NathiTaiwans Bibliothek

20 Bücher, 6 Rezensionen

Zu NathiTaiwans Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

19. jahrhunder, 19. jahrhundert, abenteuer, england, hass, historisch, historische romane, historisches london, intrige, london, mord, neid, noble gesellschaft, reise, sagen

Die sieben Meere der Mutigen

Nicole Chisholm
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 09.10.2017
ISBN B076BPRXX9
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

märchen adaption

Die Märchenjägerin

Jaqueline Mercedes
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.10.2017
ISBN 9783745034059
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Es waren einmal zwei Schwestern, die von einer bösen Hexe gefangen gehalten wurden. Die eine Schwester war zu gütig und zu sanft für diese Welt. Die andere Schwester dagegen stark und entschlossen. Doch wer von beiden wird diese Geschichte überleben?
Eve hat die Gefangenschaft bei der Hexe Maria überlebt und kämpft nun als Jägerin für andere Märchenfiguren in Not. Stets an ihrer Seite, ihr Freund Dan, Werwolf, und ihr Fels in der Brandung. Als Schneewittchen um Eves Hilfe bittet, wird ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt. Plötzlich scheint nichts mehr so zu sein, wie es scheint, ihre für tot geglaubte Schwester Viola lebt und wird von der Hexe Liza gefangen gehalten - als Tauschpfand erwartet diese den mysteriösen Mann namens Ace. Eve macht sich auf die Jagd nach ihm und findet bald heraus, dass sie mehr als nur der Wunsch, ihre Schwester zu retten, antreibt. Ein Blick in seine grünen Augen und sie vergisst die Welt um sich herum.
Meine Meinung:
Das Cover hat mich wirklich sehr angesprochen, daher habe ich mich bei der Buchverlosung/ Leserunde beworben. Die nächtliche Waldlandschaft erzeugt eine magische, fast schon verwunschene Stimmung. Was ich im Nachhinein verwirrend finde, ist die gefangene Gestalt im Stundenglas - auf dem Cover sieht dies sehr gut aus, allerdings verstehe ich nicht ganz den Bezug zum Inhalt des Romans.
Die Idee, die diesem Roman zugrunde liegt, finde ich zunächst einmal sehr ansprechend! Die altbekannten Märchen sollten neu interpretiert werden: Weg mit dem Prinzen, der die unglückliche Prinzessin rettet und her mit Eve, einer mutigen Jägerin, die Märchenfiguren in Not rettet! Eves "Alltag" ändert sich jedoch, als sie einen Auftrag erhält, bei dem sie einen fremden Jäger gegen ihre Schwester einlösen soll. Obwohl dies Eves eigentliches Ziel ist, stolpert sie mit ihrem Freund Dan von einem Märchen ins nächste, was einem als Leserin oft das Gefühl gibt, dass Eve (und somit die Geschichte) ihr Ziel und ihren roten Faden verloren hat. Die einzelnen Puzzleteile tragen nur teilweise zur Geschichte bei (auch wenn einige der eingeführten Figuren wirklich einen Auftritt wert waren). Dennoch fühlte ich mich über lange Strecken der Geschichte ein wenig verloren im Märchenwelt - mal fand ich Gretels Brotkrumen wieder, dann hatten die Tauben sie wieder aufgepickt!
Auch fehlte es einigen Figuren und manchen Szenen an Tiefe (Spoiler!): Beispielsweise kam Dans Tod sehr überraschend, er wurde in zwei Seiten sehr unemotional abgehandelt, und weiter ging die Geschichte. Die Handlungsmotive der Protagonisten waren oft unklar oder unverständlich, oft wurden diese leider nur oberflächlich behandelt. Am meisten haben mich allerdings die "bösen und furchteinflößenden" Hexen enttäuscht. Obwohl sie immer als grausam und mächtig beschrieben wurden, hat Eve sie immer mit sehr unkreativen Plänen oder durch Glück überrumpelt und besiegt. Das machte es mir schwer, den Hexen ihre Macht und Grausamkeit abzukaufen.

