Musling

Muslings Bibliothek

23 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Muslings Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

sylt, liebe, walfang, historischer roman, schiff

Die Walfängerin

Ines Thorn
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.03.2016
ISBN 9783352006630
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.275 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(486)

956 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 65 Rezensionen

liebe, frankreich, gemälde, kunst, krieg

Ein Bild von dir

Jojo Moyes , Karolina Fell , ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.01.2015
ISBN 9783499269721
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

193 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

neuseeland, goldrausch, astrologie, goldgräber, historischer roman

Die Gestirne

Eleanor Catton ,
Fester Einband: 1.040 Seiten
Erschienen bei btb, 09.11.2015
ISBN 9783442754793
Genre: Romane

Rezension:

Ich glaube, in diesem Buch wurde nichts dem Zufall überlassen. Jede Überschrift, jede Anordnung, jede Konstellation hat eine Bedeutung - was das Buch umso spannender macht, denn es gibt unglaublich viel darin zu entdecken.
Die junge Autorin Eleanor Catton hat zurecht den Booker-Prize für dieses Meisterwerk erhalten - die Grundidee der Gestirne zusammen mit den überraschenden Szenerien (wie dem Goldrausch in Neuseeland) ist ein spannender Kontrast. Im Herzen ist das Buch (Originaltitel "The Luminaries") eine Abenteuergeschichte mit großer symbolischer Kraft, einem tiefgründigem Schreibstil und offenbarenden literarischen Momenten.

"Die Gestirne" ist ein sehr einnehmendes und intensives Buch. Man kann es nicht einfach nebenbei lesen, sich darauf einzulassen lohnt sich aber unbedingt.

Viel mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten oder vorwegnehmen. Außer: Es ist ein fantastisches und komplexes Buch, das den Booker Price auf jeden Fall verdient hat.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(411)

762 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 167 Rezensionen

liebe, verzeihen, vergebung, familie, versöhnung

Nur einen Horizont entfernt

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 21.05.2015
ISBN 9783810523952
Genre: Romane

Rezension:

Das zweite Buch von Lory Nelson Spielman ist ein guter Nachfolger, es ist eine nette Geschichte über Versöhnung, Loslassen und Neubeginn. Wortwahl und Schreibe verwandeln die 360 Seiten in ein kurzweiliges Lesevergnügen, durch das ich mich alles andere als durchquälen musste, das mich aber eben auch nicht sonderlich berührt hat. Da es nach dem exakt gleichen Schema wie Spielmans Debüt "Morgen kommt ein neuer Himmel" (wunderbares Buch!) aufgebaut war, waren viele Wendungen und Passagen vorhersehbar, was das Ganze ein wenig unspektakulär wirken ließ.
Die Protagonistin Hannah war mir an einigen Stellen nicht sonderlich sympathisch, andere Charaktere dafür umso mehr. Die Idee der "Versöhnungs-Steine" war wunderbar kreativ, die Orte und Landschaften in dem Buch sehnsuchtsschön beschrieben. Die Dialoge bzw. Monologe waren mir dagegen bisweilen etwas zu kitschig...hier hat mir der Zauber vom ersten Buch gefehlt.
Insgesamt ein interessantes Buch, ein Wohlfühlbuch, auch wenn ich mit dem zwielichtigen Ende noch etwas zu kämpfen habe...regt auf jeden Fall zum Nachdenken an!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

337 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

tasmanien, liebe, lügen, meer, trauer

Der Sommer, in dem es zu schneien begann

Lucy Clarke , Claudia Franz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.04.2015
ISBN 9783492060127
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf den Punkt gebracht:

„Ich hätte dir gerne jeden einzelnen Winkel von Tasmanien gezeigt, weil ich weiß, dass du dich in die kleine Insel im Meer sofort verliebt hättest. Die Wahrheit ist aber, Eva, dass ich nie die Absicht hatte, mit dir dorthin zu fahren. Wie könnte ich?“ (S. 38)

Originaltitel:

„A Single Breath“

Für:

Leser/innen, die ihr Buch nach einer guten Geschichte am liebsten an die Brust drücken würden.

Von:

Lucy Clarke, die in dem Video unglaublich sympathisch von ihrem Buch erzählt. Studierte englische Literatur in Wales und ist seit ihrem ersten Roman „The Sea Sisters“ Vollzeit-Autorin, das Buch erschien in 10 Ländern. Auch schön: Sie ist mit einem professionellen Windsurfer verheiratet, mit dem sie ihre Liebe zu Meer und Reisen teilt. Noch schöner: Die Sommer verbringt sie an der Südküste Englands, die Winter in exotischen Ländern.

Ebenfalls mit dabei:

Piper Verlag

Kulisse im Buch:

„Meisterhaft entführt uns Lucy Clarke in eine atemberaubende Inselwelt mit rauen Felsküsten. Fast hat man das Gefühl, selbst in Tasmanien zu sein und die Insel zu erkunden – sowohl über als auch unter dem Meer.“ (The Sun)

Weitere Schauplätze: die wunderschöne Küste von Dorset und ein bisschen London.

Kulisse daheim:

Die konnte ich mir nicht aussuchen. Sobald ich ein paar freie Minuten hatte, musste ich dieses Buch zur Hand nehmen – egal wann, egal wo (Sofa, Bahn, Mittagspause, Herd…)

So fing es an:

Im April wurde Der Sommer, in dem es zu schneien begann als Lesechallenge angekündigt, das ich daraufhin sofort lesen wollte. Mit ein bisschen Glück konnte man das Leseexemplar zur Challenge gewinnen und ich hatte schönerweise ein bisschen Glück :)

So fühlt es sich an:

Wie ein Tag am Meer: schön gestaltete Broschur mit 400 Seiten.

Ich mag:

Den deutschen Titel, denn es gibt eine Auflösung dafür, eine sehr schöne sogar. Den englischen Titel „A Single Breath“ finde ich im Kontext des Freitauchens auch nicht schlecht. Wenn man den Kontext allerdings nicht kennt, finde ich ihn auf den ersten Blick zu kitschig.

Die Verdachte und schlimmen Vorahnungen, die man während des Lesens selber schöpft und dann gleich wieder verwirft, weil sie unmöglich scheinen… oder doch nicht?

Lucy Clarkes mitreißenden Schreib- und Erzählstil, inklusive Übersetzung.

Das Hin- und Her, die vielen Rätsel und Fragezeichen und dass man als Leser zwischenzeitlich selbst das Vertrauen zu einigen Personen verliert bzw. zu verlieren scheint.

Saul. Genau mein Typ.

Die Taten aus der Vergangenheit, dessen Konsequenzen bis in die Gegenwart (und Zukunft) reichen.

Die Location. Was für ein Traum.

Dass man das Buch nicht so einfach aus der Hand legen kann.

Das Dezembermeer vor Dorset.

Wie man sofort in dieses Buch eintaucht und nur schwer davon loskommt.

Das emotionale Kurvenspiel, die unerwarteten Wendungen, die (falschen) Fährten, die langsamen und erstaunlichen Auflösungen.

Die wenigen, aber intensiv gestalteten Charaktere.

Die „Zwischengedanken“ und den Gedanken der Hoffnung, der sich durch das ganze Buch zieht. Auch wenn er am Ende ein anderer ist.

Ich mag nicht so sehr:

Da gibt es nicht viel. An einigen wenigen Stellen finde ich Eva, die Hauptperson, etwas anstrengend, was in ihrer Situation aber eigentlich nachvollziehbar ist.

Zuerst mochte ich das Ende nicht. Mit ein wenig Abstand wurde mir aber klar, dass es nur so hätte enden können. Alles andere würde an dieser Stelle zu viel verraten.

