Ms_Shinings Bibliothek

28 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Ms_Shinings Profil
Filtern nach
28 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(413)

929 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

liebe, sirenen, meer, kiera cass, sirene

Siren

Kiera Cass , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 13.10.2016
ISBN 9783733502911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kahlen ist wunderschön und unsterblich, aber ihre Stimme ist tödlich. Sie ist eine Sirene, die im Dienst der See Menschen mit ihrem Gesang in den Tod zieht. Sie muss der See 100 Jahre dienen, bevor sie frei ist. Kahlen hat schon 80 Jahre hinter sich und weiß nicht, wie sie die nächsten 20 Jahre überleben soll. Sie leidet wegen der Menschen, die sie in den Tod gezogen hat.

Eines Tages trifft sie einen Jungen, Akinli, die Beiden können sich unterhalten, obwohl Kahlen stumm ist. Die Beiden spüren, dass ihre Verbindung etwas ganz Besonderes ist. Kahlen hat Angst, dass ihre Gefühle zu stark werden und sie ihn damit in Lebensgefahr bringt, also zieht sie mit ihren Schwestern weg in eine andere Stadt. Sie versucht ihr Leben weiter zu leben, aber die Sehnsucht nach Akinli ist zu groß. Keiner weiß davon, nicht einmal die See. Bei dem nächsten Gesang, also dem nächsten Schiffsunglück, bricht Kahlen zusammen und schwimmt davon. Ihr Herz bringt sie nach Port Clyde, seinem Heimatort. Doch leider verliert sie die Kontrolle und spricht ein bestimmtes Wort laut aus. Damit bringt sie Akinli in Lebensgefahr.

Mitreißend, voller Gefühle und atemberaubend. Das sind nur einige Worte, um das Buch Siren zu beschreiben. Ich war von Anfang an gefesselt, die berührende Geschichte von Kahlen hat mich ins Herz getroffen. Kiera Cass hat es wieder geschafft, dass ich nach einigen Sätzen Fan der Geschichte war. Ihr Schreibstil ließ mich mitfühlen und fiebern, als wäre ich Kahlen und machte die Geschichte zu etwas Besonderem. Die Gefühle von Kahlen kommen sehr gut und intensiv rüber. Ich konnte die tiefe Verbundenheit zur See, zu ihren Schwestern und zu Akinli mitempfinden. Kahlen zerbricht daran, dass sie Menschen töten muss mit ihrem Gesang und dass die See sie enttäuschen könnte. Aber auch, dass sie von Akinli getrennt ist. Dies macht sie menschlicher und zeigt ihre starken Gefühle, die der Kern der Geschichte sind. Obwohl die Geschichte über einen längeren Zeitraum von einigen Jahren spielt, wird sie nicht langweilig, es passiert immer was, sei es auch nur auf der Gefühlsebene. Die Namen der Personen sind wieder einmal ungewöhnlich, aber etwas Besonderes und tragen ihren Teil dazu bei, dass die Charaktere einzigartig sind. Dass die See als Person angesehen wird, die auch Gefühle hat für ihre Töchter, die Sirenen, ist eine interessante und neue Idee. Die See ist streng und versucht zu überleben, aber in Wirklichkeit ist sie allein und sehnt sich nach bedingungsloser Liebe ihrer Töchter. Ich konnte sie durch Kahlens Verbundenheit zu ihr gut verstehen und dadurch war sie eine weitere wichtige Person, die die Geschichte angetrieben hat.

Zusammengefasst sei gesagt, dass die Geschichte sehr emotional und bezaubernd ist. Ich empfehle sie jedem, der gerne die Gefühle der Charaktere mitempfindet und eine Geschichte über Mystisches lesen will.

http://die-vor-leser.de/siren

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

244 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

fantasy, liebe, echos, faun, echo

Faunblut

Nina Blazon
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.02.2013
ISBN 9783570308479
Genre: Fantasy

Rezension:

„Seine Haut roch nach Wald und Winter. Nach Moosen und Far, und auch ein wenig nach Schnee. Es war ein Duft, der sie schwindelig machte.“