Fazit:
Obwohl ich die Idee dieser Geschichte eigentlich sehr gut finde (hat auf jeden Fall Potential!), scheitert es bei der Umsetzung noch an vielen Stellen: oberflächliche Charakterisierungen, unstrukturierte und verwirrende Plotentwicklung und unglaubwürdige Erklärungen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(603)

1.147 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 55 Rezensionen

"kinderbuch":w=80,"räuber":w=60,"freundschaft":w=48,"abenteuer":w=46,"astrid lindgren":w=33,"wald":w=28,"ronja":w=26,"klassiker":w=20,"jugendbuch":w=18,"schweden":w=16,"burg":w=14,"fantasy":w=13,"natur":w=12,"kinder":w=11,"birk":w=11

Ronja Räubertochter

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1982
ISBN 9783789129407
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

bademagd, benediktinerregeln, bogenschießem, burg dürnstein, christoph görg, dorfleben, dürnstein, euromünzen, görg, grosser hund, hadmar von kuenring, henkerskinder, richard löwenherz, ritter, zeitreise

Troubadour

Christoph Görg
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldegg Verlag, 15.10.2017
ISBN 9783990600498
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

195 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"schottland":w=2,"zeitreise":w=2,"outlander":w=2,"liebe":w=1,"amerika":w=1,"historisch":w=1,"claire":w=1,"jamie":w=1,"highland":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"diana gabaldon":w=1,"jamie fraser":w=1,"rotröcke":w=1,"mckenzie":w=1,"outlander-saga":w=1

Outlander - Der Ruf der Trommel

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.200 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426518267
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(593)

1.042 Bibliotheken, 15 Leser, 9 Gruppen, 44 Rezensionen

"fantasy":w=26,"magie":w=21,"kvothe":w=17,"musik":w=9,"liebe":w=8,"patrick rothfuss":w=7,"universität":w=6,"reise":w=5,"high fantasy":w=5,"felurian":w=5,"edema ruh":w=5,"adem":w=5,"abenteuer":w=4,"geschichte":w=3,"geheimnis":w=3

Die Furcht des Weisen Band 2

Patrick Rothfuss , ,
Fester Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 27.02.2015
ISBN 9783608939262
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(691)

1.219 Bibliotheken, 23 Leser, 8 Gruppen, 65 Rezensionen

"fantasy":w=33,"kvothe":w=23,"magie":w=22,"universität":w=14,"patrick rothfuss":w=9,"high fantasy":w=7,"liebe":w=6,"abenteuer":w=6,"musik":w=5,"suche":w=5,"zauberei":w=5,"königsmörder":w=5,"denna":w=5,"maer":w=5,"freundschaft":w=4

Die Furcht des Weisen Band 1

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer , Wolfram Ströle
Fester Einband: 859 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 07.11.2014
ISBN 9783608938166
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(605)

1.461 Bibliotheken, 55 Leser, 20 Gruppen, 112 Rezensionen

"fantasy":w=65,"magie":w=46,"kvothe":w=39,"universität":w=18,"dämonen":w=15,"zauberer":w=12,"patrick rothfuss":w=11,"abenteuer":w=10,"magier":w=10,"der name des windes":w=10,"liebe":w=7,"wind":w=7,"chandrian":w=7,"spannung":w=6,"musik":w=6

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss ,
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 29.07.2018
ISBN 9783608938159
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.306)

3.781 Bibliotheken, 43 Leser, 3 Gruppen, 376 Rezensionen

"obsidian":w=58,"liebe":w=44,"fantasy":w=40,"lux":w=33,"jugendbuch":w=27,"katy":w=22,"aliens":w=21,"schattendunkel":w=19,"licht":w=17,"jennifer l. armentrout":w=16,"daemon":w=15,"jennifer l armentrout":w=14,"freundschaft":w=12,"alien":w=10,"carlsen":w=9

