NanaO

NanaOs Bibliothek

252 Bücher, 67 Rezensionen

Zu NanaOs Profil
Filtern nach
252 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

4 stars

Wicked Sexy Liar

Christina Lauren
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Gallery Books, 11.02.2016
ISBN 9781476777986
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

171 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

samantha young, liebe, the real thing, ullstein, neuanfang

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.09.2016
ISBN 9783548288666
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Maybe not

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423717250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, elizabeth craft, flower, jugendbuch, rezension

FLOWER

Elizabeth Craft , Shea Olsen , Katja Hald , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 27.06.2016
ISBN 9783570164181
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

237 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

meer, emma sternberg, fünf am meer, hamptons, liebe

Fünf am Meer

Emma Sternberg
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453421639
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

jugendbuch, freundschaft, lebe, götter, jugen

Das Morgen ist immer schon jetzt

Patrick Ness , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 27.06.2016
ISBN 9783570172667
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

schicksal, fantasy, buch: der schicksalsjäger - verweigerung, liebe, autor: celeste ealain

Der Schicksalsträger: Verweigerung

Celeste Ealain
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei null, 16.05.2016
ISBN B01FT8O68Y
Genre: Sonstiges

Rezension:

Autorin: Celeste Ealain | Ebook | 289 Seiten | Fantasy/Liebesroman | ✦✦✦✦✧


Wenn Liebe für Liebe geopfert wird, wenn Schicksal zerbrechen muss, um Schicksale zu erfüllen, dann ist Gottes Plan durchkreuzt worden ... Cattleya ist von der Liebe ihres Lebens desillusioniert. Nun setzt sie alles daran, ihr vorbestimmtes Schicksal zu umgehen. Sie ahnt nicht, dass ein Schicksalsträger ihrem Kampf gegen ein uraltes, göttliches System entgegenwirken will. Dabei überschreitet er Grenzen, die Wellen schlagen und dadurch nicht nur ihn, sondern die gesamte Weltordnung ins Wanken bringen. Nur ein großes Opfer könnte das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten wieder herstellen, doch vielleicht ist es dafür bereits zu spät ... Eine packende Lovestory, wo sich jene, die zusammengehören, einfach nicht finden können oder wollen. Oder steckt doch ein größerer Plan dahinter?

Doch seine Finger an ihrer Haut schickten Hitze durch ihren Körper,
ie sie von innen aufwärmte, und ein Verlangen erwachte, 
wie sie es seit ihrer letzten Begegnung verzweifelt gesucht hatte.
S. 177


Alle Protagonisten dieses Buches waren einzigartig für sich. Jeder hatte seine eigenen Charakter der ihn auszeichnete. Ich empfand für jeden Protagonist große Sympathie, aber es gab auch die ein oder anderen Charakterzüge, die mir etwas aufgestoßen sind – beim einen mehr, beim anderen weniger. 
Jede Person war für sich gut ausgearbeitet, hatte Tiefe und kann sich in die Herzen der Leser schleichen. 
Ich kann und möchte nun nicht auf jeden Charakter einzeln eingehen, da ich sonst doch schon zu viel des Inhalts verraten würde.

Er saß auf dem Parkettboden in seinem Schlafzimmer und strich zärtlich
über das letzte gemeinsame Foto mit seiner großen Liebe. Es wollten keine Tränen mehr fließen, 
so leer war er.
S. 230


