NadineSt94

NadineSt94s Bibliothek

12 Bücher, 8 Rezensionen

Zu NadineSt94s Profil
Filtern nach
13 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

128 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

cornwall, bäckerei, liebe, jenny colgan, sommer

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492311298
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

246 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

entführung, new york, frankreich, brooklyn, paris

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 02.06.2017
ISBN 9783866124219
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(508)

909 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

frankreich, liebe, familie, 2. weltkrieg, krieg

Der Lavendelgarten

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.05.2013
ISBN 9783442477975
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

433 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

pferde, liebe, familie, frankreich, jojo moyes

Im Schatten das Licht

Jojo Moyes , Silke Jellinghaus
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 27.01.2017
ISBN 9783499267352
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

179 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

schlaganfall, liebe, die liebe ist ein schlechter verlierer, neuanfang, träume

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Katie Marsh , Angelika Naujokat
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 28.03.2016
ISBN 9783453285224
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

301 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

england, london, roman, liebe, familie

Die Schattenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.11.2016
ISBN 9783442313969
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Seit Star d'Aplièse denken kann, ist ihr Leben auf das engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe. Und auch jetzt, als junge Frau, ist es ihr noch immer nicht gelungen, aus Ceces Schatten herauszutreten. Alles ändert sich aber, als ihr geliebter Vater stirbt und ihr ein Rätsel hinterlässt: Star ist ein Adoptivkind und kennt ihre Herkunft nicht, doch in seinem Abschiedsbrief legt er eine Spur - die Adresse einer Londoner Buchhandlung. Als sie Orlando, dem exzentrischen Besitzer, zum ersten Mal gegenüber steht, kann sie nicht ahnen, dass sie sich bald inmitten einer äußerst ungewöhnlichen Familie auf einem Landsitz in Kent wiederfinden wird. Und dort liegt nicht nur der Schlüssel zu ihrer Vergangenheit, sonder vielleicht auch zu ihrem bisher stets verschlossenen Herz ...


Bewertung: Dieses Buch hat mich, wie die anderen beiden Teile zuvor auch schon, sehr gefesselt. Lucinda Riley schafft es einfach immer wieder die gegenwärtige Handlung mit einer wunderbaren Geschichte aus der Vergangenheit zu verknüpfen und dabei stets die Spannung zu erhalten. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den vierten Teil der Reihe und kann allen nur empfehlen, diese Bücher zu lesen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

382 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

norwegen, segeln, lucinda riley, musik, liebe

Die Sturmschwester

Lucinda Riley ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.11.2015
ISBN 9783442313952
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Ally d'Aplièse steht an einem Wendepunkt: Ihre Karriere als Seglerin strebt einem Höhepunkt entgegen, und sie hat den Mann gefunden, mit dem sich all ihre Wünsche erfüllen. Sie genießt ihr Glück in vollen Zügen, als sie plötzlich die Nachricht vom Tod ihres geliebten Vaters erhält. Ally keht zurück zum Familiensitz am Genfer See, um den Schock gemeinsam mit ihren Schwestern zu bewältigen. Sie alle wurden als kleine Mädchen adoptiert und kennen den Ort ihrer Herkunft nicht. Aber nun erhält Ally einen mysteriösen Hinweis durch ein Buch in der Bibliothek ihres Vaters - die Biographie einer norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf die Reise in das raue Land im Norden. Dort wird sie ergriffen von der Welt der Musik, mit der sie tiefer verbunden ist, als sie es je hätte ahnen können. Und Ally begreift zum ersten Mal im Leben, wer sie wirklich ist ...


Bewertung: Der zweite Teil der Reihe ist genauso gut wie der erste, wenn nicht sogar noch besser. In der Geschichte von Ally passieren so viele Dinge, die man anfangs noch nicht erahnt und auf die der Klappentext keine Hinweise gibt. Die Autorin schafft es wieder zwei wunderbare Geschichten, eine in der Gegenwart und eine in der Vergangenheit, zu verschmelzen und macht ein perfektes Ganzes daraus. Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

416 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

brasilien, adoption, liebe, vergangenheit, schwestern

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442479719
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: "Atlantis" ist der Name des herrschaftlichen Anwesens am Genfer See, in dem Maia d'Aplièse und ihre Schwestern aufgewachsen sind. Sie alle wurden von ihrem geliebten Vater adoptiert, als sie noch sehr klein waren, und kennen ihre wahren Wurzeln nicht. Als er eines Tages überraschend stirbt, hinterlässt er jeder seiner Töchter einen Hinweis auf ihre Vergangenheit - und Maia fasst zum ersten Mal den Mut, das Rätsel zu lösen, an dem sie nie zu rühren wagte. Ihre Reise führt sie zu einer alten Villa in Rio de Janeiro, wo sie auf die Spuren von Izabela Bonifacio stößt, einer schönen jungen Frau aus den besten Kreisen der Stadt, die in den 1920er Jahren dort gelebt hat. Maia taucht ein in Izabelas faszinierende Lebensgeschichte - und fängt an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...


Bewertung: Dieses Buch ist ein absolutes Highlight! Die Autorin schafft es, zwei wahnsinnig tolle und spannende Geschichte in einem Buch zu verpacken und diese beiden Geschichten auch noch geschickt zu verknüpfen. Das Buch liest sich sehr flüssig und man kann es nur schwer wieder aus der Hand legen! Ich bin sehr beeindruckt und werde die weiteren Teile auf jeden Fall lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

1.950 Bibliotheken, 57 Leser, 6 Gruppen, 304 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Seit die junge Psychaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtete, der "Friseur" könnte erneut nach ihr suchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande der Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Bewertung: Dies war das erste Buch, welches ich von Sebastian Fitzek gelesen habe und ich bin sehr begeistert. Der Autor schafft es die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite hoch zu halten und den Leser immer wieder zu überraschen. Auch die Gestaltung des Buches hat sehr überzeugt, da es wie ein Paket verpackt war. Sehr zu empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

vergangenheit, familie, italien, toskana, liebe

Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud

Gaby Hauptmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492060370
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Aus dem hektischen New York zieht es Gabriella nach vielen Jahren in ihre toskanische Heimat zurück, in die Sandsteinvilla ihrer Kindheit. Doch die Idylle trügt, Gabriella kämpft mit ihren Gefühlen: Gerade ist ihr Vater gestorben, und viele Fragen an ihn bleiben unbeantwortet. Auch die, warum ihre Mutter damals so plötzlich die Familie verlassen hat. Gabriella braucht eine Auszeit und beschließt, ihr Bett nicht mehr zu verlassen. Wenn die Welt sie braucht, soll sie doch zu ihr kommen! Und alle machen sich auf den Weg zu ihr, Freund und Dorfbewohner. Sie tragen Freundschaft und Liebe herein, aber auch die Vergangenheit. Ein Mosaiksteinchen fügt sich zum anderen - und es ergibt sich ein überraschendes Bild von ihrem Vater und den Geheimnissen ihrer Familie ...

Bewertung: Die Inhaltsangabe des Buches hört sich recht spannend an und ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut. Das Buch ist allerdings nur auf den letzten paar Seiten spannend. Sonst ist die Geschichte eher langatmig und es passiert nicht besonders viel. Gaby Hauptmann beschreibt die Umgebung und die Personen sehr ausführlich, was an sich ja nicht schlecht ist, in diesem Buch aber zu viel des Guten ist. Nochmal würde ich das Buch wahrscheinlich nicht lesen. Alles in allem ist der Schreibstil aber ganz nett und die Idee ebenfalls, sodass das Buch von mir drei Sterne erhält.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

183 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, weihnachten, krebs, freundschaft, london

Winterzauberküsse

Sue Moorcroft ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596296354
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty. Er möchte, dass sie einen Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy fertigt. Wendy ist entzückt, denn sie glaubt, Sam sei mit Ava zusammen. Wie kann Sam ihr diese Freude zerstören? Also bitter er Ava, so zu tun, als wären sie ein Paar - nur für die Vorweihnachtszeit ...


Bewertung: Zunächst einmal muss man zu diesem Buch sagen, dass das Cover atemberaubend schön ist und ich dadurch angezogen wurde. Das Buch behandelt viele ernste Themen, die einen nachdenklich machen. Trotzdem passt die Geschichte in die Vorweihnachtszeit und ist sehr romantisch. Ava und Sam haben mich sehr begeistert. Auch alle anderen Figuren in dem Buch sind klasse beschrieben. Man kann wirklich mitfiebern. Dieses Buch ist definitiv zu empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

744 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 183 Rezensionen

liebe, hamburg, glück, sommer, petra hülsmann

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173648
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Es gibt Dinge, die Isabelle heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos ins Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen.


Bewertung: Dieses Buch habe ich gelesen, weil meine Mitbewohnerin es mir wärmsten empfohlen hat und auch ich kann das Buch weiterempfehlen. Die Geschichte ist witzig und erfrischend und zugleich spannend, sodass man das Buch vor Neugierde schwer aus der Hand legen kann. An manchen Stellen habe ich mich allerdings zu sehr über den Hauptcharakter Isabelle geärgert, weshalb das Buch von mir nur 4 von 5 Sternen bekommt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

486 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

liebe, vermont, familie, marie force, alles was du suchst

Alles, was du suchst

Marie Force , Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036288
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Cameron ist Webdesignerin in New York. Und nur weil sie den Auftrag wirklich dringend braucht, macht sie sich auf den Weg ins tiefste Vermont. Dort soll sie für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop entwerfen, aber das gestaltet sich schwieriger als gedacht. Will, der Sohn des Auftraggebers, ist zwar unglaublich sexy und sympathisch, doch von der Idee eines Internet-Auftritts ist er alles andere als begeistert. Schon fliegen zwischen Cameron und Will die Fetzen. Trotzdem kann Will das Verlangen, das er für Cameron empfindet, nicht leugnen - und die beiden verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Aber da ist mehr zwischen Ihnen. Vielleicht sogar Liebe?


Bewertung: Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich das Cover sehr ansprechend fand und die oben abgetippte Inhaltsangabe mich neugierig gemacht hat. Als ich anfing zu lesen kam ich schon schwer in die Geschichte rein und konnte mich nicht wirklich mit der Hauptfigur Cameron identifizieren. Im Verlauf des Buchs wurde dies aber besser, was an einem sehr guten Schreibstil lag. Vom Klappentext hatte ich mir allerdings erwartet, dass zwischen Will und Cameron wirklich die Fetzen fliegen. Der Streit um die Homepage hielt sich in Grenzen und es war schnell absehbar, welchen Verlauf die Geschichte nehmen wird. Insgesamt war das Buch wirklich gut geschrieben, aber die Geschichte hat mich nicht gepackt. Daher werde ich die weiteren Teile wohl nicht lesen. 

  (1)
Tags:  
 
13 Ergebnisse