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: fantasy buch, jugendbuch, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(649)

1.476 Bibliotheken, 52 Leser, 0 Gruppen, 172 Rezensionen

"wolkenschloss":w=25,"kerstin gier":w=22,"liebe":w=18,"hotel":w=17,"jugendbuch":w=15,"schweiz":w=14,"weihnachten":w=9,"winter":w=8,"humor":w=6,"silvester":w=6,"schnee":w=5,"kerstin_gier":w=5,"fanny funke":w=5,"krimi":w=4,"freundschaft":w=4

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als großer Fan der Edelstein-Trilogie war ich sehr gespannt auf Kerstin Giers neueste Buchveröffentlichung. Das Cover weckte schnell meine Neugier: Hier werden bereits die wichtigsten Charaktere der Geschichte mit viel Charme porträtiert.
Zum Inhalt:
Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein.
Meine Meinung:
Es dauert eine Weile in die Geschichte einzutauchen und um zu verstehen, in welche Richtung sich die Handlung bewegt. Im ersten Drittel des Buches werden hauptsächlich die wichtigsten Charaktere im Wolkenschloss vorgestellt. Ihnen verleiht Kerstin Gier in ihrer typischen und unnachahmlichen Manier lustige Charakterzüge und Angewohnheiten. Die Figuren, allen voran natürlich Fanny, wachsen einem schnell ans Herz. Im zweiten Drittel kommt die Geschichte langsam (also wirklich langsam) in Fahrt. Es entwickeln sich Beziehungsgeflechte und man beginnt zu vermuten, dass Fannys böse Vorahnungen nicht nur Produkt ihrer (doch sehr) lebhaften Fantasie ist. Im letzten Drittel des Buches geht es dafür umso rasanter zu. Schnell merkt man, dass nicht alle Gäste die sind, die sie vorgaben zu sein. Zum Finale kommt es zu einigen unerwarteten Auflösungen und Wendungen und man stellt überrascht fest, dass die Geschichte schon zu Ende ist!
Trotz der vielen liebevollen Charaktere und des bezaubernden Settings in den verschneiten Schweizer Bergen und Kerstin Giers genialen Schreibstils, vergebe ich nur 3 Punkte - die Story kam zu langsam in Fahrt und die Entwicklung der Beziehung zwischen Fanny und Ben kam einfach zu kurz...

Fazit: Das Setting des Buches ist ideal, um sich an kalten Wintertagen mit einem heißen Tee in den Lieblingssessel zu kuscheln und sich auf die Magie des Wolkenschlosses einzulassen. Denn so ganz ohne ein magisches Element geht es ja doch nicht bei Kerstin Gier! Ein Buch mit vielen bezaubernden Charakteren für Zwischendurch!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

1.262 Bibliotheken, 59 Leser, 1 Gruppe, 164 Rezensionen

"leigh bardugo":w=25,"fantasy":w=24,"das lied der krähen":w=22,"grischa":w=10,"krähen":w=8,"magie":w=7,"abenteuer":w=6,"kaz":w=6,"six of crows":w=6,"jugendbuch":w=5,"diebe":w=5,"knaur":w=5,"inej":w=5,"freundschaft":w=4,"rezension":w=4

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:

Da ich in letzter Zeit mehrfach durch andere Rezensionen und (durchweg positive) Buchempfehlungen auf diesen Roman aufmerksam geworden bin, habe ich mich sehr gefreut, als das Buch unter unserem Weihnachtsbaum lag. Juhu!
Zum Inhalt:
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien.
Meine Meinung:
Das Cover ist bereits sehr düster gestaltet - dennoch finde ich es sehr ansprechend! Es beschreibt wunderbar die Atmosphäre des Romans und der magischen Welt, die Leigh Bardugo mit diesem Auftakt einer Duologie geschaffen hat! Darüber hinaus ist das Buch auch von innen wunderschön gestaltet: es finden sich zwei Karten sowie Krähen, die jede Kapitelüberschrift überfliegen.
Zunächst habe ich mich ein wenig schwer getan, in die Geschichte hineinzufinden. Zum einen lag dies wahrscheinlich am Schreibstil, der jedoch im Laufe des Buches einnehmender wird. (Es könnte natürlich auch an der Übersetzung gelegen haben). Zum anderen lag es daran, dass die Geschichte aus sehr vielen Perspektiven erzählt wird und die Leserschaft zunächst nicht weiss, in welche Richtung sich alles entwickeln wird. Doch nachdem alle Charaktere zusammengefunden haben und der gemeinsam (und eigentlich unmöglich auszuführende) Auftrag bekannt ist, nimmt die Handlung rasant an Spannung zu - ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Die sechs Protagonisten und Mitglieder dieser Mannschaft sind alle sehr unterschiedlich - alle werden von verschiedenen Motiven angetrieben. Durch die Perspektivwechsel werden genau diese Hintergründe beleuchtet, die Charaktere erhalten Tiefe und wachsen einem schnell ans Herz. Durch diese Blickwinkel lernt man auch über die Schwächen und Ängste des eigentlich "gefühl- und gewissenlosen" Anführers Kaz; man erkennt, dass Jesper viel mehr als nur ein Spieler und Raufbold ist; oder Matthias innerer Konflikt zwischen den Grundsätzen, mit denen er aufgezogen wurde und seiner somit eigentlich verbotenen Zuneigung zu Nina; Nina, die für ihn kämpft; Inej, die nach ihrem Ziel und ihrer Bestimmung sucht; und Wylan, der sein altes Leben zurückgelassen hat und lernen muss, sich in dieser neuen Welt zurecht zufinden. Hinzu kommen noch die Beziehungsgeflechte der Crew untereinander, die alle eine ganz eigene Dynamik haben: Nina und Matthias, die durch ihre Herkunft zu Feinden gemacht wurden; Kaz, der nur Inej vertrauen kann; und Jesper und Wylan, die am glücklichsten sind, wenn sie sich streiten können... Es sind alle ganz wundervolle Charaktere, aber besonders Nina und Inej haben mich sehr beeindruckt: Sie beide sind sehr starke und mutige junge Frauen, die Schreckliches durchlebt haben und dennoch niemals aufgeben; sie halten die Gruppe zusammen, Inej ist ihr Magnet.
Zusätzlich zu diesen wunderbaren Protagonisten kommen natürlich noch clevere und ausgefuchste Pläne, Magie, Verrat und Spannung, Spannung, Spannung! Der Cliffhanger am Ende war wirklich sehr fies.

Fazit:
Eine temporeiche Saga über sechs Jugendliche und einen unmöglichen Coup in Leigh Bardugos neuer magischer Welt. Wundervolle Figuren mit Charaktertiefe, neue Formen der Magie, und eine düstere Stimmung, die jedoch oft durch bissige und neckische Dialoge vertrieben wird. Klare Leseempfehlung :)

  (2)
Tags: das lied der krähen, diebesbanden, liebe, magie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

135 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=10,"new york":w=7,"das saphirblaue zimmer":w=4,"roman":w=3,"leidenschaft":w=3,"familiensaga":w=3,"spannend":w=2,"schicksal":w=2,"gesellschaft":w=2,"familiengeschichte":w=2,"familiengeheimnis":w=2,"liebesgeschichten":w=2,"manhattan":w=2,"historischer lliebesroman":w=2,"lauren willig":w=2