Celeste Ealain schafft es mal wieder mit ihrem neuen Werk ihre Leser zu fesseln und zu begeistern. Durch unterschiedliche Handlungsstränge bekommt man nie das Gefühl auf der Stelle zu gehen. Anfangs scheinen diese verschiednen Handlungen etwas verwirrend und ja, man brauch ein paar Seiten, bis man drin ist, doch sobald dies der Fall ist, hat man ein sehr großes Lesevergnügen und fesselt auf jeder Seite mit, was als nächstes passieren wird. Man wird neugierig auf den weiteren Handlungsverlauf und schmunzetlt über Zusammenhänge einzelner Geschichten.
Wer Celestes Bücher kennt, weiß, dass sie immer für eine Überraschung sorgt, die auf den letzten paar Seiten einem den Atem stpcken lässt, so auch bei Der Schicksalsträger: Verweigerung.
Es war mir mal wieder ein riesen Vergnügen, dieses Buch zu lesen und gemeinsam in einer Leserunde mit Celeste meine Eindrücke zu teilen. Vielen Dank hierfür!
Da man anfangs doch sehr viele Eindrücke bekommt und dies verwirrend auf den Leser wirkt und doch noch das kleine gewisse Etwas fehlt, muss ich leider einen Punkt von der Gesamtpunktzahl abziehen. Von mir bekommt dieses Buch 4 Punkte!

Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nana's Glück vorbei! :)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(420)

845 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

selection, liebe, kiera cass, jugendbuch, dystopie

Selection - Die Krone

Kiera Cass , Susann Friedrich , Marieke Heimburger
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737354219
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

844 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 142 Rezensionen

dystopie, mördergen, infernale, sophie jordan, jugendbuch

Infernale

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785581674
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

771 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 112 Rezensionen

liebe, colleen hoover, pilot, vergangenheit, tate

Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.07.2016
ISBN 9783423740210
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

liebe, familie, verantwortung, baby, jugendbuch

Mein Leben nebenan

Huntley Fitzpatrick , Anja Galić
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 29.02.2016
ISBN 9783570172049
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, gefühle, erotik, craig, samantha young

King's Way - Verlockende Berührung

Samantha Young
E-Buch Text: 174 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 14.03.2016
ISBN 9783843713443
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

liebe, stepbrother, stiefgeschwister, stiefbruder, stepbrother dearest

Stepbrother Dearest

Penelope Ward , Julia Brennberg
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.06.2016
ISBN 9783442484393
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

255 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, trauer, verlust, musik, schule

Verliebt in Mr. Daniels

Brittainy C. Cherry , Barbara Först
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.05.2016
ISBN 9783802599187
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Brittainy C. Cherry | Taschenbuch | 371 Seiten | Liebesroman | LYX | ✦✦✦✦✦


Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!

Er war nicht der Mann, der mich daran erinnerte, dass ich lebte,
als sein Mund triumphierend den meinen gefunden hatte.
Nein, er war nicht mehr Daniel.
Er war Mr Daniels.
Und ich war seine dumme Schülerin, die er eiskalt fortgeschickt hatte.
S. 113


In diesem Buch geht es um Ashlyn und Daniel alias Mr Daniels.
Ashlyns junges Leben ist bis jetzt von viel Dunkelheit und Schmerz geprägt. Ich habe mich während des Lesens des öfteren gefragt, wie sie es noch schafft, weiter zu machen. Sie konnte immer noch Licht in ihrem Leben und dem Schicksal erkennen. Noch dazu war sie gutherzig und konnte sich, trotz allem, noch für der Liebe von anderen Menschen öffnen. Ich habe sie als Protagonistin in mein Herz schließen können und habe die Seiten mit ihr genossen.
Daniel Daniels kann in Sachen Rückschlägen sehr gut mit Ashlyn mithalten. Doch er hatte sich vollkommen im Griff und hatte immer noch so ein großes Herz, das meines öfter mal geschmolzen ist. Er war ein so toller, bewundernswerter Mensch. 
Beide Protagonisten machen es einem unglaublich leicht sie zu lieben, denn sie überzeugen durch Tiefe und Gefühl, aber auch doch Charme und Witz.

Wenn ich etwas in den letzten Monaten gelernt habe, dann dieses:
Das Leben ist beschissen, Daniel. Beschissen. Es ist schäbig, es ist boshaft, und es ist ungerecht.
Es ist dunkel und grausam. Doch manchmal auch wieder so schön, 
dass es mit seinem Licht alle Dunkelheit aus deiner Seele vertreibt.
S. 246

Ich habe mit diesem Buch gelacht, geweint, gelächelt und hatte Herzklopfen. Eine wahrliche Achterbahnfahrt der Gefühle. Brittaiy C. Cherry schafft es mit einem flüssigen und absolut fesselndem Schreibstil und mit sehr symapthischen Charakteren ihre Leser zu überzeugen. Dieses Buch hat so viel Gefühl, sodass man das Gefühl hat, selbst in der Geschichte zu sein. 
Es gibt gewisse Parallelen zur Grundstory von Weil ich Layken liebe, jedoch wirklich nicht sehr viele. Doch auch das hat diesem Buch nichts abgetan. Ich vergebe diesem Buch gut und gerne 5 von 5 Punkte und eine klare Leseempfehlung.
Ich danke dem Egmont LYX Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nana's Glück vorbei, ich würde mich freuen! :)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

freundschaft, liebe, beziehung, 20 jahre, barbara leciejewski

In all den Jahren

Barbara Leciejewski
Flexibler Einband: 484 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 28.09.2015
ISBN 9783862823703
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Barbara Leciejewski | Taschenbuch | 445 Seiten | (Liebes)Roman | acabus | ✦✦✦✧✧


Elsa und Finn leben Tür an Tür in München. Sie sind Freunde. Beste Freunde. Und allen Zweifeln ihrer Umwelt, allen Versuchungen und allen Gefühlen zum Trotz, wollen sie das auch bleiben, denn schließlich enden die meisten Liebesbeziehungen doch in einer Trennung: Aus Nähe wird Besitzanspruch, aus Zuneigung Gleichgültigkeit und so weiter. Man kennt das. Nein, Elsa und Finn wollen die bleiben, die sie sind, egal was auch passiert. Und es passiert so einiges, das ihre innige Freundschaft ins Wanken bringt, mal zur einen und mal zur anderen Seite hin. Der Roman schildert auf humorvolle, spannende und bewegende Weise diese ungewöhnliche und tiefe Freundschaft über einen Zeitraum von zwanzig Jahren hinweg, ihre Höhen und Tiefen, komische, glückliche und dramatische Momente und stellt dabei immer wieder die Frage: Wie viel Liebe verträgt eine Freundschaft?

Machte man denn immer alles falsch?
Lief man seinem Leben ständig hinterher? 
War man mit sich selbst ständig zur falschen Zeit am falschen Ort? 
Manchmal kam es mir so vor.
S. 260 

In diesem Buch geht es um Elsa, die junge Schauspielerin, die beim Synchron arbeitet. Elsa war anfangs ein kleines Mauerblümchen, sie war still, schüchtern und tat alles, was andere von ihr verlangten, nur auf der Bühne blühte sie richtig auf. Eins hatten wir auch gemeinsam, der rote Kopf, der bei jeder auch nur im geringsten nervösen oder unangenehmen Situation kommt :D Ich mochte sie schon ab der ersten Seite. Da das Buch sich über 30 Jahre verteilt, konnte man wirklich wunderbar sehen, wie Elsa sich Jahr für Jahr immer weiterentwickelt hatte. Sie wurde sehr viel selbstbewusster und erwachsener. Ich war jedes mal richtig stolz, wenn sie sich gegen irgendetwas oder irgendjemand gewehrt hat und zu ihrer eigenen Meinung stand! Und trotzdem war sie immer noch ein so liebevoller Mensch, den man einfach sympathisch finden musste. Nicht immer habe ich ihre Männerwahl ganz verstanden, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :D  
Finn war anfangs Elsas Nachbar, der sich im Laufe der Zeit zu ihrem besten Freund und ihrer besseren Hälfte entpuppt hat. Auch er ist Künstler, er malt Bilder. Diese Bilder wurden im Buch beschrieben, allerdings konnte ich mir leider nicht viel darunter vorstellen, da fehlte mir einfach die notwendige Vorstellungskraft. Finn war ein absolut offener Mensch, der das Wort Verlegenheit nicht kennt und wahrscheinlich keiner Fliege etwas zu Leide tun könnte. Natürlich mochte ich ihn, aber trotzdem hatte er so seine Eigenarten, mit denen ich nicht wirklich etwas anfangen konnte. Er hat, für meine Augen, ziemlich oft mit den Tränen kämpfen müssen, oder hat ihnen dann eben auch freien Lauf gelassen :D. Er war vollkommen sozial eingestellt, daher hatte in manchen Situationen, in denen er Handlungen von Elsa nicht nachvollziehen konnte, ziemlich barsch überreagiert. Doch Finn war wirklich ein herzensguter Mensch, den man einfach gernhaben musste! 
Alle Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und hatten so viel Tiefe und Gefühl, dass sie unglaublich realistisch rüberkamen.

"Ich glaube, manche Menschen gehören einfach zusammen", antwortete Finn.
"Ja", sagte ich. "Das glaub ich auch."
S. 321

Dieses Buch lies sich so flüssig lesen, ich war ab der ersten Seite sofort im Geschehen drin und wusste nach jeder Pause sofort wieder, wo ich gerade war. Daher ein riesiges Lob für den Schreibstil! Die Geschichte an sich war auch sehr gut und überzeugend, jedoch war es für mich kein sehr großes Highlight. Ich habe aber das Buch mit einem Lächeln geschlossen und empfehle es auch gerne weiter an Menschen, die gerne Bücher über das Leben mit viel Gefühl lesen. Der ganze Alltag mit seinen ganzen Tücken wurde hier so realistisch beschrieben, dass ich mich manchmal selbst darin erkannte. Ich muss aber auch warnen: Wer ein ungeduldiger Mensch ist, so wie ich, wird dieses Buch wirklich eine Tortur! Ich hätte den beiden Protagonisten so gerne einfach mal einen kleinen, oder vielleicht auch großen, Schubse in die richtige Richtung gegeben! Mir ging am Anfang alles zu langsam, fast das ganze Buch über, und zum Schluss holperte dann alles so herein, da ging es mir dann wieder zu schnell. 
Dieses Buch hatte für mich Höhen und Tiefen. Als Fazit kann ich sagen: Mir hat es gefallen, ich fand es gut. Von mir bekommt es 3 Punkte.

Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nana's Glück vorbei, ich würde mich freuen! :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

755 Bibliotheken, 23 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

liebe, mobbing, liebesroman, klassentreffen, london

Vielleicht mag ich dich morgen

Mhairi McFarlane , Karin Dufner , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426516478
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Mhairi McFarlane | Taschenbuch | 490 Seiten | (Liebes)Roman | KNAUR | ✦✦✧✧✧


Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.

Sie hatte ganz vergessen, dass Klamottenanprobieren Schwerstarbeit war. Außerdem ließ sich dabei nicht vermeiden, dass man in den Spiegel schaute und seine Figur einer viel gründlicheren Bestandsaufnahme unterzog, als Anna lieb war. Sie geriet zunehmend ins Schwitzen und fühlte sich zerzaust, während sich Papppreisschilder in empfindliche Körperpartien bohrten und ihr das Haar noch mehr zu Berge stand als sonst.
S. 200-201 


In diesem Buch geht es um Anna, die früher ein paar, ja wie soll ich es nennen "Aussehensprobleme" hatte. Auch wenn sie sich im Erwachsenwerden absolut gemausert hat, sind Selbstzweifel noch ihre täglichen Begleiter. Auch wenn ich das absolut nachvollziehen kann, hat mich das etwas genervt. Bescheidenheit ist schon gut, aber so viel? Da würde ich ihr wirklich mal einen Psychologen oder eine Selbsthilfegruppe empfehlen. Trotzdem war Anna eine sehr sympathische Frau, die immer eine kecke Antwort parat hatte, das macht ihren ständigen Selbstzweifel eigentlich schon wieder so gut wie wett. 
James empfand ich eigentlich während des ganzen Buches als, entschuldigt, Kotzbrocken. Er war eingebildet, überheblich und mit seinem Leben unzufrieden und das hat er in seinem Umfeld ausgelassen. Das Einzige, was ich ihm nicht vorwerfen kann, ist Selbstverliebtheit und Egoismus, denn er ist seiner Frau/Exfrau wie ein treues Hündchen hinterhergelaufen, obwohl die ihn nach Strich und Faden benutzt, wie es ihr gerade passt. Erst am Ende des Buches konnte ich James etwas mehr Sympathie abgewinnen, da er endlich wach geworden ist und sein Leben in die Hand genommen hat.
Von Laurence, James "besten Freund" werde ich lieber gar nicht erst anfangen, er ist charakterlich einfach ein total abstoßender Mensch – egoistisch, selbstverliebt.

Das hier war wirklich ein seltsames Haus. Ein vergoldeter Palast für eine Königin mit goldenem Haar, die überraschend auf den Thron verzichtet hatte. Dazu ein erotisch verwirrender Mann, der beim Duschen keine Gefahren scheute. Und ein Kater, der an ein quietschendes Kurzkissen auf beinen erinnert – oder an eines dieser Tribble-Viecher in Raumschiff Enterprise.
S. 313 

Nach meiner Beschreibung der Charaktere muss man ja denken, dass das Buch ein absolutes Grauen war. Nein, so war es nicht. Aber leider stechen hier die negativen Aspekte doch sehr hervor. Ich musste mich anfangs an den Schreibstil gewöhnen, da zum ersten nicht in der Ich-Form, sondern in der Erzähler-Form geschrieben wird, und zum zweiten waren die Sätze oftmals sehr lang, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Auch die ganzen Witze und der Sarkasmus war mir dann doch etwas zu viel des Guten. Leider konnte man auch schon ab der ersten Seite voraussehen, wie das Buch enden wird, also Spannung gleich Null. Ich ging mit guten Erwartungen an dieses Buch heran, und wurde leider enttäuscht. Eine Geschichte für Zwischendurch, aber wirklich nicht nennenswert. Ich kann leider nicht mehr als 2 Punkte vergeben.

Schaut doch auch mal auf meinem Blog vorbei - Nana's Glück! Ich würde mich freuen :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

musik, konzerte, liebegesgeschichte, rockstar, heavy metal

In seiner Stimme

Jay Crownover
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.03.2016
ISBN 9783404173174
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

210 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

tammara webber, schauspieler, liebe, schauspielerei, between the lines

Between the Lines: Wilde Gefühle

Tammara Webber , Anke Brockmeyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.03.2016
ISBN 9783956492891
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Tammara Webber | eBook | 384 Seiten | Liebesroman/Jugendroman | mtb | ✦✦(✦)✧✧


Eigentlich müsste Emma durchdrehen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Blockbuster spielen. Ihr Filmpartner ist niemand anderes als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander! Der für sein ausschweifendes Sexleben und seine Skandalpartys bekannt ist – und der alles daran setzt, sie zu verführen. Bei seinen Küssen bekommt Emma ganz weiche Knie. Doch ist es wirklich eine gute Idee, sich auf Reid einzulassen? Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da auch noch ihr sensibler Co-Star Graham Douglas, allerdings scheint dieser schon vergeben zu sein.



Nachdenklich kaut er an der Innenseite seiner Wange.
"Genau das ist der Punkt. Wie ernsthaft könnte es jemals werden, wenn wir uns heute Nacht nur gegenseitig für ein bisschen Sex benutzen würden?"
S. 265




In diesem Buch gibt es eigentlich 3 Hauptcharaktere, obwohl nur aus zwei Sichten geschrieben wird. Zum ersten gibt es Emma. Sie ist ein Mädchen mit süßen 17 Jahren und hat eine strahlende Karriere im Film vor sich, allerdings will sie diese gar nicht so recht. Und in diesem Punkt konnte ich sie wirklich verstehen. Rum und Reichtum sind bestimmt toll, aber dafür sein Leben gewissermaßen aufgeben? Ich glaube nicht, dass ich das wollte... Emma sollte wohl im ganzen Buch sehr Erwachsen rüber kommen, allerdings kam in manchen Situationen einfach noch ihr wahres Alter zum Vorschein. Und sie war so naiv und leichtgläubig, das war manchmal wirklich anstrengend zu lesen!
Zudem wurde noch aus Reids Sicht geschrieben. Reid ist Emmas Co-Star, unglaublich berühmt und so stark eingebildet, dass ich einfach nur die Augen verdrehen konnte. Jeder liebt ihn, Jeder will ihn, jeder brauch ihn – zumindest denkt er so. Für Reid konnte ich von Anfang bis Ende keinen Funken Sympathie empfinden. Noch dazu war er überaus egoistisch und verlor keine Gedanken an seine Mitmenschen. 
Als dritten Protagonisten sehe ich Graham, er macht einen großen Teil der Geschichte aus und macht alles erst etwas interessanter. Beziehungsweise in meinem Fall muss ich sagen, er macht die Geschichte sympathischer. Er hat alles nochmal herumgerissen. Er war einfach ein super netter Mensch, der immer die richtigen Worte parat hatte.



Ich sehne mich nach Emily. Meine Augen füllen sich mit Tränen, und ich steuere auf den Ausgang zu.
Wir sehr ich sie vermisse. Ich brauche ihren Rat, ihre Art, mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen.
S. 342


Leider, leider, leider konnte mich dieses Buch nicht fesseln, was ich wirklich sehr schade finde, denn Einfach. Für Dich und Einfach. Liebe habe ich geradewegs verschlungen. Alle Charaktere fehlte die Tiefe und das komplette Buch wurde für mein Empfinden sehr gefühllos geschrieben. Wie ihr weiter oben schon lesen konntet, konnten mich weder Charaktere, noch die Handlung selbst überzeugen. An sich eine wirklich tolle Idee für ein Buch, aber nicht ganz gelungen umgesetzt. 
Trotzdem haben die letzten paar Seiten des Buches mich unheimlich neugierig auf den zweiten Teil gemacht, den ich dann natürlich auch lesen werde. Von mir bekommt dieses Buch 2-3 Punkte Vielen Dank an Netzwerk Agentur Bookmark undLovelybooks für dieses Rezensionsexemplar!


Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nana's Glück vorbei, ich würde mich freuen :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Avery

Drucie Anne Taylor
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Latos Verlag, 15.07.2015
ISBN 9783943308778
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, six, jugenbuch;, vernunft, hopeless

Finding Cinderella

Colleen Hoover
E-Buch Text
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 18.12.2015
ISBN 9783423428903
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

357 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, new adult, internet, college, fotos

Caroline & West - Überall bist du

Ruthie Knox , Marion Herbert
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei INK, 05.03.2015
ISBN 9783863960728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Ruthie Knox  ⎮⎮ Taschenbuch ⎮⎮ 436 Seiten ⎮⎮  INK ⎮⎮ Liebesroman  ⎮⎮ ✦✦✦✦✧


Inhalt
Als Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, postet dieser intime Fotos von ihr auf einer Pornowebseite. Zutiefst verletzt und gedemütigt versucht Caro, ihr Leben wieder in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken. Das Letzte, was sie daher gebrauchen kann, ist ein geheimnisvoller Einzelgänger, der ihr den Kopf verdreht. West Leavitt scheint mehr als nur ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Doch Caro ist sich sicher, dass sie sich gegenseitig helfen können, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen.

Träge Hitze. Verbundenheit. Sicherheit und Ruhe, 
wo ich vorher allein war und Angst hatte 
und die Stimmen in meinem Kopf schon seit Wochen laut waren. Seit Monaten. 
Er belegt mich mit einem Zauber, 
zieht mich in einen märchenhaften Bann, 
sodass ich ihn für immer küssen könnte und damit wunschlos glücklich wäre.
Seite 222

Charaktere
Wie der Klappentext und der Titel schon verraten, geht es hier um Caroline und West. Caroline ist ein braves Mädchen, so beschreibt sie sich auf oft selbst, und als dann Nacktbilder im Internet von ihr auftauchen, die ihr Ex aus Rache veröffentlicht hat, bricht ihr Leben einfach in sich zusammen. Sie gibt sich und ihr Leben auf. Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, was sie wohl durchmachen muss, und wirklich, ich hätte fast geweint, als ich versucht habe, es nachzuempfinden. Absolut schrecklich! Ich kann ihr Verhalten, dass sie nach dieser Katastrophe hegt, absolut verstehen und nachvollziehen. Dafür war es umso schöner, als sie West endlich in ihr Leben lässt. Er zeigt ihr nämlich, wie sie wieder LEBT. Wie sie sich endlich wieder froh, glücklich und vollständig fühlen kann. Aber leider muss auch West mit seinen eigenen Dämonen kämpfen. Er ist in einer schlechten Gegend, einem Trailerpark, aufgewachsen. Da hat er natürlich einiges schon in seinem Leben mitgemacht, was ihn geprägt hat. Und auch jetzt ist er mit den Hälften seiner Gedanken immer zu Hause bei seiner Schwester. Ich muss zugeben, dass ich West als Person doch sehr klischeehaft empfand. Was aber nur ein kleiner Minuspunkt bedeutet.

Ich bin nicht schlecht. Ich bin nicht gut. Ich bin einfach lebendig.
Ich bin einfach nur hier und tanze. Ich liebe alle. Alle lieben mich.
Wir sind Hitze und Schweiß, jung und schön, sexy, zusammen. 
Keine Einzige dieser Frauen würde mir weh tun. 
Ich trinke und bin betrunken. Ich tanze und ich atme, bewege mich, lebe.
 Seite 310

Mein Fazit
Überall bist du ist ein Buch, dass mich sehr zum nachdenken gerührt hat. Ich habe mir viele Gedanken über die Gefühle der Protagonisten gemacht, habe mitgefühlt, und das nicht zu wenig. Es ist für mich ein Buch, dass noch lange in meinem Kopf herumspuken wird. Durch Ruthie Knox' Schreibstil, an den ich mich Anfangs etwas gewöhnen musste, wurden die Charaktere so echt und tiefsinnig, sodass ich über alles zwei mal nachgedacht habe. Die Idee der Geschichte wurde brillant umgesetzt. Durch das ein oder andere Klischee, die in dieser Geschichte vorkamen und mir das ganze etwas zu alltäglich machten, gab es einen Punkt Abzug, sodass  Überall bist du von mir 4 Punkte bekommt.
Eventuell kann dieses Buch auch eine Warnung für manche sein! Auch wenn ich mich jetzt wie eine besorgte Mutter anhöre, aber  das Internet vergisst nie


Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nanas Glück vorbei, ich würde mich freuen! :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kurzgeschichten, erotik

Valentine - Tag der Liebenden

Samantha Young
E-Buch Text: 111 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 30.11.2015
ISBN 9783843712460
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

cora carmack, lyx verlag, erotik, meine nummer eins, liebe

Forever in Love - Meine Nummer eins

Cora Carmack , Nele Junghanns
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 01.06.2016
ISBN 9783736301634
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

new york, familie, liebesroman, neuanfang, erotik

Sonnenaufgang über New York

Ruthie Knox , Marion Herbert
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.08.2015
ISBN 9783802597732
Genre: Liebesromane

Rezension:

Autorin: Ruthie Knox  ⎮⎮ Taschenbuch ⎮⎮ 480 Seiten ⎮⎮  LYX ⎮⎮ Liebesroman  ⎮⎮ ✦✦✧✧✧


Inhalt
May hasst New York - seit sie in der Stadt wohnt, geht es in ihrem Leben nur noch bergab. Sie entschließt sich deshalb kurzerhand, in ihre Heimat Wisconsin zurückzukehren. Doch dann wird ihr am Flughafen die Handtasche gestohlen. Ohne Handy, ohne Wohnung, ohne Freunde und mit den letzten fünf Dollar in der Tasche sitzt sie verzweifelt in einer kleinen Bar und trifft Ben. Dieser ist sich schon bald ziemlich sicher, dass May die Richtige für seinen Neuanfang sein könnte. Doch dafür müsste er ihr erst einmal einen Grund geben, in New York zu bleiben.

Sie hatte nicht gelernt zu akzeptieren, dass nicht alles sauber und hübsch sein konnte 
und sie sich das auch nicht wünschen sollte. Man musste die Hochs und Tiefs akzeptieren, 
das Schöne und das Hässliche zusammen.
Seite 191

Charaktere
Die Protagonisten von Sonnenaufgang über New York sind May und Ben. May ist eine Person, die anderen alles recht machen will. Sie hatte keine eigene Meinung, zumindest hat sie sie nie laut ausgesprochen. Sie reagierte immer so, wie es ihre Freunde und Verwandten erwartet hatten. Diese haben natürlich auch einen ganz schön großen Teil dazu getragen, dass May so ist wie sie ist. Ich mag so etwas wirklich gar nicht! Mit dieser Art hat sie mich über das ganze Buch wirklich total genervt. Zum Glück hatte sie Ben, er hat aus ihr nämlich endlich mal ihr echtes Wesen herausgekitzelt. Ben ist nämlich wirklich nicht auf den Mund gefallen. Er sagt was er denkt, ohne große Rücksicht darauf zu nehmen, ob er andere damit verletzt. Das ist natürlich auch nicht das gelbe vom Ei, allerdings für mich erträglicher als dieser eingeknickter Charakter von May. Ben hatte aber auch mit seinen eigenen Probleme ziemlich zu kämpfen. Er war oft so wütend und aggressiv, manchmal hab ich mich da wirklich ein bisschen erschrocken, dass er gleich so aus der Haut fährt. Die Zwei haben sich gegenseitig einfach herausgefordert. Sie brachte ihn wieder auf den Boden und er kitzelte die echte May aus ihr heraus.

Aber wenn man jemanden liebte, versuchte man vielleicht nicht, ihn vor der Wahrheit zu beschützen. 
Man schliff nicht die scharfen Kanten seiner Persönlichkeit ab und versteckte die Seiten von sich, 
die man für die schwierigsten hielt. Wenn man jemanden liebte, erlaubte man sich, man selbst zu sein. 
Man erlaubte dem anderen, einen zu sehen. Und man sah ihn.


Mein Fazit
Ich war von diesem Buch letztendlich doch etwas enttäuscht. Die Story an sich war okay, jedoch nicht sehr gut ausgearbeitet. Keine Charaktere, an die man sich lange erinnert, ein doch eher langweiliger Schreibstil und ohne große Höhen und Tiefen. Sehr, sehr schade, denn Wie für mich gemacht von Ruhte Knox, hatte mir wirklich sehr gut gefallen. Im Großen und Ganzen ein nettes Buch, dass man aber, meiner Meinung nach, nicht unbedingt gelesen haben muss. Es bekommt von mir leider nur 2 Punkte. 


Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog Nanas Glück! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.498)

2.526 Bibliotheken, 96 Leser, 6 Gruppen, 191 Rezensionen

liebe, opal, fantasy, lux, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
252 Ergebnisse