Cover:

Ein tolles Zusammenspiel aus Farben, Schrift und Illustration. Hätte ich es in einer Buchhandlung gesehen, hätte ich es sofort hochgenommen. Die weiß-blauen Wellen ziehen sich auch über die Seitenränder. Bei den meisten Büchern finde ich diese Art von Druck ein bisschen zu viel des Guten, aber hier finde ich es gerade noch dezent schick. Das Buch kam verpackt in einer Papiertüte, ähnlich bedruckt wie der Buchumschlag, und bringt noch ein bisschen mehr sommerlichen Flair mit.

Potenzial zum Film:

Schon beim Lesen hatte ich einzelne Szenen direkt vor Augen. Vor allem die Detailtreue der Autorin ließe sich atmosphärisch perfekt umsetzen.

Fazit:

Ein Buch, das mich schon auf den ersten paar Seiten gepackt und mitgerissen hat. Ich liebe die Details, die Verwirrung, die Entrüstung und die Spannung in diesem Buch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

535 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

buchladen, bücher, liebe, schweden, iowa

Ein Buchladen zum Verlieben

Katarina Bivald , Gabriele Haefs
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 11.08.2014
ISBN 9783442754564
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

cornwall, liebe, botanik, liz fenwick, geheimnis

Ein Sommer in Cornwall

Liz Fenwick , Kristina Lake-Zapp
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.09.2014
ISBN 9783442480852
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

schweden, krimi, schärengarten, schären, mord

Tödlicher Mittsommer

Viveca Sten , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 18.04.2011
ISBN 9783462043112
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.544)

2.214 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 266 Rezensionen

liebe, lebensziele, träume, tod, familie

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 27.03.2014
ISBN 9783810513304
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach Klappentext und Zusammenfassung hatte ich ein zweites "PS: Ich liebe Dich erwartet". Und im Prinzip ist es das auch, nur eben mit einer bittersüßen Mutter-Tochter-Beziehung. Umso mehr freute es mich, dass Hauptfigur Brett Bohlinger im Laufe des Buches ihre eigene Stimme fand.
Die meiste Zeit konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen, denn ich bin ebenfalls das Nesthäkchen in der Familie, habe 2 ältere Brüder und viel zu früh ein Elternteil verloren. Wahrscheinlich ist deshalb auch mein absolutes Lieblingsbuch Das Orangenmädchen von Jostein Gaarder. Ich erwartete ähnlich intensive Gefühlsschwankungen wie bei jenem Buch, aber was mich davor bewahrt hat, während des Lesens die ganze Zeit nach den Taschentüchern greifen zu müssen, waren die einzelnen leicht schwülstigen Passagen, was aber vielleicht auch der Übersetzung geschuldet ist. Einige Dialoge, Beschreibungen, Seitenfüller ... fand ich einfach "over the top", ein wenig zu kitschig in der Schreibe, obwohl der Stil ansonsten recht flüssig und schnell zu lesen ist.
Als seichte Urlaubslektüre würde ich es aber trotzdem nicht abtun, denn das Jahr, in dem wir Brett schönerweise begleiten (solche Zyklen mag ich immer sehr gerne), ist eine ganz schöne Karussellfahrt mit vielen Höhen und Tiefen.
Man könnte meinen, das Buch sei von Anfang an vorhersehbar, vor allem was Bretts Liebesleben angeht, aber die Autorin schafft es trotzdem, die Spannung aufrecht zu erhalten, indem sie ein paar Schlenker und Sackgassen einbaut und die vielen verschiedenen Charaktere gut herausgearbeitet hat (Ihrem Bruder Joad hätte ich zwischendurch am liebsten eine geboxt!).
Die Entscheidung, aus der Ich-Perspektive zu erzählen ist meiner Meinung nach die beste Art, keine Distanz zwischen der emotionalen Geschichte und dem Leser aufkommen zu lassen. Man fühlt sofort mit Brett mit und begibt sich mit ihr auf diese Reise.
Was ich ein bisschen nervig fand, war, dass Brett eine ganz schöne "Heulsuse" ist. Bei dem Druck und der heftigen Trauer ist das natürlich verständlich, aber auch bei anderen, eher alltäglichen Dingen schießen sofort die Tränen. Inhaltlich kam es mir zudem manchmal vor, als ob einige Passagen dem Rotstift zum Opfer gefallen sind. An sich sind Geschichte und Abläufe logisch aufgebaut, aber ab und an habe ich mich am Kopf gekratzt und gefragt "Und was ist jetzt aus der oder der Sache geworden?". Ein paar wenige Stränge, wie z.B. das Schicksal von Peter, sind also meiner Meinung nach im Sande verlaufen, was ein bisschen schade war.
Im Großen und Ganzen habe ich mich aber sehr über das Buch gefreut und würde es meinen Freundinnen direkt weiterempfehlen. Ich hatte ein gutes Gefühl, als ich das Buch nach 2 Tagen beiseite legte und habe mich insgeheim für die Bohlinger family gefreut.
Ich könnte es mir sogar gut als Verfilmung (schon gut, schon gut;) vorstellen - vielleicht mit einer leicht überforderten Amy Adams in der Hauptrolle?

++++++++

Fazit: Ein gelungenes Buch mit einer bittersüßen Botschaft, die uns auf den Boden und auch ein bisschen ins Leben zurückholt. Das Buch regt zum Nachdenken und zum Nachahmen an, gleich nach dem ersten Kapitel habe ich in meinen alten Sachen gewühlt, weil ich der festen Überzeugung war, dass ich früher ebenfalls so eine Liste erstellt habe. Gefunden habe ich sie nicht, dafür aber neue Lebensziele, die meinem 14-jährigen Ich bestimmt auch gefallen hätten.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

bienen, rassismus, familie, mutter, südstaaten

The Secret Life of Bees

Sue Monk Kidd
Flexibler Einband: 375 Seiten
Erschienen bei Headline Publishing Group, 25.07.2005
ISBN 9780755330027
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

usa, robert langdon, washington, rätsel, wz reihe 08 fach 02

The Lost Symbol

Dan Brown
Flexibler Einband
Erschienen bei Transworld Publishers, 01.07.2010
ISBN 9780552161237
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

436 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 54 Rezensionen

jakobsweg, pilgern, spanien, hape kerkeling, hörbuch

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling ,
Audio CD
Erschienen bei tacheles!, 23.06.2006
ISBN 9783938781371
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

postmodern, moderne märchen, neogothic, märchen, magical realism

The Bloody Chamber and Other Stories

Angela Carter
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin Group USA, 01.02.1987
ISBN 014017821X
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die merkwürdige Ehe der Coral Glynn

Peter Cameron , Henning Ahrens
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaus, A, 09.04.2013
ISBN 9783813504774
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

127 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 59 Rezensionen

tasmanien, mord, familie, australien, cottage

Dornentöchter

Josephine Pennicott , Julia Walther
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei List, Paul, 14.09.2012
ISBN 9783471350867
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Anne Elliot oder die Kraft der Überredung

Jane Austen , Sabine Roth
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.10.2012
ISBN 9783423141635
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

verlieben, ostsee

Dünenmond

Lena Johannson
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.03.2011
ISBN 9783746626932
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.066)

6.457 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, lebensgeschichte, freundschaft, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

93 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 30 Rezensionen

antarktis, liebe, pinguine, reise, freundschaft

Mein Leben als Pinguin

Katarina Mazetti , Katrin Frey
Fester Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 01.03.2010
ISBN 9783550087844
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Orange Girl

Jostein Gaarder , James Anderson
Flexibler Einband: 151 Seiten
Erschienen bei Orion Publishing Co, 01.08.2005
ISBN 0753819929
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

201 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

philosophie, jostein gaarder, roman, liebe, gegenwartsliteratur

Das Orangenmädchen

Jostein Gaarder , Gabriele Haefs
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Gruner + Jahr, 19.03.2010
ISBN 9783570907399
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, philosophisch, philosophie, belletristik, jostein gaarder

Die Frau mit dem roten Tuch

Jostein Gaarder , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2011
ISBN 9783423140584
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
23 Ergebnisse