MysticAilos Bibliothek

160 Bücher, 6 Rezensionen

Zu MysticAilos Profil
Filtern nach
166 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(648)

1.055 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, elfen, pan, drachen, liebe

Die verborgenen Insignien des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.08.2014
ISBN 9783551314352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(739)

1.183 Bibliotheken, 10 Leser, 5 Gruppen, 49 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, pan, zeitreisen

Die dunkle Prophezeiung des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551313966
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

271 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

sandra regnier, fantasy, magie, das geheime vermächtnis des pan, liebe

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.07.2015
ISBN 9783551314932
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

965 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

fantasy, winter, sommer, liebe, wettermagie

Der Winter erwacht

C.L. Wilson , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.07.2015
ISBN 9783404208005
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

172 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

vampire, blutprophetin, fantasy, die anderen, cassandra sangue

In Blut geschrieben

Anne Bishop
Flexibler Einband: 516 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.06.2016
ISBN 9783959916110
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

142 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

fantasy, dark diamonds, carlsen, unter den drei monden, liebe

Unter den drei Monden

Ewa A.
E-Buch Text: 515 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300031
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

273 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

fantasy, nemesis, feuer, liebe, asuka lionera

Nemesis

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.04.2016
ISBN 9783959912204
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

229 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

falkenmädchen, fantasy, falke, gestaltwandler, elfen

Falkenmädchen

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 14.07.2016
ISBN 9783959912228
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

613 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 106 Rezensionen

black blade, magie, fantasy, jennifer estep, monster

Black Blade - Die helle Flamme der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492703574
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(413)

774 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 137 Rezensionen

magie, fantasy, black blade, jennifer estep, liebe

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492703567
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(676)

1.383 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 268 Rezensionen

magie, jennifer estep, black blade, fantasy, liebe

Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Jennifer Estep ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.10.2015
ISBN 9783492703284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(523)

1.099 Bibliotheken, 14 Leser, 5 Gruppen, 181 Rezensionen

hexen, magie, liebe, hexe, fantasy

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.09.2014
ISBN 9783791526300
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

496 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

spiegelsplitter, magie, fantasy, ava reed, elemente

Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)

Ava Reed
Flexibler Einband: 358 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.10.2015
ISBN 9783551300447
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

215 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

fantasy, magie, high fantasy, david hair, fantasie

Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf

David Hair , Michael Pfingstl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 09.12.2013
ISBN 9783764531287
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover und Klappentext: Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen. Das war es, was mich erst auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Als ich mir dann den Klappentext durchgelesen habe, war ich total gespannt auf das Buch.

Schreibstil: An sich war der Schreibstil sehr schön, allerdings waren die vielen Sichtwechsel sehr verwirrend und ich habe deshalb kaum die Handlung nachvollziehen können. Daher konnte mich das Buch auch nicht wirklich fesseln und ich habe mich regelrecht hindurchgeqäult.

Charaktere: Die Charaktere waren wirklich interessant, doch ich hätte sie lieber noch ein wenig besser kennengelernt. Kaum habe ich mal die Hintergrundgeschichte des einen erfahren, sprang der Autor wieder zur Sicht einer anderen Person.

Gesamteindruck/Fazit: Meiner Meinung nach ist das Buch nicht empfehlenswert. Für mich war das lesen eine einzige Qual. Wie bereits gesagt, konnte mich das Buch nicht fesseln. Ob es nun an den vielen Sichtwechseln oder allgemein an der Handlung lag, kann ich nicht genau sagen. Um ehrlich zu sein, war ich ziemlich enttäuscht. Die Geschichte klang wirklich sehr vielversprechend und ich hätte niemals gedacht, dass ich mich jemals so durch ein Buch kämpfen muss, wie ich es bei diesem getan habe. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

588 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

atlantis, lauren kate, teardrop, eureka, tränen

Teardrop

Lauren Kate , Michaela Link
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.08.2014
ISBN 9783570162774
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(534)

1.188 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 104 Rezensionen

dystopie, hebamme, jugendbuch, liebe, enklave

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brien , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453534223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

356 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

harry potter, magie, englisch, fantasy, hogwarts

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 01.10.2010
ISBN 9781408810545
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

harry potter, stein der weisen, j.k. rowling, the philosopher's stone, magie

Harry Potter and the Philosopher's Stone. Illustrated Edition

Joanne K. Rowling
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 06.10.2015
ISBN 9781408845646
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(896)

1.486 Bibliotheken, 31 Leser, 4 Gruppen, 103 Rezensionen

freundschaft, liebe, jugendbuch, stephen chbosky, leben

Das also ist mein Leben

Stephen Chbosky , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.09.2011
ISBN 9783453267510
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Erster Satz/ Erste Sätze:

Lieber Freund,ich schreibe Dir, weil sie meinte, dass Du zuhörst und verstehst und nicht versucht hast, auf dieser Party mit einer bestimmten Person zu schlafen, obwohl Du das gekonnt hättest.