Jade lebt inmitten einer Stadt, wo die Rebellion stärker wird. Die alten Feinde, die Wesen aus dem Wasser ohne Körper ohne Blut, „die Echos“, kommen zurück. Jade und ihr Vater betreiben das Hotel Larimar am Ufer des Flusses Wila und sie versuchen nichts zu tun um aufzufallen, denn die Herrscherin der Stadt, „die Lady“, erweist ihnen ihre Gunst. Eines Tages stehen zwei Nordländer in ihrer Eingangshalle, sie sollen auf den Befehl der Lady im Hotel untergebracht werden, zusammen mit ihren Kreaturen. Die Nordländer sind Jäger, sie sollen „die Echos“ aus der Stadt vertreiben um ein Stück des Friedens wiederherzustellen. Einer der Jäger ist „Faun“, abweisend und kalt, aber trotzdem wunderschön. Jade ist von ihm und dem Geheimnis, das ihn umgibt, fasziniert. Faun geht es ebenso mit Jade. Jade hat nicht nur ungewöhnliche, flussgrüne Augen, sondern auch eine ganz besondere Verbindung zum Fluss Wila. Dort sieht sie ihr Spiegelbild in der Wasseroberfläche, wie es sich eigenständig bewegt. Jade und Faun versuchen, der Anziehungskraft des anderen zu widerstehen, aber ihre Mauern halten nicht immer und eine verbotene Liebe beginnt.

Jade will mehr über „die Echos“ herausfinden, da sie nicht davon überzeugt ist, dass diese böse gesinnt sind. Sie gerät immer tiefer in die Geheimnisse der Stadt und „der Echos“. Sie schließt sich den Rebellen sogar an, um ihnen zu helfen den verschollenen Winterprinzen aufzuspüren. Dabei kommt sie ihrer eigenen Geschichte auf die Spur und ist kurz davor, alles zu verlieren — für die Wahrheit. Ihr Leben, ihre Freunde, ihren Vater und auch Faun. Zwischen den beiden steht nämlich ein schreckliches Geheimnis.

Das Buch ist unglaublich spannend, direkt von der ersten Seite an. Nina Blazon erschafft eine einzigartige Welt mit sonderbaren Wesen, „den Echos“. Wesen, von denen ich vorher noch nie gelesen habe, sie stecken voller Geheimnisse und sind eine interessante Idee, die zur Kulisse passt.

Am Anfang des Buches verwirrt die Autorin den Leser mit vielen offenen Fragen und hält dadurch seine Aufmerksamkeit– und im Laufe der Geschichte wird man mit den Auflösungen belohnt.

Der Schreibstil und die Sprache sind berührend und sehr bildlich. Ich konnte mir die Stadt am Rande der Zeit sowie die Menschen und „Echos“, die dort leben, so lebhaft vorstellen als wäre ich ein Teil davon.

Die Charaktere leben für ihre Überzeugungen und lassen sich von anderen nichts vorschreiben. Besonders Jade, sie ist voller Leben, Mitgefühl und großer Neugier, diese Eigenschaften bringen sie auch leicht in Schwierigkeiten.

Aber jede Person hat ihre Geheimnisse, die sie von anderen entfernt, und als Leser versucht man alle zu durchblicken. Wenn ich glaubte, eine Sache aufgedeckt zu haben, zauberte die Autorin plötzlich das komplette Gegenteil aus dem Hut.

Doch alles hat einen Zusammenhang oder einen Hintergrund, dadurch wird die gesamte Geschichte zu einer Einheit.

Das Ende ist voll von Spannungen, Ereignissen und Auslösungen, und alles geschieht rasend schnell. Diese Schnelligkeit ist erst verwirrend, aber sie passt zu den chaotischen Ereignissen und Gefühlen der Personen, insbesondere denen von Jade. So konnte ich konnte mich von der Geschichte mitreißen lassen und war eins mit den Figuren.

Das Buch ist etwas für jede/n Liebhaber/in von spannenden Geschichten, die in einer einzigartigen und fantasievollen Umgebung spielen. Die romantische Liebesbeziehung der Hauptfiguren spielt zwar eine große Rolle im Buch, aber die Geschichte hat noch so viel mehr zu bieten…. Überzeugt euch selbst!

http://die-vor-leser.de/faunblut

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(579)

1.154 Bibliotheken, 24 Leser, 4 Gruppen, 272 Rezensionen

götter, götterfunke, liebe, marah woolf, griechische mythologie

GötterFunke - Liebe mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jessica Harper wollte sechs Wochen mit ihren Freunden in einem Sommercamp in den Rockys verbringen und einfach nur Spaß haben-  und vor allem wollte sie mit keinem Jungen etwas anfangen. Doch Cadyen, der Junge mit den unglaublichen smaragdgrünen Augen, macht ihr einen Strich durch ihr Vorhaben. Sie glaubt, er habe sie bei einem Autounfall gerettet, wo sie fast gestorben wäre. Jess fühlt sich von ihm angezogen, so wie alle anderen Mädchen auch, darunter auch ihre beste Freundin Robyn, die eigentlich einen festen Freund hat. Cadyen spielt die Mädchen gegeneinander aus um sein Ziel zu erreichen.

Er ist der Titan Prometheus, er erschuf die Menschen und brachte ihnen das Feuer. Er hat eine Abmachung mit Zeus: Wenn ihm ein Mädchen widersteht, erfüllt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch– sterblich zu sein. Prometheus hat drei Versuche pro Jahrhundert. Der erste findet in Rockys Sommercamp statt. Dort bekommt er Besuch von Agrios, der unbedingt die Prophezeiung, Zeus zu stürzen, erfüllen will. Nicht nur das Leben der Götter gerät in Gefahr, sondern auch das der Menschen und vor allem das von Jess.

Das Buch hat einen besonderen Charme, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.  Die Geschichte um Cayden, Jess, Robyn, Apoll, Athene und all die anderen hat mich mitgerissen. Die griechische Mythologie hat der kompletten Geschichte das Mysthische verliehen und auch die verschieden roten Fäden der Geschichte haben sie zu etwas Besonderem gemacht. Einerseits versucht Cadyen sein Ziel zu erreichen, aber gleichzeitig sich von Jess fernzuhalten, da diese ihn im Inneren berührt.

Jess versucht, den Kampf zwischen den Göttern und den Titanen zu schlichten. Sie sorgt dafür, dass Cayden andere Sachen vergisst und sie ziemlich weit oben auf seiner Liste steht. Er will sie beschützen—diese Chemie zwischen den beiden konnte ich gut spüren. Jess ist in der einen Minute taff und wagt etwas und in der nächsten zerfrisst sie sich selbst und verliert ihre Selbstachtung. Diese Mischung der Charaktereigenschaften kommt aus Jess Vergangenheit und hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Mir gefällt das, da viele Charaktere in anderen Büchern eine grausame Vergangenheit haben, ohne dass sie davon etwas zeigen und es so unglaubwürdiger rüberkommt.

Nicht nur Jess, auch die anderen Charaktere des Buches sind „nicht ohne“. Ich finde es ziemlich interessant, dass ein Frauenaufreißer wie Josh, Jess als beste Freundin hat. Jess ist keine Außenseiterin wie viele andere Mädchen in Geschichten, sie weiß was sie will, hat gute Freunde, die zu ihr stehen (jedenfalls meistens), lernt neue Leute kennen und freundet sich schnell mit ihnen an. Und vor allem bleibt sie so, wie sie ist.

Ich liebe Leah, Josh, Apoll und auch Hermes. Jeder macht die Geschichte ein Stück besser und hat mich hier und da zum Schmunzeln gebracht. Leah mit ihrer ehrlichen und realistischen Denkweise, die kein Blatt vor dem Mund genommen hat. Josh der Frauenaufreißer, dem aber das Befinden seiner besten Freundin sehr wichtig ist.  Apoll als absoluter Charmeur, der gerne Witze macht. Und Hermes, der die Geschichte immer wieder sarkastisch kommentiert und eindeutig mehr Ahnung von Menschen hat als Cayden. Robyn hat mich aufgeregt, sie hat alles dran gesetzt, Jess und auch Cameron (ihren festen Freund) zu verlieren. Sie lügt und betrügt und realisiert gar nicht, was sie mit ihren Handlungen anstellt und wie sehr sie Jess damit wehtut.

Das Cover des Buches ist sehr schön und hat mich dazu bewegt das Buch zu lesen–  und es hat sich gelohnt. Der Schreibstil, die Story und die Charaktere sind gut gelungen, aber trotzdem gibt es eine Kleinigkeit, die mir nicht gefallen hat. Der „Endkampf“ war irgendwie unspektakulär und viel zu schnell vorbei. Ich hoffe, im nächsten Band, auf den ich sehr gespannt bin, wird das besser.

Ich empfehle „Götter.Funke“ jedem, der an der griechischen Mythologie interessiert ist und eine aufregende Liebesgeschichte, mit vielen Hochs und Tiefs erleben will.

http://die-vor-leser.de/goetterfunke-liebe-mich-nicht

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, london, mord, internet, entführung

Sie zu strafen und zu richten

Luke Delaney , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783404175574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detective Sean Corrigian steht vor dem Prozess des seines letzen Falls als auch schon ein neuer auf seinem Schreibtisch landet. Im Internet taucht ein Livestream auf wo ein Maskierter Mann vor laufender Kamera den Richter spielt und auch den Urteilsausführer. Er verliest dem Opfer seine Verbrechen an der Gesellschaft und die Zuschauer entscheiden mit einem Klick auf Gefällt mir bzw. Gefällt mir nicht für schuldig oder unschuldig. Der Mann wird umgebracht, durch das Abstimmungsergebnis. Der Maskierte kündigt noch mehr „Liveverhandlungen“ an. Corrigan muss diesen Fall schnell lösen, der Killer wird immer populärer und erhält sogar Unterstützung von der Presse, auch seine Vorgesetzten sitzen Ihm im Nacken, da dieser Fall zu öffentlich behandelt wird. Die Lösung ist nicht so leicht zu greifen, der Killer ist kein „einfacher“ Psychopath, er ist schlau und handelt vorausschauend und irreführend. Er ist der Sondereinheit immer einen Schritt voraus und das ist das gefährliche, er könnte alles zusammenbrechen lassen in der Gesellschaft.

Das Buch ist anfangs spannend, lässt aber schnell nach, diese fehlende Spannung und diverse Umstände machen es schwer sich in dem Buch einzufinden und mittreißen zu lassen. In der Geschichte spielen etliche Charaktere mit, wo es durch, die ähnlichen Namen schwer fällt sie zu unterscheiden. Dazu kommt das eigentlich jede dieser Personen auch mal seine Sicht erzählt. Ich bin kein Fan von so großem Perspektivenwechseln. Die Auszüge von den Personen sind mal stark, aber überwiegend schwach, die stärkste ist eindeutig die aus der Sicht des Killers oder seinem „Komplizen bzw. Unterstützer“ , da dort wirklich Spannung aufgebaut wird. Diese bisher genannten Umstände lassen die Geschichte stumpfer wirken und das Spannungspotenzial wird nicht ausgeschöpft.

Der Hauptcharakter Sean Corrigan war  mir permanent unsympathisch und ich konnte mich nicht it ihm identifizieren, auch mit bei den anderen fehlte diese Verbundenheit, dadurch fehlte sozusagen der Anker der mich an das Buch gefesselt hätte. Wo es Corrigan an Persönlichkeit mangelte hatte der Killer viele Facetten. The Jackdaw (Killer) ist ein verzwickter Charakter, er plant und führt seine Ideen intelligent aus, aber im nächsten Moment ist er "irre" und handelt irrational.  Er hat es gut geschafft die Polizei in die Irre zu führen, aber mich konnte er nicht komplett verwirren.

Die Auflösung des Falls hatte zu wenig Überraschung. Die Spannung schwoll erst schneller zum Ende an aber die Bombe platze vorab und das war nicht das was ich erhofft hatte. Es ging am Ende alles zu schnell, denn den größten Teil des Buches hatte ich das Gefühl das die Ermittlungen nicht voran gehen und die Menschen die verdächtigt wurden waren zu offensichtlich unschuldig.

Zusammengefasst hat mich das Buch enttäuscht, ich hatte mehr erwartet nach der Leseprobe. Die Charaktere waren nicht ausgereift und haben zu oft die Sichten gewechselt. Außerdem fehlte an einigen Stellen bis zum Ende hin das Vorwissen aus den anderen Büchern. Das Potential der Geschichte wurde leider nicht ausgeschöpft.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

169 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

schamanin, feen, anderswelt, krieg, liebe

Feenkrieg

Richelle Mead , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.08.2011
ISBN 9783802584848
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

154 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

liebe, engel, dämonen, buchhandlung, drogen

Succubus on Top

Richelle Mead , Alfons Winkelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 07.10.2011
ISBN 9783802582325
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

249 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

moroi, magie, adrian, dhampire, sydney

Bloodlines - Der rubinrote Zirkel

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.11.2015
ISBN 9783802598487
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

228 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, schamanin, kiyo, königin, erotik

Dornenthron

Richelle Mead , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 358 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.10.2010
ISBN 9783802582127
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

282 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

alchemisten, adrian, vampire, moroi, bloodlines

Bloodlines - Silberschatten

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.03.2015
ISBN 9783802595547
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

295 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 19 Rezensionen

succubus, liebe, engel, dämonen, fantasy

Succubus Blues - Komm ihr nicht zu nah

Richelle Mead , Alfons Winkelmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 11.02.2011
ISBN 9783802582318
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

457 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

alchemisten, vampire, magie, sydney, adrian

Bloodlines - Magisches Erbe

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.09.2013
ISBN 9783802588372
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

362 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

liebe, alchemisten, vampire, magie, moroi

Bloodlines - Feuriges Herz

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 03.04.2014
ISBN 9783802594106
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

358 Bibliotheken, 3 Leser, 11 Gruppen, 41 Rezensionen

anderswelt, schamanin, kiyo, dark swan, liebe

Sturmtochter

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.05.2010
ISBN 9783802582110
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

506 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

vampire, alchemisten, liebe, adrian, fantasy

Bloodlines - Die goldene Lilie

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 09.11.2012
ISBN 9783802588365
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(302)

679 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

vampire, moroi, alchemisten, strigoi, richelle mead

Bloodlines - Falsche Versprechen

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei LYX, 05.04.2012
ISBN 9783802587863
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 8 Gruppen, 8 Rezensionen

vampire, lissa, rose, dimitri, angriffe

Frostbite

Richelle Mead
Flexibler Einband: 327 Seiten
Erschienen bei Razorbill, 17.09.2009
ISBN 1595141758
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

vampire, guardians, angriffe, kampfkünste, spirit

Blood Promise

Richelle Mead
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 18.07.2011
ISBN 9781595143105
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Vampire Academy: A Graphic Novel

Richelle Mead

Erschienen bei Razorbill, 23.08.2011
ISBN B005OOKDHM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 10 Rezensionen

dimitri, rose, vampire, liebe, lissa

Last Sacrifice

Richelle Mead
Fester Einband: 594 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 19.07.2011
ISBN 9781595143068
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(873)

1.542 Bibliotheken, 7 Leser, 16 Gruppen, 75 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, strigoi, moroi

Schattenträume

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.09.2009
ISBN 9783802582035
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(651)

1.229 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

vampire, fantasy, liebe, strigoi, moroi

Schicksalsbande

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 523 Seiten
Erschienen bei LYX, 07.07.2011
ISBN 9783802583476
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(966)

1.641 Bibliotheken, 9 Leser, 17 Gruppen, 86 Rezensionen

vampire, liebe, moroi, strigoi, fantasy

Blaues Blut

Richelle Mead , Michaela Link ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX, 15.06.2009
ISBN 9783802582028
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(775)

1.418 Bibliotheken, 11 Leser, 15 Gruppen, 66 Rezensionen

vampire, liebe, strigoi, rose, moroi

Blutschwur

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei LYX, 08.03.2010
ISBN 9783802582042
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(706)

1.338 Bibliotheken, 13 Leser, 12 Gruppen, 64 Rezensionen

vampire, strigoi, moroi, liebe, rose

Seelenruf

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei LYX, 08.11.2010
ISBN 9783802583469
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.619)

2.625 Bibliotheken, 21 Leser, 23 Gruppen, 189 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, freundschaft, wächter

Blutsschwestern

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.01.2009
ISBN 9783802582011
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
28 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks