Moonsky_heros Bibliothek

17 Bücher, 9 Rezensionen

Zu Moonsky_heros Profil
Filtern nach
17 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

endstation darknet, hacker, internetkriminalität, krimi, nachforschunge

Endstation Darknet

Eduard Hartmann
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei INNSALZ, 08.12.2016
ISBN 9783903154124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

59 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

berlin, cyberthriller, thriller, hacker, cyberkriminalität

Glashaus: Jeder hat etwas zu verbergen

Christian Gailus
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 31.01.2017
ISBN 9783732526833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(347)

751 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

marissa meyer, wie monde so silbern, märchen, cyborg, cinder

Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315281
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(759)

1.678 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 209 Rezensionen

tod, briefe, liebe, trauer, freundschaft

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.02.2015
ISBN 9783570163146
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

27 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

seele, philosophie, gemälde, klassiker, unsterblichkeit

Das Bildnis des Dorian Gray (Edition Anaconda)

Oscar Wilde
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 20.11.2016
ISBN 9783730691533
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

krebs, tod, liebe, hoffnung, fantasy

Als der Tod die Liebe fand

Mariella Heyd
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei neobooks, 04.01.2017
ISBN 9783738098419
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe dieses Ebook bei einer Leserunde von Lovelybooks gewonnen und es regelrecht verschlungen! Allein schon das Cover hat mich total angesprochen, und auch der Klappentext hat mein Interesse nicht gemindert, obwohl er meiner Meinung nach schon sehr viel über die Story verrät. Die Story an sich hat mir auch sehr zugesprochen, da ich solche tiefgehenden Themen sehr mag: Man denkt über das Leben und den Tod nach, lernt vielleicht auch ein bisschen was dazu, als es bei vielen schnöden Liebesgeschichten der Fall ist. Und die Gedankengänge in diesem Buch waren auch echt brilliant, ich werde wohl auch ein paar Zitate in meinen "Gesammelte Schätze - Challenge"- Post posten. So, jetzt zu den Charakteren: Mila hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, obwohl viele in der Leserunde meinten, dass sie am Anfang zu oberflächig gewesen wäre. Da stimme ich auch zu, aber ich finde, dass das nur ihr "normales" Leben und ihre bis jetzt noch "unwichtigen" Probleme betont hat. Während des Aufenthaltes hat sie dann auch auch selbst gesagt, dass sie an der Situation gewachsen wäre. Ihre Familie war meiner Meinung auch gut zusammen gewürfelt: Der rational denkende Vater, die emotionale Mutter und die nervige, aber eigentlich liebe Schwester. Nikki habe ich irgendwie von Anfang an nicht so sehr gemocht, sie war irgendwie noch oberflächiger als Mila. Deswegen war es für mich auch kein Wunder, dass sie nicht mit der Krebsdiagnose klar kam. Josh allerdings konnte ich verstehen, er hat sich zumindest bemüht. Der Kuss mit Nikki war natürlich blöd, aber ich konnte ihm irgendwie nicht böse sein, wenn ihr besteht, was ich meine:) Mikael hat mich auch sehr fasziniert: Er war selbstsicher, intelligent, aber auch gleichzeitig so unsicher, einfach nur süss! Aber irgendwie fand ich es komisch, das er fast gar nicht versucht hat, seine wahre Identität vor Mila geheim zu halten. Das hat mich ein bisschen verwirrt. Aber ansonsten fand ich dieses Buch einfach nur wunderbar, deswegen bekommt es 4/5 Sterne von mir: ⭐️⭐️⭐️⭐️

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, engel, cupida, fantasy, familie

Cupidas küssen nicht

Ewa A.
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Feelings , 14.12.2016
ISBN 9783426216033
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, feelings, romance, lovestory, antihelden

Seelenspiegelgewölbe

L.R. Laurel
Flexibler Einband: 488 Seiten
Erschienen bei Feelings , 19.10.2016
ISBN 9783426215951
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Ebook in einem Testlesepaket vom Feelingsverlag zugeschickt bekommen und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Das Cover sieht sehr Vielversprechend aus und der Klappentext mindert das Interesse nicht. Aber schon der Anfang war sehr Klischeehaft, alles begann natürlich wieder in der Cafeteria, der Bad Boy war auch anwesend usw... Das alles hat mich etwas enttäuscht, denn an sich finde ich die Storyidee gut. Auch war mir Angelica einen Hauch zu sarkastisch, irgendwann war das dann eher nervig als lustig. Manche Dialoge zwischen Kadarin und Angelica waren aber auch sehr schön, sie haben mich dann wieder zum weiterlesen bewegt. Aber ab Mitte des Buches, wo Kadarin den Amoklauf veranstaltet hat, konnte ich Angelica Handlungen und Gefühle überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Ich hätte jemanden, der unschuldige Menschenleben beendet, nicht mehr gemocht, Teufelssohn hin oder her! Aber das ist wohl Geschmacksache. Auch schien sich die ganze Mission der Engel nur auf die Beziehung zwischen den Beiden zu beziehen, mir fehlte da das "Grosse", wenn ihr versteht, was ich meine:) Also, insgesamt hat mir das Buch nicht sehr gut gefallen, deswegen bekommt es auch nur einen Stern von mir, auf Grund des schönen Covers und der Storyidee: ⭐️

  (7)
Tags: eroti, fantasy, feelings, romantik, schade   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

gardasee, urlaub, italien, liebe, landhaus

Urlaub für Fortgeschrittene

Maria Resco
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995635
Genre: Romane

Rezension:

Bevor ich das Buch jetzt rezensiere, muss ich sagen, dass ich den ersten Teil leider noch nicht gelesen habe. Ich habe dieses Buch bei Lovelybooks in einer Leserunde entdeckt, an der ich auch gerne teilgenommen habe, und wo ausserdem klargestellt wurde, dass man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen kann. Also habe ich mich sofort ins Lesevergnügen gestürzt und habe es in vollen Zügen genossen! Der Roman war äusserts witzig und amüsant, denn man hat schnell in die Story hinein gefunden. Auch das Cover hat mich sehr angesprochen, da es sehr "Urlaubs- feeling" vermittelt und man doch in diesen kalten Tagen auch mal eine kleine Abwechslung braucht:) Die Story an sich war auch leicht zu verstehen, witzig, einfach eine gute Lektüre für zwischendurch. So, jetzt zu den Charakteren: Katrin fand ich gut dargestellt. Sie war witzig, selbstbewusst und intelligent. Allerdings kam sie ja mit ihren Nachbarn nicht aus, also eigentlich mit Gaby, die Pseudokünstlerin. Allerdings muss ich sagen , dass Gaby mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Sie hat einen grossen Teil zur Witzigkeit der Story beigetragen, auch wenn ich sie jetzt nicht unbedingt gerne als meine beste Freundin hätte:) Ihren Mann Handfred hat sie auch ziemlich in der Tasche: Er nimmt sich zwar immer vor, sich jetzt endlich mal durch zu setzten, schafft es aber nie. Hermann mochte ich irgendwie nicht so sehr, er war irgendwie etwas verschlagen und definitiv nicht ehrlich. Da mochte ich Paul schon lieber. Von Roberto konnte ich mir leider kein so wirkliches Bild machen, da er kaum beschrieben wurde, sondern immer nur der war, "Den Katrin verführen sollte". Aber im grossen und ganzen schien er nett zu sein. Das Ende fand ich allerdings ein bisschen komisch, denn wieso ist Katrin jetzt mit Hermann noch länger in Italien geblieben? Das habe ich irgendwie nicht so ganz verstanden. Aber gut fand ich, dass jetzt die Frauen doch noch mit im Hausvertrag aufgenommen wurden. Das gibt guten Stoff für einen fortsetzenden Teil! Also, zusammengefasst verleihe ich dem Buch 3/5 Sterne:⭐️⭐️⭐️

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

475 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die bibliothek der besonderen kinder, roman, london

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: besonders, famili, family, freundschaft, friendship, liebe, lov   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.150)

1.961 Bibliotheken, 57 Leser, 3 Gruppen, 229 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, zauberei

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also, ich habe lange überlegt, ob ich auch die anderen Harry-Potter-Teile rezensieren sollte, hab mich dann allerdings dagegen entschieden, die sie wohl jeder kennt:) Allerdings habe ich vom achten Teil sehr viele verschiedene Meinungen gehört. Deswegen habe ich beschlossen, eine Rezi dazu zu veröffentlichen:
Meine Erwartungen zu dem Buch waren sehr hoch, denn ich bin ein grosser Harry- Potter-Fan wie wahrscheinlich viele von euch, und war deswegen auch total glücklich, als es plötzlich unter dem Weihnachtsbaum lag. Das Cover an sich ist auch passabel, obwohl ich nicht ganz verstehe, was es mit dem Buch zu tun hat (Aber liegt wahrscheinlich an meinem Hirn, sorry;) ). Natürlich habe ich dann auch sofort in meinem Zimmer eingeschlossen und meine Nase in den Seiten vergraben...musste aber feststellen, das der Manuskript-Style nicht sehr ansprechend ist. Man gewöhnt sich zwar schon nach kurzer Zeit daran, aber mir haben die detaillierten Beschreibungen aus der Zaubererwelt gefehlt, die die letzten Bände so magisch gemacht haben. Aber wer weiss, vielleicht wird das Manuskript ja irgendwann nochmal zu einem richtigen Roman umgeschrieben? Aber jetzt mal zu den Charakteren: Die einzigen Charaktere, die meiner Meinung nach passend und so wie in den vorherigen Teilen geblieben sind, waren Ginny, Hermine und Draco. Harry zum Beispiel wurde total verändert, nämlich zum überfürsorglichen (und manchmal unausstehlichen) Vater. Das befremdlichste war ja wohl die 24h-Überwachung von Albus und Skorpius durch McGonagall, und ich hätte auch nie geglaubt, dass sie das machen würde! Aber es gab auch manchmal wirklich niedliche Dialoge zwischen Harry und Albus, das muss man ihnen lassen:)
Mein Lieblingscharakter war Skorpius, er war irgendwie der neue Ron (Obwohl seine Witze machmal sogar noch lustiger waren, oder?;) )
Also, ingesamt würde ich dem Buch 3 1/2 / 5 Sternen geben:⭐️⭐️⭐️✨

  (9)
Tags: fantas, harry potter, reih, skript, zauberer   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

260 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

fantasy, william ritter, krimi, jackaby, jugendbuch

Jackaby

William Ritter , Dagmar Schmitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.07.2016
ISBN 9783570310885
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe dieses Buch auf Bookstagram zusammen mit ein paar Zitaten von dem berüchtigten R.F.Jackaby entdeckt und sofort mit auf meine Wunschliste geschrieben! Das Cover ist einfach nur wunderschön (Türkis ist meine Lieblingsfarbe) und auch die Konversationen zwischen Jackaby und Abigail sind einfach nur witzig :) Abigail hat mir als Charakter sehr gut gefallen; Ihre Abenteuerlust und ihre Art, die Dinge zu betrachten, sind einfach unschlagbar und ihre Vergangenheit ist auch passend. Jackebays Charakter ist auch perfekt! Sein Humor, seine Unerschrockenheit und einfach auch seine ganze Art ist so liebenswürdig und erfrischend:) Allerdings musste ich mich zuerst etwas an seinen Charakter gewöhnen, denn er ist wirklich sehr speziell und mein erster Eindruck von ihm war etwas albern, aber nach nur kurzer Zeit lernt man ihn lieben. Auch Jenny war mir wirklich sehr sympathisch, sie war ja so etwas wie die beste Freundin oder Schwester für Abigail. Von Douglas hat man ja nicht so viel mitbekommen, ging ja auch gar nicht, denn er ist ja eine Ente, aber allein das er laut Jackaby eine Ente bleiben wollte, fand ich super;) Auch die Story an sich war gut, allerdings fand ich es sehr offensichtlich, das der Commissioner Swift die böse Kreatur war. Aber das mindert trotzdem nicht meine Begeisterung für das Buch, denn manchmal war ich mir auch unsicher, ob es vielleicht nicht doch Charlie war:) Deswegen bekommt das Buch 4/5 Sterne von mir und ich freue mich schon auf die auf das Buch basierenden Novellen, die ich mir so bald wie möglich kaufen werde: ⭐️⭐️⭐️⭐️

  (2)
Tags: fantasy, historisch, jackaby, krimi, sherlock holmes, william ritter   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(415)

784 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, kinder, besondere fähigkeiten, die insel der besonderen kinder

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch mit zehn Jahren das erste Mal gelesen. Also, ich fand es faszinierend, aber auch sehr gruselig:) Die Story ist eigentlich richtig gut, aber auch sehr düster. Jacobs Charakter hat mir allerdings gut gefallen, genauso wie die Schreibart des Autors; Er hat alles wunderbar beschrieben, man konnte sich richtig gut in das Buch hineinversetzten. Aber wie schon gesagt, das Buch muntert nicht auf, deswegen bekommt es von mir nur 3/5 Sterne: ⭐️⭐️⭐️

  (3)
Tags: düster, fantasy, faszinierend, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

bodyguard, actio, faszinieren, geiseln, weißes haus

Bodyguard - Die Geisel

Chris Bradford , Karlheinz Dürr
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.05.2015
ISBN 9783570402757
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe das Buch vor einem halben Jahr in der Buchhandlung gesehen und musste es allein schon wegen dem Cover mitnehmen :) Es sieht einfach so cool und professionell aus, ist auf jeden Fall ein dicker Pluspunkt. Ich habe es dann auch angefangen zu lesen, habe allerdings nach dem Prolog schon wieder aufgehört, da er sich einfach ewig in die Länge gezogen hat und mit viel zu vielen Details geschmückt war. Irgendwann habe ich mich aber auf Empfehlung eines Freundes doch durchgerungen und musste mit Freuden feststellen, dass die Story immer spannender wurde! Nach und nach habe ich mich auch mit Connor angefreundet, sein Mut und seine Loyalität haben mich immer mehr fasziniert. Auch das Training und der spätere Einsatz hat der Autor gut geschildert, er hatte ja auch genug Fachwissen durch seine Kampfsport-Erfahrungen. Deswegen bekommt das Buch 3/5 Sterne von mir: 2 wegen dem supercoolen Cover und einen wegen der Story! ⭐️⭐️⭐️

  (3)
Tags: actio, bodyguard, cool, faszinieren   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

412 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 30 Rezensionen

mord, jugendbuch, whisper, isabel abedi, liebe

Whisper

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Arena, 30.04.2015
ISBN 9783401507224
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch zergeht auf den Seiten wie eigentlich alle Bücher von Isabel Abedi. Ich konnte mich gut in Noa hinein versetzen und fand auch die "Familienkonstellation" gut. Zum einen sieht man hier ihre Mutter Kate, die erfolgreiche und immerzu flirtende Schauspielerin, zum anderen Gilbert, der schwule Freund von Kate, der trotz der nicht vorhandenen Vaterschaft zu Noa diese Rolle übernimmt. Auch Davids Charakter fand ich gut, seine freundliche und liebevolle Art hat mich natürlich sofort fasziniert...;) Die Story an sich war von Anfang bis zum Ende hin spannend, auch da gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen, allerdings finde ich das Cover etwas langweilig, aber das ist denk ich mal Geschmacksache:)Deswegen bekommt das buch 4/5 Sterne von mir! ⭐️⭐️⭐️⭐️

  (4)
Tags: geiste, thrille, whisper   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.726)

10.249 Bibliotheken, 75 Leser, 10 Gruppen, 353 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also, ich habe das Buch auf zwei Sprachen gelesen, Englisch und Deutsch, und war echt begeistert! Der Autor behandelt in diesem Buch ein so schwieriges Thema, und hat sich nicht so wie viele Andere vor ihm einschliesslich auf die Leidensgeschichte des Krebserkrankten konzentriert, sondern gezeigt, das man diese Menschen nicht als 'krank' abstempeln kann! Besonders der Charakter von Hazel war bewundernswert: Sie wurde als starkes, selbstbewusstes Mädchen dargestellt, die schon seit viele Jahren mit dieser Krankheit leben muss. Auch Augustus Charakter war perfekt: Er hat sich immer sehr um Hazel gesorgt, war charmant, witzig und hat ihr das Gefühl gegeben, trotz ihres Sauerstoffgerätes Dinge zu schaffen, wie zum Beispiel Treppen laufen im Anne-Frank-Haus.Auch die Story an sich hat mir gut gefallen, obwohl ja 'gut gefallen' das falsche Wort ist...sie war einfach herzzereissend! Ich habe so sehr mitgelitten und war sooooo sehr am Boden zerstört, als Augustus gestorben ist! Warum nur?! Aber das war das richtige Ende für das Buch. Nicht immer hat das Leben ein Happy-End, und nicht immer kann man mit allem rechnen.Also, nochmal zusammengefasst: Das Buch hat mich einfach nur begeistert! Es ist witzig, philosophisch und traurig zu gleich: ein Mix, den man nicht so oft findet. Deswegen bekommt das Buch 5/5 Sterne von mir! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Ausserdem lohnt es sich auch sich die Verfilmung anzusehen! Die ist nämlich auch echt gut!)

  (8)
Tags: krebs, philosophie, romantisch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

457 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die stadt der besonderen kinder, kinder, zeitschleifen

Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426517185
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
17 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks