen und gehört habe, ich scheine eher eine Ausnahme zu sein, was mich für den Titel natürlich freut. =D

Fazit:


Leider wurde mein Geschmack nicht getroffen und ich fand die Story nicht so gut umgesetzt. Trotzdem ein insgesamt gutes Buch, das man lesen kann.
3 von 5 Pfotenherzen von mir

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

kinder, verrat im zombieland, zombies, zeugen, frosty

Verrat im Zombieland

Gena Showalter , Constanze Suhr
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 18.07.2016
ISBN 9783959670340
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

17 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Imagines

Anna Todd , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420038
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

organspende, liebe, trauer, freundschaft, roadtrip

Für immer ein Teil von mir

Michelle Andreani , Mindi Scott , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.01.2017
ISBN 9783959670692
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

82 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

cassandra clare, lady midnight, schattenjäger, los angeles, fantasy

Lady Midnight

Cassandra Clare
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Margaret K. McElderry Books, 08.03.2016
ISBN 9781442468351
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mitternacht, petra, röder, of, verloren

School of Secrets - Verloren bis Mitternacht

Petra Röder
E-Buch Text: 330 Seiten
Erschienen bei null, 08.08.2016
ISBN B01K37MXFE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(380)

928 Bibliotheken, 27 Leser, 5 Gruppen, 125 Rezensionen

bibliomantik, fantasy, bücher, kai meyer, furia

Die Seiten der Welt - Nachtland

Kai Meyer
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.06.2015
ISBN 9783841421661
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

romantik-thriller, 5 sterne, 4.5 sterne

Lilienfeuer

Alexandra Monir , Michaela Link
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.09.2015
ISBN 9783570402740
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, sommer der glühwürmchen 02, shojo, nana haruta

Sommer der Glühwürmchen 02

Nana Haruta
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 13.07.2015
ISBN 9783842012462
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

romance, shoujo, shojo

Die rothaarige Schneeprinzessin 04

Sorata Akizuki
Flexibler Einband: 173 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 14.10.2010
ISBN 9783867199933
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

romance, shoujo, shojo

Die rothaarige Schneeprinzessin 03

Sorata Akizuki
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 19.08.2010
ISBN 9783867198998
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kiss of Rose Princess 7

Aya Shouoto , Hiro Yamada
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.12.2013
ISBN 9783551795571
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

weihnachtszauber, boulder lovestories, mila brenner

Weihnachtszauber: Boulder Lovestories

Mila Brenner
E-Buch Text: 55 Seiten
Erschienen bei neobooks, 20.12.2016
ISBN 9783738097238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:


Weihnachtszauber in Boulder!

Der Duft von frisch gebackenen Plätzchen, fruchtig-würzigem Punsch und Tannengrün zieht durch Boulders verschneite Straßen. Weihnachtszauber liegt in der Luft! Doch ausgerechnet am Weihnachtsabend überkommen Rina Zweifel. Ihre Schwester Rubye schreckt vor der heilen Somerled-Familienwelt zurück und droht ihr zu endgleiten, ihre Freundin Eden hat unerwartete Neuigkeiten und als wäre das für ihre Nerven nicht genug, verhält sich nun auch Blair äußerst seltsam.
Kann der Weihnachtszauber Rinas Weihnachtsfest dennoch zu etwas Besonderem machen?


Meine Meinung:


Weihnachten in Boulder mit Rina, Blair, Eden und Danny. <3 

Ich bin der Boulder-Reihe von Mila Brenner seit gut einem Jahr verfallen und freue mich über jede neue Geschichte. Zu Weihnachten hat uns die Autorin dieses besondere eShort gezaubert, in dem wir Weihnachten mit den Protagonisten aus dem ersten Band und dem vierten Band zusammen feiern. 

Es war besonders schön Rina und Blair wiederzulesen, denn diese beiden haben mich anfangs nach Boulder entführt und sie sind auch mein liebstes Paar geblieben. Rina und Blair haben sich als Paar weiterentwickelt und mir gefällt das Zusammenspiel der beiden sehr gut. Rina hat es geschafft sich weiterzuentwickeln und obwohl sie nicht aus ihrer sorgenvollen Haut kann, wirkt sie schon gelassener und besonders wenn Blair ihr zur Seite steht kommen ganz wundervolle neue Züge zum Vorschein. 

Wir erfahren auch etwas mehr über die neue Familienkonstellation, da Rina ja leider keinen so leichten Start mit Blair hatte, aufgrund seiner Kinder, war es umso schöner nun lesen zu können wie positiv sich alles soweit entwickelt hat. 

Zur Geschichte möchte ich gar nicht so viel sagen, da das eShort schnell zu lesen ist und für alle die Ineteresse daran haben, wäre wahrscheinlich jedes Wort schon ein Wort zu viel. =D 
Wie bereits gesagt (und wie ihr es auch am Cover erkennen könnt), wird es weihnachtlich in Boulder und wer Lust auf Winter, Weihnachten, Liebe und Familie hat, ist hier genau richtig. Neben Neuigkeiten, romantischen Momenten, traurigen Momenten und einfach... Momenten fürs Herz, gibt es auch witzige Stellen, die dafür sorgen, dass man sich in dieser Geschichte rundum wohlfühlt und für kurze Zeit die Welt draußen Welt sein lassen kann. =) 



Fazit:


Eine niedliche Weihnachtsstory aus Boulder, die ich jedem wirklich nur empfehlen kann. Und wer noch nie in Boulder war, sollte das unbedingt nachholen!
(Vielleicht allerdings mit dem ersten Teil der Reihe und nicht mit diesem eShort haha)

5 von 5 Pfotenherzen von mir

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

country roads, boulder lovestories, mila brenner

Country Roads: Boulder Lovestories

Mila Brenner
E-Buch Text: 299 Seiten
Erschienen bei neobooks, 19.12.2016
ISBN 9783738097207
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:


Welchen Traum hast du für dein Leben? Seit Wochen drückt sich Heather vor dieser Entscheidung. Ihre Mutter wünscht sich, sie würde ein Studium an der CU beginnen. Doch Heather weiß: Ohne ihre Unterstützung wird es die McCorie Pferderanch nicht mehr lange geben. Als ihre Mutter ihr dann auch noch von der Idee erzählt, Chris Channing auf der Farm arbeiten zu lassen, fragt Heather sich ernsthaft, was in sie gefahren ist. Denn Chris ist faul, verantwortungslos und klopft ständig dumme Sprüche. Aber mit seiner frechen Art sorgt er nicht nur für Unruhe, sondern für eine ganze Menge Herzklopfen bei Heather.

Meine Meinung:


Zum neuen Jahr ging es direkt wieder ab nach Boulder. Der letzte Trip ist schon ein Weilchen her und ich habe mich riesig darüber gefreut ein paar alte Bekannte wiederzutreffen und in die Geschichte von Heather einzutauchen.
Heather ist die Protagonistin, eine junge Frau, die sich noch unsicher ist wegen ihrer Zukunft. Auf der einen Seite  möchte sie unbedingt auf ihrer Pferderanch bei ihrer Mutter bleiben, diese möchte allerdings, dass Heather etwas Vernünftiges lernt und studieren geht. In diesem Zwiespalt hat Heather oft gezeigt, wie erwachsen sie schon sein kann, allerdings benimmt sie sich auch manchmal noch etwas unvernünftig, was ich bei 19 Jahren aber absolut nachvollziehbar und in Ordnung finde. Sie ist klug, liebt ihre Ranch und die Pferde über alles und hat einen gesunden Sinn für Humor. Trotzdem ist sie in meinen Augen  auch ein kleines Landei, ganz egal wie oft sie es auch abstreiten möchte. Das liegt einfach in ihrem Blut. =)
Durch einen sehr unglücklichen Umstand lernt sie den etwas älteren Chris kennen, der mit Pferden absolut gar nichts am Hut hat, auf der Ranch aber aushelfen muss. Dementsprechend genervt sind die beiden voneinander und haben sich von Beginn an ständig gezofft und wollten einander nicht mögen. Aber wie es manchmal so kommt... =) Chris kannte ich ja schon etwas und ich finde die Entwicklung, die er in dieser Geschichte gemacht hat, wirklich klasse. Er ist mir richtig sympathisch geworden und auch wenn ich nicht viel von seiner Art hielt, mit blöden Dingen umzugehen, ist er mir zum Ende hin richtig ans Herz gewachsen.
Auch Heathers Mutter hat es irgendwie geschafft mich von sich zu überzeugen. Sie ist nicht fehlerfrei, aber das Verhältnis zwischen ihr und Heather hat mir immer wieder deutlich gemacht, wie sehr sie ihre Tochter liebt und das war einfach wundervoll zu lesen.
Und es gab ein Wiedersehen mit Alec und Grace. Ein wundervolles Paar und ich habe mich sehr gefreut mehr von ihnen zu erfahren, nachdem sie ihr neues Leben gestartet haben.
Alle Charaktere waren wieder liebevoll ausgearbeitet und authentisch dargestellt. Was für mich ein großer Punkt bei den Boulder Lovestories ist, ist einfach diese "normale Art" der Charaktere. Sie handeln alltagstauglich und das gefällt mir so gut an ihnen. =)
Neben den gelungenen Charakteren, schafft es Mila Brenner erneut mit einer  emotionalen Story zu punkten und zu überzeugen. Allerdings habe ich einen Kritikpunkt, der leider dafür gesorgt hat, dass ich diesen Teil nicht zu 100% gelungen fand, wie seine Vorgänger.Die Pferde. Ja, ich weiß. Es spielt auf einer Pferderanch und Heathers Herz schlägt für diese Tiere und das finde ich auch absolut wundervoll. Allerdings waren mir die  Stallaufenthalte und die genauen Beschreibungen der Arbeit dort und mit den Pferden irgendwie ein bisschen too much und ich war zwischendurch nicht ganz bei der Sache. Also beim Buch. Die Geschichte finde ich aber wirklich schön, auch MIT den Pferden und der Ranch, nur hätte ich ein paar weniger Abläufe wahrscheinlich besser gefunden, sie haben die Handlung immer etwas eingebremst.
Ansonsten war es emotional und berührend wie immer und ich finde die Boulder Lovestories einfach jedes Mal aufs Neue wunderschön. <3

Fazit:


Der mittlerweile fünfte Band der Boulder Lovestories konnte mich erneut überzeugen und emotional erreichen. Ein paar Schwächen gab es für mich bei den zu detailreichen Beschreibungen rund ums Stallgeschehen, ansonsten bin ich wieder vom Boulder-Fieber erfasst.
4 von 5 Pfotenherzen von mir

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

59 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, restaurant, musiker, musik, verführen

Für Happy Ends gibt`s kein Rezept

Kristen Proby , Ralph Sander
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.01.2017
ISBN 9783956496332
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:


Alle schwärmen vom Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast aus ihren High Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden …
Quelle: HarperCollins


Meine Meinung:


Ich habe das Buch erst ziemlich spät überhaupt für mich entdeckt, denn obwohl das Cover wirklich schick ist, habe ich es irgendwie in der Vorschau übersehen. Umso schneller habe ich mich in das Buch verliebt, als ich es dann in den Händen hielt und lesen konnte. 

Man liest die Geschichte aus den Sichten von Addie und Jake, unseren beiden Protagonisten. 

Addie hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und ich habe sie sehr schnell in mein Herz geschlossen. Auf der einen Seite ist sie ziemlich streng, hat hohe Ansprüche an sich selbst und überträgt sie auf ihr Restaurant, was diesem natürlich sehr zu Gute kommt. Allerdings kann sie auch ganz anders sein, weich und verletzlich, auch wenn sie diese Eigenschaften ungerne zeigt, und sie sogar vor ihren Freundinnen nur selten zulässt. 
Sie ist selbstbewusst und witzig, herzlich und konnte mich auf ganzer Linie von sich überzeugen. 
Im Laufe der Geschichte lernt sie auch mit ihren „negativen“ Seiten (ich sehe das ja nicht so, aber für sie selbst ist es echt ein Problem z.B. Verletzlichkeit zu zeigen) umzugehen und sie auch mal offen zu zeigen. Sie traut sich aus ihrem Schneckenhaus raus und teilt ihre Gefühle mehr, was mir natürlich unheimlich gefallen hat. 

Jake ist der coole Rockstar von nebenan… ja, so könnte man das sagen. =) 
Er hat seine Karriere mit seiner Rockband schon vor längerem an den Nagel gehangen und sich als Musiker zurückgezogen. Er fängt an in kleinem Kreis bei Addie und den Mädels am Wochenende im Restaurant zu spielen und es funkt zwischen ihm und Addie ziemlich schnell. 
Jake ist ein wirklich toller Typ, der seine Aufreißer-A.loch-Drogen-Whatever-Rockstarseite zum Glück vor fünf Jahren begraben hat und mittlerweile bodenständiger geworden ist. Addie ist ihm sehr wichtig und auch wenn er es sich nicht von Anfang an eingestehen möchte, hängt von Anfang an doch sehr viel an deren Beziehung zueinander und das war unglaublich schön zu lesen. 

Die Mädels aus dem Restaurant haben mir allesamt wirklich klasse gefallen und ich fand die Mischung sehr gelungen. Jede von ihnen ist für einen Bereich im „Seduction“ verantwortlich und jede von ihnen hat es irgendwie einfach nur drauf. =) 
Besonders ins Herz geschlossen habe ich Cami und Mia, die beiden sind einfach nur super. Besonders Mia ist mir ihrer Workaholic-Ader wirklich ein Fall für einen Mann an ihrer Seite und ich hoffe, dass man vielleicht auch mal was von ihr zu lesen bekommt. 

Auch Jake hat eine beste Freundin, die mir sogar noch besser gefallen hat, weil sie mich nicht nur beeindrucken konnte, sondern weil ich sie von vorne herein einfach nur wundervoll fand. Christina ist ein wichtiger Mensch ins Jakes Leben und sie gibt ihm wahnsinnig viel, aber ich möchte nicht zu viel von ihrer kleinen Geschichte verraten, denn sie hat mich emotional sehr packen können und das möchte ich euch nicht vorwegnehmen. =) 

Alle Charaktere in dem Buch waren gut aufeinander angepasst und eingespielt. Ich fand sie sehr authentisch und liebevoll dargestellt und fühlte mich wirklich wohl in dieser Welt rund um das Restaurant Seduction, hier hat die Autorin wirklich was Tolles erschaffen. 

Die Story hat mir sehr gut gefallen, auch wenn sie sehr einfach gestrickt ist. Es gibt Liebe, Hass, Schmerz, Veränderungen, Trauer, Neuanfänge, Streitigkeiten, Versöhnungen… den ganzen Packen Leben in diesem Buch und das hat mich schnell mitgenommen. Es ist nicht immer alles harmonisch, aber natürlich ist es nach wie vor eine Liebesgeschichte, die neben Romantik auch eine Prise glücklicher Zufälle mit sich bringt und die insgesamt etwas „fluffiger“ ist. 
Trotzdem konnte mich die Geschichte einfach nur packen, die Charaktere und die Gefühle waren so gut dargestellt, dass ich das Buch sogar schlussendlich an einem Abend beenden musste, obwohl es eigentlich mein „in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit lesen“-Buch war. 

Der Stil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, denn er ist leicht und leidenschaftlich, bringt aber auch so viel Romantik mit sich, dass es sich nicht liest wie ein einfacher Erotikroman, sondern wie ein gefühlvoller Liebesroman. 
Die Erotikszenen dominieren auch nicht, sie kommen nur zwischendurch mal vor und sind dann auch nicht vulgär beschrieben, sodass ich auch bei diesen Szenen gerne die Leichtigkeit und Romantik hervorhebe. =) 

Und das Ende… das war ja mal sowas von fies. Da denkt man. Na ja, da denkt man sich was und auf einmal BAM! – Ich will Band 2 haben, jetzt sofort! flenn


Fazit:


Ein wundervoller Liebesroman mit der richtigen Dosis an Tiefgang, wundervollen Charakteren und einem Hauch Erotik. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung.♥

5 von 5 Pfotenherzen von mir

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

310 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, verlust, trauer, tod, schule

Verliebt in Mr. Daniels

Brittainy C. Cherry , Barbara Först
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.05.2016
ISBN 9783802599187
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

manga

Miracles of Love - Nimm dein Schicksal in die Hand 01

Io Sakisaka
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 15.12.2016
ISBN 9783842030541
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 
870 Ergebnisse