Das saphirblaue Zimmer

Karen White , Beatriz Williams , Lauren Willig , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734104275
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenal, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im »saphirblauen Zimmer« nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen …
Meine Meinung:
Vorne weg: Ich war ganz überrascht, als ich nach Abschluss des Romans feststellte, dass hier drei Autorinnen zusammengearbeitet haben. Die Sprachstil ist sehr einheitlich und auch allgemein ist es sehr flüssig zu lesen.
Zum Inhalt selber möchte ich gar nichts weiter sagen - ich befürchte, dass ich dabei schon wichtige Informationen rund um das düstere Geheimnis vorwegnehmen könnte...
Der Handlungsstrang setzt sich aus den Perspektiven dreier Frauen zusammen, die in unterschiedlichen Zeiten in New York lebten und die immer abwechselnd erzählt werden. Gleich zu Beginn ahnt man bereits, dass die Geschichten dieser drei Protagonistinnen irgendwie miteinander verbunden sind. Schnell stellt man Vermutungen an (ich bin sogar so weit gegangen einen Stammbaum zu zeichnen), nur im dann wenige Seiten später von den Autorinnen widerlegt zu werden! Der einzige sichere Anhaltspunkt ist dabei die Stadtvilla im Herzen New Yorks, die alle drei Protagonistinnen in unterschiedlicher Weise anzieht. Das fand ich sehr beeindruckend: Die Plotentwicklung ist kaum vorhersehbar, häppchenweise präsentieren die Autorinnen der aufmerksamen Leserschaft neue Informationen, mit denen man sich dann Stück für Stück dem dunklen Familiengeheimnis nähert!
Ebenso nähert man sich der Erkenntnis, dass das Schicksal dieser drei Frauen sehr unterschiedliche Wege nimmt. Zum Schluss steht jede einzelne dieser starken Frauen vor einer schweren Entscheidung: Liebe oder Vernunft?
Fazit:
Ich hatte einen seichten Liebesroman im historischen New York erwartet und wurde mit einer fesselnden Liebesgeschichte mit ausgeklügeltem Plot belohnt! Sehr empfehlenswert!

  (4)
Tags: ahnenforschung, geheimnis, geschichte, liebe, manhattan, new york   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

271 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=7,"fantasy":w=7,"feyre":w=6,"magie":w=5,"feen":w=4,"sarah j. maas":w=4,"a court of thorns and roses":w=3,"acotar":w=3,"a court of mist and fury":w=3,"jugendbuch":w=2,"kampf":w=2,"romantik":w=2,"high fantasy":w=2,"nacht":w=2,"fee":w=2

A Court of Mist and Fury

Sarah J. Maas
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury USA Childrens, 03.05.2016
ISBN 9781619634466
Genre: Fantasy

Rezension:

Content:
Feyre survived Amarantha's clutches to return to the Spring Court - but at a steep cost. Though she now has the powers of the High Fae, her heart remains human, and it can't forget the terrible deeds she performed to save Tamlin's people. Nor has Feyre forgotten her bargain with Rhysand, High Lord of the feared Night Court. As Feyre navigates its dark web of politics, passion, and dazzling power, a greater evil looms - and she might be key to stopping it. But only if she can harness her harrowing gifts, heal her fractured soul, and decide how she wishes to shape her future - and the future of a world cleaved in two.
Meine Meinung:
Nach einem eher durchschnittlichen ersten Band der Trilogie (in dem ich mich oft über Ähnlichkeiten zu anderen Büchern geärgert habe), war ich dennoch entschlossen die Reihe weiter zu verfolgen. Irgendwie hat der erste Band dann ja doch schon neugierig gemacht. Dabei war ich besonders an der Beziehungsentwicklung zwischen Feyre und dem düsteren unc charmanten Rhys interessiert.
Ich wurde nicht enttäuscht! Nachdem ich zunächst Sorge hatte, dass sich diese Dreiecksbeziehung à la Twilight entwickeln würde, bei der Rhys der "ewige Zweite" sein würde, konnte Sarah J. Maas mit einem ganz neuen Ansatz aufwarten, der sehr überzeugend umgesetzt wurde! 
Schnell merkt man, dass nach den Schrecken von "Under the Mountain" weder Feyre, noch Tamlin, die sind, die sie vorher gewesen waren. Diese Zeit hat sie beide in unterschiedlichem Maße mitgenommen und innerlich gebrochen, so dass es ihnen nicht leicht fällt wieder zueinander zu finden. Besonders Feyre fühlt sich von dieser Last und Tamlins Beschützerinstinkt erdrückt. Bald wird sie zur Gefangenen in ihrem eigenen Haus. Sarah J. Maas schildert sehr eindrücklich, wie Feyre daran immer weiter zerbricht. Aus ihrer Perspektive ist eine Entfremdung von Tamlin daher durchaus nachvollziehbar (zumal er mir leider schon im ersten Teil nicht ans Herz gewachsen ist). Auf der anderen Seite beschreibt die Autorin Tamlin als überbesorgten, unnachgiebigen und launischen Liebhaber. Von dem verliebten Tamlin aus Band 1 ist keine Spur mehr zu sehen. Auch wenn ich kein Fan von Tamlin bin, fand ich es sehr schade, ihn auf diese wenigen unvorteilhaften und oberflächlichen Charakterzüge zu reduzieren. Seine Charakterentwicklung und sein plötzlicher Sinneswandel fand ich leider sehr unglaubwürdig und zu vereinfacht.
Andererseits bedeutet Feyres Flucht vor Tamlin etwas ganz besonderes: Bühne frei für den geheimnisvollen Rhys!
Durch Feyres Aufenthalt am "Night Court" gewinnt die Handlung deutlich an Fahrt. Die LeserInnen werden zu neuen, bis dato unbekannten "Courts" entführt, die magische Welt von Maas gewinnt zunehmend an Komplexität, was auch durch den androhenden und sich stetig zuspitzenden Konflikt mit dem verfeindeten Hybern deutlich wird. Zudem wird die Handlung durch einige neue Charaktere (Mor, Cassian, Azriel und Amren) vorangetrieben, die deutlich mehr Charaktertiefe aufweisen und die man schnell liebgewinnt. Allen voran Rhys, der nun nicht mehr auf sein Bad Boy-Image reduziert wird, sondern nach und nach Feyre (und der begeisterten Leserschaft) sein wahres Ich zeigt. Das Feyre sich in ihn verliebt, war ja dann nur eine Frage der Zeit. Die Dynamik zwischen den Beiden: Ihre Wortgefechte sind einfach super, da musste ich beim Lesen doch immer wieder schmunzeln.
In einem spannenden Finale, das mit vielen überraschenden Entwicklungen aufwartet, wird ein super Einstieg für Band 3 gelegt... so dass ich es kaum erwarten kann, endlich A Court of Wings and Ruin aufzuschlagen!!!

Fazit:
Extreme Steigerung im Vergleich zu Band 1: Neue vielschichtige Charaktere, eine feurig-fesselnde Liebesgeschichte, mitreißende Dialoge, komplexe Handlungsstränge, ein überragendes Setting (wie gerne würde ich einmal die Metropole Velaris mit eigenen Augen sehen!), und ein großer Cliffhanger zum Finale. Her mit Band 3!!!

  (4)
Tags: fae, feyre, magie liebe, rhysand   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

193 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"fantasy":w=4,"sarah j. maas":w=3,"liebe":w=2,"magie":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"high fantasy":w=1,"schwestern":w=1,"english books":w=1,"feen":w=1,"plan":w=1

A Court of Wings and Ruin

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Childrens, 02.05.2017
ISBN 9781408857908
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

368 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"fantasy":w=16,"liebe":w=6,"sarah j. maas":w=6,"magie":w=5,"feen":w=5,"jugendbuch":w=4,"märchen":w=4,"rhysand":w=4,"a court of thorns and roses":w=4,"fae":w=3,"sarah j maas":w=3,"feyre":w=3,"acotar":w=3,"kampf":w=2,"young adult":w=2

A Court of Thorns and Roses

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 05.05.2015
ISBN 9781408857861
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch von der Schriftstellerin Sarah J. Maas, daher wusste ich überhaupt nicht, was ich von dieser Geschichte erwarten konnte. Zu Beginn (vor allem im ersten Drittel) des Buches war ich eher enttäuscht. Viele Elemente der Geschichte kamen mir bekannt vor, nicht nur aus "Die Schöne und das Biest", woran das Buch angelehnt ist, sondern auch aus anderen Büchern. So ist die mit Pfeil und Bogen jagende und für die Ernährung der Familie sorgende junge Frau allen bereits aus "Tribute von Panem" bekannt. Das Konzept "Menschenfrau trifft wunderschönes, unsterbliches Wesen und verliebt sich" ist spätestens seit "Twilight" abgenutzt. Weitere Ähnlichkeiten und Anlehnungen konnte ich noch an anderen Stellen wiederfinden.

Auch Tamlin kommt mir leider viel zu kurz, er konnte mir leider überhaupt nicht ans Herz wachsen. Meines Erachtens bleibt seine Beschreibung sehr oberflächlich auf sein Äußeres beschränkt, es fehlt ihm einfach an Charaktertiefe, was es mir schwer machte zu verstehen, wie Feyre ihn für die Liebe ihres Lebens halten kann. Die einzigen Charaktere, die mich in den Bann gezogen haben, waren Lucien und Rhys. Rhys Rolle entwickelt sich leider erst sehr spät in der Handlung und seine Handlungsmotive sind zunächst völlig unklar (erklären sich erst in den Folgebänden). Dennoch ist schnell klar, dass Tamlin hier einen Rivalen bekommt. Hier hatte ich Sorge, dass auch diese Dreiecksbeziehung in Anlehnung an Twilight geschrieben wurde, aber da scheint sich eine ganz eigene Dynamik zu entwickeln.

Doch nach und nach entfaltet die Geschichte ihre eigene Magie. Es werden neue Hintergründe aufgetan, gefährliche und unbekannte Wesen betreten die Bühne und es entwickeln sich spannende Beziehungsgeflechte. Und dabei erfährt man zunächst nur einen Bruchteil über die neue magische Welt, die Sarah Maas hier erschaffen hat. Die Handlung gewinnt schnell an Fahrt und hält einige überraschende Elemente und Szenen parat (trotz vorhersehbarem Ende).

Fazit: Aufgrund vieler Parallelen, einer Liebesgeschichte mit wenig Tiefe und einem vorhersehbaren Ende nur 3 Sterne. Dennoch werde ich die kommenden zwei Bände lesen. Es wird gemunkelt, dass es zu sehr unerwartete Wendungen kommt...

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

bestseller, dystopie, englische bücher, englische literatur, english books, erika johansen, fantasy, jugendroman, red queen, schwarz-weiß, the queen of the tearling, urban fantasy, young adult

The Queen of the Tearling

Erika Johansen
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Transworld Publ. Ltd UK, 01.04.2015
ISBN 9780857502476
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dystopie, fantasy, tearling, zukünftige wel

The Invasion of the Tearling

Erika Johansen
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei HARPER COLLINS, 09.06.2015
ISBN 9780062410818
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

2016, dystopie, epos, fantasy, fantasy für erwachsene, high fantasy, kick ass heldin, ohne lovestory, starke protagonistin

The Fate of the Tearling

Erika Johansen
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Harper, 29.11.2016
ISBN 9780062290427
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

armut, bruder, england, englisch, english please, erbe, fabriken, geheimnis, geld, gesellschaft, glaube, heiratsantrag, industrialisierung, klassiker, liebe

North and South

Elizabeth Gaskell
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Penguin UK, 01.04.2010
ISBN 9780140623758
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"roman":w=1,"england":w=1,"klassiker":w=1

Wives and Daughters

Elizabeth Gaskell , Pam Morris
Flexibler Einband: 679 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 01.01.1997
ISBN 014043478X
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
20 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.