Inhalt:
Der 16-Jährige Charlie ist neu auf der Highschool. Einem unbekannten 'Freund' erzählt er per Brief seine Probleme. Neben den ganz normalen Problemen eines Teenagers, hat er auch große Probleme mit sich selbst und seiner Vergangenheit. Charlie ist irgendwie anders, er hat eine ganz besondere Sicht auf die Welt. Er beobachtet, hinterfragt alles und fragt jedes mal nach dem Warum.Zusammen mit der hübschen Sam, Patrick und Sam lernt er das Leben kennen, macht Erfahrungen fürs Leben und versucht seine Rolle im Leben zu finden. Dabei kommen auch erschreckende Erinnerungen an seine Vergangenheit ans Licht, welche den sensiblen Charlie bedrücken.


Cover:
Besonders ansprechend finde ich das Cover nicht. Zum Buch passt es wirklich sehr gut, jedoch bin ich der Meinung, dass es nicht sonderlich fantasievoll ist. Einerseits mag ich es gerne schlicht, aber in diesem Fall hätte man durchaus mehr Fantasie und Ideenreichtum einbringen können. Das englische Cover zum Beispiel gefällt mir schon ein wenig besser. Dort sind zwar die Grundelemente des deutschen Covers auch enthalten, allerdings finde ich es wirklich ansprechender als das Deutsche.



Schreibstil und Charaktere:
Der grandiose und überaus einzigartige Schreibstil von Stephen Chbosky konnte mich vollkommen begeistern. Da der Autor den Protagonisten Briefe an einen 'Freund' schreiben lässt und diesem immer mal wieder persönlich anspricht, kommt es dir so wirklich und wahrhaftig vor. Du denkst, der Protagonist wäre lebendig und würde dir mittels Brief Einblick in sein Leben geben. Man wird von der Geschichte eingezogen und teilweise habe ich vergessen, dass es sich beim Lesen um ein Buch handelt und nicht um die Briefe eines Jungen. Chbosky schreibt überaus überzeugend, wenn ich es nicht besser wüsste und hätte es nicht die Form eines Buches, würde ich jeden, der meint, diese Briefe kämen von einem Autoren, sofort für verrückt erklären. Chbosky verfügt meiner Meinung nach über einen absolut erwähnenswerten und großartigen Schreibstil!
Die Charaktere, besonders Charlie, können nur dem Kopf eines Genies entspringen. Mit seiner Naivität und seiner besonderen Sichtweise, kommt er mir dermaßen sympathisch vor, dass ich ihn am liebsten aus dem Buch ziehen würde und knuddeln würde. Trotz diesen Eigenschaften ist er hochintelligent und Chbosky lässt uns in die Gedanken eines sehr tiefgründigen, sensiblen und ernsten Teenager schauen. Sehr oft kann ich mich mit Charlie identifizieren, was mich ihm noch näher bringt.
Und dafür bin ich Stephen Chbosky dankbar. Er hat meinen Kopf mit wundervollen Wörtern gefüllt und mich um einige Sichtweisen reicher gemacht.



Meinung/ Fazit:
Nachdem ich die Verfilmung (Vielleicht lieber morgen) dieses durch und durch atemberaubenden Romans gesehen habe, musste ich unbedingt das Buch lesen. Und das stellte sich als eine auffallend gute Idee heraus. 
Mit seinen unglaublichen Gedankengängen und dieser traurigen und zugleich schönen Geschichte konnte mich das Buch sofort in seinen Bann ziehen.Ich bin mir sicher, dass ich dieses Buch immer und immer wieder lesen könnte ohne auch nur ansatzweise die Schnauze voll davon zu bekommen.
Nur selten schafft es ein Buch, meine Sicht auf die Dinge zu beeinflussen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Doch Das also ist mein Leben hat es geschafft. Es hat mich vollends in seinen Bann gezogen, mich mit seinen klugen Ansichten vollgestopft und mich zum nachdenken gebracht.Sicherlich ist das Buch nicht jedermanns Geschmack, aber ich bin überzeugt  davon, dass nur wenige von diesem Buch enttäuscht sein werden.Ich kann euch dieses exzellente, traurige und nachdenkliche Buch wirklich nur ans Herz legen.Mein Herz hat es im Sturm erobert und in meinem Kopf hat es viele wundervolle Zitate und Gedanken zurückgelassen.
Es ist wirklich absolut empfehlenswert. Meiner Meinung nach, sollte jeder Buchliebhaber es gelesen haben.
Von mir bekommt Das Buch ganze 5/ 5 Sternen.




Diese und viele weitere Rezensionen findest du auf meinem Blog:
www.zeilenkompass.blogspot.de

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

432 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

jahreszeiten, liebe, jennifer wolf, fantasy, morgentau

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.07.2015
ISBN 9783551314963
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz/ Erste Sätze:
Mein Name ist Maya Jasmine Morgentau und ich bin eine Hüterin der Gaia. Unsere Aufgabe ist es, der Göttin zu dienen und in ihrem Namen hier auf Erden zu sprechen.




Inhalt:
Als die Erde im Jahre 3013 von den Menschen so kaputt gemacht wurde, die Luft verseucht und die Erde vergiftet, begann die Erdgöttin Gaia zu weinen. Ihre Tränen heilten die Erde und Gaia schwor sich, es nie wieder so weit kommen zu lassen.Von den wenigen Menschen die noch lebten, erwählte sie die klügsten Frauen zu ihren Dienerinnen und somit zu den Anführern der menschlichen Rasse. Sie waren die Hüterinnen der Gaia.
Alle hundert Jahre kommt die Göttin auf die Erde und nimmt ein Mädchen der Hüterinnen mit zu sich in ihr Reich, um sie ihren vier Söhnen vorzustellen, den Jahreszeiten. Sie bekommt eine Woche lang Zeit, um jeden von ihnen kennenzulernen und am Ende darf sie entscheiden, wen von den vier Söhnen sie als Mann wählt. Dabei entscheidet sie sich dafür, hundert Jahre an seiner Seite zu bleiben.
Anmerkung meinerseits ( Achtung eventuelle Spoiler!!!) :Die Hälfte des Buches beschäftigt sich damit, dass sie sich die Männer anschaut. Dabei mag sie anfangs alle, muss aber trotzdem immer nur an einen denken. Dieser behandelt sie aber wie Dreck und im anderen Moment kommen seine Gefühle ans Licht und er will sie unbedingt. Das begründet dieser damit, dass er Angst hat sie zu verlieren. Logisch, er kennt sie ja auch schon sooo lange und kann es nicht ertragen sie zu verlieren. Und das war ihm schon klar, als er sie gerade einmal einen einzigen Moment lang angeguckt hat.Das wiederum begründet die Autorin damit, dass es sich dabei um die wahre Liebe/ Liebe auf den ersten Blick handelt. An sich ja eine sehr schöne Vorstellung, aber wenn er sie so lieben würde, dann würde er sicherlich erst einmal ihre Nähe suchen. Oder hab ich da etwas unter Liebe falsch verstanden?Nachdem sie dann das halbe Buch über die Männer betrachtet hat, alle mag und einen als guten Freund betrachtet, trifft sie endlich ihr Entscheidung. Diese ist dann auch noch total dumm und unlogisch. Das Geheule ist groß, denn sie hat die falsche Wahl getroffen und ist todunglücklich. Die zweite Hälfte des Buches beschäftigt sich dann damit, wieder zurück zu ihrem Liebling zu kommen.Es kommt mir echt so vor, als würde die Autorin einfach nur eine Handlung für das Buch suchen, um überhaupt ein Buch zu schreiben oder um Spannung da rein zu bringen. 


Cover und Klappentext:


Tatsächlich ist das Einzige was ich an dem Buch wirklich richtig loben kann, das wunderschöne Cover, welches mich sofort angesprochen hat. Das Mädchen auf dem Bild passt zur Beschreibung des Charakters und die Blumen im Hintergrund sind auch sehr schön und geben dem Cover noch etwas liebliches. Gefällt mir also wirklich sehr gut.
Der Klappentext ist relativ gut, wenn man das Buch nicht kennt, jedoch auch nicht überragend. Und wenn man das Buch schon gelesen hat, weiß man, dass er nicht ganz stimmt. Ich zitiere: "Von der Erdgöttin Gaia wurde sie dazu auserkoren, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten und einen ihrer Söhne für ein Jahrhundert an sich zu binden...." Ähh? Bitte was? Sie sorgt in keinem Fall dafür, das Gleichgewicht der Natur aufrecht zu erhalten. Ihre einzige Aufgabe ist es, für 100 Jahre die Frau von einem der Jahreszeiten zu werden. Mehr aber auch nicht. (Laut der Autorin besänftigt sie die Jahreszeiten damit. Was vollkommen unlogisch ist. Denn sie kann ja nur einen wählen und die anderen drei fühlen sich dann vielleicht zu unrecht behandelt, was dann genau zu dem Gegenteil führen würde... Aber na guuut. Künstlerische Freiheit und so.)Und dann der letzte Satz: " Doch hat sie sich für einen entschieden, zahlt sie einen hohen Preis dafür."... Ich weiß nicht was ich sagen soll, vorallem ohne zu spoilern. Welchen Preis denn bitte? Ist es nicht schon Preis genug, überhaupt einfach irgendeinen Fremden zu heiraten, selbst wenn es eine große Ehre sein soll, einen Halbgott zu heiraten? Und der einzige große Preis den sie bezahlen muss, hat sie sich selbst zuzuschreiben.


Schreibstil und Charaktere:
Die meisten Charaktere lernt man nicht richtig kennen. Allerdings hat der Hauptcharakter eigentlich Potential, aber nein... Ihre unendliche Dummheit und anderseits ihre vollkommene Perfektion gehen mir ziemlich auf den Keks. Jeder mag sie und natürlich ist sie (wie klischeehaft) so anders als alle anderen, sie ist ja so besonderes. *Würg*Zudem versucht sie, die ganze Zeit zu jedem nett zu sein und unbedingt alle zusammen zu bringen. Auch wagt sie es gegen das Wort von Gaias zu sprechen, was  eigentlich ein ziemliches Vergehen ist. Aber trotzdem finden es alle überaus toll, denn sie ist ja so anders. Und natürlich fände die Göttin das bei allen anderen schrecklich, bei Maya allerdings überlegt sie es sich anders und geht voll drauf ein. Bravo. Die Jahreszeiten sind ja eigentlich ganz nett, aber nicht sonderlich facettenreich, wenn ich es mal ganz nett ausdrücke. Da hätte die Autorin ruhig etwas detailreicher sein können.Und überhaupt habe ich das Gefühl, die verschiedenen Orte, die Kleidung und andere unnötige  Dinge werden viel mehr beschrieben als die Charaktere und deren Gedanken.
Der Schreibstil der Autorin ist gar nicht mal so schlecht, sie kann eigentlich gut formulieren und einige Stellen sind ganz gut, aber inhaltlich ist es einfach nicht gut. Da kann der Schreibstil auch nicht mehr viel retten.


Meinung/ Fazit:
Ich schätze mal man kann aus meiner Kritik im Laufe der Rezension entnehmen, dass ich das Buch wirklich nicht gut finde. Die Idee ist wirklich nicht schlecht, man hätte da echt was draus machen können. Aber die Umsetzung ist meiner Meinung nach echt miserabel. Ich bin überzeugt davon, dass die Autorin wirklich tolle Bücher schreiben könnte und gute Ideen hat, jedoch sollte sie an der Umsetzung arbeiten.Zugegeben ich habe nicht gerade produktive Kritik geäußert und deswegen habe ich auch ein leicht schlechtes Gewissen.Trotzdem könnte ich noch deutlich mehr kritisieren. Ich werde mir jedoch eventuell trotzdem den zweiten Teil kaufen und ich hoffe, dass die Autorin ihr Talent da wirklich ans Licht kommen lässt.
Morgentau ist wirklich das schlechteste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe. Ich bin alles andere als begeistert. Und auch ein klein wenig enttäuscht.Von mir bekommt das Buch  1,5 / 5 Sternen.Mit der Begründung, dass die Charaktere überaus wenig facettenreich sind, die Handlung sehr unschön ist und mir geheuchelt vorkommt. Diesen eineinhalben Stern bekommt es auch nur, weil ich finde dass die Idee und die Charaktere Potential haben und der Schreibstil eigentlich ganz gut ist. Vielleicht bewerte ich ziemlich hart, schon möglich. Aber ich will hier nichts schönreden und kann das Buch auch wirklich nicht weiterempfehlen 



(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog:  http://zeilenkompass.blogspot.de/ )

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

126 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

einsamkeit, jugendbuch, psych, wuli highlights, freundschaft

Die Einsamkeit der Primzahlen

Paolo Giordano , Bruno Genzler
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453534780
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

251 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 75 Rezensionen

thriller, jugendbuch, lost souls ltd., verlorene seelen, raix

Lost Souls Ltd.- Blue Blue Eyes

Alice Gabathuler , bürosüd° bürosüd° GmbH
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.07.2014
ISBN 9783522202046
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.383)

2.448 Bibliotheken, 59 Leser, 8 Gruppen, 215 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.021)

3.354 Bibliotheken, 35 Leser, 16 Gruppen, 167 Rezensionen

vampire, house of night, fantasy, internat, gezeichnet

House of Night - Gezeichnet

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.12.2010
ISBN 9783404165193
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

411 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 94 Rezensionen

engel, internat, liebe, fantasy, racheengel

Schloss der Engel

Jessica und Diana Itterheim ,
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 23.07.2012
ISBN 9783746628554
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
166 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks