Nati89s Bibliothek

45 Bücher, 41 Rezensionen

Zu Nati89s Profil
Filtern nach
45 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

132 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"die kleinen wunder von mayfair":w=3,"robert dinsdale":w=3,"roman":w=2,"spielzeug":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"belletristik":w=1,"magie":w=1,"liebesroman":w=1,"zauber":w=1,"soldaten":w=1,"soldat":w=1,"familienroman":w=1,"droemer knaur":w=1

Die kleinen Wunder von Mayfair

Robert Dinsdale , Simone Jakob
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.10.2018
ISBN 9783426226728
Genre: Romane

Rezension:

Ich fand das Buch gut 

Das war mein erstes Buch von dem Autor,ich fand den Schreibstil gut ich könnte es recht zügig lesen,musste mich jetzt nicht so konzentrieren auf die Gesichte um was es dort ging,die Charaktere wurden gut beschrieben,am Anfang würde ich mit Chati nicht wirklich warm,was dann sich ab Mitte des Buches änderte.
Auch die umsetzung der Geschichte wurde gut umgesetzt.

Im ganzen kann ich sagen dass,das mir das Buch gut gefallen.

Dankeschön an den Verlag von dreomer knauer,die es mir ermöglicht haben das Buch zu lesen und rezentieren zu dürfen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

232 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"vergewaltigung":w=2,"missbrauch":w=2,"roman":w=1,"frauen":w=1,"drama":w=1,"drogen":w=1,"mut":w=1,"young adult":w=1,"mobbing":w=1,"carlsen":w=1,"stärke":w=1,"frauenbild":w=1,"wichtig":w=1,"du":w=1

Du wolltest es doch

Louise O'Neill , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2018
ISBN 9783551583864
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung zum Buch


Es war mein erstes Buch von der Autorin 
Ich fand die Schrift wie auch die Umsetzung der Geschichte gut,
Man könnte es recht zügig lesen, ich fand die Geschichte um was es geht sehr wichtig fand die Umsetzung auch gut fand nur das Thema Vergewaltigung wurde so überfällig geschrieben zu der hauotprokotiesten Emma konnte ich nicht wirklich Bezug nehmen die kam mir so oberflächlich und dann wieder nett,fand ich ein bisschen komisch zu denn anderen würden gut beschrieben.
Im ganzen fand ich es gut 

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"drogen":w=2,"sucht":w=2,"essstörung":w=2,"liebe":w=1,"london":w=1,"young adult":w=1,"therapie":w=1,"carlsen":w=1,"jugendbücher":w=1,"selbsterkenntnis":w=1,"psychotherapie":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"versuchung":w=1,"entzug":w=1,"rausch":w=1

Clean

Juno Dawson , Christel Kröning
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.06.2018
ISBN 9783551583826
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung zu dem buch:


Ich finde das Thema in dem Buch sehr empfehlend und auch gut umgesetzt, ich könnte mich so halb in lexi versetzen. 
Die Schrift gut lesbar und schnell zu lesen bin manchmal nur so durch die Seiten geflogen,die Charaktere würden auch gut umgesetzt, die Geschichte gut umgesetzt find es auch wichtig das Thema. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

95 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"märchen":w=3,"fantasy":w=2,"knaur verlag":w=2,"leigh bardugo":w=2,"die sprache der dornen":w=2,"erzählungen":w=1,"dämonen":w=1,"hexen":w=1,"zeichnungen":w=1,"knaur":w=1,"meerjungfrauen":w=1,"gestaltung":w=1,"verlag knaur":w=1,"droemer knaur":w=1,"grisha":w=1

Die Sprache der Dornen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.10.2018
ISBN 9783426226797
Genre: Fantasy

Rezension:

Was kann ich zu dem buch sagen:


Das Cover und auch die Illustrationen im buch haben mir sehr gut gefallen das dunkelblaue die Schrift in so einem Orangen mitalluc look einfach nur der Hammer 
Der klappentext hat nicht so viel veranden was ich sehr gut fand somit wusste ich nicht auf was ich mich einlasse. Ich hatte mein Spass beim lesen ich hatte es inerhalb von zwei Tagen durch. 
Es handeln sich um sechs Kurzgeschichten aus der grischa und der krähen Welt was mir sehr gut gefallen hat, die Charaktere in den Geschichten würden sehr gut beschrieben.

Von mir eine kauf und leseempfelung!!

Dankeschön an den  Droemer-knauer Verlag 
Das ich es rezensieren und lesen dürfte 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

424 Bibliotheken, 43 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"fantasy":w=8,"leigh bardugo":w=5,"das gold der krähen":w=5,"abenteuer":w=3,"knaur":w=3,"grischa":w=3,"jugendbuch":w=2,"geld":w=2,"kaz":w=2,"ketterdam":w=2,"krähen-saga":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"reihe":w=1,"rache":w=1

Das Gold der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.09.2018
ISBN 9783426654491
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung zum Buch 


Zu der Gesichte kann ich nicht viel sagen,nur das der Band an den ersten verknüpft ist man sollte zuerst den ersten Band lesen bevor man den Band liest und was ich noch sagen das,das Ende von der grischa reihe hier gespoilert wird.

Die Schrift war super kam schnell durch die Gesichte,obwohl ich meine Schwierigkeiten hatte in die Geschichte wieder rein zu kommen,es lag an mir nicht an dem buch, die Charaktere würden sehr gut beschrieben auch die Orte würden gut beschrieben.
Im ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Dankeschön an den  Droemer-knauer Verlag 
Das ich es rezensieren und lesen dürfte 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"mord":w=3,"horror":w=3,"stephen king":w=2,"krimi":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"usa":w=1,"kinder":w=1,"hörbuch":w=1,"mädchen":w=1,"mystery":w=1,"träume":w=1,"anwalt":w=1,"junge":w=1

Der Outsider

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt , David Nathan
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 27.08.2018
ISBN 9783837142846
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung zu dem buch/hörbuch:

Gelesen wurde es von David Nathan.

Die Charaktere würden gut beschrieben auch die Orte wo es gespielt wurden. Die Stimme fand ich sehr angehneme.

Am Anfang kam ich nicht richtig rein, lag aber jeher an mir nicht an der Geschichte, ich fand auch nicht das es gruselig war.

Dankeschön an den Random House Audio- Verlag/randomhouse,Das ich es rezensieren und lesen dürfte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

83 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=3,"oxford":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1,"verlust":w=1,"weihnachten":w=1,"hund":w=1,"buchreihe":w=1,"schnee":w=1,"herz":w=1,"stricken":w=1,"miteinander":w=1

Das wunderbare Wollparadies

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106279
Genre: Romane

Rezension:

Rezension 

Ich fand das Cover von dem buch super, auch als ich den klappentext gelesen habe. 

Die Charaktere wurden gut besc hrieben auch die Orten die dort spielen, ich hatte das Gefühl das ich dort war als ich es gelesen habe, allertigs hat es mich nicht so mitgenommen wie der andere Teil der
 valerie Lane ( der  zauberhafte trödelladen ). 

Dankeschön an den blanvalet verlag/randomhouse,
Das ich es rezensieren und lesen dürfte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

176 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"stephen king":w=7,"horror":w=4,"novellen":w=4,"rache":w=3,"kurzgeschichten":w=3,"thriller":w=2,"spannend":w=2,"zwischen nacht und dunkel":w=2,"mord":w=1,"verfilmt":w=1,"düster":w=1,"schuld":w=1,"serienmörder":w=1,"grusel":w=1,"schriftsteller":w=1

Zwischen Nacht und Dunkel

Stephen King , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.04.2012
ISBN 9783453436343
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

 In dem buch geht es um eine gesichtensammlung , es sind vier Geschichten, die Stephen King kennen wie er schreibt dem gefällt das Buch bestimmt.


Ich fand denn schreibstyl super, man könnte es gut und schnell durchlesen ich bin nur so geflogen über die Geschichten.
Charakter super beschrieben man könnte sich gut rein versetzen.

Ich kann nur sagen die Geschichten waren super, ich persönlich fand die erste Geschichte am besten sie war für mich gruslig, hatte Gänsehaut und wollte schon nicht mehr weiter lesen, das ich Angst hatte nur durch das lesen, wollte aber trotzdem wissen wie es weiter geht. 

Von mir eine klare lese- und kaufempfehlung!!! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"roadtrip":w=4,"familie":w=2,"geisel":w=2,"roman":w=1,"abenteuer":w=1,"leben":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"sommer":w=1,"gefängnis":w=1,"blanvalet":w=1,"ausbruch":w=1,"blanvalet verlag":w=1

Eine andere Vorstellung vom Glück

Marc Levy , Bettina Runge , Eliane Hagedorn
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 23.07.2018
ISBN 9783764505950
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich finde das Cover richtig hübsch gestaltet finde aber nicht grad das, das es zu der geschichte passt.

Da es mein erstes Buch war von Marc Levy war fand ich den Schreibstil angehneme
 und man kam schnell durch die Geschichte, fand nur das die Kapitel recht lang waren, desto trotz fand ich es nicht schlimm. Am Anfang fand ich die Geschichte recht langweilig lag wahrscheinlich das ich nicht wirklich Bezüg auf die Charaktere hatte. Ab der Mitte des Buches hat es mich doch gefangen und ich musste wissen wie es weiter geht, am Ende wollte ich gar nicht das es endet hatte mich so weit das ich meine Tränen under drücken musste, hatte am Anfang nie gedacht das es mich so mitnehmen könnte.

Von mir bekommt es 4,5 Sterne von 5 Sternen 
Von mir klare lese Empfehlung!!

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"entführung":w=1,"fesselnd":w=1,"ostsee":w=1,"selbstmordversuch":w=1,"bodden":w=1

Die Schattenbucht

Eric Berg
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783734105210
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ohne ersichtlichen Grund springt Marlene Adamski vom Balkon ihres Hauses in die Tiefe. Sie überlebt, spricht seitdem jedoch kein Wort mehr. Psychologin Ina Bartholdy findet keine Erklärung, doch der Fall lässt sie nicht los. Sie fährt nach Prerow, dort wird die 62-jährige scheinbar liebevoll umsorgt - nur6 das Verhalten des Ehemanns ist seltsam: Keine Sekunde lässt er sie allein, will er verhindern, dass Marlene mit Ina spricht? Was hat dieser Mann zu verbergen? Und was hat er mit den merkwürdigen Vorfällen in Prerow zu tun?" --


Meine Meinung:

Erstmal zum Cover ich find das Cover richtig schön und als ich denn klappentext durchgelesen habe, ich musste es lesen aber hatte auch Angst ob es was für mich ist und hatte es bei bloggerportal angefragt was ich auch bekommen habe und das war eine gute Entscheidung von mir es an zu fragen.

Zu der Schrift wie auch die Geschichte und den Charakteren 
Die Schrift war flüssig, man konnte es recht schnell durch lesen, ich fand die Gesichte recht spannend am Anfang fand ich es jeher langweilig und sehr lamigig geschrieben was dann sich sehr schnell geändert hat, ich fand auuh  die kapiteln bis zu dem anderen Kapitel lang geschrieben, da man es gut durch lesen könnte fand ich es nicht so schlimm. Zu den Charakteren Die dort beschrieben waren sehr gut beschrieben ich könnte mir sie so bildlich vorstellen wie sie aussehen bzw beschrieben worden sind. Allertigs mit dem hauptprogonisten hätte ich meine Schwierigkeiten die kam mir so komisch vor ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll.. Das Gegenteil von zickig. 

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

43 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"thriller":w=1,"band 2":w=1,"thriller-roman":w=1,"fortstzung":w=1

Der Bote

Ingar Johnsrud , Daniela Stilzebach
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.05.2018
ISBN 9783764505882
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In einer Villa in einem reichen Vorort Oslos wird die Leiche eines kürzlich verstorbenen Mannes gefunden. Von der Bewohnerin des Hauses, einer alten Witwe, fehlt jede Spur. Der Tote wird als ihr Sohn identifiziert – der vor zwanzig Jahren bei einem Militäreinsatz ums Leben kam. Kurz darauf entdeckt man in einem Abwasserschacht am anderen Ende der Stadt eine zweite Leiche. Der Körper des unbekannten Mannes weist schwere Folterspuren auf. Hauptkommissar Fredrik Beier glaubt an eine Verbindung zwischen den beiden Fällen, doch irgendjemand scheint verhindern zu wollen, dass diese ans Licht kommt – Akten werden gesperrt, Beweismittel verschwinden …


Meine Meinung 
Das Cover hat mir sehr gut gefallen, düster mit den Bergen im Hintergrund und mit dem Haus.
Die Geschichte fand ich sehr spannend ich konnte es nicht weg legen und hab es innerhalb von 3 Tagen durch gelesen 
Die Charakter waren sehr gut beschrieben allertigs hatte ich mit der hauptcharakter meine Schwierigkeiten ich kam am Anfang nicht mit ihm  zurecht was dann ab der Hälfte dann anderst war.
 
Ich fand man muss nicht denn ersten Teil lesen um das Buch lesen zu können 

Das Buch hat von mir 4,5 Sterne bekommen.

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

81 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"thriller":w=3,"kathy reichs":w=3,"sunday night":w=3,"rezension":w=2,"anschlag":w=1,"auftrag":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"sekten":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1,"beschattung":w=1,"bloggerin":w=1,"bloggen":w=1,"#bloggerportal":w=1,"blessing":w=1

Blutschatten

Kathy Reichs , Heike Schlatterer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blessing, 05.03.2018
ISBN 9783896676214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kann eine Frau mit einer gefährlichen Vergangenheit ein Mädchen ohne Zukunft retten?

Sunday Night ist eine Frau mit körperlichen Narben, seelischen Wunden – und Killerinstinkt. Jahrelang lief sie vor ihrer Vergangenheit davon und suchte sich ein Leben, in dem sie niemanden brauchte und nichts spürte. Als ein Mädchen im Chaos einer Bombenexplosion verschwindet, bittet dessen Familie Sunday um Hilfe. Und Sundays Gerechtigkeitssinn und Rachedurst werden geweckt. Ist das Mädchen tot? Hat sie jemand entführt? Falls sie noch lebt, warum kann die Polizei sie nicht aufspüren? Wenn Sunday zurück ins Leben und das verschwundene Mädchen finden will, muss sie sich jetzt endlich ihren eigenen Dämonen stellen.

»Ich sammle schon Ideen für einen neuen Sunday-Night-Fall« – Kathy Reichs im Interview zu »Blutschatten«

»Sunday Night einst beim Militär und bei der Polizei, ist ein komplexer, widersprüchlicher Charakter. Sie soll ein verschwundenes Mädchen aufspüren. Starker, harter Auftakt der Reihe.«


Meine Meinung 

Meine Meinung nach passt das Cover nicht zu der Gesichte, was drin geschrieben ist, ist wie gesagt meine Meinung.

Die Gesichte war sehr gut ausgedacht und gut ausgeführt man konnte es recht schnell und gut lesen der Charakter wurde gut beschrieben, ich hatte meine Probleme ich konnte überhaupt kein Bezug mit ihr aufnehmen die Gesichte fand ich allertigs gut.

Zum ganzen fand ich das Buch gut man hatte Spannung , ich musste es wissen wie es weiter geht auch wenn ich zu ihr überhaupt kein Bezug aufnehmen konnte bis zum Schluss.

Das Buch hat von mir 3,5 Sterne bekommen.

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

leben, neurologie, tod, vegetatives_wachkoma, wissenschaft, zwischenwelten

Zwischenwelten

Adrian Owen , Harald Stadler
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Droemer, 02.11.2017
ISBN 9783426276945
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der führende Neurowissenschaftler Adrian Owen beschreibt in seinem aufrüttelnden Buch „Zwischenwelten“ seine spektakuläre Arbeit mit Menschen, die an einem schweren Hirntrauma leiden. Zweifelten Ärzte bislang daran, dass Wachkoma-Patienten wahrnehmungsfähig sind, bewies Owen das Gegenteil. Damit stellt er vorschnelle Hirntod-Diagnosen infrage. 

Hirnhautentzündung, Schädel-Hirn-Trauma und Schlaganfall können die Ursachen für ein Dasein in der sogenannten Grauzone zwischen minimalem Bewusstsein und Hirntod sein. Manche Patienten reagieren weder auf externe Reize, noch scheinen sie ihre Umwelt wahrzunehmen. Lange glaubten Ärzte, sie seien unfähig, zu denken und zu fühlen – bis dem britischen Neurowissenschaftler Adrian Owen das Unfassbare gelang: Mit speziellen Kernspin-Tests zeigte er, dass selbst Menschen mit schweren Hirnschäden durchaus Bewusstseinsregungen haben können. 
Spannend und einfühlsam erzählt Owen von Fällen aus seinem Forscheralltag – von Patienten, die selbst nach Jahren im Wachkoma plötzlich Kontakt zur Außenwelt aufnehmen. Ihre Botschaften sind der Beginn einer Kommunikation, die Einblicke erlaubt, wie diese Menschen ihr Schicksal erleben, was man für sie tun kann – und wie sie ins Leben zurückkommen können.


Meine Meinung zu dem buch

Ich fand das Buch sehr spannend und auch informationsreich man muss kein neurowissenschafter sein um das Buch lesen zu können, Adrian Owen erzählt es so das auch die Leute es die keine Ahnung von dem Gebiet haben es auch verstehen können, um was es in dem buch geht.

Als ich das Buch in schnell Modus angekuckt habe habe ich gedacht das es um so Zeit reisen geht  als ich dann denn klappentext gelesen habe, stellte es sich ganz anderst da was mich sehr angesprochen hat das ich es lesen wollte. Schrift fand ich sehr angehnem ich konnte es recht gut lesen, bei manchen Wörtern musste ich es nochmal lesen um zu verstehen was da gemeind worden zu den Charaktere würden gut beschrieben auch die Funktionen des Gehirn eines Menschen was es leisten muss und was passiert wenn es nicht funktioniert was Mann machen kann damit es wieder funktioniert u.s.w worden sehr gut beschrieben.

Im ganzen Fand ich es recht gut, das Buch hat von mir 4 ganze Sterne verdient.

Mein Dank dem Verlag von droemer-knauer, die es mir ermöglicht haben das Buch zu lesen und rezieren zu dürfen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

72 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"usa":w=1,"krieg":w=1,"amerika":w=1,"angst":w=1,"bedrohung":w=1,"ungewissheit":w=1,"james patterson":w=1,"aufruhr":w=1,"president":w=1,"bill clinton":w=1,"white house":w=1,"politikthriller":w=1,"präsident der usa":w=1,"the president is missing":w=1,"cybarwar":w=1

The President Is Missing

Bill Clinton , James Patterson , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Droemer, 04.06.2018
ISBN 9783426281970
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

The President Is Missing« handelt von einer Bedrohung so gigantischen Ausmaßes, dass sie nicht nur das Weiße Haus und die Wall Street in Aufruhr versetzt, sondern ganz Amerika. Angst und Ungewissheit halten die Nation in ihrem Würgegriff. Gerüchte brodeln – über Cyberterror und Spionage und einen Verräter im Kabinett. Sogar der Präsident selbst gerät unter Verdacht und ist plötzlich von der Bildfläche verschwunden.
In der packenden Schilderung dreier atemberaubend dramatischer Tage wirft »The President Is Missing« ein Schlaglicht auf die komplizierten Mechanismen, die für das reibungslose Funktionieren einer hoch entwickelten Industrienation wie Amerika sorgen, und ihre Störanfälligkeit. Gespickt mit Informationen, über die nur ein ehemaliger Oberbefehlshaber verfügt, ist dies wohl der authentischste, beklemmendste Roman jüngerer Zeit, eine Geschichte – von historischer Tragweite und zum richtigen Moment erzählt –, die noch jahrelang für Zündstoff sorgen wird.


Meinung:

Das es mein erster politischer Thriller war fand ich man kann es recht gut lesen wenn man keine Ahnung davon hat (so wie ich) das buchcover hatte schon meine Aufmerksamkeit und als ich den klappentext durch gelesen habe hatte mich das Buch in seinen ban gezogen. 

Zu der Schrift und umsetzung: die Schrift fand ich gut und man konnte es auch recht gut lesen, auch die Umsetzung der Gesichte fand ich super da es realistisch rüberkam da es auch in der realen Welt passieren könnte. Ich hatte am Anfang meine Schwierigkeiten mit der Schrift und kam nicht so schnell Rein, als ich in der Geschichte rein kam konnte ich es kaum weg legen da ich wissen wollte wie es dort weiter geht.

Zu dem Charakter: wurde sehr gut beschrieben, ich konnte mich in die Figur rein versetzen. 

Im ganzen fand ich es super und sehr spannend hat von mir 4,5 Sterne bekommen 

Mein Dank dem Verlag von droemer-knauer, die es mir ermöglicht haben das Buch zu lesen und rezieren zu dürfen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

215 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"thriller":w=15,"chicago":w=5,"the fourth monkey":w=4,"serienmörder":w=3,"serienkiller":w=3,"blanvalet verlag":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"kindheit":w=2,"j.d.barker":w=2,"4mk":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

J.D. Barker , Leena Flegler
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.12.2017
ISBN 9783764506247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …

Meine Meinung

Zu der Gesichte: 
Ich fand sie schön und gut beschrieben, nur kann ich sagen ich kam überhaupt nicht in die Geschichte rein, was mit der Spannung angeht sie war am Anfang da, das ich kaum das Buch aus der Hand weggelegen könnte, allertigs nach zwei huntert Seiten ungefähr nahm sich die Spannung wieder ab das es mich teilweise gelangweilt hat. Die Tagebuch Einträge haben mich davon abgehalten das Buch ab zu brechen.

Zu schrift:
Da es mein erstes buch von dem Autor  war konnte ich es flüssig lesen und kam auch mit der Schrift zurecht.

Charaktere:
Zu den Charakteren waren gut ausgedacht und gut umgesetzt worden.

Die Ermittlungen mögen, kann ich empfehlen das Buch sich an zu kucken.

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

289 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

"thriller":w=19,"agoraphobie":w=11,"mord":w=8,"spannung":w=7,"new york":w=6,"the woman in the window":w=6,"trauma":w=5,"depression":w=3,"nachbarn":w=3,"beobachten":w=3,"a. j. finn":w=3,"a.j. finn":w=3,"mystery":w=2,"psychologie":w=2,"action":w=2

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783764506414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Anna Fox lebt allein. Ihr schönes großes Haus in New York wirkt leer. Trotzdem verlässt sie nach einem traumatischen Erlebnis ihre vier Wände nicht mehr. Anna verbringt ihre Tage damit, mit Fremden online zu chatten, zu viel zu trinken – und ihre Nachbarn durchs Fenster zu beobachten. Bis eines Tages die Russels ins Haus gegenüber einziehen – Vater, Mutter und Sohn. Bei dem Anblick vermisst Anna mehr denn je ihr früheres Leben, vor allem, als die neue Nachbarin sie besucht. Kurze Zeit später wird sie Zeugin eines brutalen Überfalls. Sie will helfen. Doch sie traut sich nach wie vor nicht, das Haus zu verlassen. Die Panik holt sie ein. Ihr wird schwarz vor Augen. Als sie aus ihrer Ohnmacht erwacht, will ihr niemand glauben. Angeblich ist nichts passiert ...



Meine Meinung
Zum Cover kann ich nur sagen, ich finde es schön.
Die Geschichte war gut beschrieben und auch gut beschrieben auch die Charakter wurden gut beschrieben nur das einzige was mich so ein bisschen genervt hat, das bei manchen Seiten die Wörter wiederholt wurden. Spannung hätte es auch konnte es kaum aus der hat legen.
Zuerst musste ich mich da einfinden da es mein ersten buch von dem Autor, war konnte ich es flüssig lesen und kam dann auch nach paar Seiten in die Gesichte rein und kam auch mit der Schrift zurecht.



Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön  


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"nina blazon":w=5,"fayra":w=5,"fantasy":w=4,"freundschaft":w=3,"phönix":w=3,"jugendbuch":w=2,"kinderbuch":w=2,"magie":w=2,"familie":w=1,"mädchen":w=1,"jugendliche":w=1,"rezension":w=1,"eltern":w=1,"jugendroman":w=1,"drachen":w=1

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon , Gerda Raidt
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.10.2017
ISBN 9783570164938
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Erbe der Phönixdrachen

Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt ...



Das Cover fand ich sehr hübsch mit den glitzernden Blätter und das grüne dazu einfach nur sehr hübsch.

Zu der Gesichte: gut ausgedacht aber nicht Grad sehr gut ausgeführt, bei manchen szenen kam es mir sehr unrealistisch rüber, ich denk die meisten die das Buch gelessen haben wissen was ich meine :D 

Bei den Charaktere würden gut beschrieben und auch gut umgesetzt 

Warum ich dem buch nur 3,5 Sterne geben habe, am Anfang war die Geschichte sehr spannend das ich kaum das Buch weg legen konnte, aber nach und nach nahm sich die Spannung ab das es mich eher gelangweilt hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

191 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=6,"hunde":w=4,"nora roberts":w=4,"mord":w=3,"serienkiller":w=3,"hundeschule":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"tod":w=2,"usa":w=2,"wald":w=2,"fbi":w=2,"holz":w=2,"washington state":w=2,"orcas island":w=2

Im Schatten der Wälder

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.02.2013
ISBN 9783442377718
Genre: Romane

Rezension:

Rot wie die Liebe. Rot wie die Wut. Rot wie der Tod. 


Fiona Bristow lebt als Hundetrainerin und Mitglied einer Hunderettungsstaffel auf der idyllischen Orcas Island vor der Küste Seattles. Keiner weiß, dass die Insel Fionas Refugium ist, um einen Albtraum zu vergessen. Sie ist die einzige Überlebende eines Serienkillers, der junge Frauen mit einem roten Schal erwürgte und auch Fionas Verlobten ermordete. 

Mit Fionas Ruhe ist es vorbei, als der knurrige Künstler Simon mit seinem Hund Jaw in ihr Leben stolpert. Simon wollte nie einen Welpen, und definitiv will er keine Frau. Als Fiona mit Jaw trainiert und Simon lernt, sowohl Hund als auch Trainerin mehr und mehr zu schätzen, bricht die Vergangenheit in Fionas Leben ein. Fionas Verfolger sitzt im Gefängnis, aber eines ist klar: Er hat einen Schüler, draußen in den Wäldern von Orcas, der nur ein Ziel hat – den roten Schal um den Hals der Frau zu schlingen, die damals entkommen ist … 

Meine Meinung zu dem buch 

Geschichte sehr gut beschrieben, obwohl ich am Anfang nicht wirklich rein gekommen bin was dann nach paar Seiten weiter anderst aus gesehen hat. 

Charaktere waren auch gut beschrieben allertigs hat mir diese Nora mich iergendwo genervt, sie mit ihren betteln nach Hilfe und wenn man ihr es angeboten hatten wollte sie es nicht. Wo ich mich auch gefragt habe was will sie überhaupt. Das was mit ihr passiert ist ist auch nicht Grad ohne. 

Alles in einem fand ich  gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"erste liebe":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"selbstfindung":w=1,"panikattacken":w=1,"angststörung":w=1,"gehörlos":w=1,"selektiver mutismus":w=1,"erwachenwerden":w=1,"kommunikationshandicap":w=1

Vielleicht passiert ein Wunder

Sara Barnard , Ilse Layer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.05.2018
ISBN 9783737355605
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine Meinung zu den buch: 

 Ich finde das Cover richtig hübsch, zu der Gesichte: ich fand das es so vor sich hingeplätschert ist am Anfang, ab der Mitte kam so ein bisschen Spannung das ich immer weiter lesen wollte doch so schnell wie sie gekommen ist war sie auch wieder weg, die Schrift war für mich am Anfang auch verwirrend mit dem dick gedrückten und wieder nicht bis ich dann bekrifen habe das die Autorin damit verzweigen wollte mit der Gebärdensprache, die Charaktere waren gut beschrieben, mit steffi konnte ich mich gut rein versetzen. 

Zum ganzen hab ich es sehr gerne gelesen und es hat mir auch Spass gemacht das Buch zu lesen und Steffi in dem Buch zu begleiten,
Wollte auch nochmal sagen das es meine Meinung ist und hat gar nichts mit buch Zutun. 


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

157 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"zerebralparese":w=4,"pflegefamilie":w=3,"familie":w=2,"mord":w=2,"jugendbuch":w=2,"geheimnisse":w=2,"kommunikation":w=2,"quadriplegikerin":w=2,"penny joelson":w=2,"ein kleines wunder würde reichen":w=2,"england":w=1,"geheimnis":w=1,"hoffnung":w=1,"mörder":w=1,"wahrheit":w=1

Ein kleines Wunder würde reichen

Penny Joelson , Andrea Fischer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.05.2018
ISBN 9783841440235
Genre: Jugendbuch

Rezension:


»Ich kann mich nicht bewegen, und ich kann nicht sprechen. So ist es schon mein Leben lang. Manche Leute reden über mich, als sei ich gar nicht da. Das hasse ich. Andere weihen mich in ihre Geheimnisse ein…«

Jemma kennt ein schreckliches Geheimnis: In ihrer Nachbarschaft ist ein Mord passiert, und sie weiß, wer es getan hat. Denn die Leute erzählen ihr Dinge, weil Jemma nichts weitersagen kann. Sie ist vollständig gelähmt und kann sich weder bewegen noch sprechen. Aber Jemma entgeht nichts. Als sie mit dem furchtbaren Geheimnis konfrontiert wird, ist sie völlig hilflos. Jemma weiß, dass ihr nur ein kleines Wunder helfen kann. Und sie ist fest entschlossen, alles für dieses Wunder zu tun.

Das Cover fand ich schön, aber das würde mir nicht gleich ins Auge fallen. 

Zu der Gesichte: gut in die Tat umgesetzt, sehr spannend das ich kaum aus den Händen weg legen konnte auch sehr gefühlvoll das ich bei paar Zeilen auch mal eine Träne unterdrücken musste. Auch die Vorstellung das man sich gar nicht bewegen oder sprechen kann und nicht mitteilen kann wie es einem geht oder wenn man mal alleine sein möchte, macht mir schon sehr geklemstes Gefühl.

Die Charakter wurde sehr gut umgesetzt. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"stephen king":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"horror":w=1,"achtsamkeit":w=1,"mysterie":w=1,"unterbewusstsein":w=1,"bewußtseinskontrolle":w=1,"ferngesteuert":w=1,"verhaltensbeeinflussung":w=1,"spielkonsolen":w=1,"gehirn manipulation":w=1,"gedankenveränderung":w=1

Mind Control

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453439078
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Zimmer 217 ist etwas aufgewacht. Etwas Böses. Brady Hartsfield, verantwortlich für das Mercedes-Killer-Massaker mit vielen Toten liegt seit fünf Jahren in einer Klinik für Neurotraumatologie im Wachkoma. Seinen Ärzten zufolge wird er sich nie erholen. Doch hinter all dem Sabbern und In-die-Gegend-Starren ist Brady bei Bewusstsein – und er besitzt tödliche neue Kräfte, mit denen er unvorstellbares Unheil anrichten kann, ohne sein Krankenzimmer je zu verlassen. Ex-Detective Bill Hodges, den wir aus Mr. Mercedes und Finderlohn kennen, kann die Selbstmordepidemie in der Stadt schließlich mit Brady in Verbindung bringen, aber da ist es schon zu spät.


Meine Meinung

Zum Cover:
Ich finde es richtig schön bunte Mischung von blau,weiss und rot orangen  Cover, wenn man die Fische im Licht anguckt glitzern die einbischen.

Zu der Gesichte: 
Gut ausgedachten und auch gut in Konzept gebracht, nur ich kam da überhaupt nicht in die Geschichte rein, es lag nicht an dem buch es lag an mir.

Charaktere:
Die Charaktere wurden  gut beschrieben und gut umgesetzt werden.

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

50 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"historischer roman":w=4,"england":w=2,"pest":w=2,"minette walters":w=2,"großbritannien":w=1,"starke frau":w=1,"pest (schwarzer tod)":w=1,"die letzte stunde":w=1

Die letzte Stunde

Minette Walters , Sabine Lohmann , Peter Pfaffinger
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.03.2018
ISBN 9783453271685
Genre: Historische Romane

Rezension:

Südengland, Juli 1348: An der Küste ist die Pest ins Land gekrochen. Binnen kürzester Zeit entvölkert sie ganze Landstriche, Angst und Panik regieren. Allein Lady Anne, die Herrin von Develish, nimmt das Heft in die Hand. Sie bringt all ihre Schutzbefohlenen auf ihrem Anwesen in Sicherheit und lässt die Zugangsbrücke verbrennen. In ihrem kleinen Reich zählen nicht mehr gesellschaftliche Konvention und Rang, sondern Einsatz für die anderen. Als neuen Verwalter setzt Anne Thaddeus ein, den niedrigsten, aber klügsten ihrer Diener. Doch kann sich die Schicksalsgemeinschaft gegen die schreckliche Krankheit behaupten, die vor ihren Toren tobt? Gegen die Verzweifelten und Raffgierigen, die Develish angreifen? Werden die kargen Vorräte reichen? Dann geschieht ein grausamer Mord und droht Lady Annes Gemeinschaft endgültig zu zerreißen


Meine Meinung
Zum Cover kann ich nur sagen, ich finde es schön, schlicht mit einer Blume drauf 

Zu der Gesichte: 
Ich fand sie schön und gut beschrieben auch das mit den Karten wo man kucken konnte wo man sich befindet in der Geschichte.

Zu schrift:
Zuerst musste ich mich da einfinden da es mein ersten buch von der Autorin war könnte ich es flüssig lesen und kam dann auch nach Hintern Seiten in die Gesichte rein und kam auch mit der Schrift zurecht.

Charaktere:
Zu den Charakteren waren gut beschrieben mit machen hätte ich paar Probleme mit der Handlung und wie sie sich bekommen haben.

Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

320 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"stephen king":w=13,"sleeping beauties":w=7,"fantasy":w=5,"owen king":w=5,"horror":w=4,"thriller":w=3,"usa":w=2,"king":w=2,"mystery":w=1,"gefängnis":w=1,"langweilig":w=1,"amerikanischer autor":w=1,"heyne-verlag":w=1,"krimis & thriller":w=1,"pandemie":w=1

Sleeping Beauties

Stephen King , Owen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.11.2017
ISBN 9783453271449
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt. 


Das Cover gefällt mir richtig gut.
Geschichte sehr gut beschrieben, obwohl ich am Anfang nicht wirklich rein gekommen bin was dann nach paar Seiten weiter änderst aus gesehen hat.
Charakter waren auch gut beschrieben mit machen hätte ich meine Schwierigkeiten.
Alles in einem fand ich es  sehr gut.


Wurde mir vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar überlassen, Dankeschön 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.251 Bibliotheken, 49 Leser, 0 Gruppen, 194 Rezensionen

"thriller":w=26,"flugangst":w=24,"sebastian fitzek":w=22,"flugzeug":w=16,"psychothriller":w=13,"flugangst 7a":w=12,"spannung":w=10,"entführung":w=10,"fitzek":w=9,"spannend":w=5,"erpressung":w=4,"schwangerschaft":w=3,"psycho":w=3,"geburt":w=3,"psychiater":w=3

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 25.10.2017
ISBN 9783426199213
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. 
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. 
Ein Nachtflug Bueno Aires-Berlin. 
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet. 
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen. 
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben... 

MEINE MEINUNG ZU DEM BUCH:
Die Geschichte und auch die Charakter sind sehr gut beschrieben
Ich kam schnell in die Geschichte rein 
Ich konnte das buch nicht weglegen fand es sehr spannend.

Mein Dank gilt auch dem Verlag von droemer-knauer, die es mir ermöglicht haben das Buch zu lesen und rezieren zu dürfen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.010)

1.818 Bibliotheken, 62 Leser, 5 Gruppen, 246 Rezensionen

"thriller":w=67,"sebastian fitzek":w=38,"achtnacht":w=35,"berlin":w=26,"fitzek":w=21,"the purge":w=16,"mord":w=15,"internet":w=14,"jagd":w=13,"psychothriller":w=11,"menschenjagd":w=11,"todeslotterie":w=11,"spannung":w=10,"vogelfrei":w=10,"hetzjagd":w=9

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext: 

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der "AchtNacht", am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!!

Meine Meinung zu dem buch.
Schreibstil und auch die geschichte super (Ich mag alle bücher , die ich gelesen habe von ihm super!)
Charakter wurden gut dargestellt, wir begleiten 3 Personen in der Geschichte von zwei erwählten und den Täter.
Die mich zum Nachdenken gebracht haben wenn es wirklich so wäre, was wäre es dann, jeder hinterlässt iergendwo im Internet seine spuren. 

Mein Dank gilt auch dem Verlag von droemer-knauer die mir ermöglicht haben, es zu lesen und zu rezetiren zu dürfen Dankeschön.


  (2)
Tags:  
 
